Starbucks Langfristinvest- wann einsteigen


Seite 6 von 24
Neuester Beitrag: 20.02.24 11:29
Eröffnet am:02.07.07 20:25von: TraderonTou.Anzahl Beiträge:588
Neuester Beitrag:20.02.24 11:29von: neymarLeser gesamt:326.476
Forum:Börse Leser heute:85
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 24  >  

822 Postings, 6437 Tage Rentnerzockstarbucks

 
  
    #126
08.12.12 06:56
Habe vorgestern Starbucks gekauft, weil Kaufsignal vorhanden durch Schneiden des
Kurses der 200TL durch Aktienkurs von unten nach oben.  

17202 Postings, 6304 Tage Minespecschön long bleiben, hehehehe...

 
  
    #127
12.12.12 15:45

17202 Postings, 6304 Tage Minespecdie calls gehen jetzt ab...

 
  
    #128
02.01.13 11:16

17202 Postings, 6304 Tage MinespecCT3YHX heute 22 % im Plus

 
  
    #129
02.01.13 12:26

2011 Postings, 4504 Tage Kreus RomainWäre

 
  
    #130
02.01.13 17:08
Vorsichtig. Morgens scheint es so, jedoch wenn die Amis kommen fällt der Kurs. Deine 22 sind jetzt noch 10% ,und dies ausnahmsweise Heute.
Richtung 60 dollar dürften aber kein Problem sein  

4958 Postings, 6588 Tage proximaStarbucks und deren Aktie im richtigen Trend !

 
  
    #131
2
25.01.13 21:24
Ein Kaffee bei Starbucks liegt im Trend. Im ersten Geschäftsquartal bis Ende Dezember stieg der Konzernumsatz um 11 Prozent auf den Rekordwert von 3,8 Milliarden Dollar (2,8 Mrd Euro). Vor allem Amerikaner und Asiaten strömten häufiger in die Läden der Kette. Dagegen knauserten die Europäer bei Caffè Latte oder Caramel Macchiato.

"Ich war niemals zuversichtlicher für unsere Zukunft", erklärte Firmenchef Howard Schultz am Donnerstag am Sitz in Seattle. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg der Gewinn um 13 Prozent auf 432 Millionen Dollar - auch das ein Rekordwert. Nachbörslich stieg die Aktie um mehr als 3 Prozent.

Zu dem Erfolg trug auch der Verkauf von Verismo-Kaffeemaschinen für Kaffeekapseln bei, wo Starbucks mit dem deutschen Hersteller Krüger zusammenarbeitet. Mehr als 150 000 der Maschinen sind mittlerweile über die Theke gegangen seit dem Verkaufsstart passend zu Weihnachten.

Starbuck stellt sich nach dem Erfolg seiner Kaffeeläden seit einiger Zeit breiter auf. So kaufte der Konzern Ende vergangenen Jahres für 620 Millionen Dollar den US-Teehändler Teavana mit 300 Läden. Starbucks hatte zuvor bereits bei einer Saftfirma und einer großen Bäckerei zugeschlagen. Das soll neue Kunden anlocken.

Doch auch im eigentlichen Geschäft legte Starbucks weiter zu: Binnen eines Jahres stieg die Zahl der Kaffeehäuser um mehr als 1000 auf annähernd 18 300. Selbst in dem von der Schuldenkrise geplagten Europa eröffnete die US-Kette weitere rund 100 Läden und kommt auf knapp 1900. Starbucks schreibt nach einem Durchhänger im Spätsommer in der Region auch wieder Gewinne./das/DP/zb  

2751 Postings, 5405 Tage tom77man

 
  
    #132
27.01.13 12:37

man braucht sich ja nurmal auf der deutschen Facebook Seite von Starbucks umschauen ...

Die Menschen dort " schreien " förmlich danach , das Starbucks endlich eine Filiale in deren Nähe eröffnet.

Langfrisitg alles intakt bei der Wachstumstory und einer der Werte die in keinem Langfristdepot fehlen sollte.

Obendrauf gibts noch ne QU Dividende , von 21 US Cent pro Aktie

 

4958 Postings, 6588 Tage proxima1. Starbucks Store in Vietnam

 
  
    #133
01.02.13 21:18
Nicht sein beste Übersetzung ;o)
aber viel informazione :o)

Starbucks eröffnete heute den ersten Starbucks Store in Vietnam, nach einer erweiterten langfristigen Beziehung mit der Hong Kong Maxim Group. Das Flagship-Store, das konzipiert wurde, um Starbucks reflektieren 42-jährige Kaffee Erbe, aber zugleich für Vietnam unverwechselbaren lokalen Traditionen und Kaffee-Kultur wird in der Absichtserklärung Lifestyle Nachbarschaft von Ho Chi Minh-Stadt, Bezirk 1 gelegen, an der Kreuzung der lebhaften Nga Sau Phu Dong. Die Eröffnung des zweistöckigen Shop wurde von Herrn Huynh Khanh Hiep, stellvertretender Direktor des Ho Chi Minh City Department of Industry and Trade amtierte, und es markiert den Beginn der globalen Kultmarke Vietnam-Reise. Vietnam ist Starbucks 12. Markt auf der China und Asien-Pazifik.

"Vietnam ist einer der dynamischsten und aufregendsten Kaffee Märkte in Asien und wir sind stolz darauf, den Markt mit Hong Kong Maxim Group, eine enge und langfristige Partner, teilt viele der gleichen Werte, dass Starbucks gegründet wurde," , sagte John Culver, Präsident von Starbucks China und Asien-Pazifik. "Der Markt stellt enorme Chance für Starbucks auf lange Sicht. Ho Chi Minh City ist unsere erste Station, und wir wollen unsere Geschäfte in den wichtigsten Metropolen in ganz Vietnam, einschließlich Hanoi zu öffnen, in die Zukunft. "

"Wir fühlen uns geehrt, unsere Türen zu unserem vietnamesischen Kunden öffnen heute", fügte Jinlong Wang, Präsident von Starbucks Asia Pacific. "Der Starbucks Vietnam Wachstumsstory geht über die reine Future Store Footprint Expansion. Wir haben tiefen Respekt für lange Kaffee Vietnam Traditionen und wir wollen sicherstellen, dass unsere Starbucks Experience die richtige Balance zwischen dem globalen Angebot, dass unsere Kunden sind gekommen, um von uns erwarten, sowie ein lokal-relevante Vertrautheit, die mit den Kunden und die Resonanz ist Gemeinden, denen wir dienen. "

Heute Premiere Starbucks ® seine neueste Espressogetränk Innovation, Starbucks ® asiatischen Dolce Latte, als Teil seiner Vietnam erste Neueröffnung feiern. Motiviert durch, wie Kaffee wird in vielen Teilen Asiens favorisiert - stark, aber glatt und Aromastoffen, die neue Starbucks asiatischen Dolce Latte, die von Vietnam Kaffee-Kultur und Gewohnheiten inspiriert wurde, wurde speziell für den asiatischen Markt entwickelt, eine Firma Demonstration von Starbucks Engagement für die Bereitstellung lokal relevante Angebote in der Region. Erstellt mit einem Premium-Double-Shot, dunkel geröstet Starbucks ® Französisch Roast und einer speziell entwickelten dolce Sauce, Innovation im Starbucks asiatischen Dolce Latte stammt aus der einzigartigen Geschmack dolce Sauce, die in Handarbeit mit verschiedenen Arten von Milch, um das Getränk zu geben ist eine deutliche glatte und reiche samtige Textur, die lokal auf dem asiatischen Palette ist.

Starbucks ® umfangreiches Produktportfolio in seine erste Filiale in Vietnam auch ihre handgefertigten Starbucks ® Frappuccino ® Getränke, Starbucks ® Tea und ein breites Speisen-Angebot mit umfassenden Auswahl an westlichen Favoriten, als auch lokal-relevante Geschmack in Dinge wie die reflektierte Pariser Baguette und die Roast Duck Wrap.

Wie bereits angekündigt, hat Starbucks Hong Kong Maxim Group Tochtergesellschaft Coffee Concepts (Vietnam), die Lizenzvereinbarung zu Starbucks ® speichert zu betreiben und das Wachstumspotenzial der Starbucks-Marke in Vietnam zu maximieren gewährt.

"Dies ist ein aufregendes neues Kapitel für die Partnerschaft zwischen Maxim und Starbucks in Asien", sagte Michael Wu, Chairman und Managing Director, Hong Kong Maxim Group. "Ich bin zuversichtlich, dass unsere Starbucks ® speichert in Vietnam wird eine Gemeinschaft Treffpunkt in Vietnam geworden. Wir freuen uns darauf, die hochwertigsten Arabica-Kaffees, handgefertigte Starbucks ® Getränken und lokal relevanten Essen in einer beispiellosen store Umwelt. "

Das Design der Starbucks ® Flagship-Store in Vietnam spiegelt die Lebendigkeit des kosmopolitischen Ho Chi Minh City und behält noch den Stolz der Stadt für seine ausgeprägte lokale Erbe. Der herrliche Platz bietet Kunden neue Möglichkeiten für die Entdeckung, ein hohes Maß an Engagement mit Starbucks Partner (Mitarbeiter), und eine tiefe Verbindung zu Starbucks Kaffee Erbe. Das Geschäft verfügt über zahlreiche Dekor Elemente, die bezogen haben lokal umfunktioniert und da ein neues Leben in der ersten Starbucks Store, inklusive der markanten Starbucks Community-Tabelle, deren Teakholz Oberfläche wurde von einem lokalen Villa recycelt, und eine alte 'ba gac' (Fahrrad ), die wurde traditionell genutzt, um Waren in der Stadt in der Vergangenheit zu transportieren, steht jetzt als eine zentrale Kunstwerk im Erdgeschoss des Ladens. Das Geschäft zeigt auch Wandbild Designs von lokalen Künstlern geschaffen.

Starbucks ist fest davon überzeugt, dass ihr Erfolg nur möglich ist, wenn es blühende Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist sind. In Vietnam wird Starbucks zum Einsatz seiner Skala für gut zu befürworten und bewirken positive Veränderungen in den Vierteln, wo seine Partner und Kunden leben und arbeiten. Gegen diese, im Rahmen der Neueröffnung feiern, versammelten sich mehr als 40 Starbucks Partnern, an der "Vua Hoc Vua Lam 15/5" der Schule, im District 1, am 30. Januar 2013, wo sie den Tag verbracht Neuanstrich der Schule Wände und Interaktion mit den Studenten, bringen sie immense Freude und Lachen vor der vietnamesischen Tet Fest (Vietnam Neujahr). Die 15/5 Schule hat, seit mehr als 20 Jahren, vorausgesetzt, Studiengebühren und Obdach für unterprivilegierte Kinder im Bezirk.

Zusammen mit der Erforschung mehr soziale Community-Projekte in der Zukunft, wird Starbucks weiterhin verantwortungsbewusste Geschäftspraktiken und Produktionsstandards in ihren bestehenden und potenziellen Lieferketten mit den lokalen Coffee bäuerlichen Gemeinschaften zu fördern. Letztlich Starbucks zu nutzen will seine weltweite Kaffee-Führung und Aktien seinen Kaffee Wissen und Know-how zu helfen erhöhen Facetten des Vietnam Kaffee-Industrie, um die lokalen Bauern zu fördern verantwortlich Kaffee-Anbaumethoden entwickeln und lokalisierten hochwertigen Arabica-Kaffee. Das Unternehmen ist auch für die Beschaffung mehr qualitativ hochwertige Arabica-Bohnen aus Vietnam voran verpflichtet.

Starbucks betreibt derzeit mehr als 3.400 Filialen im ganzen China und Asien-Pazifik Region und beschäftigt mehr als 50.000 Partner (Mitarbeiter) in der Region.  

2751 Postings, 5405 Tage tom77alte

 
  
    #134
09.03.13 19:30

alte HöchstStände vom letzten Jahr sind wieder in Reichweite ...

Sehr schön

 

2751 Postings, 5405 Tage tom77hab

 
  
    #135
1
31.03.13 14:20

hab gestern mal bei der Starbucks APP so durchgeschaut, wie weit Starbucks überhaupt in BRD verbreitet ist.

Alleine in BRD ist noch riesiges Potential vorhanden . In Deutschland gibt es hauptsächlich in den großen Städten im Westen (zb  Köln , Frankfurt ) und Norden ( Hamburg ) viele Starbucks ...
Wenn man sich dann aber mal die großen Städet im Osten ( ok , Berlin und Dresen haben Starbucks Filialen ) anschuat , oder südlich von Stuttgart, oder München anschaut wird man keinen Sbux mehr finden.
Auch die komplette Ostesee ( außer Kiel )  und Nordsee Küste besitzt bisher keinen Starbucks.

Gerade an den Strandpromenaden der beliebten Ost und Nordsee Inseln steckt viel Potential.

Die " Schreie " nach Starbucksfilialen sind auch auf der Facebook seite von SBux sehr groß . Dort wünschen sich viele User eine Starbucks Filiale , die näher an ihren Wohnort liegt...

Bestätigt im Grunde nur, das man bei Sbux die nächsten 5-10 Jahre ganz beruhigt invesiert bleiben kann....

 

106 Postings, 4049 Tage holdunow@tom77

 
  
    #136
11.04.13 17:27
völlig richtig: Starbucks ist ein Langzeitinvestment. Bin seit Sept. 2011 drin und war davor auch schon mal investiert, habe dann aber anl. der Krise 2009 die Reißleine gezogen. Seit 2011 also wieder dabei und begleite die Aktie stets mit einem langfristigen Call, was bei dieser Performance gutes Geld bringt. Ein zockeriges Hin und Her stellt für mich sowieso keine "ordentliche" Börsenkultur dar. Man muss nur die richtigen Aktien finden - eine Kunst, der sich leider viele sogenannte Börsianer nicht unterziehen. Was ihnen deshalb bleibt, ist Zocken. Was hab ich dagegen für eine Ruhe!!!  

822 Postings, 6437 Tage RentnerzockIch verstehe von Ruhe,

 
  
    #137
1
29.04.13 17:24
dass ich keine Angst haben muß, mein Geld durch eine Fehlinvestition zu verlieren.
Ich beschäftige mich sehr viel mit dem Suchen nach Trendaktien, die nach meinem
Geschmach und Gespür sind. Wichtig ist, daß diese Aktien eine gute Dividendenperformance haben. Das Suchen kostet viel Zeit und manche schlaflose
Nacht geht drauf.
Mit unserer Starbucks sind wir gut bedient und ich habe in meinem Sinne meine Ruhe.
Etwas stolz bin ich auch, wenn eine Aktie, die ich gefunden habe, auch vollen Erfolg
hat wie z.B. Biogen Idec, die ich im Juli 12 gefunden habe.  

17202 Postings, 6304 Tage Minespecdoing great.....

 
  
    #138
14.05.13 22:34

4958 Postings, 6588 Tage proximaIch bin da eher der

 
  
    #139
15.05.13 22:07

labile Typ und trenne mich zwischendurch auch mal von ner Aktie.

Ich glaub, ich bin zum dritten Mal wieder bei Starbucks eingestiegen und hab dabei am 16. Oktober mit 37,75 einen guten Zeitpunkt erwischt.

 

17202 Postings, 6304 Tage Minespecja, das hast du......

 
  
    #140
1
15.05.13 22:10
warte erst mal wo die Aktie dann  in 12 - 14 Monaten steht.....
ich gebe kein Kursziel an, aber ich bleibe hier mit calls länger drin.
Nur meine Meinung.

2751 Postings, 5405 Tage tom77sehr schön

 
  
    #141
28.05.13 17:16

läuft doch wunderbar...

Sieht immer schöner aus in meinem Depot, die Aktie von Starbucks

 

716 Postings, 5175 Tage frischiminespec

 
  
    #142
16.06.13 03:19
haste den kaffee-long als starbucks-hedge im depot? ;)  

69 Postings, 4010 Tage The Insider@tom; Anzahl der Filialen

 
  
    #143
16.06.13 11:29
So sicher ist die Sache keineswegs. Mal abgesehen davon, dass in allen lukrativen Großstädten eine oder mehrere Filialen existieren (Berlin, Frankfurt, Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf, Wiesbaden, Leipzig...) gibt es sehr viele gute Konkurrenten wie McCafe. Ich persönlich bevorzuge den MC weil das Angebot deutlich günstiger ist und der Arabica trotzdem genial schmeckt.

Bei einem KGV von 30 sollte man sich schon einmal überlegen sich von dieser Aktie zu trennen.  

150 Postings, 4292 Tage Rainbowfudas dachten andere auch

 
  
    #144
20.06.13 14:35
und stiegen aus...der Kurs aber ging weiter, immer weiter. Viele suchen im OTC die tollen Werte und sehen gar nicht, dass es auch sichere tolle Werte gibt, wie diese hier!!! Ich habe es noch nicht bereit, hier drin zu sein und werde weiter hier bleiben. Die Firma toppt den Dow nahezu ständig, ich denke, an die 70-75$ sind locker drin  

150 Postings, 4292 Tage RainbowfuHält sich gut

 
  
    #145
1
20.06.13 16:55
Dow fast 2% runter, Dax über 3% und Starbuchs gerade 0,8% bei geringeren Umsätzen. Wenige möchte  verkaufen, da ist Vertrauen drin...starker Tobak  

2751 Postings, 5405 Tage tom77@The Insider

 
  
    #146
1
20.06.13 17:27

@The Insider....

Solange Howard Schulz der CEO bei Starbucks bleibt gebe ich keine einzige Aktie aus der Hand. Mal schauen wo der Kurs so in 5-10 Jahren steht, Schulz ist ja erst Ende 50 ....

 

15890 Postings, 8373 Tage Calibra21Das Daily-Candle schaut sehr gut aus

 
  
    #147
1
24.06.13 20:52
Angehängte Grafik:
sbux.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
sbux.jpg

69 Postings, 4010 Tage The InsiderMan sollte schon bei steigenden Kursen

 
  
    #148
1
30.06.13 10:53
verkaufen. Eine Outperformance gegenüber Dow / S&P sollte gerade zum Ausstieg genutzt werden. In der Regel sind die Gewinner von heute die Verlierer von morgen.

Die Gewinne werden ohnehin nicht so weiter steigen. Der Umsatz ist in den letzten 5 Jahren um 30% gestiegen. Die Zeiten des unbegrenzten Wachstums sind also vorbei.  

2751 Postings, 5405 Tage tom77@The Insider

 
  
    #149
1
01.07.13 20:42

Das unbegrentze Wachstum wäre vorbei wenn es an jeder Ecke einen Starbucks geben würde....

So einfach ist das....


Das die Aktie in Zukunft mal korrigieren wird ist normal ... Und selbst wenn es ne 20 % ProzentSchwankung nach unten geben sollte juckt mich das relativ wenig , solange das Firmenkonzept so bleibt wie es ist.

Der Punkt ist : Wenn ich einen Starbucks besuche sehe ich Menschen die bereit dafür sind für einen Kaffee, oder Latte relativ viel Kohle hinzublättern. Warum ? weil es schmeckt.... und sich der Besucher etwas gönnt...


Das gute ist allerdings das Starbucks wächst, was die Bedürfnisse angeht. D.h die Produktplatte wird im Grunde monatlich angepasst. Sei es die diversen Kaffesorten, die man vor Ort , bzw online bestellen kann, sei es die Versimo Maschine für zuhause....

Zudem wurde durch den Aufkauf der TeeKette Teavana Ende letzten Jahres ein weitere Schritt getan um Gewinn und Wachstum in Zukunft noch weiter voran zu treiben ....

 

2751 Postings, 5405 Tage tom77nochwas

 
  
    #150
2
01.07.13 20:58

@The Insider

Nochwas : 

Aus den Stand könnte ich dir jetzt 15-20 US Aktien nennen , die in den letzten 5-10 Jahren dauerhaft den S&P outperformt haben und weiterhin outperformen werden ....

Angefangen von Visa und Mastercard, über McDonalds bis hin zur Nike.... ( schön wenn man diese Aktien im Depot hat )

Und auch eine Starbucks Aktie geht diesen Weg....

Geld verdient man nunmal an der Börse indem man outperformende Aktien über lange Jahre hält und deren Trend begleitet. Jegliche Krisen , oder Crashes spielen dabei nur eine untergeordnente Rolle, weil diese Unternehmen ihren Trend auch nach Einbrüchen fortsetzen...

Ein und Aussteigere habe ich damals auch mal gemacht... das ist aber : 
- a : zu nervig
- b : zu zeitaufwendig
- c : zu kostenintensiv

 

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 24  >  
   Antwort einfügen - nach oben