Die bombe ist eingeschlagen!


Seite 3 von 10
Neuester Beitrag: 29.05.24 16:20
Eröffnet am:12.10.10 19:04von: calvinkleinAnzahl Beiträge:244
Neuester Beitrag:29.05.24 16:20von: PlanetpaprikaLeser gesamt:89.795
Forum:Börse Leser heute:38
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

1806 Postings, 1420 Tage Leronlimabdas letzte Kapitel ist eingeläutet

 
  
    #51
19.02.21 11:32
...mit der Entscheidung des US Gerichts den Fall wieder aufzunehmen, nachdem das US Patentamt erst jüngst am 8 Februar die Validität des Patents neu  und zugunsten von NETLIST (!) zertifiziert hat.

Für die, sie sich mit der Materia bzw. Royalties/Lizenzgebühren im Techbereich auskennen:
https://www.criterioneconomics.com/docs/...s-and-patent-royalties.pdf

Netlist wird hier mehrfach erwähnt und wer rechnen kann, kann erahnen, was hier für ein gigantes Potential liegt, zu dem nur noch das letzte Kapitel fehlt nach 12 Jahren Streit:   das Ende des vorgestern wieder eröffneten Prozesses. Und alle Anzeichen deuten für Netlist (wie die entscheideneden Urteile zum betreffenden Patent vom Juni 2020 und 8 Februar 2021.).  Jetzt geht ans Eingemachte. Und wenn das Gericht bestätigt, worum Netlist seit 12 Jahren kämpft, dann wird um Milliardenbträge gehen für 12 Jahre wissentliche Patentverletzungen seitens Google. ("wissentlich" fürht bei Patentverletzungen zu einer Verdreifachung des Schadensumme - zu der natürlich auch die Gerichtskosten von 12 Jahren hinzukommen,  und 10 % Standardzinssatz bei Patentverletzungen).

Für all jene, die noch nie von diesem Fall gehört haben: mit der Patentverletzung schafft es google seit 12 Jahre (bis inclusive heute) die Leistung der Google Server zu vervierfachen !  In diesem 12 Jahren hat die Markkapitalsierung von Google um 1.2 Billionen USD zugelegt - während Netlist fast unter die Räder gekommen wäre (was natürlich die Strategie von Google war).  Netlist hat jetzt nur noch 200 Mio USD Markkapitalisierung.  Da kann sich jeder selber ausrechnen, was mit dem Kurs passieren wird, wenn das Gericht auch nur 1-2 Milliarden an Netlist zupsprechen wird. Leute, die sich besser auskennen als ich erwarten mindestens 5 Mrd USD (was in den US Steuerfrei wäre). Das ist etwa das 25 fache der aktuellen Marktkapitalisierung.

Eines Tages in 2021 wird man aufmachen und bei NLST ticker wird ein  grünes  + XXXX % stehen.  

Die meisten mit dem Fall vertrauten gehen von einem Settlemet aus, Google dachte sich, man könnte sich auch das ersparen, denn welches kleines Tech würde schon 10 Jahre Gerichtsstreitigkeiten gegen Google überleben. Nun Netlist hat es überlebt und wird auch 2021 überleben, wo das Urteil kommt. Google hat sich verkalkuliert und wird dafür so oder so bezahlen müssen.  
Angehängte Grafik:
nlst_-_google.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
nlst_-_google.jpg

1806 Postings, 1420 Tage Leronlimabder gelbe Balken für Google

 
  
    #52
19.02.21 11:41
representiert vollumfänglich eine Verletzung der Patentrechte von Netflix. Samsung zahlt mittlerweile an Netflix. Netflix ist daher praktisch alleinige Markführer - nur eben, dass Google nichts bezahlt. Aber genau das wird sich in 2021 ändern durch die seit vorgestern wieder aufgenommene Gerichtsverhandlungen (oder eben über sein Settlement, wenn Google eine öffentliche Schmach und Brandmarkung als Dieb von intellektuellem Eigentum dargestellt zu werden, nicht riskieren will).  

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabGute Zahlen erwartet (2 März)

 
  
    #53
21.02.21 14:48

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabNetlist versus Google

 
  
    #54
21.02.21 19:59
Google wird dafür mindestens das 10 bis 50 fache der Marktkapitalisierung von Netlist and Nestlist bezahlen müssen. Am 11 März werden die Gerichtsverhandlungen zum letzten Kapitel des 12 Jahre andauernden Streites angefangen. Und nachdem das Patent nun zweifelsfrei Netlist vom US Patent zugestanden wurde, wird Google bezahlen müssen.

Absolut lesenswert, wenn man eine Ahnung bekommen will, wie der Techriese Google auf Kosten der des kleinen Tech-Unternehmens Netlist sich deren Technologie illegal an sich riss ohne dafür zu bezahlen. Jetzt wird Google für 12 Jahre zahlen und nach US Gerichtsgepflogenheiten wird die Strafe verdreifacht, weil die Patentverletztung wissentlich geschah. Lesenswert:

https://ddr3memory.wordpress.com/2012/07/03/examining-netlist/  

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65Bin noch da

 
  
    #55
1
22.02.21 11:44
Habe gerade gesehen, das ich die ersten Beiträge zu der Aktie 2009 geschrieben habe. Als Moneymover.

Zwischendurch hatte ich keine Stücke mehr.

In den letzten ca. sechs Jahren bin ich wieder eingestiegen.

Ich habe mit der Aktie nun schon einiges erlebt. Mehr Tiefen, als Höhen.

Zu viel fast. Ausser, dass ich nun bei einem Mittel von 0,30 Euro pro Aktie ganz gut dastehe.

Viel Erfolg allen, die Hier investiert sind.



 

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabMärz könnte „heiß“ werden

 
  
    #56
23.02.21 09:53
Markman hearing im fall gegen SK Hnyx in Texas (unter Richter Albright - unter dem die Fälle zumeist zu Gunsten der Patent Eigentümer ausgehen - weshalb SK Hnyx verzweifelt wie vergeblich den Fall nach Californien zu transferieren)

und die ersten Gerichtstermine mit Google nachdem das US Patentamt nicht nur mit ein valides Patent bestätigt hat, sondern dieses auch an Netlist neu zertifiziert hat.

In beiden Fällen deuten die Zeichen für ein Happy End zugunsten von Netlist hin. In US Börsen wird mit einem Settlement spekuliert, mit dem Google einer Verurteilung als „Patentdieb“ zuvorkommen möchte. Jedenfalls ist die Strategy von Google in die Hose gegangen, in der man bei Google hoffte, dass Netlist keine - nicht unübliche - 10 Jahre Patentstreit überleben würde. Wäre nicht das erste mal gewesen, dass sich ein Tech-Riese zuerst jahrelang illegal und kostenlos eines Patent bedient und dann noch einmal von der Insolvenzmasse des bestohlenen und bankrotten Unternehmen.

Das ging hier nicht auf. Netlist lebt nach 12 Jahren noch immer und finanziell gut aufgestellt, dass es auch noch 2021 überleben wird (kerngeschäft läuft sehr gut).

2021 wird das Zahljahr, in dem Google für seinen Diebstahl bezahlen wird, entweder über ein Settlement oder per Gerichtsurteil. Jede Milliarde bedeutet das 5 x der aktuellen Marktkapitalisierung. Man wird wohl mit ein paar Milliarden rechnen müssen plus:  Royalties/Lizenzgebühren in der Zukunft, was KUV und KGV klein machen wird und damit den Aktienkurs zusätzlichen Schub verleihen wird.  

1806 Postings, 1420 Tage Leronlimab@ Ratpack

 
  
    #57
23.02.21 15:32
Schön, dass ich hier doch nicht ganz alleine bin.  Wenn Du schon so lange dabei bist,..... Was erwartest Du dir vom März  von den beiden Auseinandersetzungen gegen SK Hynx und Google. Google wird nun vielleicht doch eher setteln?  Und SK Hynk: Markman hearing versus  weiterer Mandamus Antrag seitens SK Hynx (der vermutlich vom US Bundesgericht abgelehnt werden dürfte?).

Am Montag kommen übrigens die Quartalszahlen  inclusive conference call. Da sollte man auch ein Update  bekommen zu den Gerichtsfällen:
https://investors.netlist.com/websites/netlist/...d-85ec-0604f0c2c92c  

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65@Leronlimab

 
  
    #58
1
23.02.21 18:05
Von den Quartalszahlen erwarte ich erneut positive Tendenzen, doch werden die Zahlen bedingt durch die erhöhte Aktienanzahl von nun rund 205 Millionen Stücken wohl kaum für einen relevanten Preisanstieg sorgen.

An Sonsten sieht es für mich aus, als wärst Du bezüglich der aktuellen Ereignisse auf dem neuesten Stand.

Ich habe, wie schon erwähnt eine Menge in Bezug auf Erwartungen erlebt. Das schlimmste Beispiel war die richterliche Entscheidung zu Gunsten von SK-Hynix im letzten April. Da habe ich fest mit einer positiven Entscheidung für Netlist gerechnet und hatte mit 80k einen Höchsstand an Stücken.

Für mich waren unter anderem vorab Empfehlungen und Schreiben eines Amerikanischen Congressmitglieds ein Skandal.
Es war auf Twitter zu lesen, dass dieser Herr ganz eindeutig auf der Lohnliste von SK-Hynix stand und steht.
U.S. Congressman Ted Budd
Dann der Kurssturz am Folgetag.

Spätestens seitdem bin ich hier zwar noch investiert, genieße den Preisanstieg und positiven Nachrichten, aber glaube erst an einen Erfolg, wenn ich es offiziell lese, es in meinem Depot sichtbar
und zu einem guten Preis handelbar ist...;-)

Wie zu Anfang geschrieben, bist Du auf dem neuesten Stand.
Sachlich ins Forum eingestellt. Und nicht diese von mir verhassten Kommentare, wie "Soon we fly und anderes Pumperzeug......

Also mal schauen, was die nächsten Wochen bringen.  

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabRatpack65

 
  
    #59
23.02.21 20:30
danke für deine offenen Worte. Ja, die Langzeitaktionäre von NLST haben offenbar schon einiges erlebt. Vom gekauften Urteil zugunsten SK Hynx hatte ich in US Foren gelesen. Ernüchternd das von den US zu sehen. Was soll man dazu sagen.... Daher rührt offenbar auch die Zurückhaltung in den US Foren. Von Euphorie ist dort nichts zu spüren, wohl aber von einem nach den zurückhaltendem Optimismus nach den Patententscheidungungen vom Sommer 2020 und vom 8 Februar vor rund 2 Wochen.

Zumindest nach allem, was ich über den Gericht in Texas gelesen habe, ist soetwas dort nicht zu erwarten. Dieses Gericht unter Albright scheint bekannt dafür sein, meist im Sinne der Patenteigentümer zu urteilen. Man wird sehen. März könnte interessant werden auch bzgl Google.

Klar wünsche ich mir in erster Linie im eigenen Interesse, dass alles zu Gunsten von NLST ausgeht. Aber darüberhinaus, wäre es auch ein grossartiger Sieg im Sinne der Gerechtigkeit nach all dem was Google und SK Hynx (aber wohl auch ein paar andere) sich da geleistet haben, auf dem Rücken eines "Zwerges" (und dessen Aktionäre), in der Hoffnung, dass der ZWerg eine jahrelange gerichtliche Auseinandersetzung nicht durchhalten wird.

Bezüglich Quartalszahlen selbst, erwarte ich mir auch keine grossen Impulse. Sie sollen zwar gut sein, aber das wird bereits erwartet. Wird aber im Hintergrund bleiben im März. Man wird sehen.    

1806 Postings, 1420 Tage Leronlimabwichtiger Etappensieg

 
  
    #60
26.02.21 10:09
für Netlist gegen den Südkoreanischen Chipriesen SK Hynx: der Gerichtsfall bleibt nun definitiv in Texas.  und as sind gute news, denn das Bezirksgericht in Waco (Teaxas) ist jenes Gericht im ganzen Land, welches die höchste Rate an Urteilen zugunsten des Patentbesitzers spricht. Deshalb wollte SK Hynx nach Californien verlegen und Netlist aber in Texas bleiben. JETZT ist es aber fix: es bleibt in Texas!

http://www.cafc.uscourts.gov/sites/default/files/...2021_1739742.pdf"

Und hier ausführlich, warum das so gute News for Netlist (dem Patenteigentümer) sind:
"How did Albright transform Waco into the American patent litigation capital?"

https://www.law.com/texaslawyer/2020/10/08/...slreturn=20210126035431

In our article, we highlight five main reasons why the Western District is attractive to patentees:

5. Judge Albright has NEVER invalidated a patent for failing to recite patent-eligible subject matter—a common ground on which courts dismiss infringement cases at an early stage. That’s true even though even though many of the patents being asserted in the Western District of Texas take a longstanding business practice and simply “do it on a computer,” which are precisely the types of patents several recent Supreme Court decisions have strongly suggested are not eligible for patenting.  

