Oersted A0NBLH


Seite 3 von 6
Neuester Beitrag: 11.08.22 19:09
Eröffnet am: 07.07.20 13:55 von: slim_nesbit Anzahl Beiträge: 144
Neuester Beitrag: 11.08.22 19:09 von: Ariany22 Leser gesamt: 40.984
Forum: Börse   Leser heute: 20
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  

191 Postings, 641 Tage WokstockQuartalszahlen 01/2021

 
  
    #51
1
29.04.21 09:37

Hier finden sich die vorläufigen Quartalszahlen.

Auf den ersten Blick sehen die Zahlen eher enttäuschend aus, weshalb der Kurs auch gerade auf etwa 126€ (936,91 DKK) gefallen ist.
Das Absinken des EBITDA wird vom CEO Mads Nipper folgendermaßen begründet:
"Our operating profit (EBITDA) for the first quarter of the year amounted to DKK 4.9 billion, a DKK 1.9 billion decrease compared to the same period last year. The decrease was mainly due to high earnings from the construction agreement related to the Hornsea 1 transmission assets in Q1 2020 which were not repeated in Q1 2021 and significantly lower wind speeds across our offshore portfolio."

 

103 Postings, 929 Tage lauraviciCEO

 
  
    #52
29.04.21 09:59
Prognose '21 wird bestätigt. Am Kapitalmarkttag 2. Juni will man eine Aktualisierung von Strategie und langfristigen Ziele vorlegen  

1511 Postings, 3644 Tage iDonkCharttechnik Orsted

 
  
    #53
1
29.04.21 15:43
Keine Garantie da nicht Heimatbörse sondern Tradegate, trotzdem mal im Auge behalten  
Angehängte Grafik:
4fa2e8ee-564d-449b-aecf-573938dc21b0.jpeg (verkleinert auf 39%) vergrößern
4fa2e8ee-564d-449b-aecf-573938dc21b0.jpeg

191 Postings, 641 Tage Wokstock„Quartalszahlen fallen schlecht aus, aber“

 
  
    #54
29.04.21 16:56

Hier die Einschätzung von "Der Aktionär".

 

191 Postings, 641 Tage WokstockAbsturz

 
  
    #55
04.05.21 14:34

Nicht dass ich allzuviel auf den "Aktionär" gäbe, aber die zweite technische Unterstützung ist schon erreicht. Mal sehen, ob auch noch die 840DKK/114€ erreicht werden. Rational ist der Kurssturz in dieser Dimension nicht zu erklären. Zwar haben alle Windenergie-Unternehmen keine besonderen Zahlen vorgelegt, aber der Ausblick für diese Technologie ist ja unbestritten positiv.
Ob das jetzt ein Einstiegskurs ist? Nun, ich hab mittlerweile schon 2x bei niedrigeren Kursen nachgekauft in der Hoffnung, dass es nicht noch weiter runtergehen wird. Im Moment zögere ich jedoch mit einem weiteren Nachkauf. So langsam verliere ich das Vertrauen in die Werte der regenerativen Energien.

 

620 Postings, 2191 Tage Herr K.Absturz

 
  
    #56
1
04.05.21 15:48
ist der Sippenhaft wegen enttäuschenden Zahlen von Ballard Power geschuldet. Wir sind jetzt am 62iger Retracement von der Aufwärtsbewegung angelangt, die letzte Bastion aus Retracementsicht. Wenn die 117 nicht halten sind durchaus noch 100€ möglich, aber spätestens dort sollte sich Orsted nachhaltig stabilisieren...  

868 Postings, 3276 Tage ArmasarEntscheidende Marke 850

 
  
    #57
2
05.05.21 07:37
Wie bei so vielen renewable Werten ging hier im September die Aufwärtsbewegung los, 756 scheint aber erst ein wirklich tragfähiger Boden zu sein. Credit Suisee hat mit Kursziel 550 nicht geholfen. Das Problem sind die Mehrkosten durch verschärfte Umweltauflagen, und die Abwärtsbewegung begann als Örsted bei der Lizenzversteigerung in UK nicht zum Zug kam (sondern Shell). Das heisst die Kosten sind so gestiegen, dass die Gewinne nicht mehr zur Kompensation ausreichen.  
Angehängte Grafik:
objectchart.gif
objectchart.gif

842 Postings, 799 Tage TillyIP/E und CASH Flow

 
  
    #58
1
05.05.21 07:59
Die Cash Flow Prognosen für die zukunft der Orsted finde ich eh sehr niedrig, aber nach der Kennzahlenmethode wäre auch bei diesen Zahlen 550 eine klare Unterbewertung, der Bereich 750 -880 würde einer normalen Bewertung am oberen Rand für ein durschnittliches Unternehmen entsprechen, erst dann kämen wir in einen Bereich, wo wir einen Wachstums und Bereichsaufschlag hätten.

Aber Konsoldierungen können technisch überschießen, siehe IDONk Chart, dass halte ich ebenfalls für ein valides Muster. In dem Fall würde das überschießen aber eine bullische Wolfe Wave bedeuten, also in DDK irgendwo in den 600 Bereich um dann zügig in die 900-1000er zurück. Kommen solche Kurse, sollte man das als Kaufchance sehen.  

620 Postings, 2191 Tage Herr K.abseits der CT Betrachtung

 
  
    #59
05.05.21 09:43
sehe ich durchaus auch die sehr positive Perspektive  (wie auch der Aktionär-Artikel schon andeutete), dass ein neuer Green New Deal aus US nochmal die nötigen Cashflows für die Zukunft generiert. Wenn Inflationsängste die Institutionellen in Firmen spült, die ein konjunkturunabhängiges Geschäftsmodell fahren. Rentenkassen und Staatsfonds aus Skandinavien z.Bsp. werden hier einen verlässlichen Ankeraktionärscharakter bilden. Kurzfristig wird natürlich die Überbewertung der Wasserstoffjünger noch den Kurs belasten, aber langfristig sehe ich hier eine gute Basis sein Depot für magere Zeiten zu rüsten.  

842 Postings, 799 Tage TillyIDem kann man nichts zufügen

 
  
    #60
2
05.05.21 10:19
Orsted wurde zu schnell schon mit einem zuküftigen Wert bewertet durch viele Sondereffekte, jetzt ging es mal in die andere Richtung und hat die Leute überrascht.

Um Orsted zu verstehen, muss man sehen, dass sie jeden Windpark in letzter Zeit mit Marge gegen Baukosten zu 50% verkauft haben, was bedeutet, dass die restlichen 50% purer free Cash Flow für Reinvest ist. Das wird imo auch nicht ausreichend in den Prognosen abgebildet.

Das mit Großbrittanien war der größte Quatsch. Wenn ich es richtig verstehe, hat Orsted bereits die Mietrechte für Hornsea 3 und 4 und muss nur das Projekt genehmig bekommen. Warum soll ich also mich für teueres Geld in neue Claims einkaufen, wenn ich  noch zwei richtig große Claims habe, zumindest wenn ich es richtig verstehe. Dann kaufen sie sich onshore ein und ivnestieren in Polen, hoffentlich Japan, ggf. Südkorea, was ja Pending ist. Das ist viel klüger und differenzierender als klassisch auf den großen Haufen zu gehen, nur weil den die Analysten angucken. Wenn Sie ein Bein in Japan und Korea rein bekommen, um dort Cluster aufbauen, ist das langfristig 10 mal mehr Wert und besser angelegtes Geld als einen Triton Claim teuer zu buchen. ich fand den Move als Anleger 100% positiv, weil es zeigt, dass man in Orsted das Business kühl nach Zahlen steuert und nicht nafh Hype. Orsted grünes H2 Projekt in NL ist das bsiher beste Projekt, was mir unterekommen ist. Alleine dafür bräuchte man noch den Strom  von drei großen Windparks (was der Pferdefuss ist). IMO ist der größte Konkurrent von Orsted Equinor, die ähnlich durchdacht vorgehen und im Wasserstoff, muss man fair sagen, den profitableren und zeilführenden Ansatz verfolgen. Grüner H2 wird leider überschätzt, grüne Energie braucht man aber  überall, daher sollte das Orsted nicht stören. Aber auch da hat man mit einen CCS Piloten ja ein Bein drin.



 

868 Postings, 3276 Tage Armasar850 sind durch...

 
  
    #61
12.05.21 06:51
...nun muss man sich auf 770 einstellen und eventuell geht's sogar noch tiefer. 10% der Windparks in UK müssen nachgerüstet werden weil die Sicherungsseile durchscheuern. Das ist auch noch nicht in Q1 eingepreist also wird sich die Ertragsschwäche fortsetzen. Es empfiehlt auch niemand mehr den Kauf. An die 550 der Credit Suisse glaub ich nicht aber wer hier hoch positioniert ist braucht Sitzfleisch oder sollte reduzieren.

https://www.rechargenews.com/wind/...billion-dollars-cfo/2-1-1002964.  

43 Postings, 468 Tage SuperworldBarclays: Underweight mit Kursziel 800 DKK

 
  
    #62
14.05.21 00:46

Die britische Investmentbank Barclays hat Orsted mit "Underweight" und einem Kursziel von 800 dänische Kronen in die Bewertung aufgenommen. ...

https://www.ariva.de/news/...-mit-underweight-ziel-800-kronen-9477596



 

868 Postings, 3276 Tage ArmasarDer heftige Kurseinbruch gestern...

 
  
    #63
1
03.06.21 07:45
war wohl zweierlei geschuldet : der Ankündigung bis 2027 $57 Mrd ausgeben zu wollen um die weltweite Nr. 1 zu werden - das entspricht fast der gesamten Marktkapitalisierung, wird also nur mit KE bzw noch mehr Schulden gehen (momentan das Doppelte vom Jahresumsatz).

Und dann das sell rating von Credit Suisse mit Kursziel 550 (schluck). Goldman hat zwar mit 1150 gekontert und RBC nennt 1025.

Der Laden wird auf Jahre keine Gewinne machen, das Investment ist also totes Kapital. Nun muss man gucken ob die 840 wieder hält, dann gibt's wenigstens eine Range. Ist eher wahrscheinlich weil Fonds das Teil wegen ESG Kriterien nicht rausschmeißen dürften.  
Angehängte Grafik:
orsted.gif
orsted.gif

2241 Postings, 783 Tage slim_nesbitOersted

 
  
    #64
2
01.07.21 12:40

hat seinen Investitionsplan angepasst. Statt 27´ werden nun 47 Mrd. € bis 2027 investiert.

Der Aufholbedarf der Mitwettberber bedingt bei denen deutlich (ein Mehrfaches) höhere Investitionen.

Oersted wird heute bekannt geben, dass sie zwei neuen Aufträge bekommen haben.
 

10272 Postings, 7166 Tage big lebowskyOff topic

 
  
    #65
15.07.21 15:38
Ich habe gestern auf Netflix eine Serie begonnen: Follow the Money. Nun ja, der „ Hauptdarsteller “ könnte Orsted sein.

Ist aber alles Fiktion.

940 Postings, 3124 Tage buzzlerInvestitionen

 
  
    #66
1
15.07.21 19:56
Mein Gott, was für ein Geschiss um die Investitionen bis 2027. Das sind pro Jahr rund 6-7 Milliarden.

Ganz ehrlich, das ist ein No-Brainer. Kohle soll weg, alle Elektro-Autos fahren und Wärmepumpen in die Keller...

Der Bedarf an grünem Strom ist immens und die Preise werden stabiler sein, als die meisten es sich vorstellen. Orsted weiß, wie man die Parks baut, betreut und welche Technik wo funktioniert.

Die werden 0 Probleme haben bei der Finanzierung der Vorhaben und Haben dann viele Jahrzehnte Zeit langfristige sehr viel Geld zu verdienen.  

5256 Postings, 4311 Tage BörsenpiratOerssted - Widerstand bei 130 endlich gebrochen

 
  
    #67
09.08.21 13:50
Starkes KaufsignL  

18 Postings, 524 Tage stefinekOersted - Trading-Tipp des Tages

 
  
    #68
09.08.21 16:52
Oersted: Nach dem Ausbruch könnte die Aktie bis hierhin steigen - Trading-Tipp des Tages
Der Trading-Tipp des Tages ist diesmal Ørsted. Der Konzern hat vergangene Woche sein bisher größtes Onshore-Windprojekt fertiggestellt. Und auch charttechnisch gibt es positive Signale. Ein neues Kaufsignal stell unmittelbar bevor. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten zum Trading-Tipp des Tages.  

783 Postings, 2380 Tage DawnrazorStromabnahme-Deal mit Microsoft

 
  
    #69
2
10.08.21 11:39

74188 Postings, 8327 Tage KickyOrsted warnt vor mehr niedriger Windstärke

 
  
    #70
1
13.08.21 11:46
https://www.telegraph.co.uk/business/2021/08/13/...s-low-wind-speeds/
The world’s largest offshore wind developer has warned that low wind speeds are expected to affect its performance this year, highlighting the vulnerability of the renewable power giants to weather conditions.Orsted expects annual profits to be towards the lower end of its predicted range of 15bn to 16bn kroner (£1.7bn to £1.8bn) due to very low wind speeds in June and July. The period ranked among the worst three quarters in more than 20 years.Mads Nipper, the Danish company's chief executive, told the Financial Times that wind speeds in the North Sea had been “extraordinarily poor”, adding: “It’s very serious. It is like you’re a farmer and it doesn’t rain.”  

191 Postings, 641 Tage WokstockWeiterer Kurssprung?

 
  
    #71
20.08.21 13:46

Der Aktionär sieht ein starkes Kaufsignal, siehe hier.
Nun, mir soll es recht sein, wenn sich der Kurs noch ein wenig erhöht, dann kann ich meine teuerste Einkaufsposition mit Gewinn abstossen und in Ruhe abwarten, wie sich der Kurs für die günstigeren Nachkäufe entwickelt.

 

2241 Postings, 783 Tage slim_nesbitChartupdate Neuausrichtung

 
  
    #72
2
16.09.21 12:35
Der Trendwinkel vor Corona betrug sportliche 17°; danach wuchs der Winkel durch die aufsteigenden Tiefs auf 25° an. Während der aktuellen Konsolidierung wird
der Kurs vorauss. erst bis auf den Retraceboden zurücklaufen und sich dann ggf. an einer der beiden Geraden für die Neuausrichtung orientieren.
Was es werden soll, wird man wahrscheinlich frühestens gg. Ende Q1/2022 erkennen können.  
 
Angehängte Grafik:
oersted_16_09_2021.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
oersted_16_09_2021.png

2468 Postings, 3244 Tage Bilderberg57mrd sind der hammer

 
  
    #73
14.10.21 11:50
das ist aber auch Daimler nicht gut bekommen erster zu werden.
weitere andere ebenfalls.
deutsche Bank etc.
So ein Wahnsinn jetzt kurz bevor unser Geld und Finanz System nur noch von den Zentralbanken künstlich am Leben gehalten wird
meine Meinung  

5530 Postings, 1744 Tage KörnigEinfach ein tolles Unternehmen!

 
  
    #74
12.11.21 08:21
Ich werde mir bald ein Paar Aktien ins Depot legen! Der Boden scheint erreicht  

74188 Postings, 8327 Tage KickySchwedische SEB hebt Kursziel um 17%

 
  
    #75
12.11.21 10:56
Die schwedische Großbank SEB sieht großes Kurspotenzial in der Ørsted-Aktie.
https://www.euroinvestor.dk/nyheder/...ersted-aktien-kan-stige-295-kr
Das Finanzhaus hat den dänischen Energieriesen genauer unter die Lupe genommen, nachdem das Unternehmen am Mittwoch neue Geschäftszahlen vorgelegt hatte.
Die Bank schätzt, dass der Aktienkurs um fast 34% steigen könnte und weist darauf hin, dass es ein guter Zeitpunkt ist, Ørsted-Aktien zu kaufen, so Bloomberg News.
Das Kursziel, das angibt, auf welchen Wert die SEB die Energie-Aktie in den nächsten 12 Monaten steigen sieht, wurde um 17,5 Prozent auf 1170 DKK angehoben. Im Vergleich dazu kostet eine Ørsted-Aktie heute etwa 875 DKK.

Übersetzt mit deepl.com  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben