Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Shortkandidat Drillisch


Seite 5 von 23
Neuester Beitrag: 31.05.13 17:17
Eröffnet am: 23.06.11 17:55 von: contrarian09 Anzahl Beiträge: 556
Neuester Beitrag: 31.05.13 17:17 von: juche Leser gesamt: 56.958
Forum: Börse   Leser heute: 11
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23  >  

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Chart vergessen

 
  
    #101
1
04.08.11 22:40
 
Angehängte Grafik:
chart_year_drillisch.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
chart_year_drillisch.png

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Die Renditekennzahlen sind auf dem

 
  
    #102
07.08.11 21:32
Höhepunkt einer Hausse immer am besten!!!

http://www.ariva.de/..._locker_moeglich_t357402?page=991#jumppos24777

"Ich komme ca. auf folgende Ergebnisse auf das Gesamtjahr 2011:

Umsatz ca. 330 - 340 Mio.
Rohertrag  ca. 99 - 102 Mio.
Rohertragsmarge ca. 30%
Ebidta ca. 56 - 58 Mio.
Ebidta-Marge ca. 17 %
Gewinn je Aktie ca. 0,68 - 0,73 Euro
"  
Angehängte Grafik:
2011-06-21-13-05-06-9-roe-return-on-equity-for-....jpeg
2011-06-21-13-05-06-9-roe-return-on-equity-for-....jpeg

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Gut analysiert Juche

 
  
    #103
07.08.11 22:23
"Hier gibt´s derzeit ca. 11 % Dividende und das zählt für mich. Noch dazu krisensicher, da auch in Krisen nicht weniger telefoniert wird. "

http://www.ariva.de/..._locker_moeglich_t357402?page=990#jumppos24767

http://www.ariva.de/..._locker_moeglich_t357402?page=991#jumppos24778

Diese Aussage wird sofort für die Nachwelt vermerkt, schauen wir mal ob Du nächstes Jahr im Mai noch dabei bist um die 11% Dividende zu kassieren, der Wert ist schließlich krisensicher und schafft  die 1000%. ;-)  
Angehängte Grafik:
r.png
r.png

3864 Postings, 3806 Tage DiskussionskulturDeine Postings werden

 
  
    #104
2
08.08.11 14:36
leider meines Erachtens immer schlechter.

Ein Vergleich mit der Telekom ist wohl total absurd, weil der die Beamtenvergangenheit in Form hoher Personalkosten und unflexibel zu managender Mitarbeitergruppen wie ein Klotz am Bein hängt und sie außerdem eine völlig verfehlte Aquisitionsstrategie betrieben hat. Überteuerte Käufe, ungünstige Zeitpunkte, zu viele Minderheitsbeteiligungen, falsche Regionen, hohe Abschreibungen, phasenweise zu hohe Schulden.

Mit diesem Vergleich ist meines Erachtens die Grenze der Diskussionskultur erreicht.

Gründe in Drillisch short zu gehen gab es natürlich: vor allem der unaufhaltsame Anstieg der Aktie ohne Rücksetzer (außer nach Fukushima), alle Bullish in Verbindung mit einem finanzpolitischen Katastrophenszenarium. ...

Nur: short ist seit einer einer Woche für fast alles gut gewesen.  

95698 Postings, 7095 Tage Katjuschaalso ich will die DTAG ja nicht verteidigen, aber

 
  
    #105
08.08.11 14:43
es ist natürlich nen Unterschied die Aktie bei 10 € mit DIV-Rendite von 10% zu kaufen oder damals bei über 50 € als man hoffnungslos überbewertet war.
Deshalb ist auch dieses Zitat von Ron Sommer von vor 10 Jahren ein schwaches Argument. Die DTAG hat sich nicht ohne Grund nach dem Absturz im Januar 2008 danach sehr gut gehalten. Sagt ja auch niemand, Telekomwerte könnten nicht fallen, nur besinnen sich die Anleger nach dem ersten Rutsch an den Märkten meist sehr schnell auf die Rendite sicheren Telcos, da sie relativ konjunkturunabhängig sind. Und wie gesagt, die DTAG läuft jetzt seit Februar 2008 seitwärts. Wer seitdem drin geblieben ist, hat jährlich fette Dividende mitgenommen.
Freenet und Drillisch sind da durchaus zu vergleichen, nur dass sie nach ihren operativen Gewinnen und Cashflows günstiger bewertet sind als die DTAG und zumindest Drillisch zudem mehr Wachstumsfantasie hat.  
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

3864 Postings, 3806 Tage DiskussionskulturJa, aber er bringt die Telekom

 
  
    #106
08.08.11 15:03
ja mit einer anderen Konnotation ins Spiel: als Beispiel für ein einst sogar von seinem Vorstandschef (und nicht nur von anonymen Internetusern) als krisensicher angepriesenes Unternehmen, das dann aber 90 % eingebrochen ist. Suggeriert wird sozusagen ein theoretisches Kursziel: (von 8,75 auf) 0,875.

Auch wenn klar ist, daß ein Internetforum 0,00 Einfluß auf eine Aktie hat, so ist für mich  dennoch fraglich, ob für völlig argument- und informationsfreie Postings unbedingt webspace bereitgestellt werden muß.  

95698 Postings, 7095 Tage Katjuschagenau das wollte ich ja damit sagen

 
  
    #107
08.08.11 15:14
Sein Argument ist halt schwachsinnig, weil dei DTAG über 50 € stark überbewertet war, im Gegensatz zu Drillisch heute oder auch der DTAG heute.
Als Ron Sommer den Spruch getätigt hat, gab es diese DIV-Rendite genauso wenig wie das KCV von heute.
Deshalb kann man ja trotzdem von einer krisensicheren Aktie sprechen, aufgrund der niedrigen Bewertung und des konjunkturunabhängigen Geschäftsmodells. Das die DTAG damals um 90% eingebrochen ist, lag halt an den Fehlern der Vergangenheit und der Überbewertung an der Börse, wie so vieles am Neuen Markt. Von diesen Bewertungen ist man heut weit entfernt.

Drillisch wird jetzt schon mit KGV von 9-10 bewertet, um das FRN-Paket bereinigt sogar KGV von 4. Ex FRN wird man realtime mit weniger als 150 Mio € bewertet. Ob das wirklich angebracht ist, wenn man das Ebitda von mindestens 54 Mio € bedenkt, ...
-----------
lieber Gras rauchen als Heuschnupfen

3864 Postings, 3806 Tage DiskussionskulturJa (zu Deinem Posting),

 
  
    #108
08.08.11 15:20
Nein (zu Deiner Frage im letzten Satz).  

1543 Postings, 4377 Tage FliegengitterDax unter 6000Pkt Tecdax unter 700 PKT !

 
  
    #109
1
08.08.11 16:44
Nur wird abgetaucht !

Die Beteiligung Freenet wirkt bei Drillisch wie ein Brandbeschleuniger !

Ja noch vor paar Wochen waren die PUTs auf Drilisch wie geshrieben BILLIG. *g*

Fliege

Ja cidar mit DRI kann man wieder Geld verdienen. *g*
Fast wie im Zeitraum 2008-2009 .  

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Wer vergleicht denn hier

 
  
    #110
08.08.11 17:34
Telekom mit Drillisch,Tasse Tee trinken und den Thread von vorne bis hinten nocheinmal in Ruhe durchlesen, sacken lassen und sich ein wenig in Demut üben, das man sich bei mir entschuldigt erwarte ich nicht einmal.

Natürlich wird in der Krise telefoniert nur hat der Kurs einer Aktie überhaupt nichts damit zu tun,das gleiche gilt für Energieversorger.

Das EBITDA ist vollkommender Müll, denn im Falle eines Börsencrashes drohen Abschreibungen auf die Derivate und Papierprofite, genauso wenig berücksichtigt es  den aktuellen Stand der Schulden auch sieht die Bewertung dann nicht mehr so günstig aus.

Auf alles wurde auf den ersten Seiten hingewiesen.

Juche wird  mit seiner 10%igen Dividende wahrscheinlich rechtbehalten die gibst auch bei Kursverlust von 50% und Dividendenkürzung um 50%.

Das Kursziel von 10€ stellt der Markt gerade in Frage.  

3864 Postings, 3806 Tage DiskussionskulturDer

 
  
    #111
1
08.08.11 18:04
Paschalis Choulidis sieht irgendwie anders aus, oder?  

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Es riecht nach einer Gegenbewegung

 
  
    #112
08.08.11 18:52
Diese könnte bis in den OKtober hineinlaufen.
Gute Gelegenheit  um sich von seinen  Aktien zu trennen, denn der Bär ist zurück;-)

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/boersen-crash/...9269556.bild.html  
Angehängte Grafik:
smell.png
smell.png

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Houston wir Griechen haben ein Schuldenproblem!

 
  
    #113
1
12.08.11 20:21
Das ist ja mal ne Hausnummer Schulden rauf auf 174Mille von 60 Mille, damit habe selbst ich nicht gerechnet und nix durch´s operative Geschäft finanziert.

Das macht 114 Mille Kosten oder 12,9€ je neuerworbener Freenet Aktie  um die Übernahme zu stemmen.  

95698 Postings, 7095 Tage KatjuschaDer war gut

 
  
    #114
12.08.11 20:31

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Veränderungen seit 2007

 
  
    #115
13.08.11 17:12
 
Angehängte Grafik:
dri.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
dri.png

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Haallooooo ist hier noch jemand auf der Longseite?

 
  
    #116
1
13.08.11 17:24
 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png

1400 Postings, 4975 Tage muppets158Hallo Contrarion

 
  
    #117
3
13.08.11 19:28
kleiner Tipp.

Drillisch hielt zum Jahresende 2010 15,5 Mio Aktien am 30.06.2011 28 Mio. Macht nen Zuwachs von 12,5 Mio. Bei 114 Mio neuen Verbindlichkeiten komm ich nicht auf ca. 9,1 bis 9,2 EUR, aber keine 12,9 EUR.

Also immer schön bei der Wahrheit bleiben. Ansonsten erfolgt ne Meldung...

Darfst aber gerne selber vorrechnen.

Auf diese Aktien gab es übrigens 16 Mio EUR am 01.07.2011 als Dividende. 6 Mio waren ja am 30.06 bereits angekommen. Mindert die Verbindlichkeiten um einen Schlag auf 98...

Gruß
Muppets  

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Sorry,

 
  
    #118
1
13.08.11 22:40
hab Vermögen mit Verbindlichkeiten verwechselt es sind sogar 119,7M€/8,9MAktien= 13,4€ je Aktie.

"Auf diese Aktien gab es übrigens 16 Mio EUR am 01.07.2011 als Dividende. 6 Mio waren ja am 30.06 bereits angekommen. Mindert die Verbindlichkeiten um einen Schlag auf 98."

Interessant Du gehst davon aus, das der Rest der gezahlten Freenetdividende im Q3 zum Bezahlen der langfristigen Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten genutzt wird.  
Angehängte Grafik:
dri.png (verkleinert auf 73%) vergrößern
dri.png

2170 Postings, 5287 Tage manhamkann mal jemand aufklären ?

 
  
    #119
3
14.08.11 08:55
Die Rechnung von contra  scheint ja recherisch nachvollziehbar.
A b e r  ich erinnere mich an die Meldung, dass Dri die letzten Shares für 7,60 evtl. für 8,60 € das Stück erworben hat. Das macht dann keinesfall die beschriebenen 13,xx €.

Hat die ganze Rechnerei evtl damit zu tun, das bei der letzten Bilanz der Wert den die MSP darstellt nicht mit ausgewiesen wurde und nun mit ausgewiesen wird.  Wenn dem so wäre macht das alles Sinn.
Unabhängig davon meine ich, muss ganz anders gerechnet werden.
Vermögen = ca.330 Mio, Verbindlichkeiten =180,6 Mio,  Somit innerer Wert mindestens
150 Mio, das entspricht in etwa 3 € je Drillisch aktie.  
Selbst wenn ich nun mal von 5 % Zinsen auf die 180 Mio Verbindlichkeiten ausgehe, sind das9 Mio pro Jahr. Es kommen aber rund 28 Mio mal 0,80 € Dividende von Freenet
macht somit ca. 22 Mio jährlich. Verbleiben netto folglich 13 Mio Überschuss, auf die evtl Steuern zu zahlen sind .  Trotzdem dürften 8 bis 9 Mio übrig bleiben. Zusammen mit den durch Dri erwirtschafteten  jährlichen Überschuss von rd. 50 MIo, macht dass immerhin ca. 60 Mio €. Schüttet Dri nun nächstes Jahr 0,8€ für je 53 Mio Dri-Aktien aus, (42,4 Mio) verbleiben trotzdem 18 Mio zum jährlichen Schuldenabbau.
Da Freenet voraussichtglich im nächsten Jahr 1 € dividende oder mehr raustut, ist das Ergebnis noch positiver.  Und somit die Langfristige Dividende für uns als Dri-Aktionäre für die nächsten Jahre gesichert.
Diese Berechnung ist zusätzlich völlig unabhängig vom jeweiligen Freenet Kurs, da der auf die Zinsbelastung und Tilgung auf die Fremdschuldungen keine Wirkung hat. Jeder getilgter Euro entlastet die Zinszahlung, so dass folglich jedes Jahr mehr in der Kasse verbleibt.
Bin gerne bereit mich belehren zu lassen, falls meine Grundansätze falsch sein sollten.
Ich sehe das jedoch so!
Bin mal auf die Diskussion gespannt.

manham  

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Hab auch keine

 
  
    #120
14.08.11 10:15
Erklärung dafür, vielleicht stecken sich die Fusionsbanker den Rest in die Tasche;-)
Oder die Absicherung macht das ganze teurer.  

1400 Postings, 4975 Tage muppets158Hallo Contrarione

 
  
    #121
3
14.08.11 14:57
also wenn du schon zitierst solltest du trotzdem alles lesen...

Drillisch hat in Q2 von April bis Juni 8,87 Mio Aktien gekauft.

Deine Verbindlichkeitenrechnung machst du aber für Januar bis Juni. Da fehlen dir die Zugänge des 1. Quartals. Oder du vergleichst die 15,5 Mio Aktien aus dem Jahresbericht zum 31.12. mit den 28 Mio zum 30.06.11 und siehst das 12,5 Mio Aktien erworben worden...

Wofür die Dividende verwendet weiß ich nicht, da ich den Kreditvertrag, der zum Kauf abgeschlossen wurde, nicht kenne. Ich gehe aber von einer Schuldentilgung aus, um Zinsen zu sparen.

Übrigens Manham auf die Dividendenerträge zahlt man wegen § 8b KStG als Körperschaft keine Steuern. Insofern bleiben von 22 Mio Dividenden bei ca. 9 Mio Zinsaufwendungen doch noch eine kleine Summe an Gewinn über...

Übrigens im Abschluss von Drillisch werden immer alle Aktien an Freenet (auch die von MSP) bilanziert. Hier gab es aber einen Systemwechsel, wegen der gestiegenen Beteiligung. Bisher ausgewiesen als Available for Sale und jetzt nach der Equity-Methode (s. auch Ausführungen im Halbjahresbericht). Dazu besteht wegen des Überschreitens der 20%-grenze eine gesetzliche Verpflichtung.

@ Contra Die langfristige Verschuldung ist auch gestiegen, da man im 2. Quartal 26 Mio eigene Dividendenzahlungen geleistet hat. Sind im GB unter Cashflow aus Finanzierungstätigkeit dargestellt...

Also lies bitte alle Berichte bevor du hier weiteren Schmarrn verzapfst

Gruß
Muppets  

2170 Postings, 5287 Tage manhamDanke muppets,

 
  
    #122
14.08.11 15:14
den Umstand der Steurfreiheit glaubte ich auch zu kennen, da war ich mir jedoch nicht sicher. Folglich könnte die Tilgungsrate jährlich noch höher sein, und die Verbindlichkeiten in ca. 6 bis 7 Jahren vollständig abgebaut sein.

Ist schon ein leckerer Wert unsere Schlampe !  

873 Postings, 3527 Tage contrarian09@Muppet

 
  
    #123
14.08.11 22:38
schön das jemand mitdenkt, Deine Rechnung stimmt, dachte in Q1 hat man keine Anteile gekauft, weil im Bericht nix darüber erwähnt wurde, vielleicht hab ich es auch überlesen.
Einigen wir uns auf 9,52€/Aktie dann siehts schon etwas realistischer aus.

Danke  

1543 Postings, 4377 Tage FliegengitterAchtung es CRASHT !

 
  
    #124
1
18.08.11 16:22
Drillisch scheint aber nicht unter den TOP PERFORMER zu sein ...

Fliege  

873 Postings, 3527 Tage contrarian09Das wird nix mehr

 
  
    #125
02.09.11 21:56
Nur blutige Anfänger hoffen das die Aktie weitersteigt und kaufen im schlimmsten Fall weitere Anteile dazu.
Die Analystenkommentare sind nicht einen Cent wert.
Profi´s würden jetzt anfangen den Wert zu shorten.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_drillisch.png (verkleinert auf 83%) vergrößern
chart_quarter_drillisch.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben