Uralkali ist der Favorit für 2009!!


Seite 8 von 12
Neuester Beitrag: 17.10.19 00:50
Eröffnet am: 09.03.09 10:32 von: brunneta Anzahl Beiträge: 288
Neuester Beitrag: 17.10.19 00:50 von: walter58 Leser gesamt: 93.999
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 12  >  

4 Postings, 1578 Tage Doktor500Uralkali

 
  
    #176
13.02.16 08:35
Wie ich schon schrieb, ist ein Handel mit der russischen Stammgattung an der RTS bei comdirect nicht möglich. Wer mit der Stammgattung in seinem Depot besser schlafen kann, kann halt tauschen.

Zum Thema Delisting: Dafür ist in den meisten Ländern, zum Beipsiel auch Deutschland, nur noch ein einfacher Vorstandsbeschluss notwendig. Deswegen erhalten ihr auch keine Info von der Bank, das ganze geht nämlich nur per Ad-Hoc Meldung raus, und damit wars das. Keine Meldung oder ähnliches an WM-Daten etc. Das ganze kann man quasi als Börsenusuance verstehen.

Das Aktionär muss sich selber informieren, inwieweit solche Pläne forciert werden.Das ganze Ding ist doch eh ein Klassiker. Ist ja nicht der erste Hinterlegungsschein eines russischen Unternehmens, der vom Kurszettel verschwindet. Das ganze hier lief ja noch quasi transparent ab. Bereits im früh in 2015 lies Uralkali mit solchen Plänen offiziell aufhorchen.  

53 Postings, 3495 Tage Supermann2003Danke

 
  
    #177
13.02.16 11:44
Vielen Dank für deine Rückmeldung.  Wie lautet denn die WKN in der russischen Stammgattung?  Ich konnte auf avira nichts finden?

Kann es denn sein das die Aktie jemals zurück an die Börse kehrt?  Das Unternehmen ist ja schließlich  keine kleine Klitsche?  

4 Postings, 1578 Tage Doktor500Uralkali

 
  
    #178
13.02.16 12:06
Hallo Supermann20,

die WKN  ISIN lautet 733130/ RU0007661302.

Ich denke, der Trend wird mittelfristig lauten, dass russische Unternehmen ein Listing in Europa mittels ADR/GDR meiden bzw. einstellen werden.  

19 Postings, 1612 Tage mcaboAntwort von Rencap zum Rückkaufprogramm

 
  
    #179
15.02.16 16:35
Auf meine Frage wie ich an dem Rückkaufprogramm teilnehmenkann, sprich verkaufen, bekamm ich folgende Antwort:
Broker finden, der mit uns handeln kann/darf.
In Deutschland sind es: Deutsche Bank und Commerzbank.
Ich bin bei DKB.
Gibt es hier jemandem vom Deutsche Bank, Commerzbank?  

5208 Postings, 6828 Tage JessycaBei flatex erfolgt Barausgleich

 
  
    #180
15.02.16 17:56
Da flatex bzw. die konto- und depotführende biw Bank keinen Handel in Russland anbietet und somit auch keine Verwahrung über eine russische Lagerstelle erfolgen kann, kann nicht in die russischen Orginalaktien getauscht werden

Sie werden daher automatisch einen Barausgleich durch den Emittenten erhalten.

Gebühren werden Ihnen für diese Auszahlung nicht entstehen.

Auch der Verlust / Gewinn wird steuerlich mit berücksichtigt.

Da bin ich mal gespannt.

22 Postings, 1609 Tage TiandiHallo

 
  
    #181
16.02.16 09:57
@mcabo: Habe beide Banken angeschrieben. Bis jetzt keine Rückmeldung.

@jessyca: Bitte halte uns auf jeden Fall auf dem Laufenden =)  

4 Postings, 1578 Tage Doktor500kali

 
  
    #182
16.02.16 11:43
Die Coba fällt raus. Die Lagerstelle CB Russland Abwicklung durch.  

3 Postings, 1573 Tage Tauchbaer54wie geht es weiter

 
  
    #183
17.02.16 10:29

Antwort von comdirekt:
Wie Ihnen bereits am 08.02.2016 mitgeteilt wurde, besteht keine Möglichkeit die GDR´s über comdirect in
Stammaktien zu tauschen. Da uns der russische Markt bezüglich der Wertpapierverwahrung nicht zur Verfügung
steht.

Es besteht lediglich die Möglichkeit das Wertpapier zu einem Kreditinstitut zu übertragen, das Ihnen anbietet diesen Umtausch durchzuführen.

Wer kennt so einen Markler/Bank ?

rencap reagiert nicht
bereits Mail an dryzhkov@rencap.com und rvakhitov@rencap.com gesendet.

Von Deutsche Bank keine Unterstüzung, obwohl ich dort ein Depot habe, nur ein Schreiben -
für verbindliche Informationen sollte ich mich an die emittierende Gesellschaft wenden  

2484 Postings, 3925 Tage Grisu007aUmtausch und Handel an er Moskauer Börse

 
  
    #184
17.02.16 14:55
wie einige vielleicht in den letzten Wochen gelesen haben, habe ich sehr viel recherchiert, mit RenCap direkt Kontakt aufgenommen und mich mit meiner Bank (IngDiba) auseinandergesetzt.

Zum Umtausch: ich habe mittlerweile alle großen Banken in Deutschland, die Depots für Privatanleger anbieten, abgeklappert. Es gibt KEINE, die einen Handel an der Börse in Moskau anbietet

Ergo: wenn man ein kleinanleger ist und keine Sonderbehandlung durch Eure Depotbank bekommt, hat man zwar Aktien, die in Moskau handelbar sind...aber die man von hier aus nicht verkaufen kann.

Und jetzt kommt noch ein ganz interessanter Hinweis: schon in der Veröffentlichung vom 23.11.2015 hat Uralkali darauf hingewiesen, dass, wenn der Freefloat dieser "neuen" Aktie (also den Commons" ) an der Börse in Moskau unter 10% fällt, würde diese Aktie bzgl des Handels in Moskau von Level 1 auf Level 3 rutschen. Das bedeutet, dass die Aktie aus den grossem Index draussen wäre und damit wahrscheinlich auch an Liquidität einbüssen würde, sprich es würde schwerer werden, sie zu veräussern - wenn man denn sie veräussern könnte

Ich finde es interssant, dass das schon angekündigt wird.... für mich klingt es so, als ob auch diese Aktienart über kurz oder lang verschwindet, weil irgendjemand im Hintergrund die Teile aufkauft. Das ist aber schlecht für alle, die in diese Aktie umgetauscht haben und darauf hoffen, dass sie sie irgendwann handeln können.  

2484 Postings, 3925 Tage Grisu007aBezüglich einer möglichen Entschädigung

 
  
    #185
1
17.02.16 15:04
meine Bank hatte mir indirekt geraten, darauf zu hoffen, dass eine Entschädigung bezahlt wird. Darüber muss eine ausserordentliche Hauptversammlung entscheiden. Der Termin ist auf Anfang März gelegt. In der letzten am 9. FEb wurde hierüber nichts entschieden.

Meine Befürchtung war, dass die Entschädigung (wenn es sie denn gibt) auch über RenCap abgewickelt würde. Da RenCap NICHT mit meiner DepotBank (IngDiba) direkt Geschäfte macht, sondern nur mit der ING Groep und meine Bank (IngDIBA) nicht willens ist, mich in dieser Angelgenheit von der Mutter vertreten zu lassen, hätte eine Entschädigung über RenCap bedeutet, dass ich die auch nicht erhalten hätte.

Ich habe deshalb noch einmal bei Uralkali direkt nachgefragt. Falls eine Entschädigung geszahlt würde, würde das über die Bank of New York Mellon abgewickelt. Das ist die Bank, die auch den Aktienumtausch macht. Die Partnerbank in Deutschland von der Bank of New York Mellon ist die Commerzbank. Das bedeutet, das Anleger hier in Deutschland eine gute Chance haben, an die Entschädigung zu kommen - unter der Voraussetzung, dass ein bezahlt wird.
Hinzu kommt, dass im Falle einer Entschädigung der Verlust zum Einstandspreis (der sicherlich da sein wird) in den Verlusttopf wandert  

19 Postings, 1612 Tage mcabo@ Tauchbaer54 zu rencap reagiert nicht

 
  
    #186
17.02.16 19:17
in welcher Sprache hast du angeschrieben?
Ich habe vor 1 Monat beide von russische eMail-Adresse angeschieben, kyrilisch, und keine Antwort.
Am Montag 15.2 von der deutscher Adresse angefragt, kyrilisch, und nach 1 Stunde Antwort:
Sie benötigen einen Makler, der das Recht hat mit uns (signierte Dokumente) zu handeln. In Deutschland sind es: Deutsche Bank und Commerzbank.

Meine Frage war: wie kann ich GDRs verkaufen.  

3 Postings, 1573 Tage Tauchbaer54Löschung

 
  
    #187
18.02.16 14:18

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 19.02.16 09:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

3 Postings, 1573 Tage Tauchbaer54in englisch und deutsch

 
  
    #188
18.02.16 14:25
follgenden text hatte ich gesendet - es erfolgte bis heute keine antwort

Per Mail an                rvakhitov@rencap.com




Uralkali PJSC (spons. GDR), Buyback program to Renaissance Capital

ISIN
          

US91688E2063

WKN§
          

A0LBTV

§


Dear Mr Rushan Vakhitov,
I ask for information on which official brokers can I contact for the repurchase.
In December, the share on the Chi - X , BTE , BRX and BAE traded , true that today
also and with which Broker is that possible ?
I am also on information such as the Uralkali PJSC ( spons . GDR) exchanged
into ordinary shares can be grateful . The bearing country is Russia .
I am retired and find this situation very distressing nervous and hoping for
your Support and information .
Best regards
...........

 

Sehr geehrter Herr Rushan Vakhitov,





ich bitte um Information an welchen offiziellen Makler ich mich für den Rückkauf wenden kann.



Im Dezember wurde die Aktie an den Chi-X, BTE, BRX und BAE gehandelt, gilt dass heute auch noch und

mit welchem Markler ist dass möglich?



Ebenfalls bin ich über Information, wie die Uralkali PJSC (spons. GDR) in Stammaktien getauscht

werden kann, dankbar. Das Lagerland ist Russland.



Ich bin Rentner und finde diese Situation nervlich sehr belastend und hoffe auf Ihre

Unterstützung und Informationen.





Mit freundlichen Grüßen






 

22 Postings, 1609 Tage TiandiTut sich im Moment nichts?

 
  
    #189
26.02.16 08:39
Jessica... hast du noch irgendwelche neun Infos?  

5208 Postings, 6828 Tage Jessyca@tiandi: Noch keinen Barausgleich erhalten, dafür

 
  
    #190
29.02.16 16:41
wurde mir aber eine Depotservicegebühr für US91688E2063 von umgerechnet ca. 1,791 Cent/Aktie berechnet, da die GDRs nicht mehr im Flatex-Depot geführt werden.

1 Posting, 1560 Tage stksat|228944994Uralkali

 
  
    #191
29.02.16 16:48
Wer hat seine GDRs schon erfolgreich in russische Aktien umtauschen können?
Meine Bank kann mir eigentlich nicht weiterhelfen...  

19 Postings, 1612 Tage mcaboAktien umtausch

 
  
    #192
01.03.16 20:53
wieso muss man unsere GDRs umtaushen?
die verfallen doch nicht.
Die RU Aktien kann man in DE nicht handel.
???  

411 Postings, 1982 Tage frankfeuersteinIch habe meine GDR's bei Consors in Aktien

 
  
    #193
01.03.16 21:12
umgetauscht.  

22 Postings, 1609 Tage Tiandi@frankf:

 
  
    #194
02.03.16 11:42
Wie hast du das gemacht?

Mail oder Telefonkontakt? Wenn Mail, kannst du mir den Text einmal schicken?

Bei mir weigern die sich behaglich :((((

 

411 Postings, 1982 Tage frankfeuersteinPer telefon

 
  
    #195
02.03.16 18:34
Wenn Du ein Cortal consors Depot hast,  sagst Du einfach das Du Deine GDR'S in Aktien umtauschen möchtest. Allerdings kannst Du diese nur in Moskau verkaufen.
Das geht nur über einen Broker den musst Du Dir suchen. Oder Du hast ein Depot so wie ich bei der Raiffeisenbank International in Wien. Dann kannst Du einen Aktienübertrag veranlassen und dann direkt in Moskau verkaufen.    

5208 Postings, 6828 Tage JessycaWie?

 
  
    #196
03.03.16 13:54
Die Raiffeisenbank Wien handelt in Moskau mit den russischen Uralkali-Originalaktien?
Also GDRs umtauschen in Originalaktie und mit Raiba Wien in Russland über die Börse verkaufen?

Ist das so richtig, Frank Feuerstein?

22 Postings, 1609 Tage Tiandi@frankf:

 
  
    #197
03.03.16 14:02
Hi,

kannst du mir einmal bitte schreiben wann das war? Hab mit CB fürchterlich Stress deswegen.  

411 Postings, 1982 Tage frankfeuersteinÜber die Raiffeisenbank International kann man

 
  
    #198
03.03.16 18:04
unter anderem auch in Moskau und in Kiew handeln.  Ich habe meine GDR's vor etwa 14 Tagen umgetauscht bekommen.    

19 Postings, 1612 Tage mcabo@ frankfeuerstein

 
  
    #199
07.03.16 13:45
Kann man in Deutschland so ein Depot bei der Raiffeisenbank International in Wien eröffnen? Hat es mit deutsche Raiffeisenbank was zu tun?  

12 Postings, 2123 Tage ulma@frankfeuerstein

 
  
    #200
08.03.16 19:06
Die Raiffeisen International ist für Privatanleger nicht zugänglich, wenn, dann intern über das österreichische Filialnetz der Raiffeisenbank. Das probiere ich gerade.

Bei der ebenfalls österreichischen Oberbank habe ich angefragt, die handeln das Papier auch nicht. (Sagt die Zentrale in Linz).

Daher würde mich interessieren, wie frankfeuerstein dieser Coup gelungen ist...
 

Seite: < 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben