Megatrend Solar die II.


Seite 5 von 10
Neuester Beitrag: 25.06.23 19:49
Eröffnet am:23.01.13 11:46von: beatthedeale.Anzahl Beiträge:232
Neuester Beitrag:25.06.23 19:49von: mrmoney143Leser gesamt:103.744
Forum:Börse Leser heute:14
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerPrognose 2013

 
  
    #101
22.02.13 18:19

http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/...mer_id100188.html

...... Die Analysten von Solarbuzz teilten jüngst mit, dass der globale  Solarmarkt im vergangenen Jahr weniger stark gewachsen ist, als dies  bisher erwartet wurde. Für das Jahr 2013 wird ein starker Wandel des  Solarmarktes erwartet.......

Michael Barker von NPD Solarbuzz sagte in seinem  Bericht, dass die Überkapazitäten zum Jahresende einen Bedarf von 45 GW  hätten bedienen können. Somit seien trotz des Nachfrageanstiegs bei den  meisten Unternehmen hohe operative Verluste zu erwarten.

Für das  laufende Jahr wird eine rapide Globalisierung des Solarmarktes  erwartet. In Lateinamerika, Afrika, dem Nahen Osten und den asiatischen  Schwellenländern ist ein rapider Anstieg der Nachfrage zu erwarten.

 

       

 


 

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #102
25.02.13 12:24

SMA Solar ist durch!

Mit dem heutigen Anstieg wurde unter sehr ordentlichen Umsätzen die 200-MA genommen, nachdem der längerfristige Abwärtstrend ja schon gefallen war. Kursziel ist nun erst einmal der Absturzgap vom Herbst letzten Jahres bei ca 27 Euro.

Canadian Solar meldet heute sein Joint Venture mit und seine Beteiligung bei Strata Solar. Damit verbunden ist ein nicht unerhebliches Projektportfolio von ca. 85 MW. Das wird den Kurs heute an der Nasdaq wohl sehr seutlich beflügeln!

http://www.finanznachrichten.de/...-of-utility-scale-projects-008.htm

In dieser Woche stehen wichtige Zahlen im Solarsegment an: Trina und First Solar veröffentlichen morgen. In beiden Fällen ist eher mit positiven Überraschungen zu rechne, was den ganzen Sektor beflügeln sollte, insbesondere nach der scharfen Korrektur in der letzten Woche. 

 

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerBlutbad bei First Solar

 
  
    #103
26.02.13 23:23

First Solar hat heute um 22:00 MEZ seine Zahlen veröffentlicht.  Nachdem der Wert in schwachem Umfeld bereits im regulären Handel 4,22%  verloren hat, ging es nach Bekanntgabe der Zahlen noch einmal bid dato  10,11% nach unten. Was ist passiert?

Die auf ersten Blich nicht üblen Zahlen waren insbesondere beim Ausblick eine arge Enttäuschung. Statt ca 820 Mio Umsatz in Q1/2013 sieht man bei FSLR nur 650-750 Mio. Der operative Cashfloe soll mit 100 Mio sogar mehr als die Hälfte unter den Erwartungen liegen!

Sollten sich die aktuellen anachbörslichen Kurse (die übrigens mit Umsätzen im zweistelligen Mio-Bereich einhergegangen sind!) im morgigen regulären Hnadel bestätigen, dann hätte der Kurs von FSLR ale Charttechnik-Marken gerissen, die entscheidend sind, nämlich die 50-MA und den Aufwärtstrend. Kursziel ist in dem Fall zunächst der erste wichtige Unterstützungspunkt bei 28% und dann die 200-MA bei aktuell ca. 22,80$ !

http://www.marketwatch.com/story/...res-clubbed-by-outlook-2013-02-26

 
Angehängte Grafik:
fslr.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
fslr.png

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #104
27.02.13 14:40

Firts Solar ist vorbörslich noch einmal dramatisch gefallen in USA. Kurs aktuell 26,75$.

Ich denke nun ist die 200-MA, also Kurse um die 23$ eine ausgemachte Sache..... Dann überlege ich mir meinen Wiedereinstieg. Bin froh, dass ich nicht mehr gehebelt drin war....

Äußerst aussichtsreich ist Phönix Solar - der Wert scheint den Widerstand überwinden zu können und das Orderbuch ist zwischen 1,44 und 1,50 Euro im Brief sehr dünn.

Mit Spannung muss man erwarten, was heute in den USA passiert. Eigentlich ist eine kollektive Bestrafung aller Solarwerte für die Zahlen von FSLR völliger Unsinn, weil die ja ein sehr eigenes Ding machen. Insbesondere SPWR ist gestern in der Nachbörse mit gefallen, wobei diese Firma ja eigentlich direkt profitiert, wenn FSLR strauchelt - ist insbesondere im Kraftwerksgeschäft in den USA ja eine direkte Wettbewerbssituation.  Ich denke mal, dass wir bei den Chinesen erst einmal das Schlimmste gesehen haben, ebenso bei Sunpower.

Ich halte derzeit insbesondere die Wechselrichterproduzenten für aussichtsreiche Werte. Sowohl Enphase, als auch Power one und SMA stehen aktuell in einer positiven Charttechnik, wobei SMA heute etwas abgefallen ist. 

Exemplarisch der Chart von Power One:

 
Angehängte Grafik:
pwer.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
pwer.png

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerDowngrades First Solar

 
  
    #105
27.02.13 15:57

First Solar downgraded auf Neutral von Outperform (RW Baird)

First Solar downgraded auf Underperform von Neutral (BofA/Merrill)

 

750 Postings, 4385 Tage trenncostAutschn!

 
  
    #106
27.02.13 16:19

Na das ist ja mal ein Schlachtfest.  und Sunpower wird ordentlich mitgezogen. Ist ja eigentlich verlockend die Gunst der Stunde zu nutzen und da eine kleine Position aufzubauen. Aber morgen könnte es ja noch ein weniger günstiger werden.

Was Phönix angeht drücke ich jetzt mal sehr eigennützig alle Finger. 

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerJa trenncost

 
  
    #107
27.02.13 16:27

Ich habe die Gunst der Stunde genützt und bei FSLR mal wieder eine Posi aufgebaut. Ich glaube nicht, dass es unter die 26 fällt. Die eher pessimistischen Anleger sollten draußen sein und dann steht wohl eher mal ein kleiner Rebound an.

Auch bei Sunpower wird es bald interessant. Hier sehe ich 9$ als Untergrenze und werde ab 10$ nachlegen. Hätte ich noch keine, dann würde ich sogar jetzt beginnen.

Phoenix Solar sehe ich ganz entspannt..... wirst sehen......

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerFirst Solar

 
  
    #108
27.02.13 16:46

Was für ein Schlachtfest, wow.

Nun sind wir drin im Unterstützungsband zwischen 25 und 26$. Das sollte halten, denn der Absurz ist nun wirklich überzogen......

Der Kurs ist nun auch unterhalb der unteren Bollinger-Begrenzung. Es juckt mir in den Fingern, noch einmal nachzulegen.....

 
Angehängte Grafik:
fslr.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
fslr.png

750 Postings, 4385 Tage trenncostSunpower

 
  
    #109
27.02.13 17:07

 So, bin jetzt auch mal in Sunpower rein. Auf die 7 Euro hätte ich wahrscheinlich lange warten können. 

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerDas....

 
  
    #110
27.02.13 17:21

....hast Du wohl gut gemacht. Ich glaube nach den aktuellen Entwicklungen sehen wir die 7$ in der Tat nicht wieder.

 

26 Postings, 4216 Tage matthew.kFirst Solar

 
  
    #111
27.02.13 17:56

 Super! Hab gerade zugeschlagen und hab nen ordentliches Paket FSLR Aktien gekauft. Bei solchen Überreaktionen des Marktes verdient man doch gerne mit. Die steigen bald wieder.

 

622 Postings, 4451 Tage Nr. 5 lebtUnterstützung

 
  
    #112
27.02.13 18:32

Die Unterstützung bei 26$ hat jedenfalls mal fürs erste gehalten. Dass die Situation nicht rosig ist, haben wir auch vor den Zahlen gewusst. Auch aus meiner Sicht eine Überreaktion. Wenn die Unterstützung bei 26$ weiterhin hält, ist aus meiner Sicht innerhalb der nächsten Woche ein Stabilisierung bei 28-30$ möglich.

 

40 Postings, 4190 Tage PieroFirst solar

 
  
    #113
1
27.02.13 20:17
habe first solar bei 17 € gekauft und 19,60 verkauft tat weh, als ich gesehen habe, dass wieder steigt. Der Verkauf war auch irrational und aus Angst die 20 % wieder zu verlieren. Bin heute rein gegangen Habe schon seit mehrere Monaten auf diese Gelegenheit gewartet :)

die Göttin Börsianer hat meine Gebet erhört  

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerFirst Solar

 
  
    #114
28.02.13 07:19

First Solar hat gestern vermeldet, dass man nun im Labor einen Zellenwirkungsgrad von 18,7% mit der CdTe-Technologie erreicht hat. Das bedeutet eine doch enorme Steigerung zum vor etwa einem Jahr vermeldeten Rekord von 17,2%. Auf die industrielle Produktion übertragen könnte man damit Modulwirkungsgrade von knapp unter 15% erreichen und wäre damit einigermaßen wettbewerbsfähig, wenn man denn weiter an den Kosten schrauben kann.

Hier die Hintergründe dazu:

http://www.renewableenergyworld.com/rea/news/...-april-roadmap-update

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerGute Analyse First Solar

 
  
    #115
1
28.02.13 08:09

Conclusions

Our bullish thesis on First Solar  has never been about the "intermediate term." We have consistently  argued that First Solar should be seen as a long-term investment, where  the company's present profits will be used to invest in its future.  First Solar leads the solar sector in terms of financial strength,  consistency of profitability, and is executing across multiple channels  to position itself for long-term growth. The company is expanding its  global presence, with a focus on the markets where favorable solar  conditions intersect with growing demand for electricity. First Solar's  valuation is unassuming, with a P/E ratio in the single digits, and a  stock trading well below its book value, and we believe that as First  Solar shows signs of long-term progress, the company's multiples will  expand. With over 30%  of the stock's float sold short, skepticism surrounding First Solar is  quite high, despite the fact that such levels of short interest are  usually reserved for unprofitable companies burning cash, and not  companies that are forecast to remain profitable for years to come. We  believe that as a company, First Solar's best days are ahead of it, and  view this decline as a long-term buying opportunity, and think that  investors who add to or initiate positions at these levels will, in  time, be rewarded for their conviction.

Hier der ganze, sehr ausführliche und informative Artikel:

http://seekingalpha.com/article/1231251-in-defense-of-first-solar-post-earnings-decline-creates-a-long-term-buying-opportunity?source=feed

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerCentrotherm

 
  
    #116
28.02.13 11:33

Centrotherm kann heute einen in meinen Augen sehr wichtigen Auftrag vermelden - das Volumen mag nicht gigantisch sein, aber zeigt es doch, dass auch die Updates in den nächsten Quartalen wesentlich zum Umsatz beisteuern können, bis dann in 6-8 Quartalen weltweit wieder Kapazitäten erweitert werden.

Die Kapitalmaßnahme ist m.E. längst eingepreist und bei einem zeitnahen Investment in diesen Wert hat man noch das Potential, dass Centrotherm in Allgerien erfolgreich verhandeln kann -in diesem Fall wird der Kurs explodierden. 

laubeuren (euro adhoc) - 28. Februar 2013 - REC, einer der weltweit führenden Anbieter von Solarstrom-Lösungen, ordert centrotherm High Throughput Diffusionsanlagen für ihre komplette 740 Megawatt (MW) Solarproduktionslinie in Singapur. Nach erfolgreicher Integration der centrotherm Diffusionstechnologie in die erste Produktionslinie will REC alle weiteren Linien an seinem Standort in Asien aufrüsten. centrotherm photovoltaics konnte sich gegenüber Wettbewerbern mit seinem Produkt durchsetzen, da der 5-Stock-Diffusionsofen neben einer hervorragenden Phosphordiffusion eine zuverlässige Realisierung eines hohen Emitterwiderstandes bei gleichzeitig niedrigen Kosten ermöglicht. Der durchsatzoptimierte Rohrofen ist auf die vielseitigen Anforderungen der Solarzellen-Massenproduktion ausgelegt und bietet eine herausragende Prozess-Performance und -Stabilität. Das Auftragsvolumen für die Aufrüstung liegt im höheren einstelligen Millionenbereich.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-02/26109315-eans-news-centrotherm-photovoltaics-ag-rec-setzt-auf-centrotherm-photovoltaics-anlagen-fuer-aufruestung-bestehender-produktionslinien-in-singapur-016.htm

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerDeutsche Bank sieht baldigen Gewinn!

 
  
    #117
28.02.13 14:30

Bei Trina Solar!

Analyst Vishal Shah von der Deutschen Bank geht davon aus, dass Trina Solar  im zweiten Halbjahr 2013 wieder in die Gewinnzone zurückkehren wird.  Kurzfristig dürfte zwar weiterhin Geld verbrannt werden, so Shah.  Allerdings dürften die Kostensenkungen und der verstärkte Fokus auf das  Projektgeschäft im zweiten Halbjahr Profitabilität bringen. Dennoch hat  Shah das Kursziel für Trina Solar von 6,00 USD auf 5,00 USD gesenkt.

http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/article/deutsche_bank_erwartet_gewinne_bei_trina_solar_id100239.html

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerEnphase Kursziel 7$

 
  
    #118
28.02.13 19:00

In a report published Wednesday, Jefferies reiterated its Buy rating on Enphase Energy and raised its price target from $5.00 to $7.00.

 

Enphase ist ein sehr aussichtsreicher Wert, mit einem riesigen Marktanteil an der Wechselrichtertechnik im USA-Aufdachanlagenbereich. Nach eigenen Angaben ist man dort sogar Marktführer. Diesem Marktsegment wird für die nächsten Jahre ein sehr ordentliches Wachstum prognostiziert und die Charttechnik des Wertes sieht auch noch gut aus: Die 200 MA wurde heute zurückerobert!

 

 
Angehängte Grafik:
enph.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
enph.png

5 Postings, 4063 Tage mazzyWas soll das jetzt da, bei SMA Solar

 
  
    #120
05.03.13 23:53

SMA  wirklich durch? scheint, dass darum ein zäher Kampf läuft.

Bin absoluter Amateur, in einem Monat will ich aber alles verkaufen; ist natürlich nicht so viel, versteht sich.

Bin aber bei SMA genau bei 17 eingestiegen und möchte so gern die 24 sehen. Ob das im März noch passiert...?

Es ist sehr spannend, was hier zu lesen ist, danke für die Kompetenz!

Ist eigentlich zu empfehlen z.B.177 Stk über Tradegate zu verkaufen,

oder macht man das doch cleverer über Xetra?

Was für eine peinliche Frage, entschuldigung! ))

Bin auch noch bei der Sparkasse))

 

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerSMA Solar

 
  
    #121
06.03.13 09:12

@mazzy

Gerne hier meine Einschätzungen zu Deinen Fragen:

Ganz allgemein wirst Du kurstechnisch wohl immer besser fahren, wenn Du Deine Papiere zum Verkauf bei Xetra in den Briefkurs stellst. Der Vorteil von Tradegate sind die flexibleren Handelszeiten, die Gebührenstruktur von der Sparkasse für Tradegate kenne ich jetzt offen gesagt nicht.

Der Kurs von SMA Solar hat seine klare Trendrichtung in den letzten Handelstagen verloren, als die 200 MA wieder verloren wurde. Aktuell rangiert der Kurs zwischen 50-MA und 200-MA und hat deutlich an nach oben gerichteter Dynamik verloren. Ich persönlich habe meine Positionen auf etwa ein Drittel reduziert, um nicht völlig auf dem falschen Fuss erwischt zu werden, denn ich bin gehebelt drin.

Gut möglich, dass der Wert zwischen den beiden wichtigen Linien einige Wochen seitwärts konsolidiert, um dann nach oben auszubrechen. Wenn der Kurs die 50-MA bei akt. ca. 20,80 Euro nach unten reißt, dann werde ich komplett rausgehen.

 

 
Angehängte Grafik:
s92.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
s92.png

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealer2014 Solarmarkt ohne Subventionen

 
  
    #122
07.03.13 15:55

Globaler Solarmarkt soll 2014 ohne Subventionen überleben könnenDie Analysten der Deutschen Bank gehen davon aus, dass der globale  Solarmarkt in diesem Jahr einen Wandel durchmachen wird, der im Resultat  zu einer nachhaltigen Branche führen wird.

Die Deutsche  Bank teilte mit, dass die Solarenergie im Jahre 2014 von der  Subventionsabhängigkeit loskommen werde, da in vielen Märkten die  Netzparität erreicht werden kann. Weiterhin ist die Nachfrage nach  Solarprodukten überraschend stark und die Margen der Hersteller dürften  sich wieder verbessern. Die wichtigsten Märkte für die Solarproduzenten  sind demnach China, Indien und die USA wo Solarprojekte mit geringen  Subventionen errichtet werden.

 

http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/...nen_id100300.html

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerNeuer Chinesischer Wirtschaftsminister....

 
  
    #123
08.03.13 09:21

.... nimmt Stellung zum PV-Handelsstreit China-EU:


 


BEIJING, March 8 (Xinhua) -- Chinese Commerce  Minister Chen Deming Friday urged politicians and entrepreneurs of the  European Union to properly handle the solar panel friction with China to  avoid greater losses for both sides.



"We hope to address the dispute through negotiations between Chinese  and European companies and boost our industrial cooperation and seek  third-party markets," Chen told a press conference on the sidelines of  the annual session of the National People's Congress.


"We are still negotiating a solution and should join our hands to  tide through the difficult times for exploring greater market shares,"  Chen said.


http://news.xinhuanet.com/english/china/2013-03/08/c_132218537.htm


 


Das ist natürlich erst einmal allgemeines Pallaver, zeigt aber, dass die neue Mannschaft nach dem Regierungswechsel das Thema auf dem Schirm hat.

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #124
1
11.03.13 14:16

1.) First Solar wird Mitglied von Desertec!

 

 

The Desertec Industrial Initiative (Dii) has  announced some welcome good news with U.S. thin film giant First Solar  coming on board as a shareholder in the project.

   


Read more: http://www.pv-magazine.com/news/details/beitrag/...511/#ixzz2NEi7ySuC
 

 

Das eröffnet FSLR in der Zukunft natürlich erhebliche Absatzmärkte, wenngleich hier frühestens in 3-4 Jahren wirkliche Effekte sichtbar werden können.

Vorbörslich hat der Wert überhaupt nicht auf die Meldung reagiert.

2.) Canadian Solar liefert alles in allem zu erwartende Zahlen:

Canadian Solar hat im vierten Quartal 2012 Solarmodule mit einer  Gesamtkapazität von 404 MW verkauft, 20 MW mehr als im dritten Quartal.  Verglichen mit dem Vorjahresquartal war jedoch ein Rückgang von 32 MW zu  verzeichnen. Der Umsatz belief sich im vierten Quartal auf 294,8 MW,  ein Rückgang von 9,5 Prozent gegenüber dem dritten Quartal. Die  Bruttomarge wurde mehr als verdoppelt und belief sich auf 5,0 Prozent.  Der Nettoverlust kletterte im vierten Quartal auf 104,86 Mio. USD, nach  43,7 Mio. USD im dritten Quartal. Das Unternehmen teilte mit, dass der  Umsatzanteil Europas im vierten Quartal um mehr als sieben Punkte auf  40,6 Prozent gesunken ist, der Umsatzanteil in den USA sank um 4,9  Punkte auf 20 Prozent. Der starke Anstieg des Umsatzes in Asien konnte  dies aber nicht ausgleichen. Nach 88,7 Mio. USD im dritten Quartal stieg  der Umsatz dort auf 116,3 Mio. USD und machte 39,4 Prozent des  Gesamtumsatzes aus.

http://www.shareribs.com/green-energy/solar/news/article/canadian_solar_absatz_steigt_umsatz_sinkt_id100320.html

Canadian Solar geht ebenfalls seinen Weg in Richtung Projektentwickler und 2013 wird das erste Jahr mit nennenswerten Effekten.

3.) Phoenix Solar langsam wieder in aller Munde

 

Die Phoenix-Solar-Aktie steckt nach zuvor starken Verlusten seit April  2012 in einer Erholungsbewegung. Einer ersten Aufwärtsstrecke im April  und Mai 2012 unter sehr hohem Volumen schloss sich bis Oktober 2012 eine  Konsolidierungsbewegung an. Seitdem geht es wieder nach oben.

Inzwischen hat die Aktie einen wichtigen Widerstand in Form des EMA200  bei 1,76 Euro erreicht. Schafft sie es, diesen exponentiellen  Durchschnitt wieder zurückzuerobern, lässt sich durch die  Projektionsmethode a=c, also die Länge der ersten Aufwärtsstrecke im  Frühjahr 2012 an das Oktobertief 2012 angetragen, ein Kursziel von 2,20  Euro berechnen. Langfristig wäre bei Etablierung eines neuen,  nachhaltigen Aufwärtstrends sogar ein Kursziel von 3,70 Euro und damit  eine Kursverdopplung möglich.

http://www.godmode-trader.de/nachricht/Phoenix-Solar-Am-EMA200-angedockt,a3046847.html

 

Charttechnisch wäre es ein weiteres klares Kaufsignal, wenn das markante  Hoch aus dem September 2012 stabil überwunden wird. In den vergangenen  Tagen ist dies per Saldo gelungen, die Unterstützung liegt nun bei  1,55/1,59 Euro, um 1,48/1,52 Euro liegt eine kleinere Unterstützung,  bevor der klare Supportbereich unterhalb von 1,44 Euro ins Visier käme.  Nach oben hin zeigen sich zwischen 1,73 Euro und 1,87 Euro verschiedene  Hindernisse, wobei dem Bereich 1,83/1,87 Euro übergeordnete Bedeutung  als Widerstand zuzuschreiben ist. Ein Anstieg hierüber würde eine  charttechnische Neubewertung des Papiers ermöglichen.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/5110537-phoenix-solar-kompletten-neubewertung

 

1410 Postings, 4560 Tage beatthedealerSolare Trends des Tages

 
  
    #125
1
13.03.13 09:14

Gestern wurde durch Marktforscher berichtet, dass Chinesische Modulhersteller ihren Absatz im Januar gg. Dezember um 42% gesteigert haben. Das hat zu einem breiten Anstieg der Solarwerte im US-Markt geführt.

Canadian Solar konnte mit diesem Kick wieder über die 200-MA springen und hat nun wieder einen aussichtsreiche Charttechnische Situation nach erheblicher Konsolidierung (ca 50% des letzten Hauptanstiegs)

Chart forCanadian Solar Inc. (CSIQ)

Auch SMA konnte die wichtige 200-MA wieder überwinden und steht nun vor dem Goldenen Kreuz - allerdings ist verdächtig und kein gutes Zeichen, dass dieser Schnitt vom Markt im kurzen Vorfeld nicht gefeiert wird. Ich bin hier nun vorsichtiger:

Chart forSMA Solar Technology AG (S92.DE)

Hier noch ein schöner Artikel über den Einstieg von First Solar bei Desertec als Gesellschafter:

 

First Solar ist im März 2013 der Desertec  Industrieinitiative (Dii, München) als Gesellschafter beigetreten. Das  Unternehmen war zuvor bereits als assoziierter Partner der Dii aktiv.

Mit dem erweiterten Engagement als  Dii‐Gesellschafter bringt First Solar seine besondere Verbundenheit mit  dem Nahen Osten und Nordafrika (MENA) zum Ausdruck. Wir sehen dort ein  enormes Potenzial, um einen nachhaltigen Markt für Solarenergie  aufzubauen. Die Industrieinitiative Dii ist dabei der ideale Partner, um  Strom aus den Wüsten Realität werden zu lassen", betont Christopher  Burghardt, First Solar-Vizepräsident für Geschäftsentwicklung in Europa,  dem Nahen Osten und Afrika.

http://www.solarserver.de/solar-magazin/nachrichten/aktuelles/2013/kw11/first-solar-ist-neuer-gesellschafter-der-desertec-industrieinitiative-und-erweitert-engagement-fuer-wuestenstrom.html

 

Charttechnisch kann man nur sagen, dass der Kurs mit hoher Wahrscheinlichkeit und unter hoher Volatilität zwischen 50-MA und 200-MA gehandelt wird in den nächsten Monaten:

 
Angehängte Grafik:
fslr.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
fslr.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 | 7 | 8 | 9 | ... 10  >  
   Antwort einfügen - nach oben