Centrosolar, ein Wert zum k...en


Seite 1 von 9
Neuester Beitrag: 04.06.08 14:08
Eröffnet am:12.04.07 11:38von: Peddy78Anzahl Beiträge:209
Neuester Beitrag:04.06.08 14:08von: peter555Leser gesamt:37.877
Forum:Börse Leser heute:3
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Centrosolar, ein Wert zum k...en

 
  
    #1
4
12.04.07 11:38
Bei der Firma läuft es rund,

an der Börse und bei der Aktie läuft bisher noch garnichts.

Weiß nicht was noch passieren muß bis der Wert dieser Aktie entdeckt wird.

Wer von euch ist ebenfalls investiert,
oder würde es nie tun?

Gründe für / gegen einen Einstieg?
 

1360 Postings, 8462 Tage Dan17Bin investiert

 
  
    #2
1
12.04.07 18:38
Ich denke 20 € auf Jahressicht sind hier drin.  

110294 Postings, 8892 Tage KatjuschaNa ja Peddy, du musst zugeben, das es schon

 
  
    #3
2
12.04.07 19:03
Enttäuschungen im letzten Jahr bei Centrosolar gab. Die Diskussionen kannst du ja in den anderen Threads vor ein paar Monaten nachlesen!

Jetzt läuft es wieder besser und der Vorstand prognostiziert nun vorsichtiger. Es gibt also Fortschritte und der Cashflow ist auch in Ordnung.

Dennoch ist das KGV07 noch relativ hoch, was halt die Kursphantasie begrenzt. Ein Kursziel von 15 € noch in diesem Jahr sollte man aber erreichen können. Nur müssen dann diesmal auch die Prognosen mindestens eingehalten werden.

Ich bin ja nur indirekt über Centrotec beteiligt, weil ich da mehr Risikostreuung habe. Centrotec ist halt in vielen Bereichen tätig, die sich weitestgehend mit alternativen Energien bzw. Energiesparen beschäftigen, während ich mich bei Centrosolar fast nur auf die Sonnenenergie verlassen müsste.  

48 Postings, 6385 Tage salve.saluteinvestieren

 
  
    #4
16.04.07 15:08
Habe die schauze voll, centrosolar verkauft alles,  zerstucket gekaut dafür:  Nordex  28,64, Aixtron 7,08, Solar Millenium 40,46 Euro, dendreon 16 Euro, gleich berlust 1200 Euro in 3 Stunden, nur Nordex hat sich wieder erholt.  Wann kommt Centrosolar???? Villeicht wenn wir am stock gehen.  

91 Postings, 6369 Tage graber99z.Zeit

 
  
    #5
1
16.04.07 16:35
meine ich sind gute Einstiegskurse - nach Veröffentlichung der Quartalszahlen I. 2007 am 22. Mai 2007 hoffe ich werden wir schnell zu höheren Kursen gelangen. Ein wenig Geduld sollten Investierte vielleicht noch haben !  

28 Postings, 6610 Tage gladdycentrosolar

 
  
    #6
1
17.04.07 18:23

Ja sehe ich genauso - etwas geduld muss man wohl noch haben! ich denke erst von hier Fakten - sprich Zahlen auf dich den Tisch kommen - kommt auch wieder mehr Vertrauen in die Aktie!

Ich finde es natuerlich auch frustrierend dass die Aktie sich nicht entwickelt! Ich habe vor langer Zeit fuer 15 EUR gekauft und vor kurzen nochmal fuer 11,38 kraeftig nachgelegt! Bin also hier fuer meine verhaeltnisse kraefig investiert! Denke aber Centrosolar wird seinen weg machen! Leider kommen zur zeit auch nicht sonderlich viele news!

 

Gladdy

 

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Heute 1% im Plus,sollte es echt mal aufwärts gehen

 
  
    #7
25.04.07 10:09
und die Aktie heute Abend mit einem kleinen Plus schließen?  

2150 Postings, 6418 Tage peter555Centrosolar

 
  
    #8
1
25.04.07 10:46
Hallo Peddy78 sei nicht so entnervt sondern nutze die Gelegenheit noch günstig zuzukaufen!!CS wird sich in 12 Monaten über 20 E präsentieren.Ich jedenfalls habe aufgestockt.Gruss Peter 555  

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Wie gewonnen so zeronnen,Top.

 
  
    #9
25.04.07 12:10
Ein Wert der einen nur "anko..." kann.  

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Wahnsinn,das ich das noch erleben darf.

 
  
    #10
25.04.07 23:14
Wie lange ist das her,
das Aktie soo einen "Sprung" gemacht hat?
Mittlerweile ist man hier ja bescheiden geworden.

Und deshalb jetzt allen:

Gute Nacht.

Letzter  Vortag Umsatz  Veränderung  
10,55 €  10,30 €  1,0M +2,42%  
Börsenplatz: XETRA Stand: 17:36  
 

8337 Postings, 6401 Tage rekiwipeddy78

 
  
    #11
1
25.04.07 23:30
entschädigt Dich SGL Carbon nicht? Das alles gut läuft, hat man doch wirklich selten.Gruß rekiwi  

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Leider nicht @rekiwi,bin ja schon Ewig nicht mehr

 
  
    #12
25.04.07 23:46
dabei.

Aber eine Allianz bzw. CK9053 könnte in die Fußstapfen treten,

und dann könnte ich auch damit Leben.

Jetzt aber wirklich Gute ! Nacht.  

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Centrosolar,Gute News,heute könnt es aufwärts gehn

 
  
    #13
26.04.07 08:26
Vorbörslich ist die Aktie schon im Plus.

News - 26.04.07 07:47
DGAP-News: CENTROSOLAR AG (deutsch)

CENTROSOLAR AG: Lieferabkommen mit Q-Cells hinsichtlich Laufzeit und Volumen ausgedehnt - Höhere Wertschöpfung durch Umstellung auf Zellen statt Module

CENTROSOLAR AG / Vertrag

26.04.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

München, den 26.4.2007. Die Solarsquare AG, eine heutige Tochtergesellschaft der CENTROSOLAR AG, hat frühzeitig Lieferquellen für reines Solarsilizium erschlossen. Dieser für die Produktion von Solarzellen notwendige Rohstoff wurde an den Zellenproduzenten Q-Cells vermittelt. Im Gegenzug erhielt Solarsquare bislang u.a. Solarmodule zur eigenen Vermarktung. Dieser Liefervertrag mit jährlichen Liefermengen von aktuell knapp 12 MWp p.a. ist jetzt verbessert worden.Zukünftig wird Q-Cells die Solarsquare AG nicht mehr in Form von Modulen sondern Solarzellen beliefern, da durch die heutige Zugehörigkeit zu CENTROSOLAR eigene Weiterverarbeitungsmöglichkeiten zu kundenspezifischen Modularten innerhalb der Gruppe existieren. CENTROSOLAR kann damit die eigene, existierende Wertschöpfungskette effektiver nutzen und seine Umsatzrendite ausbauen. Q-Cells beabsichtigt über die Vertragsmengen hinaus, Zusatzmengen der CENTROSOLAR anzubieten. Auch wurde für eine Teilmenge eine Belieferung über 2009 hinaus vereinbart. Insgesamt werden durch das neue Abkommen die bestehenden Geschäftsbeziehungen beider Unternehmen auf eine breite und langfristige Basis gestellt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an: Georg Biekehör, MetaCom Tel.: +49-6181-982 80 30

DGAP 26.04.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: CENTROSOLAR AG Walter-Gropius-Str. 15 80807 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 20 1800 Fax: +49 (0)89 20 180 555 E-mail: info@centrosolar.com www: www.centrosolar.com ISIN: DE0005148506 WKN: 514850 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
CENTROSOLAR AG Inhaber-Aktien o.N. 10,55 +2,43% XETRA
 

5 Postings, 6293 Tage cavo59Es geht doch...

 
  
    #14
1
26.04.07 12:27

... die 11 € sind soeben geschafft, es könnte ein sonniger Tag werden.

Gruß cavo59

 

1601 Postings, 9057 Tage jopiuses wird ernst mit neuen Energien ...und Einsparung

 
  
    #15
26.04.07 15:08
Bundesregierung beschließt Einführung von Energieausweisen
Die Bundesregierung hat am25.04.2007 die von Bundeswirtschaftsminister Michael Glos, und Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee vorgelegte neue Energieeinsparverordnung (EnEV) beschlossen. Ab Anfang 2008 wird demnach der Energieausweis für Gebäude in drei Schritten eingeführt. Beim Verkauf und bei der Vermietung von Gebäuden und Wohnungen, sollen Kauf- und Mietinteressenten dadurch künftig erkennen können, welche Nebenkosten auf sie zukommen.  

Regelungen zum Verbrauchsausweis nicht geändert

Nach der aktuellen Version der EnEV können Eigentümer und Vermieter von Wohngebäuden mit mehr als vier Wohneinheiten wählen, ob sie den Energieausweis auf der Grundlage des berechneten Energiebedarfs oder des tatsächlichen Energieverbrauchs verwenden. Das Gleiche gilt für Wohngebäude mit bis zu vier Wohnungen, wenn sie entsprechend dem Standard der 1977 erlassenen Wärmeschutzverordnung errichtet oder später auf diesen Standard gebracht worden sind. Der Bedarfsausweis soll nur für Wohngebäude (mit bis zu vier Wohnungen) aus der Zeit vor der Wärmeschutzverordnung von 1977 vorgeschrieben werden, die dieses Anforderungsniveau nicht erreichen. Übergangsweise soll es bis zum 31. Dezember 2007 möglich sein, sich in allen Fällen Energieausweise wahlweise auf Bedarfs- oder auf Verbrauchsgrundlage ausstellen zu lassen. Für Nichtwohngebäude sollen beide Varianten generell erlaubt werden. Für Wohngebäude die bis 1965 fertig gestellt wurden, wird der Energieausweis am 1. Januar 2008 Pflicht, für jüngere Wohngebäude am 1. Juli 2008 und für Nichtwohngebäude am 1. Januar 2009.

Zur Kostenbegrenzung darf auf Pauschalen und fachlich gesicherte Erfahrungswerte zurückgegriffen werden. Auch eine Begehung des Gebäudes durch einen Gutachter ist nicht vorgeschrieben, kann aber im Einzelfall erforderlich sein; der Eigentümer kann Angaben und Nachweise zum Gebäude zur Verfügung stellen. Die Verordnung bedarf vor dem Inkrafttreten noch der Zustimmung des Bundesrates. Im Beschluss der Bundesregierung ist die Anerkennung von Energieausweisen vorgesehen, die auf der Grundlage der EnEV in der Fassung des Kabinettbeschlusses vom 25. April 2007 ausgestellt werden.

26.04.2007   Quelle: Gebäude-Energieberater
 

110294 Postings, 8892 Tage KatjuschaGehört aber mehr in den Centrotec-Thread!

 
  
    #16
26.04.07 15:41

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Über 10,80 €,wieder ein erster Schritt in die ...

 
  
    #17
26.04.07 23:34
richtige Richtung und der Sonne entgegen.

So wie bei Aleo Solar.

Jetzt müßte der Kurs nur mal schnell anziehen,
solange die Sonne an den Börsen noch scheint und bevor dunkle Wolken aufziehen.

Aber der Sommer kommt ja erst noch.  

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Was sagen denn die Chartspezis zu Centrosolar?

 
  
    #18
26.04.07 23:36
Wann ist die Wende aus Charttechnischer Sicht geschafft,

und wie weit könnte die Aktie eurer Meinung nach dann laufen?  

1268 Postings, 6488 Tage WubertBin trotz Brechreiz noch dabei...

 
  
    #19
14.05.07 18:26
Richtig ärgerlich, dass die 10€ nicht gehalten hat.

Grau: befürchtetes Szenario
Blau: erwünschtes Szenario

 
Angehängte Grafik:
bigchart.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.jpg

2057 Postings, 7329 Tage LavatiCharttechnisch durchgefallen!

 
  
    #20
1
15.05.07 20:39
Aus rein charttechnischer Sicht drängt sich zur Zeit ein Invest in Centrosolar nicht auf.

MfG Lavati  

1601 Postings, 9057 Tage jopiusaus welcher Sicht denn überhaupt ?

 
  
    #21
1
15.05.07 23:04

2150 Postings, 6418 Tage peter555Centrosolar

 
  
    #22
3
16.05.07 22:39
Hallo CS-Fans nehmt Eure Aktien steckt sie in einen Sack dann rote Schleife drum
und Weinachten aufmachen in den Spiegel sehen und das Lachen eines Weihnachtsengel
erblicken,dann aber nicht etwa verkaufen sondern wieder ab in den Sack.Warum?
Ganz einfach Cs wird eine langfristige ERfolgsgeschichte.(meine pers.Überzeugung)
Gruss Peter 555  

91 Postings, 6369 Tage graber99Intersolar 2007

 
  
    #23
1
20.05.07 21:56
11.05.2007

Zur Intersolar 2007 mit dem gesamten Spektrum der Fotovoltaik

Auf der diesjährigen Intersolar zeigen die Unternehmen der CENTROSOLAR AG zum erstenmal einen Überblick über ihre Produktpalette, die das gesamte Spektrum der Fotovoltaik abdeckt. Die Aktiengesellschaft mit Sitz in München ist aus dem Zusammenschluss traditionsreicher Solarunternehmen entstanden. Zur CENTROSOLAR AG gehören unter anderem die BIOHAUS PV Handels GmbH, die SOLARA AG, UBBINK Solar, die Solarstocc AG sowie die CENTROSOLAR Glas GmbH & Co KG.

Die Biohaus PV Handels GmbH setzt einen besonderen Schwerpunkt bei Fotovoltaik-Komplettsystemen und dort vor allem auf die Integration von Solarsystemen in die Gebäudehülle (BIPV). Mit selbstgefertigten Solardachziegeln (Fotovoltaiksystemen) ist Biohaus nach eigenen Angaben europaweit Marktführer. Bei großen Dachflächen in Landwirtschaft und Industrie garantieren die solaren Bedachungssysteme auf Dünnschichtbasis optimale Erträge.

Seit vielen Jahren ist die Solara AG als Modul-Hersteller und Distributor hochwertiger Fotovoltaik-Produkte für den stationären und mobilen Einsatz erfolgreich. Im mobilen off-grid-Bereich ist die Solara AG ebenfalls europäischer Marktführer, so das Unternehmen.

Auf die patentierte Montagesysteme „Intersole“ und „Console“ konzentriert sich Ubbink Solar. Das vor allem in Frankreich bewährte „Intersole“-System garantiert eine gute Hinterlüftung der Module. Ubbink Solar ist europäischer Marktführer für Indach- und Flachdachlösungen, so die Centrosolar.

Die Solarstocc AG designed, fertigt, plant und vertreibt Fotovoltaikprodukte, -komponenten und -anlagen zur solaren Stromerzeugung: Hochleistungsmodule, intelligente Wechselrichter mit der wegweisenden „Ride-Through“-Funktion, innovative Montagesysteme, Komponenten, Zubehör und Planungsdienstleistungen. Centrosolar: „Solarstocc bietet ein ausgereiftes, leicht montierbares Solar-System, das sich durch hohe Effizienz auszeichnet und technisch wie ästhetisch beeindruckende Maßstäbe setzt.“

Die Centrosolar Glas GmbH & Co KG, ehemalige Flabeg, ist besonders durch das Patente geschützte Nano-Beschichtungsverfahren zur Erzeugung von Antireflexschichten erfolgreich. Dieses Verfahren erhöht den Wirkungsgrad eines Solarmoduls um 3 bis 5 Prozent. Zu den Kunden der Centrosolar Glas gehören weltweit renommierte Modul- und Kollektorhersteller.

Quelle: CENTROSOLAR AG

 

17100 Postings, 6941 Tage Peddy78Umsatz + 36 %, Ebitda + 51 %,Unter 10 € Einstiegs

 
  
    #24
22.05.07 08:28
Chance nutzen, Centrosolar, ein guter Wert der endlich entdeckt werden sollte / müßte.
Endlich geht die Sonne über diesem Wert wieder auf.

News - 22.05.07 08:08
DGAP-Adhoc: CENTROSOLAR AG (deutsch)

Umsatz-Wachstum um rund 36% - Überproportionales EBITDA Wachstum um 51% - Zusätzliche Potenziale im Jahresverlauf wahrscheinlich

CENTROSOLAR AG / Quartalsergebnis

22.05.2007

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

München, 22.5.2007 - Die CENTROSOLAR AG, München, europäischer Marktführer für PV-Anlagen für Privathaushalte, erwirtschaftete im 1. Quartal 2007 einen Umsatz von 35,5 Mio. EUR, was einer Steigerung von 35,7% gegenüber dem Vorjahresquartal (26,2 Mio. EUR) entspricht. Das EBITDA wuchs überproportional auf 2,0 Mio. EUR und liegt damit um 51% höher als im Vorjahresquartal (1,3 Mio. EUR). Der maßgebliche Wachstumsfaktor war die 2006 gestartete Internationalisierungsoffensive der CENTROSOLAR AG, die sich bereits im ersten Quartal mit einer deutlich erhöhten Exportquote von 39% (Vorjahresquartal 26%) ausdrückte. Die Erwartungen des Unternehmens für das Gesamtjahr wurden im ersten Quartal vollumfänglich erfüllt. Branchenspezifisch wird in den ersten 3 Monaten nur 10-15% der Jahresumsätze realisiert. Die CENTROSOLAR AG erwartet insgesamt in 2007 einen Gesamtjahresumsatz von 220 Mio. EUR und ein E-BITDA von 17 Mio. EUR.

Als Ergebnis der 'Buy and Build'-Strategie der CENTROSOLAR AG gehören jetzt sieben Unternehmen zur Gruppe, die das Produktspektrum kleiner bis mittlerer PV-Komplettanlagen inklusive der Schlüsselkomponenten wie Solarglas und Befestigungssysteme vollständig abdecken. Als Konsequenz dieser erfolgreichen Akquisitionen werden allerdings die Werte für EBIT, EAT und EPS in 2007 und 2008 durch Abschreibungen von rund 8 Mio. EUR pro Jahr belastet, die nach IFRS 3 bilanziell (aber nicht cash flow wirksam) anzurechnen sind. Die IRFS 3-Abschreibungen betrugen im ersten Quartal 2,0 Mio. EUR (Vorjahresvergleichswert 0,4 Mio. EUR). Damit ergibt sich für das EBIT ein Wert von -0,4 Mio. EUR (Vorjahr: 0,7 Mio. EUR), das EAT beläuft sich auf -0,8 Mio. EUR (Vorjahr 0,3 Mio. EUR) und der EPS Wert liegt bei -0,06 EUR (Vorjahr 0,02 EUR).

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Segmentergebnisse Das Geschäftssegment Solar Integrated Systems trug mit etwa 2/3 zum Umsatzwachstum der CENTROSOLAR AG bei. Im ersten Quartal 2007 verzeichnete der Bereich einen Umsatz von 25,8 Mio. EUR (Vorjahr 18,9 Mio. EUR), was einer Steigerung von 36,7% (organisch rund 25%) entspricht. Das EBITDA von 0,9 Mio. EUR (Vorjahresquartal 1,2 Mio. EUR) wurde noch durch Anlaufkosten für Auslandsexpansion der Gruppe geschmälert. Das Geschäftssegment Solar Key Components hat ein organisches Umsatzwachstum von 36,3% auf 9,9 Mio. EUR (Vorjahr: 7,3 Mio. EUR) erreicht. Dieser Sprung war zudem mit einem starken Gewinnzuwachs (EBITDA) auf 1,0 Mio. EUR (Vorjahreszeitrum 0,1 Mio. EUR) gekoppelt. Vor allem der weltweite Erfolg des nanobeschichteten Antireflex-Solarglases ist für diese erfreuliche Absatz- und Ergebnisentwicklung verantwortlich. Infolge dessen wurden am Standort Fürth 3,1 Mio. EUR für den Ausbau der Produktionsstätten für Solarglas investiert.

Weitere Wachstumspotenziale Im Bereich der PV-Anlagen für Privathaushalte in Deutschland wurden von den Großhändlern im ersten Quartal zunächst noch Lagerbestände aus 2006 abgebaut. Das um ein vielfaches gestiegene Rahmenauftragsvolumen bei CENTROSOLAR signalisiert jedoch für den Rest des Jahres einen Umsatzsprung in diesem Kerngeschäft. Auch in Südeuropa und USA werden von den neuen Auslandsniederlassungen zusätzliche Wachstumschancen gemeldet. Zudem expandiert CENTROSOLAR mit der kürzlich gegründeten CENTROPLAN Projektentwicklungsgesellschaft auf den europäischen Spezialmarkt für Solaranlagen auf Industriedächern. Hier besteht bereits ein Auftragsbestand für BIOSOL-Dünnschichtsysteme auf Industriedächern in zweistelliger Millionenhöhe.



Georg Biekehör, MetaCom Corporate Communications GmbH Tel.: +49 6181 982 80 30 Oder Dr. Alexander Kirsch CEO der CENTROSOLAR AG Tel.: +49 89 99 84 80 0



DGAP 22.05.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: CENTROSOLAR AG Walter-Gropius-Str. 15 80807 München Deutschland Telefon: +49 (0)89 20 1800 Fax: +49 (0)89 20 180 555 E-mail: info@centrosolar.com www: www.centrosolar.com ISIN: DE0005148506 WKN: 514850 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, München, Düsseldorf, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
CENTROSOLAR AG Inhaber-Aktien o.N. 9,90 +0,92% XETRA
 

1601 Postings, 9057 Tage jopiusVerzehnfachung des EBITA in diesem Segment

 
  
    #25
22.05.07 09:47
Hatte bisher noch keinen Grund gesehen Centrosolar zu kaufen, aber die Entwicklung beim (so glaube ich für Centrosolar patentierten) Antireflex-Solarglasn gefällt mir jetzt ganz gut - hier sehe ich eine starke Position von Centrosolar in der Zukunft.

(Auszug aus de heutigen Meldung)
Dieser Sprung war zudem mit einem starken Gewinnzuwachs (EBITDA) auf 1,0 Mio. EUR (Vorjahreszeitrum 0,1 Mio. EUR) gekoppelt. Vor allem der weltweite Erfolg des nanobeschichteten Antireflex-Solarglases ist für diese erfreuliche Absatz- und Ergebnisentwicklung verantwortlich. Infolge dessen wurden am Standort Fürth 3,1 Mio. EUR für den Ausbau der Produktionsstätten für Solarglas investiert.

mal vorsichtig im Laufe des Tages schauen wie sich der Kurs entwickelt....
 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 9  >  
   Antwort einfügen - nach oben