Catalis SE Renditechancen bis 2019


Seite 5 von 26
Neuester Beitrag: 25.06.19 16:26
Eröffnet am:22.11.14 17:24von: ScansoftAnzahl Beiträge:647
Neuester Beitrag:25.06.19 16:26von: GlatzenkogelLeser gesamt:133.435
Forum:Börse Leser heute:10
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 26  >  

110032 Postings, 8798 Tage KatjuschaVersucher1, Biewald Verkauft

 
  
    #101
1
15.01.15 10:20
Die Frage ist, wer kauft, und wieso nicht auch an der Börse.

Ich frag mich langsam, ob das Szenario von MajorTom eintrifft, aber schlechter als er es sich da mit dem 30% Aufschlag ausmalt, denn meines Wissens muss ein Angebot ja nicht zwingend 30% höher als der Schnitt der letzten 3 Monate sein.

Im Grunde hat man ja jetzt Zeit sich das alles bis Ende Mai oder gar Ende Juni auszuhecken. Wenn die Lizenzeinnahmen beispielsweise (reine Hypothese) absichtlich erst im Januar an Catalis fliessen, werden die 2014er Jahreszahlen im März noch niemandem vom Hocker reissen. Man könnte so den Kurs relativ lange im Bereich 1,1-1,3 € halten, und dann irgendwann im April/Mai ein niedriges Übernahmeangebot machen. Der ein oder andere würde vielleicht schon zu 1,4-1,5 € annehmen, obwohl man Catalis sehr leicht auf ein Ertragsniveau heben kann, das Kurse über 3 € rechtfertigt.

Hoffe es kommt nicht zu dem Szenario, wobei ich aktuell eh sehr gering investiert bin. Noch stört mich deshalb das Gedümpel nicht. Hatte eigentlich sogar mit einem Ausverkauf bis 1,0 € geliebäugelt, um etwas traden zu können. Dieses gedümpel hier bei 1,2 € ist weder Fisch noch Fleisch. Man müsste mal klare Signale bekommen.  

4419 Postings, 5348 Tage Versucher1ja ... er verkauft ...und das Szenario ist von

 
  
    #102
15.01.15 11:09
USER MajorTom ... habs gemerkt ... und Deine Fragestellung ist natürlich die auf die ich hinauswollte ( ... bin irgendwie etwas unsortiert die letzte Zeit ...).  
Da hier der weitere Fortgang der Entwicklung des Kurses völlig unklar und ungewiss ist ... und mir das Szenario von MajorTom (vor allem die +30%-Angabe ...) bisher eine gewisse Beruhigung verschaffte ... komme mir hier vor wie ein Bergsteiger der in der Steilwand am Seil hängt, wissend, dass da oben plötzlich einer mit Elefantenkraft ziehen kann und ich bin im Plus, aber ebenso gut kann einer mit dem Scherchen am Seil schnippeln und es geht blitzschnell und tief abwärts. Bin auch nur schwach investiert, wills aber natürlich nicht verlieren.
Gehe jetzt erstmal spazieren ... .
 

1195 Postings, 4743 Tage 19MajorTom68jedenfalls passieren hier...

 
  
    #103
15.01.15 12:22
ungewöhnliche Dinge.

Charttechnisch bildet sich doch zur Zeit ein deutlicher Boden bei 1,15 - 1,20 aus?

Katjuscha? Ein Mindestangebot muss nicht 30% höher liegen als der Durchschnittskurs der letzten drei Monate?

Ich rechne mit diesem Szenario hat schon seit längerem. (Seit dem Verkauf der IFOS Anteille an Unbekannt) Seitdem ist der Kurs ja schon deutlich gefallen. Ich glaube nicht an einem weiteren Kursverfall.

Vorstellbar wäre nach dem Pflichtangebot (so es denn kommen würde) ein Delisting für den Fall, dass Vespa mehr als 50% der Aktien hält.

Vespa hat selbst für ca. 1,45Euro durchschnittlich für Optionen und Aktien gezahlt!

Es spricht aber auch garnichts dafür, dass der Kurs weiter in den Süden geht.

 

2745 Postings, 8897 Tage Netfox@MajorTom

 
  
    #104
15.01.15 15:12
...das hier ungewöhnliche Dinge passieren, sehe ich auch so!
Irgendjemand nimmt Insidern regelmäßig Aktien in großer Stückzahl zu DEUTLICH höheren Kursen ab - und gleichzeitig wird das Oderbuch zugepflastert und wie heute ordentlich zu 1,20€ oder tiefer verkauft, obwohl in den Tagen zuvor kaum was gehandelt wurde!  

Optionen

1195 Postings, 4743 Tage 19MajorTom68immerhin wurden 20k

 
  
    #105
15.01.15 17:50
auch bei 1,20 gekauft.

Warum kauft jemand Catalis Aktien für 1,70, wenn sie an der Börse nur 1,20 kosten?

Das ist doch ein abgesprochener Deal! Was sagt da die Börsenaufsicht dazu? Wohin kann man sich mit der Frage wenden?

Vielleicht dienen die Aktien dazu, den Kurs unten zu halten? Welchen Sinn, außer der gewollten billigeren Übernahme, könnte ein niedriger Kurs für einen Exit-orientierten Investor haben.

Warum war die Öffentlichkeitsarbeit in den letzten Monaten so derart schlecht.

Sorry, ich hab nur eine Erklärung dafür. Ich würde gern Eure Meinungen dazu hören.

Wie sieht eigentlich die jetzige Aktionärsstruktur aus?
Vespa hat 834.000 Aktien und 1.000.000 Optionen. Das ist doch noch richtig?  

1409 Postings, 3894 Tage 11fred11genau

 
  
    #106
15.01.15 18:05
die Fragen, die du ansprichst, stellen sich mir auch.
Und deine Schlüsse klingen für mich logisch.

Leider bin ich genauso hilflos, was die Klärung betrifft.  

110032 Postings, 8798 Tage Katjuschawendet euch doch mal an die IR

 
  
    #107
1
15.01.15 18:07
Kann sein, dass sie auch nicht helfen können oder wollen, aber oftmals hilft das schon weiter, gerade was die Frage der L&S-Verkäufe angeht.  

311 Postings, 5270 Tage cargowestGut verdient

 
  
    #108
15.01.15 18:30
Soviel würde ich in die Biewaldaktion nicht hinein interpretieren.
Er hat doch lt. Optionsplan gerade erst für nen 1€ X- Aktien bekommen.
Einen Teil davon macht er gleich zu Bargeld. Ein anderer übernimmt recht teuer
Gutes Geschäft würde ich sagen. 30.000 Aktien sind doch nicht viel.
   

1195 Postings, 4743 Tage 19MajorTom68Die 30.000 Aktien

 
  
    #109
16.01.15 12:17
zu 1,20 wurden aber schnell verkauft. :-)

 

311 Postings, 5270 Tage cargowestDas kann man positv werten

 
  
    #110
16.01.15 17:30
Biewald verkauft, weil er will und den Kurs für angemessen hält. Ein höheres
Angebot ist kurzfristig wohl auch nicht zu erwarten. Biewald macht auf jeden Fall
guten Gewinn. Es gibt aber einen Käufer den 1,70€ nicht abschrecken und das ist viel
interessanter oder bemerkenswerter. Da könnte man stundenlang spekulieren zur
Motivation.
 

1409 Postings, 3894 Tage 11fred11das ist die eine Möglichkeit

 
  
    #111
16.01.15 17:50
1. ein Käufer, der womöglich interne Infos von Biewald bekommt und dann für 1,7 E pro Aktie kauft, weil er so überzeugt ist, keine Zeit hat, selbst eine Order reinzustellen und auch gerne ca. 15 000 Euro mehr bezahlen will.
2. ein interner Kauf/Verkauf, vom meldepflichtigen Verkäufer zum nicht Meldpflichtigen, um
- tja viellleicht um Kurse flach zu halten für Übernahme, Delisting,....

Zweitens klingt mir irgendwie logischer, obwohl ich kein Freund von Verschwörungstheorien bin.
Habe der IR mal geschrieben, aber ich erwarte, ehrlich gesagt, keine Antwort.  

110032 Postings, 8798 Tage Katjuschazumindeest könnte die IR klären, wie es zu

 
  
    #112
16.01.15 18:18
einem Handel bei LUS zu 1,7 gekommen sein kann, obwohl es keinen LUS-Kurs von 1,7 € am 14.01. oder den Tagen davor gab.

Alles andere wird man sicherlich nicht beantworten, aber das wäre ja ne Kleinigkeit.  

1409 Postings, 3894 Tage 11fred11ich werde berichten,

 
  
    #113
2
16.01.15 18:23
was IR schreibt.  

4419 Postings, 5348 Tage Versucher1@11fred11: danke für Deine Initiative.

 
  
    #114
16.01.15 18:29
 

578 Postings, 3814 Tage FehltraderDanke 11fred11

 
  
    #115
16.01.15 18:52
Mich würde vor allen Dingen mal interessieren, ob die IR überhaupt antwortet. Als wir Anfang Dezember die Delisting-Diskussion hatten, habe ich die IR angeschrieben, ob Catalis ein Delisting im nächsten halben Jahr ausschließen könne. Antwort habe ich bis heute keine. Okay, vielleicht war die Frage einfach zu sensibel, um sie einem Einzelaktionär zu beantworten, aber dann hätte man das ja sagen können, anstatt überhaupt nicht zu antworten.  

6674 Postings, 6132 Tage ObeliskEs könnte ja auch sein,

 
  
    #116
16.01.15 19:01
dass Biewalds Käufer an viel mehr als diesen 30.000 Stück interessiert ist und er weiss genau, dass er große Stückzahlen nicht bekommt, ohne den Kurs kräftig nach oben zu ziehen. Da steht ja kaum was auf Xetra.
 

6674 Postings, 6132 Tage ObeliskJetzt erst gelesen,

 
  
    #117
16.01.15 19:33
dass ähnliches schon gemutmaßt wurde.  

110032 Postings, 8798 Tage Katjuschahier wurden doch aber vor nicht allzu langer

 
  
    #118
16.01.15 23:13
Zeit auch mal Antworten der IR gepostet. Ist also nicht so als würden die grundsätzlich nicht antworten.

Ich werd nächste Woche auch nochmal nachhaken. Welche E-Mail-Adresse hast du genutzt, Fehltrader?

Ich will mal gucken ob ich was in Sachen Lizenzerlöse rauskitzeln kann. Da hatte man ja gesagt, man wisse noch nicht ob die noch im Dezember realisiert werden können oder sich ins 1.Quartal verschieben. Im Grunde fänd ich eine Verschiebung ins 1.Quartal sogar besser, damit der Gewinnanstieg in 2015 noch eindrucksvoller wird. Andererseits kann ein schlechtes Q4 Ergebnis dafür sorgen, dass man ein denkbares Übernahmeangebot in den nächsten 3-4 Monaten relativ niedrig ansetzen kann, falls an der Übernahmetheorie was dran sein sollte.  

578 Postings, 3814 Tage FehltraderIch hab' das Kontaktformular auf der HP benutzt

 
  
    #119
17.01.15 19:46
 

110032 Postings, 8798 Tage Katjuschatechnisch siehts ja gar nicht so schlecht aus

 
  
    #120
1
19.01.15 08:38
Obwohl gefühlt der Kurs rumdümpelt, haben sich eigentlich bullishe Divergenzen gebildet und der Abwärtstrend wurde zumindest seitlich verlassen. So richtig Dynamik ist da nicht im Ansatz zu erkennen. Das würde vielleicht erst bei Kursen oberhalb von 1,23-1,24 (38er DS) und 1,30-1,33 (ehemalige Verlaufstiefs und Verlaufshochs) geschehen.

Nachholpotenzial hat Catalis ja. Die Sache mit den Trades da über L&S ist aber echt merkwürdig. Bin gespannt wie sich das auflöst.

 
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_catalis.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_halfyear_catalis.png

249 Postings, 5519 Tage lanvallgrad 20.000 Stück zu 1,24 in Frankfurt gehandelt

 
  
    #121
19.01.15 10:58
 

249 Postings, 5519 Tage lanvallgleich 15.000 Stück zu 1,25 hinterher

 
  
    #122
19.01.15 11:04
 

110032 Postings, 8798 Tage Katjuschawenn das so weitergeht mit den Blocktrades

 
  
    #123
19.01.15 19:09
über LUS und FFm, werd ich noch zum Verschwörungstheoretiker. ;)  

4419 Postings, 5348 Tage Versucher1... ich bin schon fast einer ... kriege allerdings

 
  
    #124
20.01.15 08:55
keine Schlüssige so recht zusammengebastelt aus folgenden Argumenten:

A: Preis der Aktie an der Börse 1,20 EUR
B: Preis der Aktie 'intern' (DD)  1,70 EUR
C: Fundamental gerechtfertigter Preis der Aktie > 1,70 EUR
D: Übernahme geplant ??? mit niedrigen Übernahmeangebot bei ca. 1,20 EUR?
E: Delisting geplant     ???

 

110032 Postings, 8798 Tage Katjuschawenn man einen Blick ins Orderbuch wirft, kann man

 
  
    #125
1
20.01.15 11:19
irgendwie vestehen, wieso man so einen Deal außerbörslich bei 1,7 abgewickelt hat.

schon heftig irgendwie. Wenn jetzt jemand unlimitiert 10k auf Xetra ordern würde, stände der Kurs über 2 €. :)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben