Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Kein Gold besticht ein empörtes Gewissen"


Seite 3 von 23
Neuester Beitrag: 31.10.14 20:22
Eröffnet am: 28.09.11 16:45 von: Silbergirl198. Anzahl Beiträge: 557
Neuester Beitrag: 31.10.14 20:22 von: pcpan Leser gesamt: 69.520
Forum: Börse   Leser heute: 8
Bewertet mit:
23


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23  >  

9389 Postings, 3405 Tage arasuach was alpha,

 
  
    #51
1
29.09.11 11:42
mach dir mal gedanken über das sein.
das wichtigste gut das der mensch hat, ist die zeit. man muss mit seiner zeit umgehen können.  

9548 Postings, 4511 Tage 1ALPHADas Sein

 
  
    #52
1
29.09.11 11:48
ist unendlich - für den der es sich nicht begrenzt - und die Anderen bekommen auch was sie wollen. @arasu  

493 Postings, 3998 Tage niespunicht zu fassen

 
  
    #53
3
29.09.11 11:51
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-09/...stag-rettungsschirm

Zitat:...............eine Mehrheit ist sogut wie sicher....................  

9389 Postings, 3405 Tage arasumag sein,

 
  
    #54
1
29.09.11 11:59
aber wir alle haben davon nur ein begrenztes stück das wir selbst bestimmen können!
ich bin der meinung, dass alles was außer dem zum leben benötigte, die zeit raubt/stiehlt.
desterwegen obacht geben was die zeit so verstreicht.  

3077 Postings, 3894 Tage John Rambosilbergirl

 
  
    #55
29.09.11 12:44
was bedeutet eigentlich methaphysik und was hat das mit gold zu tun. ich habe bei wiki nach dem begriff gesucht aber die erklärungen dort sind etwas undeutlich um es mal vorsichtig zu sagen.

vielleicht kannst du mir mal erklären was du damit meinst.


ich wäre dir für eine möglichst kurze erklärung dankbar  

3077 Postings, 3894 Tage John Ramboarasu

 
  
    #56
2
29.09.11 12:52
stimmt schon. als ich 8 war bin ich mit meiner Mutter umgezogen und dort gab es keinen Fernseher. kein captain future und skeletor. eine echte Katastrophe... ich hatte echte Entzugserscheinungen.

Aber nach einigen Wochen habe ich den Fernseher nicht mehr vermisst.

so ist es wahrscheinlich mit vielen Segnungen wie zb dem Handy von dem man überzeugt ist man braucht es unbedingt.

und damit ich nicht wegen fehlendem Bezug zum gold rausfliege: ich find gold scheiße  

379 Postings, 3447 Tage The MBeissholz to go.....

 
  
    #57
5
29.09.11 15:35
Moin!


Da ham' se uns doch komplett verkauft heute.....
Unglaublicher Verrat sucht geschichtlich seinesgleichen!

Ob's der Bürger jetzt schnallt was hier so vor sich geht?
Seine Penunsen a la "Bankenrun" sich schön Cash mitgeben läßt?

Naja, -  zumindest kann diesmal keiner mehr sagen:

-   Wir ham' doch von NIX wat' jewußt!


Mittlerweile entwickelt sich das Beissholz to go zur Marktlücke....

Die Lunte brennt schon, es scheint als würde's nicht für Alle gut enden!


Trotzdem Grüße  

225 Postings, 2910 Tage Silbergirl1980Blog 29.09.2011

 
  
    #58
7
29.09.11 16:23
smakelijk geachte dames en heren,

ersteinmal möchte ich mich bei @relaxed bedanken, das ich ihn an Caroline erinnere. Ja, schon lustig das der gute Mann dafür "witzig" bekommt aber wohl niemand weis wen er denn damit meinte. Ihr Leben war nämlich alles andere als "witzig! Aber typisch, den Sinn nicht verstehen und urteilen, das ist in unserer Zeit und auch schon früher ja "modern" (alleine das ist "witzig" und traurig zugleich!!!)Es ist für mich das denkbar grösste Kompliment, denn er hat schon sehr gut erkannt das ich mich in der Tradition einer "Caroline Schelling", so hiess dieser wundervolle Mensch sehe. Sie ist tatsächlich eines meiner Vorbilder. Ich liebe ihre Korrespondenzen mit Goethe mit dem sie befreundet war, und ihr Werk "Die Kunst zu Leben". Sie hat mehrere Werke von Shakespeare ins Deutsche übersetzt, also kennen so viele Menschen auch heute noch ihre Interpretation der Worte, ohne zu wissen das sie es war, die dem "normalen" deutschen Bürgern diese zugänglich machte. Sie war nach eigener Aussage eine "kokette Dame" was man in der damaligen Zeit auch mit Kurtisane übersetzen konnte. Eine der grössten intellektuellen Persönlichkeiten ihrer Zeit(Ende 18. Jahrhundert). Jemand der sich damals mit dem etablierten "Establishment" angelegt hat und deshalb Zeit ihres Lebens von staatswegen verfolgt, ja sogar weggesperrt wurde. Man hat Rufmord mit perfidesten Methoden angewendet um sie "mundtot" zu machen. Sie wurde permanent geheimdienstlich überwacht und schikaniert wo es auch nur ging.(Soviel auch zu Überwachung, wenn es damals schon so war, was meint ihr was heute in Zeiten von Internet erst möglich ist!) Man hat ihr die Einreise in Städte verboten, oder sie dieser verwiesen.  Die guten "Spießbürger" haben sich darüber sogar erfreut das zwischen ihnen und ihrem Wohnort eine Kirche lag, wo ja bekanntlich geräuchert wird, damit sie vor dem Karma dieses guten Menschen geschützt seien. Sie hat alles Elend ertragen welches nur denkbar ist. Alle 3 Kinder sind gestorben vor ihrer Zeit (Eines musste sie sogar in ihrer Not abgeben und sah es nie wieder!). Ihr Mann starb unter schlimmsten Umständen. Trotz aller dieser Dinge lebte sie ein so freies Leben in der Zeit wie es für eine Frau nur denkbar war. Sie war als Muse unter den Romantikern hoch angesehen. Ein Mensch der sagte was sie dachte ohne Rücksicht auf sich selber. Ein Mensch der was bewegen wollte im "denken" der Menschen und wie alle die dies versucht haben grandios gescheitert ist. Quasi eine Hypathia des 18.Jahrhunderts.

Als sie ihr Ende fand hat man sie heuchlerich wie die Menschen sind hinter ein paar Bücshen auf der Rückseite einer Kirche versteckt, "verscharrt". Sie wurde quasi mit der Zeit völlig vergessen, heute erinnert sich quasi fast kein Mensch mehr an diese grosse Persönlichkeit und wirklich guten Menschen. Wer ist Caroline wird dann gefragt? Ja, wer? Nunja jetzt ist ja die Antwort da.

Ruhe in Frieden Caroline. Ich werde dein Werk und deine Ambitionen immer in Ehren halten und sie fortführen. Du bist nicht vergessen, du lebst in meinem Herzen weiter. Genau wie du werde ich nie aufgeben und diese "Quadratur des Kreises" weiter versuchen die Menschen zum nachdenken zu kriegen. Dein Lebenswerk ist nicht vergessen und es wird immer Menschen geben die an die glauben und dein Andenken in Ehren halten.    

"Ich würde, wenn ich ganz mein eigener Herr wäre und außerdem in einer anständigen und angenehmen Lage leben könnte, weit lieber gar nicht heiraten und auf andre Art der Welt zu nutzen suchen."

"Göttern und Menschen zum Trotz will ich glücklich sein."

C.Schelling

Ich kann nur sagen, es wäre die grösste denkbare Ehrung für mich wenn man meinen "sterblichen Überreste" irgendwann neben ihren hinter den Büschen versteckt zu Grabe tragen würde, denn dann hätte ich mich wirklich erst ihrem Erbe als würdig erwiesen, wenn man mich auch so "haßen" würde, dann hätte ich es in diesem Leben geschafft meine Finger in die gleichen Wunden zu stecken wie sie damals. Und glaubt mir diese Wunden klaffen noch genauso wie zu ihrer Zeit, nichtmal "Schorf" hat sich darauf je bilden können.

Jaja, lieber Michel "Die Geister die ich rief, ich werde sie nicht mehr los" echauffierte sich bereit der Zauberlehrling in Goethes gleichnamigen Meistwerk. Nunja euer Verhalten sorgt dafür das solche Menschen immer wieder auftauchen und euch den Spiegel vorhalten. Ob es nun Corvin mit dem Pfaffenspiegel war oder eine Caroline Schelling. Immer wieder tauchen Menschen auf die es sich rausnehmen die Wahrheit zu sagen und die wirkliche Freiheit für sich einzufordern, allen Schmerzen die ihr uns auch zufügen mögt zum Trotze!!!! Da könnt ihr uns alle soviel ächten, verhöhnen und hetzen wie ihr wollt. Da helfen auch keine Scheiterhaufen, Erlasse oder "psychiatrische Einrichtungen"!!! Und lieber "Michel" ich kenne dich "den kleinen Mann". Jeder kennt dich der sich die Mühe bzw. bewusstseinerweiternde Freude macht und Wilhelm Reichs gleichnamiges Werk mal gelesen hat! Das müsste Pflicht sein auf jeder Schule, wirklich auf jeder, dann würde sich auch was ändern!

Aber was du verkennst wirklich immer verkennst schon seit Jahrhunderten "kleiner Mann", wir kämpfen für dich! Ja genau! Für dich, trotz deiner Anfeindungen und dem Hohn den du über uns ergießt wie das Sommergewitter sich über den armen Wanderer ohne Odacht. Und wir werden niemals aufgeben bis du erkennst das "die Normalität deines Wahnsinns" dir nicht hilft und erst Recht nicht deinen Kindern. Das du ihnen das einimpfst was dich immer wieder verarmt, tötet oder versklavt. Was deine Söhne auf dem Schlachtfeld zurücklässt für die Ambitionen einiger weniger Mächtiger die dir ihren Wahnsinn als Normalität eingeimpft haben!

OH NEIN, WIR GEBEN NICHT AUF!!!!!!

Ob eine Caroline damals, oder ein Corvin oder Wilhelm Reich, Volker Pispers um nur ein paar dieser Menschen zu nennen! Dann isoliert uns lieber weiter oder vernichtet uns wie es immer war!!!

So nun aber zum Tagesgeschäft. Der Bundestag hat eben dem Rettungsschirm zugestimmt. Als ob an dem Ergebnis irgendein Zweifel bestanden hätte. Ich lache mich wirklich gerade fast tot darüber, das viele geglaubt haben das es in der Tat Abweichler geben würde die das ganze zum kippen bringen könnten (hier spielt echt der Konjunktiv die Musik *lach*). Dies wäre der Anfang vom direkten Ende dieser Regierung gewesen. Dessen war sich jeder dort auch bewusst. Ich habe im "..schweigt die Welt" mehrfach darauf hingewiesen das ein System aus sich heraus niemals reformierbar ist. Es gibt auch keinerlei Referenz in der Geschichte der Menschheit das dies in egal welchem je möglich war. Wäre es so, dann wäre es kein System, ist doch auch logisch wenn man mal darüber in Ruhe nachdenkt. Diese ganzen Scheingefechte innerhalb der Fraktionen vor allem aber in der CDU/CSU sind doch nichts anderes als Showkämpfe. Die Abstimmung heute war doch nichts anderes als wenn man sich "Wrestling" anschaut. Nur das dort die Innitiatoren nur wissen wie es ausgeht(hier aber jeder rational denkende Mensch!), bei dieser Sache aber war es von vorneherein klar. So klar wie etwas nur sein kann. Ob es ein Seehofer war, der gesagt hat "Ja, dieses noch, aber dann ist schluss"! Wenn er schon nicht an zukünftigen Erfolg eines solchen Konstruktes glaubt, warum dann an die Schaffung eines solchen? Was an Ereignissen seit der Einführung des EURO hat ihn denn bitte zu der Erkenntnis geführt, die ja eine solche Position ohne Frage vorraussetzt das sich etwas bessert, das diese Medizin wirken könnte und das gerade jetzt. Die ganzen "Abweichler" sind doch nur trojanische Pferde welche den Sinn haben den Leuten vorzugaukeln das wir soetwas wie die Entscheidungsfreiheit eines Abgeordneten und das Recht auf Aussprache und Stellungnahme noch hätten. Am besten war der CDU Abgeordnete der sich explizit äussern wollte. Zahmer kann man rethorisch wohl kaum formulieren wie er es gemacht hat (Mir ist der Name entfallen, ist auch nicht wirklich wichtig, aber er hat mich köstlich unterhalten der Mann!)

Es geht dort ganz klar um die  "Pfründe" worin sich unsere Volksvertreter doch so nett eingerichtet haben. Ein paar werden aus strategischen Gründen vorgeschickt wie beim Schach um die Leute zu täuschen. Fr.Merkel sagt damit nur "schaut, eine demokratische Meinungsbildung hat stattgefunden", also ist die CDU weiter wählbar. Der geneigte Michel mittlerweile zu einem fernsehsüchtigen devoten Masochisten domestiziert, welcher von der  täglichen Maloche so geschafft ist um seinen Lebensunterhalt und Konsumfetischismus weiter bestreiten zu können, der schaut sich das von den Zwangsmedien an! (GEZ erhöhung kommt übrigens bald wieder, einfach soooo! ;-) ) dann das Spektakel bei einem oder halt nen paar Bier mehr und  dem obligatorischen "BigMac" aus dem McDrive in seiner "sportlichen" Familienschleuder abgeholt,  dann reinzieht, der denkt jaaaaa "gib es ihnen Horst, diese scheiss Schuldenorgien!" Und er wurde mal wieder wie so oft zum Deppen der Nation gemacht und glaubt sich demokratisch regiert.

Die Abgeordneten das sind Parteisoldaten, geehrtes Publikum. Die sind dort weil sie auch gute Soldaten waren? Was zeichnet einen guten Soldaten nach den Vorstellungen unserer jungen Kultur denn aus? Ist es die Fähigkeit der absoluten Subordination? Das "denken" nur im Sinne der Zielsetzungen die er vorgeben bekommt zu praktizieren?  Befehle unreflektiert auszuführen notfalls auch zum Preise des eigenen Nachteils ja sogar Untergangs? Wie kann man erwarten das solche Personen die sich in einem System wie einer Partei da nach ganz oben "kämpfen" (immer ein Wort das den Konflikt mit mindestens einem Menschen bedeutend!), auch anders handeln als die Parameter wie dieses System es vorgibt? Wohl kaum, denn es ist die natürliche Selektion die bereits vorher statt fand, genauso wie Darwin es auch beschrieben hat! Diese Leute sind abhängig. So wie ihr Einkommen durch den "Aufstieg" (toll ne wie hier manche dann doch wieder gleicher sind als andere!)  gestiegen ist, so steigern eben diese Menschen ihr Lebensniveau. Von der Hand in den Mund. Ein grösseres Auto, grösseres Haus und teurer Lebensstil. Und schwups sind sie auch in der Falle. Da legt keiner gross was beiseite von den Diäten. Man macht sich ein schönes Leben und will solange dabei bleiben wie die 2 Legislaturperioden es für den Bezug von Pensionsleistungen vorschreiben.  (Man beachte diese Regelung ;-) Ja ich sage ja immer wieder das dieses System abgesichert und furchtbar subtiler Natur ist!

Sowieso mal eine Frage zur Demokratie. "Die Herrschaft des Volkes über sich selber"! Mal innegehen und drüber nachdenken? Wie kann eine Entität als "das Volk" (über die Wortherkunft habe ich auch schon geschrieben), über sich selber also "das Volk" herrschen (man muss sich dann selber geisseln oder wie? Aber selbst die "Geißler" gab es ja auch schon besonders mit Schwerpunkt in Deutschland! Warum wohl?)  obwohl eine Gruppe quasi immer pluralistische und ambivalente Interessen verfolgt? Wäre es dann nicht eher eine Diktatur der Mehrheit über eine Minderheit?  Das lieber @John Rambo übrigens, das ist ein Beispiel für Methaphysik! Soll ich jetzt echt Wiki für dich rezitieren? Das ist doch wohl ein Witz mal wieder von dir? ;-) Da steht doch genau drin was das ist, wenn du es nicht verstehst dann kann ich da auch nix für. "Kurz" mal erklären kann man es eh nicht besser wie es dort geschrieben steht!!!

Also wie auch immer, kommen wir wieder zum Gold! Was der neue Rettungsschirm bedeutet ist klar. Es wird wieder ungedecktes Papiergeld geschaffen was durch die Bürgschaften ("Bürger" kommt nämlich von "bürgen"!) und die entsprechende Schuld welche ihr dann gegenüber steht, geschaffen wird, da die Produktivität der Realwirtschaft und damit Güter und Dienstleistungen aber nicht entsprechend gleich steigen in dieser Zeit so entsteht eine Schere, welche mittel und langfristig zu einer noch grösseren Inflation und Geldentwertung führen muss und wird. Der DAX hat sich augrund der Meldung nun wieder was gefangen, der EURO dreht natürlich ins Plus. Dieser Umstand das der EURO nun wieder stärker wird und das sich beim Gold wohl wirklich die Talsohle gefunden hat, steigt der Goldkurs nun natürlich. Silber ebenfalls, was dessen monetären Charakter neben der Wertigkeit für die Industrie darstellt. Aber klar, zu den Preisen füllt sich die Wirtschaft auch das leere Lager wieder gerne. New York wird gleich um die 1,5% im Plus eröffnen wie die Futures zeigen, also wird einfach noch weiter was Heile Welt gespielt! Weiter so bis zum Endsieg durch unendliches Wachstum auf einem begrenzen Planeten. Wie soll das gehen?

Und um hier einigen Beiträgen zu antworten. So nach dem Motto "die reichste" Person auf dem Friedhof zu sein, das ist den Goldbugs gegenüber eine sehr dreiste und falsche Unterstellung. Die welche in EM's stark investiert sind so wie ich es ja auch bin, die haben nicht alle die Rendite nur im Auge. Es ist wie eine Versicherung, ihr wisst genau worauf wir immer wieder hinauswollen. Gold und Silberbugs sind tatsächlich in der Regel Geldtheoretiker". Das ist aber dem Umstand geschuldet, das wenn man diese Assetklasse wählt man nicht drum herum kommt sich mit dem System auseinanderzusetzen. Da kommen einem halt Erkenntnisse die man vorher nicht für möglich gehalten hat. Den meisten geht es einfach nur darum einen gewissen Teil des bereits x fach versteuerten Vermögens was man hat, über eine entsprechende Krise die aufgrund des Systems mit absoluter mathematischer Sicherheit kommen muss, retten kann. Ob EM's dabei das beste Vehikel sind oder aber Land etc. das wird sich noch zeigen, ich weis es nicht! Fakt ist das die so oft gescholtenen Bugs nur Leute sind die auf ihr Menschenrecht auf Freiheit bestehen selber entscheiden zu dürfen wann sie es ausgeben wollen und wofür!(nicht dürfen, denn dürfen ist wieder fremdbestimmt!). Es geht also ums ausgeben und nicht die Klumpen mit ins Grab zu nehmen liebes Publikum. Wer das anzweifelt, der hat den Sinn von physischen Edelmetallinvests nie verstanden (und wird es auch nie!)

Und harkoon, niemand bestreitet das an Gold in der Regel Blut und Tränen kleben. Jedes Atom ist voll davon. Aber um hier mal wieder auf die methapysische Ebene zu wechseln, woher kommt das Gold? War es nicht schon seit Anbeginn des Universums mehr oder weniger in seinen Atomen schon vorhanden? Das Gold immer Geld war und die Menschen soziologisch so entartet sind das deine Erkenntnisse sicher nicht unberechtigt sind, was spielt das für den Bug für eine Rolle? Fakt ist auch, das Gold keine Schuld wie im FIAT-System gegenübersteht. Es gibt keinen Schuldner welcher das Geld erst durch seine Existenz erschafft. Darum gibt es auch keine Zinsen, es ist schuldfreies Geld.  Ich habe nunmal genau wie bei den Politikern hier nur die Wahl zwischen Pest oder Cholera wie es immer so schön heist. Das System zwingt uns durch sein unmenschliches handeln dazu so zu investieren wie wir es halt machen.

Das Blut an dem Gold, das waren nicht wir. Das war ein Caesar in Gallien oder der Hr.Cortez in Südamerika. Oder der Sklavenhalter in Südafrika lange vor unserer Zeit. em bzw. Gold deshalb den humanistischen Charakter von schuldfreien Geld was auch bereits einfach eh da ist abzusprechen halte ich für absolut unreflektiert! Was ist denn mit dem FIAT was jede Sekunde entsteht und die Fesseln der Zinseszinssklaverei jedes mal etwas enger zieht, das es schon das Blut abwürgt, was soll daran denn gut sein? Es ist das schlimmere Verbrechen da es permanent passiert und tausend Synergien bildet die schlecht für uns alle sind! Sogar irgendwann für die welche daran wirklich partizipieren! (Soviele Learjets können garnicht Richtung Karibik fliegen!)

Das man dem Boden seinen Wert heute noch mit Minen etc raubt, das ist in der Tat schon etwas ambivalent und schizo, dessen bin ich mir auch bewusst, das will ich hier auch garnicht gross rechtfertigen, aber wieviel bezogen auf alles vorhandene Gold ist denn das? Mini ist der Anteil! Aber das Gold seine Schattenseiten hat, das will ich doch garnicht negieren hier. Wo Licht ist da ist auch immer Schatten, es sei denn es ist "Nacht" und diese bricht aber gerade über uns herein, da ist es wirklich mit recht wenigen anderen Alternativen gestaltet was das Licht betrifft, oder?

Ich erkenne da einen gewissen Hass auf das Gold. Aber ich denke es liegt daran das viele das Gold als etwas sehen was quasi "Elitencharakter hat", dem ist aber nicht so! Die meisten Goldbugs so wie ich sind Menschen aus der echten und realen Mittelschicht, die über reales ehrliches Vermägen verfügen. Das will man nur in seiner Kaufkraft konservieren und nicht mehr. Ein weiter so "danach" wie es bisher war, wird es mit mir z.B.  aber niemals geben, darauf mein Wort. Aber einfach so enteignen lasse ich mich auch nicht, da gibt es Menschen die sich eine solche "Enteignung" wirklich vorher verdient hätten, da werden die meisten Leser mit mir ins gleiche Horn blasen!

ich glaube das der Hass auf die Goldbugs von manchen und die unfassbare Energie die sie aufwenden so wie der, welcher hier die meisten Posts im Forum macht, völlig irre durch Neid geworden sind. Neid und Haß sind ihr Motor. Das da jemand etwas hat was sie nicht haben und man ihnen alles nur erdenklich schlechte wünscht weil man in seiner autistischen Phantasiewelt lebt. Die Bugs sind nicht die Ursache des Problems oder im seltensten Fall.Sie sind nur ein Sympthom dieses irren Ponzisystems was sie ausbeutet und die Ausgebeuteten auch noch aufs schärfte verteidigen. Für mein erspartes muss sich niemand für den irrwitzigen Zinseszins und Wachstum des Wachstums willens kaputt schuften, niemand!!! Das ist die humanistische Komponente meines Invest. Vorratshaltung die niemanden wirklich schadet ist das! Zumindest soweit dies in diesem gemeingefährlichem System möglich ist! Nur darum geht es hier für mich. Darum bin ich investiert. Mit meinen Steuern unterstütze ich bereits ungefragt dieses "Neuversailles" was man Berlin oder Athen nennt im doppelten Sinne. Ungefragt wie eigentlich alle die es betrifft. Dann muss ich das nicht auch noch über mein Erspartes machen! EM's kaufen ist Protest gegen dieses ausser Kontrolle geratenen System! Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Ich zeige meine tiefe Empörung über die Zustände die da herrschen und uns mittelfristig eine noch trostlosere Welt bescheren wird als wir jetzt schon haben.

Gleich kommen wieder diese Zwischenrufer die dann mit "ja du bist depressiv" kommen und gequatsche blabla!

Jaaaa, warum bin ich denn depressiv? Das ist ja das eh noch irrwitzigere an unserem"normalen Wahnsinn" das man den der erkrankt auch noch die Schuld zuweist. Nur weil diese Person nachgedacht hat und gegen diesen Wahnsinn kämpft den (fast) alle als die "Nomalität" sehen! Auch hier ist wieder Ursache Wirkung interessant die man völlig daneben, auch noch bei sowas vertauscht. Sowas von heuchlerisch das es weh tut! Denkt darüber mal nach!

Ach ich würde gerne noch soviel schreiben, aber morgen ist auch noch ein Tag. Für heute habe ich fertig ;-)

Ach ja, wie immer der Hinweis zum o.g. der der sich den Schuh anzieht und der dem er passt, liebes Publikum ;-)


P.S:

Und ganz zuletzt noch an gewisse Leute und damit meine ich einen ganz speziell hier. Du bist hier von mir nicht erwünscht, aber ich sagte dir bereits im anderen Thread das ich deine Ausführungen für Kindergarten und Provoziererei auf besagtem Kleinkindniveau halte. Ich werde dir aber auf keinen Fall den gefallen tun dich zu sperren mein lieber! Du würdest hier eh ganz schnell mit einer Doppel-Id ankommen und den Thread zumüllen mit deinen Ergüssen. Will garnicht wissen wieviele Accounts jemand wie du hier hat! Ich bin erst seit gestern auf Arriva und kenne die Sperrfunktion. Du bist da nicht drin, weil ich dich beobachten muss als Initiatorin hier. Aber wer will der kann dich oder andere doch in den Filter nehmen, es ist seine eigene Entscheidung.

Ich werde hier gar niemanden sperren, da kannst du dich auf den Kopf stellen. Das habe ich mir auch reiflich überlegt, hier wird niemand gesperrt werden. Jeder darf seinen Filter aber setzen wie er will, das ist tausend mal effektiver, als sperren.Als ich "Hygiene" hier ankündigte war ich nicht über die Existenz einer solchen Funktion im Bilde. @stahleisen hat mich freundlicherweise in Bezug auf deine Person darauf aufmerksam gemacht! Danke @stahleisen. Was du von dir gibst ist deine Sache. Also gebe es auf, du wirst nie und nimmer gesperrt werden, das kannst du vergessen! Niemand wird gesperrt! Du willst doch nur Aufmerksamkeit, mehr nicht!

Ich bin nur die Bloggerin hier, mehr nicht. Das ist nicht "mein" Forum, ok! Verstehe es endlich! Das gehört allen, ich habe es nur gegründet, das war es auch! Und das ist nun wirklich keine grosse Kunst das zu machen! 1x am Tag mein Block, und auf Provokationen gehe ich auch nicht mehr ein. Ab jetzt schon garnicht mehr! 1x Post am Tag, für eine Diskussion habe ich die Zeit nicht mehr.

Auf bald geehrtes Publikum

Euer Silbergirl  

1627 Postings, 3226 Tage BiowolkeBeleidigungen

 
  
    #59
1
29.09.11 17:02

schade, das man sich hier von John Rambo beleidigen lassen muß! Ich hätte etwas mehr Niveau erwartet. Ein scheinbar gänzlich unmoderierter Thread wird sich zu einem Desaster entwickeln. Dabei ist das Thema wirklich vielversprechend und ich war daran sehr interessiert. Aber sowas tu ich mir nicht an.

 

2873 Postings, 2912 Tage 25karatScheiße@Rambo

 
  
    #60
2
29.09.11 17:36

Hallo John, wenn Du Gold scheiße findest, Deine Sache brauchst ja keins zu haben...das andere siehst Du ja jeden Tag wenn Du auf die Toilette gehst und Gold stinkt nicht, das weiß ich, denn ich habe welches.....

Aber witzig schön das Du hier dabei bist...

 

9389 Postings, 3405 Tage arasuob einer scheiße ist

 
  
    #61
1
29.09.11 18:30
nur weil er/sie so ist wie er/sie ist, ist dann auch schon komisch.
soll doch jeder sein wie er/sie will. ich brauchs mir ja nicht näher zu bringen.

schön ist es doch wenn man nichts braucht/materiell, aber in der lage ist seine wünsche zu erfüllen.
es müssen ja nicht immer die dornen an der rose gesehen werden.  

225 Postings, 2910 Tage Silbergirl1980@John Rambo

 
  
    #62
4
29.09.11 20:02
John, es haben sich mehrere Leute über dich beschwert und auch die Administration hier ist bereits gegen deine Postings hier aktiv geworden (Siehe Beispiele: Nr.14,15,16 hier!) Ich muss dich daher zum ersten mal verwarnen. Deinen User werde ich hier zur Kennung dieses Sachverhaltes farblich markieren.) Es gibt von meiner Seite 2 Verwarnungen dieser Art welche ich ausspreche.

Ich tue mich sehr schwer mit einer solchen Entscheidung, sogar gegen dich, das ist mein voller Ernst und keine Heuchelei. Aber auch die Freiheit kennt Grenzen, welche von Leuten wie dir nur ausgenutzt wird um Ärger zu machen! Also 2 Verwarnungen und dann Sperrung. Sogar in sowas autonomen wie dieses Forum gedacht ist kannst du nicht jedem vor die Haustüre "scheissen" um deinen Vokabular zu benutzen.

Dieser Thread hat den Sinn wirklich nachhaltig auf das Thema, Finanzen, Gesellschaft und Gold einzugehen und keine Sticheleien wie du es auch im "Wenn das Gold spricht so schweigt die Welt!" immer wieder nur machst um Leute auf die Palme zu bringen. Wenn du dich tiefgründig und konstruktiv hier äussern willst, dann tue dies. Aber hier echt nur zu pöbeln, das bringt keinem was. Da musst du schon was handfesteres liefern ausser das Gold "scheisse" ist oder du es subjektiv so empfindest. Auch wenn du dort an gewisse Grenzen stoßen solltest. Hier ist kein Platz für "Haß" den du ständig von dir gibst. Ich weis auch nicht was dich wirklich inhaltlich an einem Forum dieser Art interessieren sollte, ausser Leute wie mich deren "arrogante" Art du ja nach eigener Aussage so "haßt" zu torpedieren mit Kindergartenniveau.

Das ist eine ernstgemeinte und freundliche Aufforderung das du doch bitte den Ausgang finden magst und dir deinen eigenen Thread aufmachst, so wie ich es getan habe. Mache es doch einfach, niemanden stört das. Mache einen "Ich hasse das Gold und die Leute die es als Anlage betrachten um ihr hart erspartes und zig fach versteuertes Geld zu retten", auf!!! Ich z.B. würde nicht im Traum auf die Idee kommen dich da aufzusuchen.

Und der Zweck deiner Anwesenheit ist es doch nur mit deinem unverantwortlichem Handeln Konsequenzen zu erwirken welche eine selbsterfüllende Prophezeiung dann darstellt um dann auf mich oder andere mit einzuprügeln mit Doppel-ID's oder sowas.Das ist einfach nur sehr schwach lieber John, deine ganze Performance ist sowas von Schwach, echt!Du hast dich sogar erdreistet Posts von mir aus anderen Threads zu "klauen" (ja zu klauen John, das ist geistiges Eigentum!) um mir persönlich zu schaden! Das ist unfassbar. Ich habe dich dafür nicht mal bei ariva oder so gemeldet. Solltest du das aber noch einmal machen, dann werde ich das tun. Du versiehst meine Texte 1:1 echt mit deinem Alias, das ist unfassbar. Benimmt man sich so, liebes Publikum. Auch bei anderen aus dem Silberforum mit denen der Mann stress hat, hat er dies schon nachweislich gemacht! So geht es doch wirklich nicht! Und dann in einem neuen Thread denn derjenige den er so schädigt eröffnet versuchen von Anfang an nur Streß zu machen und redliche Leute zu vergraulen, das ist die Natur dieses Menschen. Ist das "normal" in egal welchem Sinne "normal? Das ist doch wohl eher wirklich egal von welchem Standpunkt pathologisch!

Hey, wir wollen hier wirklich was aufbauen und uns gerne auch kritik stellen die sachlich auf z.B. meine Argumente eingeht. Leider ist es nicht vielen Menschen gegeben, auf diesem Niveau wirklich konstruktiv und ausführlich einzugehen. Mal auf einem Task einen Text zu öffnen und sich die Arbeit zu machen, die Argumentationskette wirklich zu zerlegen und wenn die Sicht der Dinge so ist zu wiederlegen. Viele haben nichtmal die Ruhe einen langen Text zu lesen und reden sich dann immer mit anderen Argumenten raus, dabei ist es aber nur die Lesefaulheit! Ich mache mir viele gedanken und Mühe um meine Beiträge verständlich und ausführlich zu formulieren. Und wenn manche meinen Bohlen und Co im TV sind wichtiger als meine Texte auch ok. Man kann auch einfach so weitermachen wie bisher und alle kindlich als "Untergangstheoretiker" bezeichnen und mit Pseudo-Budismus kommen obwohl man vor materieller Einstellung vor Neid in Wirklichkeit platz. Sich hinter irgendeinem Pseudonym verstecken.

Mein wirken ist hier politsch im Sinne eines echten Forums. Ich und auch andere hier können es nicht gebrauchen wenn ständig jemand "Mein Lolli" reinbrüllt.

Und nein John, es sind nicht deine intellektuell hochstehenden Ergüsse die wir nicht hören wollen und du dir einredest, damit unsere Wunde stelle gefunden zu haben! Es ist wirklich dein gequatsche, denn mehr ist es nicht! Mehr wird es auch nie werden.Ich kann auch nix für die Versäumnisse in deiner Vergangenheit oder so, ich will eine gepflegte Diskussion hier. Diese Community ist erst 24 Stunden alt, lasse uns die Chance hier unter Leuten ordentlich einen Disput zu führen. Nur weil hier kein Türsteher ist, heisst das nicht das du auf die Party gehen darfst und überall "rumk...." darfst.

Ich weis wirklich nicht was du für ein Mensch bist. Ich will mich da auch garnichtzu äussern weiter. Die Leute wollen wenn sie dieses Forum besuchen ausführliche und tiefsinnige Analysen, oder aber auch nicht. Jeder Kritiker ist hier auch willkommen, so auch harkoon und auch andere. Und mal im Ernst harkoon, du findest das also wirklich toll was der Mann hier macht? Das findest du dann fair oder wie? Ey, das hat doch 0 mit Meinungsäusserung zu tun. Aber echt 0. Wir wissen bereits alle aus dem Goldforum was er denkt. Er wiederholt sich wirklich nur und was ist daran bitte kritisch? Und jeder nach seinen Fähigkeiten lasse ich auch nicht gelten. Ich bringe mich auch nicht in Foren ein wo Leute über Quantenphysik fachrätseln, obwohl ich auch da mehr sinnvolles beiträgen könnte als Rambo in einer solchen Diskussion! "Ich finde Quanten scheisse!". Tolle aussage! Hey der Moderator würde nach Wochen (wenn ich das andere Forum mitrechne) und wenn er gerade einen neuen Threat eröffnen würde auch reagieren und sich am Kopf kratzen und denken, ey was will der?

Also auch wenn das jetzt direkt wieder Reaktionen lächerlichsten Ausmaßes gleich hat, so ist das alleine schon lächerlich. Wer geht denn mal auf meinen Blog hier ein und fängt an eine Diskussion anzustoßen und die Trägheit zu überwinden!

Das ist das Thema. Alles Querbet durchs Thema Gold, Politik, Geschichte und Finanzen sowie Soziologie und Philospohie! Nicht irgendwelche Leute die sich hier einen Spass draus machen. Lest mal mein letztes Posting hier. Na, klingelt es? Ihr merkt nicht wie ihr die Leute immer wieder zurück in die Scheisse zieht die euch helfen wollen. Nur Mißgunst und wenn der Text zu lange ist oder zu komplex um ihn in seiner Gesamtheit zu erfassen, dann wird nur blabla drüber gesagt. blabla, das weis ich aus Erfahrung, heist nur ich bin zu "d...." um es zu begreifen! Fand das immer bei Azubis so lustig die auch zu anderen ein grosses Maul hatten. Wenn sie dann mit rotem Kopf vorm Flipchart rumsprangen wenn sie antworten müssten!!!! Ja,ähhhhh Fr.X keine Ahnung! *Verschämt/rot/lach*!) Also nur weil manche hier meinen Narrenfreiheit zu haben und Anonym zu sein, ist das noch lange nicht in Ordnung.

Ich denke ich habe das nun ausführlich hier dargelegt. Und bitte jetzt keine 5 Seiten wie gemein es ist das Rambo seine Meinung nicht sagen darf. Er hat doch garkeine wenn man mal einfach ehrlich ist. Ihm fehlen auch viele Dinge um dazu was beitragen zu können.

Und ans Publikum. Bringt euch hier ein. Nicht via BM an mich sondern offen, wie ihr euch das vorstellt. Ich stehe zu meiner Aussage was meine Seite angeht (ariva ist eine andere!) Meinungsfreiheit! Aber Meinungsfreiheit stellt die bedingung das man auch eine Meinung wirklich hat und hier nicht biowolke und andere 3x hintereinander auf das übelste beleidigt, echt aufs übelste. Das ein oder andere S-Wort sei ja jedem gestattet, aber das ging sogar ariva zu weit anscheinend.

Also nochmal, der Leser der dies hier wirklich gelesen hat, der soll doch seine Meinung darüber auch mal kund tun, davon lebt doch ein Forum. Ich bitte da die neue Community auch um Unterstützung, damit dieses Projekt von so jemanden aus purer Missgunst heraus auch nicht einfach so torpediert wird. Es ist doch echt nur der totale Neid der da eine Rolle bei diesem Menschen spielt! Also bitte jetzt, nicht einfach so auf mich eindreschen, setzt euch lieber mal wirklich inhaltlich mit mir auseinander Leute und nicht nur wieder einfach so draufhauen, exakt das meine ich ja. Ihr wollt Informationssnacks die es aber bei sowas nicht geben kann, nachdenken und dann schreiben, auch mal auf ne "Kippe" wie der Schmidt sagte was lesen und nicht "ohhh zuviel! Wieviele scheisse würgt ihr euch jeden Tag an Informationen rein? Komprimierter kann man die Dinge nicht wie ich sagen, das geht einfach nicht!

Also auch mir in diesem Fall mit deiner Vorgeschichte und deinen Absichten.

Verwarnung 1/2

Mit der Bitte um eine echte Diskussion die sachlicher Natur ist verbleibe ich. Ich dachte echt ich kann dieses Forum unmoderiert lassen. Aber selbst Ariva schreitet schon ein, da kann ich nicht anders. Bitte seit ehrlich und versteht es. Und bitte mal auf mein Posting eingehen! Warum hätte ich Recht? Oder warum habe ich dann unrecht wenn man es so sieht? Mal einzelne Punkte entsprechend ansprechen!

Danke...

Euer Silbergirl  

2873 Postings, 2912 Tage 25karatsooo schlecht..?

 
  
    #63
2
29.09.11 20:20

Also erst mal ich bin kein großer Schreiberling....müßt also mit meinen Rechtschreibfehlern( ich mache auch Fehler, ist gut so kann man lernen und sich verbessern)usw. leben.

Na ja so schlecht geht ja nicht, wenn ich morgens aufsteh kommt warmes Wasser aus der Dusche, der Kühlschrank ist voll usw.

Was mir Sorgen macht ist das Geldsystem (weitgehend ungedeckt) und manche Handlungen der Eliten, wobei ich Eliten nicht grundsätzlich fasch finde( ohne Elite geht es nicht, sonnst gäbe es keine Weiterentwicklung).Volaire, Goethe usw. zähle ich auch zur Elite....Politisch haben wir zumindest mal das Recht zu wählen(gibt es in Diktaturen und Monarchien nicht...)

Ich habe auch nix gegen Europa,nur der momentane Weg der da eingeschlagen wurde scheint mir nicht so glücklich zu sein, ich denke jedenfalls aus einem Sizilianer macht man keinen Schweden( ich mag italienische Küche und schwedische Autos)...

Ein bio Freak bin ich nicht, gibt da Sachen die find ich nicht so gut( Zuchtente ist z.B viel besser als Wildente)aber das ist wohl auch Geschmackssache.Aber man kann ja versuchen sich ein bischen bewußt zu ernähren, ich mag die Dinge in meinem Garten ist auch schön zu sehen wie es wächst.

Ja und ich bin ein alter Münzensammler, da hatten die Hansstädte und so eigene Münzen aus 900 Gold und auch aus Siber welche, damit wurde bezahlt und die kann und konnte man eben nicht beliebig vermehren.

So genug für heute hoffe John hat uns auch noch etwas nettes mitzuteilen

 

 

 

225 Postings, 2910 Tage Silbergirl1980@ 25 karat

 
  
    #64
2
29.09.11 21:16
Ja genau, soooo schlecht? Das ist ja das subtile daran 25K. Dazu hatte ich ja auch schon viel im Forum geschrieben (im grossen!). Eben das ist ja das Problem, man glaubt der Kühlschrank bleibt immer schön voll. Das es niemals anders werden könne. Das ist ja das verhängnissvolle. Das was früher war Hunger, Krankeiten, sozial extremes Elend und Krieg, das ist heute für den "normalen" Mitteleuropäer alles nur Vergangenheit, das kommt nie wieder. Ist schon ewig her. Genau das ist ja das subitle daran.

Folgendes Video kann ich dazu auch nur empfehlen.

http://www.youtube.com/watch?v=WncnzCgJA7M

Teil 1/9. Ich empfehle alle 9 Teile. Darin wird er eindrucksvoll erklären warum Krisen immer wieder periodisch auftreten, vor allem in dem Zeitraum das die Menschen die  es erlebt haben,aus "biologischen" Gründen nicht mehr da sind.

Du bist schon weiter als die meisten Menschen da draussen 25K. Du hasst erkannt das das Finanzsystem nicht so korrekt sein kann. Aber das Finanzsystem ist nur die Spitze des Eisberges. Exponentiell wachsende Systeme und Wirtschaftsmodell müssen aus ihrer Natur heraus zu schlimmen Konflikten und Krisen führen. In einer Welt die begrenzt ist kann man nicht exponentiell wachsen, also über die Maßen! Das geht nicht glaube mir.

Ich habe mal einen Beitrag im Internet gesehen, den Link habe ich nicht mehr. Weil eine 98 Jährige Oma Gold kauft auf Teufel komm raus. Die Kinder wollen sie jetzt entmündigen (na warum wohl ^^, bei dem Goldpreis!) weil sie meinen die Alte hat sie nicht mehr alle. Aber die wirkte sehr fit im Kopf im Interview. Sie sagte aus, das sie in ihrem Leben 3 mal neu Anfangen musste. 1.Weltkrieg mit ihren Eltern als Kind, Weltwirtschaftskrise und 2.Weltkrieg. Die hat genau kapiert wie der Hase gerade läuft. Ein 4 mal wird sie nicht so dastehen wollen mit nix.

So ein Mensch ist ein Beispiel das Menschen dann doch durch Erfahrungen lernfähig sind! Ist halt verdammt hart 3 mal alles wieder weggenommen zu bekommen.  Die Zeit wenn ein System einen Reset fährt wird es immer sehr ungemütlich aus diversen Gründen. Da hast du andere Sorgen als fliessendes Wasser. Das sind auch keine Untergangstheorien sondern Realitäten. Heute wurde wieder ein weitere Nagel mit dem Rettungsschirm ins Holz geschlagen 25K.

Im Prinzip weist du das auch, da bin ich mir sicher. Klar man kann das alles immer als Miesmacherei abtun, aber hey, einen Reset auf solchem Niveau wo wir mittlerweile stehen, glaube mir das hat die Welt noch nie gesehen, echt noch nie. Das wird eine sehr ruppige Fahrt.

Mir geht es darum jetzt und nicht erst danach Menschen dafür zu sensibilisieren das da was im ganzen nicht stimmt!

Du glaubst echt wenn du "deine Stimme" an einer "Urne" "abgibst" dann sei das Demokratie? Und das deine Stimme was ändert wenn du zwischen Pest und Cholera entscheidest? ;-) Jede Partei drückt das durch was die echte Macht will. Oder glaubst du die Entscheidung heute war zu unserem Vorteil? Es geht schon seit Jahrtausenden so.

Das es dir besser geht als deinen Großeltern damals vielleicht, das liegt nicht daran das du in einer wirklich besseren Gesellschaft lebst. Das gibt es nur wegen der hohen Produktivität die zulässt das reiche trotzdem exponentiell Megareicher werden können und deine Versorgung auf dem Niveau dennoch möglich ist. Das geht aber immer zu Lasten der Zukunft.

Irgendwann ist nunmal zahltag. Da diese schulden nie zurückgezahlt werden muss der Bürger quasi "bürgen" bzw. dann die bittere Pille fressen. Wir rasen da mit irrem Tempo auf eine riesen Mauer zu. Der Point off no Return ist längst schon seit einigen Jahren überschritten, Menschen wie ich versuchen dies nur abzufedern. Aber erst wenn es passiert ist werden wir wohl gehör finden.

Es läuft ja sagen alle. Ja in ihrem Mikrokosmos vielleicht. Aber gesellschaftlich und ökologisch läuft es völlig schief, darauf will ich hinaus. Wenn Kinder nix zu essen in der Schule haben aber für Banken Billionen da sind (Ja es sind mittlerweile wirklich Billionen geworden, weil sie Systemrelevant sind und das alternativ los ist!)

Nunja man muss dazu keiner besonderen politischen Coleur angehören um zu erkennen, das wir mehr als unsere Zukunft immer krasser verfrühstücken.

Das wird den Jahrgängen zwischen 1970-1990 geboren das Genick brechen, das ist wirklich Fakt. Die Frage ist ob man diese Geisterfahrt schön weiter machen will.

Denn irgendwann gehen die Straßenlaternen nicht mehr an und das Wasser wird aufgrund viel zu teurem Gases und Erdöl welches nur begrenzt verfügbar ist und sich bereits seit einigen Jahren bemerkbar ist das Monatseinkommen schon alleine übersteigt.

Etc...Etc...Etc...

Ich wollte mich hier echt nicht soviel einbringen, aber als Umschubhilfe für das Forum muss ich es wohl machen.

Euer Silbergirl  

10634 Postings, 3403 Tage TrumanshowJohn Rambo

 
  
    #65
2
29.09.11 21:30
Wenn man Gold nicht mag muss man hier auch nicht posten. Es ist eben bei vielen beliebt weil es Zeiten überdauert. Gold hat es schon früher gegeben - sämtliche Papierwährungen hat das Königsmetall überlebt und so ein oder anderes Posting. Darum wären bestimmt die Meisten hier sehr begeistert wenn John Rambo konstruktive Beiträge liefern würde. GN@cht  

791 Postings, 3350 Tage Ray12John Rambo

 
  
    #66
3
29.09.11 21:57

 Also Leute: Rückt den User John Rambo doch nicht immer ins Rampenlicht. Es geht doch hier um Gold und nicht um den Charakter eines einzelnen Users, der sowieso nur um seiner Selbstwillen sinnlose Postings abgibt.

Vielleicht - sofern Silbergirl1980 es erlaubt - kann ich die Diskussion um die Edelmetalle noch ein bisschen in eine andere Richtung lenken:

Nämlich: Welche Gesundheitlichen Vorteile haben Edelmetalle?

Vom Silber weiß man es...aber was verschreibt der Arzt trotzdem immer noch? Richtig, das nebenwirkungsreiche Antibiotikum! Ein Hoch auf unsere finanzstarke Pharmaindustrie...

Mehr zum gesundheitlichen Förderung des Silbers: http://www.j-lorber.de/kolloidales-silber/anwendung-indikationen.htm#Woher der Körper Silber bezieht

 

2873 Postings, 2912 Tage 25karatMacht, Reichtum@ Silbergirl

 
  
    #67
1
29.09.11 21:59

Hallo Silbergirl, bin Grundsätzlich Deiner Meinung, aber ich habe nix gegen Macht oder Reichtum, die Frage ist wie man das einsetzt....

Leider tun sich z.B die Parteien in Deutschland schwer mit direkter Demokratie....

Dann würde einiges anderst aussehen( welcher Bürger braucht schon Zockerbanken oder schlechte Politiker?)

Aber was macht z. B ein Herr Schäffler bei der FDP, der wäre mir bei den Piraten lieber....

und was kommen kann weiß keiner......

 

3077 Postings, 3894 Tage John RamboBiowolke:

 
  
    #68
29.09.11 22:06
für die beleidigung hatte ich mich per bm entschuldigt hättest du ja mal erwähnen können du troll  

1627 Postings, 3226 Tage BiowolkeGeldirrsinn

 
  
    #69
5
29.09.11 22:12

Das unser Geldsystem (wieder einmal) am Ende ist kann man anhand der nachfolgenden Rechnung auch schon als 8-jähriges Kind erkennen: Griechenland erhält so wie es aussieht fürs Erste 2 Rettungspakete über die Summe von grob 220 Milliarden Euro in 2 Jahren. Griechenland hat 11 Millionen Einwohner. Das bedeutet also das rechnerisch jeder Einwohner von Griechenland in 2 Jahren 20.000,-- Euro erhält. Das macht monatlich 800,00 Euro Einkommen pro Kopf - egal ob Kind oder Greis!

Aber die Bürger erhalten dieses Geld nicht sondern werden noch zusätzlich bis aufs Blut geschröpft!

Welch ein Irrsinn!

 

225 Postings, 2910 Tage Silbergirl1980@ ray12 - Silber medizinisch

 
  
    #70
4
29.09.11 22:17
Hi Ray,

schön von dir zu hören, und natürlich kannst du schreiben was du magst, es ist ja euer Forum. ;-)

ja, das ist ein sehr interessanter Ansatz den man auch mal in aller Ausführlichkeit behandeln sollte.  Ob es sämtliche medizinischen Instrumente sind (alle aus Silber) oder aber Filter in der Wasseraufbereitung.Das bekannte Essbesteck welches man aus Silber herstellt. Trinkflaschen die Silber beschichtet sind. Es findet überall Anwendung weil es antiseptisch wirkt. Das wissen aber sehr viele Leute überhaupt nicht. Silber ist ein unfassbar wichtiges Metall welches sollte es wirklich mal sehr teuer und knapp werden fehlen würde. Wir haben es vorher in unnützem Schund verbraucht und dem es der Rückgewinnung bzw. Recykling echt durch Deponien etc quasi unzugänglich gemacht. Das könnte sich mal gesellschaftlich sehr rächen.

Ich hatte mal ein Problem vor einiger Zeit mit einem Herpesbläschen, nen 1/20 oz Liberatat beim zu Bett gehen genau auf die Stelle in dem Mund gelegt und am nächsten morgen hatte ich das Bläschen nicht mehr. Weg! Was hätte mir ein Arzt verschrieben? Irgendwas mit Hydrokortison. Oder bei Brandwunden sind Cremes mit Silberanteil quasi Pflicht. Handelt es sich aber um andere Erkranungen wird das schädliche Hydrokortison wieder verwendet. Auch Gold hat diese antibakteriellen Eigenschaften. Es ist aber quasi fast niemandem bekannt.

Darum, wer sagt das das Zeug echt zu nix nutze wäre, der tut diesen Metallen unrecht. Silber ist industriell wie medizinisch wertvoll, Gold vor allem noch medizinisch. Also es ist einfach nicht war, wenn man diesen Metallen ausser ihrem Seltenheitswert keinen anderen zugesteht.  Das ist schlicht falsch. Jemand mit starken Verbrennungen würde das wohl kaum anders sehen.

Es ist bescheuert, das wir wirklich Antibiotika einsetzen welche resistenzen bilden, statt die Anwendungsbereiche von Silber oder auch Gold hierfür zu optimieren. Aber das will man wieder aus den bekannten Gründen nicht. Die Nachfrage würde extrem steigen, ausserdem zählt für die Hersteller wirklich jeder Cent ihrer Wahnsinns Gewinnmargen. Silber als Rohstoff ist da denen viel zu teuer. Und an den Folgeerkrankungen von Antibiotika verdient man ja auch ordentlich. Damit die Pharmaindustrie weiter wachsen kann müssen die Menschen nunmal immer kranker werden ;-) Leider ist die Welt so gestrikt, das finde ich immer wieder erschreckend über diese Logik nachzudenken.

LG
Silbergirl  

225 Postings, 2910 Tage Silbergirl1980@ biowolke

 
  
    #71
1
29.09.11 22:23
ja biowolke, das ist wirklich der Wahnsinn wenn man es mal so klar zerlegt wie du es gerade gemacht hast. Das ist wirklich oberschräg und völlig wahnsinnig diese Logik. Genau das zeigt den Wahnsinn unseres Gesellschafts und Finanzsystems! Die Arbeiter auf der Akropolis bekommen 22 Monate vom Staat kein Geld als Beispiel und wir stecken es in ein völlig undurchsichtiges FInanzsystem um es zu retten, was für eine Farce ;-) Echt, das bringt in mir das Blut zum kochen sowas! Sehr traurig macht mich das. Dagegen waren ja die Zechensubventionen ein echter Fliegenschiss! Aber nunja, wegen solcher Entwicklungen sind wir ja hier.  

225 Postings, 2910 Tage Silbergirl1980Akropolis und Urlaub

 
  
    #72
29.09.11 22:30
Was das paradoxe ist, wir zahlen 800 Euro pro Griechen vom Greis bis zum Kind. Dann fahren wir nach Griechenland als Beispiel um uns dieses Meisterwerk was jeder kennt mal anschauen zu gehen und dann stehen wir vor verschlossenen Türen und dort sind (zu Recht!) demonstrierende Mitarbeiter die dir erklären das sie seit 22 Monaten umsonst arbeiten und vom Kultusministerium kein Geld erhalten. Das war es dann mit dem "Sightseeing" würde ich mal sagen!!! *lach* bzw. *heul*- Also wenn das mal nicht aufzeigt das unser ganzes System ein riesen Verteilungsproblem hat und irrwitzigerweise 800 Euro Quersubventionierung nicht reicht, das wenigsten ein bisschen bei den Menschen dort ankommt, dann weis ich nicht mehr was ein noch besseres Beispiel wäre.  

55 Postings, 3364 Tage nelli007schön das es jetzt solch einen Faden gibt

 
  
    #73
6
30.09.11 08:14

Hallo,

bin ja eher ein Mitleser und "Seltenposter", aber der Ansatz hier ist nMn. prima.

Zu einem Post von silbergirl eine Frage.

Was meinst Du mit der verlorenen Generation der ab 70er geborenen? Meinst Du damit den Betrug um ihre Lebensleistung? Ist mir nicht so ganz schlüssig.

Zu dem philosophischen Ansatz hier; ist wirklich eine gute Sache und mit EM konnte man schon immer und wird es wohl auch immer etwas kaufen können. Jedoch mal etwas vollkommen anderes. Lest euch doch einmal die "Persischen Briefe" vom alten Monti durch. Wenn es nicht so traurig wäre, dann könnte es eine "klasse" Satire auf das Europa von heute sein, quasi der Spiegel in den wir hineinschauen.

Zu Monti, Toque und Volti bin ich persönlich eher duchr Zufall gekommen. Bei uns an der Uni war es damals Pflicht noch andere Fächer, außer den eigentlichen, zu belegen. Und da aufeinmal stand er vor mir - GIANT's rauchend und Feuer schnorrend, französisch palavernd. Also kurz und gut ich habe mir dann einfach mal den Hereth angehört und fand die Thematik der Demokratietheorien erst interessant und dann sogar spannend. Lest euch doch mal zumindest die Briefe durch und lasst den Blick über unser Land, unseren Kontinent von heute schweifen...

Nochmals kurz zu den EM'S: Kann man haben, muss man nicht, aber sollte man. Dazu weiter, mein Vater (nicht studiert):

"Wir sind schon 4mal enteignet wurden. Erst kamen die Amis und befreiten uns von den Wertsachen, dann die Russen, die nahmen den Rest mit, dann die Währungsreform und nun der sch.... Euro. Noch mal fangen wir nicht bei 0 an, dafür habe ich schon gesorgt....

Diejenigen, die Gold hassen oder aber nicht brauchen, fragt mal die Alten, nicht die friedensliebenden 68er, sondern die Generation davor. Viele von denen haben aus ihrer Dummheit gelernt und für alle Fälle vorgesorgt.

Muss jetz wieder ins Hamsterrad und Laufübungen machen

nelli

 

 

225 Postings, 2910 Tage Silbergirl1980@nelli007 - ja, der Faden ist jetzt da

 
  
    #74
3
30.09.11 13:16
Hallo Nelli,

ersteinmal danke das du dich hier nun einbrigst. Ich war bis vor 5-6 Wochen auch nur eine stille Mitleserin auf ariva und finanzen.net genau wie du. Ich habe nichtmal einen Account besessen. War richtig verwundert wie super leicht und schnell es geht, teil der Community hier zu werden, echt eine Sache von max. 2 Minuten. Genau so Leute wie dich suche ich ja und hoffe das noch mehr stille Mitleser ihren Weg als Aktive hier finden. Dieses Forum ist gerade mal 40 Stunden alt und es gab schon 2850 Leser, das Publikum scheint deine Einschätzung also auch zu teilen das ein solcher Thread eine nette Idee ist. Aber aller Anfang ist schwer, darum kann ich nur jeden bitten der das hier liest über seinen Schatten zu springen und hier aktiv zu werden. Ihr glaubt ja garnicht wieviel Spass das macht ;-) Hier hat man wirklich die Chance viele Menschen zu erreichen und sich an einem Meinungsbildungsprozess zu beteiligen, das hier ist wohl das politischste Forum zu Gold, das ist zumindest der Sinn.Das Silbergirl alleine kann sowas aber nicht einfach so anschieben, da braucht es die Kraft einer Gruppe die sich erst noch finden muss und dieses Projekt als ihres versteht und vorranbringt. Menschen die eine Meinung zu dem haben was da läuft und sich erheben und anfangen zu sprechen bzw. hier zu schreiben. Hier liegt ein grosses Potential verborgen was es zu aktivieren gilt. Ich kann nur wie der Name des Forums sagt an das empören was wohl viele Leser spüren, appelieren die auch sagen vor allem Seit gestern, "so mir reicht es jetzt, ich renne nicht mit nem Beißholz rum und muss nun immer mehr von diesen kaufen, weil sie nun immer schneller schon durchgekaut sind vor Schmerz über diese Zustände!" Denn seien wir doch mal wirklich ehrlich und seien mal realistisch, es wird so einfach niemals besser, da ist der Optimismus meiner Einschätzung nach den man regelrecht konditioniert anerzogen bekommen hat weil man immer in die Zukunft vertröstet wird und seit Kindheit wurde.

Ich will dazu ganz konkret auch auf deine Frage eingehen was ich mit der 1970-1990 geborenen Generation meine. Wir alle benutzen so selbstverständlich die Begriffe Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Wir nehmen dies so hin als ob das gottgegeben wäre. Kalr gibt es Zeit und die 4 Dimension, aber wie sieht das soziologisch aus? Wenn man diese Dinge mal genauer zerlegt dann stellt man folgendes in unserer Kultur fest. Die Vergangenheit die wird durch die Gegenwart gebildet. Die "Vergangenheit" ist halt "vergangen" sie ist weg! Wir nennen das "Geschichte" ohne mal über dieses Wort genau nachzudenken. Was haben wir denn gesagt bekommen wenn die Mama am Bett saß als wir klein waren? "So, ich erzähle dir eine "Geschichte" von Rotkäppchen als Bsp.

Konkret will ich hier nur mal aufführen, zur Kaiserzeit hat man unter der Vergangenheit in Bezug auf die Germanen anders verstanden und gelehrt als in Weimar. Dort wieder was ganz anderes als im 3.Reich. In der BRD wiederum etwas ganz anderes als in der DDR! Die  deutsche "Geschichte" der DDR war mit Sicherheit eine ganz ganz andere als die der BRD.  Das ist doch konkret auf dieses Beispiel der Germanen bezogen ein sehr interessanter Umstand wenn man das mal so bedenkt. Wer legt denn fest was richtig und falsch ist. Was nun der Teil der Dinge aus realer Vergangenheit, ist die wir als "Geschichte"erzählt bekommen? Das ist in der Regel durch Institutionen gegeben. Wonach richten sich Institutionen? Nach einer Hierarchie. Wer bestimmt die Hierarchie? Wohl kaum das Volk sondern die wirklich Mächtigen. Sie interpretieren in der Geschichte ständig nach ihrer Interessenlage rum wie es gerade passt.Vergangenheit bzw. die "Geschichte" dieser, ist im Prinzip ein reiner Machbegriff soziologisch betrachtet.  Ich könnte dies noch viel weiter ausführen aber will nicht den Rahmen sprengen. Aber ich brauchte diesen Ansatz um den Begriff "Zukunft" auch herleiten zu können.

Denn die Zukunft ist auch zu einem solchen Machtbegriff verkommen. Überall wird es in der öffentlichen Phrasendrescherei ständig mißbraucht. "Mit Kraft in die Zukunft"..."Die Zukunft gehört euch"..."Lassen sie uns Zukunft gestalten"etc...etc... Man verwendet das Wort Zukunft quasi wie eine Ressource, die man beliebig anzapfen kann. Dieser Zukunftsbegriff entstand nach dem Wirtschaftswissenschaftler "Pestalozzi" durch den Zinseszins. Durch diesen Faktor wurde neben der Hintertür einer exponentiell steigenden indirekten Versteuerung etwas als Ressource zugänglich gemacht, was es ja garnicht gibt. Ich war diesem Mann früher selber sehr kritisch gegenüber eingestellt, aber sein Buch "Auf die Bäume ihr Affen" was mir im Goldforum jemand empfohlen hatte, hat mir doch in manchem noch weiter die Augen geöffnet, es ist sehr interessant wie der Mann das alles herleitet auch wenn ich nicht mit allem im Buch warm werde. Aber vieles trifft einfach voll zu!

Also wir haben doch wenn wir ehrlich sind nur das hier und jetzt! Schon Achilles sagte vor Troja, dass uns die Götter beneiden weil jede Sekunde unsere letzte sein kann, um dieses Abenteuer Leben.Jeder Atemzug ist kostbar, er könnte der letzte sein! Homer wollte uns damit etwas sagen, nämlich genau das was Pestalozzi so schön herleitet. Seine Ausführungen haben mich sofort an Homer erinnert! Die Zukunft gehört nicht uns, sie gehört immer nur den Menschen die darin leben, deren Lebensrealität ja Wirklichkeit es ist. Diese wie wir es gemacht haben immer weiter in Form des Finanzsystems, Umweltverschmutzung und Ressourcenvernichtung so anzuzapfen wie es die Menschen schon seit Jahrhunderten bzw. Jahrtausenden machen ist ein epochales Menschheitsverbrechen. Die Zukunft hat den Vorteil das sie keiner wirklich kennt. Niemand kann sie kennen, wenn wir jetzt mal von "Sehern" absehen! Man kann die Menschen immer auf sie vertrösten. "Den Gürtel was enger schnallen in der Zukunft gestaltet sie sich besser!" oder "Meine Kinder sollen es mal besser haben"..."lerne damit in Zukunft was aus dir wird" ohne das was man da lernt mal zu hinterfragen oder zu reflektieren!Darum nehmen die Leute vieles hin was ihren Überzeugung und Interessen diametral entgegensteht!(Da müssen wir noch durch, das müsst ihr nun schlucken, dann wird es auch besser!" "Bullshit, so wird nix besser!!! Als ob die Zukunft wirklich disponierbar wäre. Habe als Unternehmensberaterin komplexe Dispositionsprobleme mit modernster Software entwickelt und Implementiert für grosse Unternehmen. Glaubt mir, die Daten stimmen nie!!! Nie stimmen die, ist echt so, ab einem gewissen Flow und Umsatz geht das auch garnicht. Das Verlagern des "Lagers" auf die Straße funktioniert einfach nicht! Zumindest wenn man seine Kunden langfristig noch haben möchte *lach*. Leute wie ich haben nur von dem Versprechen gelebt das es in der Zukunft mal klappen könnte, wenn wir daran nur lange genug arbeiten und es "optimieren". Aber die Zukunft lässt sich nicht optimieren, das ist totaler Bullshit! Die Kunden haben es aber geglaubt, weil es ihnen mehr Profit in der Zukunft versprochen hat! Rationalisieren, als ob das rational wäre unter den Bedingungen dieser Gesellschaft! Die Arbeitslosen dann den anderen Arbeitern zum durchfüttern überlassen? Tolle Kultur! Der Unternehmer bekommt dann aber Steuerreduzierungen damit die Wirtschaft blüht! Wie soll sie das wenn die Menschen immer weniger haben um zu konsumieren! Neue Märkte erschließen! Bullshit, geht nur wegen dem billigen öl! (Riesenfrachter aus Asien etc!) was danach aber kommt wird grausam, weil die Infrastruktur lokal dahin ist!!! 1 EURO Läden für das Volk mit billigstwaren aus Fernost können doch nicht die Lösung auf Dauer sein!

Was die 1970-1990 er Generation damit zu tun hat? Ganz einfach! Ich reite da immer wieder drauf rum aber es ist einer der Schlüssel um es zu begreifen, neben dem Zinseszins. "Peak-Oil" ist das Problem. Wir sind dort so hineingeboren worden, das wir das alte System tragen müssen was ein Ponzisystem ist. Aber die Ressourcen gehen uns nun wirklich real aus worauf genau dieses Ponzisystem beruht. Wir sind daher ziemlich die gearschten weil wir genau in dieses Zeitfenster reingeboren wurden. Wer noch an irgendeine Rente glaubt und das er von dem System wo er die höchten Anteile die jemals in einem Staat der Menschheitsgeschichte (ausser Sklaverei ) von den aktiven Menschen die diese Jahrgänge nunmal ausmachen primär raubt (denn es ist Raub) und sie immer auf die Zukunft vertröstet, derjenige der ist ist wirklich verloren. "Die da oben die regeln das schon irgendwie". Das aber bei all dieser Verschuldung und dieser Wachstumskultur die im Konsum auch noch einen Gott gefunden hat, nichts aber auch 0 für diese Menschen drin ist, das vergessen diese. Ich würde dieses Generationenfenster sogar von 1955 bis 1990 erweitern. Denn wer jetzt glaubt kurz vor der Rente davonzukommen wie die heutige Rentnergeneration die auf dem Sterbebett liegt, der unterliegt einem katastrophalen Trugbild.

Generation "Burnout" sage ich nur wie ich am eigenen Leib erfahren habe und auch noch erfahre liebes Publikum. Die wahren Leistungsträger kippen wie die Fliegen in Wirklichkeit um! Auf einen Termin bei einem Neurologen/Psychologen warten sie wenn sie nicht privat sind manchmal 6 Monate im günstigsten Fall 2!!!! Ein Ralf Ragnick ist nur die Spitze des Eisberges liebes Publikum.(Ich glaube auch nicht das allen Lippenbekenntnissen in den Medien zum Trotz, dieser arme Mann nochmal eine Trainerjob in der ersten oder zweiten Liga bekommt, obwohl er TOP ist!) Wir sind am Ende des Weges schon fast angelangt den ich ja als Sackgasse ohne Wendehammer eindringlich beschrieb.

Was die Generationen nach 1990 angeht. Die haben in einem System was die Zukunft nicht mehr so anzapft wenigstens noch eine Mini-Chance das sich was ändert. Die wurden aber zum grossen Teil wirklich in der Schule so richtig verblödet. Glaubt mir ich weis wovon ich rede, habe früher Leute ausgebildet (Informatikkaufleute) und es hat mir das Herz zerissen manchmal mit was für einem "Rüstzeug" diese armen jungen Menschen aus der Schule so kommen.(Inflation der Bildung!)  Wie auch immer, wir können die Zukunft nicht einfach gestalten, aber wir können die Gegenwart nutzen um eine Basis für eine Zukunft zu legen in der es gerechter zugeht.

Schaut euch doch mal die Parteien und Politiker an. Welches Problem haben die in den letzten 50 Jahren gelöst? Nennt mir eins? Welches Problem haben sie verbessert? Nennt mir eins?Ihr werdet wirklich keines finden, es sind nur immer die Sympthome der eigentlichen Probleme die sie mit was Makeup aufmotzen! Und das soll Zukunft sein? Ich lache mich gerade wirklich darüber halb tot. Sie haben riesige Parteiprogramme für die Zukunft und was da immer drin steht, hat den selben Wert wie Börsenbriefe!!! Blablabla. Was machen die Parteien denn wenn sie iin der Gegenwart dann aktiv gewählt sind egal welcher "Coleur"? Nix ausser auf die Verschärfung von Problemen warten und passiv wie bisher zu agieren. Ist doch wirklich so! Weiter wie bisher, entgegen aller Lippenbekenntnisse für die Zukunft! Die Opposition parlamentarisch weis dann immer alles besser und macht nachher selber in der Regierung genauso weiter. Wie oft haben wir das schon erlebt?

The_M hatte gestern so Recht. Die haben wirklich unseren Arsch gestern verkauft und die Leute rennen mit einem Beißholz rum und kauen störisch drauf ein! Aber wer empört sich denn? Wer? Niemand tut es! Alle wissen das das keine Zukunft sein kann, aber alle schauen zu wie die Räuber sich Zeit verschaffen um das geraubte zu konservieren etc! Warum steigen die Immopreise und Mieten etc so? Energie etc? Die Preise für die Grundgüter? Alle regen sich auf, aber wenn es gilt aktiv zu werden und was zu bewegen, dann bleiben die guten Deutschen sitzen! Die schaffen da auf unserem Rücken Megabubbles!

Empört euch endlich! Hier ist z.B. eine Gelegenheit dies zu tun! Bringt einen Dialog in Gang. Wieviele sitzen gerade in irgendeinem scheiss Büro so wie ich früher, haben 0,0 Bock auf diese Tretmühle und Hamsterrad wie nelli schrieb!!! Wieviele? Lesen das hier gerade (ja ich meine dich unbekannter Leser!) Aber man verwendet 8-12 Stunden jetzt darauf bescheuerte E-Mails von bescheuerten Leuten zu beantworten. Für irgendeinen irren Choleriker von Chef die Penunsen für seine Sippe ranzuschaffen oder für die Aktionäre die nicht wissen wohin mit ihrer Kohle und faul irgendwo rumliegen und heile Welt spielen!

Ich habe selber viel neben der Arbeit solche Foren gelesen und darüber nachgedacht was für einen Sinn dieser Schwachsinn hat den ich da mache! Leute Beraten wie sie noch reicher werden können und ihre Mitarbeiter denen sie alles zu verdanken haben feuern können um im Golfclub mit dem neuen Supersportwagen die grösste Nummer zu werden. Schämt euch ihr kranken Politiker, Manager,Unternehmner, "Geistlichen" und Geldadel. Das hat auch 0 mit Neid zu tun! Ich brauche keine 2 Autos, es ist pervers, darum habe ich mittlerweile nurnoch eines (und wirklich einen Winzling!!!). Mir reicht mein kleines Refugium unter dem elterlichen Dach momentan. Mir reicht es nebenbei Kulturwissenschaften zu studieren einfach so, weil ich es will und liebe!!!! Das liebe "Bourgeoisie" ist Demut, wegen mir muss sich niemand kaputt machen!

Jeder der das liest hat eine Verpflichtung etwas zu machen, denn er weis mehr als andere, sonst wäre er/sie nicht hier!Ich weis ja nicht wie ihr das seht, aber ich will den Kindern die noch in den Windeln in 20 Jahren nicht immer auf ihre stechenden Fragen antworten warum vieles so verrückt ist!" "ja das war schon immer so, da kann man nix machen, ich war nur ein kleiner Mann/Frau!" oder "wer konnte das schon wissen, ich habe immer brav meine Arbeit gemacht"! Ihr macht es nicht nur für die wenn ihr euch empört, ihr macht es für euch selber Leute. Darum ist dieses Forum für euch. Hier anmelden ist bequemer und schneller als zur "Wahl" zu gehen wo man doch in Wirklichkeit echt nix bewegen kann!

Wie gesagt, der Faden ist nun da, ich und auch ein paar andere hier haben nun genug Themen und Munition geliefert. Hier mitwirken könnte irgendwann mal echt was bewegen, einfach mitwirken und neue Leute gewinnen! Jede Opposition fängt klein an! Aber das es Zeit für eine wird, das sehen doch alle egal aus welchem Lager die nicht mit dem Brett vorm Kopf durch die Welt rennen wohl genauso. Aber nicht andere machen es für euch, ihr selber müsst jetzt Verantwortung als Mitglieder dieser menschlichen Gesellschaft übernehmen und erstmal die Gegenwart gestalten, denn wir haben nur diese! Bringt euch ein, kann ich nur immer wieder betonen. Organisiert euch und schafft eine Basis, ihr glaubt ja garnicht was ihr alles bewegen könnt. Und von zu Hause bei einem Tee sitzen und mal 10 Minuten was tippen, bequemer geht es nicht!

Die Macht ist was verliehenes, also können wir sie auch entziehen. Das wird hart ist aber möglich. Nur immer sagen "ja wir ändern nix" das wird aber auch garnichts bewirken. Eine selbsterfüllende Prophezeiung ist das die man euch eingeimpft hat von klein auf, mehr nicht! Eine Lüge wie so vieles in unserer "Kultur"!Ich arbeite auch für keine Partei oder sonstwas mein Anliegen ist echte aufrichtige Empörung was man da gerade mit uns macht!

http://www.youtube.com/watch?v=OABx97fU0Cw


Ich stelle dieses Video auch hier ein, es ist wirklich ein Appell an eure Menschlichkeit.Handelt so wie dort auch eindringlich gefordert wird. Auch wenn ich die Zukunft nicht kenne, aber wir werden in vielen Jahren sehr bereuen das wir bei den Schweinereien die laufen mitgemacht haben. Wir kriegen dann unsere Quittung so wie viele der 50+ Menschen die gerade ausrangiert werden. Das ist mal echt nicht gerade unwahrscheinlich, wenn wir die weitermachen lassen die schon seit Ewigkeiten diesen Laden hier schmeissen. Da kommt nix mehr für uns bei raus! Nur für ein paar ganz ganz wenige!

Was lustig ist, das ist der einzige Link der noch klappt. Guckt mal hier:

http://www.youtube.com/user/ZoekdeWaarheid?blend=22&ob=5

"Das Video ist in deinem Land nicht mehr verfügbar"!!! auf der niederländischen Homepage. So läuft das! Bald werden so einige Sachen nicht mehr verfügbar sein.Immer wieder stellen Leute auf Youtube das aber wieder ein. Viele Links haben aber das "Problem" (auch das wurde von juristen unter Fadenscheinigen Aspekten "gemacht" dieses Problem! Solche Foren hier und irgendwann auch Bücher die verbrannt werden für die kranke Ideologie der wir alle hinterherrennen. Diese Zeit Leute mit seinem rasanten Fortschritt die ist eine kurze aber wichtige Chance in Bezug auf das Internet. In Bezug auf die Literatur die (noch) frei verfügbar ist. Jetzt muss gehandelt werden und nicht wenn das Internet in ein paar Jahren noch zensierter ist! Das Fernsehen noch verblödender!

LEUTE HANDELT! TUT EUCH SELBER DEN GEFALLEN. DIE SITUATION IST MEHR ALS GEFÄHRLICH!!!! SOWAS IST NOCH NIE GUT GEENDET IN DER "GESCHICHTE" DER MENSCHHEIT. DAS KANN NICHT GUT GEHEN! UND DAS IST EINMALIG DIESE SITUATION! (Peak Oil!)

Leute das wird im besten Fall in den schlimmsten Unruhen und Reszession enden (Wenn wir jetzt handeln!) oder aber in dem schlimmsten Krieg den die Menschheit jemals gesehen hat. Das wird dann so krass in die Hose gehen das viele Generationen nicht mehr glücklich werden können. Und wenn man an Reinkarnation so wie ich glaubt, dann schießt ihr euch nur ins eigene Bein. Und nein ich bin keine Buddhistin, aber das ist doch wohl logischer als ein Paradies mit 55 Milliarden Menschen oder das es keinerlei Sinn gibt! Aber das sind nur subjektive Ansichten.

Euer Silbergirl  

16583 Postings, 5305 Tage harcoonDie Frage "wer ist Caroline" war falsch gestellt

 
  
    #75
1
30.09.11 13:27

sorry! richtig wäre gewesen

Welche Caroline ist gemeint?

z.B. Prinzessin Caroline?

oder diese: http://www.radiocaroline.co.uk/#home.html

 

 

 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 23  >  
   Antwort einfügen - nach oben