E-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse


Seite 75 von 76
Neuester Beitrag: 21.03.24 15:55
Eröffnet am:26.09.17 10:49von: GoldguruAnzahl Beiträge:2.886
Neuester Beitrag:21.03.24 15:55von: crunch timeLeser gesamt:772.648
Forum:Hot-Stocks Leser heute:41
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | ... | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 |
| 76 >  

1272 Postings, 1555 Tage TargoDer letzte Quartalsbericht....

 
  
    #1851
1
21.01.22 17:12
....war doch schon sehr aufschlußreich.
Da stand zu lesen, dass die Käufer noch keinen Plan haben, was sie mit VX vorhaben.
Ich lach mich schlapp. Da verhandelt man jahrelang mit Frers um den Kauf und weiß dann nicht was man mit der Pracht anstellen soll. Das kann glauben wer will - ich nicht.
Es ist in der Tat die Frage ob es mit einer Kapitalherabsetzung und anschl. Aktienzusammenlegung nebst KE getan ist oder doch die Insolvenz das Kalkül ist. Hierbei könnte man ja auch die lästigen Aktionäre abschütteln. Der Kurs wundert mich echt. Ich hätte schon viel früher den Pennystock erwartet.
Wenn der 1 € unterschritten wird bleiben Kapitalmaßnahmen unausweichlich.  

1272 Postings, 1555 Tage TargoVX nicht mehr auf Xetra ?

 
  
    #1852
1
21.01.22 17:25
alles klar - es ist so weit.
Der 17.01. war wohl der Letzte !  

13910 Postings, 4800 Tage crunch time#1852

 
  
    #1853
1
24.01.22 10:03

#1852 Der 17.01. war wohl der Letzte !

=====================================

Tja, wenn sich hier nicht bald etwas tut bezüglich Zuführung neuer Liquidität und deutlicher Auftragsbelebung, dann ist hier nicht nur auf Xetra der letzte Tag gekommen, sondern für den ganzen Laden ist dann Feierabend. Von daher stellt sich die Frage wann und wie hier eine Revitalisierung stattfinden soll. Deswegen hat ja die Bafin ja auch grünes Licht gegeben, weil diese Maßnahmen zur Sanierung  ja folgen sollen. Nachdem  die Befreiung von einem Pflichtangebot erteilt wurde, wäre z.B. auch denkbar, daß  Hartmann nun die Anteile von EW-Tade kauft und damit wieder der Laden  mehrheitlich in der Hand einer einzigen  Person ist ( und damit ohne Zwang machen kann was er will ohne Rücksicht auf Interessen  der Kleinanleger). Dann wäre EW Trade nur  ein Zwischenparkplatz gewesen  während der Hängepartie mit der BaFin und würde sich dafür entsprechend gewisse "Parkgebühren" auszahlen lassen.  

Aktuell hat sich der Kurs stark der 1€ Marke genähert. Da in Deutschland ein Mindestnennwert von 1€ pro Aktie gilt, kann man bei eine KE neue Aktien nur  mit einem Mindestausgabekurs  von 1 Euro rausgeben. Entsprechend schwierig würde es die Teile zu platzieren, wenn man jetzt auch noch deutlich unter die 1€ Marke fallen würde. Von daher mal abwarten, ob man eventuell  seitens der Großinvestoren versuchen wird zumindest diese relevante Region künstlich zu stützen. Alternative wäre auch vorher eine Zusammenlegung von Aktien zu betreiben durch einen Reverse-Split. Vom Chart her ( da nehme ich jetzt mangels einer weiteren Xetra-Notierung  künftig die Tradegate-Notierung) wäre man ja an der Unterseite des längerfristigen schwarzen Abw.trendkanals angekommen. Es muß sich jetzt zeigen, ob man daran wieder nach oben abprallen kann oder ob man auch aus diesem Kanal noch kippen wird, um z.B. zur Unterseite des kürzerfristigen blauen Kanals zu fallen.

Die neuen Investoren schweigen ja  seit längerem und haben bislang kein Interesse hier durch positive Aussagen den Kurs zu stützen. Dabei bin ich mir zu 100% sicher, daß die nicht die Teile gekauft haben ohne klaren Plan. Allerdings will man den nicht zu schnell jedem auf die Nase binden. Zumindest scheint man gegenwärtig keine höheren Kurse zu wollen. Macht man eigentlich nur, wenn man  weiter  zukaufen will und man sich nicht die Preise dabei vorher verderben will. Über die kleinen Handelsvolumina im regulären Handel wird es aber schwer deutlich aufzustocken. Da dürfte  wohl eher der Hintergedanken sein die Kurse bis zu einer großen Kapitalmaßnahme niedrig zu halten und so dann paketartig größere Mengen neuer Aktien zu erwerben bei "preiswerten" Kursen. Könnte natürlich sein, daß  Hartmann hier mittelfristig auch über 75% gehen will. Dann wäre z.B.  danach ein  Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag möglich. Oder man faßt sogar am Ende ein Delisting ins Auge. Letzteres würde es z.B. leichter machen das Ganze weiterzuverkaufen an einen anderen Großinvestor, falls Hartmann nicht selber mit dem Laden neue strategische Ziele hat.

 
Angehängte Grafik:
chart_all_voltabox.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_all_voltabox.png

1272 Postings, 1555 Tage Targo@crunch time - Interssanter Beitrag

 
  
    #1854
24.01.22 12:04
ich stimme dir zu. Wenn die "Neuen" ein Interesse an steigenden Kursen hätten (und das sollten sie zwecks MK), dann hätten sie längst ein hoffnungsvoll geschwängerten Sanierungsplan veröffentlicht. Beim Übertreiben nach oben hätte Frers sicher gerne geholfen (oh ich bin schon wieder böse).
Für mich ist der Plan klar - die weitere Lösung braucht die Altaktionäre nicht mehr, nur so ist das Interesse an niedrigen Kursen erklärbar. Am Freitag gab es knapp an der 1€-Marke eine massive Gegenbewegung.
Das könnte deine Theorie stützen, dass man eine Kapitalmaßnahme abbiegen möchte - aber mehr auch nicht. Aber wir werden ja diese Woche erleben wie es weitergeht. Der Kurs turnt ja kräftig gegen die "rote Linie".  

842 Postings, 7222 Tage jumitNicht mal Geld für ein Serverzertifikat ist da!

 
  
    #1855
1
25.01.22 08:58
Sorry, aber das steht für den Ausstieg, oder?

https://www.voltabox.ag/footer/kontakt/?L=0

'
Ihre Verbindung ist nicht privat
Angreifer könnten versuchen, Ihre Daten von www.voltabox.ag zu stehlen (beispielsweise Passwörter, Nachrichten oder Kreditkartennummern).

NET::ERR_CERT_COMMON_NAME_INVALID
'

1272 Postings, 1555 Tage Targobei mir geht die Seite

 
  
    #1856
25.01.22 09:39
den Aktienkurs auf der Homepage haben sie jetzt stabilisiert (zeigt den letzten Xetra-Handelstag) :)
Na dann warten wir mal auf die Katastrophen-news. Die werden wohl in Bälde kommen.  

842 Postings, 7222 Tage jumitOK - jetzt bei mir auch wieder

 
  
    #1857
25.01.22 15:31

510 Postings, 1863 Tage serg28ich denke der Kurs

 
  
    #1858
07.07.22 11:14
ist schon reif genug um ersten Anstieg auf 2-2,5 zu versuchen.  

13910 Postings, 4800 Tage crunch time#1858

 
  
    #1859
08.07.22 13:50

Ich finde es gut, daß du auf jegliche Art substanzieller Begründung verzichtest.  Wozu auch begründen?  Genau, der Laden brummt ja auch so, oder? Ach ne, die machen ja fast garkeine Umsätze mehr und dafür auch in 2022 weiter Verluste. 2021 hatte man fette  -0,81 Euro Verlust pro Aktie, einen winzigen Umsatz aus fortgeführten Geschäftsbereichen bei 3,5 Mio. (zum Vergleich => 2018 hatte man noch 67 Mio Umsatz)  und zuletzt lag die Eigenkapitalquote bei hauchdünnen und ungesunden 30%. Ausblick für 2022 laut Firmenmeldung macht nicht viel Hoffnung. Weiter Verluste und sogar nochmals deutlich weniger Umsatz als der desaströse Zwergenumsatz in 2021:

28.04.2022-  DGAP -"....Im Geschäftsjahr 2022 erwartet der Vorstand einen Umsatz von rund 2,5 Mio. Euro. Ein wesentlicher Einflussfaktor wird die weiterhin im gesamten ersten Halbjahr bestehende Lieferkettenproblematik sein...Das EBITDA erwartet die Gesellschaft mit -2,5 Mio. Euro. Zudem nimmt der Vorstand an, dass der Free Cashflow geringer als -2,5 Mio. Euro sein wird...."


 

510 Postings, 1863 Tage serg28welche Begründung brauchst du?

 
  
    #1860
08.07.22 18:11
soll es wirklich eine Begründung geben für eine Bewegung? Kannst du jede Bewegung begründen, dann solltest du sau reich sein, aber du bist hier im Forum, also ist es nicht der Fall. Viele Instrumente bewegen sich ganz ohne substanz. Hast du schon geguckt wer hier beteiligt ist, EW-Trade hält um 18%, es ist ne Budde die Aktien hin und her bewegen, also müssen die irgendwann aktiv sein. Habe ich goldberge versprochen? Nein, habe nur geschrieben, dass die Aktie an sich eigentlich rein technisch auf 2-2,5€ springen kann, und dafür sehe ich kein Wiederstand. Jegliche News von unternehmen und der Kurs wird sich schon bewegen, zum Reifen liegt die Aktie schon lang genug.  

1272 Postings, 1555 Tage TargoInteressante Diskussion

 
  
    #1861
1
07.08.22 14:50
Ich versteh eh nicht was  bei Voltabox abgeht. Der Vorstand macht den Job nebenher, nennenswerte Umsätze gibt es nicht. Selbst wenn es zu Aufträgen käme, könnte man nicht liefern, weil weder Arbeitskräfte noch Material vorhanden sind. Bei der Belieferung schildert Voltabox selbst, dass es hier Probleme gibt. Die gesamte Belegschaft wurde entlassen, bis auf den Vorstand, der nun hauptamtlich beim Großaktionär arbeitet und eine Handvoll Verwaltungsmitarbeiter. Der Laden ist tot.
Somit stellt sich die Frage, was die beiden Großaktionäre mit der Firmenhülle vorhaben. Für mich sind die Absichtserklärungen von Zabel nicht glaubhaft (man suche ein neues Geschäftsmodell). Ich kaufe doch keine Firma, die nur Verluste produziert, wenn ich nicht einen Plan habe. Die Frage ist also ob der "Plan" für die Aktionäre segensreich ist oder nicht. Ich würde nicht darauf bauen. Die Käufer wollen doch sich selbst reich machen und nicht die Aktionäre. Ich bin jedefalls froh, dass ich diese Schrottaktie aus dem Depot gefegt habe.  

21169 Postings, 1021 Tage Highländer49Voltabox

 
  
    #1862
28.11.22 10:52
Voltabox schließt Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital erfolgreich ab und bestätigt Prognose 2022
https://ir.voltabox.ag/websites/voltabox/German/...tml?newsID=2391123  

42014 Postings, 8719 Tage Robingerade

 
  
    #1863
07.02.23 15:21
NEWS : NEUES Angebot  von Thriatlon .  

42014 Postings, 8719 Tage Robinkomisch

 
  
    #1864
07.02.23 15:22
müsste eigentlich steigen  

1407 Postings, 6204 Tage CullarioMindestpreis

 
  
    #1865
1
07.02.23 15:23
Warum steigen?  

13910 Postings, 4800 Tage crunch time#1865

 
  
    #1866
07.02.23 19:02

Sehe alleine nur deswegen auch keinen Grund für nennenswerte  Anstiege vom aktuellen Niveau aus. Der Mindestpreis bei einem Pflichtangebot ist üblicherweise der Durchschnittskurs der letzten 3 Monate. Sehe das irgendwo im Bereich 1,15-1,20. Keinesfalls viel darüber. Mehr will ja auch der Bieter laut eigenen Angaben nicht anbieten.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=167759 "...Der neue Großaktionär wolle offenbar den gesetzlichen Mindestpreis bieten, meldet Voltabox.
.."

Von daher ist hier wohl eher wenig Raum für Spekulation auf ein hohes Pflichtgebot. Die Frage wäre lediglich, ob die Griechen perspektivisch die Bude ganz schlucken wollen oder ob die jetzt nur gezwungenermaßen das Pflichtangebot abgeben, insgeheim aber nicht unglücklich sind, wenn es nicht viele Kleinanleger annehmen (dafür spräche z.B. der minimale Mindestpreis anstatt lukrativeres Angebot zu machen). Da hier noch operativ nicht viel läuft bei Voltabox ( um es mal freundlich auszudrücken) und vermutlich das eigentliche Ziel der Griechen nur die Triathlon Holding GmbH war, denke ich man sollte jetzt mehr schauen was Voltabox an operativen Fortschritt macht. Das ist vermutlich erstmal wichtiger für den Kurs.

https://www.ideas-magazin.de/informationen/wissen/...ot-tender-offer/ ".... Das WpÜG schreibt dem Bieter in § 31 vor, »den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten«. Die Gegenleistung hat in einer Geldleistung in Euro oder in liquiden Aktien zu erfolgen, wobei ein bestimmter Mindestwert nicht unterschritten werden darf. Der Mindestwert orientiert sich am umsatzgewichteten durchschnittlichen Börsenkurs der Zielgesellschaft drei Monate vor der Veröffentlichung des Angebots. Die Annahmefrist des Angebots beträgt mindestens vier bis höchstens zehn Wochen.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_voltabox.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_free_voltabox.png

21 Postings, 2228 Tage Elektro88@ crunch time - Top Analyse und Kursvorhersage

 
  
    #1867
01.03.23 21:47
Schlusskurs heute bei Tradeguard 1,90  

1407 Postings, 6204 Tage Cullariovolt

 
  
    #1868
02.03.23 11:33
Rationale Erklärung für so einen Anstieg?  

1179 Postings, 6223 Tage hewi62Cullario

 
  
    #1869
02.03.23 18:19
…die Gesellschaft scheint wieder ein Geschäftsmodell zu haben…  

21169 Postings, 1021 Tage Highländer49Voltabox

 
  
    #1870
03.03.23 18:15

42014 Postings, 8719 Tage Robinerste

 
  
    #1871
06.03.23 07:35
große Unterstützung bei € 1,65 - 1,70  

42014 Postings, 8719 Tage RobinEuro

 
  
    #1872
13.03.23 11:04
1,70  

42014 Postings, 8719 Tage Robinin dem

 
  
    #1873
13.03.23 13:27
Bereich auch 20 Tage Duchschnitt  

1365 Postings, 1828 Tage Florettaspringen

 
  
    #1874
04.04.23 14:48
wieder an ... + 25 %  1,59    mal sehen wie weit sie dieses mal läuft  

1365 Postings, 1828 Tage Floretta1,705

 
  
    #1875
04.04.23 14:59
Tageshoch Gettex

da gab es wohl irgendwo einen "" Tipp ""  

Seite: < 1 | ... | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 |
| 76 >  
   Antwort einfügen - nach oben