Deutsche Pfandbriefbank 😃


Seite 347 von 396
Neuester Beitrag: 12.04.24 19:45
Eröffnet am:16.07.15 09:49von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:10.881
Neuester Beitrag:12.04.24 19:45von: poet83Leser gesamt:3.282.209
Forum:Börse Leser heute:2.093
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 345 | 346 |
| 348 | 349 | ... 396  >  

891 Postings, 4083 Tage Rente mit 55@Hockeybyte

 
  
    #8651
04.12.23 12:01
Ja für die Shorties wäre es wohl besser wenn die PBB da aufgeführt wäre. Hier heißt es abwarten und die Nerven behalten. Wenn wirklich schlechte Nachrichten kommen stehen ganz viele Hände bereit, die einem Last des Pfandbriefbankbesirzes abzunehmen.  

18384 Postings, 5875 Tage Trash#8639

 
  
    #8652
04.12.23 12:17
Dein Beitrag in Ehren, aber du solltest nicht unerwähnt lassen, dass die die Finanzierungen der Banken  an die Signa mit Immobilien besichert sind. Das mildert natürlich den Ausfall ab, sollte er zustande kommen.  

1375 Postings, 1546 Tage poet83Kursverlauf

 
  
    #8653
1
04.12.23 13:28
Bei aller Liebe. Bei dem Kursverlauf  der letzten 3 Monate spielt es nicht Mal mehr eine Rolle, ob PBB an Signa beteiligt war oder nicht. Bei 30 Prozent Kurrutsch bzw eine Halbierung des Kurses über ein Jahr .. ich will gar nicht von 14 oder 16 Euro Kursen reden, inklusive der gekürzten Dividende ist für mich persönlich der worst case da. Ich rechne damit dass es 3 Jahre dauern wird bis mein Verlust weg ist. Und nur wenn es gut läuft. In der aktuellen Phase sind 3 Jahre der Horror.  

958 Postings, 1440 Tage NullPlan520Poet ich kann

 
  
    #8654
1
04.12.23 13:42
verstehen was du meinst.
Derzeit sind nur Männer ohne Nerven zum Invest und dem
Halten von PPb Anteilen bereit.
Aber in 12 Monaten könnte die Welt bereits ganz anders aussehen.
Könnte!!!

Wenn an dem Geschäftsplan festgehalten wird und entsprechende Ergebnisse anfallen,
dann, aber nur dann, sind wir 12.2024 wieder Zweistellig.

Frohe Weihnachten.  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannPBB

 
  
    #8655
2
04.12.23 16:05
Laut einer Nachricht vom 14.11.23 wurden durch einen Preisverfall bei Büroimmobilien in den USA die Gewinnpläne für das laufende Jahr durchkreuzt! Laut Herrn Arndt sollte es ab 2025 wieder aufwärts gehen, ein Aufschwung ab Mitte 2024 starten.
Meiner Meinung nach sieht man das auch schon bei Realty Income, die von 43 jetzt wieder 50 Euro steht und eine monatliche Dividende ausschüttet.
Der Immobilienmarkt in USA scheint stabiler zu werden! Also aus meiner Sicht gute Chancen für die PBB!
Dann werden sich auch die Leerverkäufer wieder eindecken müssen und schon dadurch erholt sich ein Kurs!  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannPBB

 
  
    #8656
3
05.12.23 13:34
in verschiedenen Posts werden Negativszenarien dargestellt, die so nicht zutreffen: zum Beispiel Risikovorsorge! Das ist bei Banken normal und kein Hinweis darauf, dass etwas nicht stimmt! Beispiel: In Amerika würden die Büroimmobilien zum Beispiel um 20% im Preis fallen. Da die Pfandbriefbank Objekte aber nur zu 60% oder weniger beleihen darf, sind 60 % von 100% natürlich mehr als 60% von den 80 %, die der Markt hergibt, nämlich 48 %, also wird eine Rückstellung gebildet, obwohl der Eigentümer weiterhin seine Kreditrate zahlt und somit kein Risiko für die Bank besteht. Und sollte er nicht mehr zahlen, könnte die Bank das Objekt in die Versteigerung bringen und würde ihr Geld mit Zinsen so wieder erlangen.
Oder anders, wenn mein Haus 500.000 wert ist und der Beleihungswert bei 450.000, dann sind 60% davon 270.000!
Fallen die Marktpreise um 10 %, dann wäre mein Haus nur noch 450.000 wert und der Beleihungswert 405.000, davon 60 % sind
243.000, obwohl ich meine Raten weiterhin pünktlich zahle!! in einer eventuellen Verwertung müsste die Bank für das Haus, was 450.000 Marktwert hätte nur 243.000 bekommen und sie hätte keinen Verlust.
Für die korrekten Beleihungswerte stehen der Bank die besten Gutachter zur Verfügung, entweder intern oder extern, somit ist sichergestellt, dass keine fehlerhaften Werte entstehen.
Bei Gebäuden, die in Entstehung sind, wird nur nach Baufortschritt gezahlt, dann gehen Gutachter mehrfach zum Objekt und bestätigen der Bank den Bautenstand, bevor weitere Zahlungen erfolgen würden.
Ergo, die PBB ist gut gesichert, muss aber auch Risikovorsorge betreiben, was normal ist und ein Negativszenario sehen oder den Verkaufsbutton drücken halte ich für nicht angebracht. Es ist meine Meinung, zu der ich aus den dargelegten Gründen stehe.
Berechtigte Frage: Warum geht der Kurs dann runter? Weil die Leerverkäufer drin sind! Weil die Marktwerte fielen, was nun aber
gestoppt zu sein scheint, siehe mein vorheriger Post.
Vielleicht, wahrscheinlich sind es jetzt Kaufkurse, aber das wird man später sehen......  

16 Postings, 137 Tage Jochen4Shoppingmann......

 
  
    #8657
05.12.23 16:48
...........das stimmt so nicht. Wenn ich jemandem 60Tsd leihe für ein Investment von 100Tsd, beträgt der Beleihungswert 60%. Wenn das Investment nur noch 80 Tsd wert ist, entsprechen meine 60Tsd, die ich verliehen habe, einem Beleihungswert von 75%. D. h., mein Risiko steigt und dafür muss ich Rücklagen bilden. Solange der Kreditnehmer zurückzahlt, ist alles gut. Fällt der Wert des Investments unter den Beleihungswert und der Kreditnehmer fällt aus, habe ich ein Problem. Leerverkäufer sind nicht blöd.  

43 Postings, 1520 Tage Reisender02Beleihungswert

 
  
    #8658
1
05.12.23 17:32
Zur Zeit des Mauerfalls war ich in Berlin in etlichen Zwangsversteigereungen (immer von der Bank betrieben), habe 2x gekauft.
1. ZV: 70% des Verkehrswertes als untere Grenze
2.ZV:50%
3. ZV: ohne untere Grenze

Am Schluss der Zwangsversteigerung hat die Bank, wenn die Summe nicht gepasst hat, eine Zuschlagsverweigerung gemacht und alles gin von vorne los.
In der Regel kriegt die Bank ihr Geld, oder macht nur einen überschaubaren Verlust, aber geht daran nicht pleite.
Bei der Höhe der Beleihungswerte stellen sich den Banken ohnehin bekrittelt an.

@Jochen4:" Fällt der Wert des Investments unter den Beleihungswert und der Kreditnehmer fällt aus, habe ich ein Problem." Nein, kein Problem: Verlust
                     "Leerverkäufer sind nicht blöd. " Die Banken auch nicht.

Ich hab vor ein paar Tagen noch ein wenig zugekauft und habe keine großen Sorgen das PBB pleite macht, vielleicht fällt mal die Divi aus.
Allen Investierten viel Erfolg!
 

16 Postings, 137 Tage Jochen4Reisender02

 
  
    #8659
05.12.23 18:32
"Die Banken auch nicht." Dann muss es an der Branche liegen. Pech gehabt...  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannBeleihungswert

 
  
    #8660
1
05.12.23 18:44
Wenn das Investment 100.000 beträgt, also der Marktwert einer Immobilie, dann macht die Bank zunächst einen Sicherheitsabschlag von z.B. 20%, sodass der Beleihungswert 80% des Marktwertes entspricht, davon sind 60% das, was die Pfandbriefbank an Kredit vergeben könnte, also 48.000! Würde der Wert der Immobilie tatsächlich unter 48.000 fallen, hätte der Gutachter einen Fehler gemacht, denn der breite Markt würde bei Immobilien nicht über 50 % verlieren, dazu kosten die Gebäude zuviel in der Errichtung.
Aber richtig ist, unter 48.000 müsste die Bank Rückstellungen bilden.
Dazu kommt, dass es sich ausschließlich um gewerbliche Objekte handelt, Büroimmobilien, Lagergebäude, Produktionsstätten und die PBB immer auf höchste Qualität der Objekte achtet um Ausfälle zu vermeiden, Da wird alles geprüft, vom Umfeld, dem Objekt, den Mietverträgen und den Gesellschafterverhältnissen. Im Jahresbericht von 2021 hatten sie nur 5 Privatobjekte.
Ja, Leerverkäufer sind nicht blöd, sie wissen, bei negativen Meldungen, wie man den Kurs runterprügelt, damit die Aktionäre verkaufen. Würden alle Aktionäre theoretisch zukaufen, müssten sie sich wieder eindecken und der Kurs würde wieder steigen.
Heute lief PBB doch gar nicht so schlecht für den Anfang.  

1861 Postings, 3204 Tage lordslowhandLeute, Ihr denkt zu klein.

 
  
    #8661
05.12.23 18:57
Bei der PBB geht es nicht um einzelne kleine Häuschen mit Werten in einem niedrigen 6stelligen Bereich, wie Ihr Euch das in Euren Beispielen vorstellt oder auch schon bei Zwangsversteigerungen erlebt habt.

Denkt in Größenordnungen wie SIGNA, und malt getrost noch 2 bis 3 Nullen zu den bisher gedachten hinzu. Und glaubt da noch jemand, dass bei einer solch großen Pleite die Gläubigerbanken 80% zurückbekommen?   Oder 60?  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannGrößenordnung

 
  
    #8662
1
05.12.23 19:10
Meine Beispiele sollten das Prinzip verdeutlichen, bei größeren Krediten sind immer mehrere Banken als Kreditgeber dabei um das Risiko zu verteilen. Und von zum Beispiel Karstadt Kaufhof Grundstücken würde man immer wieder die 60 % erzielen, 1A Innenstadtlagen!
Und nochmal, die Gutachter sind hervorragend in der Einschätzung des Risikos und dokumentieren das für die Bank auch entsprechend. Die Bank kennt ihr Risiko genau! Seit der Schneider Pleite, wo von 50.000.000 als Peanuts gesprochen wurde sind alle Banken extrem risikoavers und bei PBB will man lieber weniger, qualitativ sehr gute Geschäfte machen, wie es vor kurzem kommuniziert wurde.  

32 Postings, 1146 Tage Schwachzocker@shoppingman

 
  
    #8663
05.12.23 19:17
"Laut einer Nachricht vom 14.11.23 wurden durch einen Preisverfall bei Büroimmobilien in den USA die Gewinnpläne für das laufende Jahr durchkreuzt! Laut Herrn Arndt sollte es ab 2025 wieder aufwärts gehen, ein Aufschwung ab Mitte 2024 starten.
Meiner Meinung nach sieht man das auch schon bei Realty Income, die von 43 jetzt wieder 50 Euro steht und eine monatliche Dividende ausschüttet.
Der Immobilienmarkt in USA scheint stabiler zu werden! Also aus meiner Sicht gute Chancen für die PBB!"

Realty Income ist, so wie W.P.Carey kürzlich, aus dem Office Space Sektor ausgestiegen und hat das Problem nicht mehr  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannPBB

 
  
    #8664
05.12.23 19:37
Gibt es eine Quelle für die Aussage?
Nach meinem Kenntnisstand ist der Geschäftszweck Vermietung von Gewerbeimmobilien!  

1861 Postings, 3204 Tage lordslowhand@shoppingmann: wieder schlechtes Beispiel

 
  
    #8665
1
06.12.23 10:06
"Und von zum Beispiel Karstadt Kaufhof Grundstücken würde man immer wieder die 60 % erzielen, 1A Innenstadtlagen!"

Der Galeria gehörten kaum noch eigene Grundstücke, alle gemietet. Und wie top die 1A Innenstadtlagen sind, sieht man an den immer noch mannigfaltigen Leerständen.  

3344 Postings, 2687 Tage Roggi60Leerstände

 
  
    #8666
1
06.12.23 11:39
Kann ich nur bestätigen.

In der Stadt in der ich wohne hat mit der 1. Insolvenz ein ehemaliger Kaufhof dicht gemacht. Riesengebäude, 4 oder 5 Etagen, dass seit Jahren leersteht und von der besitzenden VoBa nicht nachgenutzt wird.

Mit der 2. und/oder 3. Insolvenz  dann 2 weitere Karstadtimmobilien, von denen wenigstens eine, die eher kleinere, eine Nachnutzung hat. Allerdings auch mit wechselnden Mietern.

Und alle 3 Immos in superbester Innenstadtlage.  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannPBB

 
  
    #8667
1
06.12.23 11:54
Von Immobilienobjekten, deren Grund und Boden nicht dazu gehört, gibt es keine Grundpfandrechte, würde PBB m. E. nicht beleihen. Oder bei Erbpacht über 99 Jahre nur mit entsprechenden Abschlägen. (Restlaufzeit, Pachtzins berücksichtigen) Wenn überhaupt!!? Müsste man mal in den gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien der PBB nachlesen.  

417 Postings, 1165 Tage Shoppingmann@lordslowhand

 
  
    #8668
06.12.23 12:03
....was war denn das erste schlechte Beispiel??  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannBeleihung

 
  
    #8669
06.12.23 12:18
Die Beleihung eines Objekts auf fremden Grund wäre gemäß §13 Absatz 2 Pfandbriefgesetz zulässig, wenn die Tilgung des Kredits 10 Jahre vor Ablauf der Erbpacht enden würde.
Bleibt offen und ich bezweifle, ob die PBB solche Objekte beleihen würde.  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannKauf PBB

 
  
    #8670
07.12.23 09:39
Da sich der Immobilienmarkt in USA stabilisiert, die Geschäftsführung von PBB ab Mitte 2024 einen Aufschwung sieht und die Börse die Zukunft von 3-6 Monaten handelt habe ich eine weitere Position von PBB eröffnet, auch weil sich der Kurs in den letzten Tagen sehr gut entwickelt hat. Die zweite Hälfte der Investition werde ich bei einer Schwächephase von 10-20 % des heutigen Kaufkurses investieren.
Ich bin der Meinung, dass es ein gutes Investment sein wird!  

958 Postings, 1440 Tage NullPlan520Individuelle Sichtweise

 
  
    #8671
07.12.23 09:40
auf die Kursentwicklung.
Es wurde bereits angekündigt das man mit weiteren Rückstellungen im 4 Quartal
rechnen könnte?!
Somit erwarte ich ich auch keinen Ausbruch des Kurses nach Norden innerhalb der nächsten 6 Monate.
Ich persönlich werde in den nächsten 8 Wochen auf diesem Kursniveau ein letztes Mal zukaufen.
(sonst Klumpenrisiko)
Sehe langfristig wieder eine hohe Div.
Aber die Zukunft ist in Zeiten extrem hoher Staatsverschuldung (unfähiger Politiker), Kriege, Corona usw.
sehr problemen behaftet.
Wie sieht ihr die Chancen und Risiken.  

417 Postings, 1165 Tage ShoppingmannPBB

 
  
    #8672
07.12.23 10:04
Eben auf Xetra im Orderbuch ca. 18.000 Stücke im Angebot, jedoch 58.000 Stück werden nachgefragt, allein bei 5,70 werden 20.000 Aktien nachgefragt. Der Nachfrageüberhang sagt viel aus, was die Erwartungen angeht!  

1170 Postings, 1098 Tage Gonzo 52NullPlan520

 
  
    #8673
07.12.23 10:43
"Aber die Zukunft ist in Zeiten extrem hoher Staatsverschuldung (unfähiger Politiker), Kriege, Corona usw.
sehr problemen behaftet."

Da bin ich eins zu eins bei dir. Aktuell bin ich mit Zukäufen zurückhaltend. Auf meinem Tagesgeldkonto wurden die Zinsen von 0,6 auf 1% erhöht. Das ist weniger als die Inflationsrate, aber da parke ich erstmal einiges.
Außerdem sind mir die Beleihungen in Benkos Konglomerat noch zu nebulös. Da erwarte ich mir noch mehr Zahlen, nicht nur was PBB betrifft. Möglich, dass da auch noch was ins Rutschen kommt.
 

1375 Postings, 1546 Tage poet83Zinsen

 
  
    #8674
07.12.23 11:32
Es wird schon über eine Zinssenkung in 3 bis 6 Monaten diskutiert. Ich warte nur noch darauf, dass Analysten eine Zinssenkung jetzt auch wieder für nachteilig für die PBB auslegen und der Kurs 10 Prozent nach unten geht. So wird doch quasi jede Nachricht derzeit negativ hier ausgelesen oder zum Anlass genommen, die Aktie zu verkaufen. Wenn wir in 1 Jahr noch unter 6e stehen verstehe ich die Welt nicht mehr.  

1170 Postings, 1098 Tage Gonzo 52poet 83

 
  
    #8675
07.12.23 12:17
An den möglichen Zinssenkungen ist was dran. Ich bin auch im Anleihemarkt aktiv. Dort haben sich in den letzten Wochen die Konditionen leicht verschlechtert. Das könnte ein Indikator für deine Vermutung sein.

Aber bei Gewerbeimmobilien spielen mehrere Faktoren eine Rolle. Übrigens, bei diesem Kurs zu verkaufen, käme mir nicht in den Sinn.  

Seite: < 1 | ... | 345 | 346 |
| 348 | 349 | ... 396  >  
   Antwort einfügen - nach oben