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65Kaum eine Wahrnehmung

 
  
    #61
28.02.21 10:56
an den Deutschen Handelspätzen. Naja ein wenig Bewegung im Verlgleich zu den Vorwochen ist hier in die Sache gekommen.

Was die Forumsteilnahme angeht, sehen wir zwei im Moment (also Du und ich ) mehr als deutlich.

Ich sehe was die Handelsaktivität in den USA angeht eine Tendenz zur Lauerstellung, denn am Freitag sind, was die letzte Meldung zum Stand der Verhandlungen und Markman angeht,  An-und Verkäufe doch verhalten gewesen.
Habe mit einem stärkeren Impuls gerechnet.
Unterm Strich ist jedoch das Volumen im Schnitt für die kleine im OTC notierte Firma ganz nett gestiegen. Sieht man von vermuteten erneuten Verwässerungen ab......

Etwas widersprühlich ist der Termin entweder 01.03, oder 04.03. der zur Anhörung angesetzt ist.
                                                      --------------------------------------------------
Dieser:

The Court sua sponte reconsiders its previous decision to delay the Markman hearing and subsequent scheduling and rescinds it. Accordingly, the Court re-sets the Markman hearings for the consolidated -194 and -525 actions to take place on March 1, 2021, and the case is set for jury trial for July 6, 2021
                                                       -------------------------------------------------
Und dieser:

Thursday, March 4, 2021, Waco District Courtroom #1

1:30 PM MARKMAN HEARING
WA:20-CV-00194
35:271 Patent Infringement




 

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabRatpack

 
  
    #62
01.03.21 11:44
Besser so (keine Wahrnehmung hierzulande) als ein gehyptes OTC-Unternehmen. Auch in den USA gab es parktisch keine Berichterstattung in den letzten Monaten. Die meisten, die ich auf Yahoo Finance vernehme, dürften Langzeit-Aktionäre sein, die wie Du schon lange dabei sind und nun nicht ganz unberechtigt hoffen, dass in 2021, und vielleicht sogar schon in den nächsten Wochen oder Monaten), richtungsweisende Ergeignisse (Settlements, Gericht) passieren werden.  Vorallem im Fall gegen SK Hynx in Texas könnte das schon bald passieren.

Wenn ich Medienberichte richtig verstanden haben, haben von den 800 Fällen zu Patentstreitigkeiten, die in Texas Waco, unter Richter Albright, in 2020 (oder 2019) abgehandelt wurden  -  mit Settlements oder Zurückziehungen der Klagen geändert, und nur ein einziger Fall musste ausverhandelt werden.

Glaube oben hatte ich es schon gschrieben, dass genau dieses Gericht, jenes in den USA ist, dass am allerhäufigsten zugunsten des Patenteigentümers handelt. D.h. Settlements zugunsten des Patentseigentümers sind die häufigsten Ergebnisse in diesem texanischen Gericht.

Meines Wissens ist das Markman hearing am Donnerstag (4 März) und in den darauffolgenden Wochen könnte das Settlement mit SK Hynx kommen, das den Aktienkurs um 1-3 USD zumindest verbessern könnte. Die Gerichtsverhandlung anfang Juli (falls es - unwahrscheinlich - dazu kommen sollte).

Wenn alles so läuft, wie ich mir das erhoffe, dann sollte man jetzt diese Woche kaufen.

 

31 Postings, 1561 Tage Ratpack6549k

 
  
    #63
01.03.21 12:26
Am Donnerstag noch 2k nachgekauft. 0.33 Euro im Mittel. Mehr geht nicht. Nun nur noch die Früchte ernten. Und vielleicht auch mal verkaufen.......Vielleicht.  

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65Habe ich auch gesehen

 
  
    #64
01.03.21 17:40
Kaum zu glauben, aber wahr.

Thank you for the donation. Just bought 320 shares for 0,6266€ (around 0,75 USD)

Not sure what just happend, but price at Lang&Schwarz (Stuttgart) dropped 58% from 1,057€ (1,27 USD) to 0,616€ (0,74 USD), bought at 0,622€ a share and went right back to 1,055€. Never made a 70% profit this quick.

In den drei Minuten müssen 10000 Stücke gehandelt worden sein. Was für ein Loch im Chart.

Naja.  

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabStarkes Wachstum, gute Zahlen

 
  
    #65
02.03.21 08:05
https://investors.netlist.com/websites/netlist/...d-bdcc-4a090821441e

in den US Boards zeigen sich die langjährigen Aktionäre sehr erfreut und erleichtert. Einige sprechen von den besten Ergebnissen in den letzten 10 Jahren.

Gut jedenfalls, dass eine böse Überraschung ausblieb. Zu den beiden Gerichtsfällen gegen Google und SK Hynx hat man das zusammengefasst, was ich oben schon geschrieben haben aber hier noch mal:


Netlist vs SK Hynix
- Markman Hearing March 4, 2021 WDTX
- Jury Trial to determine infringement and damages July 6, 2021 WDTX

Netlist vs Google
- Joint Case Management Statement due by 3/4/2021.
- Initial Case Management Conference set for 3/11/2021

Meistens  ist es so (vorallem in jenem Gericht in  Texas wo der Fall gehen SK Hynx läuft), dass Settlements  in der Zeit zwischen dem Markman hearing und trial Date ausverhandelt werden - also quasi zwischen 4 März u d 6 Juli. Of steigt in dieser Zeit der Aktienpreis - sei es wegen der Erwartung oder (mehr oder minder) Insidertrading von Leuten, die Kenntnisse haben von den Settlementverhandöungen.

Bzgl. Google: da braucht man noch etwas mehr Geduld, allerdings ist auch hier mit einem Anstieg des Aktienpreises zu rechnen, sobald ein Markman hearing und Trial Date festgelegt werden.  Noch zu Google:

Meiner Ansicht nach kann  das Gericht Google nach der höchstinstanzlichen Ablehnung des Google Antrages und Bestätigung der Validität und Eigentümerschaft des Patents zugunsten von Netlist vom Juli 2020 gar nicht mehr freisprechen.* Wie könnte sich das Gericht selbst rechtfertigen, den Fall zuerst 10 Jahre lang auf Eis zulegen - und die Validität des Patents zu klären, und das aber zu urteilen, das war gar nicht relevant..... das wäre ein Justizskandal für sich selbst. Das wird meiner Meinung nach kaum passieren und Google weiß das natürlich. Daher wird auch Google versuchen per settlement den Fall zu beenden - ob der Preis dem anspruchsvollen  NLST CEO (= Board) reichen wird eine andere Frage.

Bezüglich Google ist noch etwas Geduld gefragt, aber mit diesen guten Zahlen von gestern, braucht man nun sicher keine Angst mehr haben, dass Nestlist nicht auch noch ein paar Jahre länger überlebt. Im Gegenteil, wer Netlist verfolgt, sieht auch die  jüngsten Chancen , die sich aus Innovation und organischem Wachstum ergeben. Alles in allem also recht erfreulich. Kann mir daher gut vorstellen, dass wir heute in 1-2 Wochen schon irgendwo zwischen 1.5 und 2 USD stehen.

*   https://finance.yahoo.com/amphtml/news/...nst-google-u-110000922.html
 

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65Ein wenig wie die Toristikbranche

 
  
    #66
02.03.21 09:13
600 % Buchungszuwächse im Vergleich zum letzten Quartal.......Sieht gut aus.

Gut jedenfalls, dass eine böse Überraschung ausblieb.
An den Zahlen konnte man schon seit Langem nichts mehr fest machen.

Die Telefonkonferenzen enthielten oft Aussichten auf Abschlüsse mit wichtigen Geschäftspartnern.
Diverse Absichtserklärungen gab es auch.
Namentlich genannt, habe ich dann am Folgetag das eine und andereUnternehmen recherchiert und es waren eher Garagenbuden.

Entschuldige bitte meine Wortwahl.

Nur die momentanen Spekulation auf den Gewinn gegen Google und SK-Hynix halten den Preis einigermaßen stabil.
In den letzten Jahren beruhten die Preise der Aktie ausschließlich auf diesen Gegebenheiten.

Deshalb auch im letzten April der Sturz von 0,35 Dollar auf 0,10 Dollar an einem Tag.

Dann Verzehnfachung im Juni. Nur der Meldungen wegen.

Naja mal schauen.






 

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabAnstiege ohne Hype

 
  
    #67
02.03.21 20:47
gefallen mir immer am besten. Sind meistens nachhaltiger.  

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65Bis Donnerstag sehe ich hier

 
  
    #68
02.03.21 21:39
gute Chancen, dass es weiter aufwärts geht.

Viele versprechen sich weitere positive Infos nach der Anhörung, denke ich.

Schon sehr aufregend im Moment, denn es geht hier für mich schon um einen Batzen Geld.

Stopploss kann ganz schön in die Hose gehen, denn die Aktie ist sehr instabil. Hast Du ja in der kurzen Zeit mehrfach gesehen.

 

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabIntel

 
  
    #69
02.03.21 22:22
neben den guten Zahlen und der neuen Produkte in der Produkte in der Pipeline, dürfte heute auch dieser Fall einen treibende Rolle gespielt haben:

https://www.bloomberg.com/news/articles/...-losing-texas-patent-trial

Inte muss 2,18 Mrd USD Wiedergutmachung für eine Patentverletzung bezahlen gegen einen Zwerg. Aber hier das relevante für Netlistaktionäre:    der Fall hat nicht nur einige Parallelen zum Fall Netlist gegen SK Hynx, sondern fand genau wieder, in Waco Texas am Gericht von Richter Albright statt.

Intel hatte zudem "Glück", weil man Intel nicht bewuste Patentverletzung nachweisen konnte, sonst wäre die Schadenssumme 2.5- bis 3-facht worden als zu zahlenden Wiedergutmachung. Das sird SK Hynx natürlich nicht behaupten können. Netlist wird durchaus mit einer ähnlichen Summe von 2 Mrd rechnen können, was etwa das 7-fache der aktuellen Marktkapitalisierung ausmacht.  Der Anstieg heute ist zwar nett, aber trotzdem nahezu irrelevant für longs, die hier die beiden Gerichtsfälle gegen SK Hynx und Google ausverhandelt oder per Settlement gelöst sehen wollen.

 

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65Nicht zu verachten

 
  
    #70
02.03.21 23:15
" Der Anstieg heute ist zwar nett, aber trotzdem nahezu irrelevant für longs, die hier die beiden Gerichtsfälle gegen SK Hynx und Google ausverhandelt oder per Settlement gelöst sehen wollen."

Für mich stellt sich die Frage, wie lange ich die Sache laufen lassen soll. Wie geschrieben, bin ich schon seit einiger Zeit dabei und hatte noch nie so eine positive Summe im Depot.
Meine ersten Stücke haben zu Nasdaqzeiten noch über zwei Euro gekostet und sind wie man sieht zuvor gefallen wie ein Stein.
Ganz zu schweigen davon, dass ich zwischendurch die Stücke im tiefen Minus verflüssigen musste. Immer nachgeschossen voller Hoffnung auf bessere Zeiten.
Über die Kunst des Tradings müssen wir uns hier nicht unterhalten...;-)

Erstmal weiter spannend das Ganze.

 

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabRatpack

 
  
    #71
02.03.21 23:20
Zum Fall gegen SK Hynx in Texas, Waco, bin ich sehr optimistisch. Der geht spätestens anfang Juli zugunsten von Netlist aus, Dann steht die Aktie irgendwo zwischen 3-5 USD - und dann nehme ich zumindest den EInsatz, etwa 20 % oder vielleicht etwas mehr heraus und lasse den Rest laufen. Denn falls Google auch zahlen muss, könnten hier  10 Milliarden herausschauen samt zukünftigen Royalties. Dann steht die Aktie mindestens bei 50 USD - was einer Marktkapitalisierung von eben 10 Mrd entsprechen würde -  Royalties, Lizenzgebühren, intellektuelles Eigentum noch gar nicht berücksichtigt. Aber dafür (für Google) wird man noch wahrscheinlich nocht etwas mehr Geduld brauchen müssen als im Fall gegen SK Hynx.  

1806 Postings, 1420 Tage LeronlimabNeuer Artikel von Seeking-Alpha !

 
  
    #72
03.03.21 08:35
https://seekingalpha.com/instablog/...t-high-stakes-patent-litigation

Ich will jetzt nicht gleich übermütig werden, aber, ich halte 2 USD für realistisch, wenn nicht schon heute, dann noch diese Woche.  

2029 Postings, 5212 Tage logallnews

 
  
    #73
1
03.03.21 09:40

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65The words are spreaded......

 
  
    #74
03.03.21 09:48
Wenn ich mich recht entsinne, gab es vor Kurzem einen sehr negativen Artikel auf seeking alpha.

Hier:

https://seekingalpha.com/article/4403196-netlist-current-prospects  

31 Postings, 1561 Tage Ratpack65Den von 9:40 Uhr

 
  
    #75
03.03.21 09:50
Hatte ich ;-)

Auch morgen....

OMG!  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben