Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Amazon - Reaktionen auf die Quartalszahlen/Zukunft


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 13.07.16 21:15
Eröffnet am: 28.01.16 23:55 von: knmn Anzahl Beiträge: 165
Neuester Beitrag: 13.07.16 21:15 von: Wittgenstein. Leser gesamt: 42.808
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

1146 Postings, 1190 Tage knmnAmazon - Reaktionen auf die Quartalszahlen/Zukunft

 
  
    #1
28.01.16 23:55
Moin Leute,

nach den vorhin veröffentlichten Quartalszahlen würde ich mich gerne mit euch in einem neuen Thread darüber austauschen.

Wie ist eure Meinung zu der Reaktion auf die Quartalszahlen?
- könnt ihr sie nachvollziehen,
- findet ihr sie übertrieben,
- findet ihr sie angemessen?

Über eure Meinungen bin ich sehr dankbar, denn nur ein Forum, mit aktiven Mitgliedern und vielen verschiedenen Meinungen zu einem Unternehmen, kann wirklich zielführend und informierend sein!

Aber nicht nur dies soll besprochen werden, sondern auch die Zukunft des Konzern Amazons.  

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmnMögliche Gründe für den Einbruch

 
  
    #2
28.01.16 23:56

The company’s stock is down more than 10% in after-hours trading. Here are some key reasons why:

... (automatisch gekürzt) ...

http://blogs.wsj.com/moneybeat/2016/01/28/...anzen_wsj_barron_tickers
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.01.16 14:02
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

 

 

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmnNachbörse

 
  
    #3
29.01.16 00:02
So in der Nachbörse stehen wir nun wieder bei 13% - bei 552,00 USD!
Das heißt wir starten morgen möglicherweise knapp über 500,00€

Für morgen rechne ich mit einer Gegenbewegung bei Amazon, ich denke den Anlegern, damit meine ich auch Institutionelle wird auffallen, dass die Aussichten und die Zahlen nicht so schlecht waren, zumindest nicht einen Einbruch dieser Größenordnung rechtfertigt!

Wie seht ihr die Aussichten für morgen?

Nachbörsenkurs findet ihr hier:

http://finance.yahoo.com/q?s=AMZN  

Optionen

60 Postings, 1190 Tage MupaWas soll ich sagen,

 
  
    #4
29.01.16 00:32
schau dir doch einfach den deutschen Markt von heute an. Alle Indizien sprachen eigentlich für steigende Kurse. China ist vorerst aus den Köpfen raus, Öl steigt, Fed hebt Zinsen nicht an. Und trotzdem ging's nach unten. Die ersten 3 Wochen in diesem Jahr konnte ich die genannten Argumente für Abverkäufe noch nachvollziehen, wenn auch nicht in diesem Ausmaß. Aber heute versteh ich echt nix mehr. Das ist einfach nur noch unlogisch und hat auch nix mehr mit Angst zu tun.
Zurück zu Amazon: Da brauchst du dir mittelfristig keine Sorgen machen. Der Gesamtmarkt zieht einfach alles mit runter. Fundamental passt das schon bei denen.  

Optionen

344 Postings, 3724 Tage goldbergseeNasdaq.com

 
  
    #5
29.01.16 00:40
Nachb.Kurse  

4 Postings, 1179 Tage yorkifaceTotal überbewertet!

 
  
    #6
2
29.01.16 00:44
"Fundamental passt das schon bei denen" ?
300 Mrd. Marktwert für 500 Mio. Gewinn? Im E-Commerce bleibt es auf lange Sicht sehr schwer Geld zu verdienen. In meinen Augen ist diese Aktie total überbewertet. Wenn es Amazon irgendwann einmal schafft 1Mrd. Gewinn zu machen wäre das schon sehr gut. Aber selbst mit solch einem Gewinn ist die Aktie 10-fach überbewertet.
Mit 14 Jahren E-Commerce Erfahrung als Unternehmer mit 70 Mio. Euro Umsatz, würde ich behaupten wollen, dass Amazon in Zukunft keine großen Sprünge machen wird.
Denn "Geiz ist geil". Amazon muss günstig bleiben sonst wird wo anderst gekauft.

Die Aktie würde ich persönlich nicht anfassen.  

60 Postings, 1190 Tage MupaVerstehe,

 
  
    #7
29.01.16 00:54
du meinst also eine Amazon-Aktie sollte 50 € kosten. Dürfte ich erfahren von welchem E-Commerce Unternehmen du sprichst bzw. deine 14-jährige Erfahrung hast?  

Optionen

344 Postings, 3724 Tage goldbergseeWie es derzeit an den Börsen

 
  
    #8
29.01.16 01:02
abgeht ist diese Aktie Mit kgv 100 kein Kauf  

49 Postings, 1495 Tage stte91Volatil

 
  
    #9
29.01.16 02:12
Der Markt bleibt weiterhin Volatil, deshalb auch diese extremen Schwankungen.

Geht es weiterhin abwärts (was es meiner Meinung nach wird) wird es sehr schwer sein in den nächsten Wochen/Monaten zu alter stärke zurück zufinden.

Die Zahlen an sich fand ich eigentlich gut. Die Erwartungen waren halt leider etwas zu hoch angesetzt.

Stellt euch mal vor was das für ein Kursfeuerwerk geworden wäre hätten die positive Zahlen gebracht.  

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmnDie nächsten Stimmen zu den Quartalszahlen

 
  
    #10
29.01.16 08:13
Leider konnte Amazon die hohen Erwartungen der Analysten nicht zufriedendstellen.

Nun gibt es die nächsten Gründe und Informationen wieso dies nicht so ist.

Der stark aufgewertete Dollar hat das Ergebnis kaputt gemacht .... Dadurch musste Amazon im währungsbereinigten Umsatz deutliche Einbußen hinnehmen, ansonsten wäre das Umsatzplus bei 26% gewesen und nicht wie jetzt bei 22% (von den Analysten erwartet wurden 23%)

dann hätten wir wahrscheinlich ein Feuerwerk gesehen ....  

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmnNeuer Tag - Neues Glück

 
  
    #11
1
29.01.16 08:24
Ich denke, dass sich heute der Kurs erhohlt!
Man muss ganz klar sagen, dass die Zahlen nicht schlecht waren, vor allem betrachtet das Amazon bereits in  den Wochen davor, deutlich stärker als der Gesamtmarkt gefallen ist! Die Aktie ist jetzt ungefähr 25% vom ATH entfernt, quasi in einem Rutsch, da muss es auch mal zu einer Gegenbewegung kommen.

Heute morgen auf Tradegate haben wir wenigstens schonmal wieder Kurse von 518,00€.

Aber wirklich wissen, wo die Richtung hingeht wissen wir erst, wenn die USA ihren Handel eröffnet!

Good Trades!;)  

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmn@Yorkiface

 
  
    #12
29.01.16 08:29
Ja es sind 500 Mio Gewinn, aber du weißt genau, das Amazon seit Jahren das ganze Geld direkt wieder investiert ....
Schrauben Sie diese Investitionen irgendwann zurück, werden hier Gewinne im Quartal entstehen, die den Kurs gerechtfertigen.


Weiß jemand ob es bei den Buy-Empfehlungen der Banken, Interessenkonflikte gibt?  

Optionen

314 Postings, 1197 Tage Wittgensteins Neff.Bewertung Amazon

 
  
    #13
1
29.01.16 09:23
Wer in der Vergangenheit auf fallende Kurse gesetzt hat, lag auf längere Sicht immer falsch.

Das KGV ist für Amazon nicht der richtige Maßstab, um dieses Unternehmen zu bewerten. Da wäre ja ein Kauf der Aktie immer zu teuer gewesen. Meiner Meinung nach eindeutig am wichtigsten ist hier das Management, vor allem mit dem Gründer Jeff Bezos. Kein Manager im herkömmlichen Sinn, sondern ein Visionär und mit Sicherheit einer der innovativsten CEOs von einem Blue Chip-Unternehmen.

Außerdem ist Amazon ja schon längst nicht nur mehr ein Versandhändler, sondern bringt ständig Neues. In Zeiten von Big Data sicher eines der zukunftträchtigsten Unternehmen und als (kleinerer) Bestand im Depot meiner Meinung nach wichtig.  

344 Postings, 3724 Tage goldbergseeBleib dabei

 
  
    #14
1
29.01.16 09:49
Derzeit kein kauf  

1146 Postings, 1190 Tage knmn@goldbergsee

 
  
    #15
29.01.16 10:07
Kannst du das bitte ein wenig ausführlicher darstellen und mit Argumenten belegen, so ist die Aussage ja doch ein wenig dahingestellt!

Danke :)  

Optionen

6429 Postings, 2215 Tage tanotfmassiv Short

 
  
    #16
29.01.16 11:28
Ich positioniere mich massiv Short. Die Weltwirtschaft kühlt ab, der Konsum wird zurückgehen und die Währungsverluste weiten sich aus und nagen am Erlös. Weihnachten ist auch erst wieder in Q4/2016 und Cloud machen andere heute schon besser und lukrativer. Zudem bremst die nicht ausreichende Logistik den Wachstumsprozess. Hier ist Zeit, Geld und Geduld gefragt. Lokale Anbieter werden versuchen sich entsprechend zu positionieren. KGV von 900/1000 in sich anbahnenden Krisenzeit wollen korrigiert werden.  

Optionen

6429 Postings, 2215 Tage tanotfUZ4137

 
  
    #17
1
29.01.16 11:32
Amazon OS Put bis 16.12.2016 Strike 300$

entfaltet sich derzeit in meinem Depot :-)  

Optionen

6429 Postings, 2215 Tage tanotfknmn

 
  
    #18
29.01.16 11:42
"Schrauben Sie diese Investitionen irgendwann zurück, werden hier Gewinne im Quartal entstehen, die den Kurs gerechtfertigten."

Aber dann ist die Wachstumsstory dahin und es geht steil bergab!  

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmnMassive Short?

 
  
    #19
29.01.16 11:53
Deine Argumentation kann ich verstehen, dass sind gute Informationen, die gegen schnelles weiteres Wachstum sprechen.

Wo hast du die Information mit einem KGV von 900 oder 1000 her, es liegt doch bei 100? mit den Prognosen schnell abnehmend.

Wie siehst du denn den Fakt, dass es nur keinen Gewinn gibt, weil alles investiert wird. Schau dir mal die Bilanz an, wie viel investiert wird, dies könnte ja bei leicht rückläufigen Investitionen alles Gewinn sein?

Amazon oder Jeff Bezos, wollen aber mehr, sie wollen immer mehr investieren und größer werden, ich finde es auch ein wenig heftig, dass all das Geld was verdient wird, direkt investiert wird, aber noch geht es den Analysten nicht um Gewinn/Aktie sondern um Umsatzwachstum!


Und da der erwartetete Umsatz nur leicht unterschritten wurde, wirklich minimal, rechne ich mit einer Gegenbewegeung.

 

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmnIch wäre vorsichtig mit Short

 
  
    #20
29.01.16 12:00
Da wurden gestern mit Sicherheit auch enge Stop-Loss kassiert, weil viele vor den Zahlen rein sind ....

Denke nicht, dass bei der Marktlage, es noch viel weiter runter geht, es sei denn, die Indizes stürzen ab, aber auch da ist irgendwann mal Ende und Zeit für Gegenbewegungen um nochmal höher auszusteigen!


Aktien bleiben alternativlos oder hast du andere Alternativen?  

Optionen

6429 Postings, 2215 Tage tanotfknmn

 
  
    #21
29.01.16 12:19
"Aktien bleiben alternativlos oder hast du andere Alternativen?  "

Aber es gibt nicht nur die Amazon Aktie. Dieser Bericht beim Manager Magazin ist schon sehr erhellend. Hier wird grade das Storyboard umgeschrieben. Man sollte die Zeichen der Zeit erkennen. Die Party ist hier vorerst vorbei. Kann sein, dass hier noch einige Lemminge "günstig" reinwollen. Die großen Investoren werden weiterziehen, die sind ja nicht bekloppt.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/it/...zahlen-a-1074566.html  

Optionen

6429 Postings, 2215 Tage tanotfknmn

 
  
    #22
1
29.01.16 12:22
Vergeß nicht die Analysten, die werden die nächsten Wochen einer nach dem anderen Amazon Herabstufen. Und sie werden harte Faktoren benennen, die Währungsverluste allein können das Jahresgeschäft schon drastisch vermiesen.  

Optionen

6429 Postings, 2215 Tage tanotfWofür denn

 
  
    #23
29.01.16 13:36
nun einen schwarzen Stern? Was soll das denn für ein Thread sein?  

Optionen

1146 Postings, 1190 Tage knmn@tanotf

 
  
    #24
29.01.16 13:52
Mit welcher Wahrscheinlichkeit rechnest du, dass die Analysten die Kursziele nach unten anpassen?

Ich halte dagegen, die Zahlen waren gut, sehr gut, die besten der Geschichte von Amazon!

Man muss bei den Medien differenzieren, alle Medien schreiben fast ab, es gibt ein und denselben Artikel auf unzähligen Websites heute .... Da wird doch nur Angst geschürt!

Ich bin gespannt auf die Eröffnung gleich, würde mich nicht wundern, wenn wir nach oben korrigieren werden!  

Optionen

6429 Postings, 2215 Tage tanotfknmn

 
  
    #25
1
29.01.16 13:59
Das machen Analysten so. Das meinte ich gar nicht böse. Die Story wird einfach angepasst und der Daumen nach unten gesenkt. Dummerweise sind die Aussichten mehr als trübe. Das werden die Analysten als Begründung hernehmen. Klar geht der Kurs heute wieder nach oben und versucht eine Gegenbewegung, aber mein PUT geht bis Ende des Jahres und bis dahin kann die Blasenbildung bei Amazon kontinuierlich abgebaut werden.  

Optionen

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben