Francois Holland will nur unser Bestes


Seite 1 von 28
Neuester Beitrag: 10.09.17 11:14
Eröffnet am: 20.05.12 11:28 von: obgicou Anzahl Beiträge: 686
Neuester Beitrag: 10.09.17 11:14 von: boersalino Leser gesamt: 49.995
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
29


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 28  >  

233987 Postings, 6276 Tage obgicouFrancois Holland will nur unser Bestes

 
  
    #1
29
20.05.12 11:28
nämlich unser Geld;
 

25086 Postings, 3680 Tage Lumberjack77wie alle linken - um den gesellschaftlich

 
  
    #2
6
20.05.12 11:35
eher weniger motivierten ein nettes leben zu finanzieren.
ist doch schoen wenn nette strebsame menschen schenken  

12950 Postings, 5103 Tage kostoleniwas auch sonst (siehe Griechenland)

 
  
    #3
8
20.05.12 11:36
Deutschland wird das erste Land der europäischen Geschichte sein, dass sich an der eigenen Verfassung und dem Volkswillen vorbei auf Kosten der eigenen Bürger finanziell ruiniert.

27350 Postings, 4271 Tage potzblitzzz#1 Das ist der konsequente Schritt,

 
  
    #4
3
20.05.12 11:41
die Sache fortzuführen und letztendlich vor die Wand zu fahren.

Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren. Ist doch voll im Interesse eines Kapitalisten, oder nicht, obgicou?  

233987 Postings, 6276 Tage obgicoudabei sind die Zinsen auf französiche

 
  
    #5
2
20.05.12 11:43
Staatsanleihen in der Krise gesunken; zwar nicht so stark wie die Deutschen, aber auch der französische Schatzmeister profitiert von niedrigeren Zinsen:
 

233987 Postings, 6276 Tage obgicou@potzzz

 
  
    #6
1
20.05.12 11:48
sind die Franzosen also der böse Großkapitalist, der in letzter Zeit Gewinne eingefahren hat und jetzt uns, die armen Arbeitsmäuse dafür zahlen lasen will?  

27350 Postings, 4271 Tage potzblitzzzHaha, die armen Arbeitsmäuse

 
  
    #7
2
20.05.12 11:54
Very funny. Die Deutschen sind wieder mal die einzigen und besten und überhaupt sonst sind ja alle faule Schweine, oder?

Der Schäuble sträubt sich doch nur augenscheinlich vor Eurobonds. Im Hintergrund ist die CDU selbst für die Vereinigten Staaten von Europa (s. auch v.d. Leyen). Es ist aber zu unpopulär, es momentan offen zuzugeben. Die Fortführung zu einem Superstaat ist Langfristprogramm und zieht die Verallgemeinerung aller Staatsschulden mit sich.  

25086 Postings, 3680 Tage Lumberjack77es gibt ein altes sprichwort potz..

 
  
    #8
5
20.05.12 14:33
" der deutsche lebt um zu arbeiten und der südländer arbeitet um zu leben."

da ist was wahres dran das ist sicher.  

21027 Postings, 7192 Tage lehnaTscha, es war doch auch schön...

 
  
    #9
2
20.05.12 14:41
das Leben auf Pump.
Und nachm Blackout am 17. Juni  gönnt den Griechen endlich wieder ihren Drachme und Eselskarren.
Der iss zudem umweltfreundlicher wie jeder VW....  

69031 Postings, 6472 Tage BarCodeAlso arbeiten alle,

 
  
    #10
2
20.05.12 14:43
obwohl die Arbeit ja angeblich ein Auslaufmodell ist...
Der Plan ist doch clever. Wie Obama sagt:
"Seinen Worten zufolge wächst aber der Konsens, dass Europa das Wachstum stärker fördern und parallel zum Schuldenabbau mehr investieren müsse."

Wie ich schonmal erwähnte: Wir müssen endlich viel mehr ausgeben und weniger Schulden machen! Das ist das Ei des Kolumbus! Warum sieht das denn keiner???

21027 Postings, 7192 Tage lehnaDer Hollande....

 
  
    #11
3
20.05.12 14:44
wird all seine Wahlversprechen brechen.
Erinnert an Schröders Wahlsieg 98- der versprach auch vorher das Blaue vom Himmel und musste dann in der Realität ne 180 Grad Grätsche machen....  

36107 Postings, 5159 Tage börsenfurz1Es gibt ein altes Sprichwort

 
  
    #12
7
20.05.12 14:50
Man kann nur ausgeben was  man hat!

Hat man nichts kann man nichts augeben!

Aber heute gibt es ja Banken und die wollen eigentlich Sicherheiten, gibt es die nicht muß man wohl oder übel mit dem auskommen was man hat oder man geht über die Wupper!

Dieser Pumpstaat wird irgenwann platzen, danke Europa! Wir brauchen dich und doch bist du unser Ruin!

2929 Postings, 3363 Tage Dilettantenstadlhalte Europa da raus

 
  
    #13
1
20.05.12 15:00
wenn jemand für den finanziellen Ruin verantwortlich ist, dann doch die die all das Geld horten und haben.

Den Banken ist es im Übrigen scheiß egal ob sich die Völker aus der Not heraus abschlachten. Wie heißt es so schön "Jede Krise ist eine neue Chance"  

69031 Postings, 6472 Tage BarCodeWenn keiner mehr Geld hat,

 
  
    #14
20.05.12 15:01
ist alles besser...

25086 Postings, 3680 Tage Lumberjack77denken de linken - dann nagen wir

 
  
    #15
1
20.05.12 15:06
allem hungertuch.

aber vielleicht sponsorn uns dann die amis, chinesen oder vielleicht japsen.

sind doch auch alles gutmenschen hoff ich mal  

36107 Postings, 5159 Tage börsenfurz1Dilettant vorallem für die Banken!

 
  
    #16
7
20.05.12 15:07
Wenn Sie nicht mehr können müssen wir die Banken stützen, wenn wir aber Geld brauchen bluten Sie uns aus! Ja wer sich in die Abhängigkeit von Banken gibt spielt mit dem Feuer, wenn er die Regeln nicht selber bestimmen kann!

233987 Postings, 6276 Tage obgicoujaja mal wieder die Banken

 
  
    #17
2
20.05.12 19:23
warum sind denn die Banken in Schieflage geraten?
Natürlich nur weil sie auf Teufel komm raus gezockt haben.
Das Märchen wure jetzt so oft verbreitet, die Mehrheit glaubt mittlerweile dran. Komisch sonst glaubt die Mehrheit nicht das, was alle Politiker von sich geben.  

21027 Postings, 7192 Tage lehna#17 jep obicou.....

 
  
    #18
4
20.05.12 22:18
das Fussvolk brauch Sündenböcke und da kommen den Politikern die bösen Banken/ Spekulanten grad recht.
Beispiel Griechenland: 1 Prozent Produktivität und tolle 20 Prozent Lohnsteigerungen bis 2008- die Differenz musste in der Union erschwindelt werden.
Spekulanten waren hier die Brandmelder, vertuschen war deshalb einfach nicht mehr möglich.
Nur noch auf Pump leben wird in Zukunft nicht mehr funktionieren- das werden die Gläubiger ( Banken) nicht mehr finanziern....
Dank also an die "bösen" Banken....  

233987 Postings, 6276 Tage obgicouMit Rot-Grün und Eurbonds in die Schuldenunion

 
  
    #19
4
22.05.12 20:48
Europa: Mit Eurobonds in die Schuldenunion - Wirtschaft - FAZ
Frankreichs Präsident François Hollande will gemeinsame europäische Staatsanleihen auf den Markt bringen. Noch wehrt sich die Kanzlerin gegen...jetzt lesen
 

129861 Postings, 6459 Tage kiiwiiEurobonds werden kommen

 
  
    #20
22.05.12 20:50
so sicher wie das Amen in der Kirch

498 Postings, 4190 Tage MopcoTja, in Europa denkt jeder Staat

 
  
    #21
22.05.12 21:01
nur an sich selbst - außer Deutschland, dass denkt an alle Staaten nur nicht an sich selbst.  

129861 Postings, 6459 Tage kiiwiiDeutschland denkt nur an sich selbst

 
  
    #22
2
22.05.12 21:02
Ohne Eurobonds zahlt man NULL Zinsen und haftet ned für die Schulden der anderen

24654 Postings, 7385 Tage Tony Forddass ist ja das Coole...

 
  
    #23
22.05.12 21:07
Hollande wird von den Eliten so hingestellt, als würde er das Wohl gefährden, doch im Grunde profitieren die Eliten weitaus mehr davon als die Masse unten.

Was würde denn passieren, wenn Alle ringsum sparen? Dann gibts erst mal ne kräftige Rezession, Banken würden Pleite gehen, Gelder währen Futsch und die Rückführung würde über einen Schuldenschnitt a la Griechenland beschleunigt.
Und selbst wenn die Sparflamme noch überleben würde, so wäre es politisch nicht dauerhaft tragbar, denn warum soll die Masse sparen, während die Eliten auf immer größeren Geldvermögen sitzen?

Hollande tut genau dass, nämlich den Eliten die Gewinne weiter sichern.

498 Postings, 4190 Tage MopcoIst gut Kiwi, ich weiß schon.

 
  
    #24
22.05.12 21:09
Die ganzen Kredite werden natürlich mit Supi-Zins an D zurueckgezahlt.
Und das alles mit Hilfe der knackigen Oliven und den sprudelnden Tourismuseinnahmen (-30% deutsche Urlauber dieses Jahr).  

129861 Postings, 6459 Tage kiiwiiwer redet denn von zurückzahlen?

 
  
    #25
22.05.12 21:12

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 28  >  
   Antwort einfügen - nach oben