QSC, kritisch betrachtet


Seite 105 von 151
Neuester Beitrag: 18.09.21 22:23
Eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 4.768
Neuester Beitrag: 18.09.21 22:23 von: Eurofight Leser gesamt: 1.053.479
Forum: Börse   Leser heute: 8
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | ... | 103 | 104 |
| 106 | 107 | ... 151  >  

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZ@oracle

 
  
    #2601
21.04.20 20:46
Ich wollte  die "Tchibo-Angelegenheit" nicht dramatisieren und natürlich ist auch klar,daß Tchibo weiterhin Großkunde bei QSC ist!
Es ging mir nur darum, nochmal aufzuzeigen,daß  QSC/Q-loud/Hermann sich ständig in vorderster Linie wähnen (Edge/KI ) ,während andere schon längst Geschäfte machen!

Für Q1  bin ich auch nicht bange, denn Hermann kommt im Interview und in der HV-Ankündigung  mit seinen Aussagen sehr  überzeugt/mit breiter Brust  daher .

Ich erwarte schon (voll im Plan) , daß man die Marschroute (pro Quartal eine Mio. Umsatz drauflegen)erfüllt hat und einen Umsatz von ca. 34,2 Mio. abliefern wird.

Nicht absehbar ist die weitere wirtschaftliche Entwicklung im Jahresverlauf,da kann man die Boliden SAP/IBM  auch nur bedingt mit QSC vergleichen ,aber ganz sorglos sollte man in Sachen Corona  jetzt auch nicht sein!

Das Hermann etwas "Besonderes" weiß, wird eigentlich  bei jedem seiner Käufe unterstellt,besonders war dies vor dem Plusnetverkauf der Fall, hinterher wurde dann von Veruntreuung gesprochen.

Hermann ist offenbar überzeugt von  der  Wachstumsstrategie „2020plus“ ,da hat er ja auch den besten Ein-/Ausblick auf die nähere Zukunft,alles andere sind Hirngespinste ,die langsam aber sicher ins Rentenalter kommen!

 

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZob der

 
  
    #2602
23.04.20 08:02
deutsche  Mittelständler sich mit Q.BEYOND  anfreunden kann?

Tierfutter mit reserviertem Warenzeichen  "BEYOND"  führt da nicht zu Irritationen?

https://services.purina.de/beyond/cashback-aktion/...Cashback-q2-2020
 

1173 Postings, 1921 Tage v0000vQSC AG und TeamViewer

 
  
    #2603
2
23.04.20 10:07
ein
Köln, 23. April 2020 – Die auf Cloud-, SAP- und IoT-Services spezialisierte QSC AG und TeamViewer®, weltweit führender Anbieter von sicheren Fernzugriffs- und Fernsteuerungslösungen, entwickeln gemeinsam Lösungen für die Fernsteuerung und -überwachung von Maschinen. Ziel ist es, Maschinenbauern und Anlagenbetreiber einen problemlosen Einstieg in die Fernwartung der nächsten Generation zu ermöglichen, ohne auf Qualität und Sicherheit zu verzichten.

Hintergrund dieser Kooperation ist, dass eine solche Komplettlösung die intelligente Zusammenführung verschiedener Teildisziplinen erfordert: So bringt QSC ihr Know-how aus den Bereichen Edge Gateway und Edge Computing sowie Vernetzung ein; TeamViewer ergänzt dies mit Lösungen aus den Bereichen Fernzugriff, Datenvisualisierung und Monitoring. Auf dieser Basis lassen sich innovative Lösungen entwickeln, die den wachsenden Anforderungen in der Zustandsüberwachung und vorausschauenden Wartung von Maschinen und Anlagen gerecht werden.

Dr. Myriam Jahn, Mitglied der Geschäftsleitung von QSC und IoT-Expertin, kommentiert die Kooperation mit den Worten: „Fernzugriff nicht nur auf PCs und Server, sondern jetzt auch auf Maschinen – QSC und TeamViewer bringen gemeinsam die Erfolgsstory auf den Shopfloor.“  

1173 Postings, 1921 Tage v0000vLink

 
  
    #2604
23.04.20 10:20
QSC und TeamViewer gehen Kooperation beim Edge Computing ein
https://www.qsc.de/de/presse/pressemitteilungen/...e-computing-ein-1/  

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZeine weitere

 
  
    #2605
1
23.04.20 12:09
Kooperation, jetzt speziell ein update bzgl. Edge  mit dem Zweck..........

" Auf dieser Basis lassen sich innovative Lösungen entwickeln, die den wachsenden Anforderungen in der Zustandsüberwachung und vorausschauenden Wartung von Maschinen und Anlagen gerecht werden."

Fernzugriff ist doch im Prinzip nichts Neues, bei einer modernen  Gebäudehülle von Schüco  wird doch auch letztendlich auf Maschinen zugegriffen,die Steuerungsbefehle ausführen.(App,Plattform,Devicemanagement,  etc.....)

Alles schön und gut, die  vielfach beschworene Expertise wird jetzt noch mal etwas umfangreicher/besser, aber  wir brauchen  Anwendung/ Aufträge ,also  sichtbare Zeichen ,daß dieses Geschäftsmodell greift!
Das will auch der Markt sehen,wie man am aktuellen Aktienkurs ablesen kann!

Wenn es denn schon keine meldepflichtigen Großaufträge  gibt,dann könnte man ja in den vielen Blogbeiträgen  mal hier und da erwähnen,welche Lösungen schon bei wie vielen Kunden  laufen,da muß man ja nicht unbedingt Namen nennen!

So hat man leider irgendwie das Gefühl ,daß nur gegackert wird!  

600 Postings, 1615 Tage Toelzerbullejedenfalls kein Kleiner

 
  
    #2606
23.04.20 15:40

Vielleicht fällt was ab für Q-Loud und Beyond.


Jahnnstraße...köstlich:-)


Über TeamViewer
Als ein weltweit führender Anbieter von Remote-Konnektivitätslösungen ermöglicht TeamViewer es Anwendern, sich überall und jederzeit mit Endgeräten aller Art zu verbinden. Das Unternehmen bietet sichere Fernzugriffs-, Support-, Kontroll- und Kollaborationsfunktionen für Online-Endpunkte aller Art. Mit innovativen, einfach zu implementierenden Augmented Reality (AR) – und Internet of Things (IoT) Lösungen eröffnet es Unternehmen jeder Größe die Möglichkeit, ihr digitales Potenzial voll auszuschöpfen. TeamViewer wurde bereits auf mehr als zwei Milliarden Geräten aktiviert und bis zu 45 Millionen Geräte sind zeitgleich online. Das 2005 in Göppingen gegründete Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter in Niederlassungen in Europa, den USA und im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.teamviewer.com. Folgen Sie TeamViewer auch auf Social Media

TeamViewer Germany GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen



 

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZ@Toelzer

 
  
    #2607
26.04.20 12:40
"Vielleicht fällt was ab für Q-Loud und Beyond."
++++++++++++
Das ist ja auch besonders  bei Q-loud dringend nötig!

Selbst die "Goldgrube"  Techem konnte offenbar  bisher nicht das Jahresergebnis  von Q-loud aufbessern,denn dort steht ein Minus von  -3,148  Mio.  im Geschäftsbericht 2019.
Da müssen also noch zahlreiche  Devices  aufgeschaltet werden auf die Plattform, damit  die Angelegenheit mal aufs positive Terrain  katapultiert wird,oder Frau Dr. Jahn liefert mal anderweitig!

Die zweite Tochter IP Colocation GmbH ist ja da wesentlich besser unterwegs ,  dort stehen  + 419.000 € als Jahresergebnis auf dem Papier ,also klein aber fein!

Durch die neue Segmentierung  ist natürlich eine Entwicklung schwer herauszudeuten,erst im August  zu den Q2-Zahlen kann man wieder einen halbwegs sinnvollen Vergleich zum Vorquartal anstellen.

Es ist schade ,daß der Bereich Colocation  zahlentechnisch immer "untergeht" , bisher im Segment TK und nun im neuen Segment "Cloud & IoT".
Der kleine, aber vom Ergebnis her  zur Zeit weitaus beste Bereich ( ca. 18   Mio.  Jahresumsatz bei 22% Marge), fristet leider ein Schattendasein.



 

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZZukauf/Beteiligung in Arbeit

 
  
    #2608
28.04.20 17:25
"Hermann stellt noch für das laufende zweite Quartal 2020 einen möglichen Zukauf in Aussicht. Aktuell laufen Due-Diligence-Prüfungen."

https://www.4investors.de/nachrichten/...=stock&ID=142126#ref=rss

"Die Belegschaft arbeite komplett im Home-Office und Corona-Erkrankte seien mittlerweile wieder genesen, so Hermann. Nur ein kleiner Kunde aus der Bekleidungsindustrie hat mit Schwierigkeiten zu kämpfen. "

Sollten  etwaige Zahlungsausfälle/Kundenverluste durch Insolvenz  sich in Grenzen halten ,kann man sich ja ganz der Planerfüllung widmen , also Verlustbegrenzung betreiben.  

298 Postings, 5506 Tage g.poldyIn Bezug auf den Link aus Beitrag #2608

 
  
    #2609
29.04.20 09:07

"Nach dem Konzernumbau, der Kraft gekostet und nun abgeschlossen sei, benötige man für das Umsatzziel von 200 Millionen Euro keinen wesentlichen Personalaufbau mehr, so Hermann. Bei der Erreichung der Ziele sollen unter anderem Akquisitionen helfen, für die ein Budget von 25 Millionen Euro bereits steht."

War die Aussage bisher nicht immer, dass man die 200 Mio. organisch und nicht über Zukäufe erreichen wollte? Also schon wieder zurückgerudert?

 

600 Postings, 1615 Tage Toelzerbulle@poldy

 
  
    #2610
1
29.04.20 09:21
Aussage auf MKK  gestern 200 Mio ohne Zukäufe  

600 Postings, 1615 Tage Toelzerbulleist also falsch wiedergegeben von 4 investors

 
  
    #2611
29.04.20 09:42
25 Mio für Aixbrains... etc.
20 Mio für Umsatzträchtige ...davon evt. ein Abschlu? in Q2

so habe ich es gestern verstanden... war online dabei.

Vortrag Hermann fand ich nicht sonderlich souverän... endlose Ähhhs und lahm  

298 Postings, 5506 Tage g.poldyHallo Tölzer

 
  
    #2612
29.04.20 10:08
25 Mio für Aixbrain? Hast du da ein Komma vergessen?

Wir sind ja damals von ca. 1 Mio für 25% ausgegangen, gibt es da nun eine größere Beteiligung?
War nicht die Gesamtsumme der Beteiligungen auf ca. 25 Mio. begrenzt?

vielen Dank!  

298 Postings, 5506 Tage g.poldyoder...

 
  
    #2613
29.04.20 10:11

25 Mio. für Aixbrains... also Aixbrain und weitere, davon 20 Mio. für Unternehmen mit Umsätzen...

so macht das vermutlich Sinn... Mein Gehirn ist heute noch etwas träge ;-)

 

600 Postings, 1615 Tage Toelzerbullehab nochmal reingehört

 
  
    #2614
1
29.04.20 12:16
45 kam mir auch viel vor

25 zusammen
5 für Aixbrains und 20 für den Rest(2 Projekte am laufen ..1 Abschlus  in Q2

... sorry für die Falschmeldung  

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZ@poldy

 
  
    #2615
29.04.20 14:49
"Bei der Erreichung der Ziele sollen unter anderem Akquisitionen helfen, für die ein Budget von 25 Millionen Euro bereits steht."

War die Aussage bisher nicht immer, dass man die 200 Mio. organisch und nicht über Zukäufe erreichen wollte? Also schon wieder zurückgerudert?
###########
Ja organisch sollte es sein und so ist es hier auch noch  gemeint.
Mit "helfen" meint er , daß durch  Zukauf von innovativer Technik/Software das  Angebotsportfolio so aufgebessert wird ,daß daraus heraus  mehr Aufträge/Umsatz  resultieren .
Also Zukauf  nicht in der Absicht um  Umsatz zuzukaufen,sondern um das Portfolio zu verbessern,wenn dabei trotzdem etwas Umsatz mit  dabei ist,dann ist das eben so.

"Ausbau der Technologiekompetenz durch gezielte Akquisitionen"  
So heißt es in der aktuellen Präsentation.

Für die neue Segmentierung  liegen dann für 2019 folgende Umsatzvolumen als Vergleichswerte  vor:

Cloud & IoT   : 90,8  Mio.
SAP : 36,6  Mio.
=  127,4   als Jahresumsatz 2019

https://www.qsc.de/assets/web/ir/...tation_MKK_2020_04_28_deutsch.pdf
 

600 Postings, 1615 Tage ToelzerbulleVergleichswerte

 
  
    #2616
30.04.20 21:59
bleiben  Verdummbeutelung.
Hermann hat nichts dazugelernt in seriöser Kommunikation.

Vergleichswert ist der Umsatz im Einzelabschluss der Qsc AG,
Da sind die Innenumsätze nicht rauskonsolidiert.

Schwache Blendnummer...zweistelliges Wachstum in 2020 ist faktisch nicht zweistellig.

.



 

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZKonsensus Q1

 
  
    #2617
05.05.20 11:05
Erwartete Zahlen:
Umsatz :  34,159
Ca. 6 Mio. Miese als Q1-Ergebnis   = ~  5 Cent Verlust  pro Aktie.

https://www.qsc.de/de/investor-relations/aktie/analystenkonsensus/  

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZnur

 
  
    #2618
05.05.20 11:22
drei Institute mögen sich überhaupt damit befassen   ....Bankhaus Lampe; Commerzbank; Warburg Research............  Interesse am Finanzmarkt sieht dann doch  anders aus!

Jahresverlust wird auf ca. -22 Mio.  geschätzt für 2020  , für 2021 dann noch ca.  -10 Mio.  Miese.

Das ist "Schnee von morgen" ,bis dahin wird hoffentlich Q-loud endlich mal was liefern bzgl. Industrie4.0 , sonst ist es mit der Kursfantasie nicht sehr üppig!
 

600 Postings, 1615 Tage ToelzerbulleSchnee von gestern,

 
  
    #2619
2
05.05.20 12:13
aber trotzdem brachial schwach...
kein normaler Unternehmer macht so einen Schwachsinn...

Optimierung auch diesen Zwischenzeitraumes würde jeder anstreben...
dafür war ewig Zeit!!!

Aber Hermann sagt, wir brauchen die jetzigen Kosten, für spätere Erträge :_-)))))

das QSC Problem schlechthin... späte oder fehlende Erträge!

Status Quo immer noch völlig Banane mit Scheinwachstumsraten
und schwachen Auftritten auf Kapitalmarktkonferenzen.

 

366 Postings, 928 Tage Dale77se@Toelzer

 
  
    #2620
05.05.20 16:25
Ein Stern … mehr ist dem nicht hinzu zufügen...
Die Zukunft ist immer voller Erwartung und die Vergangenheit immer scheiße !!!!
Aber auch die QSC-Zukunft ist irgendwann QSC-Vergangenheit.

Einziger Hoffnungswert = Lucky buy bei einer Akquisition

Zockerwert  

1576 Postings, 1654 Tage Deichgraf ZZ@Dale

 
  
    #2621
06.05.20 08:38
Lucky buy???
Du meinst,  QSC  kauft für "Kleingeld" eine Tech-Bude, die sich dann zum zentralen "Zahnrad" im IoT-Getriebe für den deutschen Markt entwickelt/entpuppt ?? :-))))

Kommt mir irgendwie bekannt vor diese Geschichte, nur etwas anders ! :-))

Hermann fädelt den lucky buy ein, ähnlich wie bei Ftapi? :-)))

Ich glaube ,die reale Entwicklung wird das nicht hergeben!

Ein "lucky sell"  halte ich da für wahrscheinlicher,also QSC wird übernommen ,oder es findet sich ein starker Wettbewerber,der noch sein IoT-Portfolio ausbauen möchte mit einer Beteiligung  an Q-loud.

Zukauf ist in Arbeit,wir werden sehen, welcher "Portfolio-Voranbringer" uns präsentiert wird und ob er etwas Umsatz mitbringt.  

397 Postings, 930 Tage oraclebmwHerrmansche Übernahmen

 
  
    #2622
2
06.05.20 12:33
der sollte das zu diesen Zeiten mal sein lassen. Der verzockt noch das Geld der Firma.
Was will der übernehmen, Technologielieferanten? Der soll den Umsatz ankurbeln und nicht so ein Blödsinn verzapfen...., ich sehe schon dass das nichts wird. Als würde QSC grad das Puzzlestück xy für die Mrd. Umsatz benötigen.  

366 Postings, 928 Tage Dale77se@DG ... Lucky buy

 
  
    #2623
06.05.20 13:11
Ja, das meinte ich … in meinen Augen, ist das einzige was den Kurs treiben kann - ein unbewusst gewollter Glücksgriff (z. B. wird aiXbrain sowas wie das KI-Amazon - obwohl das auch schon Amazon selbst ist :D :D :D )

Rein geschäftsmäßig mit dem Klecker-Wachstum und den negativen Ergebnissen/Cashflows kann ich nicht erkennen, was kurserhöhend wirkt …  

"Lucky sell" ?? -  sehe ich keinen Benefit für einen Käufer, es sei denn ein Ausländer will in den Deutschen Markt einsteigen - das kann ich mir noch vorstellen...  

397 Postings, 930 Tage oraclebmwimmer die gleiche xxxx

 
  
    #2624
06.05.20 13:31
Kurs hängt bei 1.20 Euro. Hier ist auch Feierabend.
Die sollen den Laden jetzt übernehmen und gut ist.

Marktkapitalisierung§145,78 Mio.EUR
abzüglich Cash/Aktiva, etc. kostet der Laden gerade mal 50-60 Mio. Euro.

Warum steigt hier keiner ein, der Laden ist doch geschenkt.

Wenn ich Bechtle, United Internet wäre, etc.,....., da schlummern auch zig Synergien.
Allein das Management feuern würde enorm viel freisetzen, Vertrieb hochfahren, fertig.

Meine Fresse....  

599 Postings, 2119 Tage 1bastlerAllein das Management feuern

 
  
    #2625
1
06.05.20 14:00
Allein das Management feuern würde enorm viel freisetzen, Vertrieb hochfahren, fertig.

Kernaussage !

Ich sehe derzeit keinerlei Wachstum, Keine Meldungen über Zuwachs und der Analystenkonsens tut sein übriges.
Nur 3 Analysten!!!! Das zeigt wie wenig QSC am Markt wahrgenommen wird.... Investoren? Übernahme?
QSC ist nicht und hat nichts was jemand unbedingt haben MUSS.

Was will der der Vorstand kaufen? selbst Aixbrain hat noch nichts offizielles gebracht, keinerlei Wertschöpfung.
Zumindest ist nicht vermeldet worden.

Seit November keinerlei Meldungen zu neue Kunden / Verträgen o.ä. aus dem Hause QSC.

Personal (-überhang) ist ausreichend vorhanden und muss auch bezahlt werden... aber leider keine Aufträge die das nötige Geld bringen.
Wachstum? für dieses Jahr wird es nichts geben.... und Schuld hat Corona... nicht die Führung von QSC!
Vielleicht nächstes Jahr?.....

Und die Hauptversammlung (Online) wird auch nichts ändern..... das ist jetzt schon sicher.
Märchenonkel Herrmann wird schon die Richtigen Worte finden.... Viel Erzählt und nichts gesagt.

Frau Dr. Jahn? Nur kluge Worte (Interviews und Messe) und tolle Verbindungen?????? aber Wertschöpfung???? Verträge????

QSC lebt im Moment nur von den bereits laufenden Verträgen....

Techem???? Bisher nichts Handfestes.... Vielleicht kommt da noch was... Vielleicht???

Kurs derzeit bei 1,20€.... vor einem Jahr waren wir noch froh das wir die 1,35 halten.....
Und nach der HV? werden wir froh sein wenn wir den 1 Euro halten?






 

Seite: < 1 | ... | 103 | 104 |
| 106 | 107 | ... 151  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, Benelli22, Toelzerbulle, upolani, zokkr