Ja die Griechen wissen was demokratie ist!


Seite 6 von 7
Neuester Beitrag: 12.03.12 12:53
Eröffnet am:01.11.11 08:16von: börsenfurz1Anzahl Beiträge:174
Neuester Beitrag:12.03.12 12:53von: kiiwiiLeser gesamt:9.199
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
24


 
Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 >  

129861 Postings, 7548 Tage kiiwiiimmerhin war der gute Wille bei MIR vorhanden...

 
  
    #126
01.11.11 13:13

5827 Postings, 4691 Tage wouwwwJoo, kiiwii, das werden die Griechen gemerkt haben

 
  
    #127
01.11.11 13:14
und legen nach  :o)  

129861 Postings, 7548 Tage kiiwiibei dir wurde er von Anfang an vermisst

 
  
    #128
01.11.11 13:16

3186 Postings, 6023 Tage dolphin69ist doch nur ein Spiel auf Zeit

 
  
    #129
1
01.11.11 13:21
und bis dahin wird "Rest-Europa" die GR durchfüttern und über Wasser halten (müssen).

die GR sind zwar nicht ganz so fleißig und arbeitswillig wie wir, aber auch nicht ganz so dumm, wie "Rest-Europa". Eigentlich ein cleverer Schachzug von diesem P.
Die ganze Rettungsaktion der letzten Woche dürfte dadurch erstmal makulatur sein.

ist nur die Frage, ob sich das der "Rest von Europa" gefallen läßt.
wie viele Milliarden fließen noch bis zur Abstimmung nach Athen?

P.S. schau ich mir heute mein Depot an, seh ich nur rot. Danke Athen, für nix !  

5827 Postings, 4691 Tage wouwww#128Witzisch,ich halte den Euro für ne Kopfgeburt,

 
  
    #130
01.11.11 13:21
weit weg von der Lebenswirklichkeit, wirtschafts-/finanzpolitisch nicht zu rechtfertigen.
Die Zeit war nicht reif, hat sich jetzt wieder gezeigt.

Man hätte einfach GEMEINSAM an Maastricht weiterbasteln sollen.
Und so wirds auch wieder werden.  

24273 Postings, 8954 Tage 007BondEs stellt sich eine entscheidende Frage:

 
  
    #131
01.11.11 13:22
Sind die europäischen Staaten heute überhaupt schon reif für die EU?

Wenn ich mir hier so einige Kommentare durchlese, ist eine solche Frage durchaus berechtigt.  

129861 Postings, 7548 Tage kiiwiiok, nächster Punkt: Finanzbranche fürchtet um CDS

 
  
    #132
1
01.11.11 13:26
Schuldentausch: Finanzbranche fürchtet um CDS - Finanzen - FAZ
31.Okt.2011...Die Vereinbarung eines freiwilligen Verzichts der Gläubiger Griechenlands lässt Investoren am Sinn von Kreditabsicherungen zweifeln....jetzt lesen

129861 Postings, 7548 Tage kiiwiiso langsam wird klar, warum der Hase Haken schlägt

 
  
    #133
01.11.11 13:27
und wo er hinläuft...

129861 Postings, 7548 Tage kiiwiiPapandreou tut alles, um ein "Kreditereignis" her-

 
  
    #134
2
01.11.11 13:30
beizuführen... da führt ihm offenbar jemand die Hand...

damit gewinnt die These von oben (Goldman...) an Plausibilität...

5827 Postings, 4691 Tage wouwwwInteressante Verschwörungs-Theorie

 
  
    #135
01.11.11 13:32
Aber ein gestandener Sozialist läßt sich nicht vereinnahmen  :o)  

5827 Postings, 4691 Tage wouwwwGabs in letzter Zeit Chemtrails über Griechenland?

 
  
    #136
01.11.11 13:33
Weiß wer Genaues?  

15063 Postings, 5760 Tage Karlchen_VDie Papandreou-Ankündigung war schon gestern

 
  
    #137
8
01.11.11 13:34
Bisher hat sich niemand, nicht einer, aus der Regierung dazu gemeldet. Und von den anderen Ländern ist auch nix zu hören (Ausnahme: die Finnen). Und die Aktienkurse sülzen ab - und die gesammelte Politik geht auf Tauchstation. Ist Frau Merkel noch unter der Dusche? Gibts nichts zu sagen? Oder sind all die Euroretterlein nun völlig sprachlos? Einfach nur noch irre.  

33960 Postings, 5916 Tage McMurphyDie überschlagen sich, Karlchen

 
  
    #138
1
01.11.11 13:36
Der französische Präsident Nicolas Sarkozy und Bundeskanzlerin Angela Merkel wollen noch am Dienstag in einem Telefonat über die neue Entwicklung in der griechischen Schuldenkrise sprechen. Das kündigte das Präsidialamt in Paris an.  

5827 Postings, 4691 Tage wouwwwWas sollen sie denn sagen?

 
  
    #139
01.11.11 13:37
Erstens bleibt denen auch die Puste wech und zweitens müssen sie sich mit den anderen Partnern beraten.

Ist ein dickes Ding und erfordert klare, ruhige  und abgesprochene Stellungnahmen.  

14559 Postings, 6544 Tage NurmalsoEs gibt scheinbar keinen Plan B.

 
  
    #140
3
01.11.11 13:38
Der Kostolany sprach immer von den "Imponderabilien". Dass jemand mal auf den Gedanken kommen könnte, das Volk zu fragen, das alle Lasten tragn muss, ist offenbar so eine Imponderabilie, die in der Gedankenwelt unserer geliebten Kanzlerin und der anderen Weisen nicht vorkam.  

42940 Postings, 8492 Tage Dr.UdoBroemmeDer Volksentscheid wird eh positiv ausfallen

 
  
    #141
3
01.11.11 13:51
pro Kredite.

Wenn die Leute jetzt nicht mehr nur abstrakt protestieren, ohne eine echte Alternative in der Hinterhand, sondern ganz konkret vor die Entscheidung gestellt werden, ist die natürliche Reaktion, dass man lieber das Sichere, planbare wählt, als das Chaos oder die völlige Unsicherheit.
Deswegen ist es völlig ok, wenn die EU-Staaten da nichts weiter zu sagen. Ihr Angebot liegt auf dem Tisch.

129861 Postings, 7548 Tage kiiwii#137--Sarkotzy ist konsterniert, schreibt Le Monde

 
  
    #142
01.11.11 13:54
Bei Merkel hab ich eher das Gefühl, die wußte das schon vorher...und sagt deshalb lieber nix

129861 Postings, 7548 Tage kiiwiiund wenn sie demnächst was sagt,wird sie natürlich

 
  
    #143
01.11.11 13:56
das selbstverständliche demokratische Recht der Griechen hervorheben, darüber abzustimmen  

1405 Postings, 6092 Tage thunfischpizzaLangsam reichts mir wirklich

 
  
    #144
01.11.11 13:56
Dass Papandreou mit der angesetzten Abstimmung dem gerade mit Mühe und Not stabilisierten Euro-Raum in den Rücken schießt, der sich nebenbei wegen den Griechen hauptsächlich in dieser Situation befindet und ihnen trotzdem unermüdlich hilft, braucht er ja nicht zu beachten. Von mir aus. Sollen sie abstimmen. Wenn sie mehrheitlich für die Hilfen stimmen, können sie in Zukunft nicht mehr über selbstverständliche Bedingungen meckern und wenn sie dagegen stimmen - bis dahin haben wir Zeit, unsre Banken und die anderen Länder zu stabilisieren. Dann kann man sie auch guten Gewissens pleite gehen lassen, war dann ja ihre demokratische Entscheidung. Ich habs langsam satt, neben meinem Geld auch jeden Tag eine Menge Nerven für ein Land aufzureiben, dessen Hauptbeschäftigung in der Krise aus streiken und demonstrieren zu bestehen scheint, während vollkommen selbstverständlich erwartet wird, dass andere die selbstverursachten Probleme lösen. Wenn dann (hoffentlich nur im übertragenen, ökonomischen Sinne) das Blut knietief durch die Straßen fließt, gibts wenigstens ein abschreckendes Beispiel für andere.

2743 Postings, 6768 Tage diabolo11und unser Ösi(Faymann) versteht des sowieso net...

 
  
    #145
01.11.11 13:57

31082 Postings, 8329 Tage sportsstarZu dem aktuellen Problem

 
  
    #146
4
01.11.11 13:59
des angekündigten Referendums, steht derzeit ja auch noch das Probelm der Funktionalität des ausgearbeiteten Hebels des EFSF, denn Länder wie Brasilien, Norwegen und England werden nichts zahlen...und China kommt auch nur wie angekündigt mit maximal 100 Mrd. daher (mit zahlreichen anderweitigen Zugeständnissen als Bedingung!).

Wer soll also wirklich das Ganze "hebeln"? Dass aus dem privaten Bereich aktuell in Staatsanleihen für diese bedrohten Länder investiert wird, ist zu bezweifeln. Zumal ihnen bei Kauf der Staatsanleihen von krisenländern eben n50% Verlust drohen, die nur wiederum zu 20% vom ESFS abgesichert werden.

Somit zeigt sich wohl derweil, dass ihnen ihr Hebel bereits jetzt schon abgebrochen ist, ohne dass man ihn überhaupt bedient hat.

9279 Postings, 7492 Tage Happydepotwir alle hätten solche Probleme nicht.....

 
  
    #147
13
01.11.11 14:06
wenn wir beim alten geblieben wären.
Und ich finde es gut das die Griechen sich nicht vorschreiben lassen was sie zu tun haben,nur weil paar Trotteln von Geldgeiern was zusammen bringen wollen was nunmal so nicht zusammen gehört.
Diese schäbige Sklaverei die Europa betreiben will lassen halt einige nicht mit sich machen.Nur die Volksverblödeten der BRD und Franzosen.

Das was die EU betreibt ist nie eine Demokratie und und wird nie eine werden.

12382 Postings, 7596 Tage .Juergenhoffentlich

 
  
    #148
2
02.11.11 10:32
werden die 8 mrd. (letzte tranche aus 1. paket)
nicht vor der volksabstimmung ausgezahlt
bei einem nein wäre das zusätzlich  verbranntes geld

3186 Postings, 6023 Tage dolphin69Papa macht mich wahnsinnig

 
  
    #149
1
03.11.11 19:33
der alte Griechen macht mich noch wahnsinnig.

oder ist er einfach nur ein genialer daytrader???

rein in die Aktien, raus aus den Aktien, danach wieder billig einkaufen...usw...usw...
...na, so kann man auch seinen Haushalt sanieren.  

9279 Postings, 7492 Tage Happydepotich finde es sehr gut das Papandreous

 
  
    #150
1
04.11.11 21:28
sein Volk fragt.

Es kann nicht angehen das diese EU über Leichen geht nur um den Willen deren Interessen durch zusetzen.

Es kann nicht sein das Politiker immer nur zu wissen scheinen was angeblich gut für uns sei.

Wie die EU (Merkel / Sakorzy) mit den Ängsten der Ländern spielt sieht man ja.
Erst sagen sie wenn Griechenland Pleite geht haben wir Probleme ohne ende,der Euro und die Gemeinschaft sei in Gefahr.
Und jetzt sagen sie es geht auch locker ohne Griechenland.
Erst Angst schüren,dann geht es angeblich doch.
Ich Wette es geht ohne allen und jeder wieder für sich.

Ich hoffe die Herrn aller Völker der EU merken es bald was abgeht,und erheben sich.
Bevor wir alle Pleite oder versklavt sind.

Seite: < 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben