E-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse


Seite 1 von 76
Neuester Beitrag: 27.06.24 19:02
Eröffnet am:26.09.17 10:49von: GoldguruAnzahl Beiträge:2.889
Neuester Beitrag:27.06.24 19:02von: Börsentrader.Leser gesamt:794.512
Forum:Hot-Stocks Leser heute:137
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

69 Postings, 2531 Tage GoldguruE-Mobility Pionier Voltabox geht an die Börse

 
  
    #1
6
26.09.17 10:49
Voltabox AG: Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) billigt
Wertpapierprospekt

• Handelsstart voraussichtlich ab 13. Oktober 2017

• Aktie wird im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notieren

Delbrück, 25. September 2017 – Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
hat heute den Wertpapierprospekt für den geplanten Börsengang der Voltabox AG gebilligt
und diesen an die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) notifiziert. Die Aktie
(ISIN DE000A2E4LE9; WKN A2E4LE) des E-Mobility Pioniers soll ab dem 13. Oktober 2017 im
Prime Standard der Frankfurter Börse notieren. Der Prospekt steht ab sofort auf der
Internetseite von Voltabox (www.voltabox.ag) unter dem Menüpunkt „Investor Relations“
zum Download bereit.
Der Angebotszeitraum, in dem Kaufangebote für die angebotenen Aktien unterbreitet werden
können, wird für institutionelle Investoren am 26. September 2017 beginnen und soll am
10. Oktober 14:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit enden. Der Zeitraum, in dem
Privatanleger Kaufangebote über die Zeichnungsfunktionalität der Frankfurter
Wertpapierbörse unterbreiten können, wird am 27. September 2017 beginnen und soll am
10. Oktober 2017 um 12:00 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit enden. Der endgültige
Platzierungspreis für die angebotenen Aktien wird am Ende der Angebotsfrist festgelegt und
öffentlich bekannt gegeben, voraussichtlich am 10. Oktober 2017.  
1864 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

14049 Postings, 4862 Tage crunch time#1865

 
  
    #1866
07.02.23 19:02

Sehe alleine nur deswegen auch keinen Grund für nennenswerte  Anstiege vom aktuellen Niveau aus. Der Mindestpreis bei einem Pflichtangebot ist üblicherweise der Durchschnittskurs der letzten 3 Monate. Sehe das irgendwo im Bereich 1,15-1,20. Keinesfalls viel darüber. Mehr will ja auch der Bieter laut eigenen Angaben nicht anbieten.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=167759 "...Der neue Großaktionär wolle offenbar den gesetzlichen Mindestpreis bieten, meldet Voltabox.
.."

Von daher ist hier wohl eher wenig Raum für Spekulation auf ein hohes Pflichtgebot. Die Frage wäre lediglich, ob die Griechen perspektivisch die Bude ganz schlucken wollen oder ob die jetzt nur gezwungenermaßen das Pflichtangebot abgeben, insgeheim aber nicht unglücklich sind, wenn es nicht viele Kleinanleger annehmen (dafür spräche z.B. der minimale Mindestpreis anstatt lukrativeres Angebot zu machen). Da hier noch operativ nicht viel läuft bei Voltabox ( um es mal freundlich auszudrücken) und vermutlich das eigentliche Ziel der Griechen nur die Triathlon Holding GmbH war, denke ich man sollte jetzt mehr schauen was Voltabox an operativen Fortschritt macht. Das ist vermutlich erstmal wichtiger für den Kurs.

https://www.ideas-magazin.de/informationen/wissen/...ot-tender-offer/ ".... Das WpÜG schreibt dem Bieter in § 31 vor, »den Aktionären der Zielgesellschaft eine angemessene Gegenleistung anzubieten«. Die Gegenleistung hat in einer Geldleistung in Euro oder in liquiden Aktien zu erfolgen, wobei ein bestimmter Mindestwert nicht unterschritten werden darf. Der Mindestwert orientiert sich am umsatzgewichteten durchschnittlichen Börsenkurs der Zielgesellschaft drei Monate vor der Veröffentlichung des Angebots. Die Annahmefrist des Angebots beträgt mindestens vier bis höchstens zehn Wochen.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_voltabox.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_free_voltabox.png

21 Postings, 2290 Tage Elektro88@ crunch time - Top Analyse und Kursvorhersage

 
  
    #1867
01.03.23 21:47
Schlusskurs heute bei Tradeguard 1,90  

1408 Postings, 6266 Tage Cullariovolt

 
  
    #1868
02.03.23 11:33
Rationale Erklärung für so einen Anstieg?  

1179 Postings, 6285 Tage hewi62Cullario

 
  
    #1869
02.03.23 18:19
…die Gesellschaft scheint wieder ein Geschäftsmodell zu haben…  

22780 Postings, 1083 Tage Highländer49Voltabox

 
  
    #1870
03.03.23 18:15

42014 Postings, 8781 Tage Robinerste

 
  
    #1871
06.03.23 07:35
große Unterstützung bei € 1,65 - 1,70  

42014 Postings, 8781 Tage RobinEuro

 
  
    #1872
13.03.23 11:04
1,70  

42014 Postings, 8781 Tage Robinin dem

 
  
    #1873
13.03.23 13:27
Bereich auch 20 Tage Duchschnitt  

1365 Postings, 1890 Tage Florettaspringen

 
  
    #1874
04.04.23 14:48
wieder an ... + 25 %  1,59    mal sehen wie weit sie dieses mal läuft  

1365 Postings, 1890 Tage Floretta1,705

 
  
    #1875
04.04.23 14:59
Tageshoch Gettex

da gab es wohl irgendwo einen "" Tipp ""  

1365 Postings, 1890 Tage Florettada

 
  
    #1876
1
04.04.23 15:06
wurde wieder blind ohne Limit gekauft ?  

48 Postings, 2016 Tage hubert22News?

 
  
    #1877
13.07.23 15:39
Da macht einer Kasse und zieht den Kurs brachial  nach unten. Ich habe zumindest keine negativen Neuigkeiten gefunden???  

1295 Postings, 1617 Tage TargoNachrichten ?

 
  
    #1878
13.07.23 18:33
Die kommen bei solchen Unternehmen gerne hinterher.
Ganz ehrlich - wie begründete sich den der rasante Kursanstieg ? Den hab ich nicht verstanden.  

48 Postings, 2016 Tage hubert22Warten auf die nächsten Zahlen...

 
  
    #1879
01.08.23 12:25
Die nächsten Quartalszahlen werden zeigen,
wie nachhaltig die Trendwende bei Voltabox ist.  

48 Postings, 2016 Tage hubert22Läuft...

 
  
    #1880
17.08.23 12:45

14049 Postings, 4862 Tage crunch time#1880 hubert22

 
  
    #1881
12.09.23 12:49
hubert22: Läuft...
==============================
Läuft? Kurs ist in den letzten 3 Monaten um ca. 1/3 gefallen. Fällt das noch unter deine Aussage "läuft"? Die Cashburn-Bude hat auch im 1. Hj.23 weiter Geld in den Ofen geworfen und das ohnehin schon knappe Eigenkapital sinkt auch  weiter  dramatisch. Da könnte es auch vielleicht Ende des Jahres wieder zur nächsten KE kommen, um so wieder einer Insolvenz zu entgehen. Im 1.Hj.23 sind die Vermögenswerte um 1,5 Mio gesunken, das Eigenkapital ist von 1,7 Mio. Ende 22 auf jetzt magere 1,2 Mio. gefallen (mit wohl weiter fallender Tendenz im Hj.2). Vorsteuerverlust bzw. EBT von 0,57 Mio Euro in den ersten 6 Monaten 23. Die Ebit-Marge beträgt desaströse -9,7%. Also hier kann man keinesfalls von einem geglückten Turnaround sprechen, sondern hier ist alles noch immer im Krisen-Modus.  
Angehängte Grafik:
chart_free_voltabox.png (verkleinert auf 95%) vergrößern
chart_free_voltabox.png

14049 Postings, 4862 Tage crunch timeda will man die letzten Tage zügig raus

 
  
    #1882
09.10.23 19:04
Ziemlich fallsüchtig die letzten Tage. Da ist man fix um 50 Cent gefallen auf 1,35 Euro heute im Tief ohne irgendwelche Neuigkeiten. Aber vielleicht sind ja gewisse Neuigkeiten hinter den Kulissen dem ein oder anderen Insider schon eher zu Ohren gekommen. Da man bislang das ganze Jahr nur trostlose  und verlustreiche Quartalszahlen  lieferte ( also sich treu geblieben ist gegenüber den Vorjahren), sollte man sich auch bei den Q.3 Zahlen nicht zuviel Hoffnung machen auf irgendwelche Heilungswunder. Könnte eher sein, daß wieder einen weitere KE anstehen könnte, da das EK stark schrumpft und auch die Liquidität deutlich zusammengeschmolzen ist. Die letzte KE war ja nicht so groß, daß man lange davon leben könnte ohne in  die Gewinnzone zu laufen. Und mit Gewinn meine ich dabei nicht irgendeinen albernen Micky Maus  Kram wie bereinigstes EBITDA oder ähnliches, sondern was wirklich am Ende nach allen Abzügen übrigbleibt.  
Angehängte Grafik:
chart_week_voltabox.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_week_voltabox.png

22780 Postings, 1083 Tage Highländer49Voltabox

 
  
    #1883
16.11.23 11:38
Voltabox unterstreicht im dritten Quartal operative Weiterentwicklung – Vorbereitungen auf nächsten Wachstumsschritt laufen
https://ir.voltabox.ag/news/.../993eb3de-1b28-4dd4-9904-4cd4dd114411/  

22780 Postings, 1083 Tage Highländer49Voltabox

 
  
    #1884
16.11.23 16:53

14049 Postings, 4862 Tage crunch timeKurs läuft wieder Richtung 1€ Marke - wieder KE?

 
  
    #1885
21.12.23 09:42

Der Aktienkurs fällt wieder relativ dynamisch nach Süden . Nachdem auch 2023 (in guter alter Tradition) wieder nur Geld verbrannt wurde bzw. Verluste gemacht wurden und die letzte KE vor ca. 1 Jahr nicht so viel Geld einbrachte, um länger Verluste zu decken und neue Investitionen zu tätigen, könnte ja vielleicht bald wieder die nächste KE anstehen, um das Eigenkapital und die Liquidität zu stärken. Vielleicht gibt es dann wieder neue Aktien im Bereich zu 1 Euro oder wenig darüber. Also ich traue auch 2024 dem Laden nicht viel zu. Die von Voltabox bzw. dessen CEO ständig nur erwähnte Blender-Kennzahl wie das lächerliche EBITDA oder noch schlimmer das komplett beschönigende bereinigte EBITDA ist für mich nicht relevant. Buden die ständig nur mit sowas in ihren Meldungen wedeln, haben i.d.R. noch massive Belastungen auf höheren Ebenen die gerne verschwiegen werden.  Wichtig ist was am Ende real übrigbleibt nach Abzug ALLER Belastungen und nicht "Before". Charlie Munger, eine der größten Legenden der Wall Street und Partner von Warren Buffett hat es treffend beschrieben was man von Firmen hält die einem nur ständig mit EBITDA kommen:

Charlie Munger: ‘Every time you hear ‘EBITDA’ substitute it with ‘bull**** earnings”
https://www.newtraderu.com/2023/06/28/...itute-it-with-bull-earnings/

oder auch hier ab Minute 5:40 =>  https://www.youtube.com/watch?v=l82kIjqBtqw

 
Angehängte Grafik:
chart_free_voltabox.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_free_voltabox.png

14049 Postings, 4862 Tage crunch timenurnoch wenige Cent bis zur 1€ Marke

 
  
    #1886
21.03.24 09:47
Aktienkurs aktuell bei 1,05€. Es kommt wieder Bewegung in den Kurs nachdem man zuletzt seitlich einen Winterschlaf machte. Damit nähert man sich wieder den Allzeittiefs bzw. der 1€ Marke. Da man KEs nur mit neuen Aktien machen kann die einem Mindestnennwert von 1€ haben, wären Kurse unter 1€ wenig hilfreich. Mal schauen, ob man sich jetzt nur wieder einem tiefen Ausgabeniveau für neue Aktien nähert (was angesichts der Verluste und der zuletzt nur kleinen KE kein Wunder wäre) oder sind die fallenden Kurse jetzt schon eine Reaktion von Insidern auf schlechte Geschäftsentwicklungen, die Außenstehende erst später zu Gesicht bekommen werden? Wir werden es abwarten müssen. Aber positiv überrascht mit vorteilhaften Zahlen hat die Aktie schon lange nicht mehr. Bislang war der Eigentümerwechsel auch nur ein Tausch von Pest gegen Cholera. Schlechter hätte es Frers auch nicht machen können als die neuen Hauptaktionäre.  
Angehängte Grafik:
chart_free_voltaboxag.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart_free_voltaboxag.png

14049 Postings, 4862 Tage crunch timeTagestief 0,8€

 
  
    #1887
1
21.03.24 15:55
Das ging ja wie Butter durch die 1€ runter bis 0,8€ vorhin. Knapp 1/3 an Wert verloren innerhalb weniger Tage ohne jegliche Nachrichten. Da bin ich mal gespannt was später an kursrelevanten Nachrichten vielleicht noch nachgereicht wird, was den aktuellen Sinkflug besser erklärt.  
Angehängte Grafik:
chart_week_voltaboxag.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_week_voltaboxag.png

14049 Postings, 4862 Tage crunch timeVerkauf von Green Cluster gescheitert

 
  
    #1888
27.06.24 14:31

Klassiker. Tja, erst die Kursrückgänge, dann die News. Sieht man in erster Linie bei streubesitzfeindlich gemanagten Pommes-Buden, die eh schon abgestürzt sind. Ist der Ruf erst ruininiert, lebt es sich gänzlich ungeniert. Nachdem hier offenbar illegalerweise in der jüngsten Zeit Insidern erstmal noch die Möglichkeit  gegeben wurde sich zu verabschieden bevor der lästig.. äh.... volltrottel.. äh.. hochgeschätze Kleinanleger die wahren kursrelevanten News erfährt, ist der Kurs jetzt wieder deutlich unter 1€ gefallen. Die bekanntlich weiterhin hochdefizitäre Bude braucht perspektivisch viel Cash, um fällige Gesellschafter-Darlehnen in der Zukunft zu bedienen. Der Geldregen bleibt jetzt aus. Der gescheiterte Verkauf von GreenCluster zeigt leider den weiterhin vorliegenden Dilettantismus der bei Voltabox vorherrscht. Und es zeigt das hier viele Dinge unter dem Gesichtspunkt Wertberichtigung vielleicht noch weiter abgeschrieben werden müssen. Man sollte die verkrachte Bude vielleicht doch besser endlich mal abwickeln anstatt das defizitäre Elend endlos in die Länge zu ziehen.
Voltabox: Verhandlungen um GreenCluster abgebrochen -27.06.2024 - https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=177517 "...Voltabox wird den geplanten Verkauf des 80-prozentigen Anteils an der GreenCluster GmbH sowie der ausgereichten Gesellschafterdarlehen nicht vollziehen. Die Verhandlungen wurden ohne Ergebnis abgebrochen....Zu den weiteren Plänen mit GreenCluster macht die Gesellschaft keine Angaben. GreenCLuster stellt die einzigen Aktivitäten in der Sparte „VoltaStore” dar und trägt 7 Millionen Euro Umsatz zum Gesamtumsatz von 10,5 Millionen Euro bei Voltabox bei. .."

Zu Erinnerung aus dem GB2023

Voltabox Geschäftsbericht 2023: https://ir.voltabox.ag/media/document/...X_Geschäftsbericht_DE_06.pdf - Chancen- und Risikobericht - Risiken - Bestandsgefährdende Risiken: Das Geschäftsvolumen des Voltabox Konzerns bzw. der Voltabox AG ist zu gering, um die Kosten zu tragen und infolgedessen ist ein negatives Eigenkapital entstanden.Die Finanzierung der Geschäftstätigkeit der Voltabox erfolgt durch den ehemaligen Ankeraktionär Trionity Invest GmbH (nahestehendes Unternehmen) durch Darlehen, auf die Rangrücktritte vereinbart sind. Neben dem bestehenden Darlehen in Höhe von EUR 2,4 Mio. wurde im April 2024 ein weiteres Darlehen in Höhe von EUR 2,6 Mio. mit einer Mindestlaufzeit bis 30. April 2025 und einer Kündigungsfrist von einem Monat gewährt und an die Gesellschaft ausgezahlt. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit besteht eine Kündigungsfrist von einem Monat. Auf diese Darlehen über insgesamt EUR 5,0 Mio. wurde im April 2024 eine Rangrücktrittsvereinbarung geschlossen.....  Sollte die Umsetzung einer neuen Strategie und damit der Aufbau eines wirtschaftlich tragfähigen Konzepts nicht wie vorgesehen realisiert werden und infolgedessen die Ankeraktionäre die finanzielle Unterstützung begrenzen oder einstellen, wäre die Zahlungsfähigkeit des Konzerns gefährdet. Dieses Risiko stellt eine wesentliche Unsicherheit bezüglich der Zahlungsfähigkeit dar, die bedeutsame Zweifel an der Fortführung der Unternehmenstätigkeit aufwerfen kann und somit ein bestandsgefährdendes Risiko darstellt. Diese Aussage gilt gleichermaßen für den Voltabox-Konzern wie für die Voltabox AG als Obergesellschaft.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_voltaboxag.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart_free_voltaboxag.png

14049 Postings, 4862 Tage crunch time40% Kurseinbruch

 
  
    #1889
27.06.24 14:55
Die Kursreaktion auf diese News ist erwartungsgemäß heftig. Jetzt schon knapp 40%.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2024-06-27_at_14-50-....png (verkleinert auf 40%) vergrößern
screenshot_2024-06-27_at_14-50-....png

2454 Postings, 6883 Tage Börsentrader2005News

 
  
    #1890
27.06.24 19:02
War der Verkauf notwendig um den Betrieb aufrecht zu erhalten? Schaut nicht gut aus  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  
   Antwort einfügen - nach oben