Uralkali ist der Favorit für 2009!!


Seite 4 von 12
Neuester Beitrag: 17.10.19 00:50
Eröffnet am: 09.03.09 10:32 von: brunneta Anzahl Beiträge: 288
Neuester Beitrag: 17.10.19 00:50 von: walter58 Leser gesamt: 95.061
Forum: Börse   Leser heute: 13
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  

774 Postings, 4274 Tage ReldomKomme

 
  
    #76
02.01.15 20:08
Werde auch wiederkommen...wann ? Schaun mer ma..  

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonSieht gut aus.

 
  
    #77
08.01.15 15:36

Die russischen Feiertage sind fast vorüber und diese Aktie zeigt wieder nette Steigerung.  Sieht gut aus.  Ich bleibe hier extrem optimistisch.
 

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonSchön.

 
  
    #78
23.01.15 10:11
Schön ist das.  Sehr, sehr schön.  Die Mutigen werden hier jetzt belohnt.  

3168 Postings, 5599 Tage DahinterschauerEinnahmen steigen mehr als Ausgaben

 
  
    #79
23.01.15 16:03
Da die Einnahmen sich durch die Verkäufe nach China in hohem Anteil in $ stellen, der eine rasante Steigerung gegenüber der eigenen Währung erlebt hat, werden die Einnahmen überproportional steigen.  

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonÜberschrift

 
  
    #80
1
27.01.15 12:30
Die Überschrift sollte hier mal geändert werden.  UKT ist DER Favorit für 2015 , muss es richtig heissen !  Die 11-E-Marke ist eben gebrochen worden.  Fein ist das.  

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonDraussen.

 
  
    #81
27.01.15 15:44
Ich bin draussen mit 14 % Gewinn (brutto).
Das schaue ich mir jetzt mal von der Seitenlinie an.

 

84 Postings, 5014 Tage Geldverbrennerbei 2,55 E

 
  
    #82
27.01.15 17:05
steige ich wieder ein  

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonUralkali Sees Potash Deal With India Possible Ahea

 
  
    #83
2
12.02.15 09:51
Folgendes von Uralkali gestern .
''
Uralkali Sees Potash Deal With India Possible Ahead of China

11.02.2015 07:00:00

Yuliya Fedorinova /  Bloomberg (UK)


PAO Uralkali, the largest potash supplier by volume last year, sees a possible supply deal with India taking place ahead of China for the first time since 2008, signaling a price increase.

China, with larger stockpiles, won’t rush to lock in a new deal, said Oleg Petrov, chief of sales.

“China may have around 4.5 million tons of stockpiles now,” he said in Moscow. “We saw higher levels in the past but still this is far from the 2.5 million-ton level which is seen as more comfortable for the new contract. On top of this we saw Belarus shipping four cargoes in January to China. Some of those volumes went to the market, some stay in the port, but still this is delaying the opportunity for the new deal.”

Normally China, the biggest consumer of the soil nutrient, strikes a deal first, and that contract provides the benchmark price for the year, with India paying a premium. Only once, in 2008, a contract with India came first, and China paid the premium.

China’s potash demand was 14 million metric tons last year, when the market hit a record 62 million tons, Uralkali’s press service said today, updating last-month estimates. The country last signed contracts at $305 per ton in January 2014 covering the first half of the year, later prolonging them to year-end.

Talks are likely to resume in March and be carried out alongside negotiations with India, Petrov said. It’s not possible to say how long discussions with China will last.

Indian Demand

“India paid $322 for a ton of potash in 2014 and its demand is increasing, so the producers have a chance to increase the price for India, which may lead to a price increase for China,” said Konstantin Yuminov, an analyst at ZAO Raiffeisenbank in Moscow.

The Indian market grew to 4.2 million tons in 2014, and Uralkali expects it to expand further in 2015. “This is a big expansion from an annual 3 million tons we saw a couple of years ago,” Petrov said.

Potash imports by India, the world’s second-largest producer of sugar, rice and wheat, may jump as much as 22 percent to 5 million metric tons in the year starting April 1 from a year earlier, P.S. Gahlaut, managing director of Indian Potash Ltd., said in an interview on Feb. 4. That would be the highest since 2010-11, according to Fertiliser Association of India data.

Uralkali’s 62 million-ton estimate for the 2014 global potash market was far higher than it previously expected, Petrov said. Some of that growth was due to clients building inventories. This year it sees a decline of about 3 million tons, he said. “The pricing environment is quite healthy and we don’t expect it to be worse than in 2014,” he said.

While competition in the potash market has intensified since Uralkali pulled out of its Belarusian venture, the former partner hasn’t yet eroded Russia’s market share.

“Belarus is building its market share in Brazil, offering product at discounted prices,” Petrov said. “We don’t expect that Uralkali’s market share in the country will be affected.

Belarus is likely to compete with Israel or Canada in Brazil.”

Belarusian Potash Co. shipped supplies to China this year as some of last year’s shipments were delayed, according to Irina Savchenko, a spokeswoman for the exporter. The company doesn’t plan to send cargoes in February, she said.

''
Schönen Tag.

 

1595 Postings, 3851 Tage eckert1Morgen werden

 
  
    #84
1
04.03.15 10:36

die Jahreszahlen 2014 verkündet.

Mal sehen was es neues von der derzeit stillgelegten Kalimine gibt.

Auf dem Kursniveau ist Uralkali sehr günstig bewertet und für mich ein Kauf.  

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonSehe..

 
  
    #85
1
04.03.15 10:43
ich eigentlich genauso. Die politische Situation ist allerdings tatsächlich noch ein gewisses Gegenpol.  Der klassische, deutsche Anleger hat sich sowieso eher um K+S als um Uralkali gekümmert.  Jeder wie er mag.  Ich bin hier z.Zt. NICHT inverstiert.  Allerdings verfolge ich die Entwicklung sehr, sehr genau und werde wohl auch bald wieder einsteigen.  Ich habe mit UKT in den letzten Jahren schon viel Geld verdient.  Wie gesagt, man muss die politische Situation bitte berücksichtigen...  

1595 Postings, 3851 Tage eckert1Schön im Plus

 
  
    #86
05.03.15 19:27
heute, die Zahlen bzw. die Aussichten wurden positiv aufgenommen, auch wenn die Unglücksmine wohl abgeschrieben werden dürfte bzw. hohe Investitionen benötigt, um wieder aktiviert zu werden.  

113 Postings, 5231 Tage Topp_Shopwie geht es weiter?

 
  
    #87
16.03.15 11:41
Investoren scheinen bei K+S optimistisch zu sein, und bei UK nicht? Wie passt das zusammen? Kali orientiert sich am Weltmarktpreis und wird in Dollar gehandelt - bei Kosten in russischen Rubeln müsste UK wunderbar da stehen, die kaputte Mine ist bereits eingepreist und UK hat nach meinen Kenntnissen die global günstigsten Extraktionskosten.

Ich habe bei K+S gut verdient und frage mich, ob ein Umschichten in UK Sinn macht. Die politische Unsicherheit scheint sich zu beruhigen, evtl übernimmt ja sogar Medwedew die Führung und öffnet sich dem Westen ggü? Warum sollte man trotzdem bei UK vorsichtig sein?  

113 Postings, 5231 Tage Topp_ShopGrafik

 
  
    #88
16.03.15 11:48
 
Angehängte Grafik:
capture.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
capture.png

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonSicherheitsbewusst

 
  
    #89
16.03.15 12:14
Nun, ich verfolge UKT (UralkaliTrading) seit Jahren und habe, wie gesagt, hier schon viel Geld verdiend.  Russische Aktien haben es bei sicherheitsbewussten Anlegern nun mal sehr schwer.  Der Verlust der Mine ist eingepreist.  Das sehe ich genauso.  UKT exportiert unverändert viel Kali.  So weit so gut. Die politsche Situation muss man hier wohl leider ganz genau beobachten.  Es gibt KEINE Sanktionen gegen UKT.
Das Potential ist durch die kostengünstige Produktion und preisgünstige Verschiffungsverträge (Reederei) gegeben.  Ich stehe ebenfalls kurz vor einem Wiedereinstieg. Die ist keine Kaufempfehlung.  Das muss bitte jeder selber wissen.
 

158 Postings, 4199 Tage hansi75Uka sehe ich deutlich höher

 
  
    #90
17.03.15 19:04
Es ist dennoch komisch,das die deutschen Aktien sich oft besser bewegen als viele Ausländische. Manchmal zweifelt man da schon.

Uka ist nicht von Sanktionen belegt, die Mine wird später über einen anderen Schacht wieder ausgebaut. Das Equipment konnte gerettet werden. Und die weltweit beste Gewinnquote haben die auch. Da wundert man sich schon,das der Kurs nicht wieder bei 20Euro steht. Der Rubelverfall wurde hier scheinbar gar nicht so gut aufgenommen wie der Euroverfall.

In meinen Augen sind die Verlierer die Produzenten im Dollarraum. Zumindest zur Zeit.

Keine Empfehlung, nur meine Meinung.  

113 Postings, 5231 Tage Topp_ShopMK von UK

 
  
    #91
1
19.03.15 17:04
Was ist denn die echte Marktkapitalisierung von UK?

Stimmen die Zahlen von Finanzen.net?  
Angehängte Grafik:
screen_shot_2015-03-19_at_17.png
screen_shot_2015-03-19_at_17.png

113 Postings, 5231 Tage Topp_ShopBei Ariva steht ja 7,17 Mrd. € ... verwirrend

 
  
    #92
19.03.15 17:05

158 Postings, 4199 Tage hansi75Capitalisation london stock ex.

 
  
    #93
1
20.03.15 15:06

1595 Postings, 3851 Tage eckert1Marktkapitalisierung

 
  
    #94
1
07.04.15 20:41

Uralkali hat eine Marktkapitalisierung von ca. 7 MRD€.

Recht preiswert derzeit noch im Vergleich zu Potash Sask....  

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonSchön

 
  
    #95
1
15.04.15 17:01
Schön ist das.  Meine Russenaktien.  VimpelCom und Uralkali laufen hervorragend.
Ebenso der ETF auf Russland.  Ich erwarte hier noch viel, viel Freude.  Sell in May, and.. NEVER !!!    

8 Postings, 2812 Tage NastyCemAbfindungsangebot

 
  
    #96
05.05.15 18:17
Hallo zusammen habt ihr auch ein Abfindungsangebot
für eure Aktien bekommen ?  

268 Postings, 3850 Tage FritzfassonNein.

 
  
    #97
05.05.15 21:39
Was ist passiert ?
 

8 Postings, 2812 Tage NastyCemAbfindungsangebot

 
  
    #98
06.05.15 07:24

26 Postings, 1920 Tage oschi72und nu?

 
  
    #99
06.05.15 11:02
Annehmen? Pro,Contra, was meint ihr?  

2807 Postings, 2048 Tage FeodorIch würde es annehmen . . .

 
  
    #100
06.05.15 12:15
. . . vielleicht bald Insolvenz, Delisting!?

Gruß Feodor, der Weise . . .  

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben