Deutsche Pfandbriefbank 😃


Seite 1 von 417
Neuester Beitrag: 19.07.24 12:21
Eröffnet am:16.07.15 09:49von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:11.41
Neuester Beitrag:19.07.24 12:21von: Shoppingman.Leser gesamt:3.659.767
Forum:Börse Leser heute:1.682
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
415 | 416 | 417 417  >  

36137 Postings, 7078 Tage BackhandSmashDeutsche Pfandbriefbank 😃

 
  
    #1
18
16.07.15 09:49
Pfandbriefbank schafft Börsengang nur am untersten Ende der Preisspanne

na dann ist ja wieder Potential
fragt sich nur in welche Richtung


Der Bund muss sich beim Börsengang der Deutschen Pfandbriefbank (pbb) mit einem Preis am untersten Ende der angepeilten Spanne begnügen. Die Papiere kommen zum Stückpreis von 10,75 Euro auf den Markt, wie die Bank am Mittwochabend mitteilte.
Quelle: dpa-AFX


 
10385 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
415 | 416 | 417 417  >  

5544 Postings, 1498 Tage Micha01interessanter Artikel zu Gewerbeimmos in US

 
  
    #10387
4
11.07.24 08:04

826 Postings, 472 Tage rzwodzwoJubel Trubel Heiterkeit

 
  
    #10388
11.07.24 17:14

weil die US-InflationsRate immer noch exakt 50% über dem FED-Ziel von 2 liegt?

Ich glaube nicht, dass es dieses Jahr zu US-Zinssenkungen kommen wird.

Dazu passen sehr gut die gesunkenen

US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe von heute,

weil keine FED-Leit-Zins-Senkung bei zurückgehender US-Arbeitslosigkeit zu erwarten ist!!!

Das Schaubild unten sagt dazu "alles gut, Zinsen bleiben hoch", oder?

VG rzwodzwo

 
Angehängte Grafik:
userstantr__gearbeitslosenhilfegesunken.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
userstantr__gearbeitslosenhilfegesunken.jpg

2443 Postings, 1089 Tage Walther Sparbier 2Pfandbriefbank

 
  
    #10389
12.07.24 11:39
Liegen jetzt oberhalb aller gleitenden durchschnitte.

Opa didi, was machen die leerverkäufer?  

147 Postings, 3264 Tage Opa DidiLV

 
  
    #10390
3
12.07.24 13:57
Das Handelsvolumen auf Tradegate und Xetra ist in den letzten beiden Tagen deutlich angestiegen.
Die Tage vorher immer so um 250 Tsd.
Die LV warten weiterhin ab, nur Qube  hat um 0,07 % durch Käufe reduziert.

Ich kann keine auffälligen Umsätze feststellen, die auf LV Aktivität schließen lassen.
Ich denke, dass Kurse noch wegen zunehmend wahrscheinlicher werdender Zinssenkung USA leicht steigen könnten, die LV dürften aber den 14.08. abwarten.
Es sei denn, überraschende Nachrichten vom Unternehmen erwischen die LV auf dem falschen Fuß.
 

1422 Postings, 1642 Tage poet83Schwankungen

 
  
    #10391
13.07.24 12:50
Sind schon größere Schwankungen gewesen bei vergleichsweise geringer Nachrichtenlage.
Da wird ein Satz von einem FED Banker auf einem Abenddinner zitiert und wieder bei den US Job Daten etc. spekuliert, was zu 5-110 Prozent Kursschwankungen auf einer Woche führt. Also ich hoffe einfach mal darauf, dass im nächsten Jahr hier etwas Ruhe einkehrt.

Die Q2 Zahlen, die nächste EZB Sitzung werden noch mal weitere Schwankungen bringen. Ich hoffe es gibt dann auch bald mal Aussagen zu einer Dividende im kommenden Jahr? Könnten das 25 Cent sein? oder 50 Cent?

Das Kostensparprogramm 2026, der Verkauf von einigen Anlagen in den USA, sinkende Zinsen, stabile Neugeschäfte, also es könnten ein paar positive News kommen, die vielleicht den Kurs nächstes Jahr wieder zweistellig werden lassen? Das ging hier ja in der Vergangenheit immer recht schnell rauf.

Aber solange bewusst negative Stimmung verbreitet wird und LV etc den Kurs drücken, sehe ich leider keine Chance auf zweistellige Kurse.  

5544 Postings, 1498 Tage Micha01dividende nächstes Jahr

 
  
    #10392
1
13.07.24 12:56
Klar über ein Euro, wenn man die jetzige Dividenden Politik beibehält. Aus 23 sind ja noch 40ct  auszuzahlen.  

2443 Postings, 1089 Tage Walther Sparbier 2Pfandbriefbank

 
  
    #10393
13.07.24 22:34
Die sitzen auf der kohle. So wie warren buffet.  

1023 Postings, 1536 Tage NullPlan520Ich hoffe trotz

 
  
    #10394
14.07.24 13:25
hoher Rückstellung auf Ertrag von 60 bis 70 Mio im Halbjahr.
Div. von 50 Cent 2025 wäre super. Meine Kursvorstellung am Jahresende 8.20 Euro.
Nur meine Träume, keine Handlungsempfehlung!
 

826 Postings, 472 Tage rzwodzwoWas bedeutet das

 
  
    #10395
15.07.24 15:57

für die PBB-RefinanzierungsProblematiken, liebe Feierabendbörsinaer?

Quelle ist https://disclosure.spglobal.com/ratings/en/...ew/type/HTML/id/3212759

Der Bericht sagt,

dass „The Squaire“

neben dem Frankfurter Flughafen

seit der letzten offiziellen Bewertung

laut Einschätzung von S&P Global Ratings

um fast 40% eingebrochen sein könnte.

Was sagen die PBB-Auguren

in Bezug auf solche gewaltigen Vorgänge

zur Lage am  GewerbeImmoRefiMarkt in D?

VG rzwodzwo

 

1023 Postings, 1536 Tage NullPlan520Was willst du uns damit sagen?

 
  
    #10396
2
15.07.24 17:04
Es handelt sich um ein ganz besonderes einzigartiges Gebäude!
Natürlich ist jetzt nicht der beste Zeitpunkt um ein derartiges Objekt zu verkaufen!

Aber warum sollte das jetzt jemand wollen?
Erst 2019 wurde das Objekt nach meiner Kenntnis für 940 Mio erworben.
Die Finanzierung erfolgte mit Sicherheit langfristig. Von daher gibt es so schnell keine Probleme mit stark steigenden Zinsen.
Welche Info gibt es zur Vermietung:
Anfang 2012 waren 85 % der Flächen vermietet.Ende 2019 waren 98 Prozent vermietet. Die Restmietdauer betrug dabei durchschnittlich zehn Jahre.

Wenn du versuchst eine Verunsicherung zu gestalten, dann musst du dich aber mehr anstrengen.  

826 Postings, 472 Tage rzwodzwoDamit auch alle auf dem laufenden sind

 
  
    #10397
16.07.24 12:26

Der Leerstand in der Bürokomponente,

einschließlich verfügbarer Flächen in Einzelhandelsgeschäften, Lagerhallen und Tiefgaragen, blieb laut dem jüngsten Investorenbericht im vierten Quartal 2023 bei 16 %.

Die zuletzt verfügbare Mietliste weist einen wirtschaftlichen Leerstand von 20 % aus, während der von CBRE Research Deutschland für das erste Quartal 2024 gemeldete Leerstand im Teilmarkt Frankfurt Peripherie 11 % betrug. Darüber hinaus glauben wir, dass die Büroflächen auf der Grundlage des Bewertungsberichts 2023 um etwa 14 % übervermietet sind.

Der grösste Mieter, die KPMG AG, erwirtschaftet 53,8% der jährlichen Mieteinnahmen. Der Mietvertrag läuft im Dezember 2028 aus, drei Jahre nach dem Fälligkeitsdatum des Darlehens. Die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge für die gesamte Liegenschaft (ohne Hotels) beträgt 4,9 Jahre. Zwei der anderen Top-Büromieter haben jedoch derzeit finanzielle und operative Schwierigkeiten und belasten die Cashflow-Stabilität der Bürokomponente.

Der zweitgrößte Mieter ist Atos Information Technology. Wir haben unser Rating für die Muttergesellschaft Atos SE im April 2024 aufgrund einer wahrscheinlichen Umschuldung, die einem Zahlungsausfall gleichkommt, auf "CCC-" gesenkt (siehe "Atos SE aufgrund wahrscheinlicher Umschuldung in den nächsten Monaten auf "CCC-" herabgestuft; Ausblick negativ", veröffentlicht am 11. April 2024). Die Mietverträge von Atos machen 10,1 % der gesamten Jahresmiete aus, was zu einem Anstieg der Leerstandsquote um etwa 6 % führen könnte, wenn das Unternehmen alle seine Mietverträge kündigen würde. Darüber hinaus schlug der viertgrößte Mieter, die Frankfurter The Squaire BC GmbH, eine Zweckgesellschaft (SPE) für das Mietverhältnis an diesem von Regus betriebenen Standort, vor, ihre Mietverträge zu ändern, da die SPE sonst Insolvenz anmelden müsste. Zu den wichtigsten vereinbarten Änderungen gehörten eine feste Miete ohne Indexierung seit November 2023, eine dreijährige teilweise mietfreie Zeit und eine Unterbrechungsoption im Jahr 2026. Diese Mieterrisiken haben wir in unserer Analyse berücksichtigt.

Übersetzung vonTaurus 2021-3 DEU DAC German CMBS Ratings gesenkt | S&P Global Ratings (spglobal.com)

durch KI.

Sehen so Solide GewerbeImmos aus?

VG rzwodzwo

 

826 Postings, 472 Tage rzwodzwoUn hier die Details zu B10397

 
  
    #10398
16.07.24 12:34

Bonitätsprüfung


Büro. Den Netto-Cashflow (NCF) der Bürokomponente haben wir nachhaltig auf 20,4 Mio. € geschätzt. Dem lag eine Vollmietmiete von 37,0 Mio. € zugrunde, die unter den hochgerechneten tatsächlichen Mieteinnahmen liegt, da wir die Mieten marktgerecht angepasst haben. Wir haben auch einen Leerstand von 26,5 % abgezogen. Dies stellt den bereinigten wirtschaftlichen Leerstand dar, wie er aus der letzten Mietliste hervorgeht, und berücksichtigt das Ausfallrisiko des Hauptmieters, Atos Information Technology. In unserer Analyse gingen wir davon aus, dass der gesamte Platz irgendwann frei werden würde. Dies führte zu einer Erhöhung unserer angenommenen Leerstandsquote von 20,0 % auf 26,5 %.

Der angenommene Leerstand liegt bei unserer letzten Überprüfung über 14 %, bei der wir eine Verbesserung der Auslastung auf den Mittelwert zwischen dem In-Situ- und dem Marktniveau erwarteten, was nicht der Fall war.

Anschließend zogen wir 25,2 % nicht erstattungsfähige Aufwendungen ab, wie aus dem Bewertungsbericht hervorgeht. Unser S&P Global Ratings NCF ist 7,3 % niedriger als bei unserer letzten Überprüfung. Dies ist hauptsächlich auf unsere höhere Leerstandsannahme zurückzuführen, wurde aber teilweise durch eine höhere Vollmiete ausgeglichen, da der geschätzte Mietwert (ERV) des Gutachters gestiegen ist, obwohl die Bürokomponente weiterhin übervermietet ist.

Wir haben eine Kapitalisierungsrate (Cap) von 6,0 % gegenüber dem S&P Global Ratings NCF angewendet, was 50 Basispunkte höher ist als zuvor. Wir glauben, dass die Unfähigkeit der Immobilie, ihre Büroflächen zu vermieten, ein Hinweis auf ihre begrenzte Attraktivität ist. Wir haben 1,4 Mio. € mietfreie Kosten abgezogen, die auf den mit dem Mieter Regus vereinbarten Mietvertragsänderungen berechnet wurden. Darüber hinaus haben wir für die Bürokomponente Investitionen in Höhe von 25,0 Mio. € abgezogen, die gegenüber unserer letzten Überprüfung unverändert geblieben sind. Dies stimmte mit den Mietererweiterungskosten und Investitionsbeträgen im letzten Bewertungsbericht überein. Außerdem haben wir 5 % der Anschaffungskosten abgezogen, so dass sich unser S&P Global Ratings-Wert für die Bürokomponente von 297,7 Mio. € ergibt.


Hotels. Für die beiden Hotels gingen wir von einem kombinierten RevPAR von 190,0 € aus. Dies entspricht einem Abschlag von 3 % gegenüber dem Gesamtjahr 2023. Wir glauben, dass sich die Hotels nun auf dem Niveau vor der Pandemie stabilisieren werden, aber die Quartalszahlen des letzten Jahres zeigten eine gewisse Volatilität. Wir haben 32,4 % Abteilungskosten und 25,2 % nicht verteilte Ausgaben unter Berücksichtigung der tatsächlichen Kostenquote und der Prognose des Gutachters abgezogen. Wir haben auch 2,5 % für Managementgebühren und 3,0 % für Anreizgebühren abgezogen, entsprechend den Verträgen und dem Marktniveau. Schließlich haben wir 4,0 % für Einrichtungsgegenstände, Möbel und Ausrüstungen abgezogen, um zu unserem S&P Global Ratings NCF von 14,1 Millionen Euro zu gelangen.

Wir haben eine gewichtete durchschnittliche Kapitalisierungsrate von 7,5 % (7 % für Hilton Garden Inn und 8 % für Hilton) in Übereinstimmung mit unserer vorherigen Überprüfung und 5 % der Anschaffungskosten verwendet, um unseren S&P Global Ratings-Wert von 178,8 Millionen Euro zu erhalten.


Parken. Um unseren Gesamtumsatz von 5,7 Mio. € für die Parkkomponente zu berechnen, haben wir den niedrigsten der gemeldeten Trailing-Twelve-Months-Umsätze (TTM) von April 2022 bis Dezember 2023 verwendet. Wir gingen dann von einer (seit unserer letzten Überprüfung unveränderten) Nettobetriebsergebnismarge (NOI) von 64 % auf den Umsatz aus, was zu unserem S&P Global Ratings NCF von 3,6 Mio. € führte. Wir haben dann eine Kapitalisierungsrate von 8,5 % gemäß unserer vorherigen Überprüfung angewendet und 5 % für die Anschaffungskosten abgezogen, um einen S&P Global Ratings-Wert von 40,5 Millionen Euro zu erreichen.

Unser S&P Global Ratings-Gesamtwert für die Immobilie beträgt 516,9 Millionen Euro, was 37,7 % unter dem Schätzwert liegt.

VG rzwodzwo

 

826 Postings, 472 Tage rzwodzwoLöschung

 
  
    #10399
16.07.24 12:44

Moderation
Zeitpunkt: 18.07.24 11:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

826 Postings, 472 Tage rzwodzwoLöschung

 
  
    #10400
16.07.24 12:59

Moderation
Zeitpunkt: 18.07.24 11:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

1023 Postings, 1536 Tage NullPlan520Haha das hast du toll gemacht.

 
  
    #10401
16.07.24 14:29
Möchtest du nun ein Fleisssternchen.

Um es noch einmal klarzustellen.
Bei dem Gebäude handelt es sich um ein besonderes Prestige Objekt.
Die Verlieren in solchen Zeiten stärker an Wert!
Aber die Pbb ist meiner Kenntnis nicht an der Finanzierung des Gebäudes beteiligt.

Bitte um eine umfassende Stellungnahme zur Weltlage, bitte nicht unter 500 Wörter, haha.


 

826 Postings, 472 Tage rzwodzwoWeltlage - Kein Problem

 
  
    #10402
16.07.24 17:02

Die Situation wird sich wahrscheinlich noch verschlimmern, mit einem weiteren Anstieg der notleidenden Kredite, sagte der Vorsitzende der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde Jose Manuel Campa gegenüber Bloomberg TV. „Dies ist ein Trend, der nicht von kurzer Dauer sein wird“.

Quelle ist

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...se-einstellen/100022864.html

VG rzwodzwo

 

1935 Postings, 3300 Tage lordslowhandhuch. so viele ausgeblendete Beiträge :-)

 
  
    #10403
2
16.07.24 20:56
viel Zeit gespart.  

581 Postings, 1261 Tage ShoppingmannÜberprüfung

 
  
    #10404
16.07.24 21:30
Die Beleihungswerte von Immobilien sind gemäß Paragraph 26 BelWertV jährlich zu überprüfen!
Anlassbezogen auch jederzeit!
Soviel zu „Immos werden seltener geprüft als in USA“
Und ob die PBB beteiligt ist, wurde nicht dargelegt!
Also viel Gesülze um Nichts?? Wie immer!
Das nennt er Nachhilfe! Lachhaft.  

1023 Postings, 1536 Tage NullPlan520R2D2

 
  
    #10405
17.07.24 15:47
An der Börse werden Infos recht schnell eingepreist.
Da ist der Zeitungsbericht von Gestern bereits überholt.
Und Du kommst immer alten Infos.
Das Ding ist vom März.
Wenn du dich mit der Pbb befassen würdest, hättest du bemerkt das man bereits im letzten
Jahr angefangen hat sich mit den Problemen zu befassen! Trotzdem noch Gewinne gemacht.

Daher Infos gerne, aber von Mitte Juli sollten Sie schon sein.


 

790 Postings, 681 Tage portnoisehr stabil

 
  
    #10406
17.07.24 16:24
weiter per sp zukaufen  

105 Postings, 1197 Tage hawu999Haha

 
  
    #10407
18.07.24 12:50
Eine "Nachricht" vom März hier als Nachricht zu verkaufen ist schon einigermaßen dreist und peinlich, aber ein gutes Zeichen. Denn wenn man so bemüht in der Mottenkiste kramen muss heißt das umgekehrt, dass aktuell die Lage gar nicht so schlecht sein kann, wie sie hier gemacht wird.  

147 Postings, 3264 Tage Opa DidiGenau getroffen

 
  
    #10408
18.07.24 13:07
Ich habe so langsam die Vermutung, dass die Beiträge r2d2 von einem veralteten KI Roboter erstellt werden, den keiner mehr haben will.  

5665 Postings, 1039 Tage isostar100yup

 
  
    #10409
1
18.07.24 21:55
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-07-18_at_21-55-....png
screenshot_2024-07-18_at_21-55-....png

147 Postings, 3264 Tage Opa DidiVolltreffer

 
  
    #10410
18.07.24 23:05
Wo hast Du ihn gesehen?  

581 Postings, 1261 Tage ShoppingmannBei IBM

 
  
    #10411
19.07.24 12:21
im Keller, als ich 1982 dort als Student gearbeitet habe!  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
415 | 416 | 417 417  >  
   Antwort einfügen - nach oben