Greiffenberger - Turnaroundwert mit Nachholbedarf


Seite 1 von 8
Neuester Beitrag: 02.09.20 12:52
Eröffnet am: 23.06.10 17:28 von: Triade Anzahl Beiträge: 197
Neuester Beitrag: 02.09.20 12:52 von: elzero Leser gesamt: 297.885
Forum: Börse   Leser heute: 14
Bewertet mit:
4


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  

402 Postings, 5347 Tage TriadeGreiffenberger - Turnaroundwert mit Nachholbedarf

 
  
    #1
4
23.06.10 17:28
Haben auf der HV vielversprechende Zahlen gemeldet.

Der Auftragseingang (+48 %) und Umsatz legen deutlich zu.

Denke, hier sind auf Sicht wieder 2-stellige Kurse möglich. Haben viel Nachholbedarf.

Konnte heute noch zu 6,15 Euro einsteigen. Kurs zieht aber schon an.

Es werden meiner Meinung nach, bald Kaufempfehlungen kommen.

Unten die News von gestern.

Keine Kauf- /Verkaufsempfehlung. Alle Angaben ohne Gewähr

Gruß Triade


Greiffenberger AG: Vorstand berichtet Hauptversammlung von deutlich anziehendem Geschäftsverlauf mit einem Plus im Auftragseingang von 48 Prozent
14:01 22.06.10

Hauptversammlung

Greiffenberger AG: Vorstand berichtet Hauptversammlung von deutlich
anziehendem Geschäftsverlauf mit einem Plus im Auftragseingang von 48
Prozent

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory
AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

- Gute Geschäftsentwicklung des 1. Quartals mit einem Umsatzwachstum von 27
Prozent setzt sich auch im April und Mai 2010 fort

- Positive Resonanz auf Strategie zur Erschließung neuer Märkte wie
Windkraft und Elektromobilität

Marktredwitz und Augsburg, 22. Juni 2010 - Die Greiffenberger AG konnte auf
der heutigen Hauptversammlung von einer weiterhin positiven
Geschäftsentwicklung in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres
berichten. Nach einem Umsatzplus von 27 Prozent im ersten Quartal konnte
die Greiffenberger-Gruppe dieses Wachstumstempo auch im April und Mai 2010
beibehalten. Der Umsatz beläuft sich nach 5 Monaten auf 51,2 Mio. EUR (Vj.
39,9 Mio. EUR). Auftragseingang und -bestand entwickeln sich positiv und
konnten sogar an Dynamik zulegen. So stieg der Auftragseingang im
bisherigen Jahresverlauf überproportional um 48 Prozent auf 57,9 Mio. EUR
(Vj. 39,0 Mio. EUR). Nach drei Monaten hatte das Plus bei 22 Prozent
gelegen. Der Auftragsbestand beläuft sich zum 30. Mai 2010 auf 30,6 Mio.
EUR. Vorstand Stefan Greiffenberger erläutert: 'Das Jahr 2010 sehen wir als
Übergang zwischen 2009, dem Jahr der Weltwirtschaftskrise, und 2011, in dem
wir schon wieder an das Ertragsniveau früherer guter Jahre anknüpfen
wollen. Gestützt auf einen guten Finanzierungsrahmen werden wir 2010 eine
deutliche Umsatzsteigerung und eine sehr deutliche Ergebnisverbesserung
gegenüber 2009 erreichen. Unser Betriebsergebnis wird wieder deutlich im
schwarzen Bereich liegen. Weiter konkretisieren werden wir unsere Umsatz-
und Ergebnisprognose 2010 im August bei Veröffentlichung der
Halbjahreszahlen.'

Der Greiffenberger-Gruppe ist es im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009
gelungen, trotz eines in nahezu allen Zielmärkten und Segmenten sehr
schwierigen Umfelds, die begonnenen Investitionsprojekte erfolgreich
abzuschließen. Erster Schwerpunkt des knapp 10 Mio. EUR starken
Investitionsprogramms waren der Produktionsaufbau von Azimut-Antrieben für
Windkraftanlagen, mit denen ABM das eigene Produktportfolio in diesem
Zukunftsmarkt erweitern konnte. Zweitens hat das Unternehmen bei der
Tochter BKP an dem 2010 erfolgenden Umzug des Unternehmens in einen Neubau
in Verbindung mit einer Ausweitung der Fertigungskapazitäten festgehalten.
Drittens wurde bei Eberle in eine erste Fertigung für
Hartmetall-Sägeblätter investiert.

'Reine Zukunftsinvestitionen in dieser Größenordnung in diesem extrem
turbulenten Marktumfeld zu tätigen, muss für ein mittelständisches
Unternehmen wie die Greiffenberger AG sehr genau abgewogen werden. Es stand
für uns aber außer Frage, dass wir auch in der allgemeinen konjunkturellen
Krise an unserer Strategie festhalten wollten, mit Investitionen und
gezielten F&E-Aktivitäten unser Produktspektrum auszubauen. Azimut-Antriebe
für Windkraftanlagen ergänzen unsere am Markt eingeführten Pitch-Antriebe
bestens. In der Elektromobilität verfolgen wir interessante Projekte, in
denen wir unsere besondere Kompetenz beispielsweise bei leistungsfähigen
Gabelstaplerantrieben übertragen und weiterentwickeln können. Bei den neuen
Hartmetallbandsägeblättern für besonders anspruchsvolle industrielle
Anwendungen sehen wir uns technologisch ganz weit vorn. Und in der
Kanalsanierungstechnologie arbeiten wir schon an den nächsten signifikanten
Weiterentwicklungen unseres ohnehin technologisch bestens aufgestellten
Verfahrens', so der Vorstand.

In allen drei Unternehmensbereichen, Antriebstechnik, Metallbandsägeblätter
& Präzisionsbandstahl sowie Kanalsanierungstechnologie, sind die
grundsätzlichen Trends und Markttreiber intakt. Energieeffiziente und
ressourcenschonende Verfahren und Prozesse bleiben auf dem Vormarsch - eine
Domäne der Lösungen der Greiffenberger-Gruppe. Die hohe Internationalität
und die technologisch ausgezeichnete Stellung in den drei Wachstumsmärkten
sind zusätzliche Wettbewerbsvorteile.

Auf der Hauptversammlung 2010 waren rund 40 Aktionäre, die rechnerisch 74
Prozent vom stimmberechtigten Grundkapital repräsentierten, anwesend. Alle
vier zur Beschlussfassung stehenden Tagesordnungspunkte, sowohl die
Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Wahl des Wirtschaftsprüfers
als auch die Satzungsänderungen zur Anpassung an das Gesetz zur Umsetzung
der Aktionärsrechterichtlinie (ARUG) wurden mit großer Mehrheit angenommen.

Die Rede des Vorstands sowie weitere Informationen zur Hauptversammlung
stehen unter www.greiffenberger.de/hauptversammlung/ zum Abruf bereit.
Druckfähiges Bildmaterial, das Firmenlogo sowie Rohfilmmaterial ist im
Pressebereich zum Download hinterlegt.

Über die Greiffenberger AG:
Die Greiffenberger AG mit Sitz in Marktredwitz ist eine familiengeführte
Industrieholding die mit rund 950 Mitarbeitern und bei einer Exportquote
von 54 Prozent weltweit erfolgreich in technologisch anspruchsvollen
Nischen dreier Wachstumsmärkte agiert:
* Antriebstechnik: Effiziente Antriebstechnik für Unternehmen, die
marktführende Lösungen entwickeln, insbesondere  Industrieanwendungen,
Mobile Antriebstechnik und Erneuerbare Energien
* Metallbandsägeblätter & Präzisionsbandstahl: Höchste Qualität für
anspruchsvolle industrielle Anwendungen
* Kanalsanierungstechnologie: Modernste grabenlose Technologie  
Im strategischen Fokus steht die Weiterentwicklung der Branchenkompetenzen
und die Forcierung der Umwelttechnologie z.B. auf den Gebieten Windkraft,
Biomasseheizungen und Kanalsanierungstechnologie. Das organische Wachstum
wird durch eine zunehmende Internationalisierung in Vertrieb und
Beschaffung generiert und optional durch Unternehmenszukäufe ergänzt. Seit
1986 ist das Unternehmen an der Börse notiert (WKN 5897300, ISIN
0005897300, Börsenkürzel GRF).
Kontakt:
Greiffenberger AG
Stefan Greiffenberger
Vorstand der Greiffenberger AG
Eberlestraße 28
86157 Augsburg
Tel.: 0821/5212-261
Fax: 0821/5212-275  
e-mail: stefan.greiffenberger@greiffenberger.de

Christina Hauptmann
Vorstandsassistentin
Investor Relations Manager
e-mail: ir@greiffenberger.de
(c)DGAP 22.06.2010  
--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Greiffenberger AG
             Friedenfelser Straße 24
             95615 Marktredwitz
             Deutschland
Telefon:      0821 / 5212 261
Fax:          0821 / 5212 275
E-Mail:       ir@greiffenberger.de
Internet:     www.greiffenberger.de
ISIN:         DE0005897300
WKN:          589730
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), München;
             Freiverkehr in Berlin, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

http://www.ariva.de/news/...agseingang-von-48-Prozent-deutsch-3462667  

402 Postings, 5347 Tage TriadeHeute + 3,67 %

 
  
    #2
25.06.10 15:24
gegen den Markttrend auf 6,50 Euro.

Sehr schön.

Gruß

Triade  

1689 Postings, 5108 Tage dearMorgen Superzahlen in miesem Umfeld?

 
  
    #3
24.08.10 18:19
Für Q1/2010 wurden keine Ergebniszahlen genannt.; lediglich stark steigende Umsätze (+27%) und ein deutlich zunehmender Auftragseingang (+22%). Insofern ist für enorme Spannung bezüglich der Ergebnisentwicklung 2010 gesorgt. Auf der HV wurde ein Umsatz-Breakeven für 2010 von 130 Mio. genannt. Denke  im 1HJ liegt man schon über 65 Mio. Im 2 HJ09 war das EBITDA schon wieder positiv mit 1,7 Mio; das sollte jetzt stramm schwarz sein. Auch das Ebit (noch -1,8 Mio im 2 HJ09) sollte positiv sein. Ob das Nettoergebnis schon positiv ist? Das wäre super. Ein deutlich positiver operativer Cash-Flow und ein weiterer Schuldenabbau (net debt 2009 37,4 Mio) würden den Greiffenbergern auch gut zu Gesicht stehen.  

1689 Postings, 5108 Tage dearTatsächlich Superzahlen

 
  
    #4
25.08.10 10:42
Sind sogar nach Zinsen und Steuern klar schwarz; EPS 0,33/Aktie. Das ist wirklich heftig. Und der Ausblick ist von Zuversicht geprägt.  

91 Postings, 3854 Tage dolleuroBörse Online:

 
  
    #5
10.12.10 23:22

 

Favorit des Tages Greiffenberger geht mit Volldampf ins neue Jahr
 
Von Tobias Schorr
 
 
Nachdem die ersten Monate 2010 für den Maschinenbauer noch mäßig liefen, peilen die Augsburger für 2011 ein starkes Jahr an. Umsatz und Ertrag sollen weiter klettern. Die Aktie hat noch Potenzial.
 
Positiver Ausblick des Vorstands Stefan Greiffenberger: Mehr als 150 Millionen will er im Jahr 2011 umsetzen. Der Ertrag soll überproportional klettern. Sehr zufrieden ist er vor allem mit dem Auftragseingang in den zwei größten Segmenten Antriebstechnik und Metallbandsägen & Präzisionsstahl. Nachdem der Geschäftsverlauf in den ersten vier bis fünf Monaten noch eher schleppend verlief, zog das Geschäft danach wieder stark an. Für das Geschäftsjahr 2010 wollte Greiffenberger zwar noch kein konkretes Ergebnis formulieren, doch sollte sich dieses am oberen Ende der geplanten Spanne von 130 bis 140 Millionen Euro bewegen. Eventuell könnte sogar noch etwas mehr drin sein.
 
Für das kommende Jahr rechnet der Unternehmenslenker dank weiterer Konjunkturerholung mit einem anhaltenden Zuwachs. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen sollen zwischen 12,5 und 16,5 Millionen übrig bleiben. BÖRSE ONLINE geht davon aus, dass auch bei dieser Prognose eher das obere Ende erreicht wird.
Vorteil für Aktionäre: Zuletzt erhöhte sich auch der Streubesitz der Aktie: Mittlerweile liegen 36 Prozent der Anteile im Free Float, das erhöht die Liquidität deutlich. Ob allerdings institutionelle Anleger auf den Titel aufmerksam werden ist eher unwahrscheinlich. Mit einer Marktkapitalisierung von 43 Millionen Euro gehören die Augsburger immer noch den ganz kleinen Gesellschaften an der Börse. Nachdem das Unternehmen zu sieben Euro eine Kapitalerhöhung im September durchführte, legte der Titel wieder zu und notiert derzeit bei 8,85 Euro. Kurse um zehn Euro könnten schon bald zu sehen sein.
 

208 Postings, 3427 Tage Pasdeproblemepaar Shares im Depot

 
  
    #6
05.02.13 20:12
seit ein paar Wochen. Bißchen öde, einfach liegenlassen und irgendwann kommt dann Schwung in die Aktie.  

235 Postings, 3426 Tage weimarsgoetheDer langweigste Titel

 
  
    #7
1
23.07.13 09:31
(der Welt ?) Deutschlands.
Gute Kritiken, aber keiner will sich am Unternehmen beteiligen.  

3284 Postings, 3525 Tage geldistmeinsAus dem Dornröschenschlaf erwacht

 
  
    #8
29.10.13 10:36
Hier wird seid Tagen gekauft!

Vorboten auf die bevorstehenden Zahlen am 7.11?

 

3284 Postings, 3525 Tage geldistmeinsBei guten Zahlen

 
  
    #9
31.10.13 14:04
nächste Woche und davon gehe ich mal aus, werden die 9 EUR das vorläufige Ziel sein!

 

3284 Postings, 3525 Tage geldistmeinsBoh sind das Pfeifen!

 
  
    #10
05.11.13 20:06
Da steigt sie mal und dann hauen die eine kleine Gewinnwarnung raus.

Bin erst einmal wieder raus!

 

3138 Postings, 5143 Tage allavistagute Zahlen für 2013, bin dabei

 
  
    #11
1
19.02.14 10:51
die Einmalbelastungen für 2013 sind verdaut und man scheint auf Kurs.

5fache Ebitbewertung für 2013 und xfache 2014 sieht gut aus..  

3138 Postings, 5143 Tage allavistavalueDepesche akt. Ausgabe sieht Greiffenberger

 
  
    #12
18.03.14 17:11
Eigenkapital bei 6,73, epS 2014 0,65 Euro und 2015 0,80 Euro, Ziel 8 Euro

wegfallende Einmalaufwendungen  (Werk Lublin) von 1,7 Mio. werden den Gewinn anschieben

Ich denke da geht mehr, einerseits hat man für den Umzug Lagerbestand aufgebaut, der jetzt wieder abfliest und zum Schuldenabbau verwandt werden kann, zudem sollten sich durch inhouse Leistungen und besserer Logistik, Produktion die Marge sich verbessern

Mal schaun wie das Q1 gelaufen ist..  

3138 Postings, 5143 Tage allavistaInterview BRN

 
  
    #13
24.03.14 20:13

17469 Postings, 4168 Tage M.Minningerschwaches zweites Quartal führt zu Umsatzrückgang

 
  
    #14
05.08.14 08:51

1732 Postings, 2611 Tage LillelouGute Chance zum Einstieg?

 
  
    #15
05.08.14 10:39
Ist das jetzt nur der Anfang vom Ende oder ist es eine gute Chance günstig bei Greiffenberger zum Zuge zu kommen?
Seit einiger Zeit beobachte ich die Firma und die Aktie.
Mir scheint es handelt sich um ein grundsolides Unternehmen mit der ein oder anderen Baustelle aber sehr solide geführt und gut aufgestellt.
Das die Gewinnwarnung kommt konnte man fast greifen Der Auftragseingang in Q1 war schon schlecht und in Q2 hat sich das wohl fortgesetzt. Aber insgesamt steht Greiffenberger gut da, hat genügend Geld und wird in Zukunft wieder wacshen können. ICh ahbe hute die Chance genutzt.  

5298 Postings, 3751 Tage cyphyteGreiffenberger AG "meiden"

 
  
    #16
05.08.14 18:04

3333 Postings, 3482 Tage daxcheckerWerden hier gute Nachrichten erwartet?

 
  
    #17
14.01.15 11:17
Oder ist der Kursanstieg seit gestern nur eine Aktion von Valueanlegern, die die  weit unterhalb des Buchwertes notierende Aktie einfach mal einsammeln?  

3333 Postings, 3482 Tage daxcheckerGreiffenberger startet ja richtig durch - Bid 4,12

 
  
    #18
14.01.15 11:42

3333 Postings, 3482 Tage daxcheckerSchöner Anstieg die letzten Tage.

 
  
    #19
30.01.15 11:42

3 Postings, 2610 Tage KackerlakeSchöner Anstieg

 
  
    #20
30.01.15 15:22
Na vielleicht ist ja was im Busch und einige Infos sind schon draußen ich bleibe auf jeden Fall in dem Papier investiert hoffe das eines Tages mal eine kleine Dividende angesagt wird dann müsste Greiffenberger Abgehen wie eine Rakete  

3333 Postings, 3482 Tage daxcheckerAuch heute munter weiter rauf - 4,77

 
  
    #21
02.02.15 09:19
auf Xetra. Da scheinen sich doch einige schon mal früh einzudecken. Vielleicht sind es ja sogar Insider und wir bekommen bald eine entsprechende Mitteilung. Das würde dem Kurs wahrscheinlich noch mal einen schönen Schub nach Norden geben. Die Zahlen für 2014 kommen ja erst am 23. März.  

3333 Postings, 3482 Tage daxcheckerGestern hat der Kurs auf Tradegete wieder die 5 €

 
  
    #22
03.02.15 09:24
erreicht. Die Chance, dass das heute auch an den anderen Börsenplätzen klappt, stehen meiner Meinung nach nicht schlecht. Letzter Kurs Xetra: 4,888  

509644 Postings, 2280 Tage youmake222Greiffenberger legt Zahlen vor - Verlust reduziert

 
  
    #23
24.08.15 20:43
Greiffenberger legt Zahlen vor – Verlust reduziert | 4investors
In der ersten Hälfte des laufenden Jahres hat Greiffenberger einen Umsatzrückgang von 75,7 Millionen Euro auf 74,4 Millionen Euro verzeichnet. Der K...
 

3284 Postings, 3525 Tage geldistmeinsUnterbewertet!

 
  
    #24
08.09.15 12:47
Ich habe heute eine erste Position wieder aufgebaut! Grund:

http://www.aktien-global.de/top-analysen/..._von_8_ist_guenstig-3588/

Kann gut liegen bleiben und sollte nachhaltig steigen!
 

3284 Postings, 3525 Tage geldistmeinsDD

 
  
    #25
16.09.15 11:11
Der Cheffe kauft!

Er wird wissen warum ;-)  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 8  >  
   Antwort einfügen - nach oben