Thomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?


Seite 706 von 800
Neuester Beitrag: 13.07.20 22:49
Eröffnet am: 22.11.11 18:38 von: Rudini Anzahl Beiträge: 20.987
Neuester Beitrag: 13.07.20 22:49 von: Frischling77 Leser gesamt: 2.543.571
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 305
Bewertet mit:
55


 
Seite: < 1 | ... | 704 | 705 |
| 707 | 708 | ... 800  >  

3562 Postings, 5206 Tage knuspriKritisch für mich ist zudem

 
  
    #17626
18.09.19 09:06
dass Fosun in die Prozesse mit eingebunden sind.

Die haben einen Wissensvorsprung vor allen anderen Aktionären!

Ist das überhaupt rechtlich zulässig?

285 Postings, 545 Tage BuddyFoxEcht witzig,

 
  
    #17627
6
18.09.19 09:09
was für barmherzige Samariter sich hier wieder tummeln seit Tagen und nichts anderes machen, als die Kleinanleger vor Fehlern (einstiegen/ nicht aussteigen) zu warnen!
Danke, danke, DANKE!!!
Und das ganz umsonst!!
Komisch nur, dass ich von Tiberian und Co. nichts gelesen hatte, als sich vor einem Monat der Aktienwert von TCG innerhalb von drei Tagen kurz verdreifacht hatte.
Zugegeben, die Lage sehe ich auch nicht rosig, aber solange ein paar große AKtionäre noch bei dem Spiel mitmachen, sagt mir mein Bauch eher auf die zu hören, als auf die "hilfsbereiten" Mitglieder im Forum!
 

262 Postings, 343 Tage Wayup1@

 
  
    #17628
1
18.09.19 09:12
Ich kann mich nur wiederholen Kocar und Fosun halten zusammen 18 + 8 = 26+ 3 die Russin sind 29%, dann kommen noch viele andere Fonds, Banken und Management dazu auch wieder einige % und die werden doch nicht alle wollen, dass es auf 0,02 geht und dann nichts mehr und dann auf 0,01 und ausbuchen, so krank ist doch keiner. Die werden schon einen Plan haben wie sie sehr viel an der TC verdienen werden. Investoren denken nicht nur an 2 - 3 Monate. Ihr Horizont geht meist über 1-5 Jahre. Gleiche wenn du einen Businessplan vorlegen muss ist auch nicht auf 5 Monate angesetzt, auch auf 5 Jahren. A  

2958 Postings, 1884 Tage s1893@SILLYCON

 
  
    #17629
18.09.19 09:22

"Wenn das DeListing bekannt gemacht wird, dann bricht der kurs normalerweise erst mal ein, da sich keine Käufer mehr finden. bei einzug der Aktien zum Stichtag wird dem aktionär dann von der gesellschaft eine abfindungszahlung über den durchschnittlichen kurs der letzten 6 Monate gezahlt.
basta. "

Der Durchschnittskurs ist locker zwischen 15-20 Cent ! Stimmt das so? Habe ich nichts dagegen...

 

2958 Postings, 1884 Tage s1893@tiberiansun

 
  
    #17630
2
18.09.19 09:26
Dein Post bzgl. Chapter 15 - man merkt das du das was du gepostet hast in Englisch aus Wikipedia nicht verstanden hast.
 

70 Postings, 365 Tage FastenyourseatbeltsGegenfrage in die Runde @ knuspri

 
  
    #17631
2
18.09.19 09:26
Warum steigen keine anderen Investoren ein, wo es doch so günstig ist und der Kurs sich praktisch von diesem Insolvenzniveau (@Aktienflüsterin) nur noch vervielfältigen kann? Sehen sie diese Chancen nicht? Vielleicht sollte ihnen mal jemand das Licht anmachen...

@Aktienflüsterin: Wenn eine Insolvenz vermeldet wird, dann ist auch für Einsteiger bei 5 Cent der theoretisch größtmögliche Verlust wieviel Prozent? Schreib nicht so einen Quatsch! Bei einer Insomeldung gehts Richtung 0,000321 Euro/Gbp  

70 Postings, 365 Tage FastenyourseatbeltsWas für ein Durchschnittskurs????

 
  
    #17632
1
18.09.19 09:29
Das gibt doch kein klassisches Übernahmeangebot?!?! Wo steht, dass bei einer Rekapitalisierung, dadurch Verwässerung Faktor X welches Angebot zu machen ist?  

492 Postings, 3163 Tage sillycon@wayup

 
  
    #17633
18.09.19 09:47
du hast es ja bereits in deinem post richtig erwähnt,.. aber hier stellt sich die frage abzuwägen ob ich dem schlechten Geld noch mal gutes hinter werfe... wie ist das Risiko... und um dies so gering wie möglich zu halten verhandelt halt jeder gläubiger zu seinen Gunsten und versucht so sein risiko zu minimieren. manchmal ist es allerdings besser sein Investment auch ganz abzuschreiben.
das ende von dem bluffen, hauen und stechen beim verhandeln wird sicherlich nicht gut für die Kleinaktionäre ausgehen. und so mancher größerer aktionär wird nach der verwässerung und Kapitalerhöhung mit reverse split sich als Kleinaktionär wiederfinden und dann kommt ggf. das delisting oder squeeze out.

 

492 Postings, 3163 Tage sillycon@s1893

 
  
    #17634
18.09.19 09:50
... ja.. vielleicht zum heutigen tag, aber lassen wir noch mal einige Wochen ins land gehen und vergiss nicht eine mögliche Kapitalerhöhung mit verwässerung und einem reverse split und dann sehen wir mal weiter....  

2958 Postings, 1884 Tage s1893Löschung

 
  
    #17635
2
18.09.19 09:52

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.09.19 12:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

28 Postings, 301 Tage bernd1980Die Sache ist doch die...

 
  
    #17636
5
18.09.19 10:12
wenn der Boris J. einen furz lässt oder der "türkisch Mann" sich räuspert, kann TC innerhalb von Minuten einen Sprung hinlegen, ob nach oben oder nach unten (was ich weniger glaube), und da kann man doch schon mal einen überschaubaren Betrag investieren. Ob die Sprünge dann nachhaltig sind, oder die Samariter hier schreiben, dass sie das schon vorher wussten, ist mir gelinde gesagt Sche….egal.
TC ist zum jetzigen Zeitpunkt ein Überraschungsei mit Druck gefüllt. Was passiert kann zum Glück keiner voraussagen, das ist nun Mal die Börse.  

492 Postings, 3163 Tage sillycon@fast... natürlich gibt es kein übernahmeangebot,

 
  
    #17637
18.09.19 10:42
von wem denn und warum auch, wenn man Anteile später viel billiger bekommt.  

498 Postings, 498 Tage TiberianSuns1893

 
  
    #17638
2
18.09.19 10:43

Zitat:
Dein Post bzgl. Chapter 15 - man merkt das du das was du gepostet hast in Englisch aus Wikipedia nicht verstanden hast.

Was gibt es dann da nicht zu verstehen?
Außer, dass du falsche Fakten verbreitest.
Extra schon für dich in Deutsch, dass du es auch verstehst :-)


" Under Chapter 15 a representative of a corporate bankruptcy proceeding outside the U.S. can obtain access to the United States courts. It allows cooperation between the United States courts and the foreign courts, as well as other authorities of foreign countries involved in cross-border insolvency cases. "

Sag doch mal dem Forum, wieso es hier nicht um Insolvenz gehen soll?

Oder kannst du einfach nicht zugeben, dass du es nicht verstanden hast?
Echt so leidig dir was zu erklären.


 

498 Postings, 498 Tage TiberianSun@buddfox #17627

 
  
    #17639
1
18.09.19 10:47

Zitat: "Komisch nur, dass ich von Tiberian und Co. nichts gelesen hatte, als sich vor einem Monat der Aktienwert von TCG innerhalb von drei Tagen kurz verdreifacht hatte."

Solltest du nochmal genauer schauen ;-)

z.B. hier...
https://www.ariva.de/forum/...-kurssturz-454064?page=497#jumppos12442


 

28 Postings, 301 Tage bernd1980kanz klar,

 
  
    #17640
1
18.09.19 10:51
vermutlich war er da noch investiert, und lauerte nicht auf Kurse von unter 0,05 Euro?  

70 Postings, 3029 Tage kiessiGerry machts vor ,das wäre doch mal ein Anfang

 
  
    #17641
2
18.09.19 12:31

2958 Postings, 1884 Tage s1893@buddy

 
  
    #17642
1
18.09.19 12:41
Lies die Historie von Deinem Freund @tiberiansun und du wirst sehen, mit welchen Inhalten er in den Ariva Foren so gegenwärtig ist.
Seine posts haben nur ein Ziel...

;-)  

492 Postings, 3163 Tage sillyconder gläubigerschutz ist im amerikanischen

 
  
    #17643
18.09.19 14:11
insolvenzrecht verankert und das zu recht, da er im vorfeld einer drohenden Insolvenz den akteuren den rücken freihalten soll um sich auf die Abwendung der drohenden Insolvenz konzentrieren zu können.  

964 Postings, 405 Tage Gizmo123Leute

 
  
    #17644
1
18.09.19 14:21
Mir ist hier zu heiß mit dem Insolvenz Thema.Bin mal weg ;-)  

70 Postings, 3029 Tage kiessiDie 5 wird doch bestimmt noch getestet,

 
  
    #17645
18.09.19 14:21
da liegen bestimmt viele SL. Wird entweder die Falltür oder der Schleudersitz.
Ich halte weiter meine Teile fest.  

198 Postings, 395 Tage Frischling77Das Schlimmes ist...

 
  
    #17646
1
18.09.19 14:37
...es ist nur noch ein Zock TC, nicht mehr!

Das man seinen Einstand von 0,14  jemals wieder bekommen könnte, ist so was von unrealistisch.....

 

884 Postings, 819 Tage Dr. Greenstimme euch zu

 
  
    #17647
18.09.19 14:46
Game over :(
 

262 Postings, 343 Tage Wayup1@

 
  
    #17648
3
18.09.19 14:53
Alle die von Game Over und was weiß ich noch alles negative schreiben. Was macht ihr noch hier? Sucht euch doch eine andere Aktie und versucht Geld zu machen. Ps: Echt jetzt wenn ihr eh nicht mit TC gewinnen wollt und eh nicht investieren wollt, dann spart doch eure Kräfte und sucht euch Aktien die lt. euren Meinungen super sind. Die die dran glauben sind investiert und bleiben auch inTC, da könnt ihr noch 100 Posts von Game Over schreiben. Wart sicher auch bei Gerry dabei und habt alle verrückt gemacht mit Game Over und Lichter aus. Macht doch euer bestes und lasst uns investierten in Ruhe wir wissen warum wir in TC investiert sind, weil wir einfach die Chance sehen die Pessimisten nicht sehen und das wars.  

492 Postings, 3163 Tage sillyconna siehste wayup, hasts ja schon wieder

 
  
    #17649
18.09.19 15:26
in deinem post richtig geschrieben, das ist nun mal so, dass es positiv gestimmte investierte gibt und auch eben in der aktuellen Situation von tc die Pessimisten.
es ist sicherlich nicht hilfreich die derzeitige lage nur mit gleichgesinnten durch eine rosarote brille zu betrachten. das ist dann doch etwas Zweckoptimismus und bei manchen etwas galgenhumor. Börse ist keine wohlfühloase, na ja... manchmal schon für kurze zeit... wenn denn alles nach plan läuft, aber das tut es in der Praxis eben nicht immer.
solange alles auf sachlichem Niveau gepostet wird ist das doch i.o., das muss man aushalten können ;-)
und glaube nicht, dass unsereiner mit einem post den kurs auch nur 1 millimeter bewegt.
 

171 Postings, 421 Tage robert0809Stellungnahme wegen Charter 15

 
  
    #17650
4
18.09.19 16:00
Chapter 15 Filing

Zusammenfassung:
Das so genannte amerikanische „Chapter 15 Filing“ ist ein gesellschaftsrechtliches Verfahren, dass sicherstellt, dass unsere Rekapitalisierung in den USA gesetzlich anerkannt wird.
Dies ist notwendig, weil unsere Anleihen zwar von einem in Großbritannien börsennotierten Unternehmen ausgegeben wurden, aber dem US-Recht unterliegen.
Dies ist ein technisches Vorgehen, das typischerweise gegen Ende einer Umstrukturierung vor der finalen Umsetzung einer Transaktion erfolgt.
Auch wenn dieser Prozess dem US-amerikanischem Konkursrecht unterliegt, so bedeutet das Chapter 15-Verfahren nicht, dass es hier um eine Insolvenz geht.

1.           Was ist der Insolvenzschutz nach Chapter 15?
Das „Chapter 15-Filing“ ist ein gesellschaftsrechtliches Verfahren, um die Rekapitalisierung unseres Unternehmens in den USA gesetzlich anerkennen zu lassen.
Auch wenn dieser Prozess dem US-amerikanischem Konkursrecht unterliegt, so beinhaltet das Chapter 15 Verfahren keinerlei Konkursverfahren jeglicher Art in Bezug auf ein Unternehmen der Thomas Cook Group oder einer ihrer Vermögenswerte.
Dies ist notwendig, weil unsere Anleihen zwar von einem in Großbritannien börsennotierten Unternehmen ausgegeben werden, aber dem US-Recht unterliegen.
Die Einreichung stellt im Wesentlichen sicher, dass die von uns am 28. August veröffentlichten Rekapitalisierungspläne (Schemes of Arrangement) nach US-Recht anerkannt werden und schützt uns vor rechtlicher Anfechtung.
Es bedeutet für uns, dass weiterhin das englische Recht und nicht das US-Recht für die Rekapitalisierungspläne von Thomas Cook maßgeblich ist.

2.           Bedeutet das, dass TC pleite geht?
Nein - dies ist Teil des normalen Prozesses, um eine Rekapitalisierung mit US-Anleihen zu ermöglichen.
Es ist ein technisches Verfahren, das typischerweise am Ende einer solchen Umstrukturierung als Schritt zur endgültigen Umsetzung der Transaktion erfolgt. Das „Chapter 15-Filing“ ist ein Teil der Abschlussmechanik der Transaktion.

3.           Erhöht die Anmeldung zum Insolvenzschutz nach Chapter 15 die Wahrscheinlichkeit, dass Aktionäre benachteiligt werden?
Nein – dieses Verfahren hat keine Auswirkung auf das Ergebnis für die Aktionäre.
Der Vorstand strebt nach wie vor eine einvernehmliche Lösung mit den Eigenkapitalgebern an.

 

Seite: < 1 | ... | 704 | 705 |
| 707 | 708 | ... 800  >  
   Antwort einfügen - nach oben