SNP auf dem Weg zu einer software company


Seite 56 von 59
Neuester Beitrag: 05.12.23 11:05
Eröffnet am:20.08.20 18:47von: allavistaAnzahl Beiträge:2.453
Neuester Beitrag:05.12.23 11:05von: allavistaLeser gesamt:460.379
Forum:Börse Leser heute:382
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 >  

4036 Postings, 6309 Tage allavistaLetzter Akti im Umbau

 
  
    #1376
2
20.06.23 15:10

Hütten und Roy treten zurück. diese hatten sich mit Marquerre überworfen auch im Zusammenhang mit den Streitigkeiten Schneider Neureither.

Mit der Neubesetzung in Abstimmung mit den anderen großen Aktienhaltern (Fonds) dürfte man einen ausgewogenen und starken Verwaltungsrat bestellen und ewvtl. auf einer außerordentlichen HV oder der nächsten HV in einen Aufsichtrat wechseln.

Auf der Transformationworld, wurde auch veröffentlicht, daß man ein Stipendium im Namen vom Gründer SN ins Leben gerufen hat und seine Frau Tatjana als Schirmherrin. Vlt. konnte man in diesem Zuge auch eine Einigung in den Streitigkeiten aushandeln.

Dann wären die Belastungen vom Tisch und man kann nach vorne Gas geben.

Auf Grund der Stimmmehrheit von M., müsste di nächsten 2 Wochen an sich noch das förmliche Übernahmeangebot kommen und nach dessen Ablauf, auch das vom Tisch sein.

Operativ von heute

SNP gibt Veränderungen im Verwaltungsrat bekannt und sieht nach erfolgreicher Transformation World starkes Momentum für das operative Geschäft


Wer hier noch zu aktuellen Kursen verkauft... wir drehen aktuell auf..

 

3044 Postings, 942 Tage unbiassedNochmal zur Erinnerung

 
  
    #1377
20.06.23 15:39
der neue CEO hat nach dem Übernahmeangebot über dem Gebot Aktien gekauft. Gebe hier auch nichts aus den Händen  

3231 Postings, 2390 Tage HamBurchKönnte man ja fast schon wieder

 
  
    #1378
20.06.23 16:04
euphorisch werden und über kleinere Nachkäufe nachdenken -  

3044 Postings, 942 Tage unbiassedBestellung von Thorsten Grenz zum neuen Mitglied

 
  
    #1379
26.06.23 10:44
Jens Amail, CEO von SNP, erklärt: „Ich freue mich sehr über den Vorschlag sowie die Bereitschaft von Thorsten Grenz, Mitglied unseres Verwaltungsrats zu werden. Er bringt nicht nur sehr viel Kompetenz und Erfahrung mit, sondern genießt auch ein hohes Ausmaß an Vertrauen im gesamten Unternehmen sowie bei unseren Kunden, Partnern und Investoren. Diese breite Unterstützung würde uns im Falle einer Bestellung sehr viel Rückenwind bei der Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells geben. Wir alle haben das gleiche Ziel, messbaren Nutzen für unsere Kunden zu generieren und das Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Wir sind auf einem guten Weg und spüren nach der Transformation World eine positive Dynamik im Markt.“
Prof. Dr. Thorsten Grenz ist als ehemaliger Interim-CFO mit Geschäftsmodell von SNP und der Strategie vertraut. In früheren Stationen seiner Karriere war Prof. Grenz unter anderem Interim-CFO bei der Schaltbau Holding AG, CEO bei Veolia Umweltservice und Veolia Deutschland, Operating Partner bei 3i plc, CFO bei der Hero AG, CEO und zuvor CFO bei der Mobilcom AG, CFO bei der Hapag-Lloyd Container Linie sowie Associate Principal bei McKinsey & Company, Inc.  

362 Postings, 1882 Tage jakobjrBarabfindung 33,50 bis 10.08

 
  
    #1380
27.06.23 17:09
Was macht ihr ?
Ich werde nicht verkaufen. Kurs ist jetzt erstmal nach unten gedeckelt.
Zukunftsaussichten excellent. Einzig die Handelbarkeit im Freiverkehr ist für mich noch einen Unbekannte.  

3231 Postings, 2390 Tage HamBurchING-Bank will´s schon früher wissen...

 
  
    #1381
27.06.23 17:50
Geben Sie uns einfach bis 24.07.2023, 24 Uhr, Ihre Weisung durch.

Werde aber erst später und dann eben über HH verkaufen ;)  

4036 Postings, 6309 Tage allavistaWer wird denn hier verkaufen?

 
  
    #1382
27.06.23 18:18
Jetzt wo alles am Start ist und richtig los geht...

Der Kurs reflektiert das in keinster Weise..

Meine Ansicht  

258 Postings, 3232 Tage Skoda#1381

 
  
    #1383
27.06.23 18:29
Wenn dann kein Freiverkehr mehr existiert, muss man wohl die Barabfindung von 33.50 annehmen. oder wie kann man später die Aktie versilbern, wenn keine Käufer mehr da sind?  

4036 Postings, 6309 Tage allavistaWie kommt Ihr denn da drauf, ist doch

 
  
    #1384
1
27.06.23 21:16
gar nicht zu erwarten.

Es wird ja auch vorgeschlagen, nach dem Übernahmeangebot eine außerordentliche HV einzuberufen um dann in ein dualistisches System mit Aufsichtsrat zu wechseln, so die erforderliche EMhrheit zu erwarten ist. Hr. Reppengarter, Vertreter des größten Fonds Luxempart, wird mit vorgeschlagen. Kann man von ausgehen, daß die ganz bestimmt nicht Ihre Anteile verkaufen wie wohl die allermeisten auch nicht.
Folglich hat Maquerre halt mehr Stimmen und ist dominanter aber sonst wird sich nicht viel ändern.  

2344 Postings, 932 Tage maurer0229So richtig schlau

 
  
    #1386
28.06.23 11:45
werde ich aber aus der derzeitigen Situation nicht. Wie schätzt ihr das weitere  Vorgehen von Marguerre ein?  

4036 Postings, 6309 Tage allavistaMarquerre, im offiziellen Angebot

 
  
    #1387
28.06.23 13:40
steht ja fast alles drin

28
Angebotsunterlage der Octapharma AG an die Aktionäre der SNP Schneider-Neureither & Partner SE
tion zu besetzen. Dabei sollen in dem Gremium ausreichende Kompetenzen in den Berei-
chen Branchen-/Geschäftsmodellexpertise, Strategie, Internationalität, Rechnungs- und
Abschlussprüfung, Compliance, Vertrieb und Marketing, Corporate Finance, Nachhaltig-
keit, Operations, Technologieentwicklung, Kapitalmarkt und Personal vorhanden sein.
Zusätzlich soll unter Berücksichtigung der zukünftigen Beteiligungsverhältnisse auf an-
gemessene Unabhängigkeit im Sinne des Deutschen Corporate Governance Kodex, aber
auch auf ausreichende Kontinuität bei der personellen Besetzung geachtet werden. Die
konkrete personelle Besetzung eines zukünftigen Aufsichtsrats soll in einem strukturierten
Auswahlprozess vorbereitet werden. Als Teil davon beabsichtigen die Bieterin und die
Bieter-Kontrollerwerber, von den derzeitigen Verwaltungsratsmitgliedern, Herrn Dr. Karl
Benedikt Biesinger zur Wahl in einen zukünftigen Aufsichtsrat vorzuschlagen. Ferner be-
absichtigen die Bieterin und die Bieter-Kontrollerwerber, eine eventuelle Kandidatur von
Herrn Sebastian Reppegather zu unterstützen.
In der Hauptversammlung der SNP am 23. Mai 2023 stand auf Verlangen von Herrn
Wolfgang Marguerre, einer mit der Bieterin gemeinsam handelnden Person im Sinne des
§ 2 Abs. 5 WpÜG, die Beschlussfassung über den Wechsel in das dualistische System und
die Besetzung des zukünftigen Aufsichtsrats bereits auf der Tagesordnung. Hierfür fand
sich indes noch nicht die erforderliche Mehrheit. Es ist beabsichtigt, in einer nach der
Abwicklung des Angebots einzuberufenden Hauptversammlung der SNP erneut über den
Wechsel in ein dualistisches Leitungssystem und entsprechende Wahlvorschläge für die
Besetzung des Aufsichtsrats Beschluss zu fassen, vorausgesetzt, dass die erforderlichen
Mehrheiten zu erwarten sind.
Als Teil davon beabsichtigen die Bieterin und die
Bieter-Kontrollerwerber, von den derzeitigen Verwaltungsratsmitgliedern, Herrn Dr. Karl
Benedikt Biesinger zur Wahl in einen zukünftigen Aufsichtsrat vorzuschlagen. Ferner be-
absichtigen die Bieterin und die Bieter-Kontrollerwerber, eine eventuelle Kandidatur von
Herrn Sebastian Reppegather zu unterstützen.
 

4036 Postings, 6309 Tage allavistaAngebot Teil 2

 
  
    #1388
28.06.23 13:41
29
Angebotsunterlage der Octapharma AG an die Aktionäre der SNP Schneider-Neureither & Partner SE
ständigung über die Ausübung der Stimmrechte aus den von ihnen jeweils gehaltenen
SNP-Aktien abgeschlossen hat. Aufgrund dieser Vereinbarung kommt es ab dem Vollzug
des Aktienerwerbs von Petrus Advisers Investment Fund L.P. zu einer wechselseitigen
Stimmrechtszurechnung zwischen der Bieterin, der Octapharma Nordic AB und Herr
Wolfgang Marguerre nach § 30 Abs. 2 WpÜG (vgl. dazu auch Ziffer 6.5.3 dieser Ange-
botsunterlage).
9.6.2 Delisting
Die Bieterin und die Bieter-Kontrollerwerber beabsichtigen keinen Rückzug von der Bör-
se im Wege eines sogenannten Delisting. Gleichwohl können die Bieterin und die Bieter-
Kontrollerwerber nicht ausschließen, in Abhängigkeit der zukünftigen Entwicklung der
SNP und der zukünftigen Aktionärsstruktur der SNP ein Delisting unter Umständen zu ei-
nem späteren Zeitpunkt in Betracht zu ziehen.
9.6.3 Squeeze-Out
Die Bieterin und die Bieter-Kontrollerwerber beabsichtigen nicht, einen aktienrechtlichen
Squeeze-Out gemäß §§ 327a ff. AktG, einen übernahmerechtlichen Squeeze-Out gemäß
§§ 39a ff. WpÜG oder einen umwandlungsrechtlichen Squeeze-Out gemäß § 62 Abs. 5
UmwG i.V.m. §§ 327a ff. AktG durchzuführen. Gleichwohl können die Bieterin und die
Bieter-Kontrollerwerber nicht ausschließen, in Abhängigkeit der zukünftigen Entwicklung
der SNP und der zukünftigen Aktionärsstruktur der SNP einen Squeeze-Out unter Um-
ständen zu einem späteren Zeitpunkt in Betracht zu ziehen  

4036 Postings, 6309 Tage allavistaAngebot Teil 3

 
  
    #1389
28.06.23 13:45
Allgemeiner und strategischer Hintergrund des Angebots
Die Beteiligung der Bieterin an der SNP ist eine Finanzbeteiligung und kein strategisches
Investment. Die Bieterin und die Bieter-Kontrollerwerber beabsichtigen keine Integration
der SNP in den Octapharma Konzern. Die SNP soll sich vielmehr als eigenständiges Un-
ternehmen mit einer stabilen Aktionärsstruktur und mit neuem Leitungssystem erfolgreich
entwickeln
Im übrigen ist auch zu lesen, daß man der Familie die Anteile zu ca. 25 E abgekauft hat..
Mögliche zukünftige Erwerbe, Zurechnungen und Veräußerungen von SNP-Aktien
Die Bieterin geht davon aus, dass der unter Ziffer 6.5.2 beschriebene Aktienkaufvertrag
mit Petrus Advisers Investment Fund Ltd. und Petrus Advisers Ltd. über rund 9,40 % der
SNP-Aktien im Zusammenhang mit diesem Angebot vollzogen wird.

Mal schaun was im Statement des Verwaltungsrats und Geschäftsführenden Direktoren stehten wird  

2344 Postings, 932 Tage maurer0229Ja, danke

 
  
    #1390
28.06.23 14:27
Aber ich mein, die Minestanzahl der Aktien für eine Übernahme hält er doch bereits, oder nicht? Wieviel % brauch man? Wann läuft nochmal das Angebot aus? Ich wundere mich, dass man so überhaupt keine Meldungen diesbezgülich liest. Er strebt ja angeblich keinen SueezeOut an und auch kein Delisting.
Wan rechnest du mit einem Statement des Verwaltungsrates und der geschäftsführenden Direktoren?  

4036 Postings, 6309 Tage allavistamaurer, für ne Übrnahme brauchst Du alle

 
  
    #1391
28.06.23 14:39
Wenn Du über 95 % hast, kannste die restlichen raus squeesen mit Gutachten etc..

Er war halt mit überschreiten der 30% eh zu einem Pflichtangebot gezwungen und so umgeht er es mit einem freiwilligen vorweg.. hätt er also eh machen müssen..
Bin gespannt wieviel er nach dem Angebot letztlich hat..
Statement müsste zeitnah kommen..  

2344 Postings, 932 Tage maurer0229Ist das denn sicher?

 
  
    #1392
28.06.23 14:56
Ich mein, er strebt ja eigentlich keinen Squeezeout an. Und ein Delisting auch nicht. Also braucht er auch keine 95% oder so. Um die Aktiengesellschaft nach seinen Vorstellungen umzubauen würde ihm doch z.B. auch eine Dreiviertelmehrheit reichen, oder?  Was ist, wenn das Übernahmeangebot nur aufgrund der 30% Grenze gemacht wurde und es ihm einfach nur um mer Einfluss beim Umbau ging? Würde dann das Angebot nach der Frist wieder zurückgenommen?  

4036 Postings, 6309 Tage allavistamaurer, das Angebot ist bindend

 
  
    #1393
1
28.06.23 15:13
und ich glaube dass es genau darum geht, mehr Einfluss und das in erster Linie für den Wechsel weg vom VR hin zum Aufsichtsrat, steht ja auch drin..steht auch drin das der operativ keinen Einfluss nehmen möchte und zufrieden ist mit dem neuen Vorstand

Glaube nicht daß ein Großer hier verkauft und der freefloat ist sehr gering mittlerweile..  

2344 Postings, 932 Tage maurer0229OK, ja ist bindend ist klar!

 
  
    #1394
28.06.23 16:06
aber gibt es dafür nicht irgendeinen Zeitraum? Den suche ich die ganze Zeit.  

4036 Postings, 6309 Tage allavistaAnnahmefrist

 
  
    #1395
28.06.23 16:16
Annahmefrist: 26. Juni 2023 bis 24. Juli 2023, 24:00 Uhr (Ortszeit
Frankfurt am Main) / 18:00 Uhr (Ortszeit New York)

Kann verlängert werden, dann
Weitere Annahmefrist: Die Weitere Annahmefrist (wie in Ziffer 5.3 dieser Angebotsunterlage
definiert) beginnt voraussichtlich am
28. Juli 2023 und endet am 10. August 2023, 24:00 Uhr
(Ortszeit Frankfurt am Main) / 18:00 Uhr (Ortszeit New
York).  

2344 Postings, 932 Tage maurer0229Sehr gut, danke!

 
  
    #1396
28.06.23 16:42

846 Postings, 3619 Tage WesHardinMarguerre

 
  
    #1397
28.06.23 18:35
Mich erinnert das ganze Theater ein bisschen an den Uralt-Schinken "3 Männer im Schnee". Da gewinnt ein Milliardär einen Aufenthalt in einem Schweizer Luxushotel. Da er aber vorgibt arm zu sein, wird er vom Direktor und vom Portier schikaniert. Aus Rache will er das Hotel kaufen und die beiden rausschmeissen.

Es ist doch offensichtlich so, dass es Marguerre , warum auch immer, auf Roy und Hütten abgesehen hat. Jetzt kauft er halt den Laden und schmeisst die beiden raus, wie das Milliardäre halt so an sich haben, wenn man sie ärgert :-))  

4036 Postings, 6309 Tage allavistaWesHardin, hast nur vergessen, daß die

 
  
    #1398
28.06.23 20:24
beiden schon vorab gekündigt haben ;-)

Problem solved...  

776 Postings, 2705 Tage GaarySNP

 
  
    #1399
2
07.07.23 20:46
SNP Schneider-Neureither & Partner SE Board of Directors and Managing Directors of SNP with neutral statement on voluntary public takeover offer https://www.eqs-news.com/news/corporate/...lic-takeover-offer/1855235  

622 Postings, 2233 Tage d.droidzum Verkauf stellen

 
  
    #1400
1
11.07.23 09:33
Hallo Zusammen, wie würde es eigentlich aussehen wenn alle Ihre paar Aktien für z.b. 60 € zum verkauf stellen. DAs Angebot zu 33.50 € werde ich nicht annehmen. Eventuell wird dann alles über den Markt abgefischt was noch zum Verkauf stand. Klingt das logisch oder eher nicht?

Danke für eine kleine Diskussion dazu.  

Seite: < 1 | ... | 53 | 54 | 55 |
| 57 | 58 | 59 >  
   Antwort einfügen - nach oben