TEVA -- Zukunft mit Generika


Seite 11 von 151
Neuester Beitrag: 11.08.20 11:05
Eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 4.768
Neuester Beitrag: 11.08.20 11:05 von: Eisbär 67 Leser gesamt: 807.816
Forum: Börse   Leser heute: 237
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 151  >  

8 Postings, 2658 Tage hs1976Dividende

 
  
    #251
05.08.17 15:56
0,085$/Quartal = 0,34$/Jahr macht bei einem Kurs von 20,6$ eine Rendite von 1,65% im Jahr.
Oder habe ich etwas falsch verstanden???  

372 Postings, 2354 Tage 308winDeine Rechnung...

 
  
    #252
1
05.08.17 16:46
ist richtig hs.Bei mir selbst macht die neue Jahresdividende 1,06% aus da ich noch nicht nachgekauft und den EK verbilligt habe habe.
Werde nicht unbedingt schon bei 15 Euro nachlegen,da der nächsten Tage und Wochen dieser Titel neu bewertet weden muß.
Die Ratingagenturen und Banken werden sich überschlagen mit Herabstufungen,was für den Kurs derzeit nicht förderlich sein wird.
Halte Teva die Treue und verdoppele den Bestand auf alle Fälle langsam und Portionsweise.
Denke in drei Jahren könnten 30 Euro oder mehr realistisch sein.Geduld Geduld!  

373 Postings, 2584 Tage KorkMarktkap.

 
  
    #253
1
05.08.17 21:35

Die Marktkapitalisierung von Teva ist aktuell nur noch 100 x Neymar  

14121 Postings, 4964 Tage noideaTeva

 
  
    #254
1
06.08.17 19:30
04.08.2017 06:00
Nach einer zweiten Kürzung der Prognose und einer Kürzung der Dividende um 75% brach die Aktie des weltgrößten Generikaherstellers in sich zusammen und bewegt sich auf einem Kursniveau, dass man zuletzt im Jahr 2004 gesehen hatte.
Die Aktie hat im letzten Jahr jetzt bereits über 50% verloren und jetzt wird man beobachten müssen, ob Teva eine Gegenreaktion zeigt. Die Fundamentaldaten sind nicht etwa in der Verlustzone, sondern der Gewinn soll bei einem Umsatz von 22,8 bis 23,2 Mrd. USD noch immer etwa 4,30 bis 4,50 Dollar je Aktie betragen. Es gab eine charttechnische Unterstützung bei 27,00 USD, die aber im Tagesverlauf verloren wurde. Man darf jetzt gespannt sein, ob sich die Aktie wieder über diese Linie bewegen kann. Immerhin wurde der Absturz bei etwa 25,25 USD etwas eingebremst, was ein Hinweis auf eine Beruhigung und einer anschließenden Gegenreaktion sein könnte.  Bei einem KGV von 6,6939 müssten sich eigentlich Anleger finden lassen, die diesen Kurs als Einstieg nutzen. Wo wir mit welchem Hebel-Produkt einsteigen würden, erfahren Sie – wie immer – wenn Sie den Express-Service  

372 Postings, 2354 Tage 308winGegenreaktion...

 
  
    #255
07.08.17 02:55
sehe ich momentan nicht.Es werden für diesen Titel der ohnehin auf hohem Risiko basierte weitere Risiken und Abstufungen hinzukommen.
Daher rate ich persönlich eine Bodenbildung abzuwarten.
Bin selbst mit vierstelliger Stückzahl hier vertreten und werde weiter Schritt für Schritt verdoppeln da von diesem Titel ich selbst langfristig überzeugt bin.
Trotz alternativlosigkeit negativer Zinsen könnte der Aktienmarkt eine Korrektur erleben.
Daher meine Überzeugung langfristig gesehen 3-5Jahre macht niemand hier etwas falsch.
Jedoch nur meine Meinung und ein Appell allen hier investierten die Ohren steif zu halten.  

355 Postings, 1930 Tage west263Wenn

 
  
    #256
07.08.17 08:03
ich mir den Chart der letzten 2 Jahre so anschaue, frage ich mich, wo dein Optimismus her kommt.
inkl. der 75% Dividenden Kürzung, weiß ich nicht, warum sollte ich da jetzt investieren.  

