Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

PowerCell quo vadis??


Seite 21 von 64
Neuester Beitrag: 23.10.19 16:08
Eröffnet am: 03.11.17 21:17 von: hurry_plotter. Anzahl Beiträge: 2.588
Neuester Beitrag: 23.10.19 16:08 von: ClearInvest Leser gesamt: 300.343
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2.019
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... 64  >  

293 Postings, 267 Tage Schlumpf13Jetzt kommen wir der Sache näher trigan

 
  
    #501
05.03.19 18:17
Und genau diese Phantasie hätte ich gerne näher erläutert :-) Da ich mich deutlich mehr mit Nel als mit Powercell beschäftigt habe, weiß ich über Powercell vereinfacht gesagt nur:
- Brennstoffzellen-Lieferant bei Nikola
- Kooperation mit Bosch
- JV HYON

Gibt es weitere große Projekte und sind womöglich die möglichen Umsätze für einen Brennstoffzellen-Produzenten höher als die eines Tankstellen- und Elektrolyseurproduzenten?
Denn beim Thema Phantasie hinkt der Vergleich der Zahlen zwischen Nel und Powercell nicht mehr so und sieht meines Erachtens für 2018 vereinfacht wie folgt aus:

Bei einer aktuellen MK von 652 Mio. €  hatte Nel 2018 einen Umsatz von 47,84 Mio. NOk --> KUV 13,6
Bei einer aktuellen MK von 318,7 Mio. € hat Powercell 2018 einen Umsatz von 5,74 Mio. € --> KUV 55,5

Das bedeutet, Powercell müsste dieses Jahr seinen Umsatz bei gleichbleibenden Kurs vervierfachen um der umsatzbasierenden Bewertung im Vergleich zu Nel gerecht zu werden.

 

293 Postings, 267 Tage Schlumpf13Äh Umsatz bei Nel natürlich ebenfalls in €

 
  
    #502
05.03.19 18:18
Hatte zunächst mit den einheimischen Währungen gerechnet und dann erst im Nachgang angepasst :-)  

3 Postings, 254 Tage IndustriesZukunft

 
  
    #503
05.03.19 20:41
Denke mal hier wissen einige mehr..Kenne mich selbst nicht so aus in dieser branche..Könnte es sein das Powercell ein Übernahme Kandidat für eine grosse Firma ist? Eine Firma wie..  

300 Postings, 2775 Tage hurry_plotter.1983Schlumpf13

 
  
    #504
2
05.03.19 20:54
Ich habe im Beitrag # 393 am 13.01.2019 die mir bekannten Informationen über Powercell zusammengestellt.
Daran hat sich zunächst nicht viel geändert.
Für mich interessant: die Kooperation mit der Firma Bosch:
Vielleicht steigt Bosch demnächst als Teilhaber bei der Firma ein????  

1726 Postings, 2498 Tage Kasa.dammBMW

 
  
    #505
05.03.19 21:57
Sieht die Mobilität der Zukunft nicht iM BEV sonder im H2. Gerade eben im ZDF .
 

64 Postings, 299 Tage plugfan@Kasa.damm Wie hiess der Bericht über BMW

 
  
    #506
06.03.19 07:11

1726 Postings, 2498 Tage Kasa.dammHeute Journal

 
  
    #507
06.03.19 07:34
2145 . Umbruchsituation in der Autobranche.  

3635 Postings, 776 Tage Air99hier der BMW Bericht

 
  
    #508
1
06.03.19 08:19
https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/...bilindustrie-100.html  

440 Postings, 3724 Tage kaktus7schlumpft hier nicht rum

 
  
    #509
06.03.19 09:32
der Anspruchsschlumpf soll sich selber schlauschlumpfen.
( "hätte ich gerne näher erläutert.." der Faulschlumpf!)
Wer das nicht schlumpft, sollte gar nicht investieren.  

3635 Postings, 776 Tage Air99Spannung steigt ....

 
  
    #510
06.03.19 09:32
Wann sollen die Gespräche mit Bosch beendet sein?
Noch vor der Nikola Mega Show am 19.04 ?  

440 Postings, 3724 Tage kaktus7Irgendwas großes ist im Busch

 
  
    #511
06.03.19 09:38
So ein Anstieg mit diesen Umsätzen und fast ohne Rücksetzer!!

Bin mir nicht sicher, aber: Tankstellen können viele, aber Stacks wie die von PCELL nicht.
Scheint (noch) ein alleinstellungs Merkmal zu sein.

Und wenn "wir" tatsächlich Hoflieferant für europäische KFZ- Firmen und Nikola werden........
Und eine Zusammenarbeit mit einer Firma wie Bosch, einer Spitzenfirma mit enormen finaziellen Resourcen, kann kein Konkurrent vorweisen.  

792 Postings, 4163 Tage zakdirosaEs spricht für Powercell

 
  
    #512
2
06.03.19 09:49
wenn eine Firma wie Bosch mit Ihnen über eine Zusammenarbeit verhandelt. Da Bosch  seine Produktion für Dieselmotoren zurückgefahren hat, ist man gezwungen vermehrt in Zukunftstechnologien
zu investieren. Und damit meine ich nicht nur  H2 Autos.
Schiffsdiesel etc. waren  für Bosch ebenso von Bedeutung.
Jetzt sich alternativ zu orientieren macht Sinn. Un da Bosch weltweit operiert ist vollkommen naheliegend sich Partner  wie Powercell an Bord zu holen.
 

293 Postings, 267 Tage Schlumpf13Entschuldige Kaktus

 
  
    #513
06.03.19 10:03
dass ich die blöde Absicht hatte mich hier fachlich über Powercell austauschen zu wollen. Kenne das Ariva-Forum sonst nur von Nel und da werden sachliche Diskussionen gewünscht.

Auch wenn Phantasie nichts mit Faulheit gemein hat, versuche ich dann jetzt halt weiterhin alleine ihr freien Lauf zu lassen und schaue mal, ob mich diese dann final von Powercell überzeugen kann. Ich hoffe es ja wirklich, da ich einen Faible für skandinavische Unternehmen der H2-Branche habe und lieber hier investieren möchte als bspw. bei Ballard oder Plug, deren Führung und Ausrichtung ich auch skeptisch gegenüber stehe.

@hurry_plotter, dir natürlich vielen Dank für die Auflistung :-)  

3635 Postings, 776 Tage Air99Wenn Bosch

 
  
    #514
06.03.19 11:21
nicht zuschlägt dann wird es ein anderer machen.... Mit dem Produkt  

3635 Postings, 776 Tage Air99Bosch

 
  
    #515
06.03.19 11:22
hat aber die Nase vorn denk ich  

157 Postings, 419 Tage Charly66Warum ich PowerCell bevorzuge

 
  
    #516
1
06.03.19 11:40
NEL: Nikola hat vor ein zwei Wochen angekündigt, erstmal vorrangig Elektro-Lkws zu bauen! Es wird ja auch zwischen 5 und 10 Jahren dauern erstmal die Tankstellen USA-weit aufzubauen. Stückkosten um 1 Mio Dollar. Das bezahlt Anhäuser-Busch (will H2-Lkws bei Nikola kaufen) dann auch? - Und währenddessen wird in den Niederlanden fleißig an dem Auto gebaut, das nur noch Wasser (mit Zusatzstoff) tanken muss und mit der Brennstoffzelle dann selbst Wasserstoff daraus erzeugt. (Die Entwicklung des Treibstoffes ist schon fertig und wird bereits dort verkauft.)

Deshalb habe ich PowerCell gekauft, denn es wird nicht ohne Brennstoffzellen laufen, aber wahrscheinlich ohne Elektrolyse-Tankstellen! ;-)

Ballard: Ballard läuft schon seit Jahren auf Pump und kommt nicht auf schwarze Zahlen. - Das Hauptgeschäft von Ballard findet in China statt - und ist stark abhängig von den dortigen Subventionen und der chinesischen Konjunktur.

Hexagon: Gute Firma, aber (im Moment noch) nicht besonders spannend. - Dafür jedoch sicherer als Nel und PowerCell, die beide als sehr spekulativ einzuschätzen sind. Hexagon ist so der Wallmart unter den Dreien: Wasserstoff wird immer irgendwohin geliefert werden müssen. - Wenn aber der neue Treibstoff (Wasser mit Zusatz) aus den Niederlanden den Wasserstoff ersetzen sollte (immerhin ist ja auch das Handling von Wasserstoff an Tankstellen eine potentielle Gefahr), dann wird man sicher eher nur den Zusatz, als das Wasser transportieren.  

440 Postings, 3724 Tage kaktus7Hallo Charly66. Da kann was nicht stimmen.

 
  
    #517
06.03.19 11:57
du hast geschrieben:
"fleißig an dem Auto gebaut, das nur noch Wasser (mit Zusatzstoff) tanken muss und mit der Brennstoffzelle dann selbst Wasserstoff daraus erzeugt. "

Das kann doch nicht sein?! Du hast das was verwechselt.
Wie soll, im Auto, das Wassrer in Wasserstoff umgewandelt werden??? Mit welcher Enerrgie???

Und eine BZ erzeugt keinen Wasserstoff, sondern verbriaucht ihn! Und erzeugt dabei Wasser. Und Energie.

Sorry liebe Leute, aber wenn man aufgrund von solchen lustigen Annahmen investiert, muss man schon Glück haben.  

3635 Postings, 776 Tage Air99Ohne Elektrolyse

 
  
    #518
3
06.03.19 12:02
läuft nix...  Wenn wir Überschüssige Energie speichern wollen. https://www.ise.fraunhofer.de/de/...ektrolyse-geschaeftsmodellen.html  

293 Postings, 267 Tage Schlumpf13@Charly66

 
  
    #519
06.03.19 12:36
Elektrolyse-Tankstellen und Brennstoffzellen gehen aber Hand-in-Hand...sprich die Elektro-LKWs, welche im Übrigen nicht vorrangig gebaut werden sollen (https://ecomento.de/2019/02/11/...h-batterie-lkw-bauen-ecomento-de/), würden natürlich nicht mit Brennstoffzellen ausgestattet werden. Oder ganz einfach gesagt, sollten wasserstoffproduzierende Unternehmen wie Nel und Hydrogenics nicht benötigt werden, ist es sehr unwahrscheinlich dass Brennstoffzellenunternehmen wie Powercell funktionieren.

Also da muss ich kaktus zustimmen, ich hoffe du hast nicht anhand dieser Informationen deine Investments getätigt. Aber wenn Fragen sind, darfst du natürlich gerne den faulen Schlumpf fragen, habe damals  eine wissenschaftliche Arbeit zu dem Thema verfasst und bin seit einigen Jahren in der Branche beruflich unterwegs.  

293 Postings, 267 Tage Schlumpf13@charly66

 
  
    #520
06.03.19 12:59
Obwohl vergiss was ich gesagt habe, ich kenne dich bereits aus einem anderen Forum und dort bist du auch ausschließlich negativ aufgefallen. Dort hatte ich noch gedacht, dass du einfach ein Troll bist, der Spaß daran hat wirklich Interessierte/Investierte zu ärgern. Jedoch scheinst du es nicht besser zu wissen und warst damals nicht nur beratungsresistent, sondern sogar gelinde gesagt unfreundlich gegenüber (anders) Denkenden.  

157 Postings, 419 Tage Charly66Verschiedene Ansätze für H2 aus Wasser

 
  
    #521
06.03.19 13:32
Es gibt verschiedene Ansätze für die Erzeugung von Wasserstoff aus Wasser innerhalb von Fahrzeugen:
https://coldreaction.net/wasserstoffauswasserundaluminium.html
 

157 Postings, 419 Tage Charly66Wer ist eigentlich ein Troll

 
  
    #522
06.03.19 13:46
Vielleicht ist ja auch ein Troll jemand, der von anderen behauptet ein Troll zu sein, nur um nicht die Meinung des anderen gelten zu lassen?!  

1726 Postings, 2498 Tage Kasa.dammGibt viele Möglichkeiten H2 herzustellen

 
  
    #523
1
06.03.19 14:41
umständlich aber machbar: Zn + 2HCl --> ZnCl2 + H2, Methanisierung geht auch. Doch der "Grüne" Weg ist und bleibt die Elektrolyse mit dem Hoffmann´schen Zersetzungsapparat als Basistechnologie über Katalyse.
Alles andere ist Blödsinn. Über den Transport lässt sich sicher streiten.
Aus Erlangen gibt es Forscher, die eine Trägerflüssigkeit, ähnlich Tuluol, entwickelt haben. Hätten beinahe den Deutschen Umweltpreis dafür bekommen. Dabei werden die H2-Moleküle an die Trägerflüssigkeit gebunden und bei Bedarf wieder getrennt, so dass H2 in einem gasförmigem Zustand vorliegt und unter Druck wieder verflüssigt , abgefüllt in composit-Tanks, z. B. von Hexagon und für den Endverbraucher zur Verfügung steht.  

157 Postings, 419 Tage Charly66Wo seht ihr PowerCell Ende des Jahres?

 
  
    #524
06.03.19 15:17
Also wenn es in diesem Tempo weiter geht, steht PC am Jahresende bei 50 € oder mehr. Was meint ihr?  

157 Postings, 419 Tage Charly66Praxistest der Brennstoffzelle im Taxi

 
  
    #525
1
06.03.19 15:21
https://www.finanznachrichten.de/...19-ein-zeichen-fuer-die-p-447.htm
 

Seite: < 1 | ... | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 | 24 | ... 64  >  
   Antwort einfügen - nach oben