Deutsche Pfandbriefbank 😃


Seite 343 von 397
Neuester Beitrag: 23.04.24 13:24
Eröffnet am:16.07.15 09:49von: BackhandSm.Anzahl Beiträge:10.922
Neuester Beitrag:23.04.24 13:24von: Opa DidiLeser gesamt:3.315.650
Forum:Börse Leser heute:4.008
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | ... | 341 | 342 |
| 344 | 345 | ... 397  >  

186 Postings, 1125 Tage taxbax15Löschung

 
  
    #8551
07.11.23 22:25

Moderation
Zeitpunkt: 08.11.23 14:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

186 Postings, 1125 Tage taxbax15Dividende

 
  
    #8552
1
07.11.23 22:53
Ohne Sonderdividende sind wir bei irgendwas um die 0,25 €.

100 Mio Gewinn abzgl. 15 Mio Steuer abzgl. 17 AT1 = 68 Mio, davon 50 % = 34 Mio € / 134,5 Mio Aktien = 0,2527 €.  

3353 Postings, 2696 Tage Roggi60Zur Vervollständigung

 
  
    #8553
07.11.23 23:39

113 Postings, 1250 Tage 2.SäuleInteressanter Hintergrund zur Lage am Markt

 
  
    #8554
07.11.23 23:41

3353 Postings, 2696 Tage Roggi60Meldung

 
  
    #8555
07.11.23 23:48
von der HP: Keine Sonderdividende!

Kostensenkungsprogramme laufen. Zinsüberschuss deutlich positiv. Managementoverlay, 28 Mio, komplett aufgelöst.

Zitat: "Der geplante Kostenrückbau beläuft sich auf rund 45 Mio. € gegenüber dem erwarteten Stand für das Gesamtjahr 2023."

Tja, wenn da nicht die extrem gestiegene Risikovorsorge wäre Einiges im grünen Bereich!  

3353 Postings, 2696 Tage Roggi60Letzter Kurs

 
  
    #8556
2
08.11.23 00:08
bei Lang und Schwarz, 22:55 Uhr: 5,95 Euro. Minus 9,37%. So dürfte es dann Morgen auf XETRA et.al. wohl weitergehen!

 

5228 Postings, 1411 Tage Micha01naja bei meinem EK werde ich es wohl

 
  
    #8557
08.11.23 08:05
aussitzen müssen... naja Zinsen sinken auch wieder. Vielleicht findet sich auch wer, die PBB zu übernehmen;)  

427 Postings, 4038 Tage divestorOh mann

 
  
    #8558
2
08.11.23 08:30
Ist doch nur bilanziell vielleicht wird das gar nicht zu einem Aufwand und die Rückstellungen werden nächstes Jahr wieder aufgelöst wenn die Risiken nicht eingetroffen sind. Klar das ist erstmal eine Summe, die das Ergebnis auf dem Papier verschlechtert aber meines Erachtens kann das alles mögliche sein. Da wird sofort der Teufel an die Wand gemalt und hinterher ist nix. Naja gibt's halt Rabatt auf den Kurs für Leute, die kaufen wollen :)  

965 Postings, 1449 Tage NullPlan520Natürlich kann

 
  
    #8559
2
08.11.23 08:43
ich verstehen das die Aktie heute noch stark nach unten geht.
Die Div. Erwartung von 70 Cent für 2024 wurde beendet.
Aber noch ist das Geld ja nicht verloren.
Es wurde damit ja nur ein grosses Sparschwein für schlechte Zeiten befüllt.
 

2812 Postings, 7323 Tage Cadillac1 € runter seit gestern ist schon bitter

 
  
    #8560
08.11.23 09:15
nun noch mehr  im Minus, ... das macht auch eine Dividende nicht wett.

 

775 Postings, 2265 Tage MänkSchnapper für unter 5,80€

 
  
    #8561
08.11.23 09:25
Habe vorhin eine weitere Tranche gekauft!
Die Gewinnwarnung ist aufgrund Rückstellungen. Das operative Geschäft läuft diesbezüglich ja nicht schlechter als ursprünglich prognostiziert. Sollte der Wohnungsmarkt nicht komplett einbrechen, werden diese auch wieder aufgelöst...  

3353 Postings, 2696 Tage Roggi60Cadillac

 
  
    #8562
1
08.11.23 09:33
Natürlich kann die Dividende den Kursabschlag nicht wettmachen.  Wahrscheinliche Divi hat taxbax in #8552 ja knapp und anschaulich ausgerechnet.

Vielleicht bleibt es aber nicht bei 25 Cent Dividende. Der Vorstand kann ja anhand der wirtschaftlichen Situation im ersten Quartal 2024 einen anderen, höheren Vorschlag unterbreiten. Der dann auch die Zustimmung vom AR und den Aktionären findet.

Eine fast Viertelung der Divi, von 95 Cent auf 25 Cent, ist aber schon heftig. vor allem deshalb, weil sich die PBB immer als Dividendenwert präsentiert hat.

Auf jeden Fall kommen die LVs heute und die nächsten Tage voll auf ihre Kosten und können glattstellen. Mal sehen, was da für Infos kommen. Gibt ja ne niederländische Seite die das im Detail und besser als in Deutschland veröffentlicht.
 

3353 Postings, 2696 Tage Roggi60Mein Tipp

 
  
    #8563
08.11.23 09:37
für den Tagesumsatz: 3 Mio Shares auf XETRA und 1,3 Mio auf TGT!

Wer tippt mit?

 

42 Postings, 5306 Tage stadtjungeDeutsche Pfandbriefbank senkt die Dividende

 
  
    #8564
3
08.11.23 09:52
Quelle: Finanznachrichten
https://www.finanznachrichten.de/...fbank-senkt-die-dividende-059.htm

Auszug aus dem Artikel:
Die Deutsche Pfandbriefbank AG (ISIN: DE0008019001) will den Aktionären die Ausschüttung einer Dividende von 0,95 Euro je Aktie vorschlagen, wie der Gewerbeimmobilien-Finanzierer am Donnerstag in Garching bei München mitteilte. Im Vorjahr lag die Ausschüttung bei 1,18 Euro. Damit wird die Dividende um 19,5 Prozent gesenkt. Die Hauptversammlung der im SDAX notierten Gesellschaft findet am 25. Mai 2023 statt. Die Deutsche ...  

3353 Postings, 2696 Tage Roggi60stadtjunge

 
  
    #8565
3
08.11.23 09:56
Was hat diese Meldung mit den Q3-2023- Zahlen und dem aktuellem Ausblick fürs Geschäftsjahr 2023 zu tun?

Deine Meldung zur Dividende bezieht sich aufs GJ 2022!  

1380 Postings, 1555 Tage poet83Horror

 
  
    #8566
2
08.11.23 13:36
Ein Horrorjahr neigt sich dem Ende entgegen. Können überhaupt noch schlimmere weitere News kommen? Der Kurs wird vielleicht nun bis Ende 2024 oder so bei 5-6 Euro dümpelt und ein ganzes Jahr ist weggeworfen. Unabhängig von Krisen und der Wirtschaft ist es einfach unglaublich, wie schlecht die PBB sich verkauft oder wie schlecht der Kurs wegen dieses konservativen Ansatzes der Firma steht. Banken in den USA drehen alle paar Monate ihre Zahlen und der Kurs rennt und rennt. Egal. Vielleicht wird dieser konservative sichere Weg irgendwann belohnt werden. Die Rückstellungen werden aufgehoben oder neu verbucht in 2025 wieder eine gute Dividende bezahlt. Bis dahin wäre mal Unabhängig vom Aktienkurs selbst mit einem Tagesgeldkonto fast schon besser gefahren. Verrückt..ja gut warten wir ab und 2025 oder 2026 wird alles besser.  

811 Postings, 1060 Tage Lioness13Naja,

 
  
    #8567
08.11.23 13:50
Banken in den USA sind ja auch gerne mal schnell weg vom Fenster. Da hilft die Zahlendreherei auch nix mehr, siehe Silicon Valley Bank. Da mag ich die "alles ist nicht so rosig" Kommunikation deutlich lieber, weil wenn es wieder rosig wird, kann man das auch glauben.
Das Gehype der Amis von jedem Furz bringt den Markt bestimmt wieder zum Einsturz. Am Ende wird die PBB wahrscheinlich noch stehen, viele USA Banken eher nicht.  

20455 Postings, 993 Tage Highländer49Deutsche Pfandbriefbank

 
  
    #8568
1
08.11.23 13:54

11261 Postings, 3694 Tage Berliner_Löschung

 
  
    #8569
1
08.11.23 15:09

Moderation
Zeitpunkt: 14.11.23 13:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unbelegte Aussage

 

 

965 Postings, 1449 Tage NullPlan520Hat die Pbb

 
  
    #8570
08.11.23 16:58
evtl. eine Zusammenarbeit mit der Sigma Holding?
Elbtower usw?  

145 Postings, 711 Tage Ottoneitkaschon unerfreulich...

 
  
    #8571
1
08.11.23 19:21
Das Sonderdividende gestrichen wurde, ist für mich ok, dazu auch paar Seiten vorher schon was geschrieben (Geld bleibt dann halt in Aktie und stützt den Kurs...). Nur die Gewinnwarnung kam jetzt sehr schlagartig und ist auch etwas kräftiger ausgefallen. Wäre besser gewesen, wenn die pbb das etwas früher kommuniziert und die Jahresprognose z. B. schon vorm 1/4 Jahr etwas angepasst hätte. Sind aktuell herausfordernde Zeiten und da ists normal das Prognosen mal nach unten korrigiert werden und wenns erforderlich ist, kann das auch mehrmals im Jahr erfolgen. Nur finde es etwas unschön, wenn dann monatelang nichts passiert und dann dafür so wie jetzt eine umso kräftigere Anpassung erfolgt.  

1380 Postings, 1555 Tage poet83Ausblick und Transparenz

 
  
    #8572
4
08.11.23 19:51
Ich schließe mich da Ottoneitka nur an und kann jetzt in Ruhe etwas ausführlicher schreiben.

Dass der Immobilienmarkt derzeit schwer leidet, sieht man am Markt und auch den Pleiten. Vom Elbtower in HH und auch anderen Problemen muss man nicht sprechen. Der Immobilienmarkt für Privatpersonen in den Großstädten ist wieder stabil und die Preise sind weiterhin hoch - es wird wieder mit steigenden Preisen am Wert in paar Wochen gerechnet. Das ist sicherlich ein anderer Bereich.

Derzeit erlebt man viele Firmenpleiten, leerstehende Kaufhäuser, leerstehende EInkaufspassagen abseits der City, der Homeoffice-Trend bleibt weiterhin bei gewerblichen Mieten ein Thema und die Preise steigen überall...

Aber ungeachtet dessen sehe ich nur folgende Aspekte, was mich heute hier mehr als überrascht hat:

1) Trotz der ganzen Faktoren hat der Vorstand bis vor wenigen Tagen am Ausblick festgehalten. Auch war immer ein seriöser, konservativer Ausblick.

2) Dann wurden auch steigende Zinsen langfristig gefeiert (Festgeld/Tagesgeldkonten bzw. Zinsgeschäft).

3) Es wurde noch das Kosteneinsparungskonzept angepriesen und gefeiert.

4) Von fester Sonderdividende, starker Dividende usw, ganz zu schweigen.

5) Und dann haben wir einen Kurssturz von 40 Prozent seit paar Monaten. Von den Zeiten, wo die Aktie bei 12 oder 14 Euro stand will ich gar nicht sprechen.

Entweder der Wert bleibt in der Aktie, dann muss diese aber auch mal steigen oder stabil bleiben oder es ist eine Firma mit einer 80 % Ausschüttungsquote, wo der Kurs generell niedriger ist.

Und jetzt fast aus dem Nix erfolgt diese Riskiorückstellung, verringert den Gewinn, es kommt zur Gewinnwarnung und es wird die Sonderdividende gekürtzt. Am Ende wird man uns noch eine Dividende von 20 Cent für "toll" verkaufen.

Dass da der Kurs bei 5,60e steht, muss man sich fast nicht wundern. Wo bleibt nun der Ausblick? Man muss sich dann auch nicht wundern, wenn wir 2025 immer noch einen Kurs von um 6 Euro haben, und die meisten Aktionäre dann - trotz jahrelanger Dividende - dann immer noch 20 Prozent oder mehr im Minus sind. Andererseits woll soll es noch hin? Jetzt kann man das nur aussitzen und halten bis Tag X, wo die Aktie wieder bei 10 Euro steht bzw. Dividenden bei hohen einstelligen Prozent liegen. Ist das 2025 oder 2026?  In der Zeit kann viel passieren: Von EU-Pleite, politischem Rechtsruck, Corona3 bis hin zum 3. Weltkrieg ist ja alles momentan denkbar.

Naja lange Rede, kurzer Sinn. Man muss da jetzt durch, darf aber wohl sauer sein auf den Vorstand.  

464 Postings, 1258 Tage WassertopfDividende pbb

 
  
    #8573
08.11.23 19:52
Wollte mich gestern hier im Forum erkundigen ob möglicherweise die Pbb mit der Schieflage von Benkos Signa Immobilien in Verbindung gebracht werden könnte? Vielleicht weiß ein Forumsmitglied darüber Bescheid. Beobachte den Titel schon längere Zeit,da ich die Bank als seriös, und guten und zuverlässlichen Dividendenzahler betrachte. Für eine kompetente Info wäre ich dankbar.  

145 Postings, 711 Tage Ottoneitkazu Sigma...

 
  
    #8574
1
08.11.23 20:26

gerade das gefunden, also in Vergangenheit gabs da Verbindungen zur pbb, Link: https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...-signa/ar-AA1jpEFg, Auszug:

"In einer schon etwas älteren Präsentation der Signa-Gruppe aus dem Jahr 2018 nennt das Immobilienunternehmen selbst als Finanzierungspartner aus Deutschland unter anderem die Versicherer Allianz, R+V, Gothaer, Bayerische Versorgungskammer, Signal Iduna und Continentale sowie Banken wie LBBW, Bayern LB, Helaba, Aareal und Deutsche Pfandbriefbank; aus Österreich unter anderem Raiffeisen, Bawag, Uniqa und die Erste Bank der Sparkassen. Darüber hinaus internationale Häuser wie BNP Paribas und Citigroup. Inwiefern diese Finanzierungspartner noch aktuell sind, ist nicht bekannt. Signa wollte dazu auf Anfrage seinerzeit keinen Kommentar abgeben."

 

464 Postings, 1258 Tage WassertopfOtto Signa

 
  
    #8575
08.11.23 20:58
In der Tagesschau wurde die Pbb auch nicht erwähnt,lediglich die größeren Finanzierer. Wenn,dann sind sie bestimmt nicht mit einer größeren Summe investiert. Vielen Dank für die Info.  

Seite: < 1 | ... | 341 | 342 |
| 344 | 345 | ... 397  >  
   Antwort einfügen - nach oben