KWS


Seite 6 von 10
Neuester Beitrag: 14.05.24 21:14
Eröffnet am:28.06.05 15:04von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:235
Neuester Beitrag:14.05.24 21:14von: gerschonLeser gesamt:93.943
Forum:Börse Leser heute:64
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

1585 Postings, 4771 Tage granddadwer..

 
  
    #126
1
15.01.16 11:50
wer prügelt denn jetzt so auf die KWS ein? Will da jemand eine Übernahme vorbereiten??  

3155 Postings, 4189 Tage WasserbüffelSaatgut wird vermutlich auch noch in 100 Jahren

 
  
    #127
19.01.16 09:47

1585 Postings, 4771 Tage granddad@wasserbüffel

 
  
    #129
19.01.16 09:56
aber kann das(Intensivierung der Forschung) denn diesen massiven Kursrückgang erklären?Ich vermute da eher Übernahmespekulationen  

1585 Postings, 4771 Tage granddadkomisch

 
  
    #130
22.01.16 17:10
komisch, dieser starke Kursrückgang- obs vielleicht doch mit irgendwelchen kommenden Übernahmen zusammenhängt- dafür spricht ja auch, dass KWS nach der Mais-Sparte auch eine weitere Forschungsrichtung reduziert hat (Gerüchteweise)?
Der Syngenta-Verkauf ist ja immer noch in den Köpfen  

1585 Postings, 4771 Tage granddadbergauf,bergab..

 
  
    #131
16.02.16 10:46
also wenn  man sich den chart der letzten Tage anschaut-und mit dem Langzeitchart vergleicht- da stimmt doch irgendwas nicht.
Lange Zeit war der Kurs konstant, und jetzt ists ein ständiges bergauf/bergab- will da jemand billig rein oder jemend teuer raus?
Spiwlt da China eine Rolle, oder derv Syngenta-Verkauf oder was sonst??  

1585 Postings, 4771 Tage granddadzahlen?

 
  
    #132
23.02.16 15:52
wahrsvcheinlich sinds die anstehenden Zahlen, die das Zickzack verursachen..
einige kennen sie vorab- verkaufen noch günstig, wenn die Zahlen schlecht sein sollten-oder kaufen,wenn gute Zahlen kommen.Nur-als normaler Aktionär muss man zuschauen.Bin gespannt.  

1585 Postings, 4771 Tage granddadwas ist da los...

 
  
    #133
07.04.17 16:51
was ist da los...? Übernahmeszenario?  

1585 Postings, 4771 Tage granddadwundern...

 
  
    #134
03.05.17 20:12
wundern würde es mich nicht, wenn Bayer jetzt an Stelle von Monsanto sich die kWS holt...denn dieser Kursanstieg ist mE nicht erklärbar durch die Freigabe der Anbauflächen für Zucker..  

1585 Postings, 4771 Tage granddadAktienrückkauf

 
  
    #135
23.01.18 10:05
Da kommt KWS günstig zu den 25.000 Aktien,die sie zurückkaufen für Mitarbeiterbeteiligungen  

183 Postings, 5576 Tage mbkayaIn Generationen denken

 
  
    #136
12.04.18 10:47

Vor ca. vier Jahren hatte ich ein Interview gelesen, in welchem es hieß:

"Die KWS-Aktie verkauft man nicht, die vererbt man"

Genau so denke ich auch und lasse mich von kurzfristigen Kennzahlen nicht irritieren. Der Markt scheint bei der KWS Aktie die Konkurrenzsituation skeptischer einzupreisen, als sie eigentlich ist. Der Zusammenschluss von Bayer und Monsanto wird KWS in entscheidenden Geschäftssegmenten wie z.B. Zuckerrüben nicht wesentlich beeinflussen. 

Ich denke hier in Generationen, fühle mich äußerst wohl mit langfristig orientierten Investoren (wie u.a. mit Herrn Arend Oetker) in einem Boot zu sitzen. Die Gewichtung der KWS-Aktie habe ich im Smart Money Portfolio auf >18% erhöht.

Beste Grüße
mbkaya

957055 Postings, 3616 Tage youmake222KWS will Gemüsesaatgutgeschäft von Bayer übernehme

 
  
    #137
29.05.18 14:26
KWS SAAT will im Zuge des Zusammenschlusses von Bayer und Monsanto das Gemüsesaatgutgeschäft des DAX-Konzerns übernehmen, das eigentlich an BASF verkauft werden soll. 29.05.2018
 

1585 Postings, 4771 Tage granddadAuswrkung?

 
  
    #138
04.06.18 11:38
wie wird sich diese mögliche Übernahme auswirken ? Kurzfristig=Kurs gibt nach(wie bei den meisten Übernahmen auf der Seite  des Übernehmers), langfristig,Kurs steigt =?  

726 Postings, 2468 Tage shuntifumiKWS

 
  
    #139
28.08.18 20:15
Ganz schön ruhig hier, dafür, dass es kursmäßig zuletzt doch recht freundlich aussieht.

Frage in die Runde:
Profitiert KWS vom schlechten Maisernte-Jahr 2018 (mehr Saatbestellung für 2019?), sind das Bayer-Monsanto-Nachwirkungen, beides oder was ganz anderes? :)  

1585 Postings, 4771 Tage granddadZahlen. ..

 
  
    #140
04.10.18 15:53
Da kennt wohl jemand vorab die Zahlen ,die Ende Oktober kommen....und verkauft...Insider sind immer im Vorteil....  

726 Postings, 2468 Tage shuntifumiKWS

 
  
    #141
07.10.18 02:40
Könnte aber auch an der geplanten Umwandlung liegen...  

1585 Postings, 4771 Tage granddadkws

 
  
    #142
08.10.18 15:12
glaube nicht,dass es an der Umwandlung liegt...da bleibt der Kurs eher unbeeinflusst wenn nicht sogar begünstigt...aber KWS hat eine tolle Palette an Forschungen,und wenn es denen gelingen sollte, für die Kartoffeln völlig neue Wege einzuschlagen (keine Saatkartoffeln mehr nötig), dann geht's bergauf...vielleicht ist der Kursrutscher ein taktisches Manöver?  

726 Postings, 2468 Tage shuntifumiKWS

 
  
    #143
08.10.18 22:13
Ganz ehrlich, mir fällt kein einziger (für Klein-Aktionäre) sinnvoller Grund ein, KWS in eine KGaA umzuwandeln. Was ist denn daran für dich wertsteigernd, wenn du dir davon tendenziell noch einen steigenden Kurs versprichst?  

4951 Postings, 2252 Tage neymarKWS

 
  
    #144
27.11.18 09:27

435 Postings, 2859 Tage neu-bertAktionärsveräppelung ; ich würd' alles verkaufen

 
  
    #145
1
16.12.18 13:32
Denn die geplante Änderung der Gesellschaftsform ist eine Entmachtung eines jeden Aktionärs. Der hat schlichtweg in der Geschäftspolitik ab Umwandlung nichts mehr zu sagen.

Die Umwandlung ist in eine Kommanditgesellschaft, also einer KG.
In einer solchen Gesellschaft hat der Kommanditist keine wirklichen Rechte. Er ist nur Geldgeber. Die Entscheidungen trifft der Komplimentär. Bei einer normalen KG ist das der voll mit seinem Vermögen haftender Kaufmann. In einem solchen Fall ist die Rechteverteilung auch in Ordnung.

In einer GmbH & Co KG (und um nichts anderes wird es sich hier handln) haftet der Komplimentär nur mit dem Gesellschaftervermögen der GmbH, der Geschäftsführer der GmbH hat dennoch alle Macht.  Anstelle einer GmbH kann auch eine AG stehen. Dann heißt es AG & Co. KG. Die Teilhaber, also die das meißte Geld bringen , die Kommanditisten also, haben das Risiko, bis 100 % Ihres Engagementes zu verlieren, ohne dagegen steuern zu können.

Bei einer KG auf Aktien, wie es  hier geplant ist, ist der Kommanditist eine AG, d.h. man ist an einem zahnlosen Tieger beteiligt. Denn als Aktionär dieser AG hat man maximal die Möglichkeit, auf einer Hauptversammlung zu mekern. Die Abwahl eines Aufsichtsrates bringt nichts, da dieser ja keine wirkliche Aufsichtspflicht des Geschäftsführers hat.

Ein Beispiel aus der nahen Vergangenheit. Der Anschlag auf den BVB-Bus hat die Spieler mit Sicherheit traumatisiert. Der Trainer, an dessen Fähigkeiten niemand zweifelte und an den sich die Dortmunder (bis auf den GF der BVB-GmbH Herrn Watzke) gewöht haben, wollte das Spiel verschieben. Watzke setzte ohne Rückfrage das Spiel kurzfristig an und schmiß den Trainer raus. Der natürlich weiter sein Gehalt bekam.
Ein Vorstand einer AG hätte in der kommenden HV ernsthafte Fragen seiner Aktionäre. Besonders im Hinblick auf das sehr schlechte Spiel in der weiteren Saison (bis hinein in 2019).  Er hätte so etwas niemals ohne Rücksprache mit den Aufsichtsräten gemacht, wäre es eine richtige AG.

Die Konstruktion ist schlichtweg eine, um billig Geld zu bekommen. Denn die Aktionäre erhalten ja nur eine Dividende, wenn's gut geht und wenn was ausgeschüttet werden soll.

Die Darstellung der Gesellschaften ist oben stark vereinfacht und sicherlich ergänzungswürdig.  

9944 Postings, 8974 Tage bauwi#136 Kritischer Einwurf absolut zwingend!

 
  
    #146
21.12.18 13:21
"Die KWS-Aktie verkauft man nicht, die vererbt man" ......ja genau, bis die Aktie bei Null ist!
Der Kurs wird so keinen Boden finden, vor allem mit solch einer Geschäftspolitik!  Schade drum! MfG

183 Postings, 5576 Tage mbkayaGeschäftspolitik?

 
  
    #147
10.01.19 20:35
Was stört Sie bitte schön an der Geschäftspolitik? Das Unternehmen verdiente 2003 rund 25 Mio., 2008 rund 50 Mio., 2013 rund 85 Mio. und letztes Jahr fast haargenau 100 Mio. im Jahr. Ist es die operative Entwicklung, die neue Rechtsform oder einfach nur der Aktienkurs, was Sie stört?

Beste Grüße
mbkaya

957055 Postings, 3616 Tage youmake222KWS Saat meldet Übernahme

 
  
    #148
19.06.19 14:11
4investors-News: KWS Saat kauft zu: Mit der Übernahme von „Pop Vriend Seeds” steigt das Unternehmen aus Einbeck in das Geschäft mit  ...
 

183 Postings, 5576 Tage mbkayaPop Vriend Seeds

 
  
    #149
19.06.19 15:34
Nach Rücksprache mit der IR-Abteilung geht es bei Pop Vriend Seeds um ein Unternehmen,  das ähnliche Margen hat wie das Zuckerrübengeschäft der KWS (also durchschnittliche EBIT-Marge in den letzten über 40 Prozent?).

Gehen wir von 400 Mio. EUR Akquisitionspreis aus, 75 Mio. EUR Jahresumsatz und 30 EUR EBIT, scheint der Preis nicht übertrieben zu sein. Es macht durchaus Sinn, Produkte wie Spinat, Bohnen und rote Beete ins Portfolio aufzunehmen, die offensichtlich vom Megatrend "Gesundheitsbewusstsein" profitieren werden.

Ich bleibe dabei.

Beste Grüße
mbkaya - smartmoneyindex.com

1585 Postings, 4771 Tage granddadMitarbeiteraktien

 
  
    #150
08.01.20 15:49
alkso heute Mitarbeiteraktien im Wert von stolzen 800.000 ausgegeben...das wirkt sich natürlich auf den Kurs aus...ob die Bosse das auch verdient haben? Der Kursverlauf  gibts auf alle Fälle nicht her...  

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben