Ja die Griechen wissen was demokratie ist!


Seite 4 von 7
Neuester Beitrag: 12.03.12 12:53
Eröffnet am:01.11.11 08:16von: börsenfurz1Anzahl Beiträge:174
Neuester Beitrag:12.03.12 12:53von: kiiwiiLeser gesamt:9.141
Forum:Talk Leser heute:6
Bewertet mit:
24


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 >  

1938 Postings, 5509 Tage ParadiseBirdGR raus und jeder saniert seine Banken

 
  
    #76
2
01.11.11 10:34
Die Alternative ist, dass GR aus dem € rausgeht, einen "sauberen" Konkurs hinlegt, und jedes Land dann mit den Regenschirm-Fonds-Geldern seine eigenen Banken saniert.

Dann hätten wir keine zukünftigen Risiken, sondern alles wäre vom Tisch!  

129861 Postings, 7542 Tage kiiwiiund man braucht jetzt auch kein schlechts Gewissen

 
  
    #77
01.11.11 10:35
zu haben - das rettungspaket war schließlich mühevoll ausgehandelt und auf EU-Gipfeln verabschiedet worden... aber wer den ihm zugeworfenen Rettungsring nicht fangen will, trifft ja auch ne Entscheidung....

5827 Postings, 4685 Tage wouwww#72 "Opposition in die Pötte kommen"??

 
  
    #78
01.11.11 10:35
Himmel, liest du keine Zeitungen?

Deren destruktive Politik wird doch jetzt von Papandreou aufgenommen.

Die machen nichts besser, es käm noch schlimmer.  

31082 Postings, 8323 Tage sportsstarBTW: Griechenland ist langsam eh egal,

 
  
    #79
4
01.11.11 10:36
denn Italien ist das viel größere Problem...

5827 Postings, 4685 Tage wouwwwKlar, und dem Cavaliere werden schon

 
  
    #80
01.11.11 10:38
die Freudentränen in die Augen schießen.
Er hat ein Vorbild  

19524 Postings, 8569 Tage gurkenfreddoll ist auch, wenn man an das gesülze denkt

 
  
    #81
2
01.11.11 10:38
daß GR nicht aus dem euro raus kann.....das wird schneller kommen, als uns hier bewußt es.
das politikergeschwätz (aus allen parteien) ist unerträglich für jeden der, der die grundrechenarten beherrscht. so typen soll es übrigens sogar bei ariva geben.

129861 Postings, 7542 Tage kiiwiiNach dem letzten Gipfel haben die Mittelmeerländer

 
  
    #82
1
01.11.11 10:38
offenbar realisiert, daß sie bereits abgehängt sind von Kern-Europa...
Sie werden ihren eigen Euro bekommen und sich zu retten versuchen über Abwertungen. Das wirkliche Problem wird Frankreich haben - die müssen sich entscheiden, wohin sie gehören...

29411 Postings, 6343 Tage 14051948KibbuzimEndlich hats einer !

 
  
    #83
1
01.11.11 10:39
Um Griechenland gehts doch nur vordergründig,
wenn man schon ein  Land nennen will,das den Laden nach unten zieht;s.o.
-- ansonsten bleibts bei der alten Frage,wer hat denn mehr zu verlieren ?
Griechen etc. oder die Banken ?

5827 Postings, 4685 Tage wouwwwMentalitäten und Griechenland

 
  
    #84
01.11.11 10:43
Seit den Perserkriegen, dem größenwahnsinniges Athen und wahnhaft imperialen Alexander zieht sich immer ein irrationaler Zug durch deren politisches Handeln.

Ich befürchte für die Volksabstimmung Übles. Denen ist egal, ob der eigene Staat richtig in den Bankrott rauscht, Hauptsache, sie habens den eigenen Nachbarn gezeigt.  

5827 Postings, 4685 Tage wouwww#82 Mal wieder im Geiste des 19. Jahrhunderts

 
  
    #85
01.11.11 10:45
Zieh mal Struktur rein. :o)  

2693 Postings, 7098 Tage slimmy.......geschichte

 
  
    #86
01.11.11 10:45
wiederholt sich eben..

immmmerwieder; keiner wird klug  

830 Postings, 5151 Tage UlysseAlso, ich komm' auch mit einer

 
  
    #87
3
01.11.11 10:45
Sparkasse mit einem Sparbuch und einem Gehaltskonto aus...also die ganzen kapitalistischen Banken weg, die können eh nicht mit Geld umgehen... und die DM wieder her... :)
Es ist schön genug in Deutschland...Bayern...Ostsee...Nordsee...is' alles da... :)  

5827 Postings, 4685 Tage wouwww#86 sorry, korrekt ist "...als Komödie"

 
  
    #88
01.11.11 10:46

33960 Postings, 5910 Tage McMurphyKlasse, wie der EUR gedrückt wird

 
  
    #89
3
01.11.11 10:46
trotz sinkender Rohölpreise, steigt so der Heizölpreis. Verdammte Griechen - ich wollte doch tanken.  

129861 Postings, 7542 Tage kiiwii#85 kwatsch nich...

 
  
    #90
1
01.11.11 10:47

5827 Postings, 4685 Tage wouwww#89Hör lieber n paar Volksmusiktitel, dann sparste

 
  
    #91
01.11.11 10:48
Energie  

129861 Postings, 7542 Tage kiiwii#89 - das Öl fällt aber weit stärker...

 
  
    #92
1
01.11.11 10:49

31082 Postings, 8323 Tage sportsstarWas hier allerdings nur wenige verstehen,

 
  
    #93
2
01.11.11 10:49
die sich anscheinend über das Referendum freuen: Entscheidet sich GRE dagegen, gehen die franz. Banken um. Zudem wird Italien in paar Monaten Pleite sein, da sie in den nächsten 12 Monaten 325 Milliarden Zinsen auf ihre 1,9 Billionen Schulden zahlen müssen. Italen hat aber keinen ausgeglichenen Haushalt. Ergo: bei 4% Neuverschuldung wären das 390 Milliarden in den nächsten 12 Monaten die gezahlt werden müssen. Ein Ding der Unmöglichkeit!

Und wer soll Italien dann das Geld geben?

Genau!

3186 Postings, 6017 Tage dolphin69der gleiche Mist

 
  
    #94
4
01.11.11 10:51
wie mit dieser überflüssigen EU-Osterweiterung.

Wenn man Kühlschrank leer ist, dann lade ich mir einfach keine hungrigen Gäste ein.

Täglich habe ich diese netten Menschen aus RO bei mir im Büro stehen, die irgendwas von "Freizügigkeit" schwafeln (nee, vielmehr von ihren Verwandten und Dolmetscher übersetzen lassen) und ALG II beantragen und dann auch noch ganz frech nach nem kostenlosen Sprachkurs fragen.

Denk ich an Deutschland in der Nacht...  

129861 Postings, 7542 Tage kiiwiiauf Sarkotzy und seine banken hab ich schon mitm

 
  
    #95
01.11.11 10:51
Finger gezeigt...


Ich glaub, der S. lässt grad nochmal rechnen...

31082 Postings, 8323 Tage sportsstardas einzig Schöne an allem ist,

 
  
    #96
4
01.11.11 10:52
dass das Abschmieren der anderen Länder uns aufzeigt, wohin uns auch hierzulande das Finanzmarktsystem irgendwann gebracht hätte - so gesehen sind die anderen Länder für uns entsprechende Puffer, die uns Zeit fürs Umdenken geben sollten. Wobei die Betonung auf "sollte" liegt.

5827 Postings, 4685 Tage wouwwwIwo, spoirt, mach keine Panik

 
  
    #97
1
01.11.11 10:53
Auch in Frankreich sind mind 50 % der Forderungen abgeschrieben, der Rest sollte ja mit Eigenkapital gepuffert werden.

Und wenns schlimm käme, würd notfalls eben -leider dann auf unsere Kosten wieder- über den EFSF nachgeschossen.

Meiner Ansicht nach stehen 2dringende  Punkte auf der Agenda:

-Den Griechen unmißverstänbdlich sagen, dass es bei Ablehnung nur den Rauschmiß gibt -   kein neues Geld
- Den Italo`s extra in den Hintern treten, damit sie nicht auf den Nachahmergedanken    
 kommen, sondern ihren Saustall endlich sanieren  

33960 Postings, 5910 Tage McMurphyWie reagieren denn die Franzmann-Medien

 
  
    #98
01.11.11 10:54
Ich hab die Sprache zwar mal gelernt, aber alles verdrängt.
Ist mal einer so nett und stellt was ein. Danke!  

5827 Postings, 4685 Tage wouwww#98 So, in allen Lagen passend :o)

 
  
    #99
01.11.11 10:56

67687 Postings, 5964 Tage starwarrior03Kann ich dem griech. Staat helfen, indem ich jetzt

 
  
    #100
1
01.11.11 10:57
20.000 Costa Cordalis Platten kaufe?? Weil - der kriegt ja was davon, und das muß ja dann als Einnahme versteuert werden un so..

Oder wie?ß

Um uns Deutsche mach ich mir keine Sorge.. Solang´s es nicht endgültig übertreiben..  Im Endeffekt wärs an der zeit Deutschland über diesen mistigen EU Quatsch zu stellen, wieder souverän zu werden.. Wäre zwar ein gefährlicher Weg, aber wenn es bei Euro Anbindung bliebe würde das gehen.. Dann steht und fällt in der "EU" nur alles, wenns "uns" schlecht geht.. Denn ganz ehrlich - was bieten denn die Briten und Iren außer ihren Bankenschrott...  Spanien Portugal mit ihren hausgemachten immobielienwahn, Italien mit Bungabungahallodri an der macht und Sarkozy würde sich eh bei Merkel lieber untern Rock retten..
Sind wir denn so abhängug von denen??
Wir nicht, aber dank verzewigter bankensysteme schon.. Da sitzt der Hase im Pfeffer. .Und die Politik wird nie was dagegen tun.. Wetten?
Noch sichert uns auch stark das zweitgrößte Goldlager der Welt ab, weeß ja bestimmt der ein od andere.. Sogar die Schuldenuhr wird um 55Mrd zurückgestellt..

Es sollte einfach ein politischer Denkzettel verpasst werden, den irgendwann hört der Spaß auf, das die Steuer auf mein Lohn auch dazu verwendet wird, mistige Anleihen zu finanzieren, besser gesagt rückabwickeln, oder Zinsen usw.. aus Botswana oder Kuba..

Das wird zur Mode werden, pleite gehen, Finanzkörbe basteln usw usw... Das muß knallen, flicken nützt nix.. Der CashGau und Inflation wedern bei dem momentanen Tempo nicht aufzuhalten sein.. und sobald es rangeht die geldmengen zu schrumpfen droht eh nochmal ein 1929.. Und das braucht es auch endlich - nur wäre dann aber das alllerwichtigste, das gewisse Dinge in Richtung Übernahmen und JV genaustens in Sachen Eigentumsverhältnissen geprüft werden, damit eine gewisse Kaste nicht auch den nächsten Reibach macht..  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 >  
   Antwort einfügen - nach oben