Nordex vor einer Neubewertung


Seite 1512 von 1522
Neuester Beitrag: 12.08.20 11:14
Eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 39.04
Neuester Beitrag: 12.08.20 11:14 von: Luxusasket Leser gesamt: 8.964.591
Forum: Börse   Leser heute: 649
Bewertet mit:
93


 
Seite: < 1 | ... | 1510 | 1511 |
| 1513 | 1514 | ... 1522  >  

15770 Postings, 4342 Tage ulm000Nordex: Projektgeschäft steht zum Verkauf

 
  
    #37776
2
18.06.20 10:47
Nordex will/wird sein komplettes europäische Projektgeschäft verkaufen - Angebotspreis soll bei 800 Mio. € liegen

Nordex bietet offenbar sein komplettes Windprojektentwicklungsgeschäft in Europa zum Verkauf an. Das Projekt-Portfolio umfasst eine Gesamtkapazität von knapp 3 GW, die sich in verschiedenen Phasen der Projektentwicklung befinden. Rothschild wurde für den Verkaufsprozess engagiert. Bis zum Jahresende soll die Transaktion abgeschlossen sein.

Der Link dazu:

https://www.eleconomista.es/empresas-finanzas/...dTT238ETc1ML1lFlFZ9Y

Kommt nun schon überraschend, dass Nordex sein gesamtes Europa Projektentwicklungsgeschäft verkaufen möchte. Wobei es schon Sinn macht, denn die 200 bis 300 MW, die Nordex im Jahr meiner Schätzung nach aus dem eigenen Projektgeschäft umsetzt, ist bei einem Absatz von über 5.000 MW im Jahr kaum noch großartig relevant.  

7949 Postings, 1419 Tage raider7Auftrag von 43 MW aus Finnland

 
  
    #37777
18.06.20 10:59

774 Postings, 1820 Tage c_BROKERHier bildet

 
  
    #37778
19.06.20 09:21
sich eine schöne bullische Flagge im Chart.

Unter EUR 10 für mich ein Kauf.  

108 Postings, 7100 Tage LoveMauAuftrag für Nordex

 
  
    #37779
1
22.06.20 09:33
https://www.prnewswire.co.uk/news-releases/...CZoIHSbqo2FMYuzXsyyW80A

Von Google übersetzt:
Enlight unterzeichnete Finanzierung für 312 MW Gecama, den größten Windpark in Spanien, mit zwei führenden spanischen Banken: Banco de Sabadell und Bankia
Das Projekt wird voraussichtlich einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 60 Mio. EUR erzielen

Gilad Yaavetz, CEO von Enlight: "Wir möchten unseren Partnern beim größten Windparkprojekt in Spanien, der Banco de Sabadell und Bankia, und der Unterstützung durch den Distrikt Castilla-La Mancha danken. Wir sind stolz darauf, dass das GECAMA-Projekt viele Arbeitsplätze bieten wird im Projekt und wird dazu beitragen, die spanische Wirtschaft in so wichtigen Zeiten anzukurbeln. Das Projekt wird 260.000 Haushalte mit sauberer Energie versorgen und Emissionen von 150.000 Tonnen CO2 pro Jahr verhindern. Dieses Projekt ist eine weitere Errungenschaft für Enlight auf einem langen Weg, der gerade erst begonnen hat. "

NACHRICHTEN VON

Erneuern Sie erneuerbare Energien
22. Juni 2020, 07:00 Uhr MEZ

TEILE DIESEN ARTIKEL

   
TEL AVIV, Israel, 22. Juni 2020 / PRNewswire / - Enlight Renewable Energy (TASE: ENLT) gibt bekannt, dass die Projektfinanzierung für den 312 MW Gecama-Windpark in Spanien mit zwei der fünf größten spanischen Banken, der Banco de Sabadell und der spanischen, abgeschlossen wurde Bankia, die sich auf die Finanzierung von Projekten im Bereich erneuerbare Energien spezialisiert hat.

Das Projekt, das 2022 kommerziell betrieben werden soll, soll einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 60 Mio. EUR erzielen, rund 260.000 spanische Haushalte mit sauberer Energie versorgen und Emissionen von rund 150.000 Tonnen CO2 pro Jahr verhindern.

Die vorrangige Verschuldung, die 50% der gesamten Projektkosten ausmacht und auf 320 Mio. EUR geschätzt wird, wird der Projektgesellschaft als regressloses Darlehen zur Verfügung gestellt. Die vorrangigen Verbindlichkeiten werden in den ersten 14 Jahren ab dem Datum des kommerziellen Betriebs zurückgezahlt.

Enlight wird 72% der Anteile an der Projektgesellschaft halten und der Projektgesellschaft 115 Mio. EUR zur Verfügung stellen. Der Rest des Kapitals wird von den verbleibenden Projektpartnern Phoenix und Menora Mivtachim bereitgestellt.

Die Vereinbarung ermöglicht es der Projektgesellschaft, Strom auf Handelsbasis zu verkaufen.

Roger Font, Leiter Projektfinanzierung bei Banco Sabadell:

"Es war eine Ehre und eine großartige Gelegenheit, mit Enlight und den anderen an der Finanzierung eines der größten Händlerprojekte in Europa beteiligten Parteien zusammenzuarbeiten. Die Erfahrung und Erfolgsbilanz von Enlight war einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren bei diesem Projekt sowie die Eigenschaften der Anlagen, die zeigen, dass der Windsektor ohne staatliche Subventionen mit anderen Technologien konkurrieren kann. "

Jörg Hahn, Leiter Strukturfinanzierung, Kapitalmarktbankia:

"Als führende Bank bei der Finanzierung von Projekten für erneuerbare Energien ist es für Bankia eine große Befriedigung, mit Enlight eine Vereinbarung zur Finanzierung des Baus, der Inbetriebnahme und des Betriebs eines der größten Windparks in Spanien getroffen zu haben, die der Tochtergesellschaft GECAMA gehört und einen Beitrag dazu leisten wird zur Verbesserung des Energiemix des Landes "

Entwicklungs- und Bauvereinbarungen des Projekts:

Das Unternehmen unterzeichnete mit Nordex SE einen Liefer- und Installationsvertrag für Windkraftanlagen, der Turbinen mit einer Gesamtleistung von rund 312 Megawatt liefern wird. Darüber hinaus unterzeichnete das Unternehmen einen 20-jährigen Full-Service-Vertrag mit Nordex, der für die Beschaffung und Lieferung aller Ersatzteile und Wartungsdienste verantwortlich sein wird.

Das Unternehmen hat außerdem eine Vereinbarung mit Elecnor geschlossen, einem der weltweit größten Unternehmen für die Entwicklung und den Betrieb von Infrastrukturprojekten. Elecnor wird die zivile und elektrische Infrastruktur für das Projekt bauen

Enlight-Berater im Gecama-Projekt sind Clifford Chance und Cuatrecasas (Rechtsberatung), ATI Consultants (technische Beratung), Deloitte (Finanzberatung), Neolas Ingenieria (Entwicklungsberatung) und FRC (Versicherungsberatung).

Die Berater des Kreditgebers im Finanzierungsprozess sind Watson Farley & Williams (Rechtsberatung), DNV GL (technische Beratung) und Marsh (Versicherungsberater).

Enlight Renewable Energy wurde 2008 gegründet und wird im Tel-Aviv-125 Index gehandelt. Enlight ist mit 98% der Anteile an der Öffentlichkeit ein führendes Unternehmen in der Entwicklung, Finanzierung, dem Bau und dem Betrieb von Projekten zur Erzeugung erneuerbarer Energien. Das Unternehmen ist in Israel und Europa tätig und verfügt über ein diversifiziertes Portfolio an einkommensschaffenden Projekten mit einer Gesamtleistung von über 750 Megawatt. Weitere 575 Megawatt befinden sich in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium, und weitere 2.000 Megawatt befinden sich in der ersten Entwicklungsphase. Enlight verzeichnet ein konstantes Umsatzwachstum aus langfristigen Stromverkäufen seiner ertragsfähigen Vermögenswerte und verstärkt gleichzeitig seine Diversifizierung in zusätzliche Märkte und Segmente für saubere Energie.

Für weitere Informationen:

Neta Schoener, Scherf Communications, + 972-50-7202718, netas@scherfcom.com


QUELLE Erneuern Sie erneuerbare Energien
 

Optionen

15770 Postings, 4342 Tage ulm000312 MW Auftrag für Nordex

 
  
    #37780
2
22.06.20 09:39
Demnächst wird Nordex von der israelischen Enlight Renewable Energy einen 312 MW großen Auftrag erhalten für den spanischen Windpark "Gecama", da Enlight Renewable Energy mit 2 Banken den Projektfinanzierungsabschluss erreicht hat. Der Windpark soll 2022 in Betrieb gehen:

https://www.prnewswire.co.uk/news-releases/...LdXqCIR_G-pAZ5JSp6WRJp0

Damit wird auch die Meldung vom Freitag nachvollziehbar, denn Nordex wird im spanischen Motilla del Palancar eine Produktion ihrer Concrete Towers mit 300 neuen Mitarbeiter hochziehen. Baubeginn der neuen Produktion ist noch im 2. Halbjahr 2020 geplant:

https://www.abc.es/espana/castilla-la-mancha/...nSUh5sFGptcw2Ojd61rr8

>>> Bei den Concrete Towers scheint Nordex nun wirklich auf einem sehr guten Weg zu sein >>>

Noch eine kleine Nordex News aus den USA, denn dort will Nordex sich skalieren, vor allem im Bereich Bau und Inbetriebnahme von Windkraftanlagen. Nordex ist in den USA großteils ja nur reiner Turbinenlieferant im Gegensatz zu anderen Ländern:

https://www.energydigital.com/interviews/...eJC38Pi3A_RD51R2HiVtvzWVc

 

1594 Postings, 1429 Tage 2much4u...

 
  
    #37781
1
22.06.20 12:31
Nordex bietet gerade charttechnisch eine schöne Einstiegsmöglichkeit, die ich eben wahrgenommen hab: bei 9,18 eingestiegen, ergibt sich charttechnisch eine Unterstützung bei ca. 9 Euro, sodass ich den Stopp sehr eng bei 8,75 Euro legen konnte.

Nach oben ist alles offen - da kommt vorerst kein Limit rein, solange Nordex über 8,75 bleibt. Diese Strategie hat am Beginn des Jahres schon zweimal super funktioniert, sodass ich nach mehrmaligem Stopp-Anheben mit 30% Gewinn ausgestoppt wurde.

Die News sind ja auch laufend sehr gut - ein Versuch bei überschaubarem Risiko ist es wert.  

Optionen

202 Postings, 1472 Tage hattingen@2much4u

 
  
    #37782
22.06.20 23:50
Das ist 2much4me. Warum ist Nordex charttechnisch eine schöne Einstiegsmöglichkeit? Toll, wir kennen jetzt Dein Limit. Wieder ein Post den die Welt nicht braucht.  

6245 Postings, 5294 Tage beegees06Frage an die Experten

 
  
    #37783
24.06.20 10:57
Was hat der sehr niedrige Umsatz der letzten Tage und vor allem heute zu bedeuten ?  

102 Postings, 1720 Tage Hanni2khmm

 
  
    #37784
1
24.06.20 11:45
ich glaube das bedeutete, dass extrem wenig umgesetzt wurde  

Optionen

6245 Postings, 5294 Tage beegees06Den Spruch hättest dir sparen können

 
  
    #37785
24.06.20 12:25
 

2 Postings, 49 Tage CazadorAußerordentliche Hauptversammlung

 
  
    #37786
24.06.20 20:16
Kann mal jemand erklären, was da bei Beschluss auf die Aktionäre zukommt? Kapitalerhöhung und Verwässerung oder versteh ich das falsch?  

Optionen

9 Postings, 2037 Tage 228797799LKapitalmaßnahme

 
  
    #37787
25.06.20 00:01
Ja, würde mich auch sehr interessieren - als Laie liest sich das für mich nämlich mit Blick auf die Verwässerung ziemlich katastrophal. Es steht ja ausserdem drin, dass die Zustimmung für die angedachte Kapitalmaßnahme zuvor nicht erreicht werden konnte, was ich überhaupt nicht mitbekommen habe. Hattet ihr das denn bemerkt?

Was bedeutet das alles konkret? Ich lese etwas davon, dass bei Annahme dieser Entscheidungsvorlage bis zu 44 Mio. neue Stücke emittiert werden könnten...  

441 Postings, 603 Tage Naggamoldieser Laden ist auch so ne

 
  
    #37788
25.06.20 08:55
Dreckklitsche wo die Aktionäre auch nur verarscht werden....  

6245 Postings, 5294 Tage beegees06Habe für 8,70€ noch 1000 Stück zugekauft

 
  
    #37789
25.06.20 09:32
 

311 Postings, 1567 Tage BMCBIKER1Tolle Nachrichten

 
  
    #37790
25.06.20 10:34
Ich lese hier im Forum über die Tollen Nachrichten was Nordex so alles verkauft und
demnächst wartet.

Nur ist dann die Frage auch gestattet, warum steigt die Aktie denn nicht.

Sie war am 08.06.2020 schon mit 10,75 € gehandelt und liegt heute bei ca 8,90€

Das passt für mich nicht zusammen.
Wer weiss mehr?
 

147 Postings, 1696 Tage BausparerBis jetzt ist ja das Projektgeschäft noch nicht

 
  
    #37791
25.06.20 11:09
Verkauft, Oder? Also muss die Kriegskasse anderweitig gefüllt werden. Und Corona machts grad auch nicht leichter.
Aufträge über Aufträge, volle Auftragsbücher, Leerverkäufer haben auch reduziert, das sieht doch So schlecht nicht aus. Hab ich was übersehen?  

311 Postings, 1567 Tage BMCBIKER1LV

 
  
    #37792
25.06.20 11:25
Laut meinen Recherchen sind 18,55 % Leerverkauft.

Davon hat Helikon zuletzt am 03.06.2020 von 0,52 auf 0,61 % erhöht.

Oder habe ich da falsche Zahlen.

Auf shortsell nl werden die LV alle aufgeführt.  

147 Postings, 1696 Tage BausparerIm Bundesanzeiger

 
  
    #37793
25.06.20 11:56
sind jetzt noch  zu finden unter Bundesanzeiger.de  bei  Netto-Leerverkaufspositionen
Helikon Investments Limited Nordex SE
Historie DE000A0D6554 0,52 % 2020-05-28
Systematica Investments Limited Nordex SE
Historie DE000A0D6554 0,60 % 2020-05-26

Unterhalb der Meldeschwelle 0,5%  gibt es nichts offizielles.  

9 Postings, 2037 Tage 228797799LAußerordentliche Hauptversammlung

 
  
    #37794
25.06.20 12:16
Dass NDX eine anhaltend hohe Leerverkaufsquote hat, wissen wir ja nun schon etwas länger. Dass dort mitunter gut informierte Institutionelle entsprechende Positionen eingehen, bedarf auch keiner Erörterung.

Wir sollten uns aktuell eher Gedanken machen und austauschen bzgl. der außerordentlichen Hauptversammlung und der dort zur Abstimmung vorgesehenen Kapitalerhöhung. Das hat mit Blick darauf, dass man im schlimmsten Falle der Vollausnutzung des dann so legitimierten Managements, mit einer Verwässerung um 45% rechnen muss, die mittelfristig bei aktueller Informationslage erheblichsten Konsequenzen für uns alle.

 

311 Postings, 1567 Tage BMCBIKER1Ausserordentl. Hauptv.

 
  
    #37795
25.06.20 14:48
Was sollten wir deiner Meinung nach den Tun? Wenn Herr Thiele mit über 15 %
bei  Lufthansa nicht so viel Bewegen kann was soll ich
dann erst mit 0,000X % bewegen können.

Ich sehe da nicht viele Möglichkeiten.
 

9 Postings, 2037 Tage 228797799LAußerordentliche Hauptversammlung

 
  
    #37796
25.06.20 16:40
Das ist erst einmal eine für einen Aktionär mit Stimmrechten recht merkwürdige Sicht: Es liegt auf der Hand, dass und was man tun kann. Zuerst einmal nimm man sein Recht auf Stimmabgabe wahr und votiert dann gegen die Kapitalerhöhung. Ich werde genau das tun und setze darauf, dass hinreichend viele Aktionäre angesichts der horrenden Verwässerungsgefahr ebenso verfahren werden. Die 75%-Mehrheit kam schließlich offenbar im ersten Anlauf auch nicht zu Stande.  

108 Postings, 7100 Tage LoveMauFiberline Vertrag mi Nordex

 
  
    #37797
1
25.06.20 18:07
Das dänische Unternehmen Fiberline schließt Milliarden-Vertrag über Carbonfaser-Lieferungen an Nordex
(WK-intern) – Mit einem Auftrag, der mehr als 6.000 MW grüne Energie über 3 Jahre abdecken soll, sichert Fiberline sich einen bedeutenden Anteil am Weltmarkt für pultrudierte Profile für Rotorblattgurte in der Windkraft Industrie.
Seit mehreren Jahren hat Fiberline sich als bevorzugten Entwicklungspartner im Bereich Windkraft positioniert.

https://www.windkraft-journal.de/2020/06/25/...NTOSDc47JCvG-9kHqLhIxs  

Optionen

108 Postings, 7100 Tage LoveMausehrt ihr nicht Nordex was ein...

 
  
    #37798
26.06.20 13:42
..Markt das ist. Ich habe gekauft und egal was kommen mag ich werde sie mindestens bis nächstes Jahr gleiche Zeit halten. Enorm viele Aufträge, baut Betonwerk in Spanien, denke da wird viel grüner Strom gebraucht für Wasserstoff zu produzieren und Windenergie ist die günstigste und sauberste Stromerzeugung. In ein paar Jahren wir Nordex Vestas aufschliessen oder sogar gekauft von ihr oder die Richtung! Seht die zeichen, so billig wird sie bald nicht mehr sein! Es ist meine Meinung..guten Trade  

Optionen

311 Postings, 1567 Tage BMCBIKER1Nach all

 
  
    #37799
1
26.06.20 15:08
den Erfolgsmeldungen scheint das was zu geben.

Nur mir fehlt hier der Glaube.

Bin seit Nov. 2013 in Nordex investiert. Bisher noch keine Dividende erhalten und auch sonst

keinen Gewinn.

Wann soll denn hier mal was Gewonnen werden?

 

102 Postings, 1720 Tage Hanni2kgewinn

 
  
    #37800
26.06.20 16:28
kleiner Tipp. wenn man Aktien verkauft, dann bekommt man was zurück. 2016/17 wäre ne gute Zeit gewesen  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 1510 | 1511 |
| 1513 | 1514 | ... 1522  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Leonardo da Vinci, Max P, Jico, Qasar, tschaikowsky, warumist, waschlappen