373 Postings, 2584 Tage KorkCEO

 
  
    #257
1
07.08.17 10:00


Wobei sich aber auch der Preis der Aktie schon um nahezu 75 % reduziert hat.

Den größeren Teil der Neubewertung sollte die Aktie nun bald hinter sich haben.

Man sollte aber nun auch mal einen CEO ausrufen, um die Talfahrt etwas zu bremsen.

 

4523 Postings, 3144 Tage FD2012TEVA

 
  
    #258
07.08.17 10:33
noidea: Schaut doch mal richtig hin - gilt hier für Einige - . Dividende 1,02 $ (0,255 Q),
bzw. vorher 1,36 $ (0,340 Q). Bei einem Kurs von 18,50 sind's dann mehr als 5,5%,
wie ich am 05.08.17 unter #246 schrieb, als noch keine 17,00 Kurswert im Euro erreicht waren.

Kürzung auf 75% ist also etwas anderes, als Kürzung mit 75% (Kürzung war 0,085 ggü.
dem Vorquartal). --->  0,085 $ ist dann das Viertel im Quartal, das weggefallen ist.

4 x 0,255 ergibt somit die von TEVA gemeldeten 1,02 $ Dividende (vorerst) im Jahr.

Freundlicher Gruß an Alle!  Hier investiere ich 150% an Stückzahlen nach, denn die Kurse
könnten - trotz Lauf an der Seitenlinie -  wieder um 4 - 5 US-$ steigen.  

661 Postings, 2257 Tage Mr-DiamondFD2012

 
  
    #259
2
07.08.17 11:18
Nein, die Dividende wird nicht um 0,085 USD gesenkt, sondern auf 0,085 USD. Da hat hs1976 schon recht.
Ist aber auch besser so. Aus rein betriebswirtschaftlicher Sicher hätte man die Dividende gleich ganz streichen sollen.
Wichtig ist jetzt, einen neuen CEO zu finden, ein Kostensparprogramm aufzulegen und die Schulden runter zu kriegen. Die Fantasie beim EPS kommt dann auf der Kostenseite.
 

15 Postings, 1123 Tage meisenkaiser2kork - das sehe ich genau so

 
  
    #260
1
07.08.17 12:35
scheinbar nur noch ne Frage der Zeit bis der Wert einstellig wird und hoffentlich ein Boden gefunden wird - vielleicht lohnt ja dann der Nachkauf für die, die schon dabei sind - ich für meinen Teil werde die Sache weiterhin beobachten.  

365 Postings, 3475 Tage Mr.Stock07Auf jeden Fall

 
  
    #261
07.08.17 14:00
ein mittelfristig interessantes Einstiegsniveau, sollten die Zahlen (4$ Gewinn je "Aktie) je ADR so stimmen ... Obwohl die Schuldenlast noch etwas hoch ist ....

Mit neuem CEO & nach Ablauf der Allergan Sperrfrist .... sollte der Druck nach Norden stark zunehmen ! ;)  

373 Postings, 2584 Tage Korkund nun bitte auch noch einen CEO

 
  
    #262
07.08.17 14:39

14121 Postings, 4964 Tage noideaMK Teva

 
  
    #263
07.08.17 15:32
Übertreibung pur !

So langsam wird Teva ein Übernahmekandidat !

 

6200 Postings, 4253 Tage bernd238Zuschauen von der Seitenlinie, bis der Boden kommt

 
  
    #264
1
07.08.17 17:30
Zuschauen von der Seitenlinie, bis der Boden kommt, dass ist derzeit die beste Strategie um die Nerven und den Geldbeutel zu schonen.
http://www.ariva.de/forum/...ft-mit-generika-343076?page=9#jumppos243  

584 Postings, 1542 Tage C.RoseNeues Körbchen

 
  
    #265
07.08.17 17:36
mal bei 13,90 € aufgestellt
-- nicht mehr unmöglich das es die nächsten Tage gefüllt wird, das sagt alles.  

852 Postings, 3920 Tage millemaxNachdem der Analyst

 
  
    #266
1
07.08.17 17:41
...von Morg. Stanley ein 16$ Kursziel angibt, mit Floskeln Gegenwind, Probleme im...
und nach 10% Kürzung der Prognose er eine Abstufung der Aktie um 60% von 36$ auf 16$ für gerechtfertigt erachtet geht der Kurs weiter in den Keller.
Was bin ich genervt von den amerik. Banken und ihren Analysten...und den Ratingagenturen...das darf ich garnicht schreiben hier...  

21364 Postings, 4849 Tage Chalifmann3mit

 
  
    #267
07.08.17 17:52
34 MRD Schulden und keine Besserung in Sicht ,sind hier auch Kurse von 5 Dollar möglich,kein Witz !!  

306 Postings, 1823 Tage Wollensteinob´s

 
  
    #268
07.08.17 18:41
jetzt dreht? mal ne schippe genommen  

306 Postings, 1823 Tage Wollensteinuiuiui,

 
  
    #269
07.08.17 18:42
da is aber gleich zug drauf...
dei amis.. TSTSTS  

23 Postings, 1107 Tage WELTMARKTFÜHR.So wird Geld gemacht!

 
  
    #270
2
07.08.17 19:41
Eine tolle Sache für amerikanische Großbanken! Schlechte Zahlen , miese Stimmung ,Großinvestoren,die grosse Aktienpakete auf den Markt schmeissen!
Dann muss man nur die Stimmung noch mehr drücken ,die Kursziele drastisch senken ,so dass auch die Kleinanleger panisch flüchten - und dann kann man sich e .d
Aktien zu tiefren Kursen selbst wieder
ins Depot legen und Geld scheffeln !  

306 Postings, 1823 Tage WollensteinJaja,

 
  
    #271
07.08.17 20:04

die üblichen verdächtigen... manche der Analos kannset echt als kontraindikator sehen....
Trotz allem, ich nehm hier lieber den Spatz in der Hand, zur not auch mehrfach innocent

Die amis sind halt gnadenlos, wenn ne aktie mal in eine richtung geprügelt wird, dann richtig.

Wer aber Zeit hat, ist bei den Kursen so langsam sicher ganz gut bedient...


*meine Meinung, keine Empfehlung*

 

23 Postings, 1107 Tage WELTMARKTFÜHR.weiter runter!

 
  
    #272
07.08.17 20:21
Mini Erholung und weiter runter! Es sieht so aus als ob der Kurs sich in die Richtung der neuen Kursziele um 12 - 13 Euro macht!  

23 Postings, 1107 Tage WELTMARKTFÜHR.Das wichtigste

 
  
    #273
1
07.08.17 20:36
wäre jetzt erst mal eine neue Spitze für den Konzern einzustellen.
Ein renommierter Manager und ein dazugehöriger Stab würden die Lage wenigstens schon mal psychologisch entspannen und den Kursverfall erst mal stoppen!
Es sieht aber so aus als ob sich kein guter Manager die Finger verbrennen will!
Hat wohl im Moment keiner die Eier!!! Schlecht verdienen wird er trotz der hohen Schulden wohl nicht ! og  

661 Postings, 2257 Tage Mr-DiamondEs ist schon lustig

 
  
    #274
3
07.08.17 21:06
wie sich jetzt immer alle mit den Kurszielen unterbieten. Der Analyst von J.P. Morgan ist natürlich auch lächerlich. Entweder er hat vor den Zahlen nicht in die Bilanz geschaut, oder er machts wie alle Analysten, dass er einfach nur Trends fortschreibt. Aber man muss natürlich jetzt Teva auf verkaufen haben aktuell. Hätte er es vor 2 wochen gemacht, wär er gut gewesen. So ist er nicht besser als irgendein Praktikant. Und einstellige Kurse wegen den Schulden auszurufen ist auch Quatsch. Wie wenn die Schulden jetz neu wären. Bei 35 USD waren sie nicht so schlimm, aber bei 19 USD anscheinend schon.
Aber in eine Bilanz zu schauen ist natürlich viel zu aufwendig. Man redet einfach eine fallende Aktie immer weiter nach unten...
 

34 Postings, 1104 Tage BratieImmer weiter

 
  
    #275
07.08.17 21:30
Bis Ende der Woche wird es einstellig, dann könnte man überlegen einzusteigen.
Ist sogar ein Übernahmekandidat, wer hatte das gedacht  

Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 151  >  
   Antwort einfügen - nach oben