Politik um Gazprom


Seite 7 von 106
Neuester Beitrag: 10.05.18 09:32
Eröffnet am: 30.07.14 07:42 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 3.642
Neuester Beitrag: 10.05.18 09:32 von: 1ALPHA Leser gesamt: 564.736
Forum: Börse   Leser heute: 43
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 106  >  

5853 Postings, 3644 Tage Italymaster#150

 
  
    #151
04.08.14 16:20
jo - bild lesen... alles klar :-))  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHADer erste Vertragsbruch seit 1945

 
  
    #152
1
04.08.14 18:18
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-14268.html

Kommentar: Damit wurde ein weiterer Damm gebrochen.

 

238 Postings, 2397 Tage WiniWer hat es nicht vermutet?

 
  
    #153
2
04.08.14 19:32
http://mobil.n-tv.de/politik/...el-bei-Angriffen-article13364186.html
ich frage mich, wann kommen endlich Sanktionen gegen diese Verbrecher?
 

1629 Postings, 2388 Tage tienaxWini

 
  
    #154
3
04.08.14 19:46
das wird noch jahrzehnte dauern, die heuchlerei hat hochkonjungtur.
gabriel verbietet waffenlieferungen nach russland, weil sie angeblich ..., ja was denn ???
befürwortet waffenlieferungen in die ukraine und nach israel, obwohl sie nachweislich zivilisten zu tausenden ermorden

es gibt eben solche und solche

 

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"...acts of war..."

 
  
    #155
3
04.08.14 20:44
"...US-sponsored coup ignited Ukraine’s crisis: Ron Paul..."
http://newhub.shafaqna.com/EN/NN/1405520

Ron Paul spricht es deutlich aus: Sanktionen mit Vertragsbruch sind ein KriegsAkt.
Hat Gabriel das wirklich gut durchdacht?

 

1629 Postings, 2388 Tage tienaxein guter Artikel

 
  
    #156
1
04.08.14 21:07
der klar offen legt das obama lügt wie kein anderer
die gesamte eskalation in der ukraine ist von den usa (und ihren handlangern in der eu) inziniert um russland zu schaden.  

53 Postings, 2367 Tage friesenlegionganz ehrlichlich....

 
  
    #157
04.08.14 22:08
glaubt einer von euch wirklich, dass hier einer die wahrheit sagt?!
(von den politikern)!!!???
die hetzen doch nur uns "0815" bürger gegeneinander auf! ob nun ost oder west!!!!
"habe mut , dich deines eigenes verstandes zu bedienen!!!"
"gott schütze mich vor meinen freunden, mit meinen feinden werde ich schon alleine fertig!"
ich habe mittlermeile echt die schnauze voll!!  

5853 Postings, 3644 Tage Italymasterwir als bürger

 
  
    #158
3
05.08.14 01:04
können zumindest einen kleinen beitrag leisten und us produkte sanktionieren - kein kauf mehr bei amazon, apple, mcdonalds, ebay, paypal usw. usw. so gut es geht gehören die isoliert.

amerika ist defintiv schuld an dem weltweiten chaos - alles im sinne von wirtschaftlichen interesse - um den menschen geht und ging es nie. alles heuchler!  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHANun seid 'mal nicht so naiv.

 
  
    #159
2
05.08.14 08:48
Die Welt war - ist - wird immer eine Welt des Starken sein.
Natürlich kann man das kindlich naiv beweinen - ändert es aber nicht.

Gerade Börsianer sollten das doch wissen, denn da es an der Börse um Geld geht
- den wichtigsten Rohstoff im Kapitalismus - kennen oder erlitten sie doch zahlreiche Manipulationen, Täuschungen bei z.B. Kursen, Zinsen, Währungen, adhoc's, flash crash's, knockout's...

Und sage keiner, daß das "nur Geld" sei, denn Geld ist gespeicherte Lebensarbeitszeit.

Also: durchdenkt mit allen möglichen Aspekten die Umstände - bewertet möglichst fix - trefft akkurate, exakte und korrekte Entscheidungen.


In Bezug auf Rußland sehe ich das so: Die "sehr laut" vorgebrachten Sanktionen von USA-EU sollen Moskau signalisieren: "nimm dir die OstUkraine - wir machen lediglich Krach". Da das Vertrauen Moskaus's in USA+Nato gebrochen wurde - NatoErweiterung - hoffen vielleicht Einige im Westen, daß Moskau dabei an eine Falle denkt und nicht den Separatisten zu Hilfe kommt.

Da das den Nationalisten in Rußland aber die Psyche brechen würde - Motto "wir haben unsere Brüder verraten" - sehe ich diesen Weg nicht, denn ohne Nationalisten ist kein Staat wehrfähig - auch nicht Rußland.

Einige im Westen wissen das und warnten deshalb auch - wie Altkanzler Schmidt.

Wahrscheinlich ist deshalb also ein Eingreifen Moskau's zum Schutz der Ukraine-Rußen - z.B. im kommenden kalten Winter oder wenn zu viele Zivilisten  getötet werden.

Das Risiko für Moskau? Das sehe ich nicht, da die USA-EU wahrscheinlich jahrzehntelang nur begrenzt die sehr teuren Atomwaffen einsatzbereit hielt, weil ein Atomkrieg im Westen nicht akzeptiert wird, weil bei einem Atomkrieg die USA-EU durch die rußischen Atomraketen zerstört wird - die WestOligarchen also ihre Basis verlieren.

Deshalb bleibt es bei Gazprom dabei: Atomkrieg blende ich aus, da das eine andere Lage ergibt und alles darunter - incl. TotalSanktionen durch USA-EU - oder Schlag gegen die Oligarchenhochburg London - schadet in erster Linie dem Westen - denn Moskau kauft dann einfach woanders oder produziert selbst.




 

102 Postings, 2350 Tage RabeXEnspannung ?!?

 
  
    #160
2
05.08.14 09:03

"Russland verdoppelt Truppen an ukrainischer Grenze

Um die 20.000 Soldaten soll Russland an der Grenze zur Ukraine zusammengezogen haben. Die Truppen sollen einem Medienbericht zufolge gefechtsbereit sein."

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-08/...oever-gefechte#comments  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"...Mit Gaslieferungen in die Ukraine

 
  
    #161
05.08.14 09:06
will die EU für den nächsten Winter vorsorgen. Ob das klappt, wird in der Branche angezweifelt..." http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...russisches-gas-13081129.html

Kommentar: Letzten Winter hatte Europa Glück, da eine stabile Süd-Strömung einen milden Winter bescherte und die Kälte Richtung NordAmerika strömte (bis -50°).

Und was passiert, wenn sich das 'mal umdreht? Sicherheit sieht anders aus.  

102 Postings, 2350 Tage RabeXDer nächste Konflikt ?

 
  
    #162
05.08.14 09:13
"Georgien nähert sich der EU an
Hoffen auf Europa

Viele Georgier sehen ihre Zukunft in Europa und nicht in Russland. Ihrem großen Nachbarn trauen sie nicht. Visafreiheit im Schengenraum könnte Bewohner der abtrünnigen Gebiete Abchasien und Südossetien locken. "

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/...uf-europa-13012561.html


Für Gazprom eine Aktie mit enormen Potenzial, sehe ich in naher Zukunft  erst mal keine positiven Impulse. Der Boden ist noch nicht erreicht.

4.70 € War der Kurs als die Krim ohne Waffengewalt annektiert wurde.
Daher gehe ich von weit tieferen Kursen aus falls Russland militärisch interveniert.
 

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA"...Russia, India to ink $40 bn gas deal..."

 
  
    #163
1
05.08.14 09:41
http://thebricspost.com/...o-ink-40-bn-gas-deal-reports/#.U9-GlmN0o3w

@ RabeX: möglich, daß sich der Gazprom Kurs halbiert, was ich als besonderes Geschenk gerne nutze, denn im Einkauf liegt der Gewinn. In 1 1/2 Jahren sehen wir weiter, denn bis dahin sind 2 Winter.  

102 Postings, 2350 Tage RabeX@ Alpha

 
  
    #164
05.08.14 09:47
auf diese Kurse hoffe ich ja auch. Ich bin erst mal ausgestiegen, denn es macht keinen Sinn die Kurstalfahrt investiert mit zu fühlen.
 

1629 Postings, 2388 Tage tienaxna es wird doch

 
  
    #165
1
05.08.14 10:02
endlich fängt sich Russland an zu wehren

Asien-Flüge: Moskau erwägt Überflugverbot für europäische Airlines

http://de.ria.ru/zeitungen/20140805/269199849.html  

10342 Postings, 4397 Tage kalleariWenn die Krise eskaliert

 
  
    #166
3
05.08.14 10:06

776 Postings, 3894 Tage HavakukAber es macht trotzdem Sinn, dabei zu bleiben, Rab

 
  
    #167
3
05.08.14 10:09
denn "wer nicht dabei ist, wenn die Kurse fallen, der ist auch nicht dabei, wenn sie wieder  steigen." (alte Kostolani-Weisheit).  

10342 Postings, 4397 Tage kalleariWer immer dabei ist,

 
  
    #168
05.08.14 10:17
rauf + runter der verdient auch nix !  

776 Postings, 3894 Tage HavakukWer in den falschen Aktien dabei bleibt

 
  
    #169
2
05.08.14 10:29
der verdient nicht nur nix, sondern er verliert. Ich schmeiße schlechte Aktien rigoros raus.  

85 Postings, 2685 Tage Behu2000So sieht's aus !!

 
  
    #170
05.08.14 10:29

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAMit Gazprom ist man dabei:

 
  
    #171
05.08.14 10:50
"...Once a broad customs union is established, trade, financial, and investment links within it grow to the point that its members stabilise their exchange rates vis-à-vis one another..."
http://www.theguardian.com/business/2014/aug/05/...te-nouriel-roubini

Deshalb Gazprom im Depot vergessen - in 10 Jahren wieder 'reinschauen - und zwischendurch die Dividende vereinnahmen - und wer auf Sicherheit Wert legt:
Aktien direkt im Depot in Moskau.  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAAufmarsch auch in Norwegen

 
  
    #172
05.08.14 12:18
http://norwaytoday.info/home_view.php?id=12171

Auszug: "...Heavy American tanks shall now replaces trucks and personnel vehicles in the protruding American military warehouses in central Norway..."

Kommentar: damit positioniert sich das "neutrale" Norwegen.

Trotzdem bleibe ich dabei: Die USA kann keinen Atomkrieg.  

45 Postings, 5844 Tage fschmolz"Aktien direkt im Depot in Moskau"

 
  
    #173
1
05.08.14 12:26
@1Alpha: hatte mich mit dem Thema schon mal beschäftigt. Aber habe keinen Broker gefunden, der sowas anbietet. Hast Du hier einen Tipp?  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHA#173 Zweit-Wohnsitz

 
  
    #174
05.08.14 12:39
in Königsberg, Sankt Petersburg oder Moskau. Lohnt sich nach meiner Einschätzung ab Beträgen von 100 000€.

Außerdem: KEINE Kredite auf ADR's und nur begrenzt investieren.
Aber: das Risiko, daß die ADR's vom Westen zwangsenteignet werden, sehe ich als gering an, da selbst die Kuba Aktien noch gehandelt werden - trotz US-Kuba-Sanktionen.  

9891 Postings, 4889 Tage 1ALPHAChina Radio meldet:

 
  
    #175
1
05.08.14 12:46
"...Der russische Außenminister Sergej Lavrow hat internationale humanitäre Hilfe für die Menschen in der südöstlichen Ukraine gefordert..." http://german.cri.cn/3185/2014/08/05/1s220713.htm

Nun - dann muß USA-Kiew jetzt nur noch die Raketenwerfer einsetzen - und Rußland hat einen weiteren Grund, einzuschreiten.

 

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 106  >  
   Antwort einfügen - nach oben