Centrosolar, ein Wert zum k...en


Seite 2 von 9
Neuester Beitrag: 04.06.08 14:08
Eröffnet am:12.04.07 11:38von: Peddy78Anzahl Beiträge:209
Neuester Beitrag:04.06.08 14:08von: peter555Leser gesamt:37.980
Forum:Börse Leser heute:21
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Danke für deinen interessanten Beitrag (Post.25)@

 
  
    #26
22.05.07 09:49
jopius.

Nochmal kompakter für alle zum lesen:

CENTROSOLAR steigert Umsatz im ersten Quartal, Nachsteuerergebnis rückläufig

09:33 22.05.07  

München (aktiencheck.de AG) - Die CENTROSOLAR AG (ISIN DE0005148506/ WKN 514850), ein Spezialist für Photovoltaikanlagen für Privathaushalte, hat am Dienstag die Zahlen für das erste Quartal vorgelegt.

Demnach konnten die Erlöse um 35,7 Prozent auf 35,5 Mio. Euro gesteigert werden. Das EBITDA wuchs auf 2,0 Mio. Euro und liegt damit um 51 Prozent höher als im Vorjahresquartal (1,3 Mio. Euro).

Als Konsequenz der getätigten Akquisitionen werden die Werte für EBIT, EAT (Gewinn nach Steuern) und EPS in 2007 und 2008 durch Abschreibungen von rund 8 Mio. Euro pro Jahr belastet, die nach IFRS 3 bilanziell (aber nicht cash-flow-wirksam) anzurechnen sind. Die IRFS 3-Abschreibungen betrugen im ersten Quartal 2,0 Mio. Euro (Vorjahr: 0,4 Mio. Euro). Damit ergibt sich für das EBIT ein Wert von -0,4 Mio. Euro (Vorjahr: 0,7 Mio. Euro), das EAT beläuft sich auf -0,8 Mio. Euro (Vorjahr: 0,3 Mio. Euro) und der EPS Wert liegt bei -0,06 Euro (Vorjahr: 0,02 Euro).

Für das Gesamtjahr erwartet der Konzern einen Gesamtjahresumsatz von 220 Mio. Euro und ein EBITDA von 17 Mio. Euro.

Bisher stiegen die Aktien um 3,94 Prozent und notieren aktuell bei 10,29 Euro. (22.05.2007/ac/n/nw)


Quelle: aktiencheck.de

 

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Nächstes Zwischenziel 11 €,hoffentlich bald.

 
  
    #27
28.05.07 07:50
M.M. Warburg & CO - CENTROSOLAR halten  

13:06 23.05.07  

Hamburg (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von M.M. Warburg & CO, Eggert Kuls, rät unverändert zum Halten der CENTROSOLAR-Aktie (ISIN DE0005148506/ WKN 514850).

CENTROSOLAR habe mit den Q1-Zahlen die Erwartungen der Analysten insgesamt leicht übertroffen. EBITDA, EBIT und PBT seien besser als erwartet ausgefallen. Hinsichtlich des Nettoergebnisses und der EPS sei die Abweichung aufgrund einer geringer als erwartet ausgefallenen Steuererstattung nur noch marginal gewesen. Das Cash-EPS, das zusätzlich zum Nettoergebnis nach Minderheiten auch die Abschreibungen aus der Purchase-Price-Allocation enthalte, habe mit 0,07 Euro auf Höhe der Analystenerwartungen gelegen.

Das Unternehmen habe vor dem Hintergrund der in Q1 gesehenen Entwicklung die Guidance für das Gesamtjahr beibehalten. Für 2007 werde unverändert ein Umsatz von mehr als 220 Mio. Euro sowie ein EBITDA von mehr als 17 Mio. Euro erwartet.

Gemessen an der angehobenen Schätzung für 2009 sehe CENTROSOLAR mit einem erwarteten KGV von knapp 11 recht günstig aus. Der Peer-Group-Vergleich signalisiere aber nach Meinung der Analysten unter Einbeziehung der Kennziffer EV/EBITDA derzeit nur ein Potenzial bis zum bislang schon gültigen Kursziel.

Die EPS-Schätzungen für 2007 und 2008 hätten die Analysten zurückgenommen, da zum einen die laufenden Abschreibungen höher ausfallen würden als bislang unterstellt und zudem das negative Zinsergebnis höher ausfalle als bislang angenommen. Dies sei vor allem dadurch bedingt, dass in Q1 die Mittelbindung im Working Capital weiter gestiegen sei. Die bisherige Erwartung der Analysten, dass die Nettoverschuldung in diesem Jahr sinke, hätten die Analysten insofern revidiert. Sie würden nunmehr von einer um 5 Mio. Euro auf 26,4 Mio. Euro steigenden Nettoverschuldung per Jahresende ausgehen. Gegenläufig auf das EPS würden sich niedrigere Abschreibungen aus der Purchase-Price-Allocation auswirken. Dieser Effekt überkompensiere die genannten Belastungen nach Kalkulationen der Analysten aber erst ab 2009.

Die Analysten von M.M. Warburg & CO bleiben bei ihrem "halten"-Rating für die CENTROSOLAR-Aktie und sehen das Kursziel unverändert bei 11,00 Euro. (Analyse vom 23.05.2007) (23.05.2007/ac/a/nw)


Quelle: aktiencheck.de

 

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Und wieder ab dafür,sorry aber ich verstehs nicht.

 
  
    #28
03.06.07 18:56
Centrosolar, ein Wert zum k(otz)en.

Oder kaufen, aber solange die Aktie nicht nach oben will???  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Ein bischen Sonne fürs Gemüt.

 
  
    #29
1
08.06.07 23:08
Hab mir ja ernsthaft Sorgen um mein Geld gemacht,

bzw. leider halten die Sorgen wohl an.

Aber zumindest heute war ja seit langem nochmal ein versöhnlicher Tag für alle Centrosolarianer.

Jetzt bräuchten wir nur mal ein paar Tage mehr davon.  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Trendwende letzte Woche?Heute + 0,5 %,vielleicht

 
  
    #30
11.06.07 08:36
geht hier ja endlich was.

Während andere Solarwerte nämlich nahe ihrer Hochs stehen, ist eine Centrosolar meilenweit davon entfernt, zu Unrecht!

 

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Endlich der Ausbruch aus dem Tal der Tränen?

 
  
    #31
19.06.07 10:57
Centrosolar als Outperformer!

Wann gab es das zuletzt?
Ansonsten war Centrosolar immer nur der "Out" Performer wo nichts ging.

Aber die Zeiten könnten sich ja mal wieder ändern.
Der Sommer kommt und mit ihm Centrosolar?
Schön wärs.

Was sagen die Chartspezis zu diesem Wert?
Ab wann wird es interessant?



News - 19.06.07 10:51
Aktien TecDAX: Gut behauptet – Solwarwerte überwiegend im Plus

FRANKFURT (dpa-AFX) – Die deutschen Technologietitel haben am Dienstag nach einem schwachen Start ins Plus gedreht. Der TecDAX stieg am späten Vormittag um 0,14 Prozent auf 931,26 Zähler.

Einige Solarwerte profitierten nach Einschätzung eines Händlers vom steigenden Preis für OPEC-Rohöl. Die Aktien von SolarWorld  gehörte zu den stärksten Werten im TecDAX und legte um 1,29 Prozent auf 67,28 Euro zu. ErSol-Titel  gewannen 0,86 Prozent auf 58,80 Euro. Q-Cells  Papiere stiegen um 0,43 Prozent auf 63,65 Euro.

Die AIXTRON-Aktie  reagierte nach Einschätzung des Börsianers auf Übernähmepläne des niederländischen Elektronikherstellers Philips   im LED-Bereich in den USA. Der Wert legte um 1,26 Prozent auf 6,43 Euro zu. Auch wenn die Pläne von Philips im LED-Geschäft bereits seit einiger Zeit bekannt gewesen seien, dürfte das den gesamten Sektor beflügeln, sagte der Händler./gr/ck

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
AIXTRON AG Inhaber-Aktien o.N. 6,43 +1,26% XETRA
ErSol Solar Energy AG Inhaber-Aktien o.N. 58,77 +0,81% XETRA
PHILIPS KON 31,47 +0,16% Amsterdam
Q-CELLS AG Inhaber-Aktien o.N. 63,61 +0,36% XETRA
SOLARWORLD AG Inhaber-Aktien o.N. 67,27 +1,28% XETRA
 

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Schön,Centrosolar heute wieder gut dabei.Bitte...

 
  
    #32
20.06.07 17:09
Chart aus Posting 31 beachten,

und vielleicht kann sich ja mal ein Charttechniker zu dieser Aktie zu Wort melden.

Danke und weiter der Sonne entgegen, Aleo Solar macht es auch heute mal wieder vor.

CENTROSOLAR folgt:

Letzter  Vortag  Umsatz  Veränderung  
10,12 €  9,77 €  358T  +3,58%  
Börsenplatz: XETRA Stand: 16:49  
 

12829 Postings, 6495 Tage aktienspezialistkurzfristig bissel überhitzt, positiv ist aber,

 
  
    #33
2
20.06.07 17:42
daß der Ausbruch aus den Trend seit Top gespielt wurde, es muss nicht zwingend zu einem Rücksetzer kommen, wichtig war, daß die gelbe ein Signal liefert, es wird aller Wahrscheinlichkeit nach also nur eine Frage der Zeit sein, wann die Aktie höhere Preise sieht, sie braucht jetzt zunächst mal ein höheres Hoch, also über 11,--, welches auch als nächstes Ziel gilt. Dann schauen wir weiter :)  
Angehängte Grafik:
2007-06-20_173551.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
2007-06-20_173551.png

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Centrosolar wird Centrosolar.Bündelung.

 
  
    #34
21.06.07 10:34
DGAP-News: Centrosolar Group AG deutsch

07:30 21.06.07  

Centrosolar Group AG: CENTROSOLAR Gruppe fokussiert sich – 'Die Besten unter einem Dach'

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

- Alle Komplettanlagen-Lieferanten jetzt unter einem Dach

- Gemeinsamer Vertrieb, Einkauf, Produktion und Logistik

- Eingeführte Markennamen weitergeführt

- Kräftebündelung für internationale Expansion

München, den 21. Juni 2007. Die CENTROSOLAR Unternehmensgruppe,
europäischer Marktführer für Photovoltaik-Anlagen für private Haushalte,
richtet sich neu aus. Die drei Kernunternehmen des Segmentes Solar
Integrated Systems werden als CENTROSOLAR AG zusammengefasst. Der Name der
börsennotierten Muttergesellschaft wird in CENTROSOLAR Group AG geändert.
Die Neuorganisation fokussiert die Vertriebs- und Einkaufsaktivitäten und
unterstützt damit die Internationalisierung der gesamten
Unternehmensgruppe.

Die CENTROSOLAR Gruppe besteht aus den sieben traditionsreichen
Photovoltaikunternehmen Solara, Biohaus, Solarstocc, Ubbink Solar Modules,
Ubbink Econergy Solar, Centrosolar Glas und Solarsquare. Die bisherigen
Unternehmen Solara AG, Biohaus PV Handels GmbH und Solarstocc AG werden zum
1. September 2007 zur CENTROSOLAR AG zusammengeführt. Die bisherige
CENTROSOLAR AG heißt nun CENTROSOLAR Group AG und wird für alle
Tochtergesellschaften als börsennotierte Holding fungieren.

Solara, Biohaus, Solarstocc, die drei Mitgliedsunternehmen der neuen
CENTROSOLAR AG, vertreiben Photovoltaik-Komplett-Anlagen für alle
Einsatzbereiche der solaren Stromerzeugung. Die Zusammenlegung macht
Synergieeffekte in Einkauf, Produktion, Marketing und Vertrieb nutzbar. Der
besondere Kundenvorteil dabei: In den vier Niederlassungen Hamburg, Berlin,
Paderborn und Durach/Kempten ist nun jede Marke vor Ort präsent. Der Kunde
hat die Auswahl im vollständigen Produktsortiment und wird im engen Kontakt
betreut.

Die drei Qualitätsmarken werden weiter ausgebaut und stehen für genau
umrissene Produkt- und Vertriebskonzepte: So bleibt 'Biohaus' als Begriff
für 20 Jahre Erfahrung in der Integration von kristallinen Modulen oder
auch Dünnschichtzellen in die Gebäudehülle der Spezialist für
anspruchsvolle Integrationslösungen. 'Solara' wird weiter mit seinen eigen
gefertigten Modulen für VDE-GS-zertifizierte Qualität 'Made in Germany'
sowie auch hochwertige Netzverbund- und Insel-Solaranlagen bürgen.
'Solarstocc', die sich einen Namen für leistungsfähige Komplettanlagen
speziell im Fachhandel für das Heizung/Sanitär- und Elektrohandwerk
geschaffen hat, wird sich in ganz Europa auf diesen stark wachsenden
Vertriebskanal fokussieren.

Angesichts des starken organischen Wachstums bei allen drei Unternehmen
bleiben alle Arbeitsplätze vollständig erhalten. Im Gegenteil, es ist
geplant, die Zahl der Vertriebsmitarbeiter in Deutschland weiter zu erhöhen
um in puncto Kundennähe die 'Nummer 1' zu sein. Bereits heute sind schon
über 200 Mitarbeiter im Segment Integrated Systems aktiv.

Dem Unternehmen wird die Bündelung der Kräfte natürlich auch bei der
Auslandsexpansion nutzen. Durch die schlagkräftiger organisierten
Einkaufs-, Produktions- und Logistikfunktionen sowie einem fokussierten
Marketing verbessert CENTROSOLAR auch das Leistungsangebot der
Auslandsniederlassungen. Derzeit ist CENTROSOLAR in Spanien, Frankreich,
Italien, Griechenland, der Schweiz, den Niederlanden und den USA mit
eigenen Unternehmen präsent. In den ersten drei Monaten des Jahres 2007
erzielte die Unternehmensgruppe bereits knapp 40% ihres Umsatzes außerhalb
von Deutschland. Dieser Anteil soll in den nächsten Jahren weiter ausgebaut
werden.

Dr. Alexander Kirsch, CEO der CENTROSOLAR Group AG: 'Durch den
Zusammenschluss stärken wir vor allem unseren Vertrieb. In Deutschland sind
wir in jeder Region kompetent vertreten. Wir unterstützen unsere Kunden –
die Handwerker – ganz nah vor Ort nicht nur bei der Technik sondern auch
beim Verkauf an den Endkunden. Mit dieser starken Heimatbasis können wir
unser Erfolgsmodell auch im Ausland weiter ausbauen.'


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Georg Biekehör, MetaCom Corporate Communications GmbH
Tel.: 06181 9828030
E-Mail: g.biekehoer@go-metacom.de


(c)DGAP 21.06.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: Centrosolar Group AG
Walter-Gropius-Str. 15
80807 München Deutschland
Telefon: +49 (0)89 20 1800
Fax: +49 (0)89 20 180 555
E-mail: info@centrosolar.com
www: www.centrosolar.com
ISIN: DE0005148506
WKN: 514850
Indizes:
Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
in Berlin-Bremen, München, Düsseldorf, Stuttgart
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------


 

80400 Postings, 7382 Tage Anti LemmingDie müssen den Namen ändern

 
  
    #35
21.06.07 10:38
in Nano-Solar-Investors.com, dann klappt es bestimmt besser:

http://www.ariva.de/..._kehrt_zurueck_t242365?pnr=3323547#jump3323547

 

2150 Postings, 6422 Tage peter555Centrosolar-Name ändern

 
  
    #36
21.06.07 12:55
Quatschkopf solltest lieber welche kaufen sonst bist Du bei 20 und mehr nicht dabei
Gruss Peter 555  

80400 Postings, 7382 Tage Anti LemmingNa denn

 
  
    #37
21.06.07 12:57
geh ich gleich mal aggressiv einen Call kaufen!  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Centrosolar,es geht aufwärts + Insiderkäufe

 
  
    #38
21.06.07 15:13
Vielleicht sollten wir die Chance nutzen und auf noch günstigem Niveau ebenfalls zuschlagen.

Denke mal dier würden ihre eigenen Aktien nicht kaufen, wenn es bei der Firma nicht laufen würde.

Einfach mal anschauen und eigene Meinung bilden.  

1601 Postings, 9061 Tage jopiusinsiderkäufe waren

 
  
    #39
21.06.07 17:39
alle am 14.6. und die Meldung kam heute ... ein Schelm wer böses denkt  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Centrosolar,eine Aktie stemmt sich gegen den Markt

 
  
    #40
26.06.07 10:08
Alles fällt,

Centrosolar und allen voran Aleo legen wieder zu,
da scheint doch trotz des Sch.. Wetters draußen die Sonne.

In diesem Sinne,
Aleo Ho.  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Auch interessant,der wird wohl wissen warum er...

 
  
    #41
1
27.06.07 22:36
das tut.

DGAP-DD: Centrosolar Group AG deutsch

10:56 27.06.07  

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Director's-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Name: Huisman
Vorname: Gert-Jan

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0005148506
Geschäftsart: Kauf
Datum: 22.06.2007
Kurs/Preis: 9,546
Währung: EUR
Stückzahl: 11800
Gesamtvolumen: 112637,60
Ort: XETRA/ Frankfurt

Zu veröffentlichende Erläuterung:

Dr. Gert-Jan Huisman, Mitglied des Aufsichtsrates, hat zwischen dem 18. und
22.06.2007 insgesamt 11.800 Aktien zum Durchschnittspreis von 9,546 Euro je
Aktie in einem Gesamtwert von 112.637,60 Euro gekauft. Im einzelnen stellen
sich die Transaktionen wie folgt dar:
Datum/Anzahl/Preis(EUR)/Geschaeftsvolumen(EUR)
18.06.2007 1.400 9,113 12.758,00
18.06.2007 1.600 9,080 14.528,00
18.06.2007 1.800 9,120 16.416,00
18.06.2007 1.500 9,120 13.680,00
20.06.2007 1.000 10,090 10.090,00
20.06.2007 1.800 10,112 18.201,60
20.06.2007 1.300 10,080 13.104,00
22.06.2007 1.400 9,900 13.860,00

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Centrosolar Group AG
Walter-Gropius-Str. 15
80807 München
Deutschland
ISIN: DE0005148506
WKN: 514850


Ende der Directors' Dealings-Mitteilung (c) DGAP 27.06.2007

ID 2710


 

91 Postings, 6373 Tage graber99Centrosolar - Kurs zieht an

 
  
    #42
28.06.07 10:16
Im Vergleich z.Bsp. zu Aleo Solar, die auf 15 Euro zusteuern - bei einem Umsatzziel in 2007 in der Größenordnung wie Centrosolar schon in 2006 erreichte, müßte Centrosolar schon über 15 Euro liegen. Also Potential ist vorhanden !  

2150 Postings, 6422 Tage peter555Centrosolar-Kursentwicklung

 
  
    #43
1
28.06.07 18:15
Centrosolar ist so scheint es jedenfalls etwas langweilig unter den Solarwerten,das ist bei guten Wertern oft so.Centrotec wurde in Zeiten des Neuen Marktes als eine der langweiligsten bezeichnet.Heute notiert sie immerhin etwa 500% über Emmissionspreis.Ich weiss nicht ob es 10 Werte gibt von den etwa 350 NM-Aktien die das von sich sagen können.Gute aktien pusht man nicht sondern sammelt sie in Ruhe unten ein.Fazit wer noch keine hat sollte sich zu diesen Kursen mal paar Stücke ins Depot legen und schön ruhen lassen.
Gruss Peter555  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Kursentwicklung für einen soo guten Tag wie heute

 
  
    #44
28.06.07 18:57
enttäuschend,
aber allgemein auf dem richtigen Weg.

Aktuell gut und noch mehr als günstig.  

1601 Postings, 9061 Tage jopiusna ja, was die insider da an

 
  
    #45
28.06.07 19:37
"Stützungskäufen" so alles in den letzten Wochen investiert haben, sollte eigentlich ein besserer Kurs stehen, und stellt euch mal vor die hätten nicht gekauft - dann wäre der Kurs wohl bei 7-8 Euro in der Gegend gelandet...
So positiv sehe ich das ganze also bei Centrosolar noch nicht ...  

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Internationaler Erfolg auf der INTERSOLAR...

 
  
    #46
1
29.06.07 08:41
News - 29.06.07 07:00
DGAP-News: Centrosolar Group AG (deutsch)

Internationaler Erfolg auf der INTERSOLAR- erste Verträge noch auf der Messe unterschrieben

Centrosolar Group AG / Vertrag

29.06.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

München, den 29 Juni 2007. Auf der diesjährigen Intersolar präsentierte sich die CENTROSOLAR Group erstmalig gemeinsam auf einem knapp 200 qm großen Gemeinschaftstand - und das mit großem Erfolg. 'Die ersten Verträge sind schon auf der Messe unterschrieben worden', erklärt Dr. Alexander Kirsch, Vorstandsvorsitzender der CENTROSOLAR Group AG.

Neben Besuchern aus ganz Deutschland kamen 30% der Interessenten aus dem Ausland: Frankreich, Italien und Griechenland waren stark vertreten, aber überraschend auch osteuropäische Länder wie die Ukraine und Bulgarien. 'Aus Frankreich bemerken wir aufgrund der besonderen Förderung von dachintegrierten Systemen eine starke Nachfrage nach unseren Spezialprodukten hierfür', berichtet Thomas Güntzer, Mitglied des Vorstandes. Auch für den Export sind schon auf der Messe Verträge unterschrieben worden, aus denen Projekte in einer Größenordnung bis 775 kWp resultieren. Diese Projekte wickeln die Vertreter der CENTROSOLAR-Auslandsvertretungen in Frankreich, Spanien, Italien und Griechenland direkt ab. Spannend: Im offgrid Bereich - ein Schwerpunkt von Solara Hamburg - kam die Anfrage zur Modullieferung im Rahmen eines EU-Projektes auf die Fidji-Inseln.

Besonders groß war das Interesse an der Dünnschichttechnik-Messeneuheit PV Membrane, eine Dachfolie mit eingebautem Solarmodul, von Biohaus. Ein Vertrag über ein 750 kWp- Projekt auf einem Industriedach wird diese Woche unterzeichnet, weitere Projekte in ähnlichen Größenordnungen werden noch verhandelt. Ebenfalls sehr gefragt: Die neue Solarmodulhalterung Quickstocc von Solarstocc. Dieser neue Solardachstein ist mit einem Haltesystem ausgestattet, das eine schnelle und unkomplizierte Montage der PV-Module ermöglicht.



Die CENTROSOLAR Group AG

Die CENTROSOLAR-Group besteht aus den sieben traditionsreichen Photovoltaikunternehmen Solara, Biohaus, Solarstocc, Ubbink Solar Modules, Ubbink Econergy Solar, Centrosolar Glas und Solarsquare. Die bisherigen Unternehmen Solara AG, Biohaus PV Handels GmbH und Solarstocc AG werden zum 1. September 2007 zur CENTROSOLAR AG zusammengeführt. Die bisherige CENARTROSOLAR AG heißt nun CENTROSOLAR Group AG und wird für alle Tochtergesellschaften als börsennotierte Holding fungieren. Solara, Biohaus, Solarstocc vertreiben Photovoltaik-Komplett-Anlagen für alle Einsatzbereiche der solaren Stromerzeugung. Die Zusammenlegung macht Synergieeffekte in Einkauf, Produktion, Marketing und Vertrieb nutzbar. Der besondere Kundenvorteil dabei: In den Auslandsvertretungen sowie in den vier deutschen Niederlassungen Hamburg, Berlin, Paderborn und Durach/Kempten ist nun jede Marke vor Ort präsent. Der Kunde hat die Auswahl im vollständigen Produktsortiment und wird im engen Kontakt betreut.

Georg Biekehör, MetaCom Corporate Communications GmbH Tel.: 06181 9828030 E-Mail: g.biekehoer@go-metacom.de



DGAP 29.06.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Centrosolar Group AG Walter-Gropius-Str. 15 80807 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 20 1800 Fax: +49 (0)89 20 180 555 E-mail: info@centrosolar.com www: www.centrosolar.com ISIN: DE0005148506 WKN: 514850 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Centrosolar Group AG Inhaber-Aktien o.N. 10,00 +1,63% XETRA
 

64 Postings, 6410 Tage GoldsternCentrosolar kaufen

 
  
    #47
1
29.06.07 16:05
wenn der Schlußkurs auf Xetra von heute bei 10,19 € hält,liegt der
200-Tage Durchnitt nur noch bei 10,46 entfernt.
Kurse um 11,14 bis 11,18 verläuft Zumindest aus charttechnischer Sicht ein wichtiger Widerstand der zu überwinden ist.
 

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Centrosolar geil,wir haben die 10,50 € überwunden.

 
  
    #48
29.06.07 23:23
L&S RT 10,55 €     +4,85%   10,06  0  -  10,05 - 10,68  23:09    

7304 Postings, 6800 Tage Mme.EugenieInsiderkäufe

 
  
    #49
1
01.07.07 13:59

waren, deshalb sehe ich das als positives Zeichen.

__________________________________________________ "Malo mori quam foederari - Lieber sterben als sich entehren"

 

17100 Postings, 6945 Tage Peddy78Im Schatten von Solarworld geht es steil bergauf.

 
  
    #50
02.07.07 10:55
Centrosolar

10,65 €  10,19 €  472T  +4,51%  
Börsenplatz: XETRA Stand: 10:39  
 

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben