Erongo Energy LTD


Seite 3 von 15
Neuester Beitrag: 24.04.21 13:15
Eröffnet am:20.01.07 21:16von: schlossbergAnzahl Beiträge:363
Neuester Beitrag:24.04.21 13:15von: BrigittednytaLeser gesamt:80.246
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  

7765 Postings, 6719 Tage polo10Camus

 
  
    #51
02.05.07 12:41
I bin no dabei.  

405 Postings, 6336 Tage CamusNa dann ist ja alles in Butter :-)

 
  
    #52
02.05.07 13:10
Prima! Ich habe mich entschlossen,  auf meinem "dicken Hintern" sitzen zu bleiben und dem Ding mal eine Chance zu geben, denn wenn die Jungs oder auc Mädels beim Bohren in Afrika ne schöne Strahlungsmenge auftreiben, wird das Ding schon seinen Weg machen. Sieht momentan stark nach einer allgemeinen Korrektur im (Uran)explorer Sektor aus!  

4308 Postings, 8457 Tage NukemWiderstand, Tradingchance

 
  
    #53
1
02.05.07 14:47
 
Angehängte Grafik:
big.gif (verkleinert auf 88%) vergrößern
big.gif

4308 Postings, 8457 Tage NukemMassiver Widerstand.

 
  
    #54
02.05.07 14:51
0,75 wurde nur einmal intraday unterschritten, ich gehe daher von einem massiven Widerstand aus. Ich denke, dass wars erstmal zum Thema abverkauf. :)  

7765 Postings, 6719 Tage polo10Locker bleiben

 
  
    #55
02.05.07 15:23
Die Basiswerte stimmen, lasst dem Ding mal 6-12 Monate Zeit.  

155 Postings, 6301 Tage ElHardyInvestiert

 
  
    #56
02.05.07 16:39
bin ich auch weiterhin, heute wurden wohl einige durch sl rausgeschmissen.
 

405 Postings, 6336 Tage CamusIst da Bewegung in AU?

 
  
    #57
04.05.07 07:30
0,845 AUD wären ca. 0.513 € at over 800K traded!

 

155 Postings, 6301 Tage ElHardyUnterstützungslinie

 
  
    #58
04.05.07 20:25
bei 0,75A$ hat gehalten, steigend unter sehr hohen Volumen lässt schon einiges erahnen, was passiert falls demnächst News kommen...
10.000m Bohprogramm läuft, vielleicht sehen wir die ein oder andere Überraschung  

405 Postings, 6336 Tage CamusNews: Bohrungen haben begonnen

 
  
    #59
08.05.07 08:55
Jetzt wollen wir den Jungs und Mädels mal die Daumen drücken, dass die Proben ordentlich strahlen :-)  

155 Postings, 6301 Tage ElHardyNews zum lesen ;)

 
  
    #60
1
08.05.07 15:49
dpa-AFX

DGAP-News: Erongo Energy Ltd. (deutsch) Datum: 08.05.2007


Erongo Energy Ltd.: Bohrungen starten auf dem Erongo-Granit-Uran-Projekt in
Namibia


Erongo Energy Ltd. / Sonstiges

08.05.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------

Bohrungen starten auf dem Erongo-Granit-Uran-Projekt in Namibia

Balcatta, Western Australia, Australien. 8. Mai 2007. Erongo Energy Limited
(Frankfurt WKN: A0LD9K , ASX: ERN) gibt bekannt:

- Start der Bohrungen auf der Area-1-Liegenschaft des
Erongo-Granit-Projekts.

- Ziel ist die Identifizierung einer großen Uran-Ressource mit geringen
Gehalten.

- Vorangegangene Bohrungen durch Goldfields auf Area 1 identifizierten
offenbar eine flache Vererzungszone mit einer Mächtigkeit von 25 m bis 35 m
auf einer Fläche von 800 m mal 250 m.

- Vor kurzem durchgeführte Untersuchungen am Boden auf Area 1 haben die
radiometrische Anomalie von Area 1 auf eine Fläche von 1,8 km mal 1 km
erweitert.

- Prüfungsbohrungen auf der Area-3-Liegenschaften über ein anomales
Zielgebiet von 5 km mal 2 km beginnen, sobald die Bohrungen auf Area 1
abgeschlossen sind.

Erongo-Granit-Projekt (ERN 90 %)

Das Unternehmen gibt bekannt, dass die Bohrungen auf seinem
Erongo-Granit-Projekt, das in der Mitte von Namibia liegt, begonnen haben.
Insgesamt sind 10.000 m an Hammer-Bohrungen geplant mit dem Ziel eine große
Ressource mit geringen Gehalten auf dem Projektgebiet zu identifizieren.
Die Bohrungen konzentrieren sich zunächst auf Area 1, wo Bohrungen durch
Goldfields Anfang der 1980er Jahre bedeutende Vererzungen fanden (siehe
Pressemitteilung vom 14. März 2007, Ergebnisse waren u.a. ein 32 m
Bohrabschnitt mit 348 ppm (Teile pro 1 Million Teile) U3O8 (Uranoxid) ab 6
m bis 38 m Bohrtiefe, 39 m mit 272 ppm U3O8 ab 2 m bis 41 m und 33 m mit
248 ppm U3O8 ab 13 m bis 46 m) und eine offenbar flache Vererzungszone mit
einer Mächtigkeit von 25 m bis 35 m auf einer Fläche von 800 m mal 250 m
identifizierte. Die Vererzungszone blieb für Erweiterungen nach Nordosten,
Westen und Süden offen.

Eine vor kurzem durchgeführte Untersuchung am Boden über Area 1 durch das
Unternehmen bestätigte, dass die identifizierte und teilweise durch
Bohrungen von Goldfields geprüfte radiometrische Anomalie ein Gebiet von
1,8 km mal 1 km umfasst.

Das Unternehmen plant in unmittelbarer Nähe von sechs Bohrungen von
Goldfields auf Area 2 erneut Bohrungen durchzuführen in einem Umfang von
ca. 600 Bohrmetern. Diese Bohrungen sollen die bisherigen Ergebnisse
bestätigen. Weitere Bohrungen von 7.400 Bohrmetern werden in einem Raster
durchgeführt, um die Erweiterungen der Vererzung zu bestätigen und zu
prüfen.

Alle Bohrungen werden in einem Winkel von - 60 Grad nach Norden und
mindestens 100 m tief gebohrt und werden erst beendet, wenn die Bohrung die
Vererzung verlassen hat. Es ist die Absicht, sowohl die mit Uran
angereicherten Granite, die in einem Winkel von - 20 Grad nach Süden
abfallen, als auch die vertikalen, angrenzenden flachen Schichten zu
prüfen.

Die ersten Bohrergebnisse werden voraussichtlich Ende Mai bekannt gegeben.

Bohrungen werden auch dreit weitere radiometrische Anomalien auf dem
Erongo-Granit-Projektgebiet prüfen mit zunächst 2.000 Bohrmetern (siehe
Area 2, 3 und 3 in Abbildung 1, dazu siehe Link am Ende der Meldung). Area
3 ist eine 5.000 m mal 2.000 m große Anomalie, die von Sand und Geröll
bedeckt ist, durch radiometrische und Radongas-Untersuchungen von
Goldfields identifiziert wurde und mit dem Erongo-Salem-Granit-Kontakt
einhergeht. Beobachtungen auf dem Projektgebiet haben bestätigt, dass die
radiometrischen Anomalien auf Area 3 von den zusammengefügten Graniten
ausgehen, die denen von Area 1 ähnlich sind. Bohrungen auf Area 3 werden
beginnen, sobald die Bohrungen auf Area 1 abgeschlossen sind.Die englische Original-Pressemitteilung enthält weitere Angaben,
insbesondere eine geologische Karte, und ist als PDF-Datei mit folgendem
Link abrufbar. (435 KB)

http://www.goldinvest.de/public/data/documents/...nergy_Press_Release
_8May2007_e.pdf

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Erongo Energy Limited
Patrick Flint
Director
Tel: +61 2 9212 7999
admin@erongoenergy.com.au
www.erongoenergy.com.au.

Mark Gasson
Director
Tel: +27 21 554 5104
gassonm@telkomsa.net

Mathew Walker
Chairman
Tel: +61 8 9240 8801
Mathew@deltacapital.com.au

AXINO AG
Königstraße 26
70173 Stuttgart
Tel. +49 (711) 25 35 92-30
Fax +49 (711) 25 35 92-33
www.axino.de





DGAP 08.05.2007
--------------------------------------------------


Quelle: dpa-AFX

Bis jetzt nix neues, aber aehnlich hatte ich es ja schon vor paar wochen beschrieben.
 

15890 Postings, 8436 Tage Calibra21Bei ca. 0,79 A-$ liegen 2 Unterstützungen

 
  
    #61
1
11.05.07 17:36
u. a. die 200-Tageslinie. Spätestens dort dürfte der Kurs nach oben abprallen. Gepaart mit event. positiven Zwischenergebnissen dürften wir auch hier neue ATH´s erreichen.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

155 Postings, 6301 Tage ElHardyChart

 
  
    #62
12.05.07 07:23
Langsam wirds spannend  

155 Postings, 6301 Tage ElHardyChartanalyse

 
  
    #63
15.05.07 11:29

155 Postings, 6301 Tage ElHardythe buy of your life!

 
  
    #64
3
16.05.07 14:37
MK laecherlich bei Ressourcen
im Wert von mehr als 13Milliarden...!!!

Ich hab mir gerade nochmal die Studie des Users FedExpress angeschaut:



EPL-3454 (im Nordwesten des Erongo-Kraters)

Area 1:
Bisheriges historisches "Ergebniss":
800m x 250m x 30m x 2,7(t/m3) x 280 ppm = 4540 t U3O8
geschaetzte Erweiterung:
800m x 1050m x 30m x 2,7(t/m3) x 280 ppm = 19,050 t U3O8

Area 3:
5000m x 2000m x 6m x 2,7(t/m3) x 200 ppm = 32,400 t U3O8
(die 200 ppm sind von mir als "erfundene untere Grenze" eingesetzt!)

Zusammen ergeben also nur die Haelfte aller 4 Areas im EPL-3454 schon eine geschaetzte Resource
von etwa 51,500 t U3O8

Das heisst, dass nur 2 der 21 auf allen Erongo-Tennements vorkommenden radiometrischen Anomalien alleine schon eine geschaetzt/geratene Resource einer momentanen weltweiten Uran-Jahres-Produktion haben !!! (muss natuerlich noch nachgebohrt und nachgewiesen werden, hehehe!). Und die am Erongokrater suedlich gelegene EPL-3453 sieht radiometrisch noch ergiebiger aus....

Die angegebenen 105 mio lb = 47,700 t U3O8 des Herrn Grigor Warwick duerften also im Laufe der folgenden Jahre/Bohrungen noch um einiges steigerungsfaehig sein, wenn man sich die restlichen 19 Anomalien auch noch vorknoepft...

bei einem
Uran-Spot-Preis liegt bei 130 $/lb = 286 $/kg = 286,000 $/t. Dann sind 47,700 t = 13,6 mrd USD
und bei der steigenden Nachfrage könnte der Uranpreis auch weiter steigen

wer hier Geduld auf bringt wird m.E. bald vor Euphorie nicht mehr schlafen koennen.
der Kurs koennte bei der jetzigen Aktienanz. im besten Falle bis ueber 25€ laufen und das mal gerade mit der Haelfte der Ressourcen!!!  

95 Postings, 6240 Tage trombiWenig Volumen

 
  
    #65
16.05.07 14:41
Trotz des geringen Volumens doch alles ganz OK  
Angehängte Grafik:
snapshot.png
snapshot.png

155 Postings, 6301 Tage ElHardyPräsentation

 
  
    #66
18.05.07 21:46

15890 Postings, 8436 Tage Calibra21Bohrresultate Ende Mai!

 
  
    #67
3
19.05.07 07:57
Die ersten Zwischenergebnisse bzgl. dem Granites Project werden Ende Mai veröffentlicht werden.

...Initial drilling results are expected to be released by the end of May...

http://www.erongoenergy.com.au/files/...%20(Drilling%20commences).pdf
__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

1911 Postings, 6367 Tage HeuneStart frei für Erongo.

 
  
    #68
3
22.05.07 17:32
Erongo Energy - Riesenhebel mit Uran
14:22 22.05.07


Nachricht Bis zu einem Preis von 240 US-Dollar je Pfund lohnt es sich, Strom mit Kernenergie anstatt mit Kohle herzustellen. Die Aufnahme des Futures-Handels treibt den Uranpreis weiter an. Derzeit liegt der Preis pro Pfund bei ungefähr 120 US-Dollar. Uran ist also ein heißes Thema. Vor wenigen Tagen meldete das australische Unternehmen Erongo Energy Ltd. (WKN: A0LD9K), dass mit den Bohrungen auf seinen Uran-Projekten in Namibia begonnen wurde. Erongo ist in der gleichen Provinz tätig wie Paladin und Forsys. Schon für Ende Mai werden die ersten Ergebnisse erwartet.   Die beiden erst vor kurzem erworbenen Uranprojekte in Namibia können für Erongo zu echten "Company Makers" werden. Erongo besitzt jeweils 90 Prozent der Projekte. 10 Prozent gehören einem lokalen Partner und können bei Abschluss einer Durchführbarkeitsstudie in eine Produktionsabgabe (Royalty) zwischen 0,5 und 1,5 Prozent umgewandelt werden. Historische Erkundungsbohrungen durch Goldfields haben auf den Erongo-Projekten hochgradiges Erz entdeckt. Die beiden Projekte unterscheiden sich in ihrer Geologie erheblich. Beim ersten Projekt besteht das Muttergestein aus Granit (Alaskit), ähnlich wie bei Valencia (Forsys) und Rössing (Rio Tinto). Das zweite, so genannte Spitkoppe-Projekt ähnelt geologisch eher der "Langer-Heinrich"-Lagerstätte. Wie dort ist das Uran in einer Kalkkruste sekundär abgelagert worden.   Zunächst konzentrieren sich die Bohrarbeiten auf das Granit-Projekt. Erongo führt ein Bohrprogramm von 10.000 Meter Hammerbohrungen durch. Die historischen Befunde unterscheiden drei Gebiete: Area 1, Area 2 und Area 3. Die auf dem so genannten Area 1 Gebiet festgestellte radiometrische Anomalie umfasst 1800 Meter mal 1000 Meter. Auf dem Area 2 Gebiet sind 6000 Bohrmeter, danach zusätzlich noch 7400 Bohrmeter geplant. Sobald die Bohrungen auf Area 1 abgeschlossen sind, wird Erongo mit den Bohrungen auf Area 3 beginnen. Area 3 ist eine 5000 Meter mal 2000 Meter große Anomalie, die mit Sand und Geröll bedeckt ist. Auch diese Anomalie wurde bereits früher von Goldfields identifiziert. Bei Bohrungen auf Area 1 sind von den früheren Besitzern Gehalte von 220 bis 340 ppm Uranoxid festgestellt worden. Diese Werte bewegen sich im Rahmen der Durchschnittsgehalte von Rössing (280 ppm).   Die Marktkapitalisierung von Erongo liegt bei 20 Millionen Euro. Derzeit sind 37 Millionen Optionen mit einem Bezugspreis von 20 australischen Cent im Geld. Aus der Ausübung der Optionen sollte die Gesellschaft zusätzlich bis zu 7,4 Millionen AUD Liquidität schöpfen können. Erongo hat noch keine Bohrresultate und es ist anschließend sicher noch einen weiter Weg bis zu ersten Ressourcen, geschweige denn bis zu einer Machbarkeitsstudie. Dennoch halten wir die Aktie von Erongo für spekulativ kaufenswert. Positive Bohrergebnisse sollten den Titel beflügeln.   Sven Olsson  - GOLDINVEST.de Daily

 

1353 Postings, 6587 Tage RöttgenGoldinvest

 
  
    #69
3
22.05.07 17:38
Erongo Energy - Riesenhebel mit Uran
14:22 22.05.07


Nachricht Bis zu einem Preis von 240 US-Dollar je Pfund lohnt es sich, Strom mit Kernenergie anstatt mit Kohle herzustellen. Die Aufnahme des Futures-Handels treibt den Uranpreis weiter an. Derzeit liegt der Preis pro Pfund bei ungefähr 120 US-Dollar. Uran ist also ein heißes Thema. Vor wenigen Tagen meldete das australische Unternehmen Erongo Energy Ltd. (WKN: A0LD9K), dass mit den Bohrungen auf seinen Uran-Projekten in Namibia begonnen wurde. Erongo ist in der gleichen Provinz tätig wie Paladin und Forsys. Schon für Ende Mai werden die ersten Ergebnisse erwartet.   Die beiden erst vor kurzem erworbenen Uranprojekte in Namibia können für Erongo zu echten "Company Makers" werden. Erongo besitzt jeweils 90 Prozent der Projekte. 10 Prozent gehören einem lokalen Partner und können bei Abschluss einer Durchführbarkeitsstudie in eine Produktionsabgabe (Royalty) zwischen 0,5 und 1,5 Prozent umgewandelt werden. Historische Erkundungsbohrungen durch Goldfields haben auf den Erongo-Projekten hochgradiges Erz entdeckt. Die beiden Projekte unterscheiden sich in ihrer Geologie erheblich. Beim ersten Projekt besteht das Muttergestein aus Granit (Alaskit), ähnlich wie bei Valencia (Forsys) und Rössing (Rio Tinto). Das zweite, so genannte Spitkoppe-Projekt ähnelt geologisch eher der "Langer-Heinrich"-Lagerstätte. Wie dort ist das Uran in einer Kalkkruste sekundär abgelagert worden.   Zunächst konzentrieren sich die Bohrarbeiten auf das Granit-Projekt. Erongo führt ein Bohrprogramm von 10.000 Meter Hammerbohrungen durch. Die historischen Befunde unterscheiden drei Gebiete: Area 1, Area 2 und Area 3. Die auf dem so genannten Area 1 Gebiet festgestellte radiometrische Anomalie umfasst 1800 Meter mal 1000 Meter. Auf dem Area 2 Gebiet sind 6000 Bohrmeter, danach zusätzlich noch 7400 Bohrmeter geplant. Sobald die Bohrungen auf Area 1 abgeschlossen sind, wird Erongo mit den Bohrungen auf Area 3 beginnen. Area 3 ist eine 5000 Meter mal 2000 Meter große Anomalie, die mit Sand und Geröll bedeckt ist. Auch diese Anomalie wurde bereits früher von Goldfields identifiziert. Bei Bohrungen auf Area 1 sind von den früheren Besitzern Gehalte von 220 bis 340 ppm Uranoxid festgestellt worden. Diese Werte bewegen sich im Rahmen der Durchschnittsgehalte von Rössing (280 ppm).   Die Marktkapitalisierung von Erongo liegt bei 20 Millionen Euro. Derzeit sind 37 Millionen Optionen mit einem Bezugspreis von 20 australischen Cent im Geld. Aus der Ausübung der Optionen sollte die Gesellschaft zusätzlich bis zu 7,4 Millionen AUD Liquidität schöpfen können. Erongo hat noch keine Bohrresultate und es ist anschließend sicher noch einen weiter Weg bis zu ersten Ressourcen, geschweige denn bis zu einer Machbarkeitsstudie. Dennoch halten wir die Aktie von Erongo für spekulativ kaufenswert. Positive Bohrergebnisse sollten den Titel beflügeln.   Sven Olsson  - GOLDINVEST.de Daily

 

1353 Postings, 6587 Tage RöttgenElHardy

 
  
    #70
22.05.07 22:23
News sind von Heute. Siehe Goldseiten.de  

15890 Postings, 8436 Tage Calibra21Wenn die Zwischenergebnisse noch diese

 
  
    #71
1
23.05.07 06:23
Woche bzw. kommende Woche veröffentlicht werden, könnte dies einen charttechnischen Ausbruch mit sich bringen. Das Dreieck spitzt sich immer mehr zu. Lange kann es nicht mehr dauern.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  
Angehängte Grafik:
erongo.gif (verkleinert auf 88%) vergrößern
erongo.gif

15890 Postings, 8436 Tage Calibra21Wenn die Zwischenergebnisse noch diese

 
  
    #72
1
23.05.07 06:23
Woche bzw. kommende Woche veröffentlicht werden, könnte dies einen charttechnischen Ausbruch mit sich bringen. Das Dreieck spitzt sich immer mehr zu. Lange kann es nicht mehr dauern.

__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

155 Postings, 6301 Tage ElHardyDanke

 
  
    #73
23.05.07 22:22

Wenn MACD noch ein Stück steigt, gibt es das perfekte Kaufsignal!
der Kurs steigt langsam und konstant, jedoch benoetigt man Geduld!
OIl 70,75
Uranpreis steigt heute auf 125$
beides positiv für ERN...
----------------------------------------------
" Lebe intensiv, liebe heftig, stirb jung... "
 

3816 Postings, 7137 Tage flumi4an Cali

 
  
    #74
1
25.05.07 06:35
Kurs ist 0,885. Wenn wir so schliessen ist uns der Ausbruch gelungen. Bin leider nur mit einer kleinen Posi dabei.  

8989 Postings, 6258 Tage stangi77Yiiiippiieeee!

 
  
    #75
1
25.05.07 10:00

..jetzt gehts endlich ab Richtung Norden, langsam aber sicher! ...ich freue mich schon auf die nächsten Wochen und Monate bei erongo!!

...wünsche allen Investierten bereits jetzt ein angenehmes Wochenende!!!

 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben