Plambeck klarer Kauf für mich, News News..


Seite 3 von 81
Neuester Beitrag: 31.08.10 15:08
Eröffnet am: 23.02.04 12:48 von: TamerB Anzahl Beiträge: 3.003
Neuester Beitrag: 31.08.10 15:08 von: hoomer Leser gesamt: 232.662
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 81  >  

1084 Postings, 6049 Tage P340Gamesa kauft Plambeck ? Das wärs ! MKap 2,8 Mrd.

 
  
    #51
27.02.04 08:18
Quelle war wieder der ECOReporter.de (hatte ich vergessen).
 

1084 Postings, 6049 Tage P340@romkla Onvista.de z.B. auch News, und Analysen

 
  
    #52
27.02.04 08:19
aber auch bei meine Hausbank "DAB.COM"  

1084 Postings, 6049 Tage P340Gamesa weltweit 4.größter Windturbinenhersteller o. T.

 
  
    #53
27.02.04 08:42

1084 Postings, 6049 Tage P340plant eine Fabrik in den USA ! New Appollo grüßt ! o. T.

 
  
    #54
27.02.04 08:43

1084 Postings, 6049 Tage P340Schlag auf Schlag. Amerika erstickt. Energiedreck.

 
  
    #55
27.02.04 08:49
Reißerische Überschrift mit realem Hintergrund.
Der Amerikaner sitzt durchschnittlich 360 Stunden im Jahr im Auto.
Und verbläst am Tag soviel Benzin, wie der Niagarafall in Minuten runterspült.
In Californien sank die Durchschnittsgeschwindigkeit auf den Straße in den
letzten 5 Jahren von 59 auf 27 Stundenkilometer.
Grund : es alles ein einziger Stau.

Bald hat das ein Ende.
Dann wird auch der Amerikaner merken, daß Benzolabgase und CO2 ihm nicht gut tun.
Das kann sich nur noch um Monate handeln.
Jahre brauchts dazu nicht.
 

26 Postings, 6059 Tage yuriyNordex Zahlen

 
  
    #56
27.02.04 09:30
Nordex verringert Verlust im ersten Quartal

Die Auftragslage des Windkraftanlagen-Betreibers Nordex AG hat sich im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres weiter stabilisiert. So lag der Auftragseingang mit 55 Mio. Euro über dem Wert der beiden Vorquartale, in denen ein Auftragseingang von 30 bzw. 50 Mio. Euro erreicht werden konnte. Ein Vergleich mit dem Wert im Vorjahresquartal ist aufgrund der Anwendung veränderter Bilanzierungsrichtlinien nur eingeschränkt möglich.

Der Umsatz lag im dritten Quartal mit 66,7 Mio. Euro über dem Umsatz der drei Vorquartale, wobei ein Vergleich mit dem Vorjahresquartal aufgrund neuer Bilanzierungsrichtlinien bei verbuchten Umsätzen nicht möglich.

Der Verlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) wurde im Vergleich zum Vorjahresquartal (11,9 Mio. Euro) auf 6,7 Mio. Euro verringert.

Durch den im Frühjahr begonnenen Stellenabbau verringerte sich die Zahl der Mitarbeiter gegenüber dem Vorjahr um 142 Personen auf nunmehr 897 Mitarbeiter. Der Personalaufwand wurde durch diese Maßnahme um 17 Prozent auf nunmehr 8,9 Mio. Euro reduziert.

Im laufenden Geschäftsjahr erwartet Nordex im Vergleich zum Vorjahr eine deutliche Ergebnisverbesserung (EBIT) auf rund minus 30 Mio. Euro. Für das kommende Geschäftsjahr 2004/05 ist die Rückkehr in die Gewinnzone geplant, hieß es weiter.

Die Aktie von Nordex schloss am Donnerstag mit einem Minus von 0,98 Prozent bei 1,01 Euro.  

26 Postings, 6059 Tage yuriyNordex.

 
  
    #57
27.02.04 09:33
Die Aussichten für die kommenden Jahre sehen nicht schlecht aus!  

1084 Postings, 6049 Tage P340hab' ich doch geschrieben, Nordex geht ab.

 
  
    #58
27.02.04 10:21
War doch klar bei den Aufträgen und dem Kurs, oder.
Die 5000 Stück bringen mir heute 10%.

Der Wind wird allgemein stärker ;-))
 

2966 Postings, 6855 Tage TamerBNEWS NEWS

 
  
    #59
27.02.04 13:06
 
25.02.2004
Plambeck günstig bewertet
Öko Invest

Die Experten von "Öko Invest" halten die Plambeck-Aktie (ISIN DE0006910326/ WKN 691032) für günstig bewertet.

2002 habe die Gesellschaft mit 250 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 210 Mio. Euro und ein Nettoergebnis von rund 11 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Windpark Bremerförde-Iselersheim seien Ende 2003 erstmals die neu entwickelten Rotorblätter der mehrheitlich (50,1%) von Plambeck übernommenen SSP Technology A/S zum Einsatz gekommen.

Mit einem Umsatzrückgang um fast die Hälfte auf unter 60 Mio. Euro und einem EBIT-Rückgang von rund 7 Mio. Euro auf nur mehr 1,5 Mio. Euro hätten die 9-Monats-Zahlen 2003 zwar nicht rosig ausgesehen, seien aber durch verschiedene Sonderfaktoren wie zum Beispiel die Rückabwicklung eines Biomasse-Kraftwerkverkaufs (Menteroda, 4,1 Mio. Euro Verlust) belastet worden.

Die Experten von "Öko Invest" sind der Meinung, dass die Plambeck-Aktie günstig bewertet ist.



 

240 Postings, 6055 Tage player2Falls

 
  
    #60
27.02.04 17:54
jemand heute Plambeck beobachtet hat, wird ihm aufgefallen sein, dass der 2,70 Ask kontinuierlich abgebaut wurde!Und so gut wie keiner hat derzeit ins Bid verkauft!Schätze daher, dass Plambeck am Montag stark ansteigen wird, und werde mich daher noch heute in Frankfurt dick eindecken!  

1084 Postings, 6049 Tage P340@player2 du blickst voll durch ! Danke, das ist ..

 
  
    #61
27.02.04 21:43
Wind auf meine Mühlen.
Hab den ganzen Tag (wie die letzten Wochen davor gesessen) und gezählt.
Aber wir müssen kurz vor Ablauf der Zeichnungsfrist mit noch einigen Brocken rechnen.
Es könnte aber sein, daß sich der permanent ansteigende Käuferdruck durchsetzt.
Soll heißen, daß die einfach weggekauft werden. Das Momentum (hast du ein bischen was von Charttechnik darf ?) steigt weiter und das ist supergut.
Die RSIs sind alle noch mehr oder weniger neutral, also nicht überkauft.
Bin mit über 50.000 Stücken dabei (hab noch 40.000 Bezugsrechte) werde aber warten, bis zum letzten ;-))
Das emittierenden Bankhaus hat meinen Wunsch, diese Bezugsrechte zu verkaufen an einen Broker, der Interessenten zusammenführt, weitergeleitet. Vielleicht kann ich damit auch noch Geld machen.
Plambeck ist jedenfalls "im Rennen".
Da kommt noch was aus der Pipeline (haben wohl schon Umsatz für 2004 festgemacht).
Viel Erfolg.
P340 (demnächst P475 siehe Sal.Oppenheim Studie).
 

247 Postings, 6189 Tage rudisinnlosSchaut euch bitte mal das Orderbuch an! o. T.

 
  
    #62
01.03.04 11:38

1084 Postings, 6049 Tage P340die 85.000 Stück gingen an mich ;-)) o. T.

 
  
    #63
01.03.04 15:07

1084 Postings, 6049 Tage P340Plambeck auf 2,77, nicht schlecht ! o. T.

 
  
    #64
02.03.04 13:08

1084 Postings, 6049 Tage P340Plambeck schon bei 2,83 ! Ja, ja man muß nur dran

 
  
    #65
02.03.04 15:54
glauben und viel lesen.
 

1084 Postings, 6049 Tage P3402.3.2004: Amerikanische Aktionäre halten Öl- und

 
  
    #66
03.03.04 10:21
2.3.2004: Amerikanische Aktionäre halten Öl- und Gasindustrie zur Emissionsminderung an  
Amerikanische Aktionärsvereinigungen üben immer mehr Druck auf die Öl- und Gasindustrie aus. Wie ein amerikanisches Internetmagazin berichtet, haben institutionelle Aktionärsvereinigungen 2004 bereits bei zehn Firmen Anträge zur Emissionsminderung und Risikooffenlegung eingereicht. Das sei Rekord. Fünf der zehn Firmen befassten sich den Angaben zufolge erstmals mit diesen Themen. Die Aktionäre, vor allem staatliche und kirchliche Rentenfonds, vertreten gemeinsam ein Anlagevolumen von 250 Milliarden US-Dollar. Sie forderten die Ölgiganten Exxon Mobil und Chevron Texaco auf, in Erneuerbare Energien zu investieren. Die kritischen Aktionärsverbände schauen auch verstärkt auf die kleinen Öl- und Gasförderer. Sie machen Konzerne wie Devon und Apache auf die weltweit wachsenden Verpflichtungen zur Emissionsminderung aufmerksam. Da diese sich nur auf das Kerngeschäft der Öl- oder Gasförderung beschränken, seien sie noch mehr von den Begrenzungen betroffen, so die Aktionäre. Ziel der Eingaben: Die Unternehmen sollen reagieren und ihre Technik so verändern, dass sie weiter am internationalen Markt tätig sein können.  
Quelle : ecopreporter.de  

60 Postings, 6030 Tage freefloatGeduld mit Plambeck

 
  
    #67
03.03.04 15:34
Der Aktionär der braucht Geduld, ansonsten ist er selber schuld!

...wenn's mit den Gewinnen nichts wird. Wartet mal so ein halbes Jahr bis Jahr, dann werdet Ihr's schon sehen!
Und wer die Anleihe hat, der kann ja noch viel entspannter warten, weil er auch noch 6 % Zinsen pro Jahr bekommt!
Herrlich!

Gruß, freefloat  

1084 Postings, 6049 Tage P340Ich weiß nicht was der Aktionär macht..

 
  
    #68
03.03.04 22:33
aber Plambeck hat auf 2,88 zugelegt !
Wuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuummm.
 

1084 Postings, 6049 Tage P340Plambeck 2,95 PENG o. T.

 
  
    #69
04.03.04 10:29

1010 Postings, 6037 Tage spalteraus dem Bundestag

 
  
    #70
04.03.04 12:46
Umwelt/Unterrichtung
ERNEUERBARE-ENERGIEN-NOVELLE SENKT VERGÜTUNG FÜR STROM AUS WINDENERGIE

Berlin: (hib/RAB) Mit der Erneuerbare-Energien-Novelle (15/2539) der Bundesregierung wird die Vergütung von Strom aus Windenergie an Land abgesenkt. Darauf weist die Regierung in ihrer Gegenäußerung (15/2593) hin, die sie zur Stellungnahme des Bundesrates vorgelegt hat.
Der Entwurf sehe eine jährliche Degression der Vergütungssätze in allen Sparten für Neuanlagen vor. Damit würden anspruchsvolle Anreize dafür gegeben, die Kosten zu senken und die Wirkungsgrade zu erhöhen. Ziel sei es, so die Regierung, die Wettbewerbsfähigkeit der erneuerbaren Energien mittelfristig zu erreichen, damit sie sich am Markt selbst tragen können. Weiter heißt es, wenn die Preise für konventionellen Strom in den nächsten Jahren weiter steigen, verringere sich der Preisunterschied zwischen dem konventionellen Strom und dem Strom aus erneuerbaren Energien. Diese Tendenz verstärke sich durch die degressiv ausgestalteten Vergütungssätze. Mit der Änderung der bisherigen Ausgleichsregelung für energieintensive Unternehmen würden die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme abgemildert, heißt es weiter. Derartige Unternehmen, die im internationalen Wettbewerb stehen, konnten bisher bei einem Stromverbrauch von 100 Gigawattstunden und einem Verhältnis der Stromkosten zur Bruttowertschöpfung von 20 Prozent mit einer Entlastung rechnen. Diese Werte wurden nun auf zehn Gigawattstunden bzw. 15 Prozent gesenkt. Die Regierung ist davon überzeugt, dass hierdurch erheblich mehr stromintensive Unternehmen des produzierenden Gewerbes von der Entlastung der Kosten des Erneuerbar-Energien-Gesetzes profitieren. Sie schreibt, ihr Gesetzentwurf trage somit den Bedenken der Länderkammer Rechnung. Ziel sei es, den Anteil Erneuerbare Energien an der Energieversorgung im Interesse der Sicherheit endlicher Energieressourcen und im Hinblick auf den Umwelt- und Klimaschutz deutlich zu steigern. So solle der Anteil der erneuerbaren Energien bis zur Mitte des Jahrhunderts auf rund die Hälfte des bundesweiten Energieverbrauchs ausgeweitet werden. Für das Jahr 2020 hat sich die Koalition vorgenommen, den Anteil dieser Energien auf 20 Prozent zu erhöhen.
 

288 Postings, 6007 Tage effektenjaegerBezugsrechte

 
  
    #71
04.03.04 13:21
Hi, bin neu hier und wie die meisten Plambeck Aktionär. Habe ne Frage:

@P340: Du hattest vor kurzem erwähnt, deine Bezugsrechte verhökern zu wollen. Hat das geklappt? Wenn ja, zu welchem Preis? Und an wen kann ich mich wenden, falls es nicht schon zu spät ist? Vielen Dank für eine kurze Antwort.  

1084 Postings, 6049 Tage P340hallo effe, wollste kaufen oder verkaufen ? o. T.

 
  
    #72
04.03.04 17:16

51340 Postings, 7359 Tage eckiKauf WA auf Kredit und verkauf sie wieder

 
  
    #73
04.03.04 17:18
wenn du nicht flüssig bist. Bezugsrechtehandel gibt es nicht.

Grüße
ecki  

1084 Postings, 6049 Tage P340hallo ecki : stimmt nicht, gibt es wohl. Hab mich.

 
  
    #74
04.03.04 17:25
erkundigt.
Wenn du also meine 40.000 Bezugsrechte haben möchtest, zahlst du mir z.B. 2000 Eur und meine Bank übeträgt sie an dich. Das ist kein Handel sondern eine Übertragung.
Meine Hausbank und die emittierende Bank haben mir das bestätigt.
Also kein Problem.

 

26 Postings, 6059 Tage yuriy@P340 @ecki

 
  
    #75
04.03.04 17:41
Ich glaube mit der Rechteübertragung ist es so wie so zu spät.
Man musste sich doch bis zum 03.03.2004 entscheiden, ob man
die WA zeichnet oder nicht. Falls man das nicht getan hat,
werden die Rechte einfach verworfen.

Zumindest hat miene Bank mir solche Bedingungen gestellt.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 81  >  
   Antwort einfügen - nach oben