Catalis SE Renditechancen bis 2019


Seite 2 von 26
Neuester Beitrag: 25.06.19 16:26
Eröffnet am:22.11.14 17:24von: ScansoftAnzahl Beiträge:647
Neuester Beitrag:25.06.19 16:26von: GlatzenkogelLeser gesamt:131.803
Forum:Börse Leser heute:21
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 26  >  

17226 Postings, 6764 Tage Scansoft@obelisk

 
  
    #26
28.11.14 13:01
Frontrunning gibt es fast überall, nur bei Smallcaps merkt man es. Muss ja auch nicht schlecht sein. Wenn es operativ gut läuft geht es in die andere Richtung. Insofern können bei guter operativer Performance alle Beteiligten profitieren...

249 Postings, 5474 Tage lanvallbericht ist online

 
  
    #27
1
29.11.14 19:09
 

1195 Postings, 4698 Tage 19MajorTom68hab den Bericht nur

 
  
    #28
1
29.11.14 21:20
Grob überflogen.....  

Personalkosten +1,2 mio euro finde ich aber echt krass  

109863 Postings, 8753 Tage Katjuschaeinmalaufwendungen

 
  
    #29
1
29.11.14 22:25

17226 Postings, 6764 Tage ScansoftGibt offenbar keine

 
  
    #30
30.11.14 00:26
Schwierigkeiten mit Vespa capital, war einfach (mal wieder9 schlecht kommuniziert.

17226 Postings, 6764 Tage ScansoftPeinlich

 
  
    #31
4
30.11.14 12:13
Aktuell hat Catalis einen Quartalsbericht im Bearbeitungsmodus publiziert (What should this number be?:-). So etwas gibt es nicht einmal im Hot Stock Segment. Wüsste gerne mal, was der CFO während der Arbeit macht.

http://www.catalisgroup.com/fileadmin/img/catalis/...20cleanfinal.pdf

340 Postings, 4080 Tage CharlestonDas ist...

 
  
    #32
1
30.11.14 12:20
in der Tat mehr als befremdlich.

Ich bin sicher, jeder Bewerber fällt durchs Raster, wenn auch nur das Datum falsch formatiert ist, aber bei einem Quartalsbericht kommt es ja nicht so drauf an.  

1195 Postings, 4698 Tage 19MajorTom68testronic hat sich

 
  
    #33
1
30.11.14 13:31
doch außerordentlich gut entwickelt! KUJU bleibt der ungeliebte risikobehaftete Bereich. Hier wurden zu wenig Umsätze generiert. Es fehlen ja auch noch die Provisionen.

Ebit Marken sind gefallen. Das liegt aber doch an den Einmalkosten?

So schlecht finde ich die Zahlen jetzt auch wieder nicht. Ich glaube nicht, dass der Aktienkurs weiter fallen wird. 1,40 sind kufzfristig bis jahresende zu machen...  

577 Postings, 3769 Tage FehltraderAh, gut

 
  
    #34
2
30.11.14 14:46
Sie haben den Fehler korrigiert und die final bearbeitete Version online gestellt. Jetzt müssen Sie nur noch herausfinden, wie man den Titel eines PDF-Dokuments ändert, damit da nicht jedes Quartal "Navigator Quarterly Report 2007" steht...  

17226 Postings, 6764 Tage ScansoftSegmentwechsel

 
  
    #35
01.12.14 11:54
wird durchgeführt. Da die Berichterstattung eh schon Entrystandard Level hatte, ändert sich faktisch nichts. Kosteneinsparungen sind immer gut.

577 Postings, 3769 Tage FehltraderIch will hier nicht den Gandalf geben, aber...

 
  
    #36
01.12.14 12:16
...könnte das nicht der Einstieg in den Ausstieg (aus dem Börsenlisting) sein? Es wurde hier ja schon darüber spekuliert, dass die Aktionäre absichtlich verunsichert werden sollen, und dafür wäre ein Delisting sehr gut geeignet. Kosteneinsparungen würde es auch bringen. Und wenn Vespa hier wirklich 35% Rendite p.a. erwartet - warum sollen sie die Kleinaktionäre daran beteiligen, anstatt den ganzen Gewinn selbst einzustreichen?  

1195 Postings, 4698 Tage 19MajorTom68Bei einer

 
  
    #37
01.12.14 12:26
Streuquote von 75% würde ich das Delisting ausschliessen.

Ansonsten finde ich den Wechsel ok.

Wieviel Geld wird beim Wechsel eingespart?  

109863 Postings, 8753 Tage Katjuschahat sich Porsche nicht den Anforderungen der

 
  
    #38
1
01.12.14 12:32
Deutschen Börse auch entzogen?

zwar nicht aus Kostengründen, sondern weil man meinte Quartalsberichte machen keinen Sinn, aber letztlich kann doch ein Wechsel in ein anderes Marktsegment kein Grund sein, eine Aktie extrem weit unter Wert zu handeln.

aber man fragt sich natürlich schon irgendwie ob die bei Catalis nur etwas ungeschickt kommunizieren oder ob das derzeit Absicht ist. Erst diese Sache mit den Lizenzerlösen, die man mal mit Null ansetzt, und jetzt ausgerechnet am 1.Dezeber wo das Orderbuch durch die wegfallenden MonatsUltimo leergefegt ist, veröffentlicht man die Meldung zum Segmentwechsel.

na ja, ich nehm meine Tradingposition jedenfalls unter 1,1 € wieder ins Depot. 7 Mio € Börsenwert für ein Unternehmen welches trotz 1,0-1,1 Mio Einmalaufwendungen noch Gewinne macht, ...  

17226 Postings, 6764 Tage ScansoftIch glaube

 
  
    #39
01.12.14 13:49
langsam, dass hinter der Kommunikation System steckt, da sie wirklich auffallend mies ist. Kann aber auch sein, dass es einfach der Kulturunterschied ist, da Catalis zu 99% ein britisches/amerikanisches Unternehmen ist und nur zufällig an der deutschen Börse notiert.

577 Postings, 3769 Tage Fehltrader...

 
  
    #40
01.12.14 13:54
Gibt es eigentlich einen besonderen Grund für das Listing in Deutschland? Normalerweise kennt man es ja eher umgekehrt, das deutsche Unternehmen in England oder den USA an die Börse gehen, z, B. Dialog Semi oder Voxeljet.  

17226 Postings, 6764 Tage Scansoft@fehltrader

 
  
    #41
2
01.12.14 13:57
Hat historische Gründe, Catalis hatte mal einen deutschen Kern (DVD Testen), aber das gesamte operative Geschäft findet es im angelsächischen Raum statt (einschließlich Management)

453 Postings, 5219 Tage birraTestronic

 
  
    #42
1
01.12.14 14:12
allein wächst sehr stark und hat im 3.Quartal 6,0 Mill. Umsatz und 0,7 Mill. Ebit gemacht, das sind Steigerungen zum Vorjahresquartal um 20 bzw. 40 Prozent,
hier sind in 1-2 Jahren durchaus an die 30 Mill. Umsatz und mehr als 3 Mill. Ebit möglich, was allein schon eine Unterbewertung darstellt!!!  

Optionen

1195 Postings, 4698 Tage 19MajorTom68Ich vermute System bei der derzeitigen

 
  
    #43
01.12.14 16:45
Vorgehensweise.

Der Kurs sackt ab (bis wohin auch immer) um dann aufgrund des 3-monatigen Durchschnittskurses ein Übernahmeangebot zu unterbreiten. Übernahmeangebot muss (?) ja 30% höher sein, als der 3-Monatsdurchschnittskurs?

Vor einigen Wochen hatte ich vermutet und auch hier geschrieben, dass der Kurs sich bis Herbst 2015 zwischen 1,50 und 1,80 bewegen wird. Ich dachte, dass der Kurs künstlich gedrückt würde um billig Aktien aufzusammeln um dann den Laden zu übernehmen.

Das 10%-Paket von IFOS ist ja auch im Nirvana verschwunden. (zeitgleich mit dem Vespa-Einstieg)

Letztendlich bin ich aber auch sehr überrascht, dass wir bei ca. 1,15 Euro stehen.
Heute ging wieder ein Abstauberlimit auf.

Vespa kommt - wenn gewollt - sicher schon jetzt über 30%

Meine Frage ist aber nun:

Was passiert bei einem Delisting? Ich muss doch niemals meine Aktien verkaufen. Meine Eigentümerrechte bleiben doch immer bestehen.
Für ein Squeeze-out benötigt ein Großaktionär 95%! Das wird schwer zu erreichen sein.


 

1195 Postings, 4698 Tage 19MajorTom68und gleich noch ne Frage:

 
  
    #44
01.12.14 16:55
Welche Bad-News können jetzt noch kommen?  

453 Postings, 5219 Tage birraein delisting gabs doch vor kurzem bei anderen

 
  
    #45
01.12.14 17:26
Aktien auch, ich weiß im Moment nicht bei welchen, aber da ist nix mit Squeeze-out soweit ich weiß...  

Optionen

307 Postings, 5225 Tage cargowestNotierung einstellen

 
  
    #46
01.12.14 17:40
Das ist kein großer Akt, es benötigt auch keiner ao HV. Sie stellen einen
Antrag bei der deutschen Börse AG - Kündigung der Notierung -, begründen das
mit Kosteneinsparung oder ähnlich. Die deutsche Börse macht dann eine
öffentliche Bekanntgabe und Catalis ist 4 Wochen später alle Pflichten und
Rechte lt. Open Market befreit und ist in Frankfurt raus.  

340 Postings, 4080 Tage CharlestonHier ist ein Artikel

 
  
    #47
01.12.14 20:29
zum Thema Delisting. http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/...haende-gebunden/10113304-4.html

Was man da so liest, klingt wirklich wenig erbaulich. Leider erscheint das Management nicht Vertrauen erweckend genug, als dass man ein Delisting als unwahrscheinlich abtun könnte.

Zitat aus dem Link: "Ein Alarmsignal ist es schon, wenn ein Unternehmen von einem höher in ein weniger reguliertes Segment wechselt (Freiverkehr). „Im Freiverkehr gilt das Übernahmegesetz nicht mehr“, sagt Seibt. Dort aber ist die Mindestabfindung für Aktionäre festgeschrieben."  

109863 Postings, 8753 Tage KatjuschaSphene Capital behält Buy Rating bei. Kursziel 2,3

 
  
    #48
1
01.12.14 20:41

5769 Postings, 4759 Tage Trendscout#48 gut so...

 
  
    #49
01.12.14 21:03

1 Posting, 3775 Tage Glatzenkgelfür die Spene Capital Analyse

 
  
    #50
01.12.14 22:43
hat Catalis bezahlt, wie man im Disclaimer nachlesen kann. Das der Kursverlauf wohl teilweise auch mit Kommunikationsproblemen des Unternehmens zusammenhängt, wird dann hier auch nicht weiter erwähnt. Warum wird z.B. in der ad hoc von "Störungen die im Zusammenhang mit Transaktionen im Zuge der neuen Aktionärsstruktur aufgetreten sind" gesprochen und sich anschließend im Quartalsbericht darüber ausgeschwiegen? Die Bewertung an sich kann ich jedoch nachvollziehen, sonst wäre ich hier nicht investiert.

Aber ich kann mich anderen hier nur anschließen. Diese schlechte Kommunikation erfolgt bestimmt nicht versehentlich. Ist ja nicht das erste mal. M.E. hat man hier bewusst Einfluss auf die Kursentwicklung genommen bzw. diesen zusätzlich angeheizt. Der Segmentwechsel bringt laut Spene Capital Einsparungen im unteren sechsstelligen Bereich mit sich. Ob Kosteneinsparungen hier wirklich der einzige Grund für diesen Wechsel sind?  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 26  >  
   Antwort einfügen - nach oben