SPD: Rechtsanspruch auf Hauptschulabschluß


Seite 2 von 9
Neuester Beitrag: 07.06.08 14:45
Eröffnet am:28.04.08 11:29von: RigomaxAnzahl Beiträge:214
Neuester Beitrag:07.06.08 14:45von: kiiwiiLeser gesamt:14.039
Forum:Talk Leser heute:3
Bewertet mit:
24


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

51345 Postings, 8793 Tage eckiIch halte das Recht auf einen 2. Anlauf für ok.

 
  
    #26
28.04.08 14:17
Und offenscihtlich gibts hier jede Menge Pisa-Versager, die einen Text zwar lesen aber nicht dem Sinn nach verstehen können.

Es geht eben nicht darum jedem einen Abschluss hinterherzuschmeissen, sondern den Problemkids, die früher einmal gescheitert sind, möglicherweise nach Knast oder Hartz4-karriere später einen 2. Anlauf zu ermöglichen und sie mit 18, 20 oder 22 noch nicht endgültig abzuschreiben.

Allemal besser als diese Leute gesellschaftlich durchzuschleppen.  

13011 Postings, 7078 Tage Woodstore@repro

 
  
    #27
2
28.04.08 14:21
du hast das GRundprinzip der Sozis nicht verstanden....

"alle sind gleich..."ist Falsch....!

-> "alle sollen die gleichen Chancen haben...."
 - was jeder einzelne aus seinen Fähigkeiten macht,
   ist dann eine ganz andere Geschichte!

Was deinen Vergleich mit Kuba angeht, bist wohl noch nicht da gewesen bzw.
scheint dir geringfügigstes Hintergrundwissen zu fehlen....Kuba hat
eine Bildungsrate, an der sich die Deutschen mal ganz handlich n
Beispiel nehmen können, und von Armut ist dort auch nichts zu sehen...
die einzige Armut die dort herrscht...ist die des Angebots!!

Für dich als trocknen Deutschen ist ne Playstation mitunter 'n
Gegenstand der wwangsläufig in eine Stino-2-Raumwohnung gehört...

Nur bekommst du sowas in Kuba nicht....in der Hinsicht sind sie
(in deinen Augen) arm...

Nahrung, Bildung, und auch Hygiene sind dort nicht auffallend
schlechter als anderswo!

Im übrigen sollte man derarigen Staaten nicht ihr Regime als
Schuld zuweisen....und mit sozialismus hat Kuba auch herzlich
wenig gemein, allenfalls die theoretische Verbindung mit
dem eigentlich dort praktizierten Kommunismus, der sich im
übrigen in nicht unwesentlichen Merkmalen vom Sozialismus unterscheidet.

Es fürchten sich so viele vor sozialistischen Einflüssen....,
aber niemand kann sagen....warum eigentlich!!

Nur wegen der SED und Stasi....??

Wenn ein wirtschaftliches System einzig und allein auf
seine politischen Mutationen reduziert und daran
bewertet wird, sollte man sich vielleicht auch mal
fragen ob man dort nicht etwas falsch macht!

36845 Postings, 7609 Tage TaliskerRigomax,

 
  
    #28
4
28.04.08 14:29
fahr den Rechner zwischen deinen beiden Ohren mal runter, boote ihn neu, dann liest du das Interview nochmal. Vor allem den von Happy End zitierten Abschnitt, Karlchens Beiträge helfen beim Verständnis ungemein.
Klar, macht mehr Spaß sich darüber lustig zu machen. Auch wenn man sich damit selbst der Lächerlichkeit preisgibt.
Gruß
Talisker
der schon einen solchen Hauptschulabschluss gegeben hat

 

8051 Postings, 7797 Tage RigomaxTalisker, Karlchen: Könnt Ihr nicht lesen?

 
  
    #29
2
28.04.08 16:49
Frau Nahles hat ganz klar von einem Rechtsanspruch auf einen "Hauptschulabschluß" gesprochen. Nicht vom Recht darauf, eine Prüfung oder eine später nachgeholte Prüfung oder eine weitere Prüfung ablegen zu können. Das wäre auch nichts Besonderes, denn dazu ist auch jetzt schon in vielfältiger Weise Gelegenheit. Lest nochmal der Text aus dem Nahles-Interview:
"Nahles: Arbeitsminister Scholz wird deshalb erstmalig einen Rechtsanspruch auf einen Hauptschulabschluss in der Arbeitsmarktpolitik verankern.

Frage: Ist das rechtlich möglich?

Nahles: Tatsächlich ist das neu. Aber ohne Hauptschulabschluss geht es heute gar nicht mehr, das ist einfach das Minimum, ohne das andere arbeitsmarktpolitische Hilfen oft doch keinen Erfolg haben."
------------
Da ist kein Spielraum für Eure Versuche zum Gesundbeten. Wie, bitte schön, würdet Ihr denn die Formulierung "Rechtsanspruch auf Hauptschulabschluß" interpretieren?

 

51345 Postings, 8793 Tage eckirigomax, du stellst dich selten Begriffsstutzig.

 
  
    #30
28.04.08 16:55
Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Hauptschulabschluß zu kommen. Vor allem, wenn man ihn sofort durchzieht. hat man im ersten Anlauf versagt folgt nahezu zwangsläufig das versagen in der Arbeitswelt und vielfach auch der Absturz in Sozialhilfe und häufig auch Kriminalität.

Und wenn du Glück hast, dann schaffst du es später nochmal in ein Raster hinein zukommen um den Abschluß nachholen zu können. Aber einen Anspruch auf so eine 2. Chance gibt es nicht.

Und genau darum geht es. Und wenn du noch so begriffsstutzig tust.  

9500 Postings, 6845 Tage Der WOLFbringt eh nix - ich habe ...

 
  
    #31
28.04.08 17:07
meinen hauptschulabschluss schon lange ...

der ist allerdings etwa genau so viel wert wie das billigste trockene brötchen was man zwischen köln und peking kaufen könnte ...

haben eignetlich die lehrer die an einer hauptschule arbeiten alle selbst einen hauptschulabschluss? manchmal kann es einem so vorkommen als ob die den ihren gewonnen haben ...

8051 Postings, 7797 Tage Rigomaxecki: Du sprichst davon, eine Prüfung abzulegen.

 
  
    #32
2
28.04.08 17:22
Frau Nahles sprach davon, einen Abschluß zu erlangen. Von Prüfung spricht sie nicht, wohl aber vom Rechtsanspruch auf einen Abschluß.

Die 2. Chance auf eine Prüfung gibt es schon lange. Kurse zur Erlangung des Hauptschulabschlusses werden sogar von vielen Volkshochschulen angeboten. Selbst in Gefängnissen kann man seinen Hauptschulabschluß nachholen.

Wenn Frau Nahles einen "Rechtsanspruch auf Prüfung zur Erlangung des Hauptschulabschlusses" gemeint hätte, dann hätte sie das sicherlich gesagt. Hat sie aber nicht. Sie sprach von "Rechtsanspruch auf Hauptschulabschluß".

Ich habe den Eindruck, daß Dich die Abstrusität des Nahles-Vorschlages selbst überrascht hat und sich ein "das-kann-nicht-wahr-sein-Gefühl" in Dir breit macht.

Doch, es ist wahr. Sie hat das so gesagt. Wieso meinst Du, sie hätte es anders gemeint?


 

36845 Postings, 7609 Tage TaliskerMein lieber Rigomax,

 
  
    #33
5
28.04.08 23:44
manchmal ist gesunder Menschenverstand wichtiger als alle Rabulistik.
Um was wollen wir wetten, dass sie, mit deinen Worten, einen "Rechtsanspruch auf Prüfung zur Erlangung des Hauptschulabschlusses" gemeint hat? Verschenken will sie den Abschluss, ohne das nötige Wissen, wohl kaum.
Wenn ich sie mal treffe werde ich ihr sagen, sie möge sich doch bitte ganz genau ausdrücken, damit auch solche Leute wie Rigomax auf Anhieb verstehen, was sie meint. Und sie nicht falsch verstehen können...
Gruß
Talisker

P.S.: Die Kurse z.B. an der VHS sind mit ziemlichen Kosten verbunden.

51345 Postings, 8793 Tage eckiRigomax, bitte lies im Inteview nach,

 
  
    #34
29.04.08 06:49
Dort steht was von den Investitionen in Bildung, vom Geldeinsatz, von der zweiten Chance:

Wir setzen hier Bundesmittel ein, obwohl eigentlich die Länder zuständig wären. Aber die Realität ist, dass die Länder seit Jahren das Angebot für nachholende Hauptschulabschlüsse zurückfahren, obwohl der Bedarf steigt. Die Menschen brauchen ein Recht auf eine zweite Chance, da hilft ordnungspolitischer Purismus nicht weiter, da hilft nur ein Angebot.

Du meinst sie will Bundesmittel einsetzen damit sie jedem per Postweg einen Hauptschulabschluß zuschickt, der ihn beantragt? Und das soll die 2. Chance sein den Abschluß nachzuholen?

"Abschluß nachholen" heißt für dich also jedem ohne Prüfung den Abschluß zu geben? Es geht eben darum, dass viel Bundesländer die 2. Chance sehr vielen verweigern. Und es geht nicht nur um die Prüfung, sondern um den Vorlauf. Lehrpersonal, Räume, Material, Betreuung.
 

36845 Postings, 7609 Tage TaliskerAber nee klar doch,

 
  
    #35
1
29.04.08 07:27
je mehr man so darüber nachdenkt - da gibt es auch sogenannte "Prüfungsordnungen für Nichtschüler", aber die kann man ja locker abschaffen.
Und heute sitzen der Kevin und der Mustafa in einer mal wieder total langweiligen Mathestunde in der Hauptschule bei dir um die Ecke:
"Ey, hasse gehört, Alda! Lass uns abhauen, ein wenig woanders chillen, scheiß auf Mathe, scheiß auf Schule, die schenken uns den Abschluss doch eh! Hat die SPD-Bitch gesacht!"
Denn die Nahles ist total doof und weltfremd. Klar, so ne Linke eben. (hier bitte nochmals wahlweise ihren Werdegang einfügen, der sagt doch einfach alles)
Gruß
Talisker

2584 Postings, 6179 Tage KartenhaiWeltfremd

 
  
    #36
29.04.08 07:42
ist die Nahles wirklich.  

16763 Postings, 8368 Tage ThomastradamusAlso, ich kann das so oft lesen wie ich will

 
  
    #37
3
29.04.08 07:47
Ein "Rechtsanspruch auf einen Hauptschulabschluss" heißt für mich, ich kann vor Gericht ziehen und diesen Abschluss einklagen. Da kann ich die Hirnleistungen einer Ameise haben - wenn ich den Rechtsanspruch durchsetzen will, hab ich ihn zu bekommen.

Daneben - und das ist ein Thema, das mit den Rechtsanspruch rein gar nichts zu tun hat - werden zu Recht mehr Investitionen in Bildung gefordert. Das Geschwätz vom Rechtsanpruch hätte sie mal besser sein lassen sollen. Haben wir nicht sogar Schulpflicht? Und wenn jemand Abschlüsse nachholen wil, wass sehr zu begrüßen ist, was hindert ihn heute daran?

Gruß,
T.

2584 Postings, 6179 Tage KartenhaiIch denke,

 
  
    #38
3
29.04.08 07:58
Ecki und Talisker haben schon recht, der Begriff "Rechtsanspruch" bezieht sich vermutlich auf die Möglichkeit des späteren Schulbesuchs, d. h. jeder wird das Recht haben, auch noch später auf naß den Abschluß zu machen. An der VHS kostet sowas ja Kohle. Übrigens bedeutet Hauptschulabschluß lediglich, daß man in der 9. Klasse nicht sitzengeblieben ist. Da muß man die Anforderungen nur noch ein bißchen runterschrauben, damit fast jeder den Abschluß bekommt.

Weltfremd daran ist das Denken in Bescheinigungen, so ein Abschluß ist nämlich nichts wert, wenn der Typ weder rechnen noch schreiben kann. Dann ist der nämlich ganz schnell wieder draußen aus dem Berufsleben oder kommt gar nicht erst rein.  

16763 Postings, 8368 Tage Thomastradamus@Talisker -#33

 
  
    #39
3
29.04.08 08:03
Was macht Dich so sicher? Schön dass Du die Frau so gut kennst, und genau weißt, was sie meint und was sie sagt.

OK, ich gebe zu, es ist schon fast die Regel, dass Politiker was anderes sagen als was sie meinen, aber wenn sie ausdrücklich einen Rechtsanspruch in Verbindung mit "ohne Hauptschulabschluss geht es heute gar nicht mehr, das ist einfach das Minimum" erwähnt, habe ich so meine Zweifel, dass sie eigentlich die Prüfung meint. Denn von der Prüfung allein entsteht dieses Minimum nicht automatisch - es sei denn, man gewährt es allein für Teilnahme, nicht für Bestehen.

Und was macht sie dann  mit denen, die das Minimum nicht schaffen? Bekommen die dann den Ersatzhauptschulabschluss kraft Existenz?

Gruß,
T.

36845 Postings, 7609 Tage TaliskerThomastradamus

 
  
    #40
29.04.08 08:27
Schrieb ich doch schon oben, was mich da so sicher macht: der gesunde Menschenverstand.
Und der Absatz aus dem Interview:
"Tatsächlich ist das neu. Aber ohne Hauptschulabschluss geht es heute gar nicht mehr, das ist einfach das Minimum, ohne das andere arbeitsmarktpolitische Hilfen oft doch keinen Erfolg haben. Wir setzen hier Bundesmittel ein, obwohl eigentlich die Länder zuständig wären. Aber die Realität ist, dass die Länder seit Jahren das Angebot für nachholende Hauptschulabschlüsse zurückfahren, obwohl der Bedarf steigt. Die Menschen brauchen ein Recht auf eine zweite Chance, da hilft ordnungspolitischer Purismus nicht weiter, da hilft nur ein Angebot."
- Angebot für nachholende Hauptschulabschlüsse (bislang zurückgefahren, obwohl der Bedarf steigt)
- zweite Chance
Na, klingelts?
Gruß
Talisker

16763 Postings, 8368 Tage ThomastradamusIch habe schon geschrieben, dass

 
  
    #41
2
29.04.08 08:42
diese Forderung nach mehr Mitteln nichts, rein gar nichts mit dem Rechtsanspruch (!) zu tun hat! Na, klingelt's?

Du kannst das noch so oft zitieren, es ändert nichts. Sorry, wenn sich eine Politikerin nicht unmissverständlich ausdrücken kann (oder will), dann hat sie in dieser Position nichts verloren.

Wie viele Chancen soll's denn geben - statt ewigen Studenten nun ewige Hauptschüler? Wieviele konnten denn tatsächlich ihren Abschluss nicht nachholen aus den genannten Gründen? Mich würde mal der Anteil der "Nachholer" im Verhältnis zu denen ohne Schulabschluss interessieren.

Gruß,
T.

50950 Postings, 7542 Tage SAKU*muahahahahahahahahaaaaaaaaaa*!!

 
  
    #42
29.04.08 09:06
@T: "Sorry, wenn sich eine Politikerin nicht unmissverständlich ausdrücken kann (oder will), dann hat sie in dieser Position nichts verloren."

Kuuuuhl! Schaffen wir das Parlament ab! Die sieben Hansel, die übrig bleiben, können uns nciht regieren ;o)

16763 Postings, 8368 Tage ThomastradamusDann kannst Du beim

 
  
    #43
29.04.08 10:32
"gesunden Menschenverstand" gleich weiter lachen!

Und: in einem Interview, bei dem man sich die Antworten reiflich überlegen kann, sollte sowas möglich sein, oder?

Gruß,
T.

50950 Postings, 7542 Tage SAKUWar es nicht Alan Greenspan...

 
  
    #44
29.04.08 10:37
Der (ich glaube sinngemäß) gesagt hat:

"Wenn ich Ihnen über Gebühr klar erscheine, müssen sie falsch verstanden haben, was ich gesagt habe."

Warum sollten die Politikernasen sich klar und deutlich ausdrücken? Das könnte man ja nachher aufzeigen, was sie nicht (oder schlecht) gemacht haben.

1798 Postings, 8459 Tage RonMillerist halt so bei der spd....man will auch

 
  
    #45
29.04.08 10:40
was sagen,auch wenn es scheiß ist  

36845 Postings, 7609 Tage TaliskerBist du in der SPD, RonMiller?

 
  
    #46
1
29.04.08 10:45
Das überrascht mich jetzt, ehrlich.
Gruß
Talisker

61594 Postings, 7576 Tage lassmichreinZusammenfassend: Die gute Frau soll mal lernen,

 
  
    #47
4
29.04.08 10:56
sich vernünftig auszudrücken.

GESAGT hat sie eindeutig, dass jeder einen Anspruch auf einen A B S C H L U S S hat.

Wenn sie damit MEINT (was auch logisch und nachvollziehbar ist) dass jeder einen Anspruch auf die Möglichkeit einer 2. P R Ü F U N G haben soll, dann soll sie das gefälligst auch so sagen.

Punkt aus.

61594 Postings, 7576 Tage lassmichreinStreiche "hat" setze "haben SOLL"

 
  
    #48
29.04.08 10:57
bevor hier wieder die Klugshicer angerennt kommen...

13011 Postings, 7078 Tage Woodstoreange"rannt" LMR

 
  
    #49
2
29.04.08 10:59

61594 Postings, 7576 Tage lassmichreinWar mir ja klar, dass da mindestens einer

 
  
    #50
29.04.08 11:00
meckert......

Sorry, mein Tippfehler.... Schande über mich und Asche auf mein Haupt.

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben