Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Zukunft Deutsche Bank:


Seite 13 von 18
Neuester Beitrag: 03.02.19 16:00
Eröffnet am: 04.11.08 11:37 von: uli777 Anzahl Beiträge: 445
Neuester Beitrag: 03.02.19 16:00 von: bayern88 Leser gesamt: 167.877
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 18  >  

18768 Postings, 4687 Tage RPM1974@ Dino

 
  
    #301
2
15.01.15 15:36
Warte ich gerne ab und würde mich freuen. Das DeuBa aber dadurch in die Miesen fällt und somit einen Verlustvortrag furs Jahr vor sich herschiebt wage ich aufs heftigste zu bezweifeln.
3 Mrd Rücktellungen gingen die letzten 2 Jahre in den Sack und Deuba war immernoch, (obwohl keine Sondereffekte) rot.
Also ist der Gewinn aus der IPO, in meinen Augen voll Steuerpflichtig.  

18768 Postings, 4687 Tage RPM1974da fehlt ein "nicht" vor "rot"

 
  
    #302
2
15.01.15 15:36

1684 Postings, 2216 Tage Dinobutcherinteressanter Artikel

 
  
    #303
3
15.01.15 20:07
http://www.ariva.de/news/...dman-Sachs-Die-neue-Deutsche-Bank-5259426  

2512 Postings, 2294 Tage bayern88Dt. Bk. in kommenden Monaten

 
  
    #304
10
29.01.15 10:03
Auch wenn es der Kurs nicht unbedingt wiederspiegelt. Die Dt.Bk. hat heute die Erwartungen stark übertroffen. Bankaktien sind aber immer noch unattraktiv für die meisten Kleinanleger und Großinvestoren. Das wird sich ändern. Die EZB tritt in die Fußstapfen der FED nur Jahre später. US-Großbanken machen seit mehreren Quartalen wieder hohe Gewinne. Europäische Großbanken werden jetzt folgen können. Die Dt. Bk. wird in den nächsten Quartalen über das Investmentbanking wieder Gewinne von über 3 Mrd. € einsammeln können. Die Aktie im laufe der nächsten 3 Monate über 30 € steigen. Unabhängig des heutigen schwachen Kurses.  

2512 Postings, 2294 Tage bayern88Dt.Bk. über 26 Euro

 
  
    #305
5
29.01.15 13:11
Wird heute interessant welcher Schlußkurs in der Aktie zu beobachten ist! Sell on good news hat viele Aktionäre aus dem Wert gedrängt. Der kurzfristige Kurshoch vor einigen Tagen war über 26,5 € und bei dem Kurs hatten noch viele Anleger mit einem Q-Verlust lt. Analysten spekuliert. Wenn der DAX auf knapp Höchstkurs steht und die größte dt. Privatbank nahe am Mehrjahres-Tiefstkurs steht. Höchstkurs bei der Dt. Bank war mal über 100 €, dann muß man sich nur fragen, ob die Dt. Bk. von der Wirtschaft abgekoppelt ist? Auch wenn die Kurse vor über 7 Jahren für Privat-Banken ein besseres Umfeld hatten.

Kaufen Sie, wenn die Aktienpreise tief sind,
und geben Sie die Papiere nicht aus der Hand.
Eine große Schar von Menschen scheint diesen einfachen
Grundsatz nicht zu erfassen.
Sie fürchten sich vor Gelegenheitskäufen.
Sie kaufen erst, wenn sie meinen, jedes Risiko vermieden zu haben.
Meistens kaufen sie zu spät. ( J.Paul Getty )
 

2829 Postings, 2613 Tage mrseppLeider hat die DB heute mehr als Doppelt so

 
  
    #306
3
29.01.15 14:28
viele Aktien im Umlauf. Alte Höchstände sind hier nicht mehr zu sehen.
Ich werde höchstwahrscheinlich bei knapp über 30 den DB Löffel an wen anderes abgeben. Je nachdem wann dies geschieht steige ich stark in etc`s bei Brent ÖL ein.
Ich hoffe mein Plan geht auf :)  

18768 Postings, 4687 Tage RPM1974Die Risiken für Prozesse auf

 
  
    #307
3
29.01.15 14:57
5,1 Mrd von 4,7 mrd erhöht ist halt nicht der Bringer.
Aber unter der Prämisse "Wo der Dollar steht", zu verstehen.
Und nur 3,2 Mrd davon gedeckt, eh weniger.  

15483 Postings, 3698 Tage BiJiJa, Uli

 
  
    #308
10
29.01.15 19:31
2007 zur HV warens ca. 115 Euro, allerdings, wie Mr. Sepp ja richtig erwähnt hat, gibts mittlerweile über doppelt so viele Aktien wie seinerzeit, also wenn wir die 115 mal als Höchststand nehmen, wäre es rein zahlentechnisch 57,50 Euro!
Allerdings waren die Erträge seinerzeit ganz andere als heutzutage, so dass diese 57,50 (immerhin so ziemlich der Höchststand) wohl abzuhaken wären, jedenfalls auf unbestimmte Zeit.
Ich denke, dass viele Analysten gar nicht so falsch liegen und Kurse um die 33-35 in der derzeitigen Situation durchaus erreichbar wären, bei Änderungen zum Positiven vielleicht nah ran an 40.
Mehr kann ich mir auf absehbare Zeit nicht vorstellen!  

2512 Postings, 2294 Tage bayern88Rückblick/Ausblick Dt.Bk

 
  
    #309
4
24.03.15 17:34
Am 16.Okt.2014 stand die Aktie im Intraday-Tief bei 22,655 €. Nur 5 Monate später ist das 1-Jahres-Hoch von Anfang April 32,008 € mit aktuell 32,44 € klar überwunden und ein klarer Trend nach oben zu erkennen. Heute werden noch der Jahresabschluß veröffentlicht und dabei möglicherweise auch eine neue Strategie im Privatkundengeschäft erklärt. Die Dt.Bk. gehört in den letzten Jahren zu den vier Aktien im DAX, welche klar unterentwickelt waren. Die Weichenstellung wurden und werden bei der größten dt. Privatbank auf Wachstum und Einsparungen gelegt. U.a. werden etliche Filialen geschlossen und sich verstärkt auf das Onlinebanking konzentriert. Sicherlich der richtige Weg, den das Bankgeschäft vor Ort, wie in den 90er Jahren, wird in 10 Jahren nicht mehr vorhanden sein. Für mich ist die Dt.Bk. auf dem richtigen Weg und das zeigt auch die Kurssteigerung um fast 50 % innerhalb von 5 Monaten. BiJi hat natürlich Recht, dass u.a. durch KE das Allzeithoch durch die zusätzlich ausgegebenen "jungen Aktien" im Vergleich hinken. Vom aktuellen KGV wären 40 € nicht unbedingt vertretbar. Allerdings handelt die Börse die Zukunft und diese nimmt die Gewinnentwicklung vorweg. Ich spekuliere darauf, dass es im laufe der nächsten 9 Monate über die 40 € gehen wird. Etwa Mai 2008 bin ich jetzt ununterbrochener Aktionär der DT.BK. Ich habe alle KE´s mitgemacht und annähernd bei sehr niedrigen Kursen nachgekauft. Ursprünglich 49,80 € Einstieg und aktuell im Schnitt mit 32,64 €. Aktuell 32,48 € und seit langem mal wieder kurz vor pari. Irgendwann zwischen 40-50 € werde ich mich von meinen Aktien der D.Bk. trennen. Berücksichtige ich noch die Dividende und unzählige OS-Call Käufe der Bank, bin ich jetzt bereits weit im Plus. Eine Investition in Bankaktien kann sich also auch in schlimmsten Krisenzeiten für diesen Sektor lohnen. Für mich hat sich die Anlage gelohnt, obwohl ich zwischenzeitlich sehr leidensfähig sein mußte. Wie hat Kostolany mal gesagt. Börsengewinne sind Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld.  

15483 Postings, 3698 Tage BiJiMoin Uli,

 
  
    #310
3
25.03.15 08:28
und Glückwunsch zur "Fast-Null" ;-)!
Jetzt ab in die Gewinnzone!  

2882 Postings, 2093 Tage kuras15Die DZ Bank

 
  
    #311
1
05.04.15 14:33
hat den fairen Wert für Deutsche Bank von 30 auf 35 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Zwar dürften die Kosten für die Rechtsstreitigkeiten des deutschen Branchenprimus weiterhin belasten, zugleich aber sollte die Deutsche Bank vom Rückzug der europäischen Investment-Banken profitieren.  

3226 Postings, 2438 Tage Herr.RossiInfo.

 
  
    #312
25.09.15 13:48
http://www.contra-magazin.com/2015/09/...t-deutsche-bank-im-sinkflug/  

2512 Postings, 2294 Tage bayern88q3 -6.000.000.000 Euro

 
  
    #313
1
08.10.15 01:22
Wie schafft es eine Bank in nur 3 Monaten ein Verlust zu machen, als müsste man jedem Erdbewohner dieses Globus einen Euro schulden. PPP PleitenPechPannen! Der gesamte Saustall gehört ausgemistet. Ich kann nur hoffen, dass in dieses Quartal so gut wie alle Leichen gesteckt wurden. Die Neuausrichtung des neuen VV wird 1-2 Jahre dauern. Es war ein riesen Fehler Jain an die Spitze des Unternehmens zu platzieren. Er war von London Mitverursacher der Krise im Inv.-Banking. 6 solcher Quartale und die gesamte Marktkapitalisierung wäre vernichtet. Dazu wird es nicht kommen, aber es zeigt die Ausmaße des Verlustes. Die Bank steckt in der schlimmsten Krise seiner Geschichte. Im nachhinein war es ein großer Fehler, vor 10 Jahren langfristig in diese Bank investiert zu haben. Ein schlechteres Timing gab es in 100 Jahren nicht!  

683 Postings, 2196 Tage husky113da gibts heut wieder kaufkurse

 
  
    #314
1
08.10.15 01:39
dass gute stueck wird locker 20 minus machen- skandalladen ist immerwieder negativ aufgefallen  

5865 Postings, 1789 Tage profi108husky113

 
  
    #315
08.10.15 09:36
von Börse hast du 0 Ahnung....  

2512 Postings, 2294 Tage bayern88DBK Kursverlauf überrascht!

 
  
    #316
1
08.10.15 18:50
http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...en-des-neuen-chefs-882037

Der Kursverlauf war so nicht zu erwarten. Zeigt aber, dass anscheinend nicht mehr viele Zocker im Papier sind. Die meisten werden langfristig in der Aktie investiert sein und auf dem niedrigem Niveau nicht verkaufen. Ich hatte heute mit Kursen unter 21 € und keinen schnellen Anstieg erwartet. Verkauft habe ich selbstverständlich nicht. Ich habe aber schon so viele KE´s mitgemacht, dass die nächste für mich nicht infrage käme. Gut, dass man es warscheinlich auf andere Weise umgehen will. Dividende wird wohl stark reduziert werden bzw. gegen Null tendieren. Abwarten, ob in Q4 tatsächlich keine Abschreibungen mehr erfolgen. Wenn es so sein sollte, dann dürften vielleicht 20-30 ct. möglich sein. Vor knapp 10 Jahren hatte ich vor allen KE´s und Nachkäufen mit 49,80 € meinen Ursprungseinkauf. Heute müsste der Wert sich exakt verdoppeln, um den Einstand zu erreichen. Aktuell 24,88/24,96 €.  

24 Postings, 2700 Tage ErdmanWird die Deutsche Bank bald amerikanisch?

 
  
    #317
4
16.11.15 11:01
Die Personalentscheidungen bei der Dt. Bank wundern immer mehr. Gibt es keine deutschen Banker mehr?

In den letzten 6 Monaten las man doch immer wieder, dass die Neuen im Top-Management der Bank Briten oder Amerikaner sind.

So auch jüngst:
Deutsche Bank appoints Alasdair Warren as Head of Corporate & Investment Banking Europe, Middle East and Africa
https://www.db.com/newsroom_news/2015/medien/...d-africa-en-11330.htm

Auch er kommt aus dem Stall von GoldmanSachs, wie viele andere vor ihm (auch solche bei der EZB)


Da frage ich mich langsam, ob die Down-Spekulation des DB-Kurses nicht vielleicht damit zusammen hängt, dass eine US Grossbank sich einkaufen will, um preiswert an ein Standbein in der EU zu kommen.  

1493 Postings, 3231 Tage RobertController... und die Postbank...

 
  
    #318
1
11.02.16 09:12
... als Geschenk nach China.  

18768 Postings, 4687 Tage RPM1974Als Geschenk

 
  
    #319
11.02.16 14:24
würden noch immer 2 Mrd GAP zu Basel geschlossen.
Bei 2,8 Mrd wären es 4,8 Mrd.
Gut, sind keine erwarteten 7 mrd, aber wer wird schon so pingelig sein. ;o)  

3127 Postings, 5307 Tage Dahinterschauer'Eine win-win-Situation für Deuba

 
  
    #320
2
11.02.16 18:13
Die Gelegenheit ist günstig, von der Deuba gehaltene Anleihen zu verkaufen. Hr. Draghi sucht verzweifelt gute Anleihen für sein zusätzliches Kaufprogramm.
Da kann die Deuba Milliardenpakete ´gewinnträchtig abgeben. (Zum aktuell hohen Kurs, weit über dem Anschaffungskurs) Die frei werdenden Mittel kann sie danach wie angekündigt, zum vorzeitigen Rückkauf  der von ihr selbst begebenen Anleihen verwenden. Wenn sie die dann noch pari zurückkauft (wenn die Bedingungen dies zulassen), hat sie wieder ein Geschäft gemacht.

_Die positiven Folgen:
- Die Bilanz verkürzt sich wunschgemäß
- Der Eigenkapital-Prozentsatz  steigt dadurch automatisch
- Gewinne werden freigesetzt, was natürlich momentan den Skeptikern den Wind
 aus den Segeln nehmen dürfte. Allerdings ist dies nur ein Einmal-Effekt.  

1777 Postings, 3544 Tage ZeitungsleserIFRS - how fair is the fair value? Paradoxon

 
  
    #321
11.02.16 18:26
Paradoxon

Auf die pervertierende Bewertung von bonitätsabhängigen Anleihen hatte übrigens bereits vor Jahren der recht bekannte Professor für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung von der Uni Saarbrücken, Karlheinz Küting, hingewiesen. Soweit ich mich entsinnen kann, hieß es: Es wäre total sinnwidrig einen Ertrag ausweisen zu müssen, nur aufgrunddesssen, dass der Marktwert der Anleihe aufgrund der Herabstufung gesunken sei.  

4318 Postings, 2844 Tage FD2012Deuba - es kracht gewaltig!

 
  
    #322
1
12.02.16 15:42
Zeitungsleser  u.a.:  Sehr interessant, die jetzige Entwicklung im Abschöpfungsmodus. Wer bremst nun wen aus? Die Frage dürfte wohl berechtigt sein. Schäuble hat sich wohl nicht umsonst gemeldet; war sicherlich einbezogen, oder? Deuba lieber mal wieder als hochgradiger Steuerzahler - auch ein Argument für die Zukunft in unserem Land.  

3127 Postings, 5307 Tage DahinterschauerNachmeldung zu meinem o.g. Beitrag

 
  
    #323
12.02.16 17:15
Was ich zu den Anleihen sagte, muß man sich im Mund zergehen lassen, denn es handelt sich um stolze 5,4 Millarden, die umgesetzt werden sollen.  Und alles risikolos wegen Draghi! Kein Wunder, daß die Börse heute jubelt.  

1668 Postings, 1347 Tage Blase2.0Nicht nur die Börse jubelt ;-)

 
  
    #324
12.02.16 17:30
ich bin froh, dass die langen Gesichter auch bei den Aktionären wider Hoffnung haben!

Für langzeit Anleger gibt es die DB zum Sonderpreis, vielen Dank! ;-)  

1668 Postings, 1347 Tage Blase2.0Brent 32,84 $ +5,70% stützt auch noch...

 
  
    #325
12.02.16 17:35
Montag bis Freitag 7KW könnten dann die "1" ausgetauscht werden!  

Seite: < 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben