Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Kein Gold besticht ein empörtes Gewissen"


Seite 6 von 23
Neuester Beitrag: 31.10.14 20:22
Eröffnet am: 28.09.11 16:45 von: Silbergirl198. Anzahl Beiträge: 557
Neuester Beitrag: 31.10.14 20:22 von: pcpan Leser gesamt: 70.008
Forum: Börse   Leser heute: 13
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 23  >  

2873 Postings, 2948 Tage 25karat@harcoon

 
  
    #126
1
01.10.11 01:18
Morgen spend ich für unicef nach Ostafrika....da wird mein Schiff ein bischen leichter, hoffe Du legst auch noch was drauf.....
Geben kann ich aber nur, wenn ich auch etwas habe....  

225 Postings, 2946 Tage Silbergirl1980ruhig Blut Leute

 
  
    #127
01.10.11 01:24
@Goldwillichhaben

Hi und schön das du zu uns gefunden hast. Wegen der Rechtschreibung musst du dich nicht entschuldigen das ist schon ok, man versteht auch sehr klar was du schreibst bzw. sagen willst. Habe selber im Ausland viel gearbeitet und die Sprache nicht perfekt gesprochen, das ist für mich nix neues, und Deutsch ist eh Hammer schwer.

Was deinen Lebensweg angeht, das tut mir alles sehr Leid was dir da wiederfahren ist, wirklich. Und ich bewundere dich das du Gold extra für deine Familie kaufst und so hart arbeiten musstest dafür. Das du dennoch Geld für andere hattest, wirklich das ist altruistisch (selbstlos) wie es überhaupt nur denkbar ist.  Das mit dem "Ja" Wort das verstehe ich was du meinst. Alleine ist es in der Tat leichter, das stimmt. Aber was soll ich dir für eine Antwort auf deine Frage geben? Also du tust doch schon alles menschenmögliche, an dir liegt es mit Sicherheit nicht das es so läuft wie es läuft. Du bist für deine Familie und für andere da. Du bringst dich hier ein. Bist ein sozialer und wohl auch ehrlicher Mensch.  Darum empöre ich mich ja so darüber das es so läuft wie es läuft, weil Menschen wie dir und auch anderen die Chancen genommen werden fair und ehrlich zu leben. Bin gerade wirklich sprach bzw. wortlos. Wenn du  jemanden zum reden brauchst, kannst du mich gerne via Boardmail auch anschreiben, ok?!

@

harcoon. Ersteinmal ist hier noch niemand gesperrt. Ich habe absolut garnichts gegen Linke und bin auch nicht Rechts oder so. Ich habe auch nix gegen dich. Das Thema Rambo nervt hier einfach nur. Es hängt von John ab wie es sich entwickelt. Entweder er macht sich vom Acker wie allesKlaroo den ich übrigens sehr schätze gut analysiert gesagt hat (6 Posts sind in einem so jungen Thread verdammt viel!) oder aber er nimmt sich einfach mal ne Auszeit und beteiligt sich dann wirklich konstruktiv. Ich will ihn weder ein weiteres mal verwarnen noch explizit sperren, aber allesklaroo hat schon nicht unrecht, genau wie du im Prinzip auch zum Teil Recht hast. Er ist für mich in die Breche gesprungen was ich sehr nett von ihm fand, weil ich auch vorher dargelegt habe (in einem ja aaaaach so langem Post, warum ich hier erst Anschubhilfe leisten will bevor die Community steht!) Du hast auch eine BM von mir bekommen harcoon.

Hey Leute was soll das? Warum bringt man mich jetzt in so eine Situation? Habe ich das gewollt? Nein! Also Rambo ich will dich hier nicht mehr im Mittelpunkt, es geht um den Thread und ernste Themen wie du auch gerade am Beispiel dieses Mannes siehst, das ist hier kein Zirkus mein lieber und ich habe es dir schonmal gesagt, ich werde dich weder sperren noch wirklich vergraulen, überdenke dein Verhalten. Leute wie allesklaroo sind mir sehr wichtig und ihre Meinung hat bei mir einen extrem hohen Stellenwert. Das sind Schwergewichte die sich ihre Sporen verdient haben, da musst du erstmal noch hin, also hänge dich rein.

Thema Rambo ist nun abgehakt! Jeder bekommt/bekam von mir einen Stern weil er Recht hat (@harcoon/@allesklaroo) Lasst uns bitte jetzt den Faden wieder aufnehmen, danke!

Euer Silbergirl wünscht gute Nacht.  

3078 Postings, 3930 Tage John Rambo!

 
  
    #128
01.10.11 12:22
An die Leser:  Nutzt diesen  Beitrag zur Abstimmung. Wenn ich hier mehr als 3 Sterne bekomme, dann soll Alles Klaroo sein Gold verkaufen und den Erlös an SOS Kinderdörfer spenden.  

235 Postings, 3032 Tage Alles KlarooZum Umgang Miteinander

 
  
    #129
5
01.10.11 13:52

Mir liegt es grundsätzlich fern Kommentare zu zensieren, das habe ich mit meiner direkten Anrede an Rambo auch nicht bezweckt. Vielmehr habe ich einige Threadschreiberlinge ein wenig darauf Aufmerksam zu machen versucht sich selbst zu reflektieren. Rambo fing in seiner direkten witzigen Reaktion auch sofort danit an. Weiter so.

In vielen philosophischen Strömungen, Beim Buddhismus, Taoismus ja eigentlich überall wo man sich meditativ die Zeit nimmt in sich selbst hineinzuschauen lernt man die Anderen so stehenzulassen wie Sie sind. Das ist ein Grad von Weisheit, den man erlangen kann. Das heißt aber nicht, dass man dulden muß, das die Sache durch die man wächst , reift oder etwas lernt kaputt machen lässt.

Das Thema Gold ist so interessant, so hintergründig so aussagekräftig über den Stand des gesellschaftlichen Zusammenlebens, das es Schade ist wenn einige Teilnehmen diese Seite zumüllen. Dabei kann sich selbst jeder seinen Maßstab anlegen.

Ich sehe diese Foren als Bereicherung fernab des Mainstreams den Horizont zu erweitern. Hört auf die Kathegorien wie Rechts- oder  Links- als Gradmesser heranzuziehen. Die mißgünstigen Einteilungen in Gold- und damit Geldbesitzer oder Nicht.-Besitzer hilft einem doch auch nicht weiter, sondern zeigt nur einen Grad des Neides an. Parteien brauchen wir auch nicht. Das sind alles Wertungen. Weg mit den Vorurteilen.

Hier hat man die Chance die Dinge neu zu betrachten und kritisch zu hinterfragen. Es ist einfach wichtig das viele Menschen die manipulativen und ungerechten Züge unseres Geldsystems durchblicken.Es ist wichtig für unsere Zukunft, für uns und unsere Umwelt. Also verhaltet Euch so wie Ihr auch behandelt werden wollt.

Diejeigen die sich diesen Schuh anziehen, wisse es eigentlich auch selbst.

Viel Erfolg noch Silbergirl

 

 

 

 

10864 Postings, 5177 Tage IlmenGold im Glas gibt es auch, dieses Gold läuft so...

 
  
    #130
1
01.10.11 15:42
Gold im Glas gibt es auch, dieses Gold läuft so gut durch die Kehle zum Magen runter.

Hier etwas für die flüssigen Gold-Liebhaber:

http://www.walderbraeu.de/brauerei–der-film/

http://youtu.be/SVLRNM5niVw
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

27 Postings, 2943 Tage SilberfrankeUm was geht es mir?

 
  
    #131
4
01.10.11 16:14

Um nicht mehr oder weniger als die Sicherung der Existenz!

 

Einen schönen guten Tag wünsche Ich allen hier teilnehmenden bzw. mitlesenden EM-Interessierten, insbesonders dem wehrten Silbergirl. Nach längerem Zögern konnte ich mich nun schließlich auch motivieren, mich bei "finanzen.net" anzumelden.

 

Wessen Existenz? Nun, um die meine, die meiner Familie, meiner Freunde und Bekannten und sogar meines Volkes.

 

"Oh Gott, wieder so ein rechtsradikaler Spinner!" höre ich dann eben aus dieser Volkes Kehle, dessen Hirne über jahrzehntelange

Erziehungs- und Verdummungspropaganda eben so refelxartig reagieren müssen. Das selbstständige Denken wurde dem

größten Teil der Bevölkerung aberzogen, dafür haben wir doch unsere "Experten" und Wissenschaftler. Ist natürlich auch sehr bequem sich "seine" Meinung durch die Medien bilden zu lassen.

Diese Medien lassen uns durch Lügen, Verdrehungen, Halbwahrheiten usw. in einer Scheinwelt leben in welcher dann auch logischerweise das Scheingeld regiert, sei es nun als wertloser bedruckter Papierschein oder einer Zahl auf einem Kontoauszug.

Gold und Silber dagegen sind tatsächlich vorhanden, das sind wahre Werte. Ich habe gerade eine Unze Silber in meiner Hand und spüre den leichten Druck des Gewichts, kann mit den Fingerspitzen die Oberfläche fühlen und in der Sonne glänzt sie phantastisch.  

Es grenzt schon an Blasphemie, den Wert dieses wundervollen Edelmetalls mit diesen schäbigen Papierschnipseln zu benennen.

Jetzt bin ich tatsächlich sogar etwas ins Schwärmen geraten, wobei ich bisher die Edelmetalle nur als Mittel zum Zweck gesehen habe.

Jetzt will ich noch etwas wiedergeben, das ich kürzlich in einem Buch von Michael Morris gelesen habe:

Uns wird immer wieder versichert, daß die Goldreserven des Deutschen Reiches, die von den amerikanischen Siegern 1945 in die USA transportiert wurden um sie "für die Deutschen sicher zu verwahren", in Räumlichkeiten der FED lagern.

Da die USA 1971 kein eigenes Gold mehr hatten - man hatte gerade den letzten Rest den Franzosen gegeben - , wurden die beiden Kriegsverlierer Japan und Deutschland gezwungen, den Amerikanern eine Gold-Anleihe mit Laufzeit von 30 Jahren über je 120 Milliarden US-Dollar in Gold (Preis 1971) zu zeichnen. Sprich, sie mußten ihr Gold, das ohnehin schon bei der FED lagerte, für 30 Jahre verleihen. Diese Anlage wäre Ende 2001 zur Auszahlung an Japan und Deutschland in Gold fällig gewesen. Zu jenem Zeitpunkt wären die Anleihen jeweils etwa das Achtfache, also ca. 1000 Milliarden Dollar wert gewesen.

Die Goldreserven lagerten angeblich in den Kellern der FED, die bis unter das nur etwa 100 Meter entfernte World-Trade-Center reichten. "Unglücklicherweise" stürzte wenige Wochen vor dem Zahltag das WTC ein und das Gold war weg. Angeblich wurde bei den Aufräumungsarbeiten einige wenige Barren gefunden.

War es versichert? Wenn ja, wie hoch war die Versicherungssumme? Wurde sie ausbezahlt, wenn ja, an wen? Warum wurden diese Fragen nie öffentlich gestellt?

Nun, zu einen, weil kaum jemand darüber weiß, zum anderen, weil die Bundesbank darüber schweigt.

Wenn amtlich wäre, dass sowohl das Gold der USA, das von Japan und der BRD futsch sind, dann hieße das: Offener Staatsbankrott!

So, und wenn ich mittlerweile um solche Ungeheuerlichkeiten weiß, erkenne, daß unser ganzes "demokratisches" System auf Lügen und Täuschungen aufgebaut ist, daß eben dieses System (und wir alle mit dazu) in nicht allzuferner Zukunft von unseren "Eliten" in den Graben gefahren werden, dann kann ich in keinster Weise nachvollziehen, daß es sogar hier in dieser relativ kleinen EM-Diskussionsrunde unter Gleichgesinnten immer noch Leute gibt, die meinen, ihr Mütchen kühlen zu müssen.

Allen noch ein sonniges Wochenende

Der Franke

 

 

2978 Postings, 3178 Tage SG70@silbergirl

 
  
    #132
5
01.10.11 16:32
Naja, was ist denn deine Alternative für das so böse Fiat Geldsystem, den noch böseren Zinseszins etc.? Das würde mich wirklich interessieren...

Aber bitte nicht die "platten" Argumente des großen Goldthreads. Dort existiert wirklich nur sehr "gefährliches Halbwissen".... meiner Meinung angelesen, aber dann noch von extrem "subjektiv" argumentierenden Goldseiten.  

Optionen

2978 Postings, 3178 Tage SG70@franke

 
  
    #133
3
01.10.11 16:45
Junge, junge, solche emotionalen Beiträge sind schon sehr amüsant zu lesen. Nur mal eine Frage, glaubst Du eigentlich den Unsinn selbst?

Geld ist "Schund" und Gold "wertvoll"? Wer sagt dir das denn bitte?
Momentan ist Geld sehr viel "wertvoller", weil Du damit alles kaufen kannst. Mit Gold nicht, weil Du Gold immer erst in die jeweilige Währung tauschen musst.

Ja, ich kenne die platten Argumente: Geld ist nur Vertrauen und Gold ist real. Aber 100 mal wiederholt ändert es nicht am Unsinn derartiger Argumentationen. Gold ist nur wertvoll, weil Du darauf VERTRAUST, dass es einem anderen Menschen wertvoll ist, der dir dann dafür etwas anderes geben will. Geld ist nicht anderes...
Jedes Gut, ob Geld, Gold oder ein Haus hat immer folgenden Wert: Entweder es ist für dich selbst wertvoll, weil Du es benötigst. Immer wenn Du etwas verkaufen (Tauschen) willst, dann basiert der Wert auf deinem VERTRAUEN, dass dieses Gut für jemanden anderen "wertvoll" ist.
Nur mal für die "Systemuntergangspropheten": In der Zeit nach dem 2.WK war Gold in Deutschland quasi "wertlos". Die reichen Menschen waren die Bauern!!!  

Optionen

1627 Postings, 3262 Tage Biowolke@sg70

 
  
    #134
2
01.10.11 17:23

Apropo 2. Weltkrieg: Papiergeld war wertlos - Also bitte nicht sagen das Gold kaum was wert war ohne das Papiergeld zu nennen, das NICHTS mehr wert war! Und noch eine Richtigstellung: Der Wert von Gold basiert NICHT auf Vertrauen, im Gegen satz zum Wert des Paiergeldes. Und weiterhin: Papiergeld ist beliebig vermehrbar aber Gold nicht!

Es ist aber müßig mit dir darüber zu diskuttieren. Das hatten wir ja schon des öfteren versucht. Du leugnest alles was gegen Papiergeld spricht und darüber hinaus sogar die Inflationszahlen!

 

225 Postings, 2946 Tage Silbergirl1980@ ilmen - Ich liebe dies Art von flüssigem Gold...

 
  
    #135
2
01.10.11 17:26
vor allem bei so schönen Wetter ilmen, also danke für den Link ;-) (Ein Schelm der da nicht denkt das du mit der Königsegger Walderbräu AG beruflich verbunden ist ;-) Aber es sei dir gegönnt, denn solche Unternehmen die tragen das Land und Kultur, das sind gute und vor allem wirklich gesunde Lebensmittel. Ich liebe die Brauereien, habe selber ne Menge über die Jahre aus der Branche "beraten" lol.

Und das du ein Oberschwabe bist, das habe ich mir schon immer gedacht, bis jetzt habe ich es zumindest nicht gewusst ^^. Ihr Schwaben seit schon so eine eigene Sorte Mensch für sich. Wir Niederrheiner sind da von der Geschwätzigkeit und gut feiern eher drauf wie die "Bayern", mit denen kommen wir "Südholländer" schrägerweise am besten aus beim feiern *lach*

Ich trinke seit 16 Jahren leidenschaftlich bayrisches Weizenbier (meistens alkoholfrei, aber da kommen schon so 1,5 Liter tageskonsum an Weizenbier zusammen). Die Leute wundern sich immer über meine gute Haut trotz meines hedonistischen Lebensstils, ist echt das Bier. Ausserdem ist es nach dem Sport super! Ich glaube ich wäre die schlimmster Bacchantin früher geworden früher was Hedonismus betrifft! lol

Das beste auf der Welt ist bayerisches Bier!"Darum werde ich euer Weizen mit "feinster bayerischen Hefe mal testen lieber ilmen ;-)" Aber generell bin ich eher die Weintrinkerin. Und ich bin grosse Anhängerin des Absinth trinkens und des damit verbundenen Impressionismus den ich sehr liebe!

Aber dein Weizen wird probiert ilmen, versprochen. ;-) Cool, jetzt bekommt man hier neben Literaturtips auch Biertips, na warum denn auch nicht! Mir doch egal. ;-)

Sag, mal der Typ in dem Vid? Bist du das ilmen? lol


Ausserdem outet sich das Silbergirl hiermit als ganz grosser FC Bayern München Fan. Und das seit 1985. Habe quasi alle wichtigen Spiele seit dem gesehen. Ich liebe diesen Verein sehr. Danke FCB für die  26 jahre der Bereicherung meines Lebens! Danke Uli Hoeneß auch wenn ich mit einigen seiner Weltanschauungen nicht so ganz d'accord mit. (nicht fussballerisch, da bin ich eh sein grösster Fan!). So jetzt ist es raus.

Es ist wie ein Traum diese Mannschaften seit vielen Jahren spielen zu sehen. Der FCB welche eine europäische Legende geworden ist. (In Spanien, "die schwarze Bestie"! genannt)Seien wir doch mal ehrlich Leute! ^^ Nichmal Manchester United oder Real Madrid geschweige denn Barcelona "freuen sich" wenn sie Achtelfinale einer Champions League die Bayern bekommen! Gegen uns kann jeder immer rausfliegen!!!
in einem Europäischen Wettbewerb den FCB ist scheisse als Gegner ;-)  Und es besteht ne recht realisitische Wahrscheinlichkeit das diese Mannschaft die wir jetzt haben die Champions League in München 2011/2012 gewinnen wird.

Das wird eine irre Saison werden die es in sich hat. Also wer Bock darauf hat auch was über Fussball zu quatschen, sehr sehr gerne. Ich habe nix gegen Posts mit Zwischenständen wenn geile Spiele laufen, so wie es bei der BVB 3:0 Klatsche von Olympic hier war! Gucke nicht mehr soviel Dortmund seit ich da nicht mehr investiert bin, aber wenn ein Spiel so abgeht, immer gut zu wissen, da mache ich den Fernseher dann ausnahmsweise mal an! (Der ist eigentlich immer aus!) Ich habe mal mit der BVB Aktie ein paar Euro verdient und zu der Zeit sehr gerne ihren Fussball damals angeschaut!Habe das Invest nie bereut! Ausserdem war einer meiner Opas grosser Dortmund Fan. Hat mir auch schon viele Stunden Glück beschert, also danke BVB! ;-)

So jetzt aber genug Unternehmen erwähnt die mir sympathisch sind, mit denen ich zu tun hatte, oder wo ich mal investiert war.

Der ilmen ein Schwabe, ich schmeiss mich weg lol Hehe... Das passt so! ;-) Ich fasse es nicht!

Liebe Grüsse

Silbergirl  

27 Postings, 2943 Tage Silberfranke@ SG70

 
  
    #136
5
01.10.11 17:58

...na, da bin ich aber froh, daß mir trotteligen, unerfahrenen Rentner so ein dynamischer, gebildeter, emotionsloser Systemjünger mal endlich erklärt wie es läuft in der Welt.

Fakt ist: Bei einer Verschärfung der Krise ist Edelmetallbesitz die einzige Anlage, auf die der Staat keinen Zugriff hat.                   Deshalb EM nur anonym kaufen und privat lagern.

Für die Geld- und Systemgläubigen:

"VAG § 89 Zahlungsverbot; Herabsetzung von Leistungen (Versicherungsaufsichtsgesetz)

   1. Ergibt sich bei der Prüfung der Geschäftsführung und der  Vermögenslage eines Unternehmens, dass dieses für die Dauer nicht mehr  imstande ist, seine Verpflichtungen zu erfüllen (…) Alle Arten  Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei  Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des  Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig  verboten werden. (…)
   2. Unter der Voraussetzung in Absatz 1 Satz 1 kann die  Aufsichtsbehörde, wenn nötig, die Verpflichtungen eines  Lebensversicherungsunternehmens aus seinen Versicherungen dem  Vermögensstand entsprechend herabsetzen. (…) Die Pflicht der  Versicherungsnehmer, die Versicherungsentgelte in der bisherigen Höhe  weiterzuzahlen, wird durch die Herabsetzung nicht berührt."

IM KLARTEXT: IST DER KONZERN PLEITE ODER ZAHLUNGSUNFÄHIG GIBT ES KEINEN  MÜDEN EURO, ABER MAN MUSS TROTZDEM WEITER ZAHLEN. UNFASSBAR!

Ich habe im letzten Jahr schließlich meine beiden letzten Lebensversicherungen gekündigt und wollte dieses Geld auch noch in den, meiner Ansicht nach,  sicheren Hafen fahren.

Nun, die Versicherung hat erst nach anwaltlicher Drohung auf Klage die Kündigung angenommen. Ebenso verhielt es sich mit der Auszahlung, welche erst nach mehreren Anfragen, Anrufen und schließlich wieder erst durch Androhung auf Klage erfolgte. Dieser Vorgang erstreckte sich über 9 Monate.

Bei mir läuten da alle Signale...

Aber jedem seine Überzeugung, wir sind doch hier schon alle volljährig, oder?

Behalten Sie ihr "wertvolles" Papier in jedweder Form, ich halte mein Münzen.

Der Franke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

62 Postings, 2950 Tage Konnichiha1@ SG70

 
  
    #137
5
01.10.11 18:13
"Nur mal für die "Systemuntergangspropheten": In der Zeit nach dem 2.WK war Gold in Deutschland quasi "wertlos". Die reichen Menschen waren die Bauern!!! "

Was war denn das gute Papiergeld in dieser Zeit wert?
Außerdem, war Gold nach der Währungsreform wieder in DM tauschbar!
Man hatte also die Wahl, mit 20 Mark anfangen und kein Gold zu besitzen!
Oder mit 20 Mark anfangen und bei bedarf das gesammelte Edelmetall einzutauschen!
Denn Wertlos war es nach der Währungsreform nicht, oder?

Ansonsten ist dein Argument richtig, das sich beim Gold auch darauf verlassen wird, das es Wertvoll bleiben wird, auch nur um eine Art von Vertrauen handelt!
Dieses Vertrauen ist aber schon Jahrtausende alt!

Und wenn es wirklich Wertlos wird, kann man sich immer noch Schmuck daraus machen lassen, oder Türstopper!
Versuch das mal mit Papier! :)  

225 Postings, 2946 Tage Silbergirl1980@SG70

 
  
    #138
2
01.10.11 19:01
Na da schaue dir doch an was der Franke geschrieben hat. Was ist an diesen Tatsachen denn zu verleugnen? Da ist doch alles gesagt, oder willst bestreiten das zumindest irgendwas mit dem "deutschen Gold" in Übersee, (was über 90% glaube ich am Gesamtbestand dieses Landes hier ausmacht) zumindest mal nicht so ganz mit normalen Dingen zu geht? Willst du das wirklich so als bescheuerte "Verschwörungstheorie" hier verkaufen? Das ist dann dein Argument in einem solchen Fall oder wie? "Verschwörungstheorie"? Auch wenn du es so nicht benannt hat.

Fakt ist doch nur eines SG und das ist, das man im eintausch gegen Gold einfach so in jeder Stadtfiliale einer Stadt bares machen kann? Total simpel! Einfach so am Schalter. Und tatsache ist auch, das ein grosser Teil der Menschen dort draussen in Wirklichkeit eine Affinität zu Gold haben. Vor allem wir Frauen haben das an uns! Die allermeisten Menschen ordnen dem goldenen Metall einen inneren Wert zu! Niemand würde eine Goldmünze wie 1 ein Cent Stück einfach so liegen lassen!Selbst du nicht! Wenn du das bestreitest lügst du eindeutig! Das 1-Cent Stück benenne ich hier mal  "äquivalent" zum wahren inneren Wert eines Geldstückes. Jedem "normalen" Menschen ist dieses Beispiel hier zu, denke ich doch total logisch, oder?!

Also ist der innere Wert immer generell was passiert dem eines konventionellen FIAT-Zahlungsmittela auf nicht EM Basis egal auch in welcher Devise bzw. Asset (ich benenne insbesondere die Staatsanleihen, worin sämtliche "Altersvorsorgen" die privater Natur sind bei Lebensversichern laufen, auch das "riestern"!!!)

Was das zu bedeuten hat, siehe Links gestern Abend!),  der Fall ist! Es ist einfach so, da können sich Leute wie du drehen und wenden wie sie wollen.

Und fange nicht das Märchen von den Bauern hier an! Mein Urgroßvater war Grossbauer im östlichsten Teil Ospreußens! Quasi "Arsch an Arsch" mit den Russen. Da kannst du dir vorstellen wie der 2.Weltkrieg für meine Familie so lief! Wir wurden fast ausgerottet in diesem Krieg, mein "Volk" quasi! Also was erzählst du hier von reichen Bauern die gut weggekommen sind! Genau das meine ich ja mit "Geschichte" und der Bedeutung hier, das habe ich bereits gepostet. 80% meiner Familie von beiden Urgrosselternseitenseite her sind verreckt du Spezi!!!!! Nicht nur die Juden wurden fast ausgerottet auch wir. Darum sind Menschen wie auch ich, was sensibler für gewisse Entwicklungen aufgrund der Familiengeschichte die die meisten meiner "Sorte" hinter sich haben.

Und du kommst mir hier das es generell nur Gut ist mit deinem Arsch auf einer Scholle Land zu sitzen! Der hat auch fleissig Kredit gegeben in der Stadt da. Der Mann war quasi der Dorfbankier! So kam der auch an immer mehr Land und Pacht. Aber weil er so geizig war (das können wir z.T. schlimmer sein als die Schwaben! *lach*) hat der Kerl doch echt sein Land mit seinen Pferden selber bestellt. Und was hatte er in dem Krieg bzw danach auf der Hand SG? Er hatte auch nie in Gold investiert, wie du auch, was sich ja als tolle Idee wie wir gerade gesehen haben entpuppte! *Boing*

Der war auch ganz ganz schlau in dem Punkt. Jeden Cent in Land etc! Toller Tip, muss ich mir merken SG. Und übrigens meine Familie kauft auch Land, das gehört zu einem guten Portfolio. Aber erzähle doch nicht so einen Quatsch als würden Felder dein Überleben sichern! Mache dich erstmal fachlich mit der Natur der Sache vertraut bevor du so platt hier urteilst!

Er war qasi ein Reichsmarkkapitalist! Die "sprichtwörtliche Hose am Arsch" hatte der als er aus Russland nach dem Krieg kam und erst im Osten Deutschlands und später nochmal rüber in den Westen (sie haben sich in den 50'ern für den westen entschieden!) da hatte er wieder alles verloren (einen kleinen Hof bei Greifswald!) Dann im westlichsten Teil von "Deutschlands-Rest" die Wunden dieses Lebens geleckt, und gestorben arm! Für die Kinder begann dann das Wirtschaftswunder und hier wurde neu angefangen! So toll kann es sein Landwirt zu sein, SG! Also keiner ist je zur Landwirtschaft als Beruf verständlicherweise zurückgekehrt wie du es empfiehlst!!!

Und zu deiner Meinung mit das man Lebensmittel hat als Landwirt kann ich nur lachen. Warum?

Nun um hier mal ganz konkret jetzt auf Peak-Oil das fachliche Thema etwas einschwenken zu lassen und das es so toll ist Land zu haben etc.! Was meinst du warum die uns den E10 Kraftstoff unbedingt von oben schmackhaft machen wollen? 10% Pflanzensprit im Benzin!

Quasi aus Deutschland. Was meinst du wenn der Ölpreis dramatisch steigen wird aufgrund der Verknappung, was du dann anbauen musst (im Sinne von wirklich Müssen!! ;-)  nachher z.B. für den E50 Kraftstoff (ja @SG du wirst dich jetzt totlachen, aber ich prognostiziere das wir sowas im Leben sehen werden, vielleicht nennt man es auch "EUROSPRITT 25 (weil es aus Marketinggründen 25 (für 2025 a.D.) besser anhört als 50! Ich würde zumindest wenn ich einer von den Clowns wäre auf so nen Trick greifen, weil die Leute ihre Autos und damit ihre Motoren lieben ^^!!! lol)

"Also Frau Müller der 25'er Sprit ist verträglich für ihren Motor" Sagt der Tankwart des Vertrauens! Da fühlt man sich echt so, als wenn man gerade ne Futurama-Folge sieht denke ich manchmal! Aber die Leute sind wirklich so manipulierbar und auf ihre Art dumm!

Jaaaaa, ganz toll dann Bauer zu sein, der quasi zwangsverstaatlicht wird mit dem Besitz! Suuuuper geil ist das SG um nochmal auf das Land zu kommen! Echt, ich fasse es nicht! *lach*

Und hungern muss man als Bauer ja auch nicht, weil ein paar Hektar werden wohl nicht nur für den neuen Sprit draufgehen! Nööööö, die Leute verhungern neben seinen Feldern voll Feldfrüchten und gucken sich seine Lebensmittel nur an, während sie vor Hunger irre werden?! Ey, in was für ner Phantasiewelt leben Leute wie du eigentlich? Ja in der "normalen Welt" der "normalen Leute"! Ich weiss, ein wenig Sachen sind zwar auf den ersten Blick in dieser "Trumanshow Käseglocke!" total toll und uns geht es ja betont und explizit eigentlich ganz Suuuuuuuper! ich weis. Ja, aber den meisten auf der Welt in wirklichkeit nicht und das liegt auch sehr an unserer Kultur, worüber zu sprechen aber fast ein Tabu ist und Spinnerei!


Da kann das Gewitter am Horizont schon zischen, nein es ist ja die Sonne noch da und man hatte sich ja unbedingt vorgenommen "angeln" und "schwimmen" zu gehen komme da was wolle! SG ja vielleicht auch!

Warum nicht mal realisitisch drüber nachdenken was da echt alles immer mehr offensichtlicher wird weil der Lack nun wirklich überall abblättert. Langsam fällt es auch einigen auf das das alle nur Fasade ist. Und das Geld ist der zentralste Punkt in dem Spiel.

Glaubst du im Ernst das es keines Falls sein kann, das in diesem Finanzsystem aber ganz viel im Argen ist? Glaubst du echt, das die Welt so sein muss, wie sie ist!!! Das das Gott gegeben wäre wortwörtlich? Und das es schon ganz gut so weitergehe, weil es ging ja weiter! Und wieviele male wurde schon der Weltuntergang angekündigt und sie gibt es immer noch!!!??? Das sind dann auch die Argumente, ich kenne sie alle und sie sind alle belegbar falsch! Nur um das belegen zu befolgen muss man mal über seinen Schatten springen und sich vieles eingestehen was nicht angenehm ist. Vor allem das Nachdenken darüber nicht!

Und ja ihr kennt ja die "Geschichte" super toll. Diese Zeit heute ist die beste in der wir Menschen jeeeee gelebt haben! ;-))))  Das haben manche sich ja alles bei G.Knopp schnell angeschaut wie das im Mittelalter und Antike alles so war. Und mit Jesus und so, nöööö?^^ Klar gab es den glauben sehr sehr viele Menschen!

Das es 0,0 Beweis für die wirklich real existierenden dargestellte Persönlichkeit "Jesus von Nazareth" gibt, das will auch keiner glauben? Das ist ein ähnliches Konstrukt wie der Siegfried der auch aus diversen Menschen sozusagen destiliert wurde! Heraus kam unsere Volkssage der Nibelungen. Es gibt wohl historisch in den spärlichen Aufzeichnungen die über Jesus bestehen 3 verschiedene Personen. Das ist ein Wegelagerer der "Jesus" hies und gekreuzigt wurde. Eine Person die in alten "Sanskript" in alten Klosteraufzeichnungen in Indien erwähnt wird! Dazu noch Theorien in Bezug auf Ägypten und der Zeit die er in der langen Zeit von Kindheit bis zum prophetischen Wirken als Erwachsener viele Lücken lässt!

Das ist nunmal die Realität der wahren Geschichte! Da kann der Hr.Ratzinger noch so viele Werke der "Bibelexzegese" schreiben die ich mir unter lautem Lachen reinziehe! und Biographien eines Mannes über den man in wirklichkeit ausserhalb kirchlich Institutioneller Dogmen so gut wie garnix weis!

Nööööschst! 0, Nada! nothing!!!!! Die haben aber auch jahrtausende lang massiv auf das Finanzsystem eingewirkt der gute "Klerus" mit dem (seit 1870 übrigens offiziell unfehlbaren) Aussagen des Papstes. Hat mit millionen Unmenschen fett Business gemacht und erzählt uns seit wir klein waren das der Mensch böse ist! Ja ganz tolle Lehre ist das!

Aber hey, die tun ja soviel gutes, sagt der "normale" Mann immer noch! Auch wenn sie Kinder oft über die Maßen "lieben"! *kotz* Ich kann dazu immer nur die Lektüre des Pfaffenspiegels empfehlen. Da hat man dann schonmal den "geistlichen "Teil der Wahrheit. Und komme mir auch keiner mit Irlandskandal und hier im Lande alle paar Monate einer wegen Mißbrauch etc. " das kann man ja nicht wissen! Dieser Verein ist schlimmer als die FED!!! Das Buch ist 150 Jahre alt und aktuell wie nie zuvor. Da wurde zum ersten mal über die Kirche tacheles geredet, es wurde sogar zensiert und ist heute nur in zensierter Form käuflich zu erwerben (ausser die sehr seltenen Ausgaben gedruckt vor der zensur Ende des 19.Jahrhunderts! Die sind aber unbezahlbar.

Und um mal die Mentalität auch aufgeklärter Deutscher Bürger am Beispiel dieses Buches aufzuzeigen. 80% wiederum dieser Exemplare sind "korrigiert" worden amtlich mit Stempel! Die Leute haben ihr Buch echt zum Amt geschleppt um Seiten und Passagen schwärzen zu lassen nachträglich!

DUMM!DÜMMER!DEUTSCHLAND!!!!!

Aktueller Standpunkt zu sexuellen Fragen der Kirche hier der von mir so geschätzte "Bischof Overbeck". Einen Mann den ich so wie einen Her.Freisler ansehe in Bezug auf unfassbare Demagogik! Unfassbar, egal wie man über diese Fragen denkt, wenn man mal hinterfragt wie er da eigentlich argumentiert. Was der da so platt in den Raum wirft! Und wie man versucht heuchlerisch nicht zu kräftig Kritik zu üben, denn die Kirche ist ja "mächtig"!

http://www.youtube.com/watch?v=bgz0YT7sGcY&feature=related

Sollte man sich mal geben das Video. Das ist die Kirche, ein wichtiger Teil unserer Kultur. Ohne sie erzählen die uns Seit 1800 Jahren wären wir nur assoziale sündige Schweine und keine Menschen in ihrem Bilde. Wir brauchen sie halt sooo sehr! lol

NEEE IST KLAAAR! ;-)


Euer Silbergirl  

225 Postings, 2946 Tage Silbergirl1980Ach ja das Video!

 
  
    #139
1
01.10.11 19:38
Man muss sich das nochmal verdeutlichen, darauf will ich noch eingehen. Der sitzt da bei einer bekennenden homosexuellen Frau in die Talkshow und faselt da so einen Müll mit der Rückendeckung irgendeiner katholischen Jungendfunktionärin und Fundamentalistin (Der Ratze ist wirklich fundamentalistisch im Gegensatz zu Johannes Paul II, einer von 3.Päpsten die ich als Menschen durchgehen lasse!

Das ist mal echt dreist. Bin selber BI-Sexuell und lebe das auch bekennend. Das hätte ich mir aber an ihrer Stelle nicht gefallen lassen ohne ihn zu fragen ob er da checkt was er da von sich gibt für oberflächliche Behauptungen (vor allem der Bezug zur Liebe! Schaut mal in seine Augen und auf sein Wesen, er strahlt ja die pure "Liebe" aus! lol Der weis doch garnicht worüber er da redet!

Aber nein, sie muss ja "professionell" sein! Ich fasse es nicht.(Da sieht man wie wir abgerichtet sind! Da sitzt die da mit ihrem wirklich schönen Stück Arsch und guckt doof!Klettert aber nach der Sendung mit einer anderen Frau ins Bett zusammen weil sie sich lieben und zusammen "schlafen" (sicher nur "schlafen"!). ^^

Hammer! Das ist also unsere Kultur und sojemand wie der Pfaffe da, sitzt dort als wichtiger Teil der Gesellschaft. Jaaaa, so Leute wie den brauchen wir! Mehr davon! Wir haben viel zu wenig Pfaffen.!

http://www.youtube.com/watch?v=bgz0YT7sGcY&feature=related  

2978 Postings, 3178 Tage SG70@silbergirl

 
  
    #140
4
01.10.11 20:12
Deine Beiträge haben eine gewöhnungsbedürftige Länge...ggg

"Fakt ist doch nur eines SG und das ist, das man im eintausch gegen Gold einfach so in jeder Stadtfiliale einer Stadt bares machen kann? Total simpel!"

Letztlich ist das dein entscheidender Satz und damit solltest Du verstehen, dass Gold momentan und vor allem in Bezug auf vergangene Krisen relativ sinnlos ist. Alle vergangenen Krisen, sei es Argentinien, Russland etc. waren lokale Krisen d.h. es waren immer starke Devisen vorhanden und Gold (oder jeder andere gegenstand mit Wert) war tauschbar. Mit der starken Devise z.B. US Dollar warne auch in Russland in den 90er alle Güter "kaufbar".
Wenn es heute zum kompletten Systemcrash kommt, dann werden alle Währungen komplett und zeitgleich kollabieren. Es wird keine Tauschwährung für Gold mehr geben.
Deshalb spreche ich auch immer von "gefährlichem Halbwissen": Gold ist eine Absicherung für die Zeit nach einem Systemcrash, wenn also wieder eine funktionierende Wirtschaft vorhanden ist. Für den Systemcrash selbst ist Gold vollkommen nutzlos. In unserer spezialisierten Welt geht es ohne Geld um Überleben und da zählen Kleidung, Haus, Heizstoffe etc.  

Optionen

791 Postings, 3386 Tage Ray12@ Silbergirl1980

 
  
    #141
3
01.10.11 20:14

 Endstand vom heutigen Nachmittagsspiel Hoffenheim - Bayern München 0:0 

Bin ebenfalls großer Fan von diesem Verein....und unser Torhüter hält jetzt seit 1.018 Minuten sein Tor sauber...

 

 

*** So und damit ich hier nicht ganz vom Thema abfalle: Hier noch der Link für dier aktuelle Metallwoche:

http://www.rottmeyer.de/...llwoche-derbe-schlage-fur-gold-und-silber/

 

Frage an dich: Hättest du nicht mal Lust einige deiner vielen interessanten Beiträge als Audio-Datei einzustellen?

 Wie gesagt, ist nur mal so eine Frage...

 

2978 Postings, 3178 Tage SG70@silbergirl

 
  
    #142
3
01.10.11 20:19
"Also was erzählst du hier von reichen Bauern die gut weggekommen sind! Genau das meine ich ja mit "Geschichte" und der Bedeutung hier, das habe ich bereits gepostet. 80% meiner Familie von beiden Urgrosselternseitenseite her sind verreckt du Spezi!!!!!"

Mit solchen Aussagen solltest Du dich etwas zurückhalten, jede Familie in Deutschland hat während des 2. WK Männer, Kinder oder Frauen verloren.  Jede Familie hat Leid durch den 2. WK erfahren...
Meine Oma war auf einem Gut Verwalterin und "Städter" haben ihr Gold, Silber und alles mögliche für ein paar Äpfel oder Eier angeboten. Damals war Gold absolut nichts wert, weil es vollkommen überflüssig war. Und sei bitte nicht so naiv, dass in unserer Familie niemand im Krieg gestorben ist und es nur euch so ergangen ist. Von mehr als zwanzig Familienmitglieder haben genau 4 den Krieg überlebt...

Und die Welt muss nicht so sein, deshalb frage ich dich ja nach einer Alternative....  

Optionen

2978 Postings, 3178 Tage SG70Lieber bio

 
  
    #143
4
01.10.11 20:24
Der Wert des Goldes basiert also deiner Meinung nach nicht auf Vertrauen?

Ja, nun, auf was denn sonst, welchen Wert hat Gold. Wenn der Wert nicht auf Vertrauen basiert, müsstest Du ja einen Wert angeben können. Wetten, dass Du dies nicht kannst?

Immer wieder amüsant deine Beiträge...  

Optionen

3078 Postings, 3930 Tage John RamboAlso was das Wertlose papiergeld nach dem krieg

 
  
    #144
1
01.10.11 20:27
angeht so stimmt das schon aber es gibt ausnahmen so hat Deutschland nach dem Krieg schön brav seine Anleihen zurückgezahlt das war ja im Grunde auch "papiergeld"

Und wenn man schon für den Weltuntergang vorsorgen möchte dann kann man ja auch mal etwas über den Goldrand schauen was es noch für Alternativen gibt.

Auch wenn das hier ja ein Goldthread ist. Also mir würde da zuerst eine eigene Wohnung einfallen.

Landbesitz ist sicher auch eine Möglichkeit. Erst danach würde ich mir über Edelmetalle Gedanken machen.

Und wenn es schon Metall sein soll dann aus humanistischer Sicht doch eher Silber als Gold weil Silber ja eh meist bei der Gewinnung anderer Metalle anfällt während die Produktion von Gold immense Umweltschäden anrichtet.  

3078 Postings, 3930 Tage John RamboKonnichiha1:

 
  
    #145
1
01.10.11 20:33
Stimmt schon mit den Bauern. Meine Großeltern sind bauern und nach dem krieg kamen dann die "feinen Damen" mit dem Familienschmuck an um mal den bereits abgeernteten Acker nach vergessen Kartoffeln besichtigen zu dürfen...


Wer war der besser dran? der Bauer oder der Goldhamster?  

225 Postings, 2946 Tage Silbergirl1980@SG70

 
  
    #146
4
01.10.11 21:00
picke dir jetzt nicht wieder genau ein Thema raus und stelle daraus irgendeine Wirre Ableitung so hin ohne den gesamten Kontext zu überblicken den ich mit meinem Post:138! Das ist billigste Retorik mein lieber, das will ich dir mal so klar sagen. 80% der Leute die Gold immer den wahren Charakter absprechen wollen argumenieren wie du.

Hallo? Um gleich mal John und dir auch eine ganz klare in Bezug auf den wahren Wert des Goldes!

Stimmt schon mit den Bauern. Meine Großeltern sind bauern und nach dem krieg kamen dann die "feinen Damen" mit dem Familienschmuck an um mal den bereits abgeernteten Acker nach vergessen Kartoffeln besichtigen zu dürfen...

Wer war der besser dran? der Bauer oder der Goldhamster? fragt da der gute John ja so?

Ganz einfach nicht der Bauer und der Goldhamster! Weist du wer am ordentlichsten dran war?

Der intelligente selbstdenkende und handelnde Mensch mit einer gesunden Portion Menschenverstand und dem Wissen über die wirklich relevanten die zum Leben relevant sind. Ein Mensch  der mobil ist, mit guter Gesundheit und Ausrüstung,wenig unützen "Konsumbalast" am Arsch den sich viele so leisten ,der sie ja kollektiv erst ins totale Chaos führen wird wenn das Finanzsystem wirklich crashed sollte (und das wird es, oder ihr werdet eine Diktatur erleben wie ihr euch sie schlimmer nicht ausmahlen könnt! So oder so wird es ungemütlich.  Dieser Mensch auch haben neben einer gewissen Menge bewusst erlebter Lebenserfahrung die fähigkeit nicht abstrakt zu denken verlernt. Glaubt nur ich bewerte meine Lebenssituation nur nach Gold oder Land?

Hey, seid ihr echt so naiv, das ihr das glaubt? Oder ich frage mich dann immer wenn ich so Texte wie von euch "Anti-Gold" Typen das wir alle die Gold "hamstern", wie ihr das so abwertend immer nennt, immer so Systemidioten sind wie ihr! Gold macht so etwa 8% meines echten Invest aus. Das was der echte Wert ist, das rafft ihr nie. Ihr kennt nur eure Schubladen und dann werden immer unfassbare Lachargumente von euch ins Feld geführt, ist echt so. Sorry, das hat allefalls BILDLESERNIVEAU." Besten Falls" ;-)) @SG70. Darauf gehe ich garnicht mehr ein! Ist echt nicht das Niveau was ich mir vorstelle.  

225 Postings, 2946 Tage Silbergirl1980Deine Beiträge haben eine gewöhnungsbedürftige Län

 
  
    #147
01.10.11 21:07
ok, sorry ich weis lesen und nachdenken strengt an, und weil du nicht denken kannst ist es dir halt zuviel. Hättest mal mehr Bücher im lesen lesen sollen im Leben mein guter. Und vielleicht auch was schneller schreiben. Oder noch besser, schnell lesen, schreiben und denken zu können ;-) Dann würdest du auch nicht solche Lachargumente ins Feld führen. Dafür bist du bekannt bekannt bist.

@ rambo

"Wer war der besser dran? der Bauer oder der Goldhamster?"

In einem so krassen Szenario wie die Welt aus sieht, wenn Gold diesen Wert hätte? Realistisch?
Der mit der Knarre!!!!!!!!!!! Junge ihr rafft echt nix! KURZ GENUG FÜR DICH??!!!!70? ;-)

Nix für ungut ;-)  

62 Postings, 2950 Tage Konnichiha1Mensch Leute, das Niveau...

 
  
    #148
1
01.10.11 21:22

Silbergirl, nimm dir mal bitte die Zeit und lies ein paar Beiträge von SG70 bevor du schreibst, das Er echt nix rafft!

Was sollen solche Ausführungen bringen, außer ein schlechtes Licht auf dich werfen!?

Wenn du das jetzige System schlecht findest und Er möchte Vorschläge, wie man es besser machen kann, dann sind wir genau beim Thema dieses Treads!

Warum wird nicht sachlich Argumentiert und nur mit an den Haaren herbeigezogenen Vorurteilen um sich geworfen?

 

Wie will man so etwas ändern/verbessern??

 

3078 Postings, 3930 Tage John RamboSilbergirl1980

 
  
    #149
1
01.10.11 21:23
Am besten du übernimmst das denken für uns alle.

Das ist hier eh nur ne 1 Frau show.

Wer nicht auf deiner Linie ist der ist deiner meinung nach nicht in der lage zu denken.

Mir gibt so etwas zu denken.

Der liebe Führer in Nordkorea wäre von dir sicher sehr angetan der ist nämlich ähnlich drauf.

Humanistische Grüße  

225 Postings, 2946 Tage Silbergirl1980@ konnichiha

 
  
    #150
2
01.10.11 21:35
Ich habe mir die Zeit genommen! Ausgiebig. Ist einfach so. Was soll ich hier hecheln? Klar habe ich beiträge von ihm gelesen! Der hier ist ganz toll zur fachlich ökonomisch sehr Komplexen Sache der Wiener Schule!

Man beachte auch den Eingriff der Adminstration von seinem Vorpost!

http://www.ariva.de/forum/...ner-Mittelweg-420532?page=4#jump10576429

Posts 116 und 117 als Beispiel. Habe mehrerer solcher Texte mit billigsten Unterstellungen und unlogischen Aussagen! Ich habe auch bereits ein paar mal in anderen Foren von ihm gelesen. Ein klassischer "T...." ;-) Ist wirklich so. Nur Leute die das hier torpedieren wollen, mit einfach alles "für wirr" abtun und weiter ihre heile Welt vorgaugaukelnd! Glaubst du ich urteile so einfach und schnell? Und mir das so zu unterstellen ist schon krass.

Ich war sehr sachlich in meinen Posts. lese mal genau. Und wenn du meinst das solche Ausführungen ein wie du es nennst, "schlechtes Licht" auf mich werfen könnten?  Spare dir diese subtile Gutmenschenrethorik! ^^ ;-)  

Seite: < 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben