Noratis AG - ImmoHype 2017


Seite 17 von 21
Neuester Beitrag: 15.07.24 09:49
Eröffnet am:22.06.17 13:52von: PhilbertanoAnzahl Beiträge:512
Neuester Beitrag:15.07.24 09:49von: Raymond_Ja.Leser gesamt:200.710
Forum:Börse Leser heute:68
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 21  >  

4405 Postings, 1081 Tage MrTrillion3DE000A2E4MK4 - Noratis AG

 
  
    #401
17.05.22 13:56

"[...]

Noratis hat 2021 wie angekündigt Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Vor allem dank den wieder intensivierten Verkaufsaktivtäten, aber auch durch das vergrößerte Portfolio, wurden die Erlöse um 156 Prozent auf 73,6 Mio. Euro und das EBIT um 136 Prozent auf 19,4 Mio. Euro erhöht. Mit beiden Kennzahlen hat Noratis somit unsere Schätzungen übertroffen.

Für das laufende Jahr strebt Noratis eine Fortsetzung der positiven Entwicklung an und will das Ergebnis zweistellig verbessern. Bezüglich der Verkaufserlöse, die in etwa auf Vorjahresniveau liegen sollen, wurde der Löwenteil der diesjährigen Planung mit dem erfolgreichen Blockverkauf in Münster bereits umgesetzt. Auch ein Großteil der zu erwartenden Mieterlöse ist durch das Portfoliowachstum im letzten Jahr und durch den Ende März gemeldeten Zukauf bereits gesichert.

Auch sonst scheint Noratis weiterhin sehr gut und ausreichend solide positioniert, um in einem schwieriger werdenden Umfeld (Zinsen, Entwicklung der Baupreise) weiter erfolgreich zu bleiben. Dass die Aktie in den letzten Wochen dem sehr schwachen Branchentrend erfolgreich widerstehen konnte, zeigt, dass die Börse dies genauso sieht.

Gleichwohl sehen wir bei der Aktie weiterhin ein sehr hohes Kurspotenzial. Auf der Grundlage unseres aktualisierten Bewertungsmodells liegt der faire Wert derzeit bei 29,20 Euro je Aktie und damit rund 50 Prozent über dem aktuellen Börsenkurs. Der NAV von 30,16 Euro je Aktie signalisiert sogar noch eine stärkere Unterbewertung – ein Befund, der durch die attraktive Dividendenrendite von derzeit 2,8 Prozent zusätzlich unterstützt wird. Insgesamt sehen wir uns in der positiven Einschätzung der Aktie bestätigt und bekräftigen das bisherige Urteil „Buy“.

Die Studie steht hier als kostenloser Download zur Verfügung.

Weitere Publikationen sowie Informationen über das Konzept und die Research-Leistungen von SMC finden Sie unter www.smc-research.com/ "

 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_James''wie ein Sechser im Lotto'' ...

 
  
    #402
1
23.05.22 12:34

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_JamesNAV von 30,00/Aktie für 16,10/Aktie

 
  
    #404
28.06.22 15:45

gibt's selten, aber immer wieder mal, z.B. heute vormittag, sogar zu fünstelligen EUR-beträgen - danke!

Noratis AG : Chartanalyse Noratis AG | MarketScreener

 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jamesmanchmal ist aktienbörse ein paradies ...

 
  
    #405
07.07.22 19:19

... für käufer:

Börseletzterletzter KursDiffVolumenGeldBriefHoch

Umsatz
%kumuliertG-VolB-VolTief








Tradegate07.07.202214,60 EUR-0,425014,5014,9014,80

17:29:15
-2,67 %3.22040021014,40
XETRA07.07.202214,70 EUR-0,25000014,80

17:36:07
-1,34 %5.7260014,30
 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jameswie man es n i c h t machen sollte ...

 
  
    #406
3
12.07.22 13:32

... führt der "Der Anlegerbrief" vom 09.07.2022 vor, herausgegeben von einer Anlegerbrief Research GmbH:

v e r kauf des "bisher so stabilen Musterdepotwerts Noratis sicherheitshalber mit Verlust" zu 15,30 EUR, also zu tiefstkursen - so handeln nur änfänger, schließlich ist Noratis ein rentierlicher und inflationssicherer immobiliensachwert mit einem net asset value [NAV] je aktie von 30,16 EUR zum 31.12.2021, https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...haeftsjahr/?newsID=1569947

 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jameszug fährt ab

 
  
    #407
20.07.22 11:06
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-20_11.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_2022-07-20_11.png

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jamesdie plötzlichkeit des kurseinbruchs ...

 
  
    #408
22.07.22 16:49
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-22_16.png
screenshot_2022-07-22_16.png

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_James... zeigt, dass kurse unter 16 EUR ...

 
  
    #409
1
22.07.22 16:51

... nonsens sind

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-22_16.png
screenshot_2022-07-22_16.png

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_James2019 - 2021: gewinnschätzungen überboten

 
  
    #410
1
27.07.22 14:08
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-27_14.png (verkleinert auf 91%) vergrößern
screenshot_2022-07-27_14.png

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jamesschnäppchen für schnellentschlossene

 
  
    #411
28.07.22 18:08

heutiger Noratis-tagesumsatz (alle börsen): 3.319 Aktien = 48.914 Euro, https://www.finanznachrichten.de/aktienkurse-boersen/noratis-ag.htm

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-07-28_18.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
screenshot_2022-07-28_18.png

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_JamesCFO Speth zum zinsänderungsrisko

 
  
    #412
1
29.07.22 23:14

neben dem webcast zum geschäftsjahr 2021 v. 10.05.2022, https://noratis.de/wp-content/uploads/2022/05/...haeftszahlen.mp4?_=1, im folgenden ein auszug aus dem interview mit dem Nebenwerte Magazin v. 17.06.2011, https://www.nebenwerte-magazin.com/...l5-muss-beruecksichtigt-werden/

André Speth: 
Die Zinsentwicklung ist für die Noratis AG natürlich relevant. Neben den reinen Zinsänderungen am Markt muss aber berücksichtigt werden, dass wir bei der Noratis AG auch gegenläufige, kostensenkende Entwicklungen haben. So finanzieren wir unseren Immobilienbestand aus einem Mix aus Eigenkapital, Anleihemitteln bzw. Schuldscheinen und Bankdarlehen. Aufgrund der sehr guten Entwicklung der Noratis AG und unserer inzwischen erreichten Unternehmensgröße und Profitabilität, konnten wir beispielsweise die Zinsen bei den Anleihen in den vergangenen Jahren deutlich senken. So haben wir 2020 eine Anleihe mit einem Kupon von 5,5 % emittiert, im vergangenen Jahr lag der Zins bei der von uns ausgegebenen Anleihe bei 4,75 %. Wir können auch auf dem aktuellen Zinsniveau weiter profitabel wachsen und unseren Immobilienbestand mit attraktiven Renditen ausbauen.

Gibt es zeitliche, zeitpunktbezogene “Klumpenrisiken”? Wie verteilen sich die Fälligkeiten über den Zeitablauf?

André Speth: 
Die durchschnittliche Restlaufzeit unserer Fremdfinanzierungen belief sich zum Jahresende 2021 auf rund 4,3 Jahre. Dabei verteilen sich die Fälligkeiten auf die kommenden Jahre, wobei wir 2025 auch durch die Rückzahlung unserer 5,50 %-Anleihe ein etwas höheres Refinanzierungsvolumen haben. Insgesamt halte ich unsere Fälligkeitsstruktur für ausgewogen.

Welches Finanzierungslevel streben Sie für die Noratis an und wo steht die Noratis aktuell?

André Speth: 
Bei unseren Zahlen muss berücksichtigt werden, dass wir zwar nach IFRS bilanzieren, ein Großteil unserer Immobilien aber im Umlaufvermögen gehalten wird. Bei diesen erfolgt keine Wertanpassung an aktuelle Marktpreise, vielmehr führen Preissteigerungen zu stillen Reserven in der Bilanz. Ende 2021 lagen diese stillen Reserven bei der Noratis AG allein bei 88 Mio. Euro [= 18,3 EUR je aktie]. Diese müssen eigentlich abzüglich Steuern zu unserem bilanziellen Eigenkapital hinzugerechnet werden, dass Ende 2021 bei 81,3 Mio. Euro [= 16,9 EUR je aktie] lag. Bei bilanziellen Marktwerten von 522,5 Mio. Euro fühlen wir uns mit dieser Relation gut positioniert und wollen deshalb auch in Zukunft einen ausgewogenen Finanzierungsmix nutzen. Unser Ankeraktionär, die Merz Real Estate, hat uns bis Ende 2024 zudem einen Eigenkapitalrahmen über bis zu 50 Mio. Euro für Kapitalmaßnahmen eingeräumt, von denen wir erst 14 Mio. Euro genutzt haben. Wir sind also finanziell sehr flexibel aufgestellt.

Gibt es einen kritischen Zinssatz, ab dem Sie den Finanzierungsmix ändern würden?

André Speth: 
Wir reagieren flexibel auf die Marktentwicklungen und passen unseren Finanzierungsmix regelmäßig dahingehend auch an. Es gibt deshalb aus unserer Sicht keinen kritischen Zinssatz. Aufgrund der gestiegenen Zinsen gehen wir jedoch davon aus, dass sich auch die Ankaufspreise in unserem Marktsegment der Sekundärlagen sowie der Objekte mit kaufmännischen und technischen Entwicklungspotenzialen im Zeitverlauf etwas reduzieren werden, was kompensierend auf Zinseffekte wirken würde.

Wo liegt der aktuelle durchschnittliche Finanzierungssatz für ihr Fremdkapital?

André Speth: 
Der Durchschnittszinssatz über das Gesamtportfolio gesehen belief sich Ende 2021 auf rd. 2,0 %. Inklusive Hedging und Bearbeitungsgebühren kommen wir auf einen Durchschnittszins von 2,4 %. Mit diesen Werten können wir sehr gut leben.

Wo sehen Sie persönlich die Hypotheken-Zinsen für Wohnimmobilien, in die Sie bevorzugt investieren, in einem Jahr/drei Jahren/fünf Jahren?

André Speth: 
Nach dem deutlichen Anstieg der vergangenen Monate gehe ich davon aus, dass sich der Markt auf diesem höheren Niveau beruhigen wird. Für die weitere Entwicklung ist dabei sicherlich vor allem die Inflation entscheidend. Kommt es zu einer nachlassenden Dynamik bei den Preisen, wird sich das auch bei den Zinsen bemerkbar machen. Ich gehe davon aus, dass wir in einem Jahr etwas über den aktuellen Zinsen liegen werden, danach aber wieder die Chance auf niedrigere Zinsen besteht.

 

4405 Postings, 1081 Tage MrTrillion3DE000A2E4MK4 - Noratis AG

 
  
    #413
2
01.08.22 12:35
Just for the record: Habe heute nochmal nachgelegt. IMO übertreibt der Markt hier, denn Noratis ist eigentlich gut aufgestellt, auch was die Zinserhöhung betrifft. Daran hat sich in den letzten Wochen nichts geändert, deshalb halte ich den Kurseinbruch für eine gute Gelegenheit, nochmal aufzustocken.

Als langfristiger Investor interessieren mich vorübergehende Kursbewegungen nicht. Hauptsache, das Unternehmen ist solide und macht weiter seinen Weg - und die Dividende wird nicht gekürzt.

 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jameschart: auf crash-niveau (corona-crash)

 
  
    #414
01.08.22 12:36

412 Postings, 2384 Tage rudmaxerHabe jetzt auch

 
  
    #415
01.08.22 22:50
noch einmal nachgekauft und meine kleine Position mehr als verdoppelt. Die Firma macht einen guten Eindruck und die Immobilien-Objekte sind in vielen intressanten Gegenden. Der momentane Aktienkurs spiegelt in keinster Weise den inneren Wert des Unternehmens wider.  

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jamesaktionärsstruktur: 5% Fonds

 
  
    #416
1
02.08.22 22:12

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_James14,30/14,50

 
  
    #417
04.08.22 17:06

nachkauf: vielleicht klappt's noch einmal mit 14,00/14,20

Noratis AG : Chartanalyse Noratis AG | MarketScreener

 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jameschart: besser als z.B. DEUTSCHE WOHNEN SE

 
  
    #419
1
08.08.22 11:03

schwarz: NORATIS AG; rot: DEUTSCHE WOHNEN SE

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-08-08_10.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
screenshot_2022-08-08_10.png

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jamesumfassende studie v. 20.09.2022

 
  
    #420
20.09.22 15:57

https://www.smc-research.com/wp-content/uploads/...Studie-Noratis.pdf

chart (5 jahre): NORATIS-aktie (schwarz) hält sich weiterhin besser als z.B. die aktie der DEUTSCHE WOHNEN SE (rot): 

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-09-20_15.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_2022-09-20_15.png

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_James''Häuserpreisindex: Zum 5. Mal in Folge über 10 %!

 
  
    #421
23.09.22 19:01

Das teilte das Statistische Bundesamt heute morgen für das 2. Quartal 2022 mit. Konkret waren es 10,2 % im Durchschnitt und im Vergleich mit dem Vorjahresquartal. Gegenüber dem Vorquartal waren +2,5 %. Den größten Preisanstieg gab es in dünn besiedelten ländlichen Kreisen, wo Ein- und Zweifamilienhäuser sich um 13,6 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verteuerten und Eigentumswohnungen um 11,7 %. Auch die Top 7-Metropolen legten abermals zu: Für Ein- und Zweifamilienhäuser z. B. um 12,2 %. Am schwächsten fiel der Preisauftrieb in den städtischen Kreisen aus, wo Häuser um 7,8 % im Mittel teurer wurden, damit seit dem 1. Jahresviertel 2021 wieder einstellig." (Der Deutsche Unternehmerbrief, www.bernecker.info; siehe auch: https://www.manager-magazin.de/finanzen/...a67-408d-955a-1de4d2408a7b)

 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_James''Stille Reserven höher als MarketCap ...

 
  
    #422
1
27.09.22 12:25

... - NAV mehr als doppelt so hoch wie Aktienkurs"

Nebenwerte Magazin v. 26.09.2022, https://www.nebenwerte-magazin.com/...um-reit-teil1-immobilienaktien/:

"Da Noratis einzelne Objekte und Portfolios auch längerfristig im Bestand hält, wurden 2021 einzelne Objekte im Anlagevermögen verbucht. Dies führt gemäß IFRS dazu, dass die bei den Objekten vorhandenen Wertzuwächse ergebniswirkam verbucht wurden. Der überwiegende Teil des Portfolios befindet sich unverändert im Umlaufvermögen. Die hier vorhandenen Wertzuwächse werden nicht ergebniswirksam erfasst, sondern führen zu stillen Reserven. Diese sind zum Jahresende 2021 auf 88 Mio EUR gestiegen, nach 49 Mio EUR ein Jahr zuvor. Unter Berücksichtigung des Steuersatzes von 27,4 % bei den stillen Reserven soll der Net Asset Value, NAV, Ende 2021 auf 30,16 EUR je Aktie, nach 22,80 EUR je Aktie Ende 2020 gestiegen sein. Der Immobilienbestand war 2021 um 25 Prozent auf 4.212 Einheiten, nach 3.366 Einheiten Ende 2020 ausgebaut worden."

 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_Jamesgute halbjahreszahlen

 
  
    #423
2
30.09.22 08:38

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_JamesH1: ''Leerstand abgebaut. Mieteinnahmen 14 Mio.''

 
  
    #424
1
30.09.22 16:37

CFO André Speth: Noratis-strategie geht auf, Börsenradio: https://www.brn-ag.de/41100-Noratis-AG-Halbjahr-2022-Immobilien



 

13188 Postings, 5431 Tage Raymond_James''Solider Ansatz zahlt sich aus''

 
  
    #425
06.10.22 14:23

Seite: < 1 | ... | 14 | 15 | 16 |
| 18 | 19 | 20 | ... 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben