IPO Delivery Hero AG


Seite 1 von 28
Neuester Beitrag: 24.09.20 18:08
Eröffnet am: 20.06.17 10:29 von: biergott Anzahl Beiträge: 691
Neuester Beitrag: 24.09.20 18:08 von: niovs Leser gesamt: 133.342
Forum: Börse   Leser heute: 139
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 28  >  

39999 Postings, 5303 Tage biergottIPO Delivery Hero AG

 
  
    #1
6
20.06.17 10:29
Die größte Beteiligung von Rocket Internet geht an die Börse. Die Börsenbewertung übertrifft an der oberen Range des Bookbildung mit rund 4,4 Mrd. deutlich die bisherigen Erwartungen von 3-3,5 Mrd. Euro. Und der vorbörsliche Start sieht sehr gut aus: Zeichnung zwischen 22-25,50 Euro, über Tradegate aktuell 27,40 Euro. Das lässt auf einen erfolgreichen Börsengang mit nem schönen Zeichnungsgewinn hoffen. Und macht die bei Rocket verbleibenden Aktien noch attraktiver.  
665 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 28  >  

1225 Postings, 4185 Tage MENATEP@RichyBerlin

 
  
    #667
29.08.20 16:04
welche Technologie?!?  

8258 Postings, 4555 Tage RichyBerlin#667

 
  
    #668
29.08.20 19:51
(Das Bild sollte man besser ignorieren) aber der Aufwand für die "Technologie" ist hier ganz gut erklärt
https://tech.deliveryhero.com/...stomer-relations-through-automation/
 

491 Postings, 3257 Tage fellloses.Papppferd.Bei Delivery Hero ist eine Bombe eingeschlagen

 
  
    #669
31.08.20 14:01

1608 Postings, 1570 Tage KorrektorSo eine

 
  
    #670
01.09.20 18:17
koloniale Ausbeuterfirma im DAX - ich verstehe es nicht.

https://web.de/magazine/wirtschaft/...nzept%20von%20Delivery%20Hero.2  

7 Postings, 417 Tage miguel1905Hoppla

 
  
    #671
02.09.20 09:42
Was ist denn da mit DH los? Wieso gehen die so steil?  

1225 Postings, 4185 Tage MENATEP@miguel1905

 
  
    #672
02.09.20 11:28
weil ich short gegangen bin...  

7 Postings, 417 Tage miguel1905@MENATEP

 
  
    #673
02.09.20 14:09
Nicht nur du...Mist!
KO bei 103,6 -.-  

764 Postings, 105 Tage ProBoyha ha

 
  
    #674
03.09.20 19:56
mein Short lauft prächtig jetzt kackt die Bude ab unter 80 nächste Woche  

1897 Postings, 1434 Tage ChaeckaQuartalsergebnis

 
  
    #675
05.09.20 12:57
Bestellungen: 239 Mio.
Bruttowarenwert: 2,4 Mrd.
Leider legt DH nicht die Provisionsumsätze offen.

Das bedeutet, dass der durchschnittliche Warenwert/Bestellung gesunken ist. Von 11,20 Euro (Werte aus Gesamtjahr 2019) auf 10,00 Euro. (-11%)
Folgerichtig verschlechtert sich das Ergebnis trotz den erfreulichen Steigerungsraten bei den Bestellungen.

So kann das nicht funktionieren. Je mehr Arbeitszeit aufgewendet werden muss, um einen Warenwert (Essen) auszuliefern, desto geringer sind die Chancen, dass dieses Geschäftsmodell jemals zum Fliegen kommt.

Das Dilemma für Delivery Hero:
Steigerungsraten bei Umsatz und Bestellungen können nur durch die Auslieferung von günstigem Essen erzielt werden.
Gewinne sind nur mit der Auslieferung von hochwertigem (teurem) Essen möglich. Denn die Kosten des Lieferdienstes sind ja bei billigen und bei teuren Lieferungen die gleichen, der Provisionsertrag wird aber umso höher, je höher der Lieferwert.
Die Abschaffung des Lieferdienstes wäre eine Option. Das aber wäre mit einem Umsatzrückgang verbunden.

Wie seht ihr das? Mit welchen Ideen kann das Unternehmen auf die Füsse kommen? Die bisherigen (Ausweitung des Lieferdienstes auf Medikamente) sehe ich nicht als hinreichend an.  

1225 Postings, 4185 Tage MENATEP@Chaecka

 
  
    #676
06.09.20 08:33
sehe es wie du.

Per 30. Juni 2020 hatten man 27,071 Mitarbeiter.

Hahaha, super Plattform haben die da.
Wenn das ein digital Hero ist, dann bin ich Warren Buffet

 

11 Postings, 101 Tage DavidOWie wird man profitabel?

 
  
    #677
07.09.20 16:00
Hallo Chaecka, die Idee, die DH in meinen Augen verfolgt, ist die Marktführerschaft bei den Bestellungen, nicht unbedingt bei den Lieferungen. Am lukrativsten ist es, wenn die Bestellungen nicht direkt beim Pizza-Laden um die Ecke erfolgt, sondern über DH, die die Bestellung dann an den Pizza-Laden mit eigener Lieferinfrastruktur weitergeben. Dieses Geschäft ist beliebig skalierbar, und daher versuchen viele Player, hier Marktführer zu werden.

Ist man einmal Marktführer in einem Land, kann man die Provisionen (fast) beliebig setzen. Die eigene Flotte zur Auslieferung ist m.E. nur Mittel zum Zweck, damit du als Kunde über DH auch bei Restaurants bestellen kannst, die keine eigene Lieferung anbieten. Damit kann sich deine Bestellplattform von deinen Wettbewerben abheben.

Daher finde ich alle Gedanken, wie die eigene Bestellflotte je profitabel arbeiten kann, nicht sehr zielführend. Ich sehe DH als Bestellplattform mit angehängter Bestellflotte, wobei letztere nicht oder nicht sonderlich profitabel arbeiten muss, da sie eben nur Mittel zum Zweck ist.  

1897 Postings, 1434 Tage ChaeckaDelivery Hero stellt ein!

 
  
    #678
16.09.20 10:00
DH will 1.000 zusätzliche Mitarbeiter in Berlin beschäftigen.
Toll. Der Aktionär bezahlt es ja.
Aber wozu? Um das Geschäft in Abu Dhabi zu betreuen? Seriös wirkt diese Ankündigung auf mich eher nicht.  

1897 Postings, 1434 Tage ChaeckaExpansion

 
  
    #679
1
16.09.20 18:49
Delivery Hero expandiert mit der Übernahme von Glovo für einen Preis von bis zu 230 Mio. Euro nach Peru, Ecuador, Costa Rica, Honduras und Guatemala.

Jetzt fehlt nur noch eine Expansion in die aufstrebenden Länder Afghansistan, Syrien, Jemen und dem Irak.
Dann sollte nichts mehr schief gehen können.  

516 Postings, 2761 Tage ThomianerErneute Expansion

 
  
    #680
16.09.20 23:54
Heute  Wirecard, morgen Grenke, übermorgen Delivery Hero - Nur was ist dran an der ganzen Expansion ?

In meinen Augen wird hier für Wachstum zugekauft, evtl sogar zu teuer (vielleicht auch von Involvierten ?)
Wann kommt der Gewinn, wie lange wir Expansiert mit Kapitalerhöhungen ?

Investierte sind momentan auf sich gestellt, traurige Aktienkultur Deutschland.  

1225 Postings, 4185 Tage MENATEPdas Einzige was DH-Aktionäre retten kann, ist..

 
  
    #681
1
17.09.20 07:25
...dass ein noch Verrückterer daherkommt und den Laden mittels Aktientausch übernimmt.
Das ist aber dann auch schon das einzige Risiko.

DH ist in keinem wichtigen Land, aber dafür in jedem fail state, ich mein was bitte will man in Peru, Ecuador, Costa Rica, Honduras und  Guatemala?!? Halleluja  

1897 Postings, 1434 Tage Chaecka@menatep

 
  
    #682
17.09.20 09:14
Was ich mir als Motivation vorstellen kann:
Seit Trump mit Mexiko die Vereinbarung geschlossen hat, die Flüchtenden aus diesen Ländern nicht mehr in die USA durchzulassen, müssen die jetzt ja in ihren Ländern bleiben. Und haben Hunger. Bingo!

Nein, es ist hier der komplette Irrsinn. Kursziel weiter 24 Euro.  

1897 Postings, 1434 Tage ChaeckaDH buy!

 
  
    #683
17.09.20 11:20
"Die Übernahme sei für den Essenslieferdienst ein großer Schritt, um den Markt in Argentinien zu erobern, schrieb Analyst Andrew Ross in einer am Donnerstag vorliegenden Studie."

Super. Und die 1000 neuen Deutschen Mitarbeiter bezahlen wir in argentinischen Pesos.  

3424 Postings, 876 Tage walter.euckenecht jetzt?

 
  
    #684
1
17.09.20 11:26
die haben also hunger in mexico, weil trump sie nicht mehr in die usa lässt?

also hier kann man schon komische sachen lesen...


also lieber chaecka, als vielgereister kann ich dir zwar bestätigen, dass in mittel- und südamerika viele tatsächlich hunger leiden; aber sie leiden hunger weil sie bitterarm sind. und wer kein geld hat zum selberkochen, der hat auch kein geld für den essenkurier. echte armut ist nichts schönes.

soso, delivero hero liefert also nun in die südamerikanischen favelas, die elendsviertel. absurd!  

17951 Postings, 6253 Tage harry74nrwwann soll das sich bitte auszahlen

 
  
    #685
17.09.20 11:30
https://www.frapan-invest.com/hochstes-bip-pro-kopf-lateinamerika/

Lieferdienste sind ja da unten so gehypt und auf Wachstumskurs......profitabel wird man da sicher nicht so schnell. Wer als Berater hat dennen das eingeredet???  

41 Postings, 110 Tage Lex2020Der M&A Mitarbeiter ist von dort...

 
  
    #686
17.09.20 12:47
sehr einfach.
Vermutlich, wie immer bei diesen Start Ups, spielt Gehalt bei einer Einstellung die enscheindene Rolle.
Wer am wenigsten gefragt hat...

Du hast es...

Es ist alles meine Vermutung!

 

2489 Postings, 3951 Tage ElCondorSelbst nach 2 gelungenen

 
  
    #687
17.09.20 18:27
Shorts werde ich dieses Teil in keine Richtung mehr traden. Da kommen selbst Leerverküufer an ihre Grenzen. Freefloat 11%, gerade soviel um in den Dax aufgenommen werden zu können. Schaut euch mal die  Investoren und die Anzahl der gehaltenen Papieren an. Das stinkt doch gewaltig...

1225 Postings, 4185 Tage MENATEP@ElCondor

 
  
    #688
21.09.20 10:46
ich denke du liegst leider nicht ganz falsch, denn ich schon schräg, dass das Ding nicht mal heute absackt.  

1949 Postings, 4231 Tage niovswenn aber mal einer rauswill wirds interessant

 
  
    #689
22.09.20 17:58
199227488 * 94,20 = 18.767.229.370

Also ich finde das viel zu viel fuer den Laden.

Wieso hat sich eigentlich die Aktienzahl erhoeht?
Mitarbeiterprogramm? :)  

2489 Postings, 3951 Tage ElCondorniovs

 
  
    #690
1
22.09.20 20:17
vielleicht um den Freefloat zu erweitern. Natürlich nur symbolisch damit etwas Bewegung vorgegaukelt werden kann. Die können rein theoretisch untereinander ihre Shares hin und her schieben. Für mich sieht es so aus, als  dass hier irgendwelche Gelder geparkt werden. Das ist doch kein Geschäftsmodell welches für einen Großinvestor interessant wäre. In Deutschland keine operative Tätigkeit. Lediglich in Ländern am unteren Lohnniveau. Wer kann sich hier einen Lieferdienst leisten. Weiter möchte ich meine Gedanken hier nicht ausführen.

1949 Postings, 4231 Tage niovsnochmal

 
  
    #691
24.09.20 18:08
11400 Aktien :)

Aber ja stimmt schon, glaube auch ich muss mein short hier aufgeben, das wirkt wirklich alles ein wenig merwuerdig hier mit dem Free Float, obwohl ich das "geschaeftsmodell" immer noch nicht als gewinneinbringend ansehe, aber bei dem Freefloat  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 28  >  
   Antwort einfügen - nach oben