Uran Forum


Seite 105 von 154
Neuester Beitrag: 22.02.24 22:50
Eröffnet am:08.11.21 21:08von: BozkaschiAnzahl Beiträge:4.843
Neuester Beitrag:22.02.24 22:50von: Goldkinder2Leser gesamt:1.006.257
Forum:Börse Leser heute:1.809
Bewertet mit:
26


 
Seite: < 1 | ... | 103 | 104 |
| 106 | 107 | ... 154  >  

2177 Postings, 2769 Tage M-o-D@MC_Jagger / #2585

 
  
    #2601
1
21.06.23 20:59
" Die Frage ist halt, was genau beispielsweise eine Bewertung von aktuell fast 14 Milliarden $ für Cameco rechtfertigen soll. Gibt es da Meinungen dazu? "

Die Frage der Bewertung ist sehr schwierig, da das meiste auf zukünftige, erwartete Umsätze beruht, wie bei den anderen U-Minen auch ..... was jedoch positiv zu bewerten ist (nur kurz, ohne Nennung von Zahlen u. Quellen und meine eigene Meinung):

-Uranverkäufe: sie haben schon sehr viele langlaufende Kontrakte abgeschlossen u. werden m.M. nach ihr Ziel der Vollauslastung ihrer Tier1-Projekte erreichen.

- Anreicherung: ich gehe davon aus, dass sie dieses Jahr (und auch in den nächsten Jahren) ihre gehnemigte Maximalmenge erreichen werden.

Doch die ganz große Unbekannte, der ultimative Zock, ist die Übernahme von Westinghouse (übrigens rechne ich damit, dass das Uran für die Brennstoffertigung künftig weniger von KAZ sondern von Cameco bezogen wird).
Aber hier geht es um ganz andere Summen, wenn man bedenkt warum Westinghouse überhaupt in Schieflage geraten ist (soviel ich weiß, Kostenverfehlung beim Bau eines AKW (Georgia) um 17Mrd.USD).

Außerdem wird das meiste "AKW-Geschäft"( Bau, Ausrüstung, Brennstoff), was früher Rosatom für den Westen ausführte, nun Westinghouse bekommen (mit wenigen Ausnahmen wie Ungarn, Türkei....),ein kleiner Teil geht noch an Frankreich u. Korea.
Hier geht es um Milliarden-Beträge - aber auch hohes Risiko ....

Wie gesagt, alles nur meine eigene Meinung .....  

9963 Postings, 6569 Tage BozkaschiDeep Yellow Report

 
  
    #2602
22.06.23 10:09
Deep Yellow Limited

Deep Yellow Ltd. (OTCQX: DYLLF; ASX: DYL) remains on track to become a tier-one producer of uranium and is a multi-jurisdictional junior uranium company. The anticipated uranium commodity up-cycle continues to progress.

Management continues to fast-track the development of its two most advanced uranium projects (Tumas in Namibia & Mulga Rock in Australia), along with exploratory projects (Omahola & Alligator River).

At the Tumas Project, EIA submitted to MEFT and updated MRE expected in 3Q. New drilling programs commence at Tumas & Mulga Rock. Also, exploration updates for Aussinanis and the Nova JV.
Based on comparative analysis of junior uranium companies in the feasibility study phase, a mid- second quartile price-to-book (P/B) ratio of 5.0 indicates a share price target of US$0.98.


https://s27.q4cdn.com/906368049/files/News/2023/..._DYLLF_Ralston.pdf  

9963 Postings, 6569 Tage BozkaschiMarket Expert Interview - Justin Huhn

 
  
    #2603
23.06.23 15:16

https://www.youtube.com/watch?v=d43KGvyMmXI  

12199 Postings, 3087 Tage ubsb55Commodity Culture

 
  
    #2604
27.06.23 09:58
https://www.youtube.com/watch?v=oeEBhvmmLXw    This is a Seller's Uranium Market, Contracting Terms Keep Getting Better: John Cash Ur- Energy  

335 Postings, 662 Tage Goldkinder2Der Countdown läuft - really?

 
  
    #2605
1
27.06.23 22:54

2177 Postings, 2769 Tage M-o-D@Goldkinder / #2605

 
  
    #2606
1
27.06.23 23:09

" ... Im letzten Jahr lag das Vertragsvolumen bei 125 Millionen Pfund, dem höchsten Stand seit 2012. US-Versorger hatten einen Anteil von rund 60 Prozent. Dieses Jahr beläuft sich das Vertragsvolumen bereits auf 107 Millionen Pfund, und fast alles geht auf Kosten von Versorgern außerhalb der USA...."

ist nicht mehr ganz aktuell. Nachricht von heute:

" UxC reporting a 9M lb. jump in LTCs, now reporting 116M lbs. in long-term contracts YTD."

https://twitter.com/uraniuminsider/status/1673534683316121600

 

335 Postings, 662 Tage Goldkinder2@M-o-D - Ja,

 
  
    #2607
27.06.23 23:26
angenommen das verdoppelt sich in diesem Jahr noch, muss dann der Spot zwangsläufig signifikant steigen? Das würde doch nur passieren, wenn auf dem Vertragsmarkt bei den Produzenten zu wenig zu holen ist. Der Sput ist für mich auch eine Riesenenttäuschung; wenn man aufgrund der eigenen Regularien nur 2 von 12 Monaten aktiv sein kann, dann ist die Konstruktion schon fragwürdig. Gerade jetzt wäre es wichtig, zusätzlichen Dampf auf den Kessel zu geben.  

2177 Postings, 2769 Tage M-o-DDen ATM - Mechanismus von SPUT ....

 
  
    #2608
27.06.23 23:51
finde ich ebenfalls bescheuert.
M.M. nach steigen die Minen nicht (und deshalb auch relativ unabhängig vom Spotpreis), weil nur wenige Unternehmen bis jetzt (mit Ausnahme von CCJ und KAZ) beträchtliche Lieferverträge abschließen konnten und somit sich ihre Finanzkennzahlen (operatives EBITDA,EPS)im allgemeinen nicht verbesserten.

Zum obigen Artikel wäre zum Ausverkauf des Urans von KAZ auch noch Russland erwähnenswert. Detaillierte Zahlen zum KAZ-Uran kann man in diesem umfangreichen tweet nachlesen:

https://twitter.com/Napalm_1_/status/1666909143649734657

 

800 Postings, 2463 Tage dieselketteNur wenige Minen verkaufen Uran

 
  
    #2609
1
28.06.23 16:27
So hat Uranium Energy seit 2015 nichts produziert, die betriebswirtschaftlichen Zahlen dementsprechend mies, man hat die Aktienanzahl vervielfacht und neue Objekte erworben, aber von einer Produktion sind die meisten weit entfernt.
Cameco und Ur Energy produzieren und verkaufen, letzterer weitet jetzt erheblich die Produktion aus, bei geringen Produktionskosten.
Energy Fuels verzettelt sich momentan auf Nebenschauplätzen wie den Seltenen Erden. Energy Fuels gefiel mir seit Jahren am Besten, momentan eher Ur Energy, weil die starten gerade die Produktion, was auch zu betriebswirtschaftlichen Ergebnissen führen wird.  

2177 Postings, 2769 Tage M-o-D@dieselkette

 
  
    #2610
28.06.23 21:49

zum "Nebenschauplatz REE" von Energy Fuels eine e-mail letzten Jahres von Curtis Moore an einen twitter-User mit konkretem Berechnungsbeispiel:

https://twitter.com/AfricanLonghorn/status/1559923362033504263


Zu den Produktionskosten von CCJ hab ich gestern in einem Artikel gelesen:

" .... Cameco’s McArthur River mine in northern Canada is the world’s largest high-grade uranium mine. It holds over 460 million lbs. of proven uranium reserves (laut hp von CCJ : more than 469 million pounds)

And get this… the quality of its uranium is 100X better than the global average.

This allows Cameco to mine uranium for around $30/lb. That’s a lot cheaper than the $50 to $60 average among its peers. ..."

https://www.equities.com/news/...ck-at-a-critical-moment-for-uranium/


 

800 Postings, 2463 Tage dieselketteM-o-D

 
  
    #2611
28.06.23 21:58
Cameco ist der Platzhirsch, die besagte Mine lebt noch 9 Jahre.

Ur-Energy produziert zu etwa 15 Dollar pro Pfund, einer der weltweit günstigsten Produzenten!
Mine Lebensdauer mindestens 14 Jahre.  

2177 Postings, 2769 Tage M-o-DNoch zum Urangeschäft von UUUU:

 
  
    #2612
28.06.23 22:33
Dieses Jahr ist eine Produktion von 260.000 lbs geplant.

Status der einzenen Produktionsstandorte:
White Mesa Mill (Utah) – Producing
Nichols Ranch ISR (Wyoming) –  noch auf Standby
Pinyon Plain Mine (Arizona) und La Sal Complex (Utah) bereits in  Pre-Production (können laut Aussage der letzten Telko bei Bedarf sehr kurzfristig in Betrieb genommen werden).

Neue Juni-Präsi: https://filecache.investorroom.com/...esentation%2520%28FINAL1%29.pdf

Mit Ur-Energy habe ich mich nur oberflächlich beschäftigt. Lebensdauer 14 Jahre, wieviel pro Jahr ?, also wieviel Gesamtreserve ?
Wobei ich eigentlich von der reinen Angabe der Abbaureservemenge einer Uranabbaugesellschaft nicht viel halte, da es auf viele Faktoren ankommt, wie U-Gehalt, geoligische Bedingungen, Infrastrukur, Wasserversorgung usw. Eine Angabe wieviel der genannten Menge zu jeweils welchen Abbaukosten wäre viel sinnvoller ...
Wobei ich auch hier wiederum die Angabe der Abbaukosten bei einer neuen Mine, in der bisher noch nicht abgebaut wurde, äußerst skeptisch betrachte. Hab da neulich einen Artikel gelesen, in dem behauptet wurde, das in den genannten Abbauosten meist nicht alle Kosten enthalten seien und diese wohl nicht immer oder selten eingehalten werden könnten.... Wahrheitsgehalt dieser Aussage kann ich nicht überprüfen, aber wird sich ja noch zeigen .....  

2177 Postings, 2769 Tage M-o-DUr-Energy

 
  
    #2613
28.06.23 22:42
sehe gerade dass es ein neues Interview-Video mit dem CEO gibt:

https://www.triangle-investor.com/post/...1bb0-4900-b805-990006328de1  

800 Postings, 2463 Tage dieselketteUr-Energy ./. Energy Fuels (Vergleich Produktion)

 
  
    #2614
29.06.23 07:47
Ur-Energy liefert dieses Jahr 600.000 Pfund aus, eine zweite Mine wird darüberhinaus in Betrieb genommen. Ur-Energy ist in Wyoming regionaler Platzhirsch mit einem Top Management, erbringt zusätzlich Leistungen für andere Uran Firmen wie Stratmore; die Professionalität von Ur-Energy wird offensichtlich hoch angesehen.

https://www-ur--energy-com.translate.goog/...r_hl=de&_x_tr_pto=sc  

800 Postings, 2463 Tage dieselketteUranium Energy im Vergleich dazu

 
  
    #2615
29.06.23 08:09
produziert nichts, hält im Wesentlichen uranhaltige Grundstücke. Durch geschickte Aktienemissionen gewachsen. Hat Uran vom Markt gekauft und teilweise verkauft. Ist  im allgemeinen Mainstream die Gesellschaft mit dem höchsten "In-Faktor". Betriebswirtschaftlich drohen auf den Übernahmen und Aktivitäten Abschreibungen.

 

800 Postings, 2463 Tage dieselketteChartvergleich der 3; Ur-Energy am Schlechtesten

 
  
    #2616
29.06.23 08:24

800 Postings, 2463 Tage dieselketteRelative Vergleiche seit 2021

 
  
    #2617
29.06.23 08:38
Uranium Energy seit 2021 plus 100 %
Energy Fuels plus 40 %
Ur-Energy plus/minus 0 %



 

2177 Postings, 2769 Tage M-o-DDie 260.000 lbs, die ich bei UUUU....

 
  
    #2618
1
29.06.23 09:09
genannt habe, ist die geplante Produktionsmenge für 2023 (geplante Liefermenge ist 560.000 lbs, 300.000 lbs an DOE bereits geliefert) und ist Teil der Lieferverträge über 3 mio lbs (inkl. Optionen 4,1 mio. lbs, Laufzeit 8 Jahre) die sie abschließen konnten.  

800 Postings, 2463 Tage dieselketteFundamental gesehen

 
  
    #2619
2
29.06.23 09:20
Energy Fuels und Ur-Energy sind fundamental unterlegt,
Uranium Energy eher die Zockerbude.

Ur-Energy erinnert an Werte wie etwa Champion Iron Australia, die erst laufen, wenn aktiv und fortlaufend produziert wird. Champion Iron kam von 5 Cents bis auf 5 Euro hoch.
Ur-Energy ist markteng, läuft der Wert, kann es sehr schnell hoch gehen.
Da der Uranmarkt bullish ist, wird wohl weniger Geduld nötig sein, wie einst bei Champion.
Jedenfalls ist das Risiko bei Werten wie Uranium Energy oder Consolidated am Größten, da eine betriebswirtschaftliche Produktion dort nicht in Sicht ist.

 

800 Postings, 2463 Tage dieselketteMK

 
  
    #2620
29.06.23 09:29
Die MK von Uranium Energy ist enorm, von Energy Fuels relativ ambitioniert, von Ur-Energy noch eher gering.

300.000 Pfund im Verkauf entsprechen bestenfalls einem Gewinn von 12 Millionen Dollar.

Uranium Energy produziert nichts und hat eine MK von über 1,1 Mrd., Energy Fuels von über 800 Mill., Ur-Energy von etwa 250 Mill.

Letztlich werden Aktiengesellschaften nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten an der Börse bewertet, da schneidet Ur-Energy bei Marketscreener am Besten ab, zumindest ab 2025.
de.marketscreener.com/kurs/aktie/...INC-1412078/fundamentals/
Sowohl Umsatz, Betriebsergebnis als auch Cashflow.


 

9963 Postings, 6569 Tage BozkaschiUS Produzenten

 
  
    #2621
3
01.07.23 22:18
kommende UEC Produktion zum nachlesen:

https://www.uraniumenergy.com/_resources/...-Presentation.pdf?v=0.841

Die werden im ersten Step 2,5 Mio. Ibs produzieren und im zweiten step nochmal 4 Mio. Ibs macht
6,5 Mio. Ibs U308 in den nächsten Jahren.Ausserdem haben sie ein riesiges US Portfolio insbesondere durch die Übernahme von Uranium One USA.Die haben ca. 300 Mio. Ib Ressourcen und Reserven im Gegensatz zu UR-Energy mit 40 Mio. Ibs

Die UR-Energy kann man kaufen, der CEO ist eher bieder und ihre Ressourcen sind ziemlich klein für die Mk. Ich setze auf die anderen beiden kleinen kommenden US Produzenten Peninsula Energy  und Encore Energy , wenn es nach Mk geht ist Peninsula der günstigste des Trio.
Alle drei sind eher in der Kategorie 1-3 Mio Ibs U308 p.a. mit kleinen Steigerungen von 2023-2025.
Wenn der Uran Spot Preis weiter in Richtung 70-80$ steigt, dann könnte auch Anfield in Produktion gehen, die Mühle haben sie.  

800 Postings, 2463 Tage dieselketteWer wenig Risiko will, kauft Cameco

 
  
    #2622
04.07.23 08:01
Marktführer im Uranbereich und Aufbereiter von Brennstäben.  

800 Postings, 2463 Tage dieselketteAllerdings...

 
  
    #2623
04.07.23 08:41
Cameco auch nicht ohne Risiko, hier kommt ja noch eine KE durch Westinghouse Übernahme.  

2177 Postings, 2769 Tage M-o-D@dieselkette/Cameco- noch eine KE ?????

 
  
    #2624
1
04.07.23 09:15
für die Westinghouse-Übernahme (49%) hat Cameco letztes Jahr eine KE durchgeführt (dabei wurde sogar die Option über die Ausgabe zusätzlicher Anteile gezogen, geplant waren nur 650 Mio. $):

" Cameco Announces Closing of US$747.6 Million Bought Deal Offering of Common Shares"
https://www.cameco.com/media/news/...n-bought-deal-offering-of-common

Dann hat Cameco dieses Jahr noch (unerwartet, Gerichtsverfahren) zusätzlich den 1.Teil der Steuerrückzahlung über 300 Mio.$ erhalten:
https://www.cameco.com/media/news/...-million-from-canada-revenue-age

Warum sollte Cameco noch eine KE durchführen ?? Bitte um Angabe einer Quelle !

 

800 Postings, 2463 Tage dieselketteGeschäft noch immer nicht finanziert

 
  
    #2625
04.07.23 17:44
Quelle:

Im Gesamtpreis enthalten ist der Erlös aus dem Verkauf eines nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerts, der noch vor Abschluss des Westinghouse-Verkaufs erwartet wird. Das Geschäft wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2023 abgeschlossen. Cameco holt sich rund 650 Millionen Dollar über die Ausgabe neuer Aktien in die Kasse.  

Seite: < 1 | ... | 103 | 104 |
| 106 | 107 | ... 154  >  
   Antwort einfügen - nach oben