Nordex vor einer Neubewertung


Seite 1 von 1566
Neuester Beitrag: 18.06.21 18:03
Eröffnet am: 06.05.19 19:24 von: Taunusknack. Anzahl Beiträge: 40.135
Neuester Beitrag: 18.06.21 18:03 von: ingodingo Leser gesamt: 9.749.178
Forum: Börse   Leser heute: 475
Bewertet mit:
95


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1564 | 1565 | 1566 1566  >  

16376 Postings, 4655 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

 
  
    #1
95
20.06.13 10:12
Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
39110 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1564 | 1565 | 1566 1566  >  

110 Postings, 523 Tage Wind29abwarten .....

 
  
    #39112
14.06.21 21:50
Ich denke die Leerverkäufer werden sich nicht so schnell geschlagen geben ,  die 200 Tage Linie  wird die Entscheidung bringen ,  und wenn da die Käufer dann ausbleiben wird es vorerst nichts mit über 20!  

Optionen

841 Postings, 2952 Tage zocker2109gute news

 
  
    #39113
1
15.06.21 08:28
Die Aktie des Windkraftanlagenbauers Nordex drehte am Montag genau da, wo sie aus charttechnischer Sicht nach oben drehen musste, um den Grundstein für einen neuen Aufwärtsimpuls zu legen. „Durch“ ist die Wende aber noch nicht. Was muss jetzt gelingen?

Es war schon auffällig, dass die Nordex-Aktie gleich zum Handelsstart des Montags kräftig zulegte, da aber noch keinerlei Meldung oder eine neue Analysteneinschätzung vorlag. Die ad hoc-Meldung, die die Basis für dieses satte Tagesplus von 7,57 Prozent sein konnte, kam erst am Nachmittag. Aber gut, was Nordex da meldete, dürfte für viele kein Geheimnis gewesen sein – und wer wusste oder ahnte, dass das Unternehmen, das am Montag öffentlich machen würde, kaufte vorher. Entscheidend ist, was diese Meldung beinhaltete:

Nordex teilte mit, dass man sich in fortgeschrittenen Vertragsverhandlungen für den Bau eines großen Windparks in Australien befände, der bis 2024 fertiggestellt sein soll. Kommt der Auftrag zustande, zieht sich also über zwei, drei Jahre. Aber angesichts der geplanten Leistung von über einem Gigawatt ist das schon etwas, was die Umsatzperspektiven von Nordex nennenswert auffrischt. Zum Vergleich: Der Auftragseingang im gesamten ersten Quartal 2021 lag bei 1,2 Gigawatt. Aber reicht der gestrige Kursanstieg, um die Bullen wieder in die Aktie zu bringen, nachdem der Kurs sechs Wochen lang nur den Weg nach unten kannte?

Die aktuellen Kurse, Charts, Dividenden und Kennzahlen zur Nordex Aktie finden Sie hier.

Expertenmeinung: Ob die Bullen hier wieder Fuß fassen, ist damit noch nicht entschieden. Denn ja, die Aktie drehte dadurch genau auf Höhe der März 2020-Aufwärtstrendlinie nach oben. Das wäre eine perfekte Basis für einen neuen Hausse-Impuls, zumal der Trendfolgeindikator MACD dadurch genau auf seiner Signallinie nach oben drehte.
Nordex-Aktie: Chart vom 14.06.2021, Kurs 18,18 Euro, Kürzel NDX1 | Online Broker LYNX

Aber Sie sehen im Chart, dass der Weg nach oben erst frei wäre, wenn nach der Verteidigung dieser entscheidenden Unterstützung, die durch die 200-Tage-Linie verstärkte Widerstandszone 18,86/19,62 Euro bezwungen wird. Dann würde man sehen, dass es gelingt, auch über Level hinauszukommen, die normalerweise von bärischen Tradern aktiv verteidigt werden, das könnte dann auch diejenigen mit ins Boot holen, die bislang noch skeptisch sind.

Dass das gelingt, ist zwar keineswegs sicher, aber die Chancen stehen nicht schlecht. Denn die Nordex-Aktie hatte im Vorfeld über 40 Prozent korrigiert und ist daher angesichts der Tatsache, dass das Unternehmen für die kommenden Jahre aufgrund einer steigenden Marge deutlich höhere Gewinne avisiert, allemal einen Blick wert. Denn diese Perspektive „steht“, wird durch die gestrige Meldung über einen in der Pipeline stehenden Großauftrag noch gefestigt. Und dies in Kombination mit einem Kurs, der seinen mittelfristigen Aufwärtstrend verteidigen konnte, birgt solide Chancen, dass es zu Schlusskursen über dem Widerstandsbereich 18,86/19,62 Euro und damit zu einem soliden, bullischen Signal kommt.
Sie möchten Aktien aus unserem Börsenblick ein  

390 Postings, 2426 Tage BudFoxxxSo,bin

 
  
    #39114
1
15.06.21 10:02
erstmal raus. War ein super Trade! Ich liebe Windmühlen! :-)  

171 Postings, 2009 Tage BausparerSichtbare Leerverkäufer

 
  
    #39115
1
15.06.21 13:24
Da ist Marshall Wace aber schnell am melden, also stehen wir jetzt offiziell bei 2,61% leerverkauften Aktien laut Bundesanzeiger und die Dunkelziffer unter 0,5% muss ja leider nicht gemeldet werden.

Marshall Wace LLP
Nordex SE
Historie. 0,60 %
2021-06-14

AKO Capital LLP
Nordex SE
Historie 1,51 %
2021-06-10

Systematica Investments Limited
Nordex SE
Historie 0,50 %
 

735 Postings, 916 Tage NaggamolBügler

 
  
    #39116
15.06.21 22:09
lass mich mit der Nordex in Ruhe die hat mich schon genug Nerven gekostet. Scheissladen  

241 Postings, 5002 Tage Schmidti68Hmm...

 
  
    #39117
3
15.06.21 23:37
Einfach das Forum meiden... ganz einfach. Schnell Weg von den volatilen Turbinenbauern. :-)

Ich sehe hier fundamental, aber vor allem charttechnisch bedingt unübersehbare Kauf Signale.

Ich bin seit Freitag investiert und konnte heute eine Überschreiten des MACD in den positiv dynamischen Bereich feststellen. in Verbindung mit dem überverkauften und drehendem RSI ein eindeutiges Buy Signal.

Weiterhin sollte nun die AdHoc über einen... man darf es so nennen... gigantischen Auftrag in Down Under die Wettbewerbsfähigkeit weiter untermauern.
Großzügige Margen in der aktuellen Delta Reihe tun ihr übriges um eeeeeeendlich und absehbar die GuV von NORDEX in die Rentabilität zu überführen.

Ich beobachte das Unternehmen (wie viele andere) seit Jahren und bin nun erstmals gewillt größere Beträge zu investieren.
Ich weiß... etwas spät, aber ich spekuliere bzw. investiere ungern ohne beständige fundamentale Basis.
Diese Investition sollte sich auf Sicht von 12 bis 36+ Monaten nun aber deutlich auszahlen.
Vielleicht wird es auch einen Platz in meinem Dividenden Depot erhalten... aber so weit sind wir noch lange nicht. ;-)
Dennoch... Strong buy.

So long... good night.  

1157 Postings, 2051 Tage ingodingokurzes Update

 
  
    #39118
1
16.06.21 15:41
Die Richtung stimmt wieder  . MACD steigt , RSI hat gedreht . Nun kann es wieder Richtung 20 und drüber gehen.

 

16376 Postings, 4655 Tage ulm000Nordex und RWE

 
  
    #39119
5
16.06.21 17:29
Diese Verbindung scheint sich allmählich zu einem kleinen Erfolgsmodell zu entwickeln.

RWE hat vorgestern mit dem 22,8 MW großen Windpark "Sandbostel/Bevern", der mit 4 Nordex Turbinen N149/5700 gebaut wird, einen Zuschlag bei der Onshore Windausschreibung der Bundesnetzagentur bekommen. Baubeginn des Windparks soll Anfang 2022 sein:

https://www.group.rwe/presse/rwe-renewables/...7n1ELWRpNs6mnRtEsYp22c

Mit diesem Windpark erhöht sich das RWE Projektvolumen in Deutschland im Windonshoresegment auf 110  MW. Alle 5 neue deutsche RWE Onshore Windparks werden mit Nordex Turbinen gebaut:

28,5 MW - "Bedburg A44n" -  5 N149/5700
>>> Baubeginn war im März - in Q1 2022 ist die Inbetriebnahme geplant >>

27 MW - "Jüchen" - 6 N149/4500
>>> die ersten 3 N149 sind schon betriebsbereit >>>

22,8 MW - "Sandbostel/Bevern" - 4 N149/5700
>>> Baubeginn Anfang 2022 geplant >>>

19,8 MW - Repower "Krusemark" - 6 N131/3300
>>> Baubeginn schon gestartet - Inbetriebnahme: 1. Hj. 2022 >>>

11,7 MW - "Evendorf" - 3 N131/3900
>>> Baubeginn schon erfolgt - Inbetriebnahme: 1. Hj. 2022 >>>

Dazu baut RWE aktuell noch 6 Onshore Windparks (366 MW) mit Nordex Turbinen außerhalb Deutschlands:

USA: 240 MW "Blackjack Creek"
Schottland: 50 MW "Glen Kyllachy"
Frankreich: 26 MW „Les Pierrots“
Frankreich: 18 MW "Les Hauts Bouleaux"
Polen: 17 MW "Rozdrazew"
Frankreich: 15 MW "Martinpuich"

Was aber bis jetzt extrem auffällt ist der sehr schwache Q2 Auftragseingang von Nordex. Bei Vestas kommt mittlerweile wieder richtig Schwung in die Auftragseingänge (in den letzten 3 Wochen knapp über 1 GW), aber bei Nordex tut sich fast gar nichts.

Nordex hat im laufenden Q2 gerade mal 3 Aufträge offiziell gemeldet über insgesamt 153 MW. Kann mich die letzten Jahren nicht erinnern, dass 2 Wochen vor Ende eines Quartals Nordex einen solch schwachen offiziellen Auftragseingang in einem Quartal gemeldet hat:

72 MW - Spanien - 16x N155/4.8
45,6 MW - Finnland "Lumivaara" - 8x N163/5.7
35 MW - Niederlande "Greenport Venlo" - 5x N133/4.8

Noch zum Schluß eine Fertigmeldung des größten lateinamerikanischen Windparks mit 716 MW, der auch zugleich der größte Windpark für Nordex ist:

Enel hat den 716 MW großen brasilianischen Windpark "Lagoa dos Ventos" Ende letzter Woche in Betrieb genommen. "Lagoa dos Ventos" wurde mit 230 Acciona Mühlen AW125/3.000 bis 3.150 auf Concrete Towers aus der Nordex eigenen Vorort Turm/Betonproduktion gebaut:

https://renews.biz/70226/...i5TCVA4fl7V6BTE3Pi0QrLdmFx7Ch5l13oXSmWFW0

Nach Vollendung dieses Riesenauftrages gibt es noch 3 Nordex Projekte aus 2018, die noch nicht fertig gebaut sind. Alle drei Projekte sind in Südafrika, insgesamt 399 MW, die allesamt bis im Herbst fertig gebaut werden sollen. Danach sind alle margenschwache Altaufträge von Nordex gott sei Dank abgearbeitet.

Apropos Enel - Enel baut aktuell noch 5 Wndparks mit Nordex Turbinen:

USA: 312 MW "Azure Sky" - Komplettinbetriebnahme im 1. Hj. 2022
USA: 299 MW "Aurora" - Inbetriebnahme 2021 geplant
Kolumbien: 185 MW "Windpeshi" - Inbetriebnahme 2022 geplant
Südafrika: 140 MW "Garob" - Inbetriebnahme 2021 geplant
Italien: 30 MW "Basilicata" -  Inbetriebnahme 1. Hj. 2022

Das war übrigens der "älteste" Auftrag nach Auftragseingang, den Nordex noch abarbeiten musste aus dem Jahr 2018.  

67766 Postings, 7907 Tage KickyZocker #113

 
  
    #39120
16.06.21 20:33
https://www.lynxbroker.de/boerse/boerse-kurse/...tie/nordex-analyse/?

das sollte man aber wissen  als Altarivaner  

Optionen

67766 Postings, 7907 Tage KickyShortpositionen der Hedgefonds am 17 Juni

 
  
    #39121
1
17.06.21 10:51

1157 Postings, 2051 Tage ingodingoDanke heute

 
  
    #39122
17.06.21 11:18
für die kurze Nachkaufgelegenheit , als Trading Posi . Gleich nochmal um 10:23  nachgelegt.  

110 Postings, 523 Tage Wind29shortseller

 
  
    #39123
17.06.21 14:35
Wenn Nordex nicht bald ein paar Aufträge meldet, werden die Hedgefonds die Aktie unter 17 drücken,   Mann oh Mann ! Wo bleiben nur die Aufträge in Q2!!  

Optionen

1157 Postings, 2051 Tage ingodingoShortseller

 
  
    #39124
17.06.21 16:07
unter 17 ,-  . da würde ich mich ja sogar noch freuen , umsomehr kann ich nochmals nachlegen . Der Down Kick heute morgen war schon einmal ganz gut.

Und immer im Hinterkopf haben , auch die Shorts werden sich irgendwann wenn sie merken das sie daneben  liegen wieder eindecken. Und sosehr hoch ist die Quote nun wirklich nicht.

Ich bin weiterhin zuversichtlich das wir noch in diesem Monat wieder  der 20,er Marke nähern werden und dann sehen wir weiter  

241 Postings, 5002 Tage Schmidti68Zuversicht

 
  
    #39125
18.06.21 00:54
Bitte eure Zuversicht auch mit fundamentalen oder gerne mit Chart technischen Daten etc. untermauern.
Ansonsten bietet das eigene Gefühl doch eher wenig Mehrwert im Forum.  

127 Postings, 1689 Tage nanekx1Wo ist der

 
  
    #39126
18.06.21 09:14
morgendliche abverkauf? Jetzt möchte man eine Regelmäßigkeit ausnutzen, kommt die Ausnahme ins Spiel …  

Optionen

24 Postings, 38 Tage Bügeleisen@NANEKX1, heute ist Hexensabbat

 
  
    #39127
18.06.21 10:05
Ab ins Abenteuer! 😊  

127 Postings, 1689 Tage nanekx1Sorry

 
  
    #39128
18.06.21 12:49
Ich vergaß :-)  

Optionen

1157 Postings, 2051 Tage ingodingoHexensabatt

 
  
    #39129
1
18.06.21 14:30
jetzt läuft er an . Werde mal eine Order noch bei 17,40 reinlegen  und dann bei 17,10.

Obwohl 17,10 sicher schwierig wird ,da ja ab 17:00 Uhr alles vorbei ist.

Aber jetzt läuft gerade überall die Schlachtewelle an  

24 Postings, 38 Tage BügeleisenDie Termine für einzelne Aktienoptionen

 
  
    #39130
18.06.21 15:36
laufen erst heute um 17:30 aus.  

1157 Postings, 2051 Tage ingodingoStimmt

 
  
    #39131
18.06.21 15:41
daher hoffe ich das jetzt nach 17,50 auch meine Order bei 17,40 noch bedient werden kann. Prima Jungs. Hier ist immer Verlass  

1157 Postings, 2051 Tage ingodingoDanke

 
  
    #39132
18.06.21 15:55
hat um 15:38 geklappt mit 17,38 . Ihr wart wieder einmal so gut  

1255 Postings, 4066 Tage will auch was sage.bemerken

 
  
    #39133
18.06.21 17:42
Dieses Forum ist Sehr interessant und informativ, besonders ingodingos Dankesworte. Danke  

110 Postings, 523 Tage Wind2915:38 hat geklappt

 
  
    #39134
18.06.21 17:55
Wenn Nordex nächste Woche nix meldet, wirst du auch noch bei 17,10 Glück haben  ;-) ich denke die  Kurslücke bei 16,90 wird noch geschlossen werden .  

Optionen

1157 Postings, 2051 Tage ingodingoDanke für den Hinweis

 
  
    #39135
18.06.21 18:01
dann lass ich die Order noch drinnen. Aber wehe wenn nicht .  

1157 Postings, 2051 Tage ingodingoWas sollen die

 
  
    #39136
18.06.21 18:03
denn immer nur melden. Das die Sonne zu hoch steht derzeit oder in China wieder ein Sack Reis umfällt.

Wer auf irgendwelche Meldungen wartet wird wohl kaum etwas außer ein paar Groschen hier verdienen  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1564 | 1565 | 1566 1566  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Flaschengeist, Freiwald., Leonardo da Vinci, Lucky79, telev1, Qasar, waschlappen