Fundamentaltechnische Turnaroundkandidaten


Seite 5 von 7
Neuester Beitrag: 05.04.19 10:05
Eröffnet am: 19.11.17 11:21 von: Chaecka Anzahl Beiträge: 154
Neuester Beitrag: 05.04.19 10:05 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 47.397
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaBeitrag 79

 
  
    #101
26.01.18 16:02
SES Global hat es jetzt noch einmal erwischt und ist auf Euro 12,34 gefallen. Letztlich scheint es hier darum zu gehen, ob sich Anbieter wie Netflix durchsetzen, die eine Übertragung auch ohne Satelliten hinbekommen. Für die europäischen Fernsehanstalten, die Astra brauchen, gibt es keine Alternative, ob neue Kunden hinzugewonnen werden können ist allerdings auch unklar.
Ebenso ist unklar, ob neue Modelle zur Verbreitung von eigenen Inhalten gefunden werden können.
Langfristige Verträge sichern aber ein gewisses Ertragsniveau ab.

Ich bin mal mit einer kleinen Position rein.  

316 Postings, 1983 Tage Wittgensteins Neff.Meine Kanditaten

 
  
    #102
1
28.01.18 17:03
Interessanter Thread.

1.

Ich glaube, noch nicht hier erwähnt wurde Imperial Brands. Schon seit einiger Zeit kurstechnisch im Abwärtstrend und der mit Abstand KGV-günstigste Tabakkonzern.

Die ganze Tabakbranche ist ja aufgrund neuerer FDA-Regulierungen (Drosselung von Nikotin) kurstechnisch etwas ins wanken geraten. Besonders hartnäckig hat es Imperial Brands erwischt. Meiner Meinung nach zu Unrecht, da hier zusätzlich immer wieder auch Übernahme-Fantasien ins Spiel kommen.

Außerdem bietet Imperial Brands eine seit Jahren jährlich steigende Dividende und zurzeit eine hohe Dividendenrendite, auch im Vergleich zur Peer-Group. Aber die Aktie ist auch 2018 bereits weitere ca. 8 Prozent gefallen.

2.

Schon mehrfach erwähnt: Gilead Sciences. YTD bereits eine sehr starke Performance (ca. 20 Prozent). Sollte Gilead noch weitere, erfolgsversprechende Übernahmen tätigen, ist hier großes Potenzial vorhanden. Ein Minus sind die permanenten Insider-Verkäufe. Wobei diese den Anstieg 2018 auch nicht verhindern konnten.

Bei Gilead ist auch mit einem jährlichen Dividendenwachstum zu rechnen (bei geringer Pay-Out-Ratio). Dividendenrendite ist für Biotech hoch und sehr gute EK-Rendite.

3. und 4.

Kraft Heinz und Roche. Bei beiden Unternehmen geht es seit einiger Zeit kurstechnisch bergab. Für Langfristanleger sind jedoch beide ein Gewinn, meiner Meinung nach.






 

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaWunden lecken

 
  
    #103
01.02.18 21:15
Nun haben sich einige der viel versprechenden Turnaroundkandidaten doch noch als "Fallende Messer" entpuppt:

Fossil: Der schöne Gewinn ist nahezu wieder aufgezehrt. Einsieg jetzt? Bin unsicher. Verkaufen? Auch nicht Gefühlt also eine Halteposition, meine Tendenz geht eher zum Kaufen als zum Verkaufen

Hennes und Mauritz: Die Zahlen für das wichtige Dezemberquartal haben enttäuscht und die Aktie wurde abgestraft.(aber was heißt eigentlich Aktie, eigentlich wurden die ANLEGER abgestraft). Ein echter Turnaround rückt in die Ferne. Kaufen? Eher nicht!

Foot Locker wurde verschont, ebenso SES Global.

Und der einst genannte ProSiebenSat1hat sich seit der Nennung hier gut entwickelt, genauso wie Zeal Network.

Ein Grund mehr, sich die Gründe für eine lange Abwärtsentwicklung genau anzusehen und für sich zu bewerten.

Es gibt aber einen neuen Kandidaten auf der Watchlist: Roadrunner Transportation Services: Ein Speditionsunternehmen, der nun seine vergangenen Bilanzen korrigiert hat und somit zumindest wieder von den Zahlen her wieder zuverlässig ist. Dort ist Elliott, ein Hedgefonds, eigestiegen, was mich hoffen lässt, dass der Laden nach strengen kaufmännischen Prinzipien geführt wird. Wer sich dafür interessiert, kann sich auch im YRCW-Thread informieren.

 

1037 Postings, 1659 Tage CheckpointCharlieYRCW-Thread?

 
  
    #104
01.02.18 21:31

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaRRTS...

 
  
    #105
01.02.18 21:46
.. hat keinen eigenen Thread. Weil der Wert aber YRC Worldwide ähnelt, werden die Diskussionen für beide Werte dort geführt.  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaFossil...

 
  
    #106
14.02.18 17:03
... hat heute einen rausgehauen. 70%!
Criteoat die Erwartungen ebenfalls übertroffen und 25% gewonnen. Andere Werte sind noch in Lauerstellung.
Bei RRTS bin ich mit einer kleinen Position eingestiegen.  

1281 Postings, 2860 Tage 11fred11ist Artec

 
  
    #107
14.02.18 17:46
schon genannt worden?
Hat heute wieder einen Auftrag verkündet.
Videosoftware für Sicherheitsdienste und Medienauswertung.

Hat investiert, um Aufträge auch abarbeiten zu können und deshalb auch keine Gewinne geschrieben. Die Geduld vieler Anleger war verständlicher Weise erschöpft.

Jetzt könnte ein Kurs über der 200 T Linie auch für weitere steigende Kurse sorgen.


 

1 Posting, 1217 Tage heinefritz90Handelsstrategie, Portfolio, Kandidaten

 
  
    #108
1
15.02.18 11:18
Guten Morgen zusammen,

ich muss' Euch allen zu Beginn erst einmal ein Kompliment machen. Mir gefällt das Forum, auf das mich Chaecka aufmerksam gemacht hat sehr – qualitativ gute Posts, bei denen man merkt, dass Ihr Euch Gedanken macht, an den Fakten haltet und keine "Emotions"-Postings macht. Es liest sich einfach gut und entspricht meinem Naturell. Normalerweise bin ich eher der stille Mitleser in Foren.

Kurz zu mir:
Ich verfolge den Markt seit 4,5 Jahren. Ich habe quasi viele Phasen der klassischen Anlegerlaufbahn durchgemacht: Angefangen mit meiner ersten Aktie, dem klassischen Pennystock-Zock auf Löwe, der auch noch erfolgreich war und mich dann dazu veranlasst hat noch risikoreicher zu werden bis zu den Faktorzertifikaten, die mir dann relativ große Verluste eingebracht haben. Dann habe ich eine Zeit lang weniger gemacht. Seit rund einem Jahr habe ich mich nun auf Turnaroundwerte fixiert.

Aktuell besteht mein Depot aus:
Fossil (Position habe ich gestern halbiert; Kaufgrund: Über Jahre etablierte Marke und vor allem das extrem niedrige KUV)
Capital Stage (Aktie ist durch das geschätzte Dividendenwachstum in den kommenden Jahren auf dem aktuellen Kursniveau gut abgesichert; Ständige Insiderkäufe; beachtenswerte ("Direkt"-)Investitionen durch Institutionelle Investoren)
Rocket Internet (War lange kein Fan der Aktie, aber nachdem RI mit den IPOs von HF und DH gezeigt hat, dass das Geschäftsmodell funktioniert, bin vor einer Woche eingestiegen)
Fitbit (KUV von 0,5 und Buchwert von 1,7 finde ich für einen Tech-Firma an sich zu billig, zudem sie auch noch ein gewissen Branding hat)
SMA Solar (bin ich aktuell über 70% vorne; mit den gleichen Kriterien eingestiegen wie bei Fitbit)
First Majestic Silver (Spekulation auf die saisonal starken Monate zu Beginn eines Jahres)
Maxwell Technologies (war eine Spekulation auf das steigende Anlegerinteresse an eMobility-Aktien)

Meine Informationen beziehe ich hauptsächlich von:
http://de.4-traders.com/
https://mobile.traderfox.com/
https://www.earningswhispers.com/

Zum Einstieg verwende ich die Charttechnik (38-, 90-, 200-Tage-Linie; MACD; RSI und die Bollinger-Bänder). Grundsätzlich versuche ich Aktien zu kaufen, die sich in einer längeren Bodenbildungsphase (ca. 2 Jahre) befinden, um das Risiko weiterer Abstürze zu minimieren.

Aktuell befindet sich in meinem engeren Blickfeld:
I. QSC
Warum hat die Aktie seit der Prognoseerhöhung seit November derart stark abgegeben?
An sich sehe ich für die Aktie aufgrund der Bewertung ein Restrisiko bis zur nächsten Unterstützung bei 1,10€, was aber für mich nur sehr unwahrscheinlich ist. Denn beim Durchlesen der Finanzmitteilungen auf der IR-Seite habe ich den Eindruck gewonnen, dass das Unternehmen per se viel besser dasteht als vor einem Jahr zu Kursen von 1,80€.
Ich kenne QSC auch schon etwas länger. Aber hängt das Damoklesschwert mit dem verspielten Anlegervertrauen wirklich immer noch so über dem Unternehmen, dass da jeder Anstieg abverkauft wird? Oder wird der Kurs durch Leerverkäufer wirklich derart gedrückt?

II. Goldcorp
Ich bin absolut kein Gold-Experte. Die haben gestern Jahreszahlen (https://www.earningswhispers.com/) gebracht, die auf den ersten Blick recht passabel waren. Zudem hat der Chart ein Golden Cross generiert. Bitte um Meinungen.

Ich freue mich auf einen sachlichen Austausch mit Euch, wünsche uns gute Investments und hoffe, dass sich noch einiges durch Eure größere Börsenerfahrung dazulernen kann.
 

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaZu QSC...

 
  
    #109
15.02.18 17:10
gab es in den Beiträgen 83 ff. ein paar nützliche Infos.
Mit Goldaktien habe ich wenig Glück gehabt. Zuletzt habe ich im Suff mal die Bullvestor Empfehlung U.S. Gold gekauft. Damit ist in meinem Portfolio ausreichend "Gold".
Wenn ich mich davon getrennt habe, sehe ich mir deinen Tipp an.
Danke für die Anregungen!  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaZu artec

 
  
    #110
16.02.18 10:45
Artec Technologies ist mit 9 Mio. Marktkapitalisierung, zwischen 2 und 3 Mio. Umsatz und 27 Mitarbeitern ein recht kleines Unternehmen, das Überwachungstechnik anbietet. Vor ein paar Jahren stand der Aktienkurs bei ca 1 Euro, dann explodierte er auf 8 und ist heute bei knapp 4.

2018 soll es wieder besser laufen, das letzte Kursziel eines Analysten wurde mit 5,90 Euro ausgerufen.
Mir persönlich ist da zu sehr black box: Wie steht es um die Wettbewerbssituation,  warum gab es die letzten Jahre so ein schwaches Wachstum?

Vielleicht ist es die Übernahmephantasie, die die Anleger am Leben erhält. Manchmal wartet man auf eine solche aber lange.  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaNeuer Kandidat zur Diskussion

 
  
    #111
1
16.02.18 13:50
Bed Bath & Beyond: Ein US-Einzelhändler, spezialisiert auf Möbel und Konsumartikel, Marktkapitalisierung von 2,6 Mrd USD,
65.000 Mitarbeiter, 12 Mrd Umsatz.

Der Kurs kommt von 80 USD und steht derzeit bei 23.
Die Umsätze sind in den letzten Jahren gestiegen, aber mit abnehmender Dynamik. Zuletzt gab es ein Wachstum von <1%.
Seit vier Jahren geht das operative Ergebnis zurück, blieb aber stets positiv. In 2017 wurde rstmals eine Dividende gezahlt.

Mir sagen die Marken, unter denen das Unternehmen am US-Markt auftritt, nichts. Insofern halte ich es auch nicht für ausgeschlossen, dass das Unternehmen von Amazon und Co. aufgerieben wird.

Andererseits kann auch eine Trendumkehr erfolgen, mit der der 4 Jahre andauernde Rückgang der Ergebnisse umgekehrt wird. Dazu müsste das Unternehmen aber neu ausgerichtet werden.

Würde mich freuen, wenn hier jemand zur Aufhellung beiträgt.

Für mich einstweilen ein Titel für meine Watchlist, aber noch kein Kauf.  

2642 Postings, 7790 Tage buckweiserunited utiliities

 
  
    #112
1
16.02.18 14:03
wird immer günstiger, ist das grösste Börsennotierte Wasserunternehmen in GB, umsatzrenditen jenseits von 20%, dividende weit über 5%, hab ich aber noch nicht im depot

1281 Postings, 2860 Tage 11fred11artec

 
  
    #113
16.02.18 14:03
hat einen Großauftrag
Ich hoffe, da konnte ich vielleicht doch noch gestern ein paar Leser zum Glück verhelfen.

Undurchsichtig finde ich die Firma nicht.
Hatten immer gute Angebote, konnten nicht so gut verkaufen - so schien es - Jetzt gab es schon einige Aufträge und dieser gab den Durchbruch.


 

295 Postings, 2680 Tage Ozz9ifa systems

 
  
    #114
16.02.18 14:19
Ich bin bei IFA Systems investiert. Leider weit im Minus aber verkaufen ist keine Option.

IFA ist ein Hersteller für Health-IT Anwendungen im Augenbereich.
Umsatz und Gewinn wächst jedes Jahr. 2017 wurde aber eine Abschreibung getätigt die dem Unternehmen einen Verlust einbrockten (EBIDTA war davon aber nicht betroffen und positiv)
Der Kurs ist im Moment bei ca. 7,20 EUR

Interessant ist noch, dass der Großaktionär (Topcon) auch selbst Kunde ist und 2016 ein Übernahmeangebot machte zu einem Kurs von über 14 EUR.

Negativ ist leider die schlechte Berichterstattung des Unternehmens und fehlende Aufmerksamkeit und Fantasie.
 

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaDas heutige Lob geht an...

 
  
    #115
1
16.02.18 17:00
Fred11fred: Vorgestern die Aktie empfohlen, heute 24% im Plus. Und ich bin nicht dabei:-(
Komisch, dass der Auftrag aus dem Innenministerium nicht gestern schon durchgeschlagen hat.

United Utilities erscheint mir auch sehr interessant. In 2017 trotz geringerem Umsatz ein höherer Gewinn. Das spricht schon für gutes Management.
Der Kurs kommt von GBP 10,5 und steht derzeit bei 6,7. Scheint mir übertrieben und kommt auf die Watchlist.

IFA Systems hat halt immer noch ein hohes KGV trotz mässiger Wachstumsrate. Kommt unter Beobachtung, wäre für mich aber nicht die erste Wahl.  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaRRTS zieht an...

 
  
    #116
1
22.02.18 10:53
Gestern 10% Plus.
Ich empfehle die Ansicht des 5-Jahres-Charts. Entweder der Laden geht pleite oder es gibt einen massiven Kursanstieg. Wegen des Gesellschafters Elliott und der jahrelangen positiven Cash Flows mag ich an eine Pleite nicht glauben.

Für mich ein Kauf.  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaInfo zu RRTS und YRCW

 
  
    #117
1
22.02.18 11:03
Was ist grundsätzlich vom Geschäftsmodell der sog. „asset light transportation companies“ zu halten?

In den USA gibt es die grossen Speditionen wie Fedex oder UPS, die eine eigene Flotte unterhalten. Im Gegensatz dazu gibt es Broker, die nur vermitteln. Zwischen diesen beiden Extremen liegen Unternehmen wie YRCW und RRTS, die selbst keine Flotten unterhalten, aber mit Partnerunternehmen bzw. mit externen Lieferanten arbeiten und eine Menge Büros unterhalten. Hierfür bedienen sie sich wieder verbundenen Unternehmen (an denen sie zuweilen beteiligt sind), die dann kleine Flotten unterhalten und Einzelspediteure anwerben, die dann pro Meile bezahlt werden (z.B. 1 USD/Meile).

Das Modell hat den Vorteil, dass keine teuren Flotten unterhalten werden müssen, die assetbasierten Kennzahlen deswegen gut sind und die Auslastung keine so grosse Rolle spielt. Auf der anderen Seite hat Transport auch viel mit Zuverlässigkeit zu tun und diese Unternehmen haben wenig Möglichkeiten auf die Fahrer einzuwirken, Dazu kommt, dass bei den (ausbeuterischen) Meilenprämien eine negative Auslese an Fahrern stattfinden muss, denn für den Hungerlohn wird jeder Fahrer und jede Spedition diese Option nur als die letzte wählen.
Darüber hinaus sind die Margen für Transport im Keller und die Speditionen bemühen sich naturgemäss, den Kontakt zum Auftraggeber selbst zu unterhalten. Wohin der Trend geht weiss ich nicht.

YRC Worldwide ist im letzten Monat nach schwachen Zahlen um 44% gesunken (von 17 auf 9 USD), erwirtschaftet aber trotzdem weiterhin Gewinne, hat niedriges KGV und ein bewährtes Geschäftsmodell. Der Chart zeigt seit langer Zeit, dass heftige Einbrüche in der Vergangenheit ebenso schnell aufgeholt wurden.
Wäre ich in dem Sektor nun nicht schon bei RRTS dabei, könnte YRC Worldwide eine gute Alternative sein.

Wie seht ihr diese Unternehmen?
 

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaDas heutige Lob geht an...

 
  
    #118
1
26.02.18 23:50
... mich.
;-)

RRTS heute wieder über 14% im Plus. Ich denke, dass wir bald wieder Kurse um die 6 USD sehen werden.

Nächstes wichtiges Datum: Heute nach Börsenschluss gibt Big 5 Sporting Group seine Zahlen zum Besten.
Damit ist heute der letzte Kauftag, wenn man auf gute Zahlen spekulieren möchte.

Nur wer mitspielt kann gewinnen!  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaKorrektur

 
  
    #119
26.02.18 23:52
Morgen (verflixte Zeitzonen) gibt es die Zahlen von Big 5.  

246 Postings, 1417 Tage PhoenixxGoldFridayNightInc

 
  
    #120
27.02.18 14:48
Wieder neue nichtssagende News.

Nix neues bezüglich Cali, nur schon bekanntes kurz zusammengefasst.

Abspaltung Infused ist verschoben, das habe ich erwartet.

Das Management scheint verzweifelt zu sein, der Kurs
sinkt wie ein Stein.





 

246 Postings, 1417 Tage PhoenixxGoldSorry

 
  
    #121
27.02.18 14:50
Sorry falsches Forum.  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaBig 5 Sporting Group

 
  
    #122
27.02.18 22:38
Das war wohl nix!
Die eps sind ok, die Umsätze leider nicht so.
Die Aktie fällt nachbörslich um 4% zurück. Da hatte ich mir mehr versprochen. Also noch einmal 3 Monate warten.  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaDas heutige Lob geht an...

 
  
    #123
2
07.03.18 13:38
... Katjuscha.
Mit Zeal Networks konnte man in wenigen Wochen 40% Kurszuwachs erzielen.  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaÜberall blutige Nasen

 
  
    #124
04.04.18 15:07
Und tote Hose hier im Forum, obwohl es hier viele gute Hinweise gab. Leider waren nicht alle so toll. GE muss man aussitzen.

Idee: IBM. Durch neue Geschäftsfelder attraktiver als früher, Cash ohne Ende, weiter profitabel, alles wartet auf den Turnaround.
Einstieg unter 120 sollte doch nicht verkehrt sein, oder?  

2231 Postings, 1696 Tage ChaeckaGestern Abend...

 
  
    #125
12.04.18 12:59
... hat es nun auch Novavax und Bed, Bath and Beyond erwischt. Enttäuschende Quartalszahlen, beide Werte sinken um deutlich mehr als 10%!

Zwischen den aussichtsreichen Turnaroundkandidaten und den "fallenden Messern" besteht mitunter eine gewisse Verwandtschaft.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben