Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Verity / Pro und Kontra


Seite 2 von 142
Neuester Beitrag: 22.03.16 12:22
Eröffnet am: 25.04.13 21:26 von: Hirschmann Anzahl Beiträge: 4.528
Neuester Beitrag: 22.03.16 12:22 von: willi-marl Leser gesamt: 186.183
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 7
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 142  >  

14413 Postings, 2622 Tage willi-marlgenau so (post 25) stellen sich sicher

 
  
    #26
3
26.04.13 11:03
die meisten investierten und interessierten einen thread NICHT vor
lieber falke. wenn du wirklich nur so schreiben willst und kannst, dann
wird es sicher mittel geben, es zu unterbinden.
schreibe doch lieber was zu deiner einschätzung, wie und ob sich die
konzepte von verity auf dem us-markt durchsetzen können. gegen die
übergroße konkurrenz und deren fähigkeiten sich anzupassen.
es soll doch diskutiert werden, ob ein invest lohnt oder nicht.......  

14454 Postings, 5823 Tage inmotionKritischer Thread

 
  
    #27
3
26.04.13 11:13
Ich bin der Meinung das solche kritische, hinterfragenden Threads, sehr wichtig sind.

Wir hätten so einen Thread auch bei ROK und Lambda gebrauchen können und viele wären nicht um Ihr Erpartes gekommen.

Gerade so Leute wie Achilles und Falke2, viell. noch Paradiso sind Pusher um des pushens Willen und Hinterfragen ist immens wichtig.

Also weiter so mit sachlichen Comments zu Verity.  

246 Postings, 4613 Tage ullistrade@albert61

 
  
    #28
26.04.13 11:45
korrekt, deshalb hab ich ja auch von Boden umgraben etc. geschrieben. Hätte vielleicht etwas deutlicher als "anders aufgestellt" formulieren sollen.

Insgesamt ist aber eins gemeinsam: der Ökomarkt und die Menschen, die sich aus diesem bedienen. Die einen erzeugen und produzieren die Rohstoffe und die anderen stellen daraus die Endprodukte her. Der Verbraucher muss aber die Endprodukte abnehmen, sonst macht die Erzeugung und die Produktion der Rohstoffe keinen Sinn und ist damit dann auch nicht wirtschaftlich.

In diesem Sinn besteht eine Abhängigkeit und aus meiner Sicht eine gewisse Analogie. Hier sehe ich den Hype noch nicht, so dass V derart expandieren kann um mit den großen Playern spielen zu können. Aber hierzu hat "inmotion" ja schon zutreffendes geschrieben.  

246 Postings, 4613 Tage ullistradeich freue mich über diesen Thread

 
  
    #29
3
26.04.13 11:51
und bitte alle, die sich durch eine ordentlich formulierte gegenteilige Meinung angegriffen fühlen, doch einfach in anderen Threads zu posten - und uns einfach zu ignorieren.

Es soll einmal jemand formuliert haben, dass wir nur schwerlich aus uns selbst heraus wachsen und an Erkenntnis gewinnen. Insofern ist wohl jeder sachliche Beitrag willkommen.

Danke Hirschmann  

14454 Postings, 5823 Tage inmotionullistrade

 
  
    #30
1
26.04.13 11:53
Volle Zustimmung.

Letztendlich diktieren die Kunden die Produkte und den Preis dafür.

Ich kenn das als vielen anderen Märkte zu deutlich.

Ergo:

Ist der Kunde bereit für bezahlbare öko Produkte und deren verträglicher Herstellung (!) stellt sich der Markt darauf ein. Also wir haben es in der Hand.......

Ein Nischenanbieter wie V ist da nur ein Blatt im Wind. (imo)  

1246 Postings, 4559 Tage Albert61Zusammenhänge

 
  
    #31
1
26.04.13 11:55
es ist absolut richtig,daß der Endverbraucher eine große Rolle spielt.Jedoch ist in erster Linie die Zerstöhrung der Umwelt und das Überleben der Millionen Bauern, Siehe Indien ,wichtig.Die Abhängigkeit der Bauer von Monsanto und Co sind doch nicht wegzureden.Einmal in deren Fängen ist es schwehr sich loszueisen.  

14454 Postings, 5823 Tage inmotionAusnahme

 
  
    #32
26.04.13 11:58
Natürlich wird öko verträgliche Herstellung auch vom Staat bestimmt.

Aber sind wir ehrlich das macht die EU ode vergleichbare Staaten nur bei absoluten Zwängen oder wenn man sich einen Vorteil verspricht.

In den aller wenigsten Fällen im Sinn des Verbrauchers.

Thema: Bio Raps Unsinn

Auch hier spielt die Lobby Arbeit die wichtigste Rolle.  

1246 Postings, 4559 Tage Albert61Inmotion

 
  
    #33
1
26.04.13 11:59
um meinen Horizont zu erweiter,möchte ich Sie bitten mir mal ein,zwei Unternehmen zu benennen,welche annähernd die Produktpalette von Verity haben.Danke Albert61  

14454 Postings, 5823 Tage inmotionAlbert61

 
  
    #34
2
26.04.13 12:02
Nicht böse sein aber ich bin hier um Geld zu verdienen und hab mich schon viel zu tief hier reingehängt.

Mit V kann man kein Geld verdienen ergo für mich uninteressant.

Ich schau trotzdem demnächst mal ob ich was finde.

Good Luck  

1246 Postings, 4559 Tage Albert61Ich und böse

 
  
    #35
3
26.04.13 12:44
ach herje niemals, dazu ist das Leben viel zu kurz.  

1246 Postings, 4559 Tage Albert61Ich bin jetzt mal voll Pro

 
  
    #36
4
26.04.13 12:57
Forderung an SALES: [PASS]

Diese Methodik möchte sicherstellen, dass ein Unternehmen die Forderungen nicht wesentlich aus der Reihe mit einem Umsatz. Es ist ein Warnzeichen, wenn ein Unternehmen die Forderungen im Verhältnis zum Umsatz deutlich erhöht, wenn sie im Vergleich zum Vorjahr. Bis zu einer Steigerung um 30% erlaubt ist, aber nicht mehr. Debitorenbuchhaltung zu Umsatz AQLVD betrug 0,00% im letzten Jahr, während für dieses Jahr 0,00% beträgt. Da die AR zum Umsatz stagnierte, geht AQLVD diesen Test.


LONG TERM Debt / Equity Ratio: [PASS]

AQLVD den vergangenen zwölf Monaten Debt / Equity Ratio (0,00%) ist auf einer großen Ebene nach dieser Methode, weil die Unternehmen überlegen, dass Sie suchen, nicht tun müssen, um Geld zu leihen, um zu wachsen.


Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aqlvd/guru-analysis/fool#ixzz2RZ8K6WL7


Durchschnitt der ausstehenden Aktien: [PASS]

AQLVD wurde nicht signifikant erhöht die Anzahl der im Umlauf befindlichen Aktien in den letzten Jahren das ist ein gutes Zeichen. AQLVD hat derzeit 6,0 Mio. Aktien im Umlauf. Das bedeutet, das Unternehmen nicht daran, alle Maßnahmen, im Hinblick auf die Anzahl der Aktien, die Verdünnung oder abwerten wird die Aktie.


UMSATZ: [PASS]

Unternehmen mit einem Umsatz von weniger als 500 Millionen Dollar sollte gewählt werden. Es ist unter diesen Small-Cap-Aktien, die Investoren "eine ungeschnittene gem", diejenigen, die Institutionen nicht in der Lage, noch kaufen. AQLVD einen Umsatz von 0.400.000 $ basierend auf vergangenen 12 Monate-Umsatz, zu finden sind in Ordnung, so dass diese Unternehmen eine solche "Interessenten Juwel". AQLVD leitet die Vertriebs-Test.

Read more: http://www.nasdaq.com/symbol/aqlvd/guru-analysis/fool#ixzz2RZ8ONMOx
Small Cap Growth Investor BoerseGo   Gruß Albert61  

14454 Postings, 5823 Tage inmotionEU will Anbau von Obst und Gemüse in Gärten reguli

 
  
    #37
1
27.04.13 04:41
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/...gaerten-verbieten/

Zum Thema: Lobbyismuss in der Lebensmittelbranche und die Macht der Konzerne

Die EU-Kommission arbeitet an einer Neuregelung des europäischen Saatgut-Marktes in Form einer Verordnung (Vorbereitendes EU-Papier im Original, Englisch). Damit wird eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom Juli 2012 verrechtlicht: Landwirte dürfen nur mehr amtlich zugelassenes Saatgut verkaufen.

Der Konsument habe kaum mehr eine Wahlfreiheit, was auf seinem Teller landet, heißt es in einem offenen Brief von mehr als einem Dutzend Europäischer Umweltschutzorganisationen an Kommission und EU-Parlament. Weniger Vielfalt heiße auch weniger Farben und Geschmäcker, und schlussendlich weniger Lebensmittelqualität. Gefordert wird eine komplette Neuausrichtung des nun laufenden Reformprozesses. Saatgutanwendern müsse eine größere Sorten-Vielfalt zu Verfügung stellen, insbesondere Arten, die an lokale Bedingungen angepasst sind. Dies würde dazu beitragen, den Verbrauch an Pestiziden, Düngemitteln und Wasser zu reduzieren und die Verschmutzung von Böden und Wasser einzudämmen.  

1528 Postings, 2564 Tage ROKProfi6,31 Mio shares!

 
  
    #38
1
29.04.13 12:22
MK: 2,14 Mio !!!!!

= viel zu gering!!!  

18619 Postings, 4875 Tage HirschmannNur 410 Aktien bis jetzt

 
  
    #39
1
29.04.13 18:16
in den USA gehandelt......zeugt leider von keinem großen Vertrauen in diesem Geschäftszeig mit Ökonahrungsmitteln.

Möglicherweise ist Verity einfach ein  z u  kleiner Ableger der Bigplayer am Markt.

Zu groß ist das Bedenken, dass Verity nicht all zu lange durchhält.  Wenn man mit dieser echt kleinen Sückzahl, einen Kurs um ca.30% in den Keller schicken kann dann ist das hier schon eine kritische Sache.

Für mich wäre es zu spekulativ.

Ist natürlich nur meine persönliche Meinung...  

1246 Postings, 4559 Tage Albert61mein Post 33

 
  
    #40
1
29.04.13 21:01
Hirschmann Sie schreiben möglicherweise ein zu kleiner Bigplayer am Markt. Mir ist kein Größerer bekannt und Maxim Group auch nicht.Deshalb ohne etwas bennen zu können, ist nicht in der Ordnung.Bennenen Sie, Einen.Eins steht fest ,es sind mehr Käufe als Verkäufe und das ist un- umstritten.Wer gibt seine Stücke her, welche ein so viel höheres Potential haben ?Das Interesse ist bei denen,die sich mit der Verity Philosophie beschäftigt haben Sehr groß.Desweitern schickt man nur mit kleinen Stückzahlen etwas in den Keller ,was keine Gegenwehr hat.So ist es jetzt bei Verity,da keiner auch nur einen Hauch von Interesse verspürt 1Aktie zu verkaufen.Also bitte , spekulativ ,nein das ist eine Perle. Meine wie immer Meinung und kein Grund etwas zu machen.Gruß Albert61  

1528 Postings, 2564 Tage ROKProfiAlbert hat recht!

 
  
    #41
2
29.04.13 22:23
Investierte verkaufen nicht, da erkannt wird, das Verity Farms eine weit aus höhere Bewertung verdient hat, sollte sich die zukünftige Prognose -unter den derzeitigen Bedingungen - der Geschäftsauslegung bewahrheiten!
Tatsache ist die Erkenntnis der "menschlichen Gier" nach Aufklärung über Produktions-input, um gesunde Lebensmittel zu ernten, anstatt mit Pestiziden verseuchtes GMO!
Verity forscht und interagiert seit über 40 Jahren (um 1970) an der Herstellung profitabler und gesunden Produktionsmethoden und nun endlich ist die Zeit gekommen, die erforschten Techniken zu vermarkten!
Das Netzwerk ethisch und moralisch vertretbarer Kooperationen anderer (gleichdenkender) Unternehmen verstärkt die Erwartung der Anleger, hier und jetzt am Anfang einer großen Sache (Bigplayer) mit dabei sein zu können!
Die Anzahlen internationaler Kampagnen gegen die Bigplayer der GMOs wächst drastisch und es findet ein flächendeckendes Umdenken statt! Diese Tatsache kann als eine Art Seicherheitspfeiler für die Positiventwicklung der Geschäftsphilosophie von Verity Farms betrachtet werden!
Hinzu kommt die Jahr10te lang Erfahrung des VT-Managements als namhafte business-player und erfolgreiche Koordinatoren ihrer Ideen!

Die ganze Sache ist zudem so transparent ausgestaltet, dass es für jegliche Interessenten leicht gemacht wird, die Herkunft von VT, die Zusammenstellung, die zukünftige Geschäftsstrategie und und und ... nach zu schlagen ... Daher werde ich persönlich meinen Senf beitragen, aufklären kann sich aber letztendlich jeder selbst ;)
1. Schritt IR
2. Schritt vergangene News + f-reports lesen
3. die Konstellation zu Aistiva recherchieren
4. verstehen!!! .....

Da die Aktienanzahl derzeit so extrem low ist und keinerlei Verwässerungen im Raum stehen (Sicherheitspfeiler dafür ist die stark in den Vordergrund gerückte "finanzielle Unabhängigkeit"), kann ich sorgenlos den 2. Mai und den kommenden Report abwarten! Bis dahin wird mir wohl kaum etwas negatives zu VT einfallen! ;)

Danke für Ihre Aufmerksamkeit  

18619 Postings, 4875 Tage HirschmannAlbert und ROK

 
  
    #42
1
30.04.13 07:19
Wenn dem so sei dann drücke ich euch allen selbstverständlich die Daumen und wünsche euch viel Erfolg  ;-))  

1246 Postings, 4559 Tage Albert61Danke Hirschmann

 
  
    #43
30.04.13 09:15
wird schon schief gehen.  

14413 Postings, 2622 Tage willi-marlab welchem umsatz hier in berlin und usa

 
  
    #44
2
30.04.13 12:08
kann man von aussagefähigen kursen reden?
wenn in berlin 500 euro geld und brief getaxt werden,
heisst das doch wenig. ein kauf oder verkauf mit 100 stück
bringt entweder 20% plus oder minus. neben einem spread
von manchmal 100%. meiner meinung nach wären spreads
von 10% und umsätze von min 10.000€ aussagefähig.
meinungen?  

1528 Postings, 2564 Tage ROKProfiJep

 
  
    #45
3
30.04.13 12:16
Die derzeitigen Kursfluktuationen sind nicht viel sagend!
Hier und da kommt es zwar zu größeren Käufen, aber die Drückeraktionen bzw. Kursverschönerungen sind nicht bewertbar!
Ich denke das es erst nach dem 2. Mai schönere Kursbewegung geben wird, mit der wir dann auch werten können!  

1528 Postings, 2564 Tage ROKProfiHeutiger Kursverlauf

 
  
    #46
30.04.13 21:45
Wie wird dieser von euch gewertet?
http://de.advfn.com/p.php?pid=staticchart&s=OTCBB:aqlvd&p=0&t=37&vol=1
http://de.advfn.com/p.php?pid=staticchart&s=OTCBB:aqlvd&p=0&t=37&vol=1
 

4286 Postings, 3524 Tage noenoughgut

 
  
    #47
1
30.04.13 22:15
würd ich mal sagen!


isch doch richtig oder!?  

18619 Postings, 4875 Tage HirschmannWie ROKProfi schon sehr richtig erkannt hat

 
  
    #48
2
01.05.13 00:26
ist der Kursverlauf/Steigerung nicht über zu bewerten.

Bei gerade einmal 10600$ ist es noch zu früh um zu Jubeln. Eine Nachhaltigkeit muß hier erreicht werden und die Umsätze müssten das 10fache erreichen.
Erst dann sind die "Gefahren" eines Absturzes nicht sooo gegeben, wie eben JETZT.

Ein Einziger , der nur 1000 Stück billigst verkauft, bringt das ganze Gerüst zum Einstürzen.

Also,  Vorsicht mit dem Nachkauf.....könnte ne fette Falle sein.  

3482 Postings, 3143 Tage dok-d-statistikJa super gut Kursziel z e h n Dollar

 
  
    #49
01.05.13 00:31
Was wollen wir mehr.....es geht in die richtige Richtung  

1528 Postings, 2564 Tage ROKProfiHirschmann muss man auch recht geben!

 
  
    #50
2
01.05.13 11:29
Doch bitte beachten, dass sich derzeit nur rund 3 Mio Aktien im freien Handel bewegen!
Zieht man davon die Anzahl der im Besitz standhafter Anleger befindlichen Stück ab, so ist das Handelsvolumen der gehandelten Stückzahlen überschaubar!

Ersichtlich ist auch, das eine starke Vertrauensbasis in das business und dem Management zu verzeichnen ist. Es wird nicht mehr so leicht im unteren Bereich einsteigen zu können, wie man schön an den ASK-Käufen sehen kann!

Jetzt wird erstmal die WKN endgültig umgestellt und der F-Report abgewartet.  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 142  >  
   Antwort einfügen - nach oben