Politik um Gazprom


Seite 8 von 106
Neuester Beitrag: 10.05.18 09:32
Eröffnet am: 30.07.14 07:42 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 3.642
Neuester Beitrag: 10.05.18 09:32 von: 1ALPHA Leser gesamt: 564.736
Forum: Börse   Leser heute: 43
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 106  >  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"...No new oil will reach Chinese consumers..."

 
  
    #176
2
05.08.14 13:22
http://nationalinterest.org/feature/...fail-the-south-china-sea-11019

Kommentar: Wo ist das Problem? Dann kauft China eben mehr Öl+Gas in Rußland - und liefert im Gegenzug die Waren, die nicht mehr aus USA-EU kommen.  

5742 Postings, 7887 Tage elgrecoAlles Spekulationen, deshalb noch eine solche

 
  
    #177
3
05.08.14 13:36
Auf jede Sanktion erfolgt eine Gegensanktion auf der anderen Seite. Ganz klarer Vorgang. Dann kommt die eine Seite wieder mit einer, weil eine vorherige Sanktion gegen die andere Seite tatsaechlich einen Schaden auf der eigenen Seite angerichtet hat.

Verwunderung angesagt, aber man kann sich das ja nicht bieten lassen, deshalb eine weitere Sanktion und noch eine und noch eine... Es moechte jeder mal dran sein, auch den grossen Raecher zu spielen, gegen die ja so verwerfliche andere Seite.

Nach einiger Zeit bestehen nur mehr Sanktionen! Die Wirtschaft im Westen hat sich aus dem Geschaeft sanktioniert. Russland kann das ueberstehen, das sind genuegsame Menschen und haben Geduld und Entbehrung gelernt.

Der Westen wird blutlos feststellen, wir sind ja schon tot, unser Gehirn war schon 10 Jahre tot, wir haben es nur nicht gemerkt, weil wir Sport machen waren im Park.

Putin kann seine Waffen ungenutzt wieder einsammeln, der Westen liegt roechelnd am Boden, ohne dass auch nur ein Schuss gefallen ist.  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAjetzt wieder China:

 
  
    #178
2
05.08.14 14:27
"...Russia, China and the risk of 'salami tactics'..." https://www.businessspectator.com.au/article/2014/...k-salami-tactics

"...US President Obama Says West Must Focus on China, Not Russia..." http://www.independent.mk/articles/7977/...ussia#sthash.t5bN1iUs.dpuf

"...Imagining World War III -- In 2034..." http://www.huffingtonpost.com/artyom-lukin/...-war-iii_b_5646641.html


Kommentar: Nachdem Rußland Wehrhaft anzeigt - jetzt wieder gegen China.
Es scheint, daß es egal ist, gegen wen - es gilt nur: er muß her der Krieg.
Dabei ist die Lösung doch so einfach: die USA soll wegen der Verschuldung Staatsbankrott machen - und gut ist's. http://www.usdebtclock.org/
 

99 Postings, 2293 Tage VitaminBNur mal angenommen,

 
  
    #179
2
05.08.14 15:41
der Warschauer Pakt würde noch existieren und Russland würde Kanada das Angebot unterbreiten , doch dem Warschauer Pakt beizutreten ... tja wie würden dann wohl die Amis reagieren ??    

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"..."According to the Russian authorities

 
  
    #180
1
05.08.14 15:44
and we believe that number is credible, there are about 730,000 Ukrainians who have crossed into Russia since the beginning of the year," Vincent Cochetel, head of the UNHCR's European Bureau, told reporters in Geneva..." http://www.aljazeera.com/news/europe/2014/08/...1485122717469831.html

Kommentar: Es gehen zumeist die Aktiven+Jüngeren, die jetzt mit ihrer Leistungsfähigkeit Rußland stärken - und dann?

Es zeigt sich immer mehr, daß die ganze Aktion gegen die Separatisten eine riesige Fehleinschätzung war - zum Schaden der Ukraine - und es ist dabei egal, ob US-Berater oder wer auch immer dahinter stecken - denn das Töten verzeiht man nicht so schnell.
 

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"...Der Stahlkonzern Voestalpine

 
  
    #181
1
05.08.14 15:55
hofft auf einen mehr als 100 Millionen Euro schweren Auftrag für die umstrittene Gas-Pipeline South Stream..." http://www.onvista.de/news/...aine-krise-auf-pipeline-auftrag-1056213

Kommentar: schau'n wir mal, ob die Österreicher mit ihrer Annahme richtig liegen.  

238 Postings, 2397 Tage WiniDie Geschichte wiederholt sich

 
  
    #182
1
05.08.14 16:20
immer wieder!
http://www.spiegel.de/einestages/...usa-im-vietnamkrieg-a-983990.html
Russland kennt die Schrecken des Krieges wie kein anderes Land. Deswegen wird es zu keinem offenen Krieg kommen.
Wenn ich aber den Krieg in Georgien  im Nachhinein beurteile, dann war es nicht die schlimmste Variante...
Wie man jetzt weis droht dem damaligen Präsidenten Gefängnis  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAText des Sondergesetzes gegen Rußland:

 
  
    #183
3
05.08.14 17:01
https://beta.congress.gov/113/bills/s2277/BILLS-113s2277is.pdf

Auszug: "...S. 2277
To prevent further Russian aggression toward Ukraine and other sovereign
states in Europe and Eurasia, and for other purposes..."

Am 01.Mai 2014 eingebracht - vorrausschauend oder?  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAKein Wasser, kein Strom, Hitze

 
  
    #184
2
05.08.14 17:25
"...humanitäre Katastrophe..." schreibt Blick.ch. http://www.blick.ch/news/schweiz/...ch-vor-ukraine-auf-id3032557.html

Frage: wenn soetwas Berliner Militär mit den Bayern machen würde, glaubt dann auch nur einer, die Bayern wollten noch mit den Berlinern in einem Staat wohnen?  

1629 Postings, 2388 Tage tienaxdie wahren Täter

 
  
    #185
2
05.08.14 17:59
an der humanitäre Katastrophe sind in erster Linie Poroschenko, Obama, Merkel und alle anderen Politiker in der EU

Keiner von denen kommt auf die Idee, Poroschenko zu einem Waffenstillstand und Verhandlungen zu zwingen. Nein, im Gegenteil, es werden Waffen und "Militäberater" geliefert und die Hetzkampnie gegen Russland immer weiter geschürt.

Wie sagte Gabriel ".... es geht um Menschenleben... " Um das Leben welcher Menschen meint er denn ???  

5333 Postings, 3489 Tage toni1111# 185

 
  
    #186
05.08.14 18:09
der meinte seines gleichen,das sind in deren Augen menschen.wir andere zählen nicht und dürfen nur zahlen und kuschen.  

2641 Postings, 3800 Tage GofourSehr lesenswert und auf jeden Fall

 
  
    #187
05.08.14 18:22
weniger der Propaganda verdächtig als manch andere Quelle:
http://ronpaulinstitute.org/archives/...e-antiwar-movement-grows.aspx
 

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"...Russia

 
  
    #188
05.08.14 19:58
demonstrated its interest to the Iranian market as back as February 2014..."
http://en.apa.az/...sia__iran_sign_memorandum_on_closer_t_214815.html

und der USA Verbündete Saudi Arabien fürchtet die IS: http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-08/...sten-irak-saudi-arabien

Sollte die IS wirklich Saudi Arabien überrennen - gäb's schon wieder eine neue Lage.


 

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHADer Winter naht:

 
  
    #189
2
06.08.14 03:46
"...Oettinger bietet Ukraine EU-Steuergelder für Gazprom-Rechnungen an..."
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...u-steuergelder-an/

Kommentar: Hat die EU jetzt doch gemerkt, daß durch die Aktion in der Ukraine sie - die EU wegen der Sanktionen und die Ukraine wegen der Menschen - die großen Verlierer sind, weil viele 100 000 Menschen - z.T. jung+sehr gut ausgebildet - Richtung Rußland die Ukraine verlassen? - also Rußland massiv stärken - während die EU Arbeitsplätze verliert, durch sanktionierte KonsumProdukte, die Rußland demnächst selbst herstellt?

Will man jetzt gegensteuern, indem man durch eine warme Wohnung verhindert, daß noch mehr Menschen wegziehen? Das kommt etwas spät - tausende Tote zu spät -  denn es werden wohl weitere Hunderttausende wegziehen - auch, weil ihre Arbeitsplätze zerstört wurden.

Erstaunlich, welche strategische Inkompetenz existiert - oder ist alles geplant - zum Schaden der Ukraine? Fast möchte man das glauben, denn das Wegziehen war doch absehbar.  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAdie Sanktionen

 
  
    #190
1
06.08.14 09:39
und die Presse werden schneller wirken, als Viele hier glauben.
Grund: Die EU-Presse wird auch im Osten gelesen - und zeigt schon jetzt Wirkung, da viele in Rußland ganz gezielt West-Produkte liegen lassen.


 

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA".German June Manufacturing Orders Drop 3.2%.."

 
  
    #191
06.08.14 10:05
http://www.bloomberg.com/video/...ppeOzQs~mTRbKI7gW2w.html?cmpid=yhoo

Deutschland Aufträge Minus 3,2% - spricht für sich - und wird noch weit mehr - auch bei den Zulieferern in den EU Ländern.  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"...Chinese investors have shown an interest

 
  
    #192
06.08.14 10:43
in funding and constructing a Russian gauge high-speed rail link between Moscow and Kazan..." http://www.globalrailnews.com/2014/08/06/...finance-moscow-kazan-hsr/

Kommentar: Wer glaubt hier, daß China dafür EU Produkte kauft?

China geht sogar gegen Audi - VW - vor. Wer die VW Geschichte in China kennt, versteht das Warnzeichen: http://www.finanztreff.de/news/...audi-und-chrysler-bestrafen/9938006

 

99 Postings, 2293 Tage VitaminBOb

 
  
    #193
06.08.14 10:46
das alles noch ein gutes Ende nimmt .... ? Was ist, wenn die Amis tatsächlich den Gazprom ADR handel aussetzen ? Oder Gazprom komplett verstaatlicht wird ?

Traue den Amis alles zu, der $ ist in Gefahr ... da ist jetzt jedes Mittel recht. Europa ist ja schon in US Geiselhaft.  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA#193 Ein "gutes Ende"

 
  
    #194
06.08.14 11:04
kann es gar nicht mehr nehmen, da zuviele Menschen getötet wurden.

Ich bleibe dabei: zu Ende ist das erst, wenn eine Seite in den Geschichtsbüchern als "die Böse" steht.

Trotzdem sehe ich das sehr entspannt mit den ADR, da - wie schon gesagt - sogar die Kuba-Aktien in USA noch gehandelt werden - und die produzieren nicht einmal etwas.

Außerdem sollte man den Singapur Handel seit Mitte Juni 2014 der Gazprom nicht unterschätzen, denn Singapure ist im Grunde chinesisch. http://rt.com/business/166472-gazprom-singapore-listing-asia/

Und - wer weiß - vielleicht tauscht Gazprom die ADR ja über Singapur in echte Gazprom Aktien - und sei es nur, um den Gazprom Kurs zu verdoppeln und asiatische Käufer aus der Abhängigkeit von US Banken zu holen?  

Clubmitglied, 9700 Postings, 2391 Tage Berliner_VitaminB

 
  
    #195
06.08.14 11:41
ich glaube nicht, dass der US-Dollar in Gefahr ist! Das möchten zwar gerne viele, aber so lange wie wir noch Öl auf der Erde haben und die FED & Co. so mächtig ist, mache ich mir keinen Kopf darüber.  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAItalien im Abschwung:

 
  
    #196
2
06.08.14 11:44
http://www.bbc.com/news/business-28671107

Kommentar: das verschlechtert sich noch weiter, denn Sanktionen bedeutet: weniger Waren verkaufen. Hat die USA-EU eigentlich eine Strategie um da wieder 'rauszukommen?

Nun ja - vielleicht ist ja das Ziel des Abschwungs ganz nebenbei auch die Förderung von
Le Pen und ähnlichen Parteien?  http://www.bloomberg.com/news/2014-08-01/...ting-intentions-poll.html  

1629 Postings, 2388 Tage tienaxEindeutige Beweise für Einsatz verbotener Waffen

 
  
    #197
1
06.08.14 12:15
in Ostukraine

„Das Ermittlungskomitee Russlands hat beim Ermittlungsverfahren zum Einsatz verbotener Mittel und Methoden der Kriegsführung in den ukrainischen Gebieten Donezk und Lugansk unwiderlegbare Beweise für den Einsatz verbotener Waffen gegen die friedliche Bevölkerung gewonnen“, teilte Markin am Mittwoch mit.
Die gesamten Unterlagen zu diesem Straffall können  „an internationale gerichtliche Instanzen weitergeleitet werden“, wie es bei der Ermittlung von Verbrechen georgischer Militärs gegen die Bevölkerung Südossetiens getan worden sei, so Markin

http://de.ria.ru/politics/20140806/269212689.html  

1629 Postings, 2388 Tage tienaxKiew bestätigt: Ausländer nehmen an Militäreinsatz

 
  
    #198
2
06.08.14 12:17
Kiew bestätigt: Ausländer nehmen an Militäreinsatz in Ost-Ukraine teil

Die ukrainischen Behörden haben erstmals zugegeben, dass an dem Militäreinsatz gegen Regierungsgegner im Osten des Landes ausländische Soldaten teilnehmen.
„Vertreter aus anderen Staaten nehmen an der Anti-Terror-Operation teil“, bestätigte Alexej Dmitraschowski, Presseoffizier der Kiewer Militäroperation, am Mittwoch. Auf der Seite der Regierungsarmee kämpfen ihm zufolge Bürger von Italien, Georgien, Weißrussland und sogar von Russland. Dmitraschowski bestritt, dass die ukrainische Armee ausländische Panzer und andere Waffen einsetzt. „Ausländer stellen nur Infrarotsichtgeräte und optische Ausrüstungen zur Verfügung.“ Zuvor hatten das ukrainische Außenministerium und der Auslandsgeheimdienst behauptet, dass an dem Sondereinsatz im Osten keine ausländischen Soldaten beteiligt seien.

http://de.ria.ru/politics/20140806/269212620.html  

1629 Postings, 2388 Tage tienaxhat die USA noch alles im Griff ?

 
  
    #199
1
06.08.14 12:20
Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (Isis) droht nun mit einem Überfall auf Kuwait.
Eine Invasion in dem Golf-Staat wäre eine „Abrechnung“ mit den USA, sagte IS-Anführer Abu Bakr al-Baghdadi nach Angaben der jordanischen Zeitung As-Sawsana.
--------------------------------------------------
und US-Behörden vermuten „zweiten Snowden“  

1629 Postings, 2388 Tage tienaxRussland und Iran schmieden Milliardendeal

 
  
    #200
06.08.14 12:23
Russland und der Iran haben eine Absichtserklärung zum Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit unterzeichnet. Russlands Energieministerium tat dies am Dienstag kund und bestätigte damit die Zeitungsinformationen, wonach Moskau und Teheran einen Milliardendeal schmieden. Im geplanten Tauschgeschäft soll der Iran sein Öl gegen russische Maschinen, Ausrüstungen, Metalle, Getreide und Dienstleistungen liefern. Laut Regierungsquellen wollten die USA es nicht zulassen. Im Zuge einer Abschwächung internationaler Sanktionen gegen Teheran sind aber inzwischen nicht nur russische Unternehmen, sondern auch ihre Konkurrenten aus anderen Ländern, darunter auch westlicher, in Bezug auf den iranischen Markt aktiv geworden.

http://www.kommersant.ru/  

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 106  >  
   Antwort einfügen - nach oben