VW für Shorties


Seite 51 von 51
Neuester Beitrag: 06.06.09 13:26
Eröffnet am:08.09.08 19:59von: Bugs BunnyAnzahl Beiträge:2.256
Neuester Beitrag:06.06.09 13:26von: schlauerfuch.Leser gesamt:222.822
Forum:Börse Leser heute:37
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 |
>  

23529 Postings, 5881 Tage schlauerfuchsPorsche düpiert VW mit Investorensuche

 
  
    #1251
19.05.09 13:40
Der Machtkampf zwischen Porsche und Volkswagen geht in die nächste Runde: Jetzt verstärkt der Stuttgarter Sportwagenbauer seine Suche nach einem externen Geldgeber. Ein Affront gegen den möglichen Fusionspartner VW - und dessen Patriarchen Ferdinand Piëch.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,625682,00.html

Ist das alles nur ein großes Schauspiel? Oder was passiert da? Bislang hat das ganze hin und her dem Kurs von VW noch nicht sehr geschadet. Ich stelle mir gerade vor, die finden echt einen Investor und die ziehen gemeinsam die Optionen auf VW (angeblich weitere 20%). Die momentanen 51%, die 20% vom Land Niedersachsen und die 20% Optionen machen zusammen 95%. Und dann steigt der Kurs wieder auf 1.000,- oder noch weiter? Oder werden hier gezielt die Kleinaktionäre rausgeschüttelt, um eben so eine Kursexplosion zu verhindern. Es bleibt spannend!  

657 Postings, 5866 Tage Marketmandas ist jetzt spannend... shorten

 
  
    #1252
22.05.09 12:14
ist mir in dem Titel zu heiß, glaube es kommt wie immer! VW wird sich genau so entwickelt, wie keiner gedacht hat! eher call als put!  

6280 Postings, 6781 Tage FredoTorpedoich werde das Gefühl nicht los, als hätte ich

 
  
    #1253
22.05.09 13:03
in der letzten Woche einen Fehler gemacht, als ich meine letzten VW-Stämme zu 228 verkaufte. Sollten mit Hilfe der noche offenen Optionen von Porsche noch die nächsten 20 bis 25% vom freien Markt genommen werden, so könnte es nochmal einen Engpaß geben. Es würd mich auch nicht wundern wenn neben den vielen shorties auch schon wieder Leerverkäufer auf VW am Markt wären.

Gruß
FredoTorpedo  

54906 Postings, 6684 Tage RadelfanVW verhinderte Porsche-Insolvenz

 
  
    #1254
1
23.05.09 14:42
23.05.2009 14:11
Volkswagen verhinderte Porsche-Insolvenz
Hamburg (BoerseGo.de) - Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Spiegel" ist die finanzielle Lage des Sportwagenbauers Porsche deutlich angespannter als bisher vermutet. Eine vom 22. bis 24. März drohende Insolvenz Porsches sei nur durch einen von VW gewährten 700 Millionen Euro schweren Überbrückungskredit abgewendet worden, berichtet das Magazin in seinem Online-Angebot. Der Kredit habe allerdings nur eine Laufzeit von einem halben Jahr. Insgesamt benötige Porsche zusätzliche Kredite über 2,5 Milliarden Euro, von denen sich das Unternehmen erst 750 Millionen gesichert habe.

Am 24. März hatte ein Bankenkonsortium eine neue Kreditlinie für Porsche über 10 Milliarden Euro gewährt, die einen alten Kredit in gleicher Höhe ablöste. Das Geld sei aber hauptsächlich verwendet worden, um Schulden aus dem Kauf von VW-Aktien abzudecken, berichtet nun der "Spiegel". [....]
Quelle: http://www.finanznachrichten.de/...hinderte-porsche-insolvenz-009.htm  

23529 Postings, 5881 Tage schlauerfuchsAngst vorm Hexensabbat

 
  
    #1255
3
25.05.09 15:11
Schon im März drohte Porsche eine Insolvenz. Nur eine dramatische Rettungsaktion half. In den nächsten Wochen könnte sich die Lage der hochverschuldeten Firma zuspitzen.

(...)Und zuvor steht ein weiterer dramatischer Termin an: Am 19. Juni ist "Hexensabbat". So nennen Börsianer den dritten Freitag in den Monaten März, Juni, September und Dezember.

An diesem Tag laufen Futures und Optionen auf Aktien und Indizes aus. Viele Banken halten als Absicherung für Porsches Optionen VW-Aktien, insgesamt rund 20 Prozent der Stammaktien. Wenn die Optionen auslaufen, könnten die Banken ihre VW-Aktien verkaufen. Der VW-Kurs würde einbrechen. Porsche drohten dann Milliardenabschreibungen auf die von den Stuttgartern noch gehaltenen VW-Aktien.

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,626439,00.html  

8365 Postings, 5714 Tage hollewutzheute gehts für die Stämme ordentlich nach Süden

 
  
    #1256
27.05.09 17:01
mal sehen ob das Bestand hat oder zur Schlußauktion der Kurs wieder bei null ist, wie die letzten Tage.

Könnte man ja fast VW Stämme traden!

23529 Postings, 5881 Tage schlauerfuchsEmir will Porsche retten

 
  
    #1257
1
06.06.09 13:26
Porsche-Chef Wiedeking kann eine Übernahme seines Unternehmens durch Volkswagen offenbar abwenden. Nach FOCUS-Informationen will der Emir von Katar bei dem Autobauer einsteigen.

http://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/...-retten_aid_405763.html

(...) Wenn der Emir das Paket der Aktienoptionen erwirbt, wäre Porsche einen Großteil der rund neun Milliarden Euro Schulden los. Volkswagen hätte neben Porsche sowie dem Land Niedersachsen einen weiteren Großaktionär, denn QIA würden dann rund 24 Prozent der VW-Papiere gehören. (...)

(...) Die Alternative wäre ein Einstieg des Emirs bei der Porsche-Holding, die das Sportwagengeschäft und die VW-Beteiligung kontrolliert. (...)  

Seite: < 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 |
>  
   Antwort einfügen - nach oben