Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

DIC Asset - TopPick?


Seite 3 von 64
Neuester Beitrag: 23.09.19 12:05
Eröffnet am: 04.05.11 22:14 von: 2141andreas Anzahl Beiträge: 2.578
Neuester Beitrag: 23.09.19 12:05 von: Radelfan Leser gesamt: 350.138
Forum: Börse   Leser heute: 49
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 64  >  

3884 Postings, 3345 Tage 2141andreasauf jeden fall

 
  
    #51
1
24.10.13 20:16
kann es evtl. auch nicht verkehrt sein wenn ein langfrist? invest kurzfristig "anspringt" ..;)

hoffe mal ich liege hier nicht so "falsch" wie letztens bei softing die kurz nach meinen Chart sauber angesprungen ist

mich würde mal inter wie die 8,50 zustande kommen??  
Angehängte Grafik:
chart_year_dicasset.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_dicasset.png

10069 Postings, 3265 Tage tausend unzenkbvler

 
  
    #52
1
24.10.13 22:57
wegen des manchmal zitierten buchwerts, hier und in anderen threads, als eines von mehreren mitteln zur wertbestimmung - hohe eigenkapitalquote hört sich meist für anleger attraktiv an, für mich ist sie nicht entscheidend -  e.on war als beispiel gedacht, die laufen das ganze jahr weit unter buchwert. und wenn dic ein buchwert von 13,67 bescheinigt wird, so läuft der kurs seit jahren also mehr oder weniger unterbewertet. andererseits kann ein langanhaltendes kbv < 1 auch die erwartung künftiger verluste ausdrücken, was wiederum ans eingemachte ginge / eigenkapitalverzehr.

bezüglich der haltefrist relativiere ich mich etwas : dic, deutsche post, vtg, evotec und euromicron halte ich schon über 1 jahr - weil ich mich entweder nicht mit verlust verabschieden möchte oder aber der zug gerade rollt.
ansonsten stehe ich schon zu diesem billig rein und höher raus, wenn es denn auf nachrichten basiert. von einer total überkauften aktie trenne ich mich da schon eher als von grauen mäusen, an denen niemand außer mir interesse zu haben scheint.
bei mir läuft das schema ganz passabel - muss aber nicht generalisierbar sein.  

10069 Postings, 3265 Tage tausend unzenbedenkt bei allen positiven analysen,

 
  
    #53
2
30.10.13 23:24
egal welche aktie betreffend, dass an der börse nur gierige phantasien gehandelt werden.
deswegen ist es gut , rechtzeitig die halteleine zu ziehen bevor es zu monatelangem schmoren kommt .

bei 8,20 wird dic trotz globalem bullenhype immer wieder gedeckelt.
ich gebe der posi in meinem depot eine kurze restlaufzeit !  

3884 Postings, 3345 Tage 2141andreasja

 
  
    #54
1
30.10.13 23:26
da muss ich dir recht geben ..

irgw. ist bei 8,2 der deckel...

nja bei meinen glück im mom. wird's dann morgen eh erstmal abwärts gehen ..  

1462 Postings, 3816 Tage kbvlerUnzen

 
  
    #55
3
04.11.13 00:09

Wie sagte ein anderer User.....Gewerbe Immos scheinen im Moment (seit jahren) nicht sexy zu sein.  Dic kann man nicht mit Eon vergleichen. Und Buchwerte sind Branchenabhängig in der prozentualen Höhe.

 

Dic geht die Leerstandsquote zurück+gleicher oder höherer Mietzins bei Neuabschluss+Verkäufe mit positiven Saldo und das kontinuierlich die letzten Jahre ABER unspektakulär. D.h. Mehreinnahmen und auf der Kostenseite weniger Refinanzierungskosten - was möchte man mehr UND es geht so weiter. Ich musste meine Lagerhalle umbauen weil zwischen 300-1000qm Lagerfläche keine Nachfrage ist - Mittelstand ade. Dic vermietet and Union Invrst, Deutsche bank ect. Alleine Maintorareal hat positives und negatives Potenzial (Dic-Beteiligung 40%) Fakt ist , das sie enorm über Soll verkauft und vermietet haben, aber da das Objekt noch nicht fertig ist, gibt es weder Mieteinahmen noch Verkaufserlöse in der Bilanz - negativ ist vielleicht -wir wissen nicht ob die geplante Baussumme überschritten wird und ob DIC sich dagegen abgesichert hat.

Nebenbei EON halte ich auch, nur da ist die Einnahmenseite im Moment durch EEG und Politik......................deshalb mit Dic nicht vergleichbar.

Wenn Dir Buchwerte egal sind -mir defintiv nicht. IVG ist pleite, Thyssen Krupp  -nein danke Industrieunternehmen unter 20% Eigenkapital ist für mich zu hohes Riskio. ein Managmentfehler -siehe IVG SQare und es wird heftig. Ausnahmen mit den 20% sind IT Unternehmen, Banken ect.

Aber auch Banken..............bin froh das ich Aareal 2008 gekauft hatte und die Entscheidung für Aareal war Herr Schuhmacher, langjähriger CEO welcher wenig Divi und immer sauber gearbeitet hatte - Buchwert zum Risiko war von Aareal deutlich besser als DB oder COBA und keiner wollte Aareal, weil Immofinanzierung "langweilig" ist, gegenüber den hohen Profiten von Investmentbanking und obendrauf damals HRE verstaatlicht da bankrott....................

 

 

10069 Postings, 3265 Tage tausend unzenmissverständnis ?

 
  
    #56
1
04.11.13 18:03
ich schrieb zum buchwert : "......für mich ist sie nicht entscheidend ........"
interpretiert wird jetzt  : ".....Wenn Dir Buchwerte egal sind -........"

ist auch egal, zumindest habe ich deinen beitrag verstanden.  

1462 Postings, 3816 Tage kbvlerKommen wir zurück zu DIC

 
  
    #57
3
04.11.13 18:40

Heutige meldung zu Ankäufen. Wären alle Immos so transparent - Kaufpreis, EXAKTE LAGE, qm und Mieter mit Mietlaufzeit. Deshalb mag ich DIC.

 

473 Postings, 3245 Tage oli59Naja, da gibt es schon noch

 
  
    #58
3
04.11.13 19:12
einige Perlen, die ähnlich handeln (z.B. VIB Vermögen). Ich will Dir natürlich nicht wiedersprechen, hab auch genug DIC-Aktien, trotzdem gibts schon einige Alternativen
am markt.
LG
Oli  

1363 Postings, 2817 Tage jensoswann kommt schwung in die aktie?

 
  
    #59
3
06.11.13 18:38
...spricht doch alles für steigende kurse...oder?  

3884 Postings, 3345 Tage 2141andreaswäre natürlich

 
  
    #60
2
06.11.13 18:57
schön :)

Nachholbedarf wäre ja da .. siehe die Aufstellung weiter oben von tausend Unzen

...
GD 38 hat auch GD 200 gekreutzt .. ist positiv..

die zahlen stehen auch an ..

andererseits ist es anscheinend im mom. so, wo ich auftauche geht nix ..  

10069 Postings, 3265 Tage tausend unzen@andreas

 
  
    #61
2
06.11.13 23:25
dann sag mir bitte bescheid, bevor du wieder irgendwo einsteigen willst :-) - ich dachte, " der aktionär "und die analysen von goldman sucks  wären die 1a kontraindikatoren.
nur scherz, nix für ungut.
ich hatte auch schon genügend griffe ins klo.( wobei ich dic ausdrücklich nicht dazuzähle )  

1462 Postings, 3816 Tage kbvleran alle kelinaktionäre

 
  
    #62
4
07.11.13 00:35

wie ich auch, die Griffe ins Klo gehören wohl dazu, das ist auch weniger ärgerlich, als Verarschung von Kleinen.

sorry , wenn es nichts mit DIC zu tun hat.

Anleihen haben mich geschockt. Hatte eine Unternehmensanleihe aus Griechenland vom Telekomunikationssektor. Hatte eine 100.000 Euro

Anleihe günstig eingekauft, da ich von einem Schnitt ausgegangen bin -wäre hier auch 58% rausgekommen wie bei griechischen Staatsanleihen

wäre es ein Superhammer gewesen. Noch besser, es standen Werte wie Funklizenzen ect dahinter.

 

Jetzt das vlt interessante für euch. Firmensitz wurde nach London verlegt und ein spezieller englischer Konkurs mit der FOlge das die Funklizenzen est in einer neue Firman gegangen sind und die Anleihen in der toten Hülle = Totalverlust , aber man kann in Griechenland noch schön mit TIM Hellas telefonieren.

Jede Firma kann sich so von ihren Bonds befreien......................toll oder? so etwas erwartet man von caymans oder zimbabwe oder???

aber nicht das es in einem EU Staat so etwas möglich wäre

 

10069 Postings, 3265 Tage tausend unzenuih, das muss man erst sacken lassen,

 
  
    #63
1
07.11.13 02:06
und wirft natürlich, die immer im hintergrund schwelende, frage auf : was ist generell noch sicher ?

ich bin schon früh rein in physisches silber und , allerdings weniger , gold - beides trotz mieser jahresperformance noch im plus -ohne jetzt " das salz in die wunden " depot-outing zu starten, aber es waren andere werte als dic , die mich dieses jahr insgesamt mit >  45 % beglückten - u.a. deutsche post , eads, evotec.

dem invest in ausländische unternehmensanleihen stand ich schon früher argwöhnisch gegenüber, aber
die story von dir, kbvler, bestätigt mich noch zusätzlich.

der euroraum ist nach solchen aussagen  wohl doch nicht die heimelige schutzzone ! - aber wo gibt es sie dann ?

 

55 Postings, 2473 Tage spurious_regressionThema

 
  
    #64
2
07.11.13 21:34

Zurüc zum Thema, der DIC Asset. Gabs auf der HV eigentlich wieder Nachfragen und (noch wichtiger) vernünftige Antworten zum Thema Leerstand?

 

3884 Postings, 3345 Tage 2141andreasda

 
  
    #65
1
07.11.13 21:40
weis man dann auf jeden fall nächste Woche mit den zahlen mehr ..

denke ich .. anscheinend sind ja doch ein paar hier da ;D  

10069 Postings, 3265 Tage tausend unzendeja vu

 
  
    #66
1
08.11.13 18:16
.........7,9x  - wir haben dich wieder. sollten die nächsten zahlen positiv ausfallen und der kurs trifft mal wieder die 8,25, dann beende ich diese freudlose beziehung. allerdings kann ich mir auch gut vorstellen, dass die trendlinien alle nach unten durchbrochen werden und der kurs wieder bei 7,5x landet - dann werde ich dic wohl oder übel halten - die letzten tage stimmen alles andere als optimistisch.  
Angehängte Grafik:
dic_6_m_unterstuetzungen.png
dic_6_m_unterstuetzungen.png

3884 Postings, 3345 Tage 2141andreasalso

 
  
    #67
11.11.13 23:38
ich finde es positiv das vor sie vor den zahlen nicht steigt ..

na kann man (der markt) nicht so leicht enttäuscht werden.

des weiteren kann man trotz allem sagen das DIC die letzten jahre zuverlässig 35 ct Div. gezahlt hat ..
 

3884 Postings, 3345 Tage 2141andreasobwohl ich als

 
  
    #68
11.11.13 23:44
konterindikatior stehen könnte - grrr

irgw. sehe ich die lage so ähnlich wie vor 2 Monaten bei Wacker Neuson .. bzw. auch ähnlich bei Nabaltec .. vor kurzen .. k.a. ..

mal abwarten ..  
Angehängte Grafik:
chart_free_dicasset.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_dicasset.png

4435 Postings, 3622 Tage kologeScheisse

 
  
    #69
1
13.11.13 10:20

so die Zahlen sind erstmal positiv, deshalb freue ich mich. Hätte heute deswegen mit einem Kursanstieg gerechnet und wäre dann mit einem kleinen Gewinn ausgestiegen. Trotz hohem Abstand zum NAV schafft es dass Management nicht, den Shareholder-Value zu steigern.

und nun die KE. Trotz Bezugsrechte gibts da ne riesen Verwässerung und ich muss deshalb erstmal weiter halten. Noch dazu scheint es mir nicht sehr sinnvoll ein Portfolio mit 12% Leerstand zu kaufen. Und was mit dem Rest des Geldes geschieht ist sehr fraglich. "Weitere Unternehmenszwecke" klingen sehr unseriös und nach Veruntreuung.;

 

ach ja noch was: weiß von euch eigentlich jemand wer hinter DIC-Asset steht? Größter Aktionär ist ja die DIC-Asset-Gruppe, aber wer ist das? sind das reiche Privatinvestoren od. wer steckt dahinter?

 

VG

 

 

1462 Postings, 3816 Tage kbvlerTausend Unzen

 
  
    #70
1
13.11.13 11:29

nicht nur ausländische Unternehmensanleihen - jede Firma, auch eine deutsche Firma kann ihren Firmensitz nach London verlegen.............

 

1462 Postings, 3816 Tage kbvlerGefällt mir auch nicht -sieht nach Geklüngel aus

 
  
    #71
13.11.13 11:41

KE um ein Portofolio vom größten Aktionär zu kaufen hat den Touch von Schieberei. 6,1 % Bruttorendite beim Portofolio sind nicht gerade umwerfend und wenn dann geschrieben wird das auf das Portofolio ein NAV Abschlag von 30%  gemacht wurde.................d.h. ohne NAV Abschlag unter 4,5 % Bruttorendite...............Wer hat dann bitte den NAV ausgerechnet? Ertragswertverfahren mit Faktor über 20? ( = 5% Bruttorendite) oder habe ich einen Denkfehler?

Das erstemal, das ich von DIC enttäuscht bin.

 

4435 Postings, 3622 Tage kologeZeitpunkt

 
  
    #72
1
13.11.13 11:47

noch dazu ist der Kaufzeitpunkt schlecht.

2009 und 2010 waren gute Kaufzeitpunkte

2013 ist der Markt überhitzt, die Preise sind oben! 

 

22 Postings, 2342 Tage Privatinvestor275@kbvler

 
  
    #73
1
13.11.13 12:50

22 Postings, 2342 Tage Privatinvestor275@kbvler - sehe ich auch so

 
  
    #74
1
13.11.13 12:53

Sehe ich auch, dass ganze hat ein gewisses "Geschmäckle" - werde mir im Laufe des Tages aber erst einmal die Details anschauen und dann entscheiden.

 

4435 Postings, 3622 Tage kologeUnite-Portfolio

 
  
    #75
1
13.11.13 14:27

ich hab dass nun so verstanden, dass DIC für 6,21 Mio Aktien 74% des Portfolios bekommt. Danach hält DIC dann 94%. Die beiden Altinvestoren bleiben mit 6% am Portfolio beteiligt.

Die 16,65 Mio Aktien aus der Barkapitalerhöhung sollen wohl teilweise zur Finanzierung des Unite-Portfolios verwendet werden. Ich gehe davon aus, dass der FK-Anteil des Unite-Portfolios momentan sehr hoch ist (80-90%) und mit Hilfe der KE abgebaut werden soll. Anschließend soll das Portfolio wohl abverkauft werden. 

gibt es nähere Angaben zu dem Unite-Portfolio? welche Gebäude sind da genau drin?

 

Der Coup geht nur auf wenn die Unite-Immos verkäuflich sind, aber mit 12% Leerstand ist das sehr fraglich.

 

 

 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 64  >  
   Antwort einfügen - nach oben