VW für Shorties


Seite 1 von 51
Neuester Beitrag: 06.06.09 13:26
Eröffnet am:08.09.08 19:59von: Bugs BunnyAnzahl Beiträge:2.256
Neuester Beitrag:06.06.09 13:26von: schlauerfuch.Leser gesamt:221.999
Forum:Börse Leser heute:35
Bewertet mit:
23


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 51  >  

150 Postings, 5893 Tage Bugs BunnyVW für Shorties

 
  
    #1
23
08.09.08 19:59
Der Kurs der VW-Aktie ist aus meiner Sicht viel zu hoch, total aufgeblasen durch die Übernahmespekulation. Porsche hat bereits die Kontrolle und würde außerdem wohl kaum zu diesen hohen Kursen weiter kaufen.

Ich könnte hier die Fundamentaldaten von VW mit denen anderer Automobilhersteller vergleichen, um zu zeigen, warum VW zu teuer ist, belasse es aber bei einem kurzen Hinweis: Die Marktkapitalisierung von Porsche ist niedriger als der Wert der VW-Beteilung von Porsche, wenn man den jetzigen VW-Aktienkurs zu Grunde legt!

Das bedeutet, daß entweder Porsche an der Börse gnadenlos unterbewertet ist oder VW gnadenlos überbewertet. Welche von beiden Möglichkeiten zutrifft, dürfte klar sein.  

7885 Postings, 8916 Tage ReinyboyB.B.

 
  
    #2
2
08.09.08 22:41
Dann kauf nen Call auf Porsche und nen Put auf VW,........kann ja nichts schiefgehen.

:-)

7885 Postings, 8916 Tage ReinyboyVW

 
  
    #3
2
08.09.08 23:08
Ne Korrektur wäre wohl angesagt.

Es könnte aber auch erst mal bis auf die 300€ laufen bevor die Luft raus geht.


ariva.de

1638 Postings, 8589 Tage Börsenmonster@1

 
  
    #4
1
08.09.08 23:14
"Das bedeutet, daß entweder Porsche an der Börse gnadenlos unterbewertet ist oder VW gnadenlos überbewertet. Welche von beiden Möglichkeiten zutrifft, dürfte klar sein."

=> Wenn Porsche die Beteiligung mit Fremdkapital finanziert (wovon ich mal ausgehe), dann kann die Marktkapitalisierung von Porsche durchaus kleiner als die von VW sein!  

150 Postings, 5893 Tage Bugs Bunny#2

 
  
    #5
1
09.09.08 09:22
Wenn beide Optionen verfallen, hast du doppelt verloren.  

150 Postings, 5893 Tage Bugs Bunny#4

 
  
    #6
2
09.09.08 09:29
Denk das nochmal durch, es ist unlogisch. Laß einfach Bilanz und Finanzierung beiseite und denk nur an den Wert der beiden Unternehmen. Porsche hat ein fettes Aktienpaket von VW und nur dieses Aktienpaket ist wertvoller als das ganze Unternehmen Porsche mit diesem Aktienpaket. Da Porsche als Unternehmen rd. 10 Mrd. Euro wert sein sollte, kann da was nicht stimmen.  

369 Postings, 5947 Tage sebastianms@Bunny

 
  
    #7
1
09.09.08 09:32
Guter Thread, sehe VW, gerade auch im Vergleich zu den anderen Autobauern als völlig überbewertet an.

 

150 Postings, 5893 Tage Bugs Bunnythx!

 
  
    #8
1
09.09.08 09:33

150 Postings, 6437 Tage lindsayHier werden Äpfel mit Birnen verglichen

 
  
    #9
1
09.09.08 09:37
Porsche ist nicht wirklich ein börsennotiertes Unternehmen. Alle Stammaktien werden vom Porsche und Piech-Clan gehalten. Es werden nur die Vorzüge gehandelt. Und das im Freihandel, für dumme Billigkapitalgeber. Sowas hat kein Insti im Portfolio.
Aber VW finde ich auch zu teuer. Vor allem aber wegen der allgemeinen Autokonjunktur, die auch VW inrgendwann einholen wird.
Allerdings ist ja jeder von uns schon über Steuergelder in diesem Unternehmen zwangsinvestiert.
Grüße vom Lindsay.  

1381 Postings, 6195 Tage saschapepperKorrektur wird kommen nur wann.

 
  
    #10
1
09.09.08 09:40
momentan würd ich noch nicht einsteigen.  

1127 Postings, 6068 Tage trachun@ Bugs

 
  
    #11
1
11.09.08 07:37
verwechsel Porsche nicht mit der Porsche holding!  

150 Postings, 5893 Tage Bugs Bunny@trachun

 
  
    #12
2
11.09.08 11:34
Die alten Porsche-Aktien sind in Aktien der (neuen) Holding umgetauscht worden. Es gibt nur eine Porsche AG, die jetzt als SE (Europäische AG) geführt wird.  

150 Postings, 5893 Tage Bugs Bunny#9

 
  
    #13
2
11.09.08 11:41
Im Freihandel? Meinst du Freiverkehr bzw. Open Market? Soweit ich weiß, ist Porsche im General Standard/Geregelter Markt.  

3309 Postings, 5831 Tage kirmet24vw shorten

 
  
    #14
1
11.09.08 17:05
Bin mal gespannt wieviele Arbeiter zur Großdemo morgen kommen werden. Und auch, ob Niedersachsen wirklich so weit geht, bei den Kursen weitere Aktien zu kaufen.  Aber sind ja nur Steuergelder, die kann man natürlich rauswerfen wie man lustig ist. ^^  

52 Postings, 6905 Tage klostertal2chart

 
  
    #15
11.09.08 18:44

22764 Postings, 5922 Tage MaxgreeenPorsche kauft weiter

 
  
    #16
11.09.08 18:53

6280 Postings, 6773 Tage FredoTorpedovielleicht ist Wulf auch ein Shortie und geht

 
  
    #17
2
11.09.08 19:43
davon aus, dass der Kurs aufgeblasen wurde und bald zusammenbricht. Dann kann er vielleicht zum halben Preis zum Zuge kommen ???

Umgekehrt gedacht - wenn Porsche Niedersachsen raus halten will, müssen sie dafür sorgen, dass der Kurs hoch bleibt, bzw. noch steigt. Der Vorteil bei Porsche ist: Egal welche Strategie sie fahren, es bleibt nach aussen geheim.

Bei Niedersachen dagegen kann ich mir kaum vorstellen, dass die sich heimlich über Calls oder Derivate die fehlenden 4 % sichern. Dazu sind Politiker viel zu große Plappermäuler.

Wir werden sehen, wo es hin geht. Bis jetzt haben die Shorties mit VW wohl mehr Geld verbrannt als gewonnen.

Gruß
FredoTorpedo  

6023 Postings, 6280 Tage TommiUlmVW

 
  
    #18
6
11.09.08 20:02
Hallo,

VW hat demnächst einen hohen Rücklauf aus dem Leasinggeschäft vorallem die grossen Kisten die
akutell so gut wie unverkäuflich sind, das sind gewaltige Buchverluste den die müssen mit 20% und mehr
Abschlag auf dem Gebrauchtwagenmarkt angeboten werden um wenigstens einige los zu werden.
Schaut Euch mal beim VW-Händler um, die Plätze sind bis zum Anschlag vollgestellt und keine Käufer
weit und breit.
Ich beobachte dies in regelmässigen Abständen und spreche auch mit den Verkäufern die küssen
Dir die Hand vor Freude wenn man wenigstens Interesse zeigt.
Nur auf ein florierendes Geschäft in USA zu spekulieren ist wohl sehr gewagt.  

3309 Postings, 5831 Tage kirmet24...

 
  
    #19
1
13.09.08 10:32
was für eine Posse spielen denn Piech und Co.
Inszenierte Schlammschlacht, oder echter Streit...
Sehr undurchsichtig  

17 Postings, 5845 Tage TR_AD_ERGenialer Schachzug...

 
  
    #20
5
13.09.08 11:10
Also ich finde es spannend wie ein Krimi, was hier bei Volkswagen abgeht. Fast jeder Analyst schreibt, dass der Kurs der Volkswagenaktie zu hoch wäre. Solange manch Anleger womöglich darauf reinfällt, wird der Kurs zwangsläufig nach oben steigen. Der Porsche-Clan hat doch genug Geld und sammelt einfach weiter die Aktien ein. Erst wenn die ersten Analysten auftauchen, der Kurs der Volkswagenaktie wäre zu niedrig, wird es für einen weiteren Anstieg der Aktie problematisch werden.
 

56 Postings, 5808 Tage uciwpxSorry, Trader, ich habe ein Verständnisproblem bei deinem posting.

 
  
    #21
3
13.09.08 12:14

Die Analysten schreiben bereits seit Wochen von einer Überbewertung der VW-Aktie und trotzdem bleibt sie stabil über 200 Euro. Nachrichten und Tatsachen wie der (vor kurzem) sehr höhe Ölpreis, rückläufiges Wirtschaftswachstum, abflauender Konsum, Sreiks und Streitereien zwischen Vorstand, Aufsichtsräten und Gewerkschaft würde in dem derzeitigen Börsenumfeld bei jedem anderen Unternehmen für eine Halbierung des Börsenkurses sorgen. Eben nur nicht bei VW, weil hier getürkt wird, was das Zeug hält. Natürlich ist der hohe Kurs im Interesse von Porsche, weil sonst erheblicher Abschreibungsbedarf in der eigenen Bilanz notwendig wäre und der hohe Preis der VW-Aktie andere Käufer (natürlich auch die mit politischem Interesse) abschreckt. Dieser künstlich hochgehaltene Preis wird über kurz oder lang einbrechen, nur das "Wann" ist die Frage. Wie heisst es so schön: An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil!

 

 

17 Postings, 5845 Tage TR_AD_ERHallo uciwpx, VW wird gerade deswegen weiter steigen...

 
  
    #22
3
13.09.08 12:48
Du gibst doch selber die Antwort, warum die VW-Aktie weiter steigen wird. Auf der einen Seite schreiben Analysten, dass die VW-Aktie zu hoch bewertet wäre. Sie steigt aber trotzdem und aus meiner Sicht hat das folgende Gründe. Solange immer wieder Anleger Put-Optionen bzw. Leerverkäufe auf die VW-Aktie tätigen, braucht der Porsche-Clan nur den VW-Aktienkurs seitwärts oder leicht nach oben zu halten. Geld ist ja genug da. Die Prämie dieser Put-Optionen werden, da sie nicht nicht im Geld befinden, auch nicht ausgeübt. Die Prämie der Option wandert also zum Käufer. Wer ist das bloß? Die Leerverkäufer von VW-Aktien müssen irgendeinmal ihre Leerpositionen glattstellen, um ihre Verluste zu begrenzen und treiben damit selber auch noch den Kurs der VW-Aktie in die Höhe. Wer hat hier Geld gewonnen und wer verloren? Deine ganzen aufgezählten Gründe, warum die VW-Aktie so hoch wäre, sind durchaus berechtigt. Aber das wissen doch alle Marktteinehmer ebenfalls und die VW-Aktie steigt und steigt...  

56 Postings, 5808 Tage uciwpxVerlesen!

 
  
    #23
1
13.09.08 18:01

Sorry trader, hatte mich verlesen! Du schreibst richtig, erst wenn die Analysten "zu niedrig" schreiben ....

Schau mer mal, wann das passiert! Schönes WE

 

6023 Postings, 6280 Tage TommiUlmVW mit Spider Topformation

 
  
    #24
2
13.09.08 18:14
Hallo,

der Kurs der VW Aktie mit Spider Topformation.
2x bei 215 getoppt 2x bei 209 jedesmal an den Top Marken nach unten bis ca. 200-192 abgeprallt,
für mich eine Spider Topformation, die Spinne bringt den Tod.
Klarer Short mit Abverkauf bis 120-100 .
Idealer Short Einstieg bei 213 mit Endlos Zerti eindecken und schlafen gehen der Kurs wird nicht mehr
über 213 gehen.

Schönes Wochenende

 

56 Postings, 5808 Tage uciwpxWKN

 
  
    #25
13.09.08 22:43

@tommi

danke für die info! bin kein chart-techniker. hast du dir dazu schon kennnummern ausgesucht?

gruß uciwpx 

 

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 51  >  
   Antwort einfügen - nach oben