Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Kein Gold besticht ein empörtes Gewissen"


Seite 5 von 23
Neuester Beitrag: 31.10.14 20:22
Eröffnet am: 28.09.11 16:45 von: Silbergirl198. Anzahl Beiträge: 557
Neuester Beitrag: 31.10.14 20:22 von: pcpan Leser gesamt: 69.965
Forum: Börse   Leser heute: 14
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23  >  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980Gold und die Leute

 
  
    #101
30.09.11 16:48
danke Konninchika. Ja, ich kenne dieses Verhalten der Leute. Es ist die Angst davor über gewisse Dinge nachdenken zu müssen. Es ist einfacher das offensichtliche nicht zu sehen und dafür bequem zumindest vorläufig weiterzuleben. Das sie diese Zeit aber wortwörtlich mit Zinseszins zurückbezahlen müssen und der "Payday" immer näher rückt das wollen sie garnicht verstehen. Sie meinen ihr Unwissen würde sie vor der eigenen Verantwortung und den Schuldgefühlen dann schützen.

Ich kenne das gut wenn ich Leute immer wieder mal mit Edelmetallen und dem Geld konfrontiere. Alle schimpfen sie auf den EURO, echt alle. Ich glaube der EURO ist die unbeliebteste Währung die je auf deutschem Boden Gültigkeit hatte. Meine Erfahrung ist das über 90% in der Realität vom EURO nix halten, aber echt 0! Aber was wollen sie? Die DM wollen sie! Ich sage dann immer "etwa die DM die in der Zeit ihres bestehens 89% ihres Wertes eingebüsst hat"? Dann gucken die einen an wie das sprichwörtliche "Auto"! Wie 89% eingebüßt? Ja die DM hat von der Einführung 1948 bis 2001, als ihr Ende kam, die hat soviel eingebüsst!Die Zahl habe ich im Kopf. Müsste auch stimmen.(Im Link nennt er sie auch der unten steht, habe aber keinen Bock zu suchen, kann auch ein bissle mehr oder weniger sein, aber nicht viel!)

Hier der Link wo es veranschaulicht wird. Ich bin selber Ökonomin, aber was besseres als diesen Vortrag der es so eindringlich alles auch erklärt, das habe ich bis heute nicht gefunden und ich habe fast alles angeschaut was es auf Youtube zu Geldtheorien gibt.

http://www.youtube.com/watch?v=WncnzCgJA7M

Also um wieder zum Thema Geld und Gold zu kommen. Ich sage den Leuten dann auch immer, toll die D-Mark war die beste unter den Schrottwährungen. Und nur nicht falsch verstehen ich habe selber gute Erinnerungen als 31 jährige an die D-Mark Zeit, aber selbst ich habe gespürt an vielen Dingen das diese auch permanent weniger Wert wurden, sogar als Kind und junge Erwachsene bis 21 Jahren. Die Leute haben Pest und wünschen sich doch tatsächlich die Cholera zurück. Wie man auch zu Edelmetallen stehen mag, es ist egal, aber das es alternatives Geld ist, das werden selbst die Goldhasser nicht bestreiten. Worauf ich hinaus will ist, hunderte Generationen haben das Geld aus Edelmetallen wirklich akzeptiert weil es auch nicht unlogisch wirklich ist.(Nicht beliebig zu vervielfälltigen!) Trotzdem wurden sie auch mit dem Edelmatall beschissen durch sog. "Wechsel" woraus nachher das Papiergeld entstand.Aber auch durch die ständig als Einkommensquelle der Mächtigen missbrauchte Münzverschlechterung.

Hier muss man auch als Edelmetallbeführworterin sagen, das es unter Edelmetall-gedecktem Papiergeld sehr wohl zu Betrug und Vorteilsnahme kommen kann. Auch das zeigt die Geschichte der Edelmetalle. Das Problem ist einfach, sobald man Geld institutionalisiert, sich generell bei den Menschen die darüber zu entscheiden haben Filz bildet und sie dieses missbrauchen. Das würde auch durch Edelmetalle hinterlegtes Geld wenn es institutionalisiert wird nicht ändern. Es muss freies Geld geben und bitte jetzt nicht den Fehler machen und das mit "Freigeld" oder "Vollgeld" verwechseln.Das hat mit dem was ich meine nix zu tun! Das beste Geld würde sich generell am Markt durchsetzen. Klar muss man Wirtschaftsräume abgrenzen mit eigenen Währungen (eine Währung ist ein Maßanzug einer Gesellschaft, den kann man nicht jedem einfach so überstülpen wie wir gerade schmerzlich erleben dürfen!). Nein ich rede von Geld als Vertrauenssache. Es muss klar und transparent sein wie es gegliedert ist und wo es liegt in welcher Menge. Das erfordert aber das die Menschen sich wirklich mit dem Geld und dessen Natur beschäftigen damit sie durch ihr unwissen nicht übervorteilt werden.

Was ich meine ist, stellt euch mal wirklich vor jeder Bundesbürger würde sich mal das Video abends geben was ich gerade gepostet habe und da mal wirklich auch ein paar Tage sich mit Familie, Freunden und Kollegen kritisch darüber austauschen? Wieviele schauen sich das Verblödungsprogramm jeden Abend an (Bohlen, Klum etc!) Als ich mich z.B. mal über die Tagesschau und Stern etc. vor Auszubildenden leicht spöttisch und zynisch geäussert habe, da meinte doch echt der grösste Holzkopf aus der Gruppe das die "Tagesschau" doch sehr intellektuell sei und sich das doch eh keiner anschaut (Nen paar Millionen sind nen paar, und alles intellektuelle!)??? *lach/schäm) Der weis doch nichtmal was das Wort bedeutet!!! (ich habe den mit Sicherheit nicht eingestellt, das war jemand ohne Ausbilderlizenz, weil er immer so nett brav war und so toll geschleimt hat, obliegt das ihm!) Ich musste wirklich den Raum verlassen damit ich nicht ausraste oder ihm was verbal an die Rübe knalle wo er mich nachher bei der IHK verknacken würde!!!

Schrecklich ist das. Der war auch immer bestens informiert, wer gerade im BigBrother Haus der King ist, oder ob die Supernanny den "Kevin" nun in den Griff bekommen hat oder aber nicht. Wer Supermodell ist und wird!Ach es ist zum Verzweifeln. Für ihn war das alles was ich ihnen fachlich mit ein bissle Würze nähergebracht habe, Verschwörungstheorie! (es war aufgrund meiner Stellung die "super light" Version unseres Finanzsystems unter Realbedingungen!! Ich kann in den heiligen Hallen des Kapitalismus ja nicht aus dem vollen Schöpfen wie jeder einsieht!)

Der hat wirklich Berichtshefte mit 38 Rechtschreibfehlern pro Seite abgegeben! Kein Witz!! Grammatik quasi nicht vorhanden. Viel Spass meinem Nachfolger den durch die Prüfung zu bringen. Aber Chefes liebling hat ihn mangels Alternativen eingestellt. Unfassbar. Hauptsache die Kopfzahl stimmt, was! Aber hey, was besseres bekommst du kaum noch auf dem Arbeitsmarkt als Auszubildenden(das muss man dem Chefeliebling dann doch noch lassen, das er da Recht hat, aber der Azubi ist nicht "Ausbildungsgeeignet, der ist mit der Lehre überfordert, da tut man keinem einen gefallen, ihm nicht und dem Unternehmen auch nicht, Kopfzahl hin oder her!!) . Mit seinem Hilfsabitur war er ihm aber dann gut genug, mal im Vorstellungsgespräch abklopfen wen er da vor sich hat? neeeee! Wozu? baden dann ja andere aus! Hauptsache ich habe mal wieder ein Argument dafür das ich eine Daseinsberechtigung habe, denkt der sich nur! Wieviele solcher Deppen kennt der geneigte Leser in seinem Arbeitsalltag. Überall habe ich solche Deppen in leitenden Positionen erlebt. Meistens nichtmal die Qualis dafür. Aber eine Fresse am Kopf als wenn sie der Alphawolf schlechthin sind. Ich habe immer die Erfahrung gemacht, das gute produktive Kollegen immer im operativen blieben. Die schlechten die real zu nix gut waren die machten immer die Karriere, klar sind ja auch entbehrlich und oft soooo nett und unkompliziert zu den Vorgesetzten! Das befähigt einen dann zu quasi allem, wenn man der Gattin des Chefs auf Firmenfeiern nett beim Cocktail "Zucker ins Ohr blässt"! Frau.X das ist aber ein tolles Kleid schleimschleim....!Bahh wiederlich!

Aber so ist das, das sind dann Verschwörungstheorien die anders denken. Gold ist das Metall der Verschwörungstheoretiker. Auch das ist wieder so ein Begriff der echt ein Witz ist. Alles was nicht der offiziellen Lesart und Geschichte entspricht ist Verschwörungstheorie?! Unfassbar.

Ist Jackyll Island und die Gründung der FED eine Verschwörungstheorie? Die meisten wissen doch garnicht was die FED wirklich ist. Eine private Bank mit Staatsauftrag. Die Geschichte dieser Institution wimmelt nur so von Verschwörungen.

"Ich habe mich an der Zukunft vergangen, ich habe ein Monster mit geschaffen indem ich unterzeichnet habe!"

So oder in dem Sinn waren die letzten Worte von Präsident Wilson auf dem Sterbebett.   Aber er war bestimmt genauso verrückt wie ich.

Ich empfehle dazu die Lektüre des Buches "Das Monster von Jakyll Island".Alles sogar offizielle Geschichte, das ist ja das schlimme daran!

Aber bringe das mal Menschen näher die da garnicht drauf eingehen wollen. Es ist echt ein Kampf gegen Windmühlen.  Obwohl ich sagen muss das ich sogar ein paar Systemgläubige tatsächlich dazu gebracht habe, das sie in EM's was investiert haben. Aber das hat mir Nerven ohne Ende gekostet. Und sie haben es nur gemacht aus Gründen des Profits und weil sie wissen das ich fachlich fit mit der Materie bin. Aber die ganzen Zusammenhänge die haben die meisten aus Angst nicht hören wollen. Das coole war aber, das es einige so auch sagten.

"Bitte höre auf, ich bekomme da echt Angst, ich will das alles garnicht wissen" sogar eine Ärztin die ich mit Fakten und mit Argumentationsketten so in die Ecke getrieben hatte das sie nachher keine rationalen Antworten mehr fand, bat mich ängstlich ihr keine weiteren Informationen mehr zu geben. Sie könne seitdem nicht mehr ruhig schlafen sagte sie mir. Sie fing also sehr wohl an zu verstehen das das Paranoide pathologische evtl. näher an der Wahrheit ist als das "normale"! Aber das einzugestehen hätte ihr Leben ruiniert. Die Frau tat mir wirklich Leid. Ehrlich jetzt. Wer ist da wirklich die wahre Kranke dachte ich mir?!

Euer Silbergirl  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl198048 Stunden "...empörtes Gewissen"

 
  
    #102
1
30.09.11 17:01
Ich will mich bei allen Lesern und der ganzen Community bedanken. Vor 48 Stunden wurde dieses Forum gegründet. Wir sind in dieser Zeit auf 3300 Leser gekommen mit 101 Beiträgen ingesamt. Das erfreut mich sehr für ein so junges Forum. Das zeigt, auch wenn wir am Anfang sind, das es doch ein ganz ordentliches Interesse an diesem Forum und seiner Entwicklung gibt.

Euer Silbergirl  

147 Postings, 2985 Tage DyusMach einfach einen Schritt zurück...

 
  
    #103
1
30.09.11 17:30

Wisst ihr was... Die Phase die Silbergirl gerade druchmacht, hat wahrscheindlich jeder schon zu einem gewissen Mass durchgelebt, es scheint Sie ist in der Spirale gefangen, ich habe aber ehender die Vermutung sie handelt aus selbstzwecklichen Gründen. Man muss den Menschen nur erzählen es ist ganz schlimm und keiner kommt ungeschoren davon und schon laufen dir alle hinterher (Siehe Seagreen).. Das ist nur mein Bauchgefühl, oft sind die ersten Eindrücke richtig.

Ich hoffe sie ist auf dem Weg der Besserung, ihr fehlt offenbar Portion Egoismus, intelligenz scheint schon da zu sein.

Das System ist zwar nicht rosig, aber wer begriffen hat wie gewisse Zusammenhänge funktionieren kann wenn der Wille da ist enorme Änderungen hervorrufen durch Macht und Status ohne dabei zum Schwert zu greifen wie im Mittelalter. 

Ich rate dem Silbergirl mach einfach mal einen Schritt zurück und betrachte das ganze, geht man überall ins Detail und überlegt sich was das für jeden einzelen bedeutet dann bin ich nicht verwundert das sie dermassen empört ist, man wird schlicht "verrückt" wenn man versucht soviele Daten auf einam zu verarbeiten, die Welt ist enorm komplex und bestimmt kein Zuckerschlecken.

"Lebe nach dem Motto nach mir die Sintflut, wir sind Könige", und wenn dir jemand etwas anderes erzählt .. "stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin".

Egoismus ist gut, denn ich bin nicht bereit meinen Gürtel enger zu schnallen nur damit ein anderer soviele Kinder und Häuser in die Welt stellen kann wie er will. Der Stärkere muss überleben, das ist der wahre Fortschritt.

 

6072 Postings, 4511 Tage relaxedDie verkaufte Generation ?!

 
  
    #104
4
30.09.11 17:41
Ist man als 1979er oder 1980er Jahrgang im jetzigen System verkauft?

Es gibt Anzeichen dafür. Da dies ein Börsenforum ist, muss man anmerken, dass der selbständige Vermögensaufbau für diese Generation deutlich schwieriger geworden ist ... schon rein aus steuerlichen Gründen in Deutschland. Außerdem sinken die Reallöhne seit Jahren.  Für Trader ist es durch das Internet natürlich einfacher geworden, doch diese spielen in der Breite keine Rolle.

Sollte man deshalb auf Gold und Silber setzen, um bei einer allgemeinen Entwertung (Systemtod) relativ zu den Reicheren zu gehören? Die jetzt 30-Jährigen hätten in der Breite sicher mehr davon, das System zu ihrem Vorteil zu ändern, als einen individuellen Vorteil zu suchen. Leider wird ihnen dies in einem demokratischen System mir alternder Bevölkerung und ohne die Unterstützung der älteren Generationen auf demokratischem Weg nicht möglich sein.

Ein demokratisches System, das jeder Generation gleiche Chancen gibt, ist mit der Altersstruktur der deutschen Bevölkerung unter Beibehaltung der alten gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Regeln leider nicht zu machen.

Gold und Silber werden den 30-Jährigen nicht viel helfen, sie müssen das produktive Kapital in ihre Hände bekommen.

... ich bin keine 30 mehr. ;-))


-----------
Dieses Posting enthält keine Zitate aus der NZZ.
Dr. Relaxed Strangelove

379 Postings, 3480 Tage The MFED will Inet überwachen....

 
  
    #105
4
30.09.11 18:07
Hello Auch!

Da will die FED also die Daten der Skeptischen & Neugierigen auswerten....
Also abspeichern und ausnutzen....

Für irgendwas müssen die FEMA - Camps ja dann auch nütze sein, -  oder?

Stand unter NEWS, kann jeder selber anklicken. Wo das enden mag kann man sich ja selber einen Reim machen, -  ob's zu unser aller Vorteil ist mag ich sehr zu bezeifeln!

Thanx an das Silbermädchen für die Power welche sie investiert hier, vielen Dank von meiner Seite, - würde auch gern mehr schreiben, jedoch bin ich tatsächlich noch allen Ernstes gezwungen, einer wie auch immer gearteten beruflichen Tätigkeit nachzugehen.....

-  Held der Arbeit quasi!

Ja sauber, - und dann kommen auch noch andauernd Leute die was wollen, -  nenene!
Wer zu viel arbeitet hat keine Zeit zum Geld verdienen....
( v. Consul Weyer glaube ich? )

Wollte eigentlich gestern Abend noch was schreiben bzgl. des Videos von A. Clauss.
Ging aber nicht da ich mir gestern mal ordentlich - zünftig einen brennen mußte auf den janzen Hochverrat am eignen Volke hier im geliebten Vaterlande....

Zu ernst sollte man ja auch nicht daran gehen, ich denke mal wer's bis hier hin geschafft hat, der hat schon mehr hinter sich als die berühmten 90% der Völker und hat vorgesorgt. Wer dies bislang nicht vollendete, hat ja in gewisser Weise nochmal sogar verbilligte Einstiegspreise, -  ein Freilos des Herrn quasi, ein Schicksalswink-  Gewinne Gewinne Gewinne, jedes Los gewinnt, -  dabei sein meine Damen und Herren, -  keine Nieten, jedes Los Gewinnt, -  greifen Sie zu!

Bezieht sich nur auf Physische EM's selbstverständlich, -  wir bieten Sicherheit!

Was ich tun konnte tat ich schon vor längerem, insofern isser' juut aufjestellt, wa!
Muss man(n) machen, alleine schon des besseren Schlafes wegen....

Hinzu kommt noch die geistige Vorbereitung. Es alleine schon für möglich zu halten daß die "Ganze - Scheiße" den Bach runter geht, erfordert schon ein gehöriges Maß an Phantasie; Phantasie im Rahmen des maximal Denkbaren und darüber hinaus!

Insofern versteh ich schon sehr gut die "Coole - Omma" welche durch "Crasy - Goldkäufe" die ungläubige Verwandtschaft tief in die Weißglut treibt....

Wahrscheinlich hat' se mit ihren 97  Jährchen schon 2 Erbschleicher verschlissen welche zwar  gratis pflegten aber "Vorverstarben"....

Lustig wird's wenn die Verwandtschaft dann den Amtsrichter holen....
Amtssiegel hat Euer Ehren schon dabei; doch dann weiß die Gute das Datum des Tages, und was gestern in der Tagesschau lief und das Borussia in der Champagner - League   ( LEIDER! ) nicht gewann und der Richter holt das Siegel erst gar nicht raus weil,  ganz einfach, keine "Umnachtung" feststellbar....

Und kauft auch Gold, -  wenn er schlau ist!!!

Soviel dazu.....


Beim Vortrag des Clausemanns das Neue,  das Bemerkenswerte:
( für mich zumindest )

-  Nur 0,5 % allen Geldes wird bewegt in der "Realwirtschaft".


Andersrum bedeutet dies ja, daß auf jeden Euro / Dollar den man in EM's umtauscht ca. 200 Euro's nicht als "Banken - Luftnummer" bilanziert werden können, -  oder?

Und wahrscheinlich eher noch mehr, oder, denn der Bericht war ja schon was älter, und today ist ja Alles noch eher viel mehr aufgebläht, -  Derivate, Luftgeschäfte usw?

Wer da mehr Einsicht hat als meine Wenigkeit sollte mich bitte aufklären!


How Ever

Beste Grüße
Schönes Wochenend


M!  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980@dyus

 
  
    #106
2
30.09.11 18:11
@ Dyus.

Danke für deine Ratschläge und deinen Beitag. Ich meine das auch wirklich ernst, denn ich will auch keinen Streit mit dir. Das ich hier aber mit Selbstzweck handeln, das ist in dem Sinne wirklich nicht der Fall. Und das ich besagte Aktie mal zum Kauf empfohlen habe und auch von Anfang an klar ausgesagt habe das ich (mit einem Kleckerbetrag) investiert bin, das ist nun wirklich kein pushen Dyus. Ich habe wohl an dem Tag den Fehler gemacht und bin vom Schwerpunkt her in der Tat zu sehr auf die Minen eingegangen, das war ein Fehler. Das ich da immer wieder Unternehmen benannt habe wo ich mal investiert war (Silver Wheaton, Sabina etc.) oder Branchenführer wie Barrick etc und dann auch auf den Pennystocker hingewiesen habe war eindeutet ein Fehler. Aber immer wieder Fragen dort Leute nach Investionsalternativen, ich habe niemanden gezwungen Dyus! Ich behaupte auch garnicht das ich garkein Interesse daran hätte das die Minen mehr Interesse bekommen würden, aber das Thema ist durch und ich werde darauf auch garnicht mehr eingehen, weder hier noch sonstwo. Ich werde selbst namentlich nicht ein Unternehmen erwähnen in welchem ich Teilhaberin bin. Der gute John hat sich nachher halt einen Spass draus gemacht und hat meine Postings immer wieder dort eingestellt und so den Eindruck erweckt das da was fokusiert werden soll, das war aber nicht ich, sondern er. Trotzdem gebe ich ihm hier gerne die Chance sich zu bewähren, unfair ist das nicht gerade oder? Und auch das ich dich was grob angemacht habe tut mir aufrichtig leid, aber diese Unterstellungen haben mich halt sehr angegriffen.  Und in Bezug auf das ich in einem reinen Eigeninteresse "unfrieden" ausnutzen möchte! Nein, da haben unsere Politiker wohl tausend mal eher Grund zu als ich kleine Schreiberin, mit Verlaub, verkenne da nicht die Dimensionen guter. Ich bin nicht die welche da ohne Rücksicht die Selbstdarstellung sucht, schaue mal nach Berlin. Und deluxe hat sehr schön aufgezeigt welches Eigeninteresse ich daran habe das sich wirklich was ändert. Ich kann nur hoffen das mehr Altergenossen und Genossinnen sich das nicht mehr weiter gefallen lassen. Sicher habe ich da ein Eigeninteresse, wer will es mir und den anderen auch absprechen und nehmen. Andere haben da ganz anders und radikaler ihre Eigeninteressen durchgeboxt und das Land zur Rentnerrepublik gemacht.Also willkommen hier Dyus, schön das du dabei bist. ;-)  

10728 Postings, 3436 Tage TrumanshowSilbergirl1980

 
  
    #107
1
30.09.11 18:13
Alternative - oder Alternativlos? #101- Entscheidungen
Wie wäre Deine?

Gesselschaftliches Spiegelbild: Bundesrepublik Deutschland 2011 - X?

Manchmal ist es eine gespenstische Stille in Zeiten der Entscheidungen ,.......

sozusagen eine Jagd auf Ergebnisse die ein Mindesteil der normaldenkenden Bevölkerung wartet.
Als wenn irgendjemand die Luft anhält und alles steht Still und die Schauspieler wie in dem Film die Truman-Show nicht den nächsten Schritt wagten.

Illusion oder Realität. Beides!

Der Kreisverkehr ist wieder eröffnet und im Goldforum wird schon verschiedene Bonitätsstufen gesprochen ob das auch an der Verschuldungsproblematik irgendetwas ändern würde. Bei vielen Usern ist die Ironie nicht mehr mit Wahrheit zu unterscheiden.
Da helfen aber zum Glück die Smilies, auch die mit dem Gesichtsausdruck auch nach unten*lol*

Was ist heute noch so passiert?

Ein Tag wo ein Buchstabe wieder einmal den Euro dekradiert - diesmal der italienische Euro* und im Gegenzug das Gold aufwertet - zumindestens ein wenig , aber die Konsolidierung war bestimmt lauter als die Verkündung des Downgrating. hmm
und die D-Mark soll doch so schlecht gewesen sein?. Naja

Wer es jetzt verstanden hat ist zumindestens ein Schelm - sind es mindestens 2! Schelme die sich verstehen gibt es immer jede Menge zu "lachen".

Jetzt aber ,schönen noch sonnigen Freitag @  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980Der Kreisverkehr ;-)

 
  
    #108
1
30.09.11 19:30
Ich liebe das Hauptforum "Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt". Wieviele Stunden hat mir dieses schon versüsst. Ich lese auch immer noch parallel mit, ohne dieses Forum dort kann ich einfach nicht leben, so quasi. Ist echt so. Die Community ist auch klasse, da sind einige Schwergewichte unterwegs. Und es war ja auch wenn auch eine kurze aber sehr intensive Phase mein geliebter Stammthread.

Ja, das genannte Forum hat den Fokus auf Tagespolitik, Indizes, Fiskalpolitik der Zentralbanken und eine eingefleischte Community. Weil ich aber die Notwenigkeit gesehen habe das es noch wirklich etwas gibt was sich allgemeiner und fundamentaler mit den anderen Aspekten beschäftigen sollte habe ich dieses Forum ja gegründet. Ich denke auch nicht das die Bonitätsstufen irgendwas lösen können. Wer entscheidet über die Kriterien wer denn wie zu welcher Zeit Bonität hat. Diese ganzen Ratingagenturen in der Form wie heute sollte man doch eh alle in den "Hudson" jagen, das ist meine Sicht der Dinge. Sie haben gelogen und betrogen, wer soll ihnen da nocheinmal glauben. Es sind doch wirklich nur Organe von dem Konstrukt, was wir alle so bemängeln ob hier oder im Hauptforum.

Und ja, die Ironie nicht mehr von der Wahrheit unterscheiden können, das ist wohl eine der Wirkungen. Vielleicht hat harcoon ja mit seiner psychoanalytischen Auslegung die ich erst falsch interpretiert hat ja in der Tag Recht, auch auf die Platzhirsche im "...schweigt die Welt". Vielleicht verändert dieses ständige beschäftigen mit der Wahrheit tatsächlich etwas wenn man kämpft aber dann resigniert. Die Leute kämpfen dort so leidenschaftlich im Tagesgeschäft für die Sache, das ist einfach nur eine riesen Leistung was die Community da vollbringt. Auch was den Investor angeht, da findet er sehr viele gute Informationen und stichhaltige Aussagen. Aber das reibt die Truppe da natürlich auf. Das war auch der Grund meines Rückzuges von dort. Ich wollte es ruhiger angehen und eine Plattform für alle schaffen wo man sich einfach generell zu den Themen Gesellschaft, Gold, Geschichte und Finanzen mit allen Synergien äussern kann und das völlig frei. Nun braucht ein solches Projekt was anlauf und ich stecke da halt momentan doch wieder sehr viel Energie rein, die ich eigentlich so garnicht mehr habe. Aber mir liegt das Thema Gold und unsere "Zukunft" in diesem Sinne dann doch zu sehr am Herzen. Ich hoffe einfach hier Leute zu gewinnen die dieses Baby hier quasi großziehen und das Silbergirl bald wie angekündigt hier nurnoch 1 mal am Tag blockt, darum auch immer wieder meine Appelle vor allem an noch nicht vorhandene offizielle Ariva Mitglieder die (noch) stille Mitleser sind.

Und was den EURO angeht, klar das jetzt Italien an die Reihe kommt, das war ja auch abzusehen, darum musste der Rettungsschirm ja auch direkt so immens erweitert werden. Wie wir wohl gerade sehen teilen die Ratingagenturen die weltweite Einschätzung das DE/AU/NL und die Skandinavier die EU zumindest fiskal nicht retten können. Wie denn auch?

Und mit der DM meine ich nicht das sie wirklich schlecht war, das keineswegs. Aber sie hat doch alle Elemente eines Standard-FIAT Systems gehabt. Klar wurde der ehrlicher und schärfer von der Bundesbank überwacht, aber er ist doch immer noch mit den selben Systemfehlern behaftet gewesen als alle anderen Währungen die auf USD Dollar Basis konvertierbar waren. Muss ja auch so sein, da sonst nicht konvertierbar (Der Rubel war es nie als Beispiel!) Also, ich will die DM garnicht schlecht machen, aber die wäre uns auch irgendwann um die Ohren geflogen. Wenn du mich fragst, ich fand die Goldmark gut. Das Kaiserreich hatte in der Endphase das beste Geldsystem finde ich. Aber ist auch ein wenig Nostalgie.

Alternative oder Alternativlos? Also generell bin ich immer dafür wirklich eine Alternative zu finden weil vor allem systemisch wenn man das System im denken mal verlässt eigentlich immer eine Alternative vorhanden ist. Die ist aber aus ihrer Natur heraus unbequemer und wird dann vor allem von Politikern ungerne gezogen. Liegt ja auch in der Natur der Sache. Da ist es schon leichter bestehende Sachen mit dem Begriff "Alternativlos" systemkonform durchzudrücken. Man müsste ja auch sonst zugeben das man Fehler gemacht hat, das kann der Politiker aber genau wie der Manager vom Typus her aber schon mal garnicht. Also was mich angeht, immer die Alternative, weil Alternativlos ist fast nix!

Euer Silbergirl  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980Das ist doch pervers!

 
  
    #109
2
30.09.11 19:55
@ikol hat eben im Hauptforum einen tollen Link eingestellt, den ich mir mal ausgeliehen habe (nachdem er seinen wohlverdienten Stern bekommen hat!) Ds will ich hier einfach drin haben, weil es wirklich perfekt zum Thema passt.

http://www.youtube.com/watch?v=S7UxST8nzHA

Das wissen (bzw. wissen es nicht!) unsere Abgeordneten über den Rettungsschirm, das ist im wahren Sinne nurnoch pervers was da läuft, ehrlich, "jedes Volk bekommt die Regierung die es verdient." (T.Jefferson). Wer heute mal wieder vor der Glotze hängt und sich weiter verblöden lässt der soll nachher bloss nicht ankommen und wenn die Enkel ihn mal auslachen weil sie solche Videos in der Schule gesehen haben, dann sagen "das konnten wir doch nicht wissen! Neeeeinn, das konnte man ja nun wirklich nicht wissen! Sowas hat 1549 Aufrufe und ich will nicht wissen wieviele es ohne den guten ikol und das "...schweigt die Welt nur wären?!) 200? Aber wieviele guckt Deutschland millionenfach gerade? (moment ich checke die TV Spielfilm-App) "Achtung Kontrolle, Die Rettungsflieger, K11 Kommissare", ab 20:15 dann "Der Alte, Wer wird Millionär!????? na wir alle! Hurra die Inflation! Millionen EURO Scheine werden kommen, dann ist jeder endlich Millionär da braucht man nur die Merkel machen lassen, dann ist Jauch arbeitslos oder es heisst wer wird Billionär und kommt mit der Schubkarre voll Geld schnell genug in die Bäckerei damit er noch was für seinen Gewinn bekommt! Nein, Leute diese Show ist echt wortwörtlich Inflationär, so wie der Verstand des ganzen Volkes" Hehe, jetzt muss ich aber gerade echt selber drüber lachen, was für ein Irrsinn. Michel du hast es nicht besser verdient!!! ;-)  

10728 Postings, 3436 Tage TrumanshowSilbergirl1980

 
  
    #110
2
30.09.11 20:06
Also das da einige Abgeordnete nicht einmal die Höhe wussten erschüttert mich wirklich. (im Ernst jetzt!) Ein guter Grund bei den Edelmetallen zu bleiben - Danke für den Link - es wird wieder einige überzeugen. GN@cht. Viele Grüße Trumanshow  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980The_M - Nur die FED?

 
  
    #111
1
30.09.11 20:09
Das machen die doch schon längst mein guter, die Datenkraken sind doch nur dazu da. Das ist ja der Wahnsinn, die Leute spielen freiwillig Stasi 2.0 und das freiwillig und kostenlos. Das ist ja der Wahnsinn der Zeit heute, wirklich unfassbar was das abgeht.

Was ein wenig untergegangen ist überall wegen Rettungsschirm etc, aber ich heute im Radio mitbekommen habe ist eh der Hammer. Urteil "Facebook vergisst nicht"! Na wie gut das ich dort keinen Account besitze! Schon alleine die Fragerei der Leute nervt mich immer. "Sag mal hast du Facebook?" Dann antworte ich immer "Ich bin doch nicht völlig bescheuert!" dann immer "heeeeee? Wie meinst du das denn?" Die denken echt 0 nach alle, Deutschland ist wirklich "doomed" Leute, es ist nurnoch zum lachen manchmal, die haben es geschaft die Menschen zu domestzierten Vieh zu machen, ist wirklich so, ach ja hier der Link zu dem Facebook Urteil. Gute Nacht Rechtstaat (aber fordern nicht alle den "Nachtwächterstaat?")

http://www.einslive.de/magazin/extras/2011/09/28/...v_max_schrems.jsp  

16 Postings, 5001 Tage FBEHzum oben geposteten Link

 
  
    #112
2
30.09.11 20:30
Wenn ich sowas sehe hab ich spontan Lust in dem verfluchten Bundestag nen Kanister Benzin umzutreten und ein Streichholz (brennend) reinzuwerfen!!!!!!!!

So Typen entscheiden über die Geschicke unseres Landes.
Das ist so traurig.....Ohne Worte........  

Optionen

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980Das Vid ist auch toll...

 
  
    #113
3
30.09.11 20:41
Also man kann ja über "den Schampuslafo" denken wie man will, ich zumindest bin keine LINKE oder so, aber der Mann traute sich immer seine Meinung auch wirlich zu sagen, ob es Wiedervereinigung, die Troika und Richtung der SPD war oder auch einige andere Ereignisse, das kann man ihm egal wo man steht nicht absprechen. Das Vid hier ist von A.Will und 2 Jahre alt. Man beachte was er so zur Vergangenheit einiger Leute sagt ^^ *lach* Ja, "Lafo" da bin ich 100% D'Accord mit deiner Aussage *lach*

Geneigter Leser beachte auch die Zugriffe seit 2008 (30000) und das die Kommentarfunktion deaktivert wurde. Na ein Schelm der da nicht gerne wüsste was da so alles Stand ^^ ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=xrgd8B5fhNw&feature=related  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980"Experten"

 
  
    #114
2
30.09.11 20:47
hier auch noch was interessantes zu den "unabhängigen Experten" die uns die ganze Scheisse immer einbrocken. Ganz tolle Leute sind das! Jaja, die Zukunft und die Angst, ich schrieb dazu ja bereits schon ne Menge. Hier das Vid ist auch echt krass. Da kommt es einem hoch!

http://www.youtube.com/watch?v=1R7qcCTYMHo&feature=related  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980Pressefreiheit...

 
  
    #115
1
30.09.11 21:10
hier, war auch mal bei "ZACK", da plaudern Journalisten ganz offen drüber was sie dürfen ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=mQ8542fEpBA  

3078 Postings, 3927 Tage John RamboSilbergirl1980

 
  
    #116
1
30.09.11 21:10
gemäß deines Vorsatzes "nur ein Post am Tag" bist du jetzt ca  beim 20.10.2011 angekommen... :)  

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980BWL Studenten

 
  
    #117
3
30.09.11 21:18
wo ich meine Person auch mit einschließe selbstkritisch auch was er da über "Unternehmensberater" sagt ist 100% wahr! So ist es wirklich, wäre ich nach Erfolg bezahlt worden, wäre ich verhungert, das muss man sich schon eingestehen, leider können das die wenigsten Menschen.

Hier noch was Volker Pispers dazu sagt, auch sehr interessant!

http://www.youtube.com/watch?v=teHe-GRoyrY&feature=related

So, bin dann erstmal weg, für heute wirklich genug. Schönen Abend noch allen zusammen.  Bis morgen.

Euer Silbergirl  

235 Postings, 3029 Tage Alles KlarooJohn Rambo

 
  
    #118
8
30.09.11 21:26

Was macht es Dir eigentlich für Freude ständig anderen Menschen auf den Wecker zu gehen. Ich verkneife mir hier einen psychoanalytischen Kommentar.  Hast Du zu Hause niemanden der sich deine Kommentare anhört. Dann gehe zu deinem Frisör der kann nicht abhauen, aber der kann mir in dem Falle auch nur Leid tun.

Zeig einmal wahre Größe und verabschiede Dich stillschweigend bei diesen Goldthreads.Bei Beiden. Mach doch einen Eigenen auf, oder hast Du Befürchtungen alleine zu bleiben.

Merkst Du nicht dass Deine Kommentare und Deine Anwesenheit unerwünscht sind oder bettelst Du um eine Sperrung.

An die Leser:  Nutzt diesen  Beitrag zur Abstimmung. Wenn ich hier mehr als 3 Sterne bekomme, dann sperrt diesen Rambo.

 

3078 Postings, 3927 Tage John RamboIch bin auch dafür

 
  
    #119
1
30.09.11 21:44
dann habe ich morgen beim Frisör was zu erzählen. Ich muss da tatsächlich mal hin.  

2873 Postings, 2945 Tage 25karatRettungsschirme

 
  
    #120
3
30.09.11 22:53

Also wenn ich das richtig verstanden habe sagt die Merkel, wir brauchen die Rettungsschirme damit der Euro stabil bleibt...

Oder brauchen wir die Rettungsschirme, weil der Euro (Europa zumindest Teile davon, Währungstechnisch) eben nicht stabil ist.

Also etwas stabiles muß man doch nicht ständig retten, oder?

Oder brauchen wir am Ende die Rettungsschirme um mal wieder den Banken usw. ordentlich die Taschen zu füllen?

Hilfe...........da blickt ja keine S...u mehr durch!

 

225 Postings, 2943 Tage Silbergirl1980@ 25K

 
  
    #121
3
30.09.11 22:56
die letzte deiner Fragestellungen ist treffend, darum geht es! Es geht nur um das Taschenfüllen und das aneignen und rauben von Sachvermögen. Die Verteilung von unten nach oben. Wie The_M schrieb, hast noch ein "Freilos", nutze es mein guter ;-)

LG
Silbergirl  

16711 Postings, 5338 Tage harcoonAlles Klaroo, also bitte! Schon 6 Sterne, wow

 
  
    #122
4
01.10.11 00:29
Ich schau hier eben nur mal kurz rein, und was sehe ich? Der Schrei nach Zensur, macht ihn mundtot, und nur wenige Zeilen vorher wird noch Volker Pispers zitiert!
Aufruf an die anonymen Mitleser, anonym Sterne gegen den Unliebsamen zu sammeln (ja, die schweigende Mehrheit, die "starken Typen" aus dem hämischen Nachbarthread (stark rechtslastig wäre treffender), die ständig zwanghaft beweisen müssen, dass ihr Fetisch besser ist als alles andere (z.B. Gold contra DAX). Aber es werden sogar Linke herangezogen, Gysi, Lafo, Pispers usw., wenn sie nur Wasser auf deren Mühlen plätschern lassen (Nein, ich bin nicht links, bewahre, aber.....).

Und was hat er getan? Eine kurze, klare und vollkommen zutreffende Feststellung gemacht, ohne lange Umschweife und Unhöflichkeiten.

Hier nochmal zum Nachlesen für Vergessliche:

"Hallo liebes Publikum,

wie ich ja angekündigt hatte, willkommen im neuen Forum. (Nicht meinem, sondern eurem!!!). Das will ich hier explizit nochmal betonen Dies ist auf jeden Fall nun mein neuer Stammthread wo der geneigte Leser mich nun antrifft.Ich werde aber nur 1 x täglich bloggen, den Rest überlasse ich euch. Will nur Tagesthemen aufzeigen!Jeder der sich dazu berufen fühlt so sich hier einbringen und ist herzlich dazu eingeladen. Hier ist die Chance eine Community aufzubauen von Leuten die bemerkt haben das da was nicht stimmt. Natürlich sind auch kritische Stimmen willkommen, auch das gehört zu einer Diskussionkultur."

Ein gewisser Wankelmut ist Dir, Silvergirl, nicht abzusprechen. Zweifacher Forenwechsel, weil der Ton nicht genehm ist, dann der eigene Thread, in dem endlich schulmeisterlich und von oben herab Zensuren verteilt werden (Lob und Tadel je nach Geschmack - toll, prima, nein so aber nicht...).

Tolle und sehr interessante Beiträge, ein Thema jagt das andere, sehr eloquent und anspruchsvoll, ja, aber wer hat die Zeit, das alles in voller Länge überhaupt zu lesen, wenn er ganz nebenbei noch seine Brötchen selbst verdienen muss und müde ist  (und nicht reich geerbt hat, auf Staatskosten lebt oder Frührentner ist)?

Ja, und warum nicht links, wenn linke Politiker doch die einzigen sind, die noch die Wahrheit sagen (solange sie nicht an der Macht sind)...

Es gibt in diesem ver*** Land scheinbar kein größeres Tabu als links zu sein.
Und wer macht eigentlich die Schweinereien, wenn ich mal fragen darf?  

10 Postings, 2942 Tage Goldwillichhabenwill ich in Grunde nicht

 
  
    #123
5
01.10.11 00:31
Was ich mich immer wieder frage:  
Ist das noch die Realität?
Bin ich noch dicht !!!?,    oder nicht zu halten, abgefahren…….


Diese Welt erblickte ich in ziemlich tiefen Kommunismus, ging zur Schule, erlernte Sprechen, Schreiben  und Lesen ,  dann Lieben und Glauben……
Und  plötzlich wollte ich einfach raus, einfach weg davon, weg von dieser Verleugnung.,….
….. mit 21 Jahren  kam ich in die ehemalige BDR……

… alles habe ich durchgemacht , Baumschule bei -15 Grad bis  Tellerwäsche….

Nach Jahren harter Arbeit habe ich was gespart  , gleichzeitig aber  auch viel gespendet.

Zur Zeit geht mir nicht besonders gut, bin einfach zu sehr ausgepovert ,….

Zu Euch bin ich gekommen ,um von der Knetschaft zu entfliehen. Wo bin ich gelandet?
( trotzt meiner Bemühungen immer aufrecht zu sein , hart arbeiten und der Gesellschaft zu dienen )

Trotzdem hat sich mein Leben  entscheidend  geändert ,
konnte  viel mehr lesen, die Welt stand für mich auf einmal fast offen


Alan Watts traf ich plötzlich,
bis zum Grund habe ich ihn aufgesaugt,
super Typ!!!


So ist wahrscheinlich das Leben!

Will ich Gold haben?
Nicht unbedingt!

Was will ich doch denn ?

Am liebsten nur meine Ruhe, sonst nicht!

Muss ich Gold haben ?    Ja.

Warum ?

Weil ich eine Familie habe.

Das ist der Punkt, würde ich Single, wäre ich Anarchist, mit Frau  und Kind bin ich aber „gefangene“.

Es ist so leicht allein zu sein!
Wie viel ändert nur ein einfaches „ja-Wort „    - Alles !

Verantwortung übernehmen,
wie aber ,
wenn das ganze  Scheiße an dampfen ist ?
Wie soll ich frei und unabhängig sein?, und gleichzeitig die hungrige Mäuler  stopfen ?

Hat jemand darauf eine Antwort !?   Die alle peinliche Fehler bitte entschuldigen, bin ein Ausländer!  

16711 Postings, 5338 Tage harcoonHallo Goldwillichhaben,

 
  
    #124
1
01.10.11 00:42
hat dich also der ganz normale Wahnsinn herzlich in die Arme genommen
und ist dabei, dich sanft zu zerdrücken?  

16711 Postings, 5338 Tage harcoonIch hab schon soviel Gold, meinen Sarg könnt ich

 
  
    #125
2
01.10.11 01:06
leicht damit füllen. Mein Schiff würd untergehn mit Mann und Maus, so schwer wär meine Ladung.

Ich hasse die schamlose Prahlerei, mit der manche Menschen ihren Reichtum zur Schau stellen. Ich finde es widerlich, wie sie herab schauen auf ihre Mitmenschen, die Habenichtse, die vielleicht härter gearbeitet haben und nie die Chance hatten, etwas zu sparen, die in Not gerieten durch Krankheit oder Schicksalsschläge.
Und es geht ihnen um nichts anderes als ihren schnöden Mammon, egal ob Gold oder was auch immer sie zusammen gerafft haben, und wie sie ihn mehren und beschützen können vor den neidischen Nachbarn, ihren Schaaaaatz...
Und wenn ich sie schimpfen und lästern höre auf Bänker, Manager und böse Politiker, dabei sind sie genauso gierig und herzlos, sind nur deren Spiegelbild und denken genau wie diese, nur dass sie eben kleine Würstchen sind, die keiner fragt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben