Greiffenberger - Turnaroundwert mit Nachholbedarf


Seite 1 von 11
Neuester Beitrag: 30.01.24 09:06
Eröffnet am:23.06.10 17:28von: TriadeAnzahl Beiträge:275
Neuester Beitrag:30.01.24 09:06von: X-TraudiLeser gesamt:362.273
Forum:Börse Leser heute:39
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

402 Postings, 6598 Tage TriadeGreiffenberger - Turnaroundwert mit Nachholbedarf

 
  
    #1
4
23.06.10 17:28
Haben auf der HV vielversprechende Zahlen gemeldet.

Der Auftragseingang (+48 %) und Umsatz legen deutlich zu.

Denke, hier sind auf Sicht wieder 2-stellige Kurse möglich. Haben viel Nachholbedarf.

Konnte heute noch zu 6,15 Euro einsteigen. Kurs zieht aber schon an.

Es werden meiner Meinung nach, bald Kaufempfehlungen kommen.

Unten die News von gestern.

Keine Kauf- /Verkaufsempfehlung. Alle Angaben ohne Gewähr

Gruß Triade


Greiffenberger AG: Vorstand berichtet Hauptversammlung von deutlich anziehendem Geschäftsverlauf mit einem Plus im Auftragseingang von 48 Prozent
14:01 22.06.10

Hauptversammlung

Greiffenberger AG: Vorstand berichtet Hauptversammlung von deutlich
anziehendem Geschäftsverlauf mit einem Plus im Auftragseingang von 48
Prozent

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory
AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

- Gute Geschäftsentwicklung des 1. Quartals mit einem Umsatzwachstum von 27
Prozent setzt sich auch im April und Mai 2010 fort

- Positive Resonanz auf Strategie zur Erschließung neuer Märkte wie
Windkraft und Elektromobilität

Marktredwitz und Augsburg, 22. Juni 2010 - Die Greiffenberger AG konnte auf
der heutigen Hauptversammlung von einer weiterhin positiven
Geschäftsentwicklung in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres
berichten. Nach einem Umsatzplus von 27 Prozent im ersten Quartal konnte
die Greiffenberger-Gruppe dieses Wachstumstempo auch im April und Mai 2010
beibehalten. Der Umsatz beläuft sich nach 5 Monaten auf 51,2 Mio. EUR (Vj.
39,9 Mio. EUR). Auftragseingang und -bestand entwickeln sich positiv und
konnten sogar an Dynamik zulegen. So stieg der Auftragseingang im
bisherigen Jahresverlauf überproportional um 48 Prozent auf 57,9 Mio. EUR
(Vj. 39,0 Mio. EUR). Nach drei Monaten hatte das Plus bei 22 Prozent
gelegen. Der Auftragsbestand beläuft sich zum 30. Mai 2010 auf 30,6 Mio.
EUR. Vorstand Stefan Greiffenberger erläutert: 'Das Jahr 2010 sehen wir als
Übergang zwischen 2009, dem Jahr der Weltwirtschaftskrise, und 2011, in dem
wir schon wieder an das Ertragsniveau früherer guter Jahre anknüpfen
wollen. Gestützt auf einen guten Finanzierungsrahmen werden wir 2010 eine
deutliche Umsatzsteigerung und eine sehr deutliche Ergebnisverbesserung
gegenüber 2009 erreichen. Unser Betriebsergebnis wird wieder deutlich im
schwarzen Bereich liegen. Weiter konkretisieren werden wir unsere Umsatz-
und Ergebnisprognose 2010 im August bei Veröffentlichung der
Halbjahreszahlen.'

Der Greiffenberger-Gruppe ist es im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009
gelungen, trotz eines in nahezu allen Zielmärkten und Segmenten sehr
schwierigen Umfelds, die begonnenen Investitionsprojekte erfolgreich
abzuschließen. Erster Schwerpunkt des knapp 10 Mio. EUR starken
Investitionsprogramms waren der Produktionsaufbau von Azimut-Antrieben für
Windkraftanlagen, mit denen ABM das eigene Produktportfolio in diesem
Zukunftsmarkt erweitern konnte. Zweitens hat das Unternehmen bei der
Tochter BKP an dem 2010 erfolgenden Umzug des Unternehmens in einen Neubau
in Verbindung mit einer Ausweitung der Fertigungskapazitäten festgehalten.
Drittens wurde bei Eberle in eine erste Fertigung für
Hartmetall-Sägeblätter investiert.

'Reine Zukunftsinvestitionen in dieser Größenordnung in diesem extrem
turbulenten Marktumfeld zu tätigen, muss für ein mittelständisches
Unternehmen wie die Greiffenberger AG sehr genau abgewogen werden. Es stand
für uns aber außer Frage, dass wir auch in der allgemeinen konjunkturellen
Krise an unserer Strategie festhalten wollten, mit Investitionen und
gezielten F&E-Aktivitäten unser Produktspektrum auszubauen. Azimut-Antriebe
für Windkraftanlagen ergänzen unsere am Markt eingeführten Pitch-Antriebe
bestens. In der Elektromobilität verfolgen wir interessante Projekte, in
denen wir unsere besondere Kompetenz beispielsweise bei leistungsfähigen
Gabelstaplerantrieben übertragen und weiterentwickeln können. Bei den neuen
Hartmetallbandsägeblättern für besonders anspruchsvolle industrielle
Anwendungen sehen wir uns technologisch ganz weit vorn. Und in der
Kanalsanierungstechnologie arbeiten wir schon an den nächsten signifikanten
Weiterentwicklungen unseres ohnehin technologisch bestens aufgestellten
Verfahrens', so der Vorstand.

In allen drei Unternehmensbereichen, Antriebstechnik, Metallbandsägeblätter
& Präzisionsbandstahl sowie Kanalsanierungstechnologie, sind die
grundsätzlichen Trends und Markttreiber intakt. Energieeffiziente und
ressourcenschonende Verfahren und Prozesse bleiben auf dem Vormarsch - eine
Domäne der Lösungen der Greiffenberger-Gruppe. Die hohe Internationalität
und die technologisch ausgezeichnete Stellung in den drei Wachstumsmärkten
sind zusätzliche Wettbewerbsvorteile.

Auf der Hauptversammlung 2010 waren rund 40 Aktionäre, die rechnerisch 74
Prozent vom stimmberechtigten Grundkapital repräsentierten, anwesend. Alle
vier zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkte, sowohl die
Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Wahl des Wirtschaftsprüfers
als auch die Satzungsänderungen zur Anpassung an das Gesetz zur Umsetzung
der Aktionärsrechterichtlinie (ARUG) wurden mit großer Mehrheit angenommen.

Die Rede des Vorstands sowie weitere Informationen zur Hauptversammlung
stehen unter www.greiffenberger.de/hauptversammlung/ zum Abruf bereit.
Druckfähiges Bildmaterial, das Firmenlogo sowie Rohfilmmaterial ist im
Pressebereich zum Download hinterlegt.

Über die Greiffenberger AG:
Die Greiffenberger AG mit Sitz in Marktredwitz ist eine familiengeführte
Industrieholding die mit rund 950 Mitarbeitern und bei einer Exportquote
von 54 Prozent weltweit erfolgreich in technologisch anspruchsvollen
Nischen dreier Wachstumsmärkte agiert:
* Antriebstechnik: Effiziente Antriebstechnik für Unternehmen, die
marktführende Lösungen entwickeln, insbesondere  Industrieanwendungen,
Mobile Antriebstechnik und Erneuerbare Energien
* Metallbandsägeblätter & Präzisionsbandstahl: Höchste Qualität für
anspruchsvolle industrielle Anwendungen
* Kanalsanierungstechnologie: Modernste grabenlose Technologie  
Im strategischen Fokus steht die Weiterentwicklung der Branchenkompetenzen
und die Forcierung der Umwelttechnologie z.B. auf den Gebieten Windkraft,
Biomasseheizungen und Kanalsanierungstechnologie. Das organische Wachstum
wird durch eine zunehmende Internationalisierung in Vertrieb und
Beschaffung generiert und optional durch Unternehmenszukäufe ergänzt. Seit
1986 ist das Unternehmen an der Börse notiert (WKN 5897300, ISIN
0005897300, Börsenkürzel GRF).
Kontakt:
Greiffenberger AG
Stefan Greiffenberger
Vorstand der Greiffenberger AG
Eberlestraße 28
86157 Augsburg
Tel.: 0821/5212-261
Fax: 0821/5212-275  
e-mail: stefan.greiffenberger@greiffenberger.de

Christina Hauptmann
Vorstandsassistentin
Investor Relations Manager
e-mail: ir@greiffenberger.de
(c)DGAP 22.06.2010  
--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Greiffenberger AG
             Friedenfelser Straße 24
             95615 Marktredwitz
             Deutschland
Telefon:      0821 / 5212 261
Fax:          0821 / 5212 275
E-Mail:       ir@greiffenberger.de
Internet:     www.greiffenberger.de
ISIN:         DE0005897300
WKN:          589730
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München;
             Freiverkehr in Berlin, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

http://www.ariva.de/news/...agseingang-von-48-Prozent-deutsch-3462667  
249 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  

118 Postings, 1753 Tage KlauMichNun mal langsam

 
  
    #251
02.05.23 13:09
Um 8.30 Uhr waren es noch 6€, nun sind es 4 Stunden später schon 10€.

Gibt noch genügend Baustellen, die das Unternehmen lösen muss. Aber grundsätzlich stimme ich dir zu, dass die Bewertung neu vorgenommen werden muss. Wohin genau der Kurs geht, werden wir sehen. Ich rechne aber eher mit einem kontinuierlichen Wachstum des Wertes unserer Anteile. Ist mir aber auch sehr recht :)
 

609 Postings, 4634 Tage T-RexiGenau lesen bitte!

 
  
    #252
02.05.23 13:35
KGV 10 = 6 €, das halte ich für viel zu niedrig! Ergo MK 50 Mio. € = einigermaßen  angemessen, dementsprechend Vervierfachung = 10 €! Alles logisch und nachvollziehbar! Good trades T-Rexi  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021sehe auch etwas Potential

 
  
    #253
02.05.23 21:17
wenn der Umsatz wie geplant leicht steigt und dann vielleicht noch die Marge (Energie bzw. Gas kam wieder deutlich runter) etwas steigt sollte noch deutliches potential da sein.  Die Kosten für den Umzug spielt man irgendwann durch bessere Produktionsabläufe wieder ein.  Vielleicht kann man in meheren Teilen umziehen und so teilweise am neuen und alten Standort arbeiten. Das ist aber noch etwas weg. Aktuell dürften wenige, insbesondere wenige große Anleger, den Wert im Blick haben - vielleicht gibt es ja mal eine Empfehlung oder größere steigen ein. Ist alles aber nur Hoffnung - die nächsten Zahlen dauern etwas....  

609 Postings, 4634 Tage T-RexiMan achte auf die Charttechnik!

 
  
    #254
04.05.23 15:29
Seit 2 Jahren seitwärts, nun höchstwahrscheinlich Ausbruch nach oben. Good trades T-Rexi  

609 Postings, 4634 Tage T-RexiDas muss doch der Ausbruch sein!

 
  
    #255
09.05.23 09:31
2 Börsentage mit zu vernachlässigenden Umsätzen -- nun geht es weiter in die richtige Richtung. So wie ich den Chart interpretiere, müsste die Aktie relativ zeitnah wesentlich höher stehen. Good trades T-Rexi  

609 Postings, 4634 Tage T-RexiDas bereitet Freude!

 
  
    #256
22.05.23 12:44
So gut wie jeden Börsentag etwas höher -- ohne Aufruhr, still und heimlich!  Marktkapitalisierung 16,5 Mio. € bei über 70 Mio. € Umsatz. Gewinn pro Aktie 0,6 € -- KGV unter 5 -- ein Schnäppchen!  Good trades T-Rexi  

20 Postings, 338 Tage X-TraudiDrastische Prognosekorrektur

 
  
    #257
14.09.23 18:25

20 Postings, 338 Tage X-TraudiDrastische Prognosekorrektur

 
  
    #258
14.09.23 18:25

20 Postings, 338 Tage X-TraudiWie geht's weiter?

 
  
    #259
15.09.23 09:34
Die Entwicklung war doch absehbar und muß doch schon bei der HV bekannt gewesen sein. Wieso kommt die Korrektur nun so spät? Wie soll so der Umzug gestemmt werden?  

457 Postings, 1303 Tage thomybevon -1,6 zu + 1,6 MIO ist alles drin

 
  
    #260
15.09.23 11:49
Buchwert ist weit höher als EUR 2,00 - wieder einmal absolut übertrieben das ganze an der Börse  

2 Postings, 290 Tage watsonthomasTUI Aktie Kapitalerhöhung: Einfluss auf Aktionäre

 
  
    #261
15.09.23 11:53
Eine Kapitalerhöhung hat Auswirkungen auf bestehende Aktionäre von TUI. Wenn das Unternehmen neue Aktien ausgibt, haben bestehende Aktionäre in der Regel das Recht, diese neuen Aktien zu erwerben. Dieses Recht wird als Bezugsrecht bezeichnet. Die genauen Bedingungen und Details der Kapitalerhöhung werden normalerweise in einem Bezugsangebot festgelegt, das den Aktionären zur Verfügung gestellt wird. Die Aktionäre können dann entscheiden, ob sie von ihrem Bezugsrecht Gebrauch machen möchten oder nicht.

https://nachrichtenmorgen.de/tui-kapitalerhohung/  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021Greiffenberger zum zweiten

 
  
    #262
15.09.23 20:50
Hallo, als die Infos der HV kamen ging es von über 2,4 auf 2,1. Nun geht es erneut runter. Ist schon interessant wie oft ein Thema (Umsatzverfehlung) bewertet wird. Meines Erachtes sollte das nun langsam im Kurs drin sein. Falls der Ausblick für 2024 einigermaßen passt (hier sollte der Umsatz wieder steigen) dürfte die Aktie etwas Potential haben... Grüße Börsenprofi  

20 Postings, 338 Tage X-TraudiLiquidität

 
  
    #263
18.09.23 17:07
Der Halbjahresbericht wird zeigen, wie es um die freien Mittel bestellt ist (zumindest bis Mitte des Jahres). Nach der adhoc braucht das Unternehmen die Effekte aus Maßnahmen wohl erst in 2024. Somit sollte es ja passen.  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021Halbjahresbericht

 
  
    #264
21.09.23 20:38
Hallo, danke für den Hinweis. Bei weniger Geschäft sollten ja auch die Forderungen sinken. Zudem gibt es ja soweit ich weis 7 Mio. (??) Kredite. Ich bin eigentlich auch zuversichtlich. Negativ finde ich den Grund des Lagerabbaus - letztes Jahr hat man davon profitiert und dieses Jahr ist man überrascht, dass die Läger nicht weiter aufgebaut bzw. abgebaut werden. Kann eigentlich kein unmögliches Szeanario gewesen sein....   Bei manchen Firmen werden dann auch noch Beraterkosten produziert - die solche Dinge auch nicht vorhersehen aber viel Geld kosten - das hoffe und erwarte ich hier nicht. Wir können uns ja mit den Halbjahreszahlen austauschen....    diese sollten am 29.09. kommen  

20 Postings, 338 Tage X-TraudiHalbjahresbericht

 
  
    #265
01.10.23 09:37
-EBIT 0,3 Mio. €
-Umsatz -8,2%
-Auftragseingang -33,5%
-Bestandsveränderung +1,7 Mio. €
-Hoher Beratungsaufwand  

20 Postings, 338 Tage X-TraudiHalbjahresbericht und Prognose

 
  
    #266
05.10.23 18:16
Habe mir den Bericht nochmal genauer angesehen.
Die Gewinnwarnung gibt einen Korridor von +- 1,8 Mio. aus. Das Halbjahresergebnis von 0,3 profitiert von Bestandsveränderungen in Höhe von 1,7 Mio..  Bei dem dramatischen Einbruch im Auftragseingang sollte man ja einen deutlichen Bestandsabbau anstreben. Daher frage ich mich, wie man hier ein positives Ergebnis darstellen will bzw. +1,8 Mio. erreichen will. Freie Mittel von 0,8 Mio. sind auch nicht üppig!  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021Hallo x-Traudi,

 
  
    #267
07.10.23 19:47
Danke fürs zusammenstellen. Ich glaube das Ergebnis hängt davon ab, wann das Tief erreicht wird. Nach dem Lagerabbau könnte es wieder positiver werden. Neben dem Cash gibt es eine Kreditlinie…

Die Beraterkosten sind immer mal Thema - dafür scheint bei Unternehmen immer Geld da zu sein. Hoffen wir, dass die bald wieder runterkommen ..  Ich bin auf dem Niveau um 1,6 eher positiv gestimmt - ohne Gewähr!!  Viele Grüße  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021Kreditlinie

 
  
    #268
07.10.23 22:51
Freie Linie per 30.6. bei 4,6 Mio nach 4,4 zum 31.12.  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021Market Cap aktuell 9,9 Mio. EUR bei über

 
  
    #269
08.10.23 17:49
70 Mio. EUR Umsatz und EK von über 32 Mio. EUR.  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021Hauptthema wird noch der Umzug werden

 
  
    #270
09.10.23 06:53
- Kosten für Umzug und Produktionsausfall
- Beraterkosten (hoffe die halten sich nun noch n Grenzen)

 Vorteile durch neue Orga in Produktion (=Vorteile in den Folgejahren!)  

20 Postings, 338 Tage X-TraudiWas macht der 6-Punkte-Plan

 
  
    #271
09.10.23 09:46
Wo sind die Erwartungen des 6-Punkte-Plans geblieben (https://greiffenberger.de/pressemitteilung-vom-13-07-2023/) und wo zeigen sich die Erfolge der organisatorischen Veränderungen?  Diese Aktie wird wohl ewig im Risikobereich bleiben ...  

157 Postings, 842 Tage Börsenprofi2021aber auch mit deutlichem Abschlag bewertet....

 
  
    #272
09.10.23 21:05
War mir aber nicht mehr ganz bewusst - Punkt 1 war der Ausbau der Produktion in 2022 - toll damit ist man wahrscheinlich in die Marktschwäche gefahren....  

20 Postings, 338 Tage X-TraudiKurskorrektur?

 
  
    #273
04.12.23 16:38
Verdächtig ruhig? Das Jahr ist fast zu Ende und das Ausbleiben einer Anpassung sollte ein hoffentlich gutes Zeichen sein. Was ist aber mit den Versprechungen zur Kommunikation von Strategie und Umzug? Kommt der neue Standort nun doch nicht und wo geht die "Reise" hin? Wenn nicht bald konkrete und verlässliche Nachrichten kommen, steht wohl eine erneute Kurskorrektur an.  

2 Postings, 290 Tage watsonthomasMma-Kämpfers Und Managers

 
  
    #274
29.12.23 11:17
: Ein Blick Auf Das Leben Des Mma-Kämpfers Und Managers [url=Christian Eckerlin Vermögen]https://beruhmtstern.com/christian-eckerlin-vermoegen/[/url]

 

20 Postings, 338 Tage X-TraudiVertrauen verloren

 
  
    #275
30.01.24 09:06
Was hier passiert ist, raubt einem den Atem. Die leeren Versprechungen und Ankündigungen haben die Aktie wohl endgültig auf Talfahrt geschickt. Wer über das Unternehmen etwas wissen will, kann sich nur noch auf den lokalen Boulevard-Plattformen oder auf social media "informieren".  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 11  >  
   Antwort einfügen - nach oben