Fundamentaltechnische Turnaroundkandidaten


Seite 2 von 7
Neuester Beitrag: 05.04.19 10:05
Eröffnet am: 19.11.17 11:21 von: Chaecka Anzahl Beiträge: 154
Neuester Beitrag: 05.04.19 10:05 von: Gonzoderers. Leser gesamt: 47.345
Forum: Börse   Leser heute: 17
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaAurelius ist ein gutes Stichwort

 
  
    #26
07.12.17 23:00
Den Wert habe ich auch.
Das war in etwas das Muster Wirecard: Etwas komplexes Geschäftsmodell und Hedgefonds-Attacken. Passt bei Evotec auch gut. Bei Aurelius kamen dann auch noch haltlose (was sich später herausstellte) Unterstellungen hinzu.

 

921 Postings, 1934 Tage aeroTraderEin gefallener Engel ist für mich auch Seagate

 
  
    #27
09.12.17 02:27
Die sind gerade dabei sich langsam zu berappeln und haben mit dem Toshiba Memory-Deal einen wie ich meine grossen Fisch an Land gezogen.  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaSeagate

 
  
    #28
10.12.17 00:54
Von der Technik verstehe ich nicht viel. Aber ein Freund, der sich gut damit auskennt, riet mir eher zu Western Digital als zu Seagate. Von daher hat WDbwohl langfristig die bessere Perspektive.
Tatsächlich hatte ich Mitte 2016 dafür auch schon Kaufauträge herausgegeben, die knapp verpasst wurden und dann fuhr der Zug ohne mich los.  

2642 Postings, 7787 Tage buckweisercenturylink

 
  
    #29
1
10.12.17 01:17
kgv liegt unter 10, haben level 3 für viel geld übernommen, zahlen momentan mehr dividende als nettogewinn

teva, sind zwar vom tief schon gut gestiegen aber haben noch viel potenzial, kgv dürfte so bei 5-6 liegen, auch durch teure übernahmen und generikakonkurrenz abgestraft, neuer chef, 10000 mitarbeiter entlassen, randaktivitäten wurden bereits verkauft

südzucker ist zwar vom kgv nicht sehr billig aber die marktkapitalisierung ist mit 3,5 mrd sehr niedrig, die einzelnen unternehmensteile dürften weit mehr wert sein, der ev/EBITDA liegt bei nur 4,x, die Bilanz ist sehr solide, zuckerpreis und Ethanolpreis sind sehr gesunken deshalb der niedrige Börsenkurs, insgesamt hat man 4 Geschäftsbereiche, neben Zucker und Ethanol ist man noch bei Spezialitäten (Pizzen..) und Frucht unterwegs, überall ist man Marktführer und man ist nicht mehr so vom zuckergeschäft abhängig, der umsatz dürfte in den nächsten Jahres kontinuierlich zulegen, so dass eine echte Wachstumsstory draus werden kann, das hat jetzt noch keiner auf dem Schirm, zuletzt  hat man in den USA zugekauft beim grössten Markenunabhängigen Pizzenhersteller, ich glaube das man da bei Zucker und Ethanol auch noch Zukäufe ausserhalb Europa sieht  

921 Postings, 1934 Tage aeroTrader@Chaecka: Seagate vs WD

 
  
    #30
1
10.12.17 01:51
Du hast indirekt den Grund angesprochen weshalb ich mich für Seagate entschieden habe:
bei WD ist der Zug bereits abgefahren und die sind gerade dabei, im Toshiba-Streit eine bittere Niederlage einzufahren. Während die sich tölpelhaft und öffentlichkeitswirksam mit Toshiba zankten, hat Seagate nämlic h heimlich still und leise im Toshiba-Memory Bieterkrieg bei der Gewinnerfraktion geboten. Ich denke dass wir bei WD uns SG mittelfristig gegenläufige trends sehen werden.  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaTeva

 
  
    #31
10.12.17 09:46
Teva passt grundsätzlich sehr gut in dieses Raster. Danke, so allmählich kommen nun doch viele Ideen.

Pharma scheint mir aber insgesamt eine wenig vorhersehbare Branche zu sein. Ich bin mit einem Call in Gilead Science (die, bei denen eine AIDS-Pille 1000 USD kostet) drin, seit ein paar Wochen aber wieder im Minus.
Valeant wäre noch so ein Kandidat, ist von 225 auf 16 abgestürzt.

Es gibt halt die "Pharma-Langweiler" wie Novartis und Roche, daneben die ganzen "Explorer", bei denen viele Luftnummern dabei sind, die irgendwelche abgelaufenen Patente kaufen und diese unter neum Namen und mit Brimborium an den Markt bringen (z.B. Callitas)
Bei Teva und Valeant habe ich kein rechtes Gefühl, wie aussichtsreich die Werte unter fundamantalen Gesichtspunkten sind, hier halte ich mich an Evotec (Argumente siehe oben), die ich in Kürze wieder bei 20 sehe.

Bei Südzucker sehe ich das grundsätzliche Risiko, dass der Zucker irgendwann durch gesündere Substanzen abgelöst wird. Außerdem ist nicht ganz klar, welchen Anteil Kartelle am bisherigen wirtschaftlichen Erfolg hatten.

Kannst du zu Teva noch etwas mehr schreiben? Aussichtsreiche Projekte, die kurz vor der Einführung stehen?  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaZu General Electric

 
  
    #32
10.12.17 09:49

2642 Postings, 7787 Tage buckweiserzu südzucker

 
  
    #33
10.12.17 10:07
Zucker wird nie ersetzt werden, da zucker der wesentliche Energieträger für uns ist, jede Zelle im Körper läuft auf Glukose selbst im Krankenhaus sind Glukoseunfusionen weit verbreitet, im Moment wird zucker halt sehr gebasht, low carb ist in, ich war gestern in der Buchhandelung da stehen regaleweise lowcarbernährungsratgeber, aber (fast)  jeder Sporter ernährt sich hightcarb, selbst wenn jetzt z.b. süßigkeiten aus den Regalen verschwinden würden (was ich nicht glaube), würde Zucker doch in anderer Form immer wieder in Lebensmitteln enthalten sein, südzucker ist halt von der Zuckersparte auch garnicht mehr so abhängig, da sie in anderen Bereichen diversifizieren, ein grossteil der gewinne kommt aus dem Spezialitätenbereichen

bei Teva gibt es wohl starke Konkurrenz bei einem Produkt wo ein Wettbewerber selbst ein generikum (Nachahmerprodukt) auf den Markt gebracht hat, was momentan eine der Haupteinnahmenquellen von Teva ist (Capoxone), die Zulassungen für Generika sind in den USA wohl stark gelockert worden, man vergisst aber das Teva ja gerade selbst davon profitieren kann  

2642 Postings, 7787 Tage buckweisermutares fällt mir noch ein

 
  
    #34
10.12.17 10:17
Beteiligungsgesellschaft, die gerade unter anderem eine LKW Zulieferer neu formt aber auch in anderen Bereichen tätig ist, z.b. Brückenbau, die haben ein nav, das regelmässig veröffentlich wird, von grösser 20, aktueller Börsenkurs unter 14, im nächsten Jahr wird ein Umsatz von 1,8 Mrd angestrebt, aktuelle Marktkapitalisierung 209 mio

LEG Immobilien, aroundtown (Gewerbe), grand city properties (kaufen billige wohnung günstig ein, sanieren diese und versuchen so Werte zu heben, z.b im Ruhrgebiet) , ado properties (hauptsächlich in berlin aktiv falls man da noch an potenzial glaubt) sind auch noch interessant falls der immobillienboom anhält, sind aber teilweise schon gut gelaufen aber von den KGVs noch günstig so um 10 rum bei anhaltendem wachstum  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaAlte Bekannte

 
  
    #35
10.12.17 16:23
Zu Centurylink gehört Genuity.
In den Neunzigern investierte ich einmal in Integra, denen es bald nicht mehr so gut ging und dann wurden sie von Genuity übernommen, die dann im Jahr 2002 pleite gingen. Ich glaube, das war damals mein zweiter Totalverlust.
Von daher bin ich bei diesem Wert etwas vorbelastet...
;-)  

102490 Postings, 7761 Tage Katjuschahatte die DRAG in einem Nebensatz in #16

 
  
    #36
1
12.12.17 15:00
schon genannt, aber nachdem der Ölpreis jetzt neue Höhen erklimmt, sollte man sie nochmal explizit nennen.

Sollte es bei diesen Ölpreisen im Jahr 2018 bleiben, würde das wohl auf EV/Ebitda von 2 und KGV von 4-5 hinauslaufen.


Angehängte Grafik:
drag12.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
drag12.png

4 Postings, 1284 Tage Rookie86Steinhoff

 
  
    #37
12.12.17 22:01
Hallo zusammen, Evotec hat sich mal gelohnt. Bin aber noch drin. Weiterhin habe ich noch Steinhoff ins Depot genommen. Ich denke mal die Aktie wird momantan einen steilen prozentualen Anstieg machen. Könnt ihr euch ja mal angucken.  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaGratuliere!

 
  
    #38
12.12.17 23:08
Evotec traue ich noch einiges zu. Solltest du noch eine Weile halten.
Steinhoff International ist an sich kein so guter Wert für einen Neuling. Die Banken beraten gerade über deren Zukunft und was dabei herauskommen kann ist nicht abzusehen. Bei Kirch gab es damals in bestimmten Kreisen sicher auch positive Fortführungsprognosen. Will sagen, du weißt nie, was die Banken treibt und wie sie die Kreditrisiken schon wertberichtigt haben. Persönlich schätze ich jdie Überlebenschance auf über 50%. Aber erst am 19.12 gibt es eine echte Richtung, bis dahin bleibt der Wert ein Spielball der Zocker.
Viel Erfolg trotzdem!  

12 Postings, 1280 Tage MuskelkaterSteinhoff

 
  
    #39
13.12.17 17:12
Der unter Bilanzfälschungs-Verdacht geratene Poco-Mutterkonzern Steinhoff erhält einem Medienbericht zufolge bei seinen Bemühungen um eine milliardenschwere Kreditverlängerung Rückendeckung von einigen Eignern. Mindestens drei Großaktionäre hätten signalisiert, dem Unternehmen entgegenzukommen, berichtete die Agentur Bloomberg am Dienstag. Über eine Verlängerung der Kredite solle am 19. Dezember bei einem Treffen der Aktionäre beraten werden. Die Mehrheit der Geldgeber müsse zustimmen. (Börse Onlne)  

4 Postings, 1284 Tage Rookie86Steinhoff

 
  
    #40
13.12.17 18:46
Lese momentan viel im Steinhoff Forum. Ich denke vor dem 19.12. wird es nichts großartiges an News geben. Die Aktie ist echt sehr Volatil. Da muss man schon die Nerven behalten. War heute zwischenzeitlich 20% im Minus. Aber ich halte sie trotzdem weil die Tendenz momentan gut aussieht und ich denke das sie nicht Insolvent gehen werden.  

12 Postings, 1280 Tage MuskelkaterKennzahlen Rocket Internet

 
  
    #41
14.12.17 00:18
Hallo Katjuscha,

ich lese Deine Beiträge gerne und bitte höflich, mir als Anfänger mit wenigen Worten zu erklären, wie ich mich über diese Kennzahlen hinwegsetzen kann:


Danke und Grüße - Muskelkater  
Angehängte Grafik:
4894072b-4661-4d5a-98d1-644dc76b54b1.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
4894072b-4661-4d5a-98d1-644dc76b54b1.png

102490 Postings, 7761 Tage Katjuschaich weiß ja nicht wo du die Daten her hast

 
  
    #42
2
14.12.17 00:52
aber mal abgesehen davon, dass die KGV-Schätzungen dort wohl ins Blaue hinein geraten sind, macht ein KGV oder KCV bei so einem Geschäftsmodell wenig bis keinen Sinn.

Wichtiger ist NAV bzw. KBV mit Stillen Reserven.


Rocket hat einen Börsenwert von 3,3 Mrd €.

Cash wird in Q1 nach dem Teilverkauf der DH Beteiligung bei 2,3 Mrd € liegen.
Dazu kommt der Rest der DH Beteiligung mit einem Wert von fast 800 Mio €.
Der Hellofresh Anteil macht 700 Mio € aus.
Das heißt also, Cash plus DH plus HF macht zusammen 3,8 Mrd € aus.
Hinzu kommen diverse andere größere und kleinere Beteiligungen, die man ohne zu übertreiben 0,6-0,8 Mrd €ansetzen kann. Macht zusammen rund 4,5 Mrd €.

12 Postings, 1280 Tage MuskelkaterRocket-Kennzahlen

 
  
    #43
14.12.17 09:44
OK, aber wo kommt denn das ganze Geld her, wenn sie niemals Gewinn machten?  Dank und Grüße - Muskelkater  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaKleine Übersicht

 
  
    #44
3
14.12.17 10:30
So.
Da haben wir doch nun schon eine Menge Kandidaten. Damit wir nicht die Übersicht verlieren, sortiere ich mal etwas:

1. Gefallene Engel Pharma
Gilead Sciences: Hat sich zuletzt durch Übernahmen  (Kite) eine bessere Ausgangsposition bei Krebstherapien verschafft. Sentiment: Sollte was gehen
Evotec: Ist schon losgesprintet, Leerverkäufer scheinen sich zurückzuziehen. Sentiment: Da geht noch mehr
Teva: Steckt in Schwierigkeiten und hat gerade Restrukturierungsprogramm aufgesetzt. Sentiment: Von meiner Seite keines

2. Gefallene Engel Industrie
Vestas Wind Systems: Auftragslage sehr gut, springt gerade an. Sentiment: Da geht was
Nordex: Zuletzt positive Nachrichten und Kursanstieg. Sentiment: Trotzdem lieber Vestas
General Electric: Boden scheint gefunden, kommt aber noch nicht aus den Puschen. Sentiment: Weder in die eine noch in die andere Richtung kurzfristig Potenzial, längerfristig geht’s nach oben.

3. Gefallene Engel Rohstoffe
Deutsche Rohstoff: Frackingunternehmen mit allen Chance und Risiken. Extrem niedriges KGV. Sentiment: Ich mag Fracking nicht
Gazprom: Langweilertitel. Sentiment: Wird schon irgendwann besser.

4. Gefallene Engel „Marktplätze“/Elektronik
Zeal Networks: Von 38 auf 20 gefallen, trotz guter Gewinnaussichten. Sentiment: Nach weiterem Kursrückgang kaufen
Vipshop: Unter die Räder gekommen, ggf. Übernahmekandidat für Alibaba. Sentiment: Nach weiterem Rückschlag kaufen.
Foot Locker: Hier ist der Zug schon losgefahren. Sentiment: Begrenztes Upside (20-30%) noch wahrscheinlich
Dialog Semiconductor: Boden scheint gefunden, Rückschläge weiter möglich, positive Nachrichten mit Huawei. Sentiment: Kauf hat noch Zeit
Criteo: Wie Dialog.
 

102490 Postings, 7761 Tage Katjuscha@Muskelkater, hauptsächlich durch

 
  
    #45
1
14.12.17 15:08
Beteiligungsverkäufe (Zalando, Delivery Hero, Lazada etc.), aber natürlich ist auch noch Geld vom Börsengang übrig.

Du darfst bei solchen Geschäftsmodellen nicht die operativen Gewinne mit dem Cashflow verwechseln. Rocket Internet kann durchaus Verluste machen, da die Beteiligungen noch Verluste machen und vor dem Verkauf zu ähnlich hohen Beträgen wie beim Verkaufswert in den Büchern standen, so dass sich keine Gewinne erbeben, aber der Cashbestand wird natürlich trotzdem weiter wachsen.

Vielleicht ja daher die starke Unterbewertung, weil viele Marktteilnehmer auch nur auf die operativen Gewinne schauen. Wobei ich Instis und Analysten, die RI sicherlich mehr bewegen als Privatanleger, eigentlich zutraue das richtig zu analysieren. Vermutlich kaufen sie eher deshalb noch nicht, weil die Strategie von RI derzeit etwas unklar ist, so dass Fantasie fehlt. Der Innere Wert liegt aber deutlich über der MarketCap.

12 Postings, 1280 Tage Muskelkater@ Katjuscha

 
  
    #46
14.12.17 19:00
Ganz herzlichen Dank!!  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaInfos zu Evotec...

 
  
    #47
15.12.17 13:32
...die im Evotec Thread aufgrund der Masse an Posts leider untergehen.
Hier gibt es brauchbare aktuelle Infos:
https://www.godmode-trader.de/artikel/...ler-spricht-klartext,5654146  

5245 Postings, 3550 Tage Der_HeldQSC

 
  
    #48
1
15.12.17 14:34
QSC wird 2018 (endlich) den Turnaround schaffen und/oder übernommen! Die entsprechenden Weichen wurden gestellt (vgl. News der letzten Wochen). Kursziel (Minimum) 3,00 €.

Freut mich, dass ich helfen konnte! :-D  

2231 Postings, 1693 Tage ChaeckaEin weiterer Kandidat...

 
  
    #49
2
17.12.17 01:13
... ist nun auch Hennes und Mauritz. Von 37 auf 17 abgestürzt, stabile Gewinnlage mit entsprechender Dividendenrendite und niedrigem KGV. Im dortigen Forum macht sich die schiere Verzweiflung breit, weil der lange und heftige Kurdrückgang nicht nachvollzogen werden kann.
Zuletzt gab es eine Umsatzwarnung und der Schlüssel zur weiteren Entwicklung liegt wohl in der Beantwortung der Frage, wie sich H&M künftig gegen Primark und Internetshops durchsetzen kann. Bei einer guten Idee kann es bald wieder aufwärts gehen.  

2642 Postings, 7787 Tage buckweiserRWE

 
  
    #50
17.12.17 01:42
der aktuelle Wert der innogybeteiligung ist höher als die RWE Marktkapitalisierung, Innogy könnte z.b. von Engie übernommen werden, die den erneuerbaren Bereich stärken wollen, im April gibt es zudem 1,50 Euro dividende, damit 8-9% dividendenrendite, fürs nächste Jahr sind glaub ich mindestens 50 Cent Dividende schon fix  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben