Capital Stage - ein "Kriseninvest" (WKN: 609500)?


Seite 81 von 89
Neuester Beitrag: 05.04.24 16:48
Eröffnet am:15.06.12 10:17von: windotAnzahl Beiträge:3.22
Neuester Beitrag:05.04.24 16:48von: ikke2Leser gesamt:880.240
Forum:Hot-Stocks Leser heute:117
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... 89  >  

119 Postings, 1998 Tage IvilknivilWachstum ist wirklich sehr stark

 
  
    #2001
2
15.02.23 03:12
Umsatz übertrifft mit rund EUR 480 Mio. die Guidance von EUR > 420 Mio. um mehr als 14% Umsatzsteigerung um mehr als 44% gegenüber Vorjahr von EUR 332,7 Mio.

Operatives Ergebnis EBITDA übertrifft mit rund EUR 340 Mio. die Guidance von EUR > 310 Mio.
um mehr als 9% und steigt um rund 33% gegenüber Vorjahr von EUR 256,4 Mio

Das müsste sich doch dann jetzt auch mal im Kurs zeigen ;)  

42014 Postings, 8686 Tage RobinAktie

 
  
    #2002
15.02.23 09:16
fällt  unter € 18 . Bestimmt Test der Euro  17,6  

Optionen

20285 Postings, 988 Tage Highländer49Encavis

 
  
    #2003
15.02.23 10:20
Encavis-Aktie: Neuer Schub durch starke Ergebnisse?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...schub-starke-ergebnisse  

570 Postings, 2251 Tage CroveDie Zahlen

 
  
    #2004
15.02.23 10:35
sind sehr gut! Der KBV Wert ist auf jetzt, zirka, 31,85 gefallen. Eigentlich eine Teuere Aktie aber man sollte beachten das die Projektpipline mit 2,6 Gigawatt prall gefüllt ist und eine Reihe dieser Projekte dieses Jahr ans Netz gehen das der Wert des KGV weiter Fällt trotz höherer Zinsen. Die Aktie finde ich sehr Unterbewertet und daher haben wir Nachgekauft.  

Optionen

180 Postings, 2610 Tage docman99...

 
  
    #2005
15.02.23 10:59
Performance nach Zahlen erinnert stark an pne. Mal abwarten. Die kommen beide.  

229 Postings, 4795 Tage imhotep 71Wahnsinn

 
  
    #2006
15.02.23 14:48
Noch ein bißchen und die Aktie ist in minus  

570 Postings, 2251 Tage CroveAnalyse

 
  
    #2007
1
15.02.23 15:11
Von Jeffries: Euro 20 weiter auf Hold! Einerseits sagen sie das Encavis klar bei der Gewinn Erwartung Übertroffen haben und anderseits die Konsensschätzung getroffen hätten. In einen anderen Bericht laß ich HEUTE! Mit diesem Gewinn wurde die Konsensschätzung der Analysten übertroffen.
Ist wohl immer Ansichtsache wenn man dazu Zählt?
Ich freue mich jedenfalls und hoffe das Encavis bald weitere Projekte an Netz bringt und damit das EPS weiter steigert.
 

Optionen

875 Postings, 3894 Tage Lao-TseKursziele der "Experten"

 
  
    #2008
1
17.02.23 16:26
Warburg 21,10€ Hauck 26,00€ ... ich persönlich hab mir die 22,50€ gesetzt und gehe bis dahin mit. Fundamental wird Encavis wachsen, jedoch sind sie immer wieder politischen Repressalien des ausgesetzt.  

1605 Postings, 4172 Tage JAM_JOYCEplatziert erfolgreich grünes Schuldscheindarlehen

 
  
    #2009
28.02.23 16:50
in Höhe von EUR 210 Millionen für weitere Wachstumsprojekte

https://www.encavis.com/news/pressemitteilungen/...lionen-fuer-weite/

ENCAVIS AG platziert erfolgreich grünes Schuldscheindarlehen in Höhe von EUR 210 Millionen für weitere Wachstumsprojekte

28.02.2023 Corporate News

EQS-News: ENCAVIS AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Expansion
ENCAVIS AG platziert erfolgreich grünes Schuldscheindarlehen in Höhe von EUR 210 Millionen für weitere Wachstumsprojekte
28.02.2023 / 14:26 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Encavis AG platziert erfolgreich grünes Schuldscheindarlehen in Höhe von EUR 210 Millionen für weitere Wachstumsprojekte


Hamburg, 28. Februar 2023 – Der im MDAX notierte Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG (ISIN: DE0006095003, Prime Standard, Börsenkürzel: ECV) platzierte erstmals seit 2018 wieder ein marktbreit syndiziertes Grünes Schuldscheindarlehen (SSD) in Höhe von 210 Millionen Euro. Angekündigt war ein Emissionsvolumen von 50 Millionen Euro mit der Möglichkeit einer nachfrageinduzierten Aufstockung. Die starke Nachfrage aller Investorengruppen übertraf das angebotene Emissionsvolumen in wenigen Tagen, so dass bei rund 50 Investoren mehr als das Vierfache Emissionsvolumen in drei Laufzeittranchen von 3, 5 und 7 Jahren zu fixen und variablen Zinsen platziert werden konnte. Insbesondere Sparkassen, Genossenschaftsbanken, Auslandsbanken sowie Pensionskassen und Versicherungen griffen bei einer der ersten SSD-Emissionen des Jahres 2023 kräftig zu.    

„ENCAVIS kann mit der erfolgreichen Platzierung des grünen Schuldscheindarlehens mit diesem großen Volumen und den noch vorhandenen Kreditlinien auch 2023 mehr als 500 Megawatt (MW) neue Erzeugungskapazitäten erwerben, ohne hierfür Aktien zu emittieren. Damit machen wir einen weiteren Schritt zur Realisierung unseres Wachstumsprogramms „>> Fast Forward 2025“. Die Pipeline, die wir kurzfristig sehen, ist vielversprechend und umfangreich“, erläuterte Dr. Christoph Husmann, Sprecher des Vorstands und CFO der Encavis AG, die gelungene Platzierung.

ENCAVIS wird die eingeworbenen Mittel zur Investition in Wachstumsprojekte neuer Wind- und Solarparks gemäß des Green Finance Frameworks des Konzerns einsetzen.

Als Joint Arranger fungierten die Bayerische Landesbank und die DZ BANK AG.  

667 Postings, 6901 Tage blocksachseSchuldscheine, Kapitalerhöhungen und ähnliches

 
  
    #2010
01.03.23 10:06
dazu ordentliche Dividendenstabilität: Das ist wie Blei in den Beinen der Aktie.
Alles schön und gut; doch wir werden kaum 100 Jahre alt, um hüpfend Früchte vom Kapitalbäumchen zu ernten. Deswegen würde doch eine ordentlichere Divierhöhung auch mal dran sein.

Bs


 

188 Postings, 2781 Tage imonlysleeping@Blocksachse - wirklich Dividende?

 
  
    #2011
4
01.03.23 18:20
Vielleicht sind Deine Erwartungen an die Aktie falsch oder bist Du  zu ungeduldig?

Encavis ist ein Wachstumsunternehmen in einem Wachstumsmarkt.

Vgl. Hr. Husmann Wachstum ist unsere DNA.
Neuester Mitschnitt Conference Call ( https://www.encavis.com/fileadmin/user_upload/Dokumente
/ConferenceCalls/Conference_Call_preliminary_unaudited_KPIs_FY_20­22.mp4)


Das Wachstum ermöglicht es Encavis erst, günstige Finanzkonditionen von Geldgebern und Investoren zu erhalten und die Stromerzeugung als Portfolio zu managen.
Die EPS wachsen regelmäßig mit, siehe akt. Faxtbook S. 37. Daher konntest Du für 2018 eine Dividende von 0,24 EUR bekommen und für 2021 EUR 0,30)
Größe macht erst ein Investment Grade Rating möglich, ohne geplantes Wachstum wäre das Rating nicht so gut.
Nebenbei: Einen 300 MW PV Park wirst Du bei 7C Solarparken in den nächsten 10 Jahren nicht sehen, u.a. weil die Finanzmöglichkeiten fehlen.

Die Research Abteilungen erwarten ebenfalls ein Wachstum, siehe Fragen von Jan Bauer und Sven Kürten im Mitschnitt.

Die Größe macht es erst möglich, dass stabile Erträge vorhanden sind. Die spanischen PV Parks haben in 2021 das unterdurchschnittliche Wetter ausgeglichen und erst dafür gesorgt, dass Du überhaupt eine Dividende bekommen konntest.
Encavis ist in 12 Ländern aktiv;
Und, Du weißt es schon: die Diversifikation ist durch die Größe möglich geworden.

Durch das Wachstum steigen langfristig die Kurse (Kurs Encavis 17.03.2020 EUR 7,16)

Und die Zinsen werden zunächst noch weiter steigen, also ist es sinnvoll die Konditionen schon jetzt zu sichern.

Jetzt werden die EE massiv ausgebaut, darum will Encavis in der Lage sein, weitere Parks zu finanzieren.

Das Factbook hat 138 Seiten und die meisten davon erzählen die Geschichte dieses Wachstums.
Darum höre ich jetzt auf ...  

667 Postings, 6901 Tage blocksachse@imlo & all

 
  
    #2012
1
02.03.23 09:45
Zunächst Asche auf mein Haupt!
Mein sogn. Beitrag war inhaltlich äußerst dünn, eigentlich mehr plakativ.  
Dafür danke ich Dir für Deine gewissenhaften  Worte um so mehr, weil ja generell so viele Kleingeister sich so in der Gesellschaft bewegen, wie meine dünnen Worte es eigentlich vermittelten.
Warum schreibe och dann so eine dünne Sose?
Ich bin geprägt durch eine lange Drillischvergangenheit. Hier wurde lange Zeit meine Gier mehr belohnt, als mein Hirn gefordert. Mehr will ich dazu nicht sagen.

Doch nun zu Encavis und dem Warum.
Auch davor, das Lob für Deine Darstellung.
1. Es spricht nichts gegen die ursächliche Wachstums-DNA. Die ist OK.
2. Es spricht nichts gegen die Diversifikation. Ich erwarte hier in Zukunft sogar
    noch die Verswasserstoffung von Ökostrom in äquatornahen Ländern.
3. Ebenfalls sehe ich es  als notwendig an, sich jetzt noch moderater
    Kreditmöglichkeiten zu bedienen, um daraus Wachstum zu generieren.

Will damit sagen, Encavis passt in die Zeit und weiß sich profitabel für uns zu gestalten.

Damit bin ich bei mir. Wenn es für meine ungeduldigen / dünnen Worte eine Erklärung gibt,  dann nur die.  Est die Zeit, die mir noch bleibt. Und ich versichere Euch; ich werde vor künftigen Äußerungen  einen besseren Schluck Roten trinken, als zuletzt.

Fazit für mich.
1. Ich bleibe weiter bei Encavis.
2. Um der zeitlichen Segnung etwas entgegenzusetzen aber dennoch zu profitieren,
    werde ich für meine Kinder Encavis zukaufen.

Dir und allen anderen
eine hoffentlich friedlicher Zeit und gesunde Symbiose zwischen Natur und Gesellschaft!

Bs  

188 Postings, 2781 Tage imonlysleeping@Blocksachse - der Austausch ist wertvoll

 
  
    #2013
1
02.03.23 10:32
Kein Grund das Haupt zu neigen. Ein gemeinsamer Gedankenaustausch kann uns alle nur weiter bringen.
Hier hat keiner das Recht auf alleinige Wahrheit (falls es sich bei mir so anhört, möchte ich das ausdrücklich klarstellen!)  

188 Postings, 2781 Tage imonlysleeping105 MW PV Park in DE, Eigenbestand

 
  
    #2014
07.03.23 08:15
https://www.boerse.de/nachrichten/...burg-Vorpommern-deutsch/34671887

Baureife für einen 105 MW Solarpark in Deutschland erreicht.  

188 Postings, 2781 Tage imonlysleeping2 gute Nachrichten

 
  
    #2015
2
15.03.23 10:09
HSBC TUBB mit Kursziel 23 vom 14.03.2023, siehe Factbook

EU will an Merit Order festhalten. Die von Spanien und Frankreich verfolgten Pläne werden vermutlich nicht umgesetzt.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/...stpreise-101.html  

188 Postings, 2781 Tage imonlysleepingEE-Ausbau immer noch zu lahm

 
  
    #2016
1
25.03.23 06:44
Der Ausbau der erneuerbaren Energien kommt weiterhin nicht in Fahrt.
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/...ket/29035910.html  

188 Postings, 2781 Tage imonlysleepingChristoph Husmann in akt. Interview

 
  
    #2017
1
26.03.23 04:38
Im Interview eine interessante Aussage zur PPA Entwicklung.

https://www.energate-messenger.de/news/231566/...erneuerbarenausbaus-  

188 Postings, 2781 Tage imonlysleepingEncavis - Chr. Husmann sieht Nachfrage steigen

 
  
    #2018
2
26.03.23 19:56
Tut mir leid, gestern konnte man den verlinkten Artikel noch frei zugänglich erreichen und lesen, heute ist das Interview nicht mehr frei zugänglich.

Was stand in dem Artikel?
Maßnahmen zur Beschleunigung des Ausbaus der EE sind noch nicht spürbar.
Bei PPA treten mehr Nachfrager in den Markt.
Das blieb mir so in Erinnerung.

In der WiWo vom letzten Freitag ist ein interessantes Interview mit der Wirtschaftsweisen Veronika Grimm. Die ebenfalls den Ausbau der EE für zu schleppend befindet.
Am Ende sagt sie (sinngemäß), Deutschland müsse nicht nur den Ausstieg beherrschen sondern auch den Einstieg hinbekommen  

1410 Postings, 6865 Tage HerrmannMorgen am 28.03.23 kommen die Jahreszahlen

 
  
    #2019
27.03.23 18:46
 

52 Postings, 1476 Tage StefanoB20Zahlen

 
  
    #2020
28.03.23 13:02
Wann kommen die Zahlen heute?  

1208 Postings, 3888 Tage ArmasarZahlen...

 
  
    #2021
1
28.03.23 18:27
https://www.marketscreener.com/quote/stock/...atements-2022-43359539/

Der Ausblick wird wohl nicht zu Kurssprüngen führen: "Currently, significantly lower electricity prices are expected for the energy markets in Europe than in the previous year. However, due to the very high share of price-fixed electricity volumes and the revenue contributions of Stern Energy S.p.A., Encavis is little affected by this. Thus, for the 2023 financial year, the Management Board expects a slight decrease in revenue to a bit more than EUR 460 million, or EUR 440 million net of the electricity price caps (2022: EUR 487.3 million and EUR 462.5 million net of the electricity price caps, respectively). Operating EBITDA is expected to be more than EUR 310 million (2022: EUR 350.0 million). The Group expects an operating EBIT of more than EUR 185 million (2022: EUR 198.3 million). For the operating cash flow, the Group expects a figure of more than EUR 280 million (2022: EUR 327.2 million). Operating earnings per share, on the other hand, are expected to be more than EUR 0.60, slightly exceeding the previous year's figure (2022: EUR 0.60). Overall, the Group remains fully on its chosen growth path."

Alsp EPS bei Kurs 15,80 ist 26,33 etwas besser als erwartet. Sie rechnen mit deutlich niedrigerem Cashflow müssen also mehr für Schulden aufwenden. Sie kalkulieren nach wie vor mit Übergewinnsteuer aber wegen niedrigerer Strompreise auch mit Umsatzrückgang. Wenn ich sie hätte würde ich halten, Neueinstieg drängt sich aber nicht auf.  

875 Postings, 3894 Tage Lao-TseUnglaublich

 
  
    #2022
29.03.23 09:26
 

36 Postings, 1808 Tage Ludger BkampDividenden

 
  
    #2023
29.03.23 10:29
Ich persönlich finde die Entscheidung über die Streichnung der Dividenden nicht schlecht.
Das Kapital bleibt in der Gesellschaft und kann für den Ausbau genutzt werden.
Somit verstehe ich die Kursbewegung eigentlich nicht. Meiner Meinung nach übertrieben.  

51 Postings, 1207 Tage JazzkoDividende Adé

 
  
    #2024
4
29.03.23 10:51
Da hat sich wohl Encavis selbst ins Knie geschossen. Ich kann mich noch an eine Aussage von Herrn Dr. Hussmann erinnern, als er bei Echtgeld TV sagte: "Uns ist immer an einen hohen Aktienkurs gelegen weil man den Aktionären auch einen Mehrwert bieten will" und "und wir werden und wollen auch in Zukunft ein verlässlicher Dividendenzahler sein".  Tja was interessiert mich mein Geschwätz von gestern könnten jetzt böse Zungen behaupten. Der Kurs fast halbiert, die Dividende weg. So vertrauenserweckend die Aussagen von der Führung auch immer waren, muss man leider aber feststellen, dass man auch nur ein Fähnchen im Wind ist. Klar muss man sich der aktuellen Situation anpassen aber gute Kommunikation geht anders.
Versteht mich nicht falsch, ich finde es sogar gut das die Dividende gestrichen wurde. Es gibt für mich einige gute Gründe dafür. Den Gewinn in Wachstum zu stecken, gerade in der Zukunftsbranche ist eine absolut richtige Entscheidung. Neue Kredite aufnehmen für neue Parks wird jetzt durch die gestiegenen Zinsen extrem teuer und zu guter Letzt, hat die Aktiendividende doch auch immer nur für eine Verwässerung gesorgt.
Ich mag es nur nicht, wenn man solche Aussagen tätigt und 3 Monate später alles über den Haufen wirft.
Als ich gestern die Meldung gelesen hab war mir klar das viele Aktionäre jetzt das Handtuch werfen, weil gerade die Dividende oft der Ausschlag für das Investment war und sich verar.... fühlen.    

Optionen

188 Postings, 2781 Tage imonlysleeping@jazzko - die Erinnerung täuscht

 
  
    #2025
1
29.03.23 20:48
Christoph Husmann hat bis mehreren Gelegenheiten angedeutet dass sich die Dividenpolitik ändern wird.
Siehe z.B. Goldesel Interview https://youtu.be/tafCW1pvAog auf YT.
Die Dividenpolitik war in Fast Forward 2025 genau bis zum Jahr 2023 skizziert und nicht weiter darüber hinaus. Encavis macht also nicht etwas anderes als gesagt wurde. Deine Erinnerung täuscht Dich da.

Diese Art der Finanzierung stärkt den Unternehmenswert in der Zukunft, weil daras Investitionen in Anlagen resultieren werden.
8GW bis 2027 ist schon einmal eine Hausnummer.

Der Markt wird das noch erkennen.  

Seite: < 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... 89  >  
   Antwort einfügen - nach oben