Starbucks Langfristinvest- wann einsteigen


Seite 1 von 21
Neuester Beitrag: 28.10.21 22:26
Eröffnet am: 02.07.07 20:25 von: TraderonTou. Anzahl Beiträge: 513
Neuester Beitrag: 28.10.21 22:26 von: Mesias Leser gesamt: 233.959
Forum: Börse   Leser heute: 43
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

2232 Postings, 5588 Tage TraderonTourStarbucks Langfristinvest- wann einsteigen

 
  
    #1
14
02.07.07 20:25

Ins fallende Messer will natürlich niemand greifen, daher habe ich diesen Thread lediglich eröffnet um aufzuzeigen, dass Starbucks besonders beobachtet werden sollte, da die Zeit des Kaufens wieder kommen wird.. Momentan rate ich jedoch davon ab, wir werden noch billigere Kurse sehen, obgleich ein erster Einstieg langfristiger Natur auch kein Fehler sein wird. Starbucks hat sehr hohe Kosten zu verdauen. Die ständig anhaltende Expansion muss (mal wieder) verdaut werden, zudem macht sich diese ebenfalls beim Gewinn bemerkbar. Klar ist Starbucks noch nicht so aufgestellt, dass der Reingewinn anfangen kann zu sprudeln.. Der Kauf diversere Immobilien etc. hat jedoch langfristig gesehen nur positives... WIESO Starbucks steigen wird ist jedoch nicht in ein paar Sätzen zu sagen, zusammenfassend sollte es jedoch genügen zu sagen, dass die Globalisierung und die (noch) ständig wachsende Weltwirtschaft gerade für den mittlerweile immer stärker global aufgstellten Kaffeevertreiber (und Gebäck, CDs etc.. ;-) ) nicht zum Nachteil verlaufen wird. So, jetzt habe ich genug Werbung gemacht ;-)
Die Zeit wird meines Erachtens kommen um in calls einzusteigen. Ich persönlich betrachte meinen baldigen Kauf jedoch als Investment und kaufe die Basis.. Vielleicht ja noch dieses Jahr ?! Ich halte euch auf dem Laufenden :-)

Mit freundl. Grüßen TraderonTour  
487 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  

2247 Postings, 976 Tage Mesiasim Grunde kein so schlechtes Quartal

 
  
    #489
29.10.20 22:36
Wenn man sich die Lage so anschaut sind über 300 Millionen$ Quartalsgewinn noch ganz pasabel wie ich meine.  

Clubmitglied, 624617 Postings, 2715 Tage youmake222Starbucks-Aktie verliert

 
  
    #490
29.10.20 23:37

3737 Postings, 1351 Tage neymarStarbucks

 
  
    #491
18.11.20 17:05

2247 Postings, 976 Tage MesiasStarbucks Investor day

 
  
    #492
10.12.20 00:04
Neues Cappuchino Kaltgetränk kommt gegen Mitte 2021 auf den Markt in dem Segment wächst der Anteil von kaltgetränken um Satte 45 % Year over Year.Marge soll auf 12% steigen und der Umsatz ab 2023 Jährlich um 9% steigen!
After Hours steigt der Kurs um 4%  

2247 Postings, 976 Tage Mesiasups noch was vergessen

 
  
    #493
1
10.12.20 00:07
Der ausbau der Drive trough Läden wird Massiv ausgebaut auf ca 45% aller Läden ,damit werden sich die kosten massiv senken lassen.
Gute aussichten für langfristinvestoren.
Mein Sparplan läuft schon lange und wird noch sehr lange weiter laufen.Über die Dividenanhebungen der letzten Jahr sowie Sharebuybacks braucht man ja nicht mehr viel zu sagen.  

10 Postings, 348 Tage MahdisokaLöschung

 
  
    #494
24.12.20 07:49

Moderation
Zeitpunkt: 24.12.20 13:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotische Inhalte

 

 

2983 Postings, 347 Tage WinsloaLöschung

 
  
    #495
31.12.20 23:40

Moderation
Zeitpunkt: 01.01.21 10:33
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Erotischer Inhalt

 

 

3974 Postings, 3556 Tage 51MioStarbucks shorten

 
  
    #496
1
27.01.21 14:21
Die Pandemie darf denen noch mehr zusetzen.  Mittelfristig dürften die Touris, die Shopper, die Mittagspausenkaffeetrinker fehlen. Kurs ist ziemlich hoch.  

888 Postings, 2873 Tage buzzlerAth

 
  
    #497
10.03.21 23:11
Und meine Inbestmentidee geht auf. Amerika und GB impft wie Hölle, die Leute gehen wieder raus. Auch in anderen Teilen der Welt wie Asien geht es wieder Aufwärts, Europa dann ab kommendem Winter.
Starbulls wird profitieren, da die überall sind, wo viele Menschen ihrer Freizeit und auf Reisen sind. Erst Stimmen werden laut, dass Starbucks in 24 Monaten 100% nach oben laufen wird.

Steile These, die ich jetzt nicht glaube, aber ich würde es akzeptieren. ;-)  

2247 Postings, 976 Tage MesiasZiemlicher lauf

 
  
    #498
16.03.21 17:09
Die Bewertung ist auf dem Niveau sehr sportlich.
Habe mein Sparplan gestoppt zu den Kursen.
Lass es liegen und schau in 10 Jahren mal drauf,solange sack ich die Divi ein.  

2247 Postings, 976 Tage MesiasMarkt weiter Bullish auf Starbucks

 
  
    #499
19.03.21 12:23

2247 Postings, 976 Tage MesiasNews

 
  
    #500
06.04.21 20:50
Starbucks mi neuem Reward Programm.Kaufen und Punkte sammeln und frei Getränke bekommen.Neues Allzeithoch.  

10 Postings, 227 Tage ChristineihecaLöschung

 
  
    #501
24.04.21 02:33

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 227 Tage JuliaikkaaLöschung

 
  
    #502
24.04.21 13:16

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

9 Postings, 227 Tage KarolinlyqdaLöschung

 
  
    #503
24.04.21 23:45

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

888 Postings, 2873 Tage buzzlerQuartalszahlen

 
  
    #504
28.04.21 09:11
Die Zahlen waren gut, solide und lassen mich Besseres in der Zukunft erwarten.
Der jetztige Rücksetzer nimmt etwas Luft aus der üppigen Bewertung, so dass dann wieder Schwung geholt werden kann, wenn weltweit der internationale Reiseverkehr anzieht und somit der Kundenstrom wieder an den Verkehrsknoten auflebt. Dort sind ja überall Filialen von Starbucks.  

2247 Postings, 976 Tage Mesiasja

 
  
    #505
1
28.04.21 10:07
Der Gewinn wird wohl die nächsten Jahre Massiv steigen,davon gehe ich auch aus!  

362 Postings, 245 Tage Mr. MillionäreStarbucks

 
  
    #506
30.06.21 17:02
1 große Zahl, die zeigt, warum Starbucks bereit ist, wieder zu wachsen

(30.06.21, 07:28 Fool.de)

Das Gaststättengewerbe war mit am stärksten von der Pandemie betroffen, und viele kleinere Betriebe mussten einpacken, nachdem sie durch lange Schließungen Umsatz verloren hatten.

Aber die Anzeichen deuten auf eine echte Erholung hin, sowohl für die US-Wirtschaft im Allgemeinen als auch für das Gaststättengewerbe im Besonderen.

Wenn dies geschieht, werden die großen Restaurantketten die Hauptnutznießer sein, was Starbucks ins Rampenlicht stellt.

Aus diesem Grund ist das Unternehmen für ein großes Comeback im dritten Quartal gut gerüstet.





Mag jemand einen Kaffee?

Das Betriebsmodell von Starbucks unterscheidet sich nicht auffallend von dem vieler anderer Coffee Shops.

Was täuschend einfach ist, ist der Laserfokus auf das Kundenerlebnis, der den Kaffeelieferanten zu einer milliardenschweren Coffeeshop-Kette gemacht hat.

Das funktioniert sehr gut, wenn die Leute draußen Kaffee trinken, aber es funktioniert nicht, wenn die Leute zu Hause sind.

Zum Glück für Starbucks neigt sich diese Zeit in vielen Gegenden dem Ende zu.

Im zweiten Quartal 2021, das am 28. März endete, stiegen die Umsätze bereits wieder an, und zwar um 15 %.

Das steht im Vergleich zu Q2 2020, als die Auswirkungen der Pandemie bereits im Umsatz zu sehen waren und die flächenbereinigte Umsätze im Jahresvergleich um 10 % zurückgingen.

Die Zahl für Q2 2021 ist immer noch höher als die Zahl für Q2 2019, was ein echter Fortschritt ist.





Aber es könnte im dritten Quartal noch besser werden.

Von positiven Restauranttrends profitieren

Den meisten Anlegern ist vielleicht nicht bewusst, dass die Restaurantumsätze in der Regel höher sind als die Umsätze im Lebensmittelkanal.

Diese Veränderung trat während der Pandemie ein, und die Umsätze von Starbucks fielen im April 2020 um bis zu 65 %.

Sie blieben seit Beginn der Pandemie unter den Umsätzen im Lebensmittelhandel, zogen aber schließlich im April wieder an, und im Mai sogar noch stärker, wie aus dem jüngsten Umsatzbericht des US-Arbeitsministeriums hervorgeht.

Die Restaurantumsätze stiegen im April um 4,5 % gegenüber März, 121 % im Jahresvergleich, im Mai um weitere 2 % gegenüber April und 71 % gegenüber Mai 2020.

Das hängt eindeutig mit der Einführung des Impfstoffs und der Wiederbelebung der Wirtschaft zusammen, und Starbucks ist bereit, davon zu profitieren.

Es ist die größte US-Restaurantkette nach Umsatz mit 24 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2020, und seine starke Cash-Position ermöglichte es dem Unternehmen, den Betrieb während der Pandemie aufrechtzuerhalten und seine Dividende zu erhöhen.

Der Fokus auf künstliche Intelligenz ermöglichte es dem Unternehmen, Kunden schnell dort anzusprechen, wo sie sich aufhielten, und Ressourcen für die Entwicklung von Kaufoptionen außerhalb der Lokale bereitzustellen, wie z. B. die Eröffnung weiterer Drive-Thrus und die Ausweitung der Bestellungsabholung.

Der Umsatz ist seit dem Tauchgang im letzten Jahr langsam jedes Quartal gestiegen.

Jetzt ist das Unternehmen wieder im Angriffsmodus.

Da das Umsatzwachstum wieder zu seinen Gunsten ausfällt, eröffnet Starbucks im Geschäftsjahr 2021 bisher 283 neue Filialen (netto).

Dazu gehören 110 neue Läden in China im zweiten Quartal, womit man die 5.000er Marke in diesem schnell wachsenden Markt überschritten hat.

Im Geschäftsbericht zum zweiten Quartal legte Starbucks seine Prognosespanne für den Umsatz im Geschäftsjahr 2021 auf 28,5 bis 29,3 Mrd.US-Dollar fest, was eine Steigerung von 21 % bis 25 % im Jahresvergleich bedeutet.

Das übersteigt das Niveau von 2019 um 8 bis 11 %.

Einige Risiken bestehen noch

Das Unternehmen hat gesagt, dass es plant, im Geschäftsjahr 2021 netto 1.100 neue Filialen zu eröffnen, und es zielt darauf ab, bis 2030 weltweit 55.000 Filialen zu erreichen, wodurch es möglicherweise McDonald’s als größte Restaurantkette der Welt überholen könnte.

Kurzfristig hat Starbucks noch mit den Auswirkungen zu kämpfen, die sich daraus ergeben, dass die Menschen nicht mehr ins Büro gehen oder ihre Einkaufsgewohnheiten anderweitig ändern.

Zu diesem Zweck wird das Unternehmen in diesem Jahr 800 nordamerikanische Filialen schließen.

Das hört sich nach viel an, aber bei mehr als 18.000 Filialen im Segment Amerika und einer Gesamtzahl von fast 33.000 Filialen ist dies ein strategischer Schritt, um sich an die Realität einer veränderten Belegschaft und eines veränderten Kaufverhaltens der Verbraucher anzupassen.

Starbucks entwickelt Einzelhandelsformate, die den Einkaufstrends besser entsprechen, und eröffnet Filialen dort, wo sich die Kunden aufhalten, mit der Absicht, die Kundenbindung zu erhöhen.




Was ist mit den Investoren?

Die Aktie von Starbucks hat im letzten Jahr 44 % zugelegt und liegt im Jahresvergleich etwa gleichauf.

Sie wird mit dem 31-fachen des voraussichtlichen Jahresgewinns gehandelt, was eine angemessene Bewertung darstellt.

Es gibt gute Gründe zu erwarten, dass sich der Umsatz von Starbucks im dritten Quartal deutlich verbessern wird, was zu Gewinnen für die Aktionäre führen sollte.

Der Artikel 1 große Zahl, die zeigt, warum Starbucks bereit ist, wieder zu wachsen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.
 

2247 Postings, 976 Tage MesiasSuper Zahlen

 
  
    #507
27.07.21 22:20
Der Umbau auf Drivethrough läden hat sich wie ich erwartet habe voll durchgesetzt.Weniger Personalkpsten und mehr Effizents.Über 1$ EPS anstatt der erwarteten 0,77$ und 7,5Millijarden$ Umsatz im 2 Quartal sprechen eine deutliche Sprache.Starbucks ist stärker denje und der Vorstand hat alles Richtig gemacht und die Coronakrise gut genutzt um den Konzern fit zu machen.  

1316 Postings, 4561 Tage ParadiseBirdQDiv 0.49 $ dann

 
  
    #508
2
30.09.21 17:57
Immerhin, eine Erhöhung um 4 Cents.  

888 Postings, 2873 Tage buzzlerSodele

 
  
    #509
09.10.21 01:29
Heute seit langem wieder mal bei Starbucks gewesen. Kaffee war okay, aber das Essen ist immer noch GRAUSAM schlecht . Jede Hinterhofbäckerei kann bessere Muffins Backen als es Starbucks kann.

Es ist ein Wahnsinn, dass ein Konzern wie Starbucks das nicht in den Griff bekommt. Die könnten DEUTLICH mehr Geld verdienen, wenn das Essen schmecken würde.  

1844 Postings, 2993 Tage Bilderbergdie Zusammenarbeit mit Netflix

 
  
    #510
14.10.21 18:15
wird scheinbar gut angenommen.
Mir soll es recht sein.
Kein Stück aus der Hand  

821 Postings, 5580 Tage RentnerzockBilderberg, Du hast recht, ich gebe auch kein

 
  
    #511
19.10.21 09:14
Stück aus der Hand. Ich habe immer nur geringe Mengen bei den einzelnen Käufen erledigt, das gibt mir immer ein Sicherheitsgefühl. Werde es auch weiterhin so machen. Trinke den Kaffee auch privat, erhalte ihn immer bei Anlässe wie Geburtstag geschenkt. Die Aktie kaufe ich erst bei Trendwendungen so wie Mr. Proffe das empfielt.  

6202 Postings, 4519 Tage tagschlaeferstarbucks laut avira-datensatz -7mrd eigenkapital?

 
  
    #512
20.10.21 16:44
öhm. wohl doch keine gute idee, in franchise-bargeld-klitschen investiert zu sein?

2247 Postings, 976 Tage MesiasZahlen im Rahmen

 
  
    #513
28.10.21 22:26
EPS per Share 1$ vs 0,99$ erwartet.
Umsatz 100 Millionen$ unter den Erwartungen.Umsatz lag bei 8 Milliarden$.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
19 | 20 | 21 21  >  
   Antwort einfügen - nach